Gemüse

Tomaten Verlioka

Pin
Send
Share
Send
Send


Tomaten Verlioka bezieht sich auf solche Sorten, die nicht zum Anpflanzen im Freiland bestimmt sind. Die Sorte ist ideal für Liebhaber und Anfänger, da sie keine besondere Pflege erfordert, resistent gegen Krankheiten ist und einen ausgezeichneten Geschmack hat.

Sortenbeschreibung

Verlioks Tomaten sind Hybriden, die russische Züchter entwickelt haben. Die Sorte ist für den Anbau in Gewächshäusern und Brutstätten vorgesehen. Nur in warmen Klimazonen kann es im Freiland gepflanzt werden.

Verlioka ist eine semi-determinante und frühreifende Sorte. Vom Pflanzen bis zur Ernte dauert es 95-100 Tage. Wenn Sie die Pflanze rechtzeitig und richtig pflegen, können Sie aus einem Busch etwa 4,5 kg Tomaten gewinnen.

Charakteristisch

Charakteristisch und eine Beschreibung der Sorte:

  • Die Früchte in ihrer Beschreibung unterscheiden sich nicht in der Größe
  • die Früchte sind rund und gleichmäßig, jedes wiegt 80-100 g,
  • Tomaten haben ein schönes Aussehen, ihre Haut ist glänzend, aber gleichzeitig dicht, so dass die Früchte lange halten,
  • reife Tomaten haben eine leuchtend rote Farbe,
  • das Fruchtfleisch ist dicht und sehr saftig,
  • Tomaten schmecken reich, süß, aber mit einem leichten sauren Geschmack.

Das Obst ist universell, es wird als Snack verwendet, frisch, in Salaten, gefüllt, zu warmen Gerichten, Suppen und zu Säften und Saucen. Außerdem, aufgrund der Tatsache, dass Tomaten eine dichte Haut habenSie werden auch zum Beizen und Beizen verwendet, sie knacken nicht und verbleiben vollständig in der Bank.

Vor- und Nachteile

Die Vielfalt hat viele Vorteile:

  • ausgezeichneter Geschmack und Qualität der Früchte
  • Resistenz gegen Volkskrankheiten
  • hohe Ausbeute
  • erfordert keine besondere Pflege
  • entwickeltes Wurzelsystem
  • stabile Jahresrendite
  • geeignet für den einsatz in jeglicher form.

Tomaten haben aber auch Nachteile:

  • der Busch muss geformt und gefesselt sein,
  • empfindlich gegenüber Veränderungen der Bodenzusammensetzung und der Fütterung.

Merkmale des Wachstums

Tomatensamen von Verliok sollten mit Beginn des März ausgesät werden. Vor dem Einpflanzen muss die Desinfektion in einer Manganlösung durchgeführt und anschließend 12 Stunden in einem Wachstumsstimulator belassen werden. Und auch für diese Saftaloe geeignet. Sämlinge sollten in leichtem Boden mit Nährstoffen gepflanzt werden. Sie können Garten- und Rasenflächen mit Humus und Torf mischen. Um die Bodenluft zu machenSie können Vermiculit oder Flusssand hinzufügen, aber achten Sie darauf, es zu waschen.

Vor dem Einpflanzen Superphosphat und Holzasche auf den Boden auftragen, dann den Boden in den Behälter legen und die Samen um 2 cm vertiefen, dann alle Behälter mit einem Film bedecken und in einem warmen Raum mit einer Temperatur von 22-25 Grad stehen lassen.

Es ist zu beachten, dass sobald die Triebe auftauchen, die Behälter auf die Fensterbank gestellt werden sollten, sie ein helles Licht benötigen. Wenn es 2-3 Blätter gibt, können Sie eine Auswahl treffen. Nach der Transplantation müssen Tomaten mit komplexen Flüssigdüngern gefüttert werden. Wasser Die Sämlinge sollten alle 5-6 Tage warmes Wasser sein, das bereits verteidigt wird. Die Sorte mag es nicht, wenn Feuchtigkeit im Boden stagniert, daher sollte die oberste Schicht immer trocken sein.

Sobald die Sämlinge etwas wachsen, muss sie im Freien temperiert werden.

Ab Anfang Mai ist es bereits möglich, Setzlinge im Gewächshaus zu pflanzen. Wenn die Pflanzung im Freiland geplant ist, sollte dies Anfang Juni erfolgen. Pro Quadratmeter es sollten nicht mehr als drei Sträucher sein, wenn eine Verdickung auftritt, wird die Ausbeute verringert. Pflanzen Sie keine Tomaten in die Beete nach Kartoffeln oder Paprika. Die besten Vorgänger sind Kohl, Karotten und Hülsenfrüchte. Gießen Sie vor dem Pflanzen ein Loch mit heißem Wasser und geben Sie dann 1 EL. Löffel Dünger mit Mineralien oder Holzasche.

Sobald die Setzlinge im Gewächshaus sind, sollte es regelmäßig gewässert werden. Während einer Saison sollten die Tomaten alle 2 Wochen gedüngt werden. Vor der Blüte sollte dies mit Stickstoffdüngern erfolgen, wenn sich Eierstöcke bilden - Kalium und Phosphor.

Sie sollten sich auch um die Unterstützung kümmern, dafür können Sie Einsätze verwenden. Auch bei schweren Ästen sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht unter dem Gewicht der Frucht brechen. Damit die Pflanze mehr Luft bekommt, sollten die Blätter unten und die Fortsätze abgeschnitten werden, sodass sich in einem Stiel ein Busch bildet.

Schädlinge und Krankheiten

In der Beschreibung und den Merkmalen von Tomate Verliok wurde gesagt, dass sie gegen viele Krankheiten resistent ist, darunter Seuche, Mosaik, Fusarium und Vertillose. Trotzdem müssen vor dem Pflanzen noch vorbeugende Maßnahmen ergriffen und der Boden bearbeitet werden. Dazu muss der Boden mit einer Mangan- oder Kupfersulfatlösung bewässert werden. Damit die Krankheit die Büsche nicht befällt, müssen Sie den Boden lockern und Unkraut ständig entfernen, was bedeutet, dass die Pflanze häufig inspiziert wird.

Wenn es Flecken auf den Blättern oder den Früchten gibtmüssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen. Die gebildeten Flecken an der Basis des Stiels weisen auf einen Mangel an Kalzium hin, und das Problem ist dank Dünger gelöst.

Das Lüften des Gewächshauses schützt vor Fäulnis und beim Gießen ist darauf zu achten, dass keine Stockungen im Boden auftreten. Zusätzlich kann der Boden mit Torf oder Stroh gemulcht werden.

Von Schädlingen helfen Insektizide, oder Sie können Volksheilmittel verwenden. Zur Vorbeugung von Schädlingen werden Kamille-, Schöllkraut- oder Zwiebelschalenextrakte verwendet.

Der Grad einer Tomate von Verliok wird die ausgezeichnete Wahl von Gärtnern mit einer kleinen Erfahrung. Wenn wir alle Regeln der Buschbildung berücksichtigen und die richtige Pflege der Pflanze organisieren, dann können Sie sich keine Sorgen um den Ertrag machen. Die Note wird eine gute und schmackhafte Ernte gefallen. Und wenn Sie ein Experiment mit Pflanzdaten durchführen und zu jeder Jahreszeit einen neuen Anbauort auswählen, können Sie ein neues Schema für den Anbau gesunder und schmackhafter Tomatensorten erreichen.

Die Herkunft und Beschreibung der Tomate Verlioka F1

Der Verlioka F1 ist ein Hybrid der ersten Generation, der von russischen Spezialisten entwickelt wurde. Die Sorte wurde von Gavrish kreiert und ist nicht für den Anbau auf freiem Feld vorgesehen. Tomaten dieser Sorte sollten nur in glasierten Gewächshäusern oder unter Folie gepflanzt werden. Trotzdem ist es in den Beeten besonders in warmen Regionen recht erfolgreich gewachsen.

Hauptmerkmale

Verlioka ist eine der ertragreichsten Sorten. Ein Busch kann bis zu 5 kg Tomaten geben. Darüber hinaus gilt diese Aussage sowohl für den Anbau auf freiem Feld als auch im Gewächshaus. Eine Besonderheit von Tomaten dieser Sorte ist eine geringe Menge an Laub. In der Höhe können die Büsche eineinhalb Meter erreichen. Auf einem Pinsel sind bis zu 5-6 Früchte.

Werloki kann auf einem Ast zu 5–6 Früchten reifen.

Verlioka-Tomaten können in der Phase der technischen Reife geerntet werden: Sie reifen bei Raumtemperatur in geschlossenen Räumen ziemlich gut. Darüber hinaus sind diese Tomaten sehr lecker, sie eignen sich gut für hausgemachte Zubereitungen. Und im Anbau ist die Sorte sehr widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen.

Die Form der Früchte ist rund, sie wiegen 80–100 g, sie sind glänzend, saftig und dicht, haben eine leuchtend rote Farbe und einen süßen Geschmack. Darüber hinaus sind Tomaten dieser Sorte reich an Zucker, Aminosäuren und Beta-Carotin. Der Vorteil dieser Tomaten ist, dass sie bei Regen keine Risse bekommen und lange gelagert werden können.

Verlioks Tomaten sind fleischig und dicht, mit einem süßlichen Nachgeschmack.

Da die Pflanze während der Fruchtbildung nur wenige Blätter hat, scheint der gesamte Busch mit Tomaten bedeckt zu sein. Sie scheinen herunter zu hängen und das Laub zu schließen.

Diese Sorte gilt als universell. Verlioka eignet sich nicht nur für Salate und Saucen, sondern auch zum Kochen von Suppen und Hauptspeisen, feinem Tomatensaft. Gefüllte oder eingelegte Tomaten sind sehr lecker. Ja, und die Ernte wird aufgrund der geringen Größe der Früchte sehr appetitlich aussehen.

Ein schönes Merkmal der Sorte ist ihre Schlichtheit. Verlioka F1 ist resistent gegen Krankheiten, von denen viele Pascalaceae betroffen sind, z. B. Tabakmosaikvirus oder Cladosporia. Tomaten werden von widrigen Witterungsbedingungen gut vertragen: Diese Tomate reagiert recht ruhig auf den Mangel an Sonnenlicht und hoher Luftfeuchtigkeit.

Mit all den Vorteilen hat Verlioki jedoch einige Nachteile:

  • Die Sorte reagiert sehr empfindlich auf Beizen und Nährwert des Bodens.
  • Während des Wachstums muss der Strauch gefesselt und geformt werden.

Pflanzen und wachsen

Diese Tomate sollte aus Sämlingen gezogen werden. So erzielen Sie den maximalen Ertragseffekt. Vor dem Pflanzen sollten die Samen in Kaliumpermanganat desinfiziert und dann in einem halbtägigen Wachstumsstimulator eingeweicht werden. Im März Samen für Setzlinge gepflanzt. Sie sollten in einer Tiefe von 2 cm gepflanzt und nach dem Auftreten von Sprossen an einen sonnigen Ort gestellt werden. Das Einpflanzen von Sämlingen in den Boden erfolgte im letzten Jahrzehnt des Monats Mai, in den südlichen Regionen kann es jedoch im April erfolgen.

Tomatensamen müssen vor dem Pflanzen in Kaliumpermanganat desinfiziert werden.

Der Boden zum Anpflanzen von Tomaten muss zuerst vorbereitet werden. Und der beste Weg, sich darum zu kümmern, ist noch im Herbst: Der Boden sollte ausgegraben und dort Abfall oder Kompost hinzugefügt werden. Und im Frühjahr sollte man keinen Dünger herstellen, da er häufig die Ursache für das üppige Wachstum der vegetativen Masse wird, die den Strauch verdunkelt und verdickt.

In den Boden Werlioku am besten nach Karotten, Zucchini, Kohl oder Gurken gepflanzt. Aber seine Verwandten, der Nachtschatten, werden schlechte Vorläufer sein. Für diese Sorte ist leichter Boden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion perfekt. Wenn der Säuregehalt erhöht wird, sollte der Boden angetrieben werden. Der Gewächshausboden sollte aus einer gewöhnlichen Boden-Boden-Mischung bestehen (zu seiner Herstellung müssen Sie Torf, Humus, Sägemehl und Königskerze in einem Verhältnis von 3: 1: 0,5: 0,5 mischen).

Verlioka setzt sich nach der Landung auf einem festen Platz schnell durch und wächst. Die Pflanzdichte sollte nicht mehr als 7-8 Büsche pro Quadratmeter betragen.

Merkmale Pflege Verlioka

Beim Anbau von Tomaten ist es wichtig, die Büsche ständig im Auge zu behalten und unnötige Seitentriebe zu entfernen. Das Passierverfahren ist notwendig, um einen einzelnen Stamm zu bilden. Das erste Mal sollte es durchgeführt werden, wenn die Länge der Triebe 5-7 cm erreicht.

Für die richtige Bildung des Busches ist es notwendig, eine Pasynkovanie zu machen - entfernen Sie überschüssige Zweige

Während des Wachstums ist es notwendig, die Pflanze zu überwachen. Wenn der vierte Blütenstand erscheint, muss der Stiel eingeklemmt werden - dies trägt zur Ertragssteigerung bei.

Tomaten Verliok sollte reichlich, aber selten gewässert werden. Ein Busch benötigt ca. 5 Liter Wasser. Zum Gießen muss warmes Wasser verwendet werden. In Zukunft ein Brunnenbewässerungssystem.

Wenn der Busch wächst, muss er ständig gefüttert werden. Hierfür werden Mineraldünger eingesetzt. Werloki sollte am besten zweimal im Monat gedüngt werden. Vor der Blüte sind stickstoffhaltige Düngemittel nach der Bildung von Eierstöcken - Kali und Phosphat - nützlich. Mineralische Dressings können mit organischer Substanz abgewechselt werden: Wasserlösung von Königskerzen oder Vogelkot.

Krankheiten und Schädlinge

Trotz der Tatsache, dass dieser Hybrid gegen die wichtigsten Krankheiten resistent ist: Seuche, Vertikillose, Fusarium, Mosaike, ist es weiterhin notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Es wird empfohlen, den Boden vor dem Pflanzen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat (2–3 g / 10 l Wasser) zu behandeln.

Verarbeitungslösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert den Boden vor dem Pflanzen

Darüber hinaus soll das Auftreten von Krankheiten durch häufiges Auflockern des Bodens und Entfernen von Unkräutern verhindert werden. Sträucher müssen sorgfältig inspiziert werden, und wenn Schädlinge gefunden werden, behandeln Sie die Pflanze mit Insektiziden.

Bewertungen Gärtner

Jedes Jahr - Experimente mit Tomaten. So viele neue Namen, Sorten, Hybriden!
Aber seit 10-12 Jahren pflanze ich jedes Jahr den Verlioka-Hybrid. Nun, ich mag es. Früh, süß, produktiv, beständig gegen alle bjakam.
Dicke Schale und kleine Früchte - und zum Einmachen ist es sogar gut.

Tanyuha

https://forum.tvoysad.ru/viewtopic.php?t=6831&start=30

Ich habe Verliok F1, Blanovest F1, Eupator F1 und Funtik F1 mehrere Jahre hintereinander gesetzt. Sehr zufrieden mit der Ernte. Tamats sind früh reif, kurz, nicht groß, rund, stark und ertragreich. Gut geeignet für Salate und Konserven.

Natashaoven

http://www.divosad.ru/forum/8–221–1

Im Laufe der Jahre pflanzte sie: "De Barao", "Verlioka plus" (letztes Jahr), "La-la-fa". Ich mochte Verlioka sehr. Generell ist die Hybride "Verlioka" für mich in erster Linie sowohl im Freiland als auch im geschützten Boden anzubauen.

Lobelia

https://www.forumhouse.ru/threads/88269/page-2

Wenn Sie eine gute Tomatenernte wünschen, ist Verlioka eine ausgezeichnete Wahl. Die Früchte reifen schnell, es werden viele von ihnen sein, und die Pflanze selbst ist sehr unprätentiös. Tomaten können auch in der Phase der technischen Reife aus dem Busch genommen werden, sie reifen perfekt im Haus und behalten ihre Präsentation für lange Zeit.

Steckbrief der Sorte "Verlioka plus F1"

Bei Hybriden zeigen sich die Eigenschaften der im Auswahlverfahren verwendeten Elternsorten deutlich. Die Merkmale und die Beschreibung der Sorte einer Tomate von Verliok zeigen die gesamte Liste der Verbraucher- und Warenqualitäten, die eine Tomate nicht nur unter Gärtnern forderten. Die Farmen bauen den Verlioka f1-Hybrid erfolgreich für kommerzielle Zwecke an, wobei sie seinen hohen Ertrag und seine frühe Reife nutzen. Darüber hinaus sehen die "Tomaten auf dem Ast" sehr eindrucksvoll aus und können in dieser Form in das Handelsnetzwerk gelangen.

Die Hauptparameter der Tomate

Verlioks F1-Tomaten sind nicht kapriziös, sie eignen sich gut für den Anbau in Gewächshäusern ohne Heizung, auch im frühen Frühjahr. Hauptmerkmale und ihre Beschreibung:

  • Der Hybrid ist beständig gegen Beanspruchungen, die mit Temperaturänderungen, Luftfeuchtigkeit, schlechten Lichtverhältnissen verbunden sind.
  • gehört zu der Kategorie der frühen Reifung mit einer Wachstumsperiode von 101-105 Tagen,
  • Pflanzenhöhe reicht von einem bis eineinhalb Meter. In einigen Fällen hat die Zeit bis 1800 cm zu wachsen. Bezieht sich auf die Kategorie groß. Benötigt ein Strumpfband,
  • buschartige Determinante, mittelverzweigt, mäßig breit. Blätter sind üblich, gewellt, dunkelgrüne Farbe,
  • Blütenstände werden durch 2 Blätter gelegt, das erste über dem Niveau von 8-9 Blättern. Der Strauch sollte von einem einzigen Seitenstiel gebildet werden,
  • An der Hand bilden sich 6 bis 12 Früchte. Der Ertrag von Tomaten Verliok ist hoch, bis zu 5 kg pro Pflanze,
  • Hybrid resistent gegen Krankheitserreger einer Reihe von Viruserkrankungen.

Mit dem frühen Pflanzen kann die Ernte im Juni geerntet werden.

Ein wichtiger Unterschied bei F1-Hybriden aus gängigen Sorten ist die genetische Resistenz gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen. Dies gilt insbesondere für den Anbau von Tomaten in Gewächshäusern, in denen aufgrund der begrenzten Fruchtfolge pathogene Mikroflora und Fauna gebildet werden. In beheizten Wintergewächshäusern werden nur F1-Hybriden erster Ordnung angebaut.

Rassadny Methode des Wachstums

Das Wachsen von Sämlingen erfordert Aufmerksamkeit und Genauigkeit. In dieser Zeit wird der Erfolg der zukünftigen Ernte gelegt.

  1. Sämlinge werden von März bis April auf Sämlinge gepflanzt, wobei davon auszugehen ist, dass sie zum Zeitpunkt der Pflanzung im Gewächshaus mindestens 40 Tage alt sein sollten.
  2. Samen werden desinfiziert, mit einem Wachstumsstimulator behandelt und gehärtet.
  3. Die vorbereiteten Samen werden in eine feuchte Erde gepflanzt, die sich um 1 bis 1,5 cm vertieft und bei 22 bis 25 Grad keimt.
  4. Mit dem Aufkommen der Sämlinge überwachen Sie sorgfältig das Temperaturregime. Die Beleuchtung sollte maximiert und die Temperatur tagsüber auf 15 bis 18 Grad und nachts auf 8 bis 10 Grad gesenkt werden.
  5. In Phase 2 der Dauerblätter tauchen die Sämlinge vorzugsweise in Torfbecken ein, die anschließend im Gewächshaus gepflanzt werden, ohne die erdige Scholle zu stören.
  6. Für die Pflege der Setzlinge muss rechtzeitig gewässert, der Boden gelockert und der Verband angelegt werden.
  7. Die Fütterung erfolgt alle 10-14 Tage mit gebrauchsfertigen Komplexdüngern oder mit Königskerzen im Verhältnis 1: 5. Aus dem Vogelkot wird die Top-Dressing-Lösung im Verhältnis 1:15 hergestellt.
  8. Eine Woche vor der Transplantation in das Gewächshaus werden mehrere Härtungssitzungen durchgeführt, in denen die Pflanzen an niedrigere Temperaturen und hochwertige Beleuchtung gewöhnt werden.

Wenn die Temperatur im April warm ist, werden die Sämlinge Mitte oder Ende des Monats im Gewächshaus gepflanzt.

Es ist wichtig! Wenn die Lufttemperatur auf 10 Grad sinkt, wachsen die Tomaten nicht mehr, der Pollen reift nicht und die Eierstöcke fallen. Die thermophile Kultur blüht erst bei einer Temperatur von 15 bis 35 Grad. Daher ist es notwendig, die richtige Temperatur im Gewächshaus aufrechtzuerhalten.

Verlioka Tomato F1: Sortenbeschreibung

Hybride russischer Herkunft für den Anbau in Gewächshäusern und Gewächshäusern unter der Folie. In warmen Regionen ist es möglich, auf offenem Boden zu landen. Früchte sind gut gelagert, Transport ist möglich. Die letzten Tomaten können grün geerntet werden, sie reifen schnell bei Raumtemperatur.

Verlioka ist ein Hybrid aus F1 der ersten Generation, überlebensstark, früh reif. Der Busch ist determinant, mittelgroß und erreicht eine Höhe von 1 bis 1,5 m. Lesen Sie hier über unbestimmte Sorten. Mäßige Blattmassenbildung. Die Früchte werden in kleinen Pinseln von 3 bis 5 Stück gesammelt. Die Ausbeute ist anständig. Mit der richtigen Pflege kann ein Busch bis zu 4,5-5 kg ​​hochwertige Tomaten sammeln.

In der folgenden Tabelle können Sie die Produktivität der Sorte Sweet Cluster mit anderen Sorten vergleichen:

Nützliches Video

Предлагаем ознакомиться с видео-материалом, как правильно формировать куст томата. Эта информация будет полезна и при выращивании сорта «Верлиока».

In der folgenden Tabelle finden Sie Links zu informativen Artikeln über Tomatensorten mit unterschiedlichen Reifebedingungen:

Beschreibung der Haupteigenschaften des F1-Hybriden "Verlioka"

Diese Tomate gehört zu den frühreifen Sorten. Die ersten reifen Tomaten aus der Pflanze können nach 95 oder 100 Tagen erhalten werden. Die Pflanze ist ziemlich hoch und kann zwei Meter erreichen. Daher ist ein Buschstrumpfband erforderlich. Im Freiland kann ein Hybrid nur in den südlichen Regionen unseres Landes gepflanzt werden. In der mittleren Gasse ist es besser, es in Gewächshäusern zu pflanzen. Reife Früchte vertragen den Transport und sind gut gelagert. Selbst grüne Tomaten, die im Spätherbst gepflückt wurden, reifen zu Hause ohne Probleme. Die Laubkrone der Pflanzen ist mäßig, die Früchte werden in der Hand gesammelt. Auf dem Foto sieht es einfach toll aus. Verlioks Tomaten machen, auch wenn sie angeschaut werden, Appetit.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Die Hauptvorteile dieser Tomate sind:

  • toller Geschmack
  • hohe Ausbeute
  • Resistenz gegen Krankheiten, die andere Solanaceenarten betreffen,
  • Mangel an Sorgfalt,
  • breiter Anwendungsbereich.

Die Früchte dieser Sorte eignen sich zum Einmachen und für die Zubereitung von Salaten und Beilagen.

Der Hauptnachteil der Verlioka-Tomate ist die Notwendigkeit, den Strauch richtig zu formen und zu binden. Außerdem muss eine Tomate für eine normale Entwicklung mit Nährstoffmischungen gefüttert werden, darf diese aber nicht überfüttern. Andernfalls wächst die Pflanze, aber die Frucht wird für eine lange Zeit nicht gebunden. Eine detaillierte Beschreibung des Fütterungsschemas finden Sie auf der thematischen Website.

Anbaumethoden

Für Setzlinge werden Verlioks Tomatensamen Anfang März ausgesät.

Wie alle Samen werden sie zunächst in einer Lösung aus Kaliumpermanganat behandelt, um die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten aller Art zu verringern. Sie werden dann in einem Wachstumsstimulator für die Zeit eingeweicht, die in der Anleitung angegeben ist, die dem Werkzeug beiliegt.

Neben Einkaufstools können Sie auch hausgemachte Rezepte verwenden. Zum Beispiel wird frischer Saft der dreijährigen Aloe die Aufgabe bewältigen sowie eingekauft. Eine ausführliche Beschreibung der Rezepte finden Sie in der Fachliteratur.

Der Boden für Setzlinge sollte leicht sein und ein Maximum an nützlichen Substanzen enthalten. Sie können das Land von Ihrem Grundstück mit Humus mischen oder fertiges Land für Tomaten im Laden kaufen. Fügen Sie etwas Flusssand oder Vermiculit hinzu, um die Luftmenge im Boden zu erhöhen.

Unmittelbar vor dem Einbetten der Samen werden dem Boden Holzasche und etwas Superphosphat zugesetzt.

Nachdem die Behälter mit dem Boden fertig sind, werden Rillen mit einer Tiefe von nicht mehr als zwei Zentimetern hergestellt. Wenn Sie auf eine Ernte verzichten möchten, nehmen Sie Torfkübel und pflanzen Sie jeweils ein oder zwei Körner hinein.

Zur Keimung werden alle Behälter an einen warmen Ort gestellt und mit einer Folie abgedeckt. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem die zukünftigen Sämlinge stehen, sollte etwa 23 Grad betragen.

Sobald Sprossen auftauchen, werden sie sofort hineingelegt gut beleuchteter Ort. Das Beste ist die Südseite des Hauses. Wenn das Licht nicht ausreicht, müssen Sie zusätzliche Beleuchtung organisieren. Zu diesem Zweck werden Leuchtstofflampen verwendet. Beschreibung und Fotos solcher Geräte finden Sie im Internet. Nach dem Erscheinen des dritten Paares dieser Blätter ist es notwendig, die Pflanzen herauszusuchen.

Ein paar Tage, nachdem Sie die Tomaten verpflanzt haben, die sie brauchen zu füttern. Es ist besser, komplexe Düngemittel zu verwenden, die gemäß den Anweisungen in der Packung hergestellt wurden.

Die zweite Fütterung ist vor dem Pflanzen im Gewächshaus erforderlich.

Bewässern Sie die Pflanzen mit Wasser bei Raumtemperatur. Dies geschieht am besten einmal pro Woche. Es ist jedoch darauf zu achten, dass der Boden nicht zu stark austrocknet. Eine Beschreibung des Bewässerungsschemas finden Sie im Internet.

Behälter mit gewachsenen Pflanzen müssen gehärtet werden. Sie können sie an die frische Luft bringen oder einfach das Fenster öffnen. Aber eine solche Übung sollte am Anfang nicht länger als eine Stunde dauern. Die Zeit nimmt allmählich zu und wenn die Tagestemperatur draußen hoch genug ist, können sie in den Boden gepflanzt werden.

Wenn sie in einem Gewächshaus oder Gewächshaus gezüchtet werden, werden die Sämlinge im letzten Jahrzehnt des Monats Mai an einem festen Platz gepflanzt. Und auf offenem Boden, nur wenn die Minuten von Frost bedroht sind.

Tomate Verlioka weit genug auseinander gepflanzt. Starkes Eindicken kann die Ausbeuten verringern. Auf einem Quadratmeter sollten nicht mehr als drei Pflanzen stehen.

Am besten pflanzen Sie Tomaten an Orten, an denen im letzten Jahr Kartoffeln, Paprika oder andere Nachtschattengewächse gewachsen sind. Es ist auch gut, sie nach Kohl oder Bohnen zu pflanzen.

Die Brunnen sind mit Wasser überschüttet und mit einer Handvoll Dünger oder Asche bedeckt. In Zukunft müssen Sie die Pflanzen reichlich, aber nicht zu oft gießen.

Das Wasser sollte Raumtemperatur haben, sonst hören die Tomaten auf, normal zu wachsen.

In der Entwicklungsphase erfolgt eine wenige zusätzliche Düngung.

Eine davon in der Blütephase. Zu dieser Zeit benötigten die Pflanzen Kalium und Phosphor, damit sich die Früchte schneller festsetzen konnten.

Top Dressing durch mineralische Strukturen sollte mit organischem Dünger abgewechselt werden. Während die Pflanzen noch niedrig sind, sind sie an Stützen gebunden. Sie müssen groß sein, damit die angebauten Tomaten nicht herunterfallen. Sie sollten beim Umgang mit Zweigen mit viel Obst sehr vorsichtig sein. Sie duschten mit Druck auf die Trauben.

Zur besseren Belüftung werden die unteren Blätter und Stiefkinder entfernt. Letztere verlangsamen die Reifung bereits vorhandener Früchte.

Aussehen

Unabhängig davon sehen die Werloki-Früchte wie Spielzeug aus: Sie haben die richtige Form und Farbe, und wenn Sie mehrere Exemplare daneben legen, scheinen sie voneinander kopiert zu sein. In Form und Farbe ist Verliok eine ganz traditionelle Tomate.

Tomaten auf den Büschen reifen in Büscheln, und dies führt dazu, dass während der Zeit der Massenfrucht die Blätter an den Pflanzen fast nicht sichtbar sind, da es viele Früchte gibt. Tomaten auf dem Busch so viel, dass es nicht klar ist, aufgrund was er sie hält und füttert

Sämlinge im Gewächshaus verpflanzen

Die Pflege von Tomatensämlingen sollte ihnen die schnellste Überlebensrate und das volle Wachstum ermöglichen.

  1. Der Boden im Gewächshaus sollte im Herbst vorbereitet werden. Vor dem Pflanzen wird das Land gelockert und reichlich bewässert.
  2. In einem Gewächshaus werden kräftige, gesunde Pflanzen nach dem Schema 40 x 50 gepflanzt.
  3. In einem Gewächshaus mit Tomaten sollte die Temperatur tagsüber bei 22-25 Grad und nachts bei 16-18 Grad gehalten werden.
  4. Die Pflanzen werden mäßig gewässert, damit der Boden nicht austrocknet. Die obere Erdschicht lockert sich und sprudelt um den unteren Teil des Stängels herum, wodurch das Wachstum des Wurzelsystems und der Gasaustausch sichergestellt werden.
  5. Die Pflanze besteht aus einem Stängel und lässt 4-8 Bürsten zur Reifung darauf. Entfernen Sie vergilbte Blätter rechtzeitig und schneiden Sie die Stiefkinder in einem Abstand von 3 bis 5 cm ab. Der Stiel ist an eine Stütze oder ein Gitter gebunden.
  6. Das Top-Dressing wird alle 3 Wochen in Übereinstimmung mit dem Stand und dem Entwicklungsstadium der Tomaten durchgeführt.

Bei richtiger Pflege wird die erste Ernte im Juni geerntet. Die Haupternte der Tomaten ist im Juli, Anfang August, sie zeichnet sich durch Reifung aus.

Tomate "Verlioka": Merkmale und Beschreibung der Sorte

Der Hybrid wurde von russischen Züchtern für den Anbau unter Gewächshaus- und Gewächshausbedingungen gezüchtet. Im Freiland kann diese Sorte nur in den südlichen Regionen nach der Sämlingsmethode angebaut werden. Äußerlich ist es ein hoher Strauch mit kleinen Früchten von abgerundeter und leicht abgeflachter Form, rot. Im Durchschnitt wiegt eine Tomate zwischen 80 und 90 g.

Die Frucht hat eine glatte dünne Schale und sehr saftiges Fruchtfleisch. Ihre Reifung erfolgt 95 Tage nach der Aussaat der Samen.

Sie stellen auch einen hohen Prozentsatz der Eierstockbildung fest, der den Wachstumsbedingungen nicht gerecht wird und der Resistenz gegen typische Krankheiten von Solanaceen entgegenwirkt.

Diese Nuance ermöglicht es Ihnen, auch aus den Büschen zu ernten, die in nicht beheizten Gewächshausstrukturen mit hoher Luftfeuchtigkeit und mangelnder Beleuchtung kultiviert werden.

"Pro" und "Contra" Sorten

Gemäß den Geschmackseigenschaften und der agrotechnischen Beschreibung der Sorte lassen sich die Tomaten „Verlioka“ gut mit frühreifen Hybriden vergleichen.

  • Vielfalt erfordert keine besonderen Bedingungen und Pflege.
  • Die minimale Aufmerksamkeit für Ernten in der Größe von einhundert zahlt sich für eine hohe Qualität der Ernte aus.
  • Die Immunität der Züchter gegen Krankheiten des Fusariums, der Seuche, der Fäulnis und des Blattflecks trug zur breiten Verbreitung der Art bei.
  • Früchte sind transportfähig und lange lagerfähig, ohne dass sie an Ware und Geschmack verlieren.
Gemüseanbauer nennen hohe Stängel, die Strumpfbänder zur Unterstützung benötigen und die Notwendigkeit, ständig einen Busch zu formen, als wesentliche „Minuspunkte“ von „Verlioki“. Zu den Nachteilen gehört auch die hohe Empfindlichkeit gegenüber Düngemitteln und der Bodenzusammensetzung.

Tomatensamen für Sämlinge säen

Ein Sämling mit starken, hohen Wurzeln und dicken Stielen ist ein Garant für eine gute Ernte, die unter günstigen Anbaubedingungen schneller reift als bei der üblichen Aussaat.

Darüber hinaus ist diese Technologie in unseren Breiten mit einem gemäßigten Klima sehr geeignet. Überlegen Sie, wie Sie diese Triebe bekommen, die es brauchen.

Boden für den Anbau von Sämlingen

Für eingetopfte Tomatensämlinge ist eine Mischung aus gleichen Teilen Torf, Kompost und Hartholz sehr gut geeignet. In Abwesenheit des letzteren können Sie die obere fruchtbare Schicht schwarzen Bodens verwenden. Führende Experten halten es jedoch für überholt, Getreide in Kisten zu keimen. Viele verwenden zu diesem Zweck seit langem spezielle Torftabletten, die in jedem Gartengeschäft erhältlich sind.

Ihr Vorteil liegt nicht nur in der einfachen Verwendung, sondern auch im Nährwert des Substrats, in der Bequemlichkeit des Pflanzens von Getreide und des Umpflanzen von Sprossen. Ein solcher Sämling benötigt keinen Tauchgang und wird beim Umsetzen an einen festen Platz überhaupt nicht verletzt.

Wie man Samen sät

Tomaten "Verlioka" unterscheiden sich in ihrer Agrotechnik nicht von anderen Hybridsorten. Nach der frühen Vorbereitung der Samen und des Bodens hängt die weitere Abfolge der Aktionen davon ab, wie Sie die Samen keimen lassen möchten. Wenn Sie zu diesem Zweck Torf-Tabletten haben, müssen diese in Plastik-Einzelbecher gefüllt und gewässert werden. Wenn der Inhalt durchnässt und vergrößert ist, kann er gesät werden.

Es wird empfohlen, Tomatensamen um einen halben Zentimeter zu vertiefen. In einer Kapazität werden mehrere Samen ausgesät. Dann wird die Tablette erneut mit einer kleinen Menge Wasser gewässert und das Glas mit einem ähnlichen Behälter von geringerer Größe bedeckt.

Wenn alles fertig ist, werden die Samen einzeln im Abstand von 3 cm verteilt. Darauf eine dünne Schicht Erde (ca. 1-2 cm) streuen und verdichten.

Dann mit einer Sprühflasche angefeuchtet, mit Glas bedeckt oder mit Polyethylen gebunden. Bei günstigen Bedingungen verschütten die ersten Sprosse der Samen innerhalb von 5 Tagen.

Pflege- und Keimbedingungen

Unabhängig von der Methode der Samenkeimung werden für die Entstehung ihrer zeitnahen Sämlinge in allen Fällen die gleichen Bedingungen benötigt - Hitze und Dunkelheit. Tomatensamen "Verliok" erfordern beim Anpflanzen und Pflegen keine zusätzlichen Kenntnisse. Behälter mit Erde sollten zunächst in einen dunklen Raum gestellt werden. mit einer Temperatur von nicht weniger als 23 Grad. Und später, wenn Triebe erscheinen, kann das „Bett“ an einen kühleren Ort gebracht werden.

Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Sprossen stärker werden und sich nicht vorzeitig im Wachstum bewegen. Wöchentliche Triebe werden empfohlen, um bei Raumtemperatur zu enthalten. Auch für das Keimen von Samen ist Licht wichtig. Es muss sichergestellt sein, wenn freundliche Triebe erscheinen. Erfahrene Züchter sollten den Setzlingskasten nicht direkt auf die Fensterbank stellen. Eine kalte Oberfläche kann die Keimung der Samen beeinträchtigen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, den Behälter auf einen kleinen Ständer, vorzugsweise aus Schaumstoff, zu stellen.

Pflege für Tomatensämlinge

Mit der Entwicklung der ersten Keimblattblätter ist es Zeit, die Sämlinge zuerst zu füttern, und mit dem Aufkommen von zwei Blattpaaren kommt die Zeit für Pflücken.

Darüber hinaus benötigen ausgewachsene Triebe nicht nur einen warmen und gut beleuchteten Standort, sondern auch eine härtende und regelmäßige Bewässerung. Überlegen Sie, wie Sie die richtigen Bedingungen für Setzlinge von Tomaten "Verlioka" organisieren.

Dieser Vorgang findet nur bei der Keimung von Tomatensamen in einer gemeinsamen Schachtel statt. Die Aufteilung der Sprossen in getrennte Behälter kann nach dem Erscheinen von 2 Blättern begonnen werden, obwohl viele Gärtner auf die Bildung von 4 Blattplatten warten. Es wird angenommen, dass solche Proben den Transplantationsprozess viel einfacher überstehen. Zögern Sie nicht mit dieser Prozedur, da die 20-Tage-Triebe bereits zum Umpflanzen an einen festen Platz im Gewächshaus geeignet sind. Beginnen Sie mit dem Pflücken mit reichlicher Befeuchtung des „Bettes“ in der Schachtel.

Und wenn die Erde gut durchnässt ist und sich die Stängel leicht herausziehen lassen, werden sie zusammen mit dem Boden in einen vorbereiteten Behälter gegeben. Es ist darauf zu achten, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden.

Nach der Ernte werden die Pflanzen gewässert und mit frischer Bodenmischung bestreut. Dann zurückgeschickt, um auf einem gut beleuchteten Fensterbrett zu wachsen.

Lage

Der beste Ort für den erfolgreichen Anbau von Tomatensprossen ist die Süd- und Südostseite, wo es immer warm und hell ist.

Wenn die Sonne stark ist, ist es ratsam, das Fenster leicht zu beschatten, damit die jungen Blätter nicht verblassen. Für sonnenhungrige Tomaten ist es wichtig, dass die Beleuchtung nicht für 12-14 Stunden am Tag unterbrochen wird. Befindet sich die Fensterbank in der nördlichen Zone, ist eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen erforderlich.

Andernfalls dehnen sich die Sämlinge stark, die Stängel sind erschöpft, dünn und zerbrechlich. Um Lampenstrahlen am richtigen Ort zu sammeln, bringen viele Handwerker Lichtreflektoren an den Fenstern an.

In dem Raum, in dem "Verlioka" wächst, müssen Sie einer moderaten Temperatur standhalten. Bei niedrigen Temperaturen hören die Sämlinge auf zu wachsen und können sogar verschwinden. In der Hitze ist es unvermeidlich, dass sie vor Feuchtigkeitsmangel verdorren.

Die beste Option für den Anbau von Tomatensprossen sind daher 19-22 Grad Celsius.

In allen Phasen des Tomatenanbaus sollten die Befeuchtungsverfahren moderat sein. Wenn Sie es übertreiben - die Sämlinge faulen von den Wurzeln, wenn Sie etwas Wasser geben - es trocknet. Es ist einfach, die Rate zu bestimmen, wobei der Zustand des irdenen Komas im Tank berücksichtigt wird.

Stellen Sie sicher, dass das Substrat nicht austrocknet und verwandeln Sie es nicht in Sumpfschlamm. Wenn die Deckschicht trocken wird, befeuchten Sie sie mit destilliertem Wasser bei Raumtemperatur.

Beginnen Sie sofort nach der Bildung des ersten Blattpaares, die Sämlinge der Tomaten zu düngen. Gut geeignet dafür sind stickstoffhaltige Substanzen sowie die Blütenkomplexe Uniflor-Bud und Kemira floral mineral.

Die folgende Fütterung ist 12-14 Tage nach dem Sprossensprung erforderlich. Der beste Nährstoff in dieser Zeit der Agrochemiker ist eine wässrige Lösung von "Nitrophoska", die in einem Verhältnis von 1 Esslöffel zu 1 Liter Wasser hergestellt wird. Nach 2 Wochen nach dieser Prozedur wird ein weiteres Futter benötigt, aber dieses Mal bestimmt die Kultur selbst die Bestandteile der Nährstoffmischung.

Schauen Sie sich das an: Wenn die Stiele schlecht wachsen - sie brauchen Superphosphat, wenn sich das Laub gelb färbt - wird Stickstoff eingespart, blasse Sprossen beleben eisenhaltige Substanzen und wenn Sie einen unnatürlichen Purpur auf den Streifen der Blattplatten bemerken - Phosphor wird benötigt.

Für den Fall, dass nicht alle oben genannten Anzeichen gefunden werden, sind Sprossen durchaus geeignete Lösung "Effekton". Es kann beim Gießen oder Streuen eingegeben werden.

Aushärten

Das Härten von "Verlioki" ist obligatorisch, obwohl die Kultur unter Gewächshausbedingungen kultiviert wird.

Ein Strom frischer Luft stärkt die Stängel und versorgt die Wurzeln mit Sauerstoff. Solche Sprossen vertragen Transplantationen leichter und passen sich schneller an ein neues Klima an. Es wird empfohlen, Töpfe mit Tomaten auf den Balkon zu stellen oder auf der Straße zu tragen. Zum ersten Mal geschieht dies nach 4-5 Uhr abends, wenn sich die Luft gut erwärmt und das Wetter draußen sonnig und trocken ist.

Zunächst nur ein paar Stunden und dann die Zeit allmählich erhöhen.

Vermeiden Sie plötzliche Temperaturschwankungen. Das minimal zulässige Aushärten von Solanum-Sprossen stoppt bei 8 Grad Hitze.

Einige unerfahrene Gemüseanbauer glauben, dass die kalten Temperaturen in dem Raum, in dem sich die Sämlinge befinden, die Pflanze verhärten.

Tatsächlich sind die Sprossen unter solchen Bedingungen in der Entwicklung gefroren, ihre Blätter färben sich gelb, was wiederum fälschlicherweise als Stickstoffmangel angesehen wird. Solche Versuche wirken sich nachteilig auf Tomaten aus. Gestresste Exemplare können eine gute Ernte nicht voll entfalten und produzieren.

Tomatensämlinge "Verlioka" im Freiland anpflanzen

So sprossen unsere Tomaten sicher, auf denen sich mehrere Blattpaare bildeten, und die Stängel wurden dick und stark. Der Sämling kann in ein Gewächshaus oder unter Folie gepflanzt werden. Lassen Sie uns herausfinden, wie wir uns mit dem Zeitpunkt der Transplantation nicht verrechnen können und was den Pflanzen in diesem Entwicklungsstadium bereitgestellt werden sollte.

Optimales Timing

Aufgrund der frühen Reife der Verlioka-Gewächshaus-Tomaten ist es angebracht, ihre Sämlinge in den letzten Februarwochen zu züchten.

Die Triebe haben Zeit, das Wurzelsystem zu entwickeln und stärker zu werden. Es ist wichtig, an den empfohlenen Tagen des Mondkalenders zu pflanzen.

Saatgutvorbereitung

Vor dem Keimen werden die Tomatenkörner mehrere Stunden lang in einer Lösung eines Wachstumsstimulators eingeweicht. Und kurz vor der Aussaat werden sie mit Fungiziden behandelt.

Boden für den Anbau von Sämlingen

Для горшечной рассады томатов очень подойдет смесь из равных частей торфа, компоста и лиственной земли. За неимением последней можно воспользоваться верхним плодородным слоем чернозема. Но ведущие специалисты считают устаревшим способ проращивания зерен в ящиках. Многие давно уже используют для этих целей специальные торфяные таблетки, которые можно найти в любом садово-огородном магазине.

Ihr Vorteil liegt nicht nur in der einfachen Verwendung, sondern auch im Nährwert des Substrats, in der Bequemlichkeit des Pflanzens von Getreide und des Umpflanzen von Sprossen. Ein solcher Sämling benötigt keinen Tauchgang und wird beim Umsetzen an einen festen Platz überhaupt nicht verletzt.

Wie man Samen sät

Tomaten "Verlioka" unterscheiden sich in ihrer Agrotechnik nicht von anderen Hybridsorten. Nach der frühen Vorbereitung der Samen und des Bodens hängt die weitere Abfolge der Aktionen davon ab, wie Sie die Samen keimen lassen möchten. Wenn Sie zu diesem Zweck Torf-Tabletten haben, müssen diese in Plastik-Einzelbecher gefüllt und gewässert werden. Wenn der Inhalt durchnässt und vergrößert ist, kann er gesät werden.

Es wird empfohlen, Tomatensamen um einen halben Zentimeter zu vertiefen. In einer Kapazität werden mehrere Samen ausgesät. Dann wird die Tablette erneut mit einer kleinen Menge Wasser gewässert und das Glas mit einem ähnlichen Behälter von geringerer Größe bedeckt.

Wenn alles fertig ist, werden die Samen einzeln im Abstand von 3 cm verteilt. Darauf eine dünne Schicht Erde (ca. 1-2 cm) streuen und verdichten.

Dann mit einer Sprühflasche angefeuchtet, mit Glas bedeckt oder mit Polyethylen gebunden. Bei günstigen Bedingungen verschütten die ersten Sprosse der Samen innerhalb von 5 Tagen.

Pflege- und Keimbedingungen

Unabhängig von der Methode der Samenkeimung werden für die Entstehung ihrer zeitnahen Sämlinge in allen Fällen die gleichen Bedingungen benötigt - Hitze und Dunkelheit. Tomatensamen "Verliok" erfordern beim Anpflanzen und Pflegen keine zusätzlichen Kenntnisse. Behälter mit Erde sollten zunächst in einen dunklen Raum gestellt werden. mit einer Temperatur von nicht weniger als 23 Grad. Und später, wenn Triebe erscheinen, kann das „Bett“ an einen kühleren Ort gebracht werden.

Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Sprossen stärker werden und sich nicht vorzeitig im Wachstum bewegen. Wöchentliche Triebe werden empfohlen, um bei Raumtemperatur zu enthalten. Auch für das Keimen von Saatgut ist Licht wichtig. Es muss sichergestellt sein, wenn freundschaftliche Triebe auftreten. Erfahrene Züchter sollten den Setzlingskasten nicht direkt auf die Fensterbank stellen. Eine kalte Oberfläche kann die Keimung der Samen beeinträchtigen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, den Behälter auf einen kleinen Ständer, vorzugsweise aus Schaumstoff, zu stellen.

Pflege für Tomatensämlinge

Mit der Entwicklung der ersten Keimblattblätter ist es Zeit, die Sämlinge zuerst zu füttern, und mit dem Aufkommen von zwei Blattpaaren kommt die Zeit für Pflücken.

Darüber hinaus benötigen ausgewachsene Triebe nicht nur einen warmen und gut beleuchteten Standort, sondern auch eine härtende und regelmäßige Bewässerung. Überlegen Sie, wie Sie die richtigen Bedingungen für Setzlinge von Tomaten "Verlioka" organisieren.

Dieser Vorgang findet nur bei der Keimung von Tomatensamen in einer gemeinsamen Schachtel statt. Die Aufteilung der Sprossen in getrennte Behälter kann nach dem Erscheinen von 2 Blättern begonnen werden, obwohl viele Gärtner auf die Bildung von 4 Blattplatten warten. Es wird angenommen, dass solche Proben den Transplantationsprozess viel einfacher überstehen. Zögern Sie nicht mit dieser Prozedur, da die 20-Tage-Triebe bereits zum Umpflanzen an einen festen Platz im Gewächshaus geeignet sind. Beginnen Sie mit dem Pflücken, indem Sie das „Bett“ in der Kiste reichlich anfeuchten.

Und wenn die Erde gut durchnässt ist und sich die Stängel leicht herausziehen lassen, werden sie zusammen mit dem Boden in einen vorbereiteten Behälter gegeben. Es ist darauf zu achten, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden.

Nach der Ernte werden die Pflanzen gewässert und mit frischer Bodenmischung bestreut. Dann zurückgeschickt, um auf einem gut beleuchteten Fensterbrett zu wachsen.

Lage

Der beste Ort für den erfolgreichen Anbau von Tomatensprossen ist die Süd- und Südostseite, wo es immer warm und hell ist.

Wenn die Sonne stark ist, ist es ratsam, das Fenster leicht zu beschatten, damit die jungen Blätter nicht verblassen. Für sonnenhungrige Tomaten ist es wichtig, dass die Beleuchtung nicht für 12-14 Stunden am Tag unterbrochen wird. Befindet sich die Fensterbank in der nördlichen Zone, ist eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen erforderlich.

Andernfalls dehnen sich die Sämlinge stark, die Stängel sind erschöpft, dünn und zerbrechlich. Um Lampenstrahlen am richtigen Ort zu sammeln, bringen viele Handwerker Lichtreflektoren an den Fenstern an.

In dem Raum, in dem "Verlioka" wächst, müssen Sie einer moderaten Temperatur standhalten. Bei niedrigen Temperaturen hören die Sämlinge auf zu wachsen und können sogar verschwinden. In der Hitze ist es unvermeidlich, dass sie vor Feuchtigkeitsmangel welken.

Die beste Option für den Anbau von Tomatensprossen sind daher 19-22 Grad Celsius.

In allen Phasen des Tomatenanbaus sollten die Befeuchtungsverfahren moderat sein. Wenn Sie es übertreiben - die Sämlinge faulen von den Wurzeln, wenn Sie etwas Wasser geben - es trocknet. Es ist einfach, die Rate zu bestimmen, wobei der Zustand des irdenen Komas im Tank berücksichtigt wird.

Stellen Sie sicher, dass das Substrat nicht austrocknet und verwandeln Sie es nicht in Sumpfschlamm. Wenn die Deckschicht trocken wird, befeuchten Sie sie mit destilliertem Wasser bei Raumtemperatur.

Beginnen Sie sofort nach der Bildung des ersten Blattpaares, die Sämlinge der Tomaten zu düngen. Gut geeignet dafür sind stickstoffhaltige Substanzen sowie die Blütenkomplexe Uniflor-Bud und Kemira floral mineral.

Die folgende Fütterung ist 12-14 Tage nach dem Sprossensprung erforderlich. Der beste Nährstoff in dieser Zeit der Agrochemiker ist eine wässrige Lösung von "Nitrophoska", die in einem Verhältnis von 1 Esslöffel zu 1 Liter Wasser hergestellt wird. Nach 2 Wochen nach dieser Prozedur wird ein weiteres Futter benötigt, aber dieses Mal bestimmt die Kultur selbst die Bestandteile der Nährstoffmischung.

Schauen Sie sich das an: Wenn die Stiele schlecht wachsen - sie brauchen Superphosphat, wenn sich das Laub gelb färbt - wird Stickstoff eingespart, blasse Sprossen beleben eisenhaltige Substanzen und wenn Sie einen unnatürlichen Purpur auf den Streifen der Blattplatten bemerken - Phosphor wird benötigt.

Für den Fall, dass nicht alle oben genannten Anzeichen gefunden werden, sind Sprossen durchaus geeignete Lösung "Effekton". Es kann beim Gießen oder Streuen eingegeben werden.

Aushärten

Das Härten von "Verlioki" ist obligatorisch, obwohl die Kultur unter Gewächshausbedingungen kultiviert wird.

Ein Strom frischer Luft stärkt die Stängel und versorgt die Wurzeln mit Sauerstoff. Solche Sprossen vertragen Transplantationen leichter und passen sich schneller an ein neues Klima an. Es wird empfohlen, Töpfe mit Tomaten auf den Balkon zu stellen oder auf der Straße zu tragen. Zum ersten Mal geschieht dies nach 4-5 Uhr abends, wenn sich die Luft gut erwärmt und das Wetter draußen sonnig und trocken ist.

Zunächst nur ein paar Stunden und dann die Zeit allmählich erhöhen.

Vermeiden Sie plötzliche Temperaturschwankungen. Das minimal zulässige Aushärten von Solanum-Sprossen stoppt bei 8 Grad Hitze.

Einige unerfahrene Gemüseanbauer glauben, dass die kalten Temperaturen in dem Raum, in dem sich die Sämlinge befinden, die Pflanze verhärten.

Tatsächlich sind die Sprossen unter solchen Bedingungen in der Entwicklung gefroren, ihre Blätter färben sich gelb, was wiederum fälschlicherweise als Stickstoffmangel angesehen wird. Solche Versuche wirken sich nachteilig auf Tomaten aus. Gestresste Exemplare können eine gute Ernte nicht voll entfalten und produzieren.

Tomatensämlinge "Verlioka" im Freiland anpflanzen

So sprossen unsere Tomaten sicher, auf denen sich mehrere Blattpaare bildeten, und die Stängel wurden dick und stark. Der Sämling kann in ein Gewächshaus oder unter Folie gepflanzt werden. Lassen Sie uns herausfinden, wie wir uns mit dem Zeitpunkt der Transplantation nicht verrechnen können und was den Pflanzen in diesem Entwicklungsstadium bereitgestellt werden sollte.

Optimales Timing

Das Umtopfen von Pflanzen ist erforderlich, wenn die Lufttemperatur tagsüber über 22 Grad steigt und die Nachttemperatur 17 Grad nicht unterschreitet.

Außerdem werden Frühlingsfröste ausgeschlossen. Oft kommt diese Zeit im zweiten Mai-Jahrzehnt. Bei stabilem günstigen Wetter zum Pflanzen unter Folienstrukturen und Gewächshäusern aus Glas sind Jungpflanzen, die 20 bis 30 Tage alt sind, gut geeignet.

Landeplatz auswählen: Beleuchtung und Boden

Land zum Anpflanzen sollte gut beleuchtet sein. Es ist wichtig, dass benachbarte Pflanzen keinen Schatten auf das Tomatenbeet werfen. Das Gewächshaus muss gut belüftet sein.

Wenn Sie noch im Freiland pflanzen möchten, sollten Sie Niederungen meiden, in denen sich immer kalte Luft und Feuchtigkeit ansammeln. In solchen Gebieten sind Tomaten zu Fäulnis- und Fäulniskrankheiten verurteilt. Für eine volle Vegetationsperiode brauchen Pflanzen viel Licht und Wärme sowie lockeren, von Unkraut befreiten, fruchtbaren Boden.

Oft werden abgereicherte Substrate vor dem Pflanzen mit einer Mischung aus gleichen Teilen Humus, Rasen, Torf, Holzasche und Flusssand gefüttert. In besonderen Fällen eine Lösung aus 3 Teilen Superphosphat, gleichen Teilen Harnstoff und Kaliumsulfat herstellen. Alle Komponenten müssen in 10 Liter Wasser gelöst werden.

Gute und schlechte Vorgänger

Angesichts der Tatsache, dass sich Solanacee-Tomaten schlecht entwickeln und häufig krank werden, raten Agronomen, Tomatenbeete an Orten zu organisieren, an denen zuvor Dill, Petersilie, Bohnen, Erbsen und Wurzelgemüse angebaut wurden, mit Ausnahme von Kartoffeln. Sie können keine Sämlinge anstelle von Auberginen und Paprika pflanzen.

Optimales Schema

Im Gewächshaus sollte der thermophile „Verlioka“ in 2-3 Reihen mit einem Abstand von einem halben Meter gepflanzt werden. Es ist wichtig, dass sich die Büsche für ein optimales Wachstum nicht überlappen. Daher ist es ratsam, zwischen ihnen mindestens 40 cm zurückzuziehen.

Einige Gärtner verdicken absichtlich die Bepflanzung, um möglichst viele frühe Früchte zu erhalten, so dass auf 1 Quadratmeter bis zu 10 Pflanzen wachsen. In diesem Fall verbleiben nicht mehr als 3 Blütenstände auf einem Stamm. Andere Züchter empfehlen, die Sämlinge in doppelten Reihen mit großem Reihenabstand zu pflanzen. In dieser Technologie liegt die Bedeutung in der Schachbepflanzung von Büschen mit Abständen von 70-80 cm.

Alle Tomaten haben die gleiche Möglichkeit, Licht und Wärme zu empfangen, ohne sich gegenseitig zu stören. Und auf breiten Wegen ist es möglich, einen Schlauch zur Bewässerung zu spannen, ohne den Anbau von Pflanzen zu beeinträchtigen.

Bewässerung und Jäten des Bodens

Die Menge des erzeugten Wassers im Verhältnis zum Zustand der Spitzen, der Saftigkeit der Früchte sowie ihrer Menge. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu Pilzkrankheiten, die nur sehr schwer beseitigt werden können.

Um die Büsche nicht in den Wiederbelebungszustand zu bringen und die Norm, die Anzahl der Bewässerungen, korrekt zu berechnen, sollten Sie sich auf die Wetterbedingungen konzentrieren. In den ersten 2 Wochen müssen die Sämlinge täglich angefeuchtet werden. Dafür machen rund um die Büsche das Loch.

Unter jede Pflanze sollten 3 Liter warmes Wasser gegossen werden. Bei bewölktem Regenwetter müssen die Feuchtigkeitsspendevorgänge gestoppt werden, da Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und mangelnde Belüftung zur Vitalaktivität von Krankheitserregern bei Pilzerkrankungen beitragen. Tagsüber lohnt es sich nicht, die Büsche zu gießen. Experten halten den Abend für die beste Zeit dafür. Nach jeder Bewässerung ist es wichtig, den Boden rechtzeitig zu lösen und von Unkraut zu reinigen. Lassen Sie das Unkraut die Sämlinge nicht verstopfen, da der Boden mit einer rissigen Kruste bedeckt ist.

Top Dressing von Büschen mit Tomaten

Wie oft Tomaten während der Vegetationsperiode gefüttert werden müssen, hängt von der Entwicklung der Büsche und den physikalischen Eigenschaften der Substrate ab.

Zuerst müssen Pflanzen die Biomasse erhöhen, daher sind stickstoffhaltige flüssige Lösungen geeignet.

Sie werden aus Königskerzenaufgüssen oder Hühnermist hergestellt. Ein 10-Liter-Eimer Wasser einer solchen Flüssigkeit benötigt nicht mehr als einen halben Liter. Um die Wirkung zu verbessern, können Sie 30 g Nitrophoska hinzufügen. Für die Neutralisation von Tomaten aus Nitraten ist es zukünftig angebracht, Pflanzen mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln zu bewässern.

Sie können diese Mischung aus Holzasche, einem halben Liter Vogelkot und einem Esslöffel Kaliumsulfat und Superphosphat zubereiten.

Die Rolle des Mulchs

Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten und Pflanzen mit Nährstoffen zu düngen, empfehlen Experten, zwischen den Reihen zu mulchen. Hierfür können Sie Buchweizenschale, Sägemehl, Stroh oder Heu verwenden.

Maskierung und Strumpfband

Die Besonderheit von "Verlioki" ist, dass die Büsche stark verzweigt sind. Reife Exemplare erreichen eine Höhe von 2 Metern. Damit die Stiele nicht brechen, werden sie an Holz- oder Kunststoffstützen gebunden.

Es wird empfohlen, dafür ein weiches Gewebeband zu verwenden, das nicht in die Fasern schneidet.

Einige Sommerbewohner binden die Stängel nicht an senkrechten Stiften, sondern an einer waagerechten Stange. In jedem Fall sind die Büsche gut beleuchtet und richtig entwickelt. Ein weiterer wichtiger Punkt des frühreifen Hybrids ist die Notwendigkeit, den Wachstumspunkt ständig vom zentralen zum Seitentrieb zu verlagern.

Das Kneifen erfolgt normalerweise über 4 Blütenstände. Lassen Sie in diesem Fall einige Blätter über den Knospen. Sie schützen die Pflanze vor Verbrennungen und Verfärbungen der Früchte. Einigen Gärtnern wird geraten, das untere Laub von den Büschen bis zum ersten Eierstock zu entfernen.

Schädlings- und Krankheitsprävention

Wie alle Solanaceen reagieren Tomaten empfindlich auf Pilz- und Fäulnisschäden, Phytophthora und braune Flecken. Viele Krankheiten resultieren aus Fehlern, die beim Kultivierungsprozess gemacht wurden. Insbesondere erhöhte Feuchtigkeit, mangelnde Wärme, schlechte Belüftung und unzureichende Beleuchtung sind für ein Tomatenbeet schädlich.

Im Gewächshaus ist es viel einfacher, diese negativen Faktoren zu beseitigen als auf freiem Feld. Trotzdem gibt es einige landwirtschaftliche Tricks, deren Einhaltung die Ernte retten wird.

Das heißt, beginnen Sie nach dem Regen oder der künstlichen Bewässerung nicht den Stiefsohn oder das Strumpfband der Büsche. Die beste Prävention ist kompetente Pflege.

In den Rezensionen von "Verliok" bewundern viele Gemüseanbauer die Ertrags- und Geschmackseigenschaften der Sorte. Ja, und bei der Pflege benötigen sie nicht mehr Aufmerksamkeit als andere Pflanzen im Garten.

Umgang mit Schädlingen und Krankheiten

Diese Tomatensorte ist ein Merkmal, das gegen schwere Krankheiten wie folgende resistent ist:

Ein besonderer Schutz ist daher nicht erforderlich. Aber immer noch in Qualität Prophylaxe es sollte gut behandelter Boden sein, in den die Pflanzen gepflanzt werden. Bereiten Sie dazu die Zusammensetzung aus Kupfersulfat und Kaliumpermanganat vor.

Darüber hinaus hilft das periodische Lösen und Entfernen von Unkräutern dabei, selbst eine geringe Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Tomate auszuschließen.

Wenn sich auf den Blättern und Früchten Flecken mit unbestimmten Eigenschaften befinden, sollten diese sofort behandelt werden.

So sagen die Flecken an der Basis des Stammes, dass die Pflanze Kalium fehlt. Außerdem sollte das Gewächshaus ständig belüftet werden zu vermeidender Schein verrottetTomatenfrucht und seine Blätter.

Auftretende Schädlinge werden mit Hilfe von Spezialpräparaten oder Volksheilmitteln vernichtet.

Tomaten Verlioka Charakteristik und Beschreibung der Sorte, die Sie sehen, für die Sommerbewohner ist ein wahrer Schatz. Wenn Sie Pflanzen richtig pflegen, ist eine gute Ernte gewährleistet.

Er wird auch bei Licht- und Feuchtigkeitsmangel reifen. Bis zum Frost stehen frische Tomaten auf Ihrem Tisch.

Merkmale des Pflanzens und Anbaus von Tomaten Verlioka

Verlioka ist eine typische frühe reife Tomate der frühen Reifung, die für Gewächshausbedingungen bestimmt ist. Daher basiert seine Landtechnik auf diesen Zeichen, es bedeutet nichts Außergewöhnliches. Da die Hybride auf geschütztem Boden angebaut wird, hängt der Zeitpunkt der Aussaat von Sämlingen nicht nur vom Klima der Region ab, sondern auch von der Qualität des Gewächshauses. Im üblichen Filmgewächshaus in der mittleren Gasse können die Tomaten Anfang oder Mitte Mai umgepflanzt werden, sodass die Aussaat zu Hause bereits Anfang März möglich ist. Wenn das Klima strenger ist, verschieben sich die Daten, aber die extremsten - Anfang April.

Da Verlioka eine Hybride der ersten Generation ist, ist es sinnlos, Ihre Samen von der Ernte zu nehmen. Sie müssen sie im Laden kaufen. Und dort kann man Samen kaufen, auch voll einpflanzfertig. Zumindest, wenn dies keine offensichtliche Fälschung ist (Saatgut muss von namhaften Unternehmen entnommen werden), ist auch deren vorbeugende Desinfektion nicht erforderlich. Verhärten hat keinen Sinn: Sämlinge werden schließlich im Gewächshaus gepflanzt. Sie können die Samen nicht einweichen: Immerhin beschleunigt dieser Prozess das Entstehen von Sämlingen nur um 1-2 Tage. Die Saatgutaufbereitung wird also abgebrochen.

Auch den Boden kaufen viele Gärtner im Laden und müssen in der Regel nichts damit anfangen. Wenn der Boden jedoch eigenständig vorbereitet wird, sollte er feuchtigkeitsundurchlässig und atmungsaktiv sein. Dies wird durch Mischen gleicher Mengen Torf, Rasen und Humus erreicht. Hier ist es besser, den Boden durch Verschütten einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu desinfizieren. Die Verwendung von zugekauftem Boden für Sämlinge macht die Desinfektion überflüssig

Wenn der Gärtner den Keller nicht mit Dutzenden von Dosen zwingen will, genügt eine kleine Menge Verlioki-Büschen, dann können Sie die Samen sofort in getrennten Torfbechern säen. Aber immer noch versuchen, Setzlinge von Tomaten mit einer Spitzhacke zu züchten, daraus wird es stärker. Daher ist es besser, die Samen in einer kleinen Schachtel bis zu einer Tiefe von ca. 1,5 cm zu säen. Die Triebe erscheinen maximal in einer Woche, danach sollte die Schachtel sofort auf eine kühle, beleuchtete Fensterbank gestellt werden.

Nach fünf Tagen kehrt die Temperatur in den normalen Raum zurück, und eine Woche später werden die Sämlinge in getrennte Tassen (besser Torfbecher) mit einem Volumen von mindestens Standardglas umgepflanzt. Während der gesamten Wachstumsphase werden die Sämlinge manchmal, aber mäßig, gegossen. Wenn der Boden gut ist, ist es besser, auf Verbände zu verzichten. Nur wenn Sie das Wachstum der Setzlinge stoppen, können Sie eine Ascheninfusion oder eine schwache Azofoski-Lösung einfüllen. Beim Anbau von Setzlingen ist es wichtig, diese ausreichend zu beleuchten.

Несмотря на то, что рассаду в мае пересаживают не в открытый грунт, лучше за неделю до этого «потрепать ей нервы»: периодически выносить на балкон, подсушивать почву и т. д. Закалка пойдёт на пользу. Высаживают помидоры в теплицу, когда почва прогреется, а ночные температуры воздуха в ней перестанут опускаться ниже 10 о С.

Не следует загущать посадки: минимальное расстояние между кустами 40 см, оптимально — не более трёх кустов на квадратный метр. Die Pflanztechnik ist normal, auch im Gewächshaus ist es besser, abends oder zumindest bei bewölktem Wetter Tomaten zu pflanzen.

  1. Sie graben ein Loch über der Größe der Tassen mit Setzlingen an jeder der vorgesehenen Stellen und machen in jedem einheimischen Dünger. Es kann eine halbe Tasse Holzasche oder ein Esslöffel Azofoski sein. Mischen Sie Dünger mit der Erde, und dann wird der Brunnen bewässert. Einige Gärtner geben Brunnen, Zwiebelschalen und Eierschalen dazu
  2. Entfernen Sie vorsichtig die Sämlinge aus den Tassen mit einem Klumpen Erde und legen Sie sie in die vorbereiteten Löcher, vertiefen Sie sie zu den Keimblattblättern. Wenn die Sämlinge Zeit zum Auswachsen hatten, sollte sie schräg gelandet werden. Beim Extrahieren von Sämlingen ist es wichtig, das Wurzelsystem nicht zu stören.
  3. Bewässern Sie die Büsche mit 25–30 ° C warmem Wasser und mulchen Sie den Boden ein wenig mit Humus oder Torf. Bewässern Sie gepflanzte Setzlinge und befeuchten Sie die Blätter nicht.

Es ist ratsam, unmittelbar nach dem Pflanzen, bis die Büsche nicht mehr sehr gewachsen sind, starke Pflöcke zu fahren oder ein gemeinsames Gitter zum Binden zu bauen. Sie müssen die Büsche bald binden, sobald sie wieder an einem neuen Ort wachsen.

Pflege der Büsche im Gewächshaus

Absolut alle Vorgänge für den Anbau von Verlioka-Tomaten sind Gärtnern bekannt: Bewässerung, Auflockerung des Bodens, Unkrautbekämpfung sowie einige zusätzliche Dressings, die obligatorische und rechtzeitige Bildung des Busches, die Bindung an starke Stangen oder Gitter. Sie versuchen, die Tomaten am Abend zu gießen und warten darauf, dass sich das Wasser in Tanks in der Sonne erwärmt. Tomaten sollten nicht mit zusätzlichem Wasser versorgt werden, es darf jedoch nicht deutlich austrocknen. In Gewächshäusern ist eine zu hohe relative Luftfeuchtigkeit sehr gefährlich, daher ist es insbesondere bei der erzwungenen Einleitung großer Wassermengen unmöglich, die Belüftung des Gewächshauses zu vernachlässigen. Im Allgemeinen sollte am Tag des Gewächshauses offen gelassen werden, außer in Fällen offensichtlicher Kälteperioden.

Tomaten werden vor allem im Wasser während des Blühens und Gießens von Früchten benötigt, und wenn sie reifen, werden sie immer seltener gegossen.

Während die Büsche nicht wachsen, ist es nach dem Gießen notwendig, den Boden zu lockern, während mit Unkraut gekämpft wird. Tomaten müssen satt sein: Dies muss unabhängig davon geschehen, wie gut der Garten seit Herbst gekocht wurde. Das erste Top-Dressing wird 12–15 Tage nach dem Umpflanzen der Tomatensämlinge durchgeführt und dann mehrmals pro Saison. Jede Zusammensetzung kann für das Top-Dressing verwendet werden, aber mit dem Einsetzen der Rötung der Früchte sollte kein Stickstoff hinzugefügt werden: Sie sind auf Superphosphat und Holzasche beschränkt.

Bilden Sie Verlioki-Büsche in einem oder (häufiger) zwei Stielen. Der zweite Stiel ist ein starker Stiefsohn, der in einer geeigneten Höhe gewählt wird. Bei den übrigen Stiefkindern kommt es zu einem bedingungslosen Ausbruch, wenn sie einen Wert von mehreren Zentimetern erreichen. Ein Merkmal dieser Hybridtechnologie ist, dass der zentrale Stängel nach der Bildung des vierten (und manchmal dritten) Fruchtclusters eingeklemmt wird. In diesem Fall wird der Schweregrad der Ernte optimal zwischen dem Hauptstamm und dem verlassenen Stiefsohn verteilt. Beim Ausbrechen von Stiefkindern ist es notwendig, kleinen Hanf zu lassen, damit diese nicht nachwachsen

Binden Sie diese Tomate im Sommer mehrmals zusammen: Zuerst geht es darum, die Stängel zu binden und dann die Bürsten mit Früchten zu bestreichen. Dies sollte vorsichtig mit einer weichen Schnur oder einem aus alten Blättern geschnittenen Strick erfolgen. Mit der Zeit wird klar, welche Blätter die Reifung der Früchte beeinträchtigen: Sie werden entfernt. Während die Büsche wachsen, werden alle unteren Blätter bis zum ersten Fruchtblock entfernt.

Wenn das Gewächshaus rechtzeitig belüftet wird, ist das Auftreten von Werloki praktisch ausgeschlossen. Zumindest führen die meisten Gärtner nicht einmal vorbeugendes Sprühen durch. Wenn jedoch plötzlich einige Schädlinge in das Gewächshaus gelangt sind, müssen mit größerer Wahrscheinlichkeit Volksheilmittel angewendet werden: Aufgüsse von Knoblauch, Zwiebelschale, Holzasche usw. Dadurch wird der Einsatz chemischer Insektizide verhindert.

Video: Verliokas Tomate im Gewächshaus

Es gibt 2 Werloki. Nur Verlioka und Verlioka + (verbesserte Form) - jemand mag das Alte mehr, jemand spielt im Grunde keine Rolle. Es schien mir, dass das neue Gummi oder so. Näher am Markt Tomaten. In der Landtechnik ist alles wie gewohnt. Füttern, füttern ... sie reagiert sehr schnell auf Pflege.

Nyusha

https://www.forumhouse.ru/threads/175183/page-87

Ich war enttäuscht von der Tomate "Verlioka enhanced" - absolut kugelsichere Haut. Es schneidet nicht, beißt nicht, kaut nicht ...

Licht

https://www.e1.ru/talk/forum/read.php?f=122&i=109659&t=109659&

Im vergangenen Jahr war Verlioka + mein Führer in Bezug auf Ertrag (10-Liter-Eimer aus dem Busch) und Geschmack.

"Kotyaka"

https://www.e1.ru/talk/forum/read.php?f=122&i=109659&t=109659&

Sehr viel sortieren. 2017 hat sie sie in einem Gewächshaus angebaut, da es im Sommer regnete. Die Ernte verlief hervorragend. Im Jahr 2018 wieder gekauft.

Marianna

http://otzovik.com/review_6047692.html

Tomate Verlioka ist ein hervorragender Vertreter der frühreifen Hybriden für den universellen Einsatz. Es wird in Gewächshäusern angebaut, wo es sehr hohe Erträge an gleichmäßigen Früchten von geringer Größe liefert, die sich durch guten Geschmack und die Fähigkeit zur Verwendung in irgendeiner Form auszeichnen. Der Agrotechnica-Hybrid ist einfach und daher seit fast drei Jahrzehnten zu Recht beliebt.

Sehen Sie sich das Video an: Tomaten in TöpfenKübeln erfolgreich anbauen - das müsst ihr beachten! (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send