Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Clarkia anmutig: wächst aus Samen, besonders Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Clarkia ist eine einjährige Pflanze mit langer Blütezeit, die von Gärtnern wegen ihrer Schönheit und Eleganz geliebt wird. Sie gehörte zur Familie der gebürtigen Kalifornierin Zypern und wurde nach dem Priester William Clark benannt, der sie im 19. Jahrhundert nach Europa brachte. Clarkia kommt unter natürlichen Bedingungen in Chile und im Westen Nordamerikas vor und hat mehr als drei Dutzend Arten.

Clarkia Beschreibung

Ein kleiner Busch mit auf einem Stiel aufgereihten Miniaturrosen (lila, weiß, violett, pink) - so sieht eine unglaublich elegante Clarkia aus. Pflanzenhöhe - 30 bis 90 cm, Stängel kurz weichhaarig mit feinen Zotten, aufrecht, verzweigt, selten nach unten geneigt. Die Blätter sind länglich-oval, dunkelgrün mit charakteristischen roten Streifen. Die Blüten sind klein, in den Achseln der Blätter einzeln angeordnet oder in einer Traube oder in würzigen Blütenständen gesammelt. Selten eine einzige Anordnung von Blumen beobachtet. Die Frucht ist ein langgestreckter Mehrkeimling.

Clarkia-Sorten anmutig

In der kulturellen Blumenzucht wird die Clarkia-Blume von der Anmut angezogen, die sich durch Frottee und einfache Blüten auszeichnet: lila, weiß, blau, pink, rot. Befindet sich eine in den Blattnebenhöhlen, im Durchmesser sind sie ca. 4 cm. Die Blüte ist von Juni bis September durch Fülle gekennzeichnet. Die Blätter sind oval, an den Rändern ungleichmäßig gezackt, graugrün mit roten Adern. Stängel weniger als einen Meter groß, dünn, verzweigt, verholzt. Samen sind klein (in 1 Gramm gibt es ungefähr 3000 Stücke), sie keimen ungefähr 4 Jahre lang. Beliebteste Sorten:

  1. Lachsperfektion mit gefüllten Blüten bis 3,5 cm Durchmesser. Die Höhe des Busches beträgt ca. 90 cm.
  2. Lila Purphenig auf dem Hintergrund anderer Sorten sticht mit karminroten Blüten an einem hohen, bis zu 90 cm hohen Busch hervor.
  3. Albatros ist ein Busch mit gefüllten weißen Blüten, die eine Höhe von 75 cm erreichen.

Vielzahl von Garden Clarke

Clarkia wird auch in der kulturellen Blumenzucht angebaut:

  • Kurz weichhaarig. Niedrig wachsende Sorte - bis zu 40 cm hoch. Blumen so einfach und Frottee. Habe eine andere Farbe. Die ursprüngliche Form der Blütenblätter zieht die Aufmerksamkeit auf sich: Für eine breite Dreiteilung nennen die Amerikaner diese Art von Clarke und "Elchhörnern". Die Blätter sind grün, lang, zum Blattstiel verengt und nach oben gerichtet.
  • Breveri. Er erreicht eine Höhe von 25 bis 65 cm und unterscheidet sich vorteilhaft von anderen Sorten von unglaublicher Schönheit durch Frottierblüten (ca. 3-6 cm Durchmesser), die Schmetterlingsflügel ähneln und ein angenehm starkes Aroma haben. Wenn man Clarky ansieht, scheint es, dass die Blumen wie Perlen auf dünnen Pflanzenstielen aufgereiht sind.

Clarkia sieht anmutig aus, deren Anbau nicht besonders schwierig ist. Die ursprüngliche Komposition besteht aus Blumen in verschiedenen Farben. Perfekt für Sträuße hoher Sorten von Clariki.

Clarkia anmutig: wächst aus Samen

Clarkia züchtet auf exquisite Art und Weise. Einen halben Monat vor den Aussaatarbeiten von April bis Anfang Mai muss die Fläche ausgegraben und auf jeden Quadratmeter 1 kg Torf und einen Esslöffel Kaliumsulfat mit Superphosphat aufgetragen werden.

Clarion-Samen werden in mehreren Stücken in einer Vertiefung mit einem Abstand von 20-50 cm zwischen den Löchern ausgesät. Das Saatgut muss nicht tief in den Boden eingegraben werden, es reicht aus, es nur leicht in den Boden zu drücken und mit einer dünnen Schicht Erde zu bestreuen. Das Auftreten von Sämlingen erfolgt vorläufig in zwei Wochen. Dicke Pflanzen sollten ein wenig, aber ohne Schnickschnack ausgedünnt werden, denn in einem dichten Busch ist die blühende Clarkia viel schöner. Beim Pflanzen im Herbst haben die Samen Zeit, vor dem Einsetzen des Frosts zu keimen, und sind unter der Schneedecke gut konserviert.

Rassadny Landungsmethode

Die unter Gärtnern am meisten bevorzugte Pflanzmethode ist ein Sämling, der Schutz gegen Temperaturabfälle, Frost und kalten Regen bietet. Samen für Setzlinge werden im März in einem speziell vorbereiteten Behälter ausgesät, der Boden wird leicht mit Wasser bestreut. Nach der Aussaat muss der Behälter mit Glas abgedeckt werden, um an einem hellen Ort (ohne direkte Sonneneinstrahlung) zu bestimmen. Mit dem Aufkommen der Keimlinge kann das Glas entfernt werden, und mit den ersten Blättern sollten Sie einen Keimling einer so wunderbaren Pflanze pflücken, wie Clarkia elegant ist. Die Aussaat im Freiland erfolgt im Mai. Von der Pflanzkapazität der Pflanze sollte in kleinen Gruppen, mit einem erdigen Klumpen - auch in Gruppen - entnommen und gepflanzt werden. Dies erhöht die Überlebensrate. Es wird empfohlen, in der Nähe jedes Lochs einen Stab zu stecken, der die dünnen Stängel der Pflanze stützt. Nach dem Ausschiffen muss Clarky ein wenig kneifen - um die Bestockung zu aktivieren.

Clarkia graceful, eine Mischung aus sehr unterschiedlichen Farben, wird auch durch Selbstsaat aktiv vermehrt. Um Samen während der Blüte zu sammeln, müssen Sie einige Blumen auswählen, die beim Verblühen mit Gaze verbunden werden, um zu vermeiden, dass Samen auf den Boden fallen. Über die Samenreife kann man sich an der braunen Farbe des Saatkastens messen. Es muss abgeschnitten, Samen auf eine Art Überzug gegossen, getrocknet und vor dem Winter gesät oder bis zum Frühjahr gelagert werden.

Pflege und Dressing von Clarke und anmutig

Clarkia ist eine elegante, kältebeständige, lichtliebende Pflanze. Daher ist es besser, im Freien zu wachsen. Der optimale Boden ist schwach sauer, locker. Bei trockenem Wetter ist es wünschenswert, die Pflanze zu gießen, für den Rest der Zeit wird es genug Regenfeuchtigkeit geben. Beim Knospen und Blühen muss gedüngt werden - zweimal im Monat mit komplexen Mineraldüngern. Parallel dazu sollten Sie verwelkte Blüten und Samenkapseln entfernen, damit die Pflanze ihre Kraft für die Bildung neuer Knospen einsetzt und sich die Blütezeit über einen längeren Zeitraum erstreckt. Nachdem die Pflanze verblasst ist, sollte sie auf den Boden geschnitten werden.

Clarkia ist elegant und wächst aus Samen, die selbst Anfängern zur Verfügung stehen - eine Pflanze, die gegen Schädlinge und Krankheiten resistent ist. Manchmal kann es jedoch von einem mehligen Wurm befallen werden, dessen Spuren wie eine blütenartige Patina auf dem Bodenteil aussehen. Im Kampf gegen einen solchen Schädling sind die Vorbereitungen Confidor, Fitoverm, Aktara wirksam.

Clarkia ist elegant und wächst aus Samen, von denen angenommen wird, dass sie eine einfache Art der Blumenzüchtung sind. Sie können von einer Pilzkrankheit befallen werden, die auf den Blättern mit rostigen Stellen mit einem bestimmten braunen Rand auftritt. Um den Pilz zu zerstören, muss die Pflanze mit dem Fungizid „Oxyhohm“ oder der Bordeaux-Mischung besprüht werden.

Clarkia Blume - Beschreibung

Jährliche krautige Pflanze in der Höhe kann von dreißig bis neunzig Zentimeter erreichen. Es ist kurz weichhaarig mit kleinen Fasern, aufrechten, verzweigten Stielen, auf denen sich grau-graue oder hellgrüne, länglich-ovale Blätter abwechseln. Über den Stielen bilden sich traubige oder spikiforme Blütenstände, die aus einfachen oder zweifarbigen Blüten mit einem Durchmesser von dreieinhalb Zentimetern bestehen. Die Blüten haben einen röhrenförmigen Kelch und eine dreiblättrige oder einteilige Krone. Corolla Klingen zur Basis verjüngen sich in den Nagel. Nach der Blüte am Strauch bilden sich längliche Früchte - Mehrkeimlinge.

Clarkia ist hübsch

Eine bis zu vierzig Zentimeter hohe Zwergkrautpflanze besteht aus aufrechten, verzweigten Stängeln. Seine ganzen, langen, schmalen, grünen Blätter zum Blattstiel sind verengt und nach oben gerichtet. In den Blattachsen bilden sich Blüten in mehreren Stücken oder nacheinander. Sie können einfach oder Frottee sein. Ihre Blütenblätter sind in drei Lappen unterteilt, die weit voneinander entfernt sind. Aus diesem Grund sehen die Blumen sehr originell aus. Die Blüte von Clariki beginnt schon einen halben Monat früher anmutig.

Clarkia Breveri

Die bis zu fünfzig Zentimeter hohe Pflanze zeichnet sich durch lockere Knospen aus, die aus schmetterlingsartigen Blüten von helllila Farbe bestehen. Jede Blume hat einen Durchmesser von drei Zentimetern. Sie haben ein sehr schönes und starkes Aroma.. Clarky Breverie Pink Ribbons wird am häufigsten in Gärten angebaut. Dies ist ein eleganter, bis zu dreißig Zentimeter hoher Strauch. Es hat verzweigte Stängel, auf denen rosa Blüten gebildet werden. Knospen bestehen aus Blütenblättern, die einem Band ähneln. Rosa Bänder blühen üppig und ununterbrochen.

Clarkia anmutig - wächst aus Samen

Die Pflanze kann keimlos oder kernlos gezogen werden.

Für den eleganten, kernlosen Anbau von Clariki erfolgt die Aussaat im Winter oder Anfang Mai. Das Saatbett muss im Voraus vorbereitet werden.. Dazu wird der Boden ausgegraben und mit Düngemitteln vermischt. Ein Quadratmeter wird hinzugefügt:

  • Torf - 1 kg,
  • Superphosphat - 1 Esslöffel,
  • Kaliumsulfat - 1 Esslöffel.

Clarkia-Samen sind klein, daher werden sie auf die Oberfläche des Bodens gelegt und leicht nach unten gedrückt. Es ist nicht notwendig, sie mit Sand oder Erde zu bedecken. Die Samen sollten einen Abstand von 24 cm haben und in mehreren Stücken an einer Stelle gepflanzt werden.

Pflanzungen sollten regelmäßig besprüht werden, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern. In etwa zwei Wochen entstehen Triebe, und die Pflanzen müssen bei Bedarf verdünnt werden. Wenn die Büsche nicht zu dick werden, dann kannst du sie alle verlassen, weil es sehr schön aussieht, blüht Clarky auf einem dicken Busch.

Wenn die Samen im Herbst gepflanzt wurden und keine Zeit zum Aufsteigen hatten, werden die Sämlinge sicherlich im Frühjahr erscheinen. Aber am häufigsten erscheinen Triebe, haben Zeit zum Wachsen und sind im Winter unter dem Schnee gut erhalten.

Wachsende Sämlinge

Wann soll eine Pflanze für Setzlinge gepflanzt werden? Um Clarky anmutig im Juni blühen zu können, werden die Samen Anfang März ausgesät. Vom Sämling gezüchtet Die Blume wird vor verschiedenen klimatischen Problemen geschützt, so dass sie schnell wächst und sich entwickelt. Clariki aus Samen zu Hause anzubauen ist wie folgt:

  1. Saatgutbehälter sind mit einem leichten, leicht sauren Untergrund gefüllt.
  2. Die Samen werden in feuchte Erde gesät, leicht angedrückt und mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht.
  3. Die Behälter sind mit Polyethylen oder Glas abgedeckt und an einem warmen, hellen Ort aufgestellt, an dem direktes Sonnenlicht nicht einfällt.
  4. Bis die Triebe erscheinen, ist es notwendig, den Boden täglich zu lüften und gegebenenfalls mit etwas warmem Wasser aus einer Sprühflasche zu befeuchten.
  5. Nachdem die Sämlinge erschienen sind, sollte Polyethylen oder Glas entfernt werden und der Boden sollte nicht austrocknen.
  6. Wenn die Büsche zwei oder drei echte Blätter erscheinen, tauchen sie ab. In einem Topf können Sie mehrere Pflanzen pflanzen, um einen üppigen Busch zu erhalten.

Im Mai, wenn sich eine warme Temperatur eingestellt hat, werden Clarinka-Setzlinge im Freiland gepflanzt.

Pflanzen im Freiland

Für eine anmutige Klarinette ist feine Klarheit erforderlichDaher ist der stark saure Boden Kalk. Wenn der Boden angesäuert werden muss, kann er mit einer Zitronen- oder Oxalsäurelösung (1,5 Esslöffel pro 10 Liter Wasser) abgeworfen werden. Der Boden kann auch mit Schwefel oder Torf angesäuert werden. Ein Quadratmeter benötigt sechzig Gramm Schwefel oder ein halbes Pfund Torf.

Der Boden muss spätestens zwei Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Düngemittel in Form von Superphosphat und Kaliumsulfat, die sich beim Graben mit dem Boden vermischen, müssen nicht vergessen werden.

Die Löcher für Setzlinge haben einen Abstand von zwanzig bis vierzig Zentimetern voneinander. Die Pflanzen werden zusammen mit einem Erdballen vorsichtig aus den Töpfen genommen und in ein Loch gelegt. Das Teilen von Büschen ist nicht erforderlich. Sie sollten in mehreren Stücken in eine Vertiefung gepflanzt werden.

Pflanzenwurzeln werden bestreut. Bodenmischung und bewässert. Wenn Sie in der Nähe der Büsche pflanzen, müssen Sie sofort eine Schiene, einen Stab oder eine andere Stütze anbringen, an die erwachsene Büsche gebunden werden. Um das Wachstum nach dem Pflanzen zu stimulieren, kneifen die Pflanzen.

Wenn mehrere verschiedene Sorten aus Samen gezogen wurden, werden sie in verschiedenen Blumenbeeten gepflanzt. Gepflanzt neben einer Vielzahl von Pflanzen werden pereopylatsya untereinander sein.

Klakia anmutig - Merkmale der Pflege

Kräuterpflanze unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Wenn es im Sommer regelmäßig regnet, können die Pflanzen nicht bewässert werden. Bei trockenem und heißem Wetter Sträucher zweimal pro Woche oder nach dem Trocknen des Oberbodens gewässert. Die Bewässerung sollte so erfolgen, dass das Wasser sofort in den Boden gelangt.

Um die Blüte zu verlängern, müssen welke Blüten sofort entfernt werden. Andernfalls werden alle Kräfte der Pflanze zur Bildung von Samenkapseln und die Knospen werden klein sein.

Während des Knospens und der Blüte werden die Pflanzen mit Regenbogen-, Kemira- oder anderen Mineralkomplexdüngern gefüttert. Organische Dünger für Clariki werden nicht verwendet. Die Fütterung erfolgt alle zwei Wochen.

Clarkia vermehrt sich durch Selbstsaat, daher kann nicht alles von verdorrten Blüten entfernt werden. Dann werden stattdessen Samenkapseln gebildet, aus denen die Samen auf den Boden fallen. Die Triebe werden nächstes Jahr im Frühjahr erscheinen. und sie müssen nur dünner werden.

Sie können Samen sammeln, um Clarika für ein weiteres Los im nächsten Jahr zu pflanzen. Um zu verhindern, dass die Samen zu Boden fallen, wird ein Mullbeutel auf die verdorrten Knospen gelegt. Wenn der Ball braun wird, wird er geschnitten. Samen müssen vor der Lagerung getrocknet werden.. Bis zum Frühjahr sollten sie in einem Papier- oder Stoffbeutel aufbewahrt werden.

Da die Clariki in unseren Gärten einjährig angebaut werden, sollte der Strauch nach dem Blühen und Sammeln der Samen geschnitten und verbrannt werden, um alle Schädlinge, die sich im Sommer darauf niedergelassen haben, zu vernichten. Land nach dem Pflanzen müssen graben.

Clark-Krankheit und Schädlinge

Beim Anbau von Clarinka auf Lehmboden kann die Pflanze von Pilzen befallen werden. Die Krankheit manifestiert sich zuerst in gelben und dann in rostigen Stellen mit einem braunen Rand, der auf den Blättern sichtbar ist. In der Anfangsphase kann die Pflanze durch Versprühen von fungiziden Präparaten gerettet werden. Gut hilft Oxy und Bordeaux flüssig.

Von den Schädlingen am häufigsten Sie können einen Mehlvogel in Clarika finden. Sie lebt von Stielen und Blättern, frisst ihren Saft, wodurch die Bodenteile der Pflanze gelb und trocken werden. Die Wanze sieht aus wie Watteklumpen. Um einen Schädling zu zerstören, werden die Büsche mit Lösungen von Fitoverma, Kondiforma oder Aktar besprüht.

Im Allgemeinen gegen Krankheiten und Schädlinge blume claricka ist stabil und meistens während der vegetativen saison gibt es keine probleme.

Wenn Sie alle Regeln für den Anbau von Clariki aus Samen befolgen, ist die Pflanze reichlich und lang. Mit Hilfe von Clariki und anderen Blumenarten können Sie jeden Teil des Gartens dekorieren, daraus einen maurischen Rasen machen, eine Terrasse oder eine Loggia dekorieren.

Clarkia anmutig: Beschreibung und Typen

Der erste Clarky kam nach Europa, dank eines Geistlichen namens Clark, der diese Pflanze aus Amerika brachte. Zu Ehren von ihm und wurde eine Vielzahl von Jahrbüchern benannt. Jetzt sind viele verschiedene Farben verteilt: pink, weiß, lila, orange, rot. Es gibt Sorten in zwei Farbtönen oder mit Strichen und Punkten überzogen.

Clarkia anmutig weiß

Die Blätter des Stängels sind oval, satt smaragdgrün mit burgunderfarbenen Adern. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 60 cm. Auf dem Stängel sind im Blütenstand kleine Blüten zusammengefasst.

In Vororten gibt es 3 Arten von Clarke:

  1. "Nagel" oder "elegant". Eine Pflanze mit vielen Zweigen, die eine Höhe von 1 Meter erreicht. Samen dieser Sorte können 4 Jahre nach der Entnahme aus der Blüte keimen, Blüten von regelmäßiger Form bis zu einem Durchmesser von 40 mm. Die aktive Blüte dauert von Juli bis Frühherbst. Für das Klima der russischen Regionen ist diese Pflanzensorte angepasst.
  2. "Pubertierend" oder "hübsch". Es ist ein Zwergstrauch mit Stielen bis zu 40 cm, der auch mit kleinen Blüten von symmetrischer Form und verschiedenen Farben bedeckt ist. Die hübsche Clarinka zeichnet sich durch die ungewöhnliche Struktur der Blütenblätter aus: Jedes ist in 3 identische Teile unterteilt, die weit vom Zentrum entfernt sind. Sie blüht etwas früher als die vorhergehende Sorte.
  3. Clarkia Breveri. Zuletzt als frostresistente Sorte vertrieben. Die Blüten ähneln Schmetterlingsflügeln und dürfen einen Durchmesser von 30 mm nicht überschreiten. Angenehmes Aroma während der Blüte von Clarke und Breveri breitet sich auf dem gesamten Standort aus. Die Pflanze ist auch Zwerg, erreicht eine Höhe von maximal 50 cm und einige Sorten wachsen nicht über 30 cm.

Alle diese Sorten sind hauptsächlich durch rosa und lila Blüten in verschiedenen Schattierungen von gedämpft bis gesättigt vertreten. Alle anderen Subtypen sind nur Sorten dieser Sorten oder nur ähnliche Blüten.

Es ist wichtig! Clarkia kann nicht nur für den Standort im Garten wachsen. Es gibt originelle, untermaßige Repräsentanten, die sich wie zu Hause fühlen. Die spektakulärsten von ihnen sind die Sorten "Joy" und "Khavskoe sun" mit Lachs- und Himbeertönen.

Zwerg-Clarky

Die Nuancen des Wachstums von Clariki

Gärtner, der die Idee hatte, diese Pflanze auf seinem Grundstück anzupflanzen, muss sich mit den Empfehlungen für den Anbau vertraut machen. Zum Beispiel:

  • растение смотрится максимально эффектно, если высажено не в одиночные гнезда, а в виде композиции,
  • у кларкии может отрастать масса боковых веточек, что нужно учитывать во время распределения посадок на участке,
  • Sorten mit langem Stiel benötigen möglicherweise ein Sicherheitsnetz in Form eines Pflockens, der unmittelbar bei der Aussaat angebracht wird, damit in Zukunft ein starker Wind die Blüte nicht abbricht.
  • Der Abstand zwischen Setzlingen oder Samen sollte beim Pflanzen nicht mehr als 20 cm betragen, da die Pflanze sonst nicht frei blühen kann.

Ungefähr 2 Wochen bevor die Pflanze in den Boden gepflanzt wird oder die Samen gesät werden, ist es notwendig, alte Wurzeln zu graben und zu entfernen.

Junge Triebe haben eine zarte grünliche Farbe

Landung vorbereiten

Vor dem Platzieren einer Blume in einem offenen Gartenbereich ist eine komplexe Vorbereitung erforderlich, die sich auf den Boden auswirkt, auf dem die Pflanze angebaut wird, auf die Samen und auf den Platz zum Pflanzen. Die Grundsätze der Vorbereitung sind unabhängig von der Anlandemethode gleich und alle in der Tabelle aufgeführt.

Tabelle 1. Vorbereitungen für die Landung einer Clarke

Sorten und Typen

Clarkia anmutig oder Ringelblume einjährige Pflanze mit verzweigten Trieben, die bis zu 1 m hoch werden Die Stängel sind dünn, ihre Wurzeln altern mit zunehmendem Alter. Das Laub ist rund, länglich, grau gegossen, mit roten Adern durchbohrt. Die Blüten sind je nach Sorte einfach und frottiert, und die Färbung hängt auch davon ab.

Unter den Sorten können identifiziert werden Albatros, Lachsorange, Diamant, Ruby, Purpurkinge, Die sonne.

Clarkia kurz weichhaarig oder hübsch Untergröße bis 40 cm Das Laub ist lang und schmal. Die Blüten haben weit verbreitete Blütenblätter.

Beliebte Sorte Arianna.

Clarkia Breveri Kultur, bis zu einem halben Meter hoch. Kleine, stark riechende Blüten bilden Blütenstände.

Beliebte Zwergsorte Rosa Bänderstark verzweigte Triebe und Blüten von rosa Färbung.

Die übrigen Pflanzen, die als Clarika bezeichnet werden, sind die längsten, die jedoch durch die Bemühungen der Wissenschaftler selbst zu Clarke geworden sind.

Wählen Sie unter ihnen aus Clarky TerryDas war früher eine hybride Art von Heidetia, und seine Vielfalt Sakura. Diese hohe Pflanze hat schöne pfirsichfarbene Triebe, die mit Blumen bedeckt sind und jeden Garten schmücken.

Clarkia würdevoller Samen wächst

Clarkia züchtet nur auf generative Weise. Wenn Sie nicht mit den Setzlingen herumspielen möchten, wird das Material gegen Mitte des Frühlings gegen Mai oder im Herbst, wenn der Winter näher rückt, in den Boden gesät.

Einen Monat vor der Aussaat muss eine Parzelle mit Düngemitteln in Form eines Kilogramms Torf pro Quadratmeter sowie einem Esslöffel Superphosphat und Kaliumsulfat gegraben werden.

Die Samen werden in mehreren Stücken auf den Boden gelegt und leicht hineingedrückt. Der Abstand zwischen den Feldfrüchten beträgt ca. 30 cm .Wenn die Triebe zu dick sind, müssen sie verdünnt werden, aber übertreiben Sie es nicht, da üppige Büsche attraktiver aussehen.

Clarkia Pflanzen für Setzlinge

Wenn Sie Setzlinge bekommen möchten, müssen Sie die Samen in eine leichte, sandige, leicht saure Erde säen und sie so ein wenig zusammendrücken oder auf dünne Schichten Erde ziehen. Als nächstes säen Sie leicht mit Feuchtigkeit und bewahren Sie sie an einem warmen, hellen Ort unter der Folie auf, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung.

Mit dem Aufkommen der ersten Triebe wird der Film entfernt, und der Behälter wird in einem warmen Raum mit frischer Luft bis zum Umpflanzen in das Blumenbeet aufbewahrt.

Ziehen Sie nicht mit einem Tauchgang fest und wischen Sie es mit dem Aussehen eines Paares Blätter. Das Einpflanzen von Jungpflanzen in den Garten erfolgt frühestens im Mai, um sie vor Rückfrost zu schützen.

Pflanzung und Pflege von Clarkia auf freiem Feld

Die Verpflanzung der Sämlinge in den Boden erfolgt zusammen in einer erdigen Scholle, einer Gruppe von Sämlingen. Der Abstand zwischen den Gruppen ist der gleiche wie bei der Aussaat - ca. 30 cm. Wir müssen auf die Stützen achten, die sie neben den gepflanzten Büschen halten.

Wenn die Pflanzen angenommen werden, führen sie eine leichte Quetschung durch, wodurch sie sich stärker ausbreiten.

Enotera Staude ist auch ein Vertreter der Familie von Zypern. Empfehlungen für das Anpflanzen und Pflegen sowie den Anbau von Enotery aus Saatgut finden Sie hier.

Bewässerung Clarkia

Das Gießen dieser Pflanze wird nur in der Hitze in Abwesenheit von Regen benötigt, in anderen Fällen ist Regen genug für sie.

Die Wassermenge für die Bewässerung sollte moderat sein, damit es schnell in den Boden eindringt und nicht auf der Oberfläche steht.

Clarking beschneiden

Um schöner zu blühen, ist es notwendig, welkende Blütenstände zu entfernen, wobei die Menge übrig bleibt, die Sie zum Sammeln der Samen benötigen.

Diese Kultur wird durch Selbstsaat gut propagiert. Wenn Sie Samen sammeln möchten, wickeln Sie ein paar Blumen in Mull, damit die Samen nicht zu Boden fallen. Die Samenreife erfolgt ungefähr 30 Tage nach dem Ende der Blüte.

Mit dem Eintreffen des Herbstes und der Kälte wird der obere Teil der Pflanzen abgeschnitten, und das Grundstück wird ausgegraben, um die Wurzeln loszuwerden.

Clarkia-Typen

Gärtner bevorzugen nur drei Arten:

  1. Clarkia anmutig (Ringelblume).
  2. Clarkia ist angenehm.
  3. Clarkia ist hübsch.

Bewundern Sie diese anmutigen Pflanzen auf dem Foto.

Für den heimischen Anbau von Pflanzen gibt es hervorragende verkümmerte Sorten. Am eindrucksvollsten wirken die Sorten Joy und Khavskoe sun. Ihre Blüten sind lachsrosa und himbeerrosa.

Wie Clarke aus Samen wachsen?

Eine Blume zu züchten ist einfach und unterliegt den folgenden Regeln:

  1. Die Samen sollten mehrere Stunden in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht werden. Im Ofen und auf dem Untergrund kann gedämpft werden, um eine Saatgutinfektion zu vermeiden.
  2. Bei der Aussaat ist es erforderlich, die Samen mit einem Holzstab zu pressen, die Erde mit Wasser aus einer Sprühflasche zu spülen und mit Glas zu bedecken. Der Behälter sollte an einem hellen Ort ohne Sonneneinstrahlung aufgestellt werden.
  3. Wenn Flugblätter erscheinen, tauchen die Sämlinge ab und werden vor dem Pflanzen in einem belüfteten Gewächshaus gehalten. Diese Option wird verwendet, wenn Pflanzen aus Samen gezogen und anschließend auf Blumenbeeten gepflanzt werden.
  4. Wenn Clarkia bude direkt im Garten wächst, sollte es von Mitte April bis Mai gesät werden. Samen sind völlig furchtlose Fröste. Sie können die Landung und den Winter durchführen.
  5. Clarky sollte an einem sonnigen Ort und auf lockerem, leicht saurem Boden gepflanzt werden.
  6. Bevor Pflanzen in den Boden in den Boden gepflanzt werden, müssen Mineraldünger hergestellt werden. Ein Esslöffel Superphosphat und Sulfat pro Quadratmeter Erde.
  7. Der Abstand zwischen den Setzlingen während des Pflanzens sollte ca. 15 cm betragen. Experten raten nicht zu mehr als 20 cm, da die Pflanze nicht üppig und üppig blüht.

Wie pflege ich Blumen?

Eine besondere Pflege von aus Samen gezüchteten Pflanzen ist nicht erforderlich.

Pflege auch für einen unerfahrenen Gärtner:

  1. Es ist erforderlich, die Sämlinge mit Hilfe einer UV-Lampe für die gesamte Tageslichtdauer zusätzlich zu beleuchten.
  2. Es ist notwendig, regelmäßig zu gießen, jedoch ohne übermäßige Feuchtigkeit. Es sollte durchgeführt werden, wenn trockene Tage lang sind oder wenn der Boden austrocknet.
  3. Nur 2 Mal im Monat mit Mineraldünger düngen. Besonders benötigte Düngerpflanze bei trockenem Wetter. Es ist möglich, dem Boden Asche für eine reichliche Blüte hinzuzufügen.
  4. Der Zierstrauch sollte regelmäßig gepflegt werden, verblasste Knospen und abfärbende Blätter entfernen.

Reife Obstkisten, die Samen enthalten, müssen eine braune Farbe haben.

Durch periodisches Zusammendrücken der Pflanzenspitzen können dickere Büsche erhalten werden. Aber die Triebe sollten schon 25 cm Höhe erreichen.

Hohe Pflanzen stützen die Pflöcke, die beim Landen fahren. Andernfalls können Triebe mit starkem Wind brechen.

Vor Frostbeginn werden die Stängel bodenbündig abgeschnitten.

Clarkia Kombination mit anderen Pflanzen

Clarkia kann in Kombination mit anderen Gartenpflanzen einen erstaunlich schönen Blumengarten schaffen. Sie sehen toll aus mit Phlox, Lilien, weißen Gänseblümchen und Astern.

Vor dem Hintergrund niedriger roter Rosen sieht Clarkia großartig aus. Es ist eine ausgezeichnete Schnittpflanze, die bis zu 15 Tage im Wasser stehen kann und langsam ihre Knospen öffnet.

Unten sind Fotos von Clarinka anmutigen verschiedenen dekorativen Sorten:

Krankheiten und Schädlinge

An den Blättern und Blüten der Pflanze kann man manchmal graue Flecken mit dunkler Kante erkennen. Dies ist das erste Anzeichen einer Pilzkrankheit. Das Problem wird durch Besprühen der Büsche mit Fungiziden behoben. Die Verarbeitung sollte zweimal pro Woche erfolgen. In der Regel tritt der Pilz durch übermäßige Befeuchtung des Wurzelsystems auf.

Der gefährlichste Schädling ist der Floh. Sie kann die Pflanze bereits im Stadium der Keimung zerstören. Und selbst die späte Verarbeitung von Chemikalien führt zu einem vollständigen Ernteausfall.

Zur Vorbeugung von Krankheiten ist es erforderlich, Flächen mit Nutzpflanzen aus Vliesstoff, Geotextil, abzudecken. Dies verhindert den Befall von Feldfrüchten durch Flöhe und sichert die Bodenfeuchtigkeit.

Wenn Sie die einfachen Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Clarke befolgen, blüht die Pflanze reichlich und lange. Kann als spektakuläre Gestaltung der Terrasse und des Balkons dienen.

Landung und Pflege von Clarke (kurz)

  • Landung: Die Aussaat der Samen im Boden - im April oder Anfang Mai kann sein, aber die Aussaat vor dem Winter, die Aussaat der Samen für die Sämlinge - im März, die Aussaat der Sämlinge in den Boden - in der zweiten oder dritten Mai-Dekade.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: lockere, leichte, trockene, fruchtbare Untersäureböden. Ölige Bodenpflanze ist nicht geeignet.
  • Bewässerung: nur bei trockenheit - zweimal pro woche.
  • Oberbekleidung: in den Perioden des Knospens und der Blüte einmal alle zwei Wochen mit komplexem Mineraldünger.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: Mehlwanzen, Gartenflöhe.
  • Krankheiten: Rost.

Clarkia Flowers - Beschreibung

So ist die Pflanze einer Clarkia eine einjährige krautige Pflanze, die eine Höhe von 30 bis 90 cm erreicht.Die Stiele der Clarkia sind verzweigt, aufrecht, gewöhnlich kurzhaarig und kurz weichhaarig. Abwechselnd sind länglich-ovale sitzende Blätter von hellgrüner oder bläulicher Farbe angeordnet. Einfache oder doppelte Achselblüten der richtigen Form mit einem Durchmesser von bis zu 3,5 cm, in verschiedenen Farben bemalt, normalerweise in den apikalen Blütenständen der Ähren oder Trauben gesammelt, aber gelegentlich gibt es eine einzige Anordnung von Blüten. Der Kelch der Blüte ist röhrenförmig, die Krone besteht aus vier ganzen oder dreilappigen Blüten, die sich an der Basis in den Nagel verjüngen. Clarky ist ein Multisämling von länglicher Form.

  • Clariki säen.

    Clarkia-Blüten werden nach Art der Samen gezüchtet - setzlingartig oder kernlos. Clariki-Samen werden kernlos direkt in den Boden gesät. Dies kann im April oder Anfang Mai sowie im Spätherbst vor dem Winter erfolgen. Bevor Sie clarke säen, legen Sie 1 kg pro m² und Kaliumsulfat mit Superphosphat, jeweils einem Esslöffel, auf die gleiche Fläche wie die Stelle, an der Torf abgebaut wird. Es ist notwendig, mindestens zwei Wochen vor der Aussaat eine Parzelle mit Düngemitteln zu graben. Kleine Clarkia-Samen werden in Nestern von 4 bis 5 Stück in einem Abstand von 20 bis 40 cm ausgesät, aber sie werden nicht in den Boden eingegraben, sondern leicht darauf gedrückt und mit der dünnsten Erdschicht bestreut. Triebe können innerhalb von zwei Wochen erscheinen, und Sie müssen sie ausdünnen, lassen sich aber nicht mitreißen - der blühende Clarky in einem dicken Busch sieht schöner aus. Wenn die Setzlinge im Herbst gepflanzt werden, haben sie vor Beginn des Winters Zeit zum Keimen und sind unter dem Schnee gut erhalten. Aber selbst wenn die Pflanzen nicht keimen, gibt es keinen Grund zur Sorge. Im Frühjahr, wenn Clarkia zusammenkommt, müssen Sie es nur wie Karotten ausdünnen.

    Clarkia-Setzlinge.

    Clarkia aus Samen, die von Setzlingen zu Beginn ihres Lebens angebaut wurden, ist zuverlässig vor Temperaturabfällen, Frost, kaltem Frühlingsregen und anderen saisonalen und klimatischen Problemen geschützt, weshalb viele Blumenliebhaber es vorziehen, Setzlinge zu züchten, anstatt Blumen sofort auf den Boden zu säen. Clarkia-Samen werden im März für Setzlinge ausgesät, dann blühen sie Anfang Juni. Die Samen in eine leicht saure Erde säen, mit einem Teller andrücken, mit Wasser bestreuen, mit Glas bedecken und an einen hellen, warmen Ort stellen, an dem kein direktes Sonnenlicht fällt. Sobald Triebe erscheinen, kann das Glas entfernt werden, der Behälter mit den Ernten sollte jedoch an einem trockenen, warmen Ort mit guter Belüftung bleiben, bis er auf offenem Boden gepflanzt wird. Clarky sollte so früh wie möglich tauchen - sobald die Sämlinge die ersten Blätter haben.

    Wann pflanze ich Clarke?

    Clarkia-Blüten werden im Mai im Freiland gepflanzt. Wenn der Boden in Ihrer Nähe aufgrund des pH-Werts nicht zur Klärung geeignet ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihn anzusäuern: Fügen Sie ihn dem Boden hinzu, um ein oder eineinhalb Kilogramm Torf oder 60 g Schwefel pro Quadratmeter zu graben, oder werfen Sie den Boden mit Oxal- oder Zitronensäurelösung ab 1,5 Esslöffel pro 10 Liter Wasser. Wenn der Boden zu sauer ist, wird er vor dem Pflanzen mit Kalkstein gemahlen, und wenn er zu fett ist, wird die Fläche mit Sand ausgegraben. Vergessen Sie nicht, Dünger herzustellen, was bereits gesagt wurde. Bereiten Sie einen Ort für Clariki mindestens zwei Wochen vor der Landung vor.

    Wie man Clarke pflanzt.

    So wird Clarkia gepflanzt: Sämlinge werden nicht einzeln, sondern in Gruppen zusammen mit einer erdigen Scholle aus dem Behälter genommen und ebenfalls in Löchern in einem Abstand von 20 bis 40 cm voneinander gepflanzt. Neben jedem Loch müssen Sie einen Stab oder eine Stange anbringen, die als Stütze für dünne Clarke-Stängel dienen, wenn die Büsche wachsen. Verschiedene Sorten von Pflanzen in einem Abstand voneinander gepflanzt, weil sie untereinander pereopylitsya können. Nach dem Pflanzen werden die Pflanzen gewässert und leicht gekniffen, um die Bestockung anzuregen.

    Wie man Clarke wachsen lässt.

    Das Wachsen und Pflegen von Clariki erfordert keine besonderen Kenntnisse und Anstrengungen von Ihnen. Es ist notwendig, die Pflanze nur während der Trockenzeit zweimal pro Woche zu gießen, und während des Restes der Clarinka wird es genug regnen. Wasser für die Bewässerung benötigt so viel, dass es schnell absorbiert wird und nicht in einer Pfütze um die Pflanze stand. Clarkia wird während der Knospung und Blüte alle zwei Wochen mit komplexen Mineraldüngern gefüttert. Kemira oder Rainbow eignen sich für diesen Zweck, sie düngen keine organischen Clarics. Entfernen Sie verblasste Blüten und Samenkörbe, damit die Pflanze ihre Kraft nur für die Bildung neuer Knospen einsetzt. Das ist die ganze Sorge von Clarke.

    Schädlinge und Krankheiten von Clarke.

    Bei Insektenschädlingen ist die Clarky von einer Mehlwanze befallen, deren Spuren vitaler Aktivität wie eine baumwollähnliche Wachsschicht auf den Bodenteilen von Pflanzen aussehen. Mealybugs werden mit aktar, konfidor oder fitoverm bestreut.

    Wenn der Boden auf der Baustelle mit Clarke lehmig ist, kann dies die Ursache für die Pilzkrankheit sein, die rostgelbe Flecken mit braunem Rand auf den Blättern aufweist. Zur Zerstörung des Pilzes werden Sprühanlagen-Fungizide eingesetzt - beispielsweise Bordeaux-Flüssigkeit oder Oxychrom. Im Allgemeinen ist Clarky eine Pflanze, die sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten ist, und wenn Sie den Boden richtig darauf vorbereiten, werden weder sie noch Sie Probleme damit haben.

    Wie und wann man Clarkia-Samen sammelt.

    Eigentlich reproduziert sich Clarkia perfekt durch Selbstaussaat. Sie müssen nur im Frühling sein, wenn die Stoppeln der Clarkia-Sämlinge erscheinen, und sie vorsichtig ausdünnen. Wenn Sie sich dennoch entschlossen haben, die Samen zu sammeln, dann machen Sie es einfacher als je zuvor: Wählen Sie während der Blüte mehrere schöne Blüten aus und binden Sie sie, wenn sie zu welken beginnen, mit Gaze, damit die Samen nicht zu Boden reifen. Die Samen reifen einen Monat nach dem Ende der Blüte, wenn die Schachtel braun wird. Schneiden Sie die Schachtel mit den Kernen ab, gießen Sie sie auf die Zeitung, trocknen Sie sie und säen Sie sie vor dem Winter oder lagern Sie sie bis zum Frühjahr in einer Papiertüte.

    Clarkia ist anmutig oder Ringelblume (Clarkia unguiculata = Clarkia elegans).

    Die Clarky-Blume, die im wilden würdevoll ist, wächst in Kalifornien. Dies ist eine verzweigte, dichte Pflanze mit einer Höhe von bis zu einem Meter. Die Stängel sind kräftig, dünn, am Boden holzig, die Blätter oval, graugrün mit roten Adern, an den Rändern ungleichmäßig selten gezähnt. Die richtigen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm, einfach oder doppelt, weiß, rot, lila, rosa oder blau, werden einzeln in den Blattachseln angeordnet. Kleine Samen bleiben bis zu 4 Jahre lebensfähig. Blüht von Juli bis September reichlich. Clarinka anmutig zu züchten ist in unserem Klima sehr verbreitet. Beliebte Sorten:

    • Albatros - Clarkia Frottee weiß, verzweigter Strauch ca. 75 cm,
    • Purpurkenig - Frottier von karminroter Farbe, Blüten mit einem Durchmesser von 3,5-4 cm, Strauchhöhe 80-90 cm,
    • Lachs Perfektion - gefüllte Blüten, rosa Lachs bis 3,5 cm Durchmesser, loser Strauch bis 90 cm Höhe

    Anlagenbeschreibung

    Clarkia gehört zur Familie der Zypern, ist ein niedriger Strauch mit einer Höhe von 30 bis 90 cm. Die Heimat der Pflanze gilt als die westlichen Regionen Nordamerikas, das Territorium Chiles. Clarkia steht der Gattung Godetus sehr nahe, die meisten Nerds vereinen diese beiden Gattungen.
    Der Busch ist sehr schön, weil die Stängel dicht verzweigt sind und ein voluminöses, üppiges Aussehen erhalten. Stängel stark verzweigt, aufrecht, dünn, dicht, stark, vom Boden holzig, leicht kurz weichhaarig.

    Die Blätter sind wechselständig, länglich, dunkelgrün, mit Adern und roten Spritzer, am Rande des Falschzahns.

    Blüten von regelmäßiger Form, 3-4 cm Durchmesser, klein, doppelt oder einfach, in den Blattachsen angeordnet, in verschiedenen Rottönen, Orange, Pink, Purpur, Lila, Lila, zweifarbig mit verschiedenen Flecken, Strichen und Punkten. Gesammelt entweder an der Spitze der Triebe in Form von spitzen oder traubigen Blütenständen oder nacheinander. Die Blüte besteht aus einem röhrenförmigen Kelch, dreilappigen oder vier ganzen Blütenblättern, die sich an der Basis verengen.

    Семенная коробочка — удлиненный плод с многочисленными семенами коричневого цвета, всхожесть семян сохраняется до четырех лет. После созревания семенная коробочка становится бурого цвета, плоды раскрываются, семена высыпаются на землю, тем самым происходит самосев.

    In jedem Garten sehen Clarky-Blumen großartig aus, füllen den Raum mit leuchtenden Farben und Aromen und ziehen Schmetterlinge und Bienen an.

    Arten und Sorten von Pflanzen

    In der Natur gibt es mehr als 35 Clariki-Arten, aber für Gärtner sind nur drei Kultursorten von Interesse, die als Grundlage für die Entwicklung einer Vielzahl von Sortenformen dienten.

    In der Zeit der üppigen Blüte in den Gärten und Vororten sind die Clarkia-Sorten elegant, hübsch und frottee, mit vielen Blumen bedeckt, ähnlich wie kleine Rosen. Gleichzeitig hebt die grüne Masse die Farbenpracht positiv hervor. Die Blütezeit beträgt drei Monate: von Juli bis September.

    Clarkia Terry

    Die durchschnittliche Höhe einer einjährigen Pflanze beträgt 30-65 cm. Ein dichter Buschzweig einer Frottee-Clarika, der mit dunkelgrünen Blättern bewachsen ist. Frottierblüten mit einem Durchmesser von etwa 5-6 cm und verschiedenen Schattierungen von schneeweiß bis zu gesättigtem Karminrot rahmen die Stängel so ein, dass das Bild einer stachelartigen Pflanze entsteht.

    Clarkia "Fantasy"

    Die einjährige üppig blühende Zierpflanze wird bis zu 75 cm groß. Pazushnye Frottierblumen unterscheiden sich in jeder möglichen Farbe. Clarkia Fantasy wird zum Schneiden, Anordnen von Blumenbeeten in Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet.

    Clarice Ringelblumen Freude

    Gustovetvistye aufrechte Stiele wachsen bis zu 40-60 cm. Die Blüte beginnt 2 Monate nach der Aussaat der Samen. Der Busch ist von unten nach oben mit Blumen bedeckt. Die Farbpalette reicht von Deep Pink bis Himbeere. Blumensorten Clarkia "Joy" erreichen bis zu 3-4 cm Durchmesser, aufgrund der längeren Blütezeit sind sie bei Gärtnern sehr beliebt.

    Pflege einer Pflanze im Freiland

    Um das dekorative und elegante Aussehen zu bewahren, sollten Sie verblasste Blüten und Blätter sowie Samenkörbe entfernen. Dies ist notwendig, um die Vitalität der Pflanze bei der Bildung neuer Blüten zu erhalten. Die Entfernung von Trockenblumen trägt zu einer längeren Blüte bei. Das Auflockern des Bodens und das Entfernen von Unkräutern tragen zu einem schnellen und guten Wachstum bei.

    Gießen, anziehen und binden

    Bei heißem Wetter und ohne Niederschlag, wenn der Boden austrocknet, ist eine regelmäßige, mäßige Bewässerung zweimal pro Woche erforderlich. In diesem Fall kann die Pflanze nicht geflutet werden, da sonst Wurzelfäule entstehen kann. Um letzteres zu vermeiden, wird die Clarke in gut durchlässigen Boden gepflanzt.
    Nasser Boden muss durchstochen werden, dies verbessert den Luftstrom zu den Wurzeln. Bei kühlem Regenwetter wird die Bewässerung vollständig gestoppt. Streng unter dem Busch gewässert, vermeiden Sie das Eindringen von Wasser in die Blätter und Blüten. Andernfalls können Sie einen Sonnenbrand auslösen, der das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze beeinträchtigt.

    Top Dressing zweimal im Monat bringen - während der Knospung und Blüte. Mineraldünger werden verwendet, ein organischer Klärverband wird nicht verwendet. Vor allem bei regnerischem, trockenem Wetter ist eine Fütterung erforderlich. Für eine hellere und reichlichere Blüte wird dem Boden Asche hinzugefügt.

    Um Schäden an hohen Stängeln durch starken Wind sowie deren Verbiegung zu vermeiden, wird der Strauch mit Zapfen gefesselt, die beim Pflanzen eingeschlagen werden.

    Einen Platz für die Landung auswählen

    Die Pflanze ist sehr lichtliebend, entwickelt sich aber auch im Halbschatten. Es liebt den Weltraum, da er schnell wächst. Es ist notwendig, einen Platz für eine Blume zu wählen, mit Ausnahme starker Winde, da die Pflanze sonst brechen kann. Die Anlage leitet Zugluft und kurzzeitige Frühlingskühlung ruhig weiter.

    Boden: Zusammensetzung und Eigenschaften

    Die Blüte entwickelt sich besser auf lockeren, fruchtbaren Böden mittlerer und geringer Dichte. Grundsätzlich ist eine anspruchslose Pflanze in der Lage, auf dichten Lehmböden zu keimen, entwickelt sich aber langsamer und blüht sehr schlecht. Erfahrene Gärtner bevorzugen es, für zukünftige Setzlinge eine Erdmischung zuzubereiten: Sie nehmen den üblichen Boden für Setzlinge und fügen verrotteten Humus, Torf und Flusssand zu gleichen Anteilen hinzu. Um eine Kontamination der Erde mit verschiedenen Pilzkrankheiten auszuschließen, wird sie im Ofen kalziniert oder im Wasserbad gedämpft.

    Sämlinge kümmern

    Aufgrund der unprätentiösen Art der Pflege von Sämlingen wird auf die Aufrechterhaltung der Bodenfeuchtigkeit, optimale Temperatur und regelmäßige Bewässerung verzichtet. Das Land der Setzlinge sollte nicht austrocknen und nicht überfeuchtet werden, es sollte mäßig feucht sein.

    Das Lösen ist nur für ausgewachsene Sämlinge zulässig, da junge Triebe beschädigt werden können.

    Um eine Verrottung der Wurzeln durch stehendes Wasser zu vermeiden, ist auf die Entwässerung zu achten.

    Die angenehme Temperatur für eine Pflanze liegt bei +20 ° C. Um Verbrennungen vorzubeugen, sollten junge Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

    Pflanzenpflege während und nach der Blüte

    Um dem Busch ein voluminöseres und luxuriöseres Aussehen zu verleihen, werden während des Pflanzenwachstums die Scheitel der Triebe mit einer Höhe von nicht mehr als 10-15 cm in regelmäßigen Abständen zusammengedrückt.

    Im Spätherbst, wenn die Blüte endet, kurz vor dem Frost, wird der Strauch bodenbündig geschnitten, der Boden wird ausgegraben und alte Wurzeln werden entfernt. Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit der Selbstentzündung wird Clarkia im nächsten Frühjahr wieder an seinen Platz zurückkehren.

    Krankheiten und Schädlinge: Behandlung

    Clarkia ist ziemlich stabil und immun gegen Krankheiten und Schädlinge der Pflanze. Aufgrund von Wartungs- und Pflegefehlern kann die Pflanze jedoch krank werden oder von Schädlingen befallen werden.

    Das Wachsen eines Busches auf lehmigen Böden kann Rostkrankheiten verursachen. Diese Pilzkrankheit äußert sich in Form von rot-gelben Flecken mit einem klaren dunklen Rand auf den Blattplatten. In den meisten Fällen ist die Krankheit auf Staunässe und stehendes Wasser sowie einen Überschuss an stickstoffhaltigen Düngemitteln zurückzuführen. Zur Behandlung des Busches 2 mal wöchentlich mit Fungiziden (Bordeaux-Mischung, Topas) besprühen.

    Bei zu viel Feuchtigkeit können die Wurzeln der Pflanze verfaulen, wodurch die Pflanze geschwächt wird, verblasst und abstirbt. Im Frühstadium der Krankheit kann der Busch gerettet werden. Dazu werden beschnittene, geschwächte, befallene Pflanzenteile geschnitten, mit Fungiziden behandelt. Auch hohe Bodenfeuchtigkeit kann Mehltau verursachen: Auf der Rückseite der betroffenen Blattplatte treten farblose oder dunkle Flecken auf. Die Blätter sind verdreht, deformiert. Zur Bekämpfung der Verwendung von Biofungiziden "Fitosporin-M" oder "Olirna".

    Von Insektenschädlingen ist die Mehlwanze, eine seltene Pflanze an der Blattlaus, bedroht. Um das Unglück loszuwerden, verwenden Sie Insektizide, die beim Versprühen des Aufgusses von Zitrusfrüchten oder Knoblauch von Blattläusen helfen. Sie müssen mit letzterem äußerst vorsichtig sein, da es Verbrennungen an der Pflanze hinterlassen kann. Wenn Behandlung und Vorbeugung die Pflanze nicht gerettet haben, wird sie mit allen infizierten Teilen ausgegraben und durch Verbrennen zerstört.

    Wie wird man die Mücke los?

    In den meisten Fällen ist das Auftreten von Blumenmücken oder Sciariden ein Indikator für übermäßige Staunässe im Boden. Am häufigsten tritt ihr Auftreten im Winter auf.

    Die Gefahr sind nicht die Mücken selbst, sondern ihre Larven, die die Wurzeln der Pflanze schädigen können. Wenn so viele Larven zu sehen sind, werden die Pflanzen an einen anderen Ort verpflanzt und von der Blumenmücke behandelt.

    Um die Fortpflanzung von Blütenfliegen zu verhindern, ist es erforderlich, den Boden um die Blüte herum regelmäßig zu lockern, bevor eine Drainageschicht angelegt wird. Stagnation und starke Überfeuchtung des Bodens sollten vermieden werden. Beschädigte und erkrankte Teile der Buchse sollten sofort entfernt werden.

    Sie bekämpfen Blumenmücken auf verschiedene Weise. Die einfachste Variante, die am besten für Topfblumen geeignet ist: Um die Blume herum werden 4 bis 8 Streichhölzer mit Schwefelüberzug in den Boden eingebracht. Sobald sich Schwefel auflöst, wiederholen Sie den Vorgang 2 bis 4 Mal.

    Es hilft auch, das Mückenwasser mit einer schwachen (blassrosa) Lösung von Kaliumpermanganat oder einer schwachen Seifenlösung loszuwerden.

    Mit der Knoblauchinfusion können Sie unerwünschte Insekten reduzieren und vollständig entfernen. Es wird wie folgt zubereitet: 3-4 zerkleinerte Knoblauchzehen werden zu 1 Liter kochendem Wasser gegeben, mindestens 4 Stunden lang hineingegossen, filtriert und auf die Pflanzen gesprüht. Diese Lösung kann jedoch die Blätter und Blüten verbrennen. Für diejenigen, die Angst haben, die Pflanze zu schädigen, können Sie Knoblauch auf eine andere Weise verwenden: Die Knoblauchzehen werden geschnitten und mit einem Schnitt um den Stiel der Pflanze auf den Boden gelegt.

    Orangenschalen, die auf dem Boden rund um die Blüte festkleben und ausgebreitet sind, können die Clarke auch vor Mücken schützen.

    Verwenden Sie auch einen chemischen Bleistift von Insekten (zum Beispiel "Masha"), er wird gemahlen und auf den Boden gestreut.

    Insektizide „Basudin“, „Thunder-2“ und „Flyer“ sind in der Lage, den Angriff von Insekten auf eine Blume schnell zu bewältigen.

    Pflanzen und Züchten

    Clarkia verlangt keine Wartung und Pflege, Pflanzung und Fortpflanzung bereiten keine besonderen Schwierigkeiten.

    Aus Samen gezüchtete Clarkia-Setzlinge sind an kühle Temperaturen angepasst und haben keine Angst vor Zugluft.

    Die Clarkia-Blüte ist hell und die Blüte ist lang, wenn sie auf lockeren, fruchtbaren Böden wächst. Beim Einpflanzen in eine saure Erde entwickeln sich junge Pflanzen schlecht, in den meisten Fällen sterben sie ab.

    Die Pflanze wird durch Aussaat von Samen im Freiland sofort an einen festen Ort oder zu Setzlingen vermehrt.

    Wie sammle ich Samen?

    Während der Blüte sollten 3-4 gesunde große Blüten bemerkt werden. Nach der Bestäubung, dem Welken und dem Beginn der Bildung der Samenschale wird der Isolierungsvorgang durchgeführt. Dazu wird die Frucht mit einem sauberen Mullbändchen fest, aber nicht fest an den Stiel gebunden. Während dieser Zeit reift der Saatgutbehälter und die Gaze lässt das Saatgut nicht verstreuen, wodurch die Möglichkeit der Selbstaussaat ausgeschlossen wird.

    Die Samen reifen 30 Tage nach der Blütezeit vollständig aus. Anhand der dunkelbraunen Farbe der Früchte kann festgestellt werden, dass die Samen voll ausgereift sind. Sie werden geschnitten, die Samen herausgenommen und auf einer ebenen Fläche getrocknet. Streichholzschachteln oder Papierumschläge eignen sich gut zur Aufbewahrung.

    Samenvorbereitung für die Aussaat

    Vor dem Einpflanzen der Clarke werden die Samen 2,5 bis 3 Stunden in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht. Die Samen werden in eine Serviette, eine Gaze, einen Verband oder ein kosmetisches Wattepad eingewickelt und in eine Lösung getaucht. Sie schwimmen also nicht und sind nicht gut durchnässt. Nach dem Einweichen werden die Samen auf ein Blatt Papier oder eine saubere, trockene Serviette gelegt und bei Raumtemperatur getrocknet. Samen sind zur Aussaat bereit.

    Aussaat im Freiland

    In den mit Mineraldüngern vorbereiteten Böden sind flache Rillen mit einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm und einem Abstand von 4 bis 5 cm voneinander angebracht. Mit Hilfe von Papier oder Zahnstochern wird der Samen in die Rillen gelegt, mit Erde bestreut und angefeuchtet.

    Es ist notwendig, die Pflanzen mit einem Gewächshaus zu bedecken, den Boden regelmäßig zu lüften und zu befeuchten, während er trocknet. Nach 10-14 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Junge Sprossen werden nicht umgepflanzt, sondern verdünnt, wobei ein Abstand von 10-15 cm zwischen den Setzlingen verbleibt. Sie sollten nicht mehr tun, da es sonst schwierig ist, von den Pflanzen eine üppige und leuchtende Blüte zu erhalten. Das Gewächshaus wurde Anfang Mai gereinigt, wenn die Wahrscheinlichkeit von Nachtfrost sehr gering ist. Im zeitigen Frühjahr, wenn Clarki im Freiland ausgesät wird, werden junge Setzlinge nicht bewässert, da der Boden ausreichend mit Schmelzwasser angefeuchtet ist.

    Saattechnik

    In der vorbereiteten Erde flache Rillen in einem Abstand von 1-2 cm voneinander machen. Clarkia-Samen werden in Rillen gesät, die leicht mit Erde bestreut sind. Nachdem Sie den Boden befeuchten müssen. Dies sollte sehr sorgfältig und vorsichtig erfolgen, um ein Herausschwimmen der Samen aus dem Boden zu vermeiden. Verwenden Sie ein Spray oder einen Teelöffel. Der Behälter mit dem Boden mit einem transparenten Material (Glas, Polyethylen) bedeckt und an einem gut beleuchteten Ort platziert.

    Ein Unterstand sollte täglich entfernt werden, um das Verrotten der Samen zu verhindern. Sobald die ersten Triebe erscheinen, wird die transparente Abdeckung entfernt.

    Welche Kapazitäten werden zur Aussaat benötigt?

    Es werden flache Behälter ausgewählt, die vor dem Laden des Bodens zur Desinfektion mit kochendem Wasser behandelt, mit Alkohol oder Wasserstoffperoxid abgewischt werden. Für Clarkia-Samen ist es vorzuziehen, mittlere oder große Brutstätten zu wählen. Sie können einzelne Tassen verwenden, aber es ist nicht so bequem, mit ihnen zu arbeiten wie mit breiten Behältern. Saatgutbehälter stehen an gut beleuchteten Orten, ohne Zugluft.

    Clarkia pflanzt auf offenem Boden

    12-14 Tage vor dem Pflanzen einer Graspflanze im Freiland graben sie den Boden aus, entfernen alte Wurzeln und stellen Mineraldünger her.

    Die Stängel einer ausgewachsenen Pflanze verzweigen sich stark, so dass der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 15 cm betragen sollte. Wenn die Pflanzen nahe beieinander sind, müssen sie ausgedünnt werden, damit die Pflanze üppig bleibt. In den Pflanzgruben pflanzt man Clariki aus Töpfen per Umschlag, also zusammen mit einer Erdscholle. Junge Sträucher teilen sich nicht, sonst werden die Wurzeln geschädigt, die Pflanze stirbt ab. Ein Pflock oder eine andere Stütze wird in der Nähe des Busches in den Boden eingeführt. Um üppiges Wachstum und dicke, verzweigte Büsche zu stimulieren, drücken Sie.

    Clarkia im Winter

    Die Pflanze ist ziemlich frostbeständig, verträgt ruhig die kalte Jahreszeit, aber zur besseren Konservierung wird empfohlen, die Blume nach dem Beschneiden mit Stroh, Laub und Moos zu bedecken. Diese Manipulation ist notwendig, wenn die Pflanze an ihrem Platz bleibt. Wenn aber der Ort, an dem im Frühjahr ein Clarkey gepflanzt wird, ein neuer ist, wird der alte im Herbst ausgegraben, wobei alle Wurzeln und Pflanzenteile entfernt werden, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern.

    Anwendung im Landschaftsbau

    Clarkia sieht in Gruppenlandungen, Wegen, entlang von Zäunen und Mauern von Gebäuden sehr beeindruckend aus. Sieht gut aus in Töpfen auf Balkonen und Terrassen. Clarkia anmutige und andere Sorten passen perfekt und ergänzen die verschiedenen Blumenbeete, wird eine Dekoration des Gartens.

    Kombination mit anderen Pflanzen

    Clarkia sieht gut aus neben anderen lichtliebenden und dekorativen Blumen. In Clarkia wird ein ausgezeichnetes Farbensemble mit Rosen, Pfingstrosen, Gänseblümchen, Oleandern, Rittern, Astern und Phloxen erhalten. Clarkia ist ein hervorragender Vertreter der Flora zum Schneiden. In Vasen mit Wasser können Klarinettenbouquets 10-15 Tage stehen, während die Knospen weiter aufgelöst werden.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send