Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Wie man schwarze Fliegen in Zimmerblumen loswird

Pin
Send
Share
Send
Send


Es genügt, die Ursache der Schädlinge einfach zu beseitigen, und das Problem wird von selbst gelöst.

Insekten können nicht nur die Blume selbst zerstören, sondern auch den Eigentümern des Hauses Unannehmlichkeiten bereiten. Deshalb ist es notwendig herauszufinden, warum sie ihre Offensive begonnen haben.

Der Grund kann die folgenden Faktoren sein:

  • Infizierter Boden. Dies kann Land sein, das einem Gemüsegarten entnommen wurde, oder Boden, auf dem Insekten Eier gelegt haben.
  • Das Eindringen von Insekten von außen: durch offene Fenster, Haube, Belüftung, aus dem Keller.
  • Feuchtigkeit Wenn die Entwässerung schlecht ist und die Bewässerung zu reichlich ist, stagniert die Flüssigkeit, der Untergrund wird angesäuert. Solche Bedingungen - Freiheit für Schädlinge.

Arten von Mücken, die am häufigsten Blüten befallen:

  • Pilzmücken (Sciarides) sind schwarze kleine Mücken, deren Larven junge Wurzeln als Nahrung verwenden.
  • Die Weiße Fliege ist wie ein Maulwurf. Futter für den Larvenblattsaft. An der Pflanze treten farblose Flecken auf.
  • Beine - sie sehen unangenehm aus, richten aber keinen Schaden an erwachsenen Pflanzen an. Die Larven, die faulende Wurzeln fressen und krankheitserregende Pilze verbreiten, können kranken oder überfluteten Blüten Schaden zufügen.
  • Fruchtfliegen (Fruchtfliegen) schädigen weder Blumen noch Menschen, sind aber im Alltag extrem schwierig, weil sie fliegen können.

Folk-Methoden

Volksheilmittel können helfen, das Problem zu lösen

Wenn Insekten, insbesondere fliegende, auf einer einzigen Pflanze auftauchen, kann der gesamte Blumengarten bald infiziert sein. Daher sollten Sie schnell Maßnahmen ergreifen, um Schädlinge loszuwerden.

  1. Warten Sie, bis die oberste Erdschicht mindestens ein paar Zentimeter trocken ist.
  2. Entfernen Sie erwachsene Insekten mit einem Staubsauger oder Klebeband. Letzteres kann unabhängig von Papier gekauft oder hergestellt werden, das mit einer Schicht Honig bedeckt sein muss. Töpfe sollten mit doppelseitigem Klebeband aufgewickelt werden.
  3. Verpflanzen Sie eine Blume in einem Behälter mit einer anderen, die mit Erde behandelt wurde.

Wenn die Läsion jedoch klein ist, muss die Pflanze nicht neu gepflanzt werden. Mücken loszuwerden hilft improvisiert.

  • Machen Sie eine schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat und gießen Sie die Blume zweimal täglich.
  • Löse 50 g Ammoniak in 4 Litern Wasser. Die Bewässerung erfolgt alle 7-10 Tage, bis die Schädlinge vernichtet sind.
  • 1 TL Apfelessig in 1 Liter Wasser verdünnt. Sprühen oder wischen Sie die Blätter.
  • Lösen Sie die Erde und bestreuen Sie die Oberfläche mit einer Schicht Zimt. Sie können auch eine Lösung gießen: 40 g der Mittel zum Kochen Wasser, warten, bis es abgekühlt ist. Ebenso wird Tabak verwendet. Aber wegen des Geruchs werden nicht alle Blumenzüchter zu ihm passen.
  • Gießen Sie die Erde mit Seifenwasser. Zusätzlich werden fein gehackte Orangenschalen oder Knoblauchzehen in den Boden geklebt.
  • Schwefel hilft, die Larven zu zerstören. Streichhölzer müssen mit dem Kopf nach unten in den Boden gesteckt werden.
  • Wenn die Mücken klein sind, mahlen Sie ein paar Tabletten Aktivkohle und streuen Sie sie auf den Boden. Wiederholen Sie den Vorgang für 5 Tage.
  • 3 Knoblauchzehen, reiben, 1 Liter kochendes Wasser einfüllen. Bestehen Sie darauf, 3 Stunden, belasten. Blume gewässert, Sprayblätter. Hilft gut gegen Pilzmücken.
  • Dillsamen auf den Boden streuen. Schichtwechsel alle 2 Tage.

Besondere Mittel

Wenn es viele Insekten gibt, hilft eine chemische Vorbereitung, das Problem schnell zu lösen.

Volksmethoden können nicht immer helfen, schwarze Fliegen von Zimmerblumen loszuwerden, besonders wenn die Infektion stark ist. Wir müssen Insektizide verwenden. Sie sind für Menschen und Pflanzen praktisch unbedenklich. Um die maximale Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, ein "giftiges Gewächshaus" zu verwenden.

  1. Trockene Erde in einem Topf lockern.
  2. Stellen Sie einen Behälter mit einer Blume in einen geräumigen Plastikbeutel, so dass eine Luftschicht zwischen der Pflanze und den Wänden des Beutels verbleibt.
  3. Tragen Sie nach Durchsicht der Anweisungen das ausgewählte Mittel („Flyer“, „Raptor“, „Aktara“, „Dohloks“, „Raid“, „Neo“ usw.) auf die Bodenoberfläche und die Innenwände der Verpackung auf.
  4. Packen Sie eine Krawatte und warten Sie 6 bis 8 Stunden. Dann den Behälter herausziehen und die Pflanze gießen.

Der Kampf gegen Mücken ist kein ernstes Problem. Die Hauptsache - um die Hauptursache der Infektion zu beseitigen, damit sich die Situation nicht wiederholt.

Arten von Blumenmücken

  • Sciarides Dunkel gefärbte Mücken, die Larven auf den Wurzeln von Pflanzen legen. Anschließend werden die Wurzeln zur Nahrungsquelle für den wachsenden Sciarid. Die Pflanze hört auf zu wachsen und stirbt dann ab. Der Grund für ihr Auftreten ist meist organischer Dünger. Sciarides bevorzugen es, auf Blumen wie Veilchen und Azaleen zu parasitieren.
  • Schwänze Diese weißen Mücken leben normalerweise auf der Oberfläche des Bodens und im unteren Teil der Pflanzen. Wie bereits erwähnt, erscheinen sie am Ende des Winters oder im März. Die Größe dieser Mücken reicht von einem halben Millimeter bis zu einem. In Anbetracht ihrer Springfähigkeit wird empfohlen, sich mit Dichlorvos von Sciarid zu befreien. Am häufigsten treten diese Mücken bei Begonien und Fuchsien auf.
  • Die Thripse sind als schwarze Punkte auf den Blättern dargestellt. Wenn sie besonders groß werden, färben sich die Blätter gelb, trocknen und sterben anschließend ab. Von allen Pflanzen bevorzugen sie am meisten alle Arten von Zitrusfrüchten und Orchideen.

Insgesamt gibt es mindestens dreißig Arten von Indoor-Parasiten, die unsere Blumen stören. Sciarides erscheinen normalerweise im Winter.und einer der Gründe für ihr Auftreten ist die Überbenetzung des Bodens. Es gibt aber auch andere Gründe, weshalb uns eine Invasion von Insektenschädlingen droht.

Warum bekommen die Blackflies

  • Wenn Sie eine Blume außerhalb eines Blumenladens kaufen, können Sie eine ganze Reihe von Krankheiten bekommen, und Mücken unter ihnen sind keine Ausnahme.
  • Oft fallen Sciarides durch ein Fenster oder einen Balkon. Wenn die Blume den ganzen Sommer auf dem Balkon verbracht hat, muss der Besitzer häufig Insekten entfernen, die im Herbst in den Boden oder die Blattbasis eingedrungen sind.
  • Fördern Sie prizhivlyaemost und die schnelle Verbreitung von Parasiten, organischen Düngemitteln. Aus diesem Grund versuchen viele Blumenzüchter, keine organischen Substanzen zu Hause zu verwenden.
  • Mineraldünger in ungelöster Form stimulieren neben organischen Stoffen auch die Fortpflanzung von Blütenschädlingen.
  • Schlechte Entwässerung oder mangelnde Entwässerung führen zur Versauerung des Bodens. Wasser, das zu den Wurzeln gelangt, kann von diesen nicht vollständig aufgenommen werden und der Boden beginnt zu oxidieren.
  • Mit einer hohen Temperatur der Luft und Luftfeuchtigkeit, die durch Verdunstung erhalten wird, gibt es ein sehr günstiges Umfeld für das Auftreten verschiedener Schädlinge.
  • Oft fangen die Mücken bei zu dicht wachsenden Blüten an. Schlechte Belüftung an der Hand von Insektenschädlingen.

So verhindern Sie das Auftreten von Mücken

Versuchen Sie vorbeugend, folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Boden nicht überfeuchten und auf gute Drainage achten.
  • Lassen Sie sich nicht auf neue und zweifelhafte Zusätze zum Wasser ein. Kaffee, Tee und insbesondere Fleischwasser stimulieren nur das Auftreten verschiedener Parasiten, aber die Vorteile einer solchen Bewässerung sind fraglich.
  • Der Boden im Topf sollte locker sein. Dazu wird es mit Sand und Torf vermischt. Wenn die Blume für eine lange Zeit wächst, lockern Sie einfach den Boden im Tank.
  • Ständig durch die Blätter und Knospen schauen. Behalten Sie den Boden im Auge. Die Mücken kriechen möglicherweise nicht auf den Bodenteilen von Pflanzen, sondern erscheinen gelegentlich auf der Oberfläche des Bodens. Denken Sie daran, dass die erkannte Krankheit mit der Zeit leicht zu behandeln ist.

Versuchen Sie, die Blume nur bei Bedarf zu gießen. Zum Beispiel, wenn mindestens zwei Zentimeter der Bodenoberfläche trocken sind. Wasser sollte weich und verteidigt sein. Torf wird zum Erweichen verwendet, und Sie können einfach Wasser kochen oder einfrieren.

Wie man Mücken in Blumentöpfen loswird

Zunächst sollten Insekten gefangen werden. Verwenden Sie dazu Klebeband oder Honig, der auf dem Karton verteilt ist. Wenn die Pflanze groß istWenn sich Mücken auf den Blättern und dem Stamm abgesetzt haben, können Sie einen normalen Staubsauger ohne Düse verwenden und sie einfach von allen Teilen der Blume saugen. Es ist wichtig, den Staubsauger sofort zu reinigen, da er sonst leicht zurückdringen kann.

Danach bearbeiten wir den Boden, um die Larven zu entfernen. Wenn Sie keine Blume aus einem Topf graben möchten, lockern Sie einfach die Erde ein wenig und gießen Sie sie auf irgendeine Weise ein. Experten bieten mehrere Möglichkeiten:

  • Seifenlösung kommt mit Parasiten perfekt zurecht. Sie werden nicht nur den Boden bewässert, sondern auch Bodenteile besprüht. Es wird wie folgt zubereitet: Reiben Sie ein Stück Seife mit einem Gewicht von etwa zwanzig Gramm ein und lösen Sie es dann in einem Liter warmem Wasser auf.
  • Eine schwache Manganlösung wird zur Behandlung der Blätter der Pflanze sowie zum Gießen verwendet. Führen Sie den Eingriff einen Monat lang wöchentlich durch.
  • Die für Tiere bestimmten Parasitenpräparate eignen sich hervorragend für Mücken. Zu diesem Zweck ist beispielsweise das bekannte Mittel Drontal. Bringen Sie es in der für Katzen vorgesehenen Menge und gießen Sie die entstandene Lösung mit Blüten. Dies wird mindestens einmal wiederholt.
  • Auf die Oberfläche des Bodens eine dünne Schicht Asche bitter auftragen. Mücken mögen keine Holzasche und beginnen herauszukriechen. Stelle sicher, dass du ihnen mit Fallen triffst.
  • Der übliche Buntstift der Kakerlaken wird mit einer Reibe gemahlen und am Stiel der Pflanze verteilt.
  • Knoblauch-Abkochung wird oft verwendet, um Parasiten loszuwerden. Diese Methode ist gut, weil sie völlig natürlich ist und Blumen nicht schädigt. Bereiten Sie die Brühe wie folgt zu: Gießen Sie nach dem Mahlen ein Glas kochendes Wasser auf einen großen Knoblauch. Nachdem die Mischung abgekühlt ist, gießen Sie die Pflanze über die gesamte Oberfläche des Topfes und graben Sie das Fruchtfleisch.
  • Die Art und Weise, wie unsere Großmütter es benutzten, führt immer noch zu Ergebnissen. Stecke die Streichhölzer mit gesenktem Kopf zusammen und gieße die Blume. Wiederholen Sie nach sechs Tagen.

Wie man mit Dichlorvos Mücken in Blumen loswird

Dichlorvos hilft sehr gut. Es wird folgendermaßen verwendet: Ein Blumentopf wird in einen Beutel gegeben, Dichlorvos wird unter die Wurzel gesprüht und der Beutel wird fest gebunden. In der Regel für den vollständigen Tod von Insekten genug für vier Stunden.

Anstelle von Dichlorvos können Sie auch andere ähnliche Mittel anwenden. Wenn Sie die gesamte Blume vollständig verarbeiten möchten, nehmen Sie einfach einen großen Beutel und legen Sie die gesamte Pflanze hinein. Besprühen und binden Sie den Beutel sieben Stunden lang. Beim Sprühen ist darauf zu achten, dass das Werkzeug nicht auf die Blätter und Blütenstände der Pflanze fällt. Spritzen Sie auf die Wände des Pakets, die Hauptsache ist, ein Mini-Gewächshaus zu bilden, aus dem die Mücken nicht herauskommen. Binden Sie dazu die Packung fest zu. oder wickeln Sie es mit Klebeband.

Verwenden Sie unbedingt schwarze Fliegenfallen in Form von Bändern. Einige Personen können das Paket umgehen und müssen es an einem anderen Ort fangen. Es ist äußerst wichtig, alle zu fangen und zu vernichten, sonst kann die Bevölkerung leicht wiederbelebt werden.

Das Umpflanzen von Pflanzen aus kontaminiertem Boden in einen anderen Topf mit einer neuen Bodenmischung bringt gute Ergebnisse. Aber leider kann nicht jede Blume es ertragen. Während der Transplantation ist es wichtig, die Wurzeln aller oben beschriebenen Mittel zu spülen.

Das kontaminierte Land wird sofort entsorgt und ein neues wird durchbohrt und mit mineralischen Düngemitteln angereichert. Normalerweise durchstechen sie die Erdmischung wie folgt: Nehmen Sie ein trockenes Backblech, legen Sie die Erde darauf und geben Sie etwas Wasser hinzu. Während des Erhitzens sollte das Wasser verdunsten. Normalerweise wird das Verfahren im Ofen durchgeführt, und es wird mindestens eine Stunde Zeit benötigt.

Wie mit Chemikalien loszuwerden

Chemikalien zur Bekämpfung von Blumenmücken werden nur selten eingesetzt. Floristen mögen sie nicht, weil Gifte für einige Zeit in der Wohnung bleiben. Schädlingsbekämpfung muss oft im Winter durchgeführt werden, wenn die Belüftung des Raumes nicht möglich ist.

Unter den Chemikalien können Sie eine Vielzahl von Werkzeugen für Kakerlaken auswählen. Zum Beispiel Buntstifte, die Töpfe darstellen. Gießen Sie den Boden in Töpfe kann eine Lösung von Medikamenten wie Thunder, Karbofos und Aktellika sein.

Nach den Anweisungen gezüchtete Mittel. Nach der Bodenbearbeitung gießen die Blüten fünf Tage lang nicht.

Separat sollte über Thripse gesprochen werden. Diese Art der Blackflies ist manchmal schwieriger als die Schwänze oder die Sciarid. Um eine Blume zu behandeln, müssen Sie sie in einem anderen Raum isolieren, alle beschädigten Teile entfernen und unter fließendem Wasser abspülen.

Die Blume wird mit Medikamenten wie Intavir, Mospilan und Aktara behandelt und um den Topf herum sind Fallen in Form von Klebeband angebracht. Die Behandlung sollte jede Woche wiederholt werden, bis die Mücken beseitigt sind. Übertragen Sie die Blume nach Möglichkeit in einen anderen Topf und tauschen Sie den Boden aus. Spülen Sie vorher gewaschen in einer schwachen Manganlösung.

Für den Fall, dass die Blüte nicht vollständig von Schädlingen befallen ist, kann mit schonenderen Methoden vorgegangen werden. Wie Volksheilmittel auf der Basis von Knoblauch, Seife oder Abkochung von Kräutern.

Hilft gut, mit Thripsen im Anfangsstadium der Abkochung von Ringelblumen umzugehen. Dazu benötigen Sie zwei Esslöffel getrocknete Blütenstände auf einem halben Liter Glas kochendem Wasser. Streuen Sie nach dem Aufgießen die Blätter und Stängel der Blüte darüber.

Anstelle von Ringelblumen können Löwenzahnwurzeln und Blütenstände verwendet werden. Die Wurzeln werden eine Stunde lang in einem Wasserbad gekocht, und die Blütenstände werden mit kochendem Wasser gegossen und machen eine Infusion. Sobald das Produkt abgekühlt ist, alle Teile der Blüte damit bestreuen. Der Vorgang wird nach drei Tagen wiederholt.

Ein halbes Glas Tabak wird mit einem Liter Wasser übergossen und fünf Minuten gekocht. Die abgekühlte Brühe wird filtriert und zum Besprühen von Blumen verwendet.

Es gibt verschiedene Arten von Thrips:

Dratsenovy - häufig in Regionen mit einem kühlen Klima. Meistens lässt er sich in Draceni nieder, weshalb er seinen Namen hat. Diese Thrips sind nicht schwarz, sondern gelb, und ihre Länge beträgt etwa einen Millimeter.

Auf Rosaceae-Pflanzen lebt am liebsten rosig-rosige Thrips. Er hat einen braunen Körper von der Größe eines etwas dracenischeren Thrips.

Der gewöhnliche Parasit lebt in Blütenständen und ist in der Regel länger als die anderer Arten.

Die Blumenzwiebel setzt sich auf den Blüten der Lilienpflanzen ab.

Weiße Fliege

Kleine weiße Mücken von nicht mehr als 3 mm Länge. Ihre Flügel sind mit Blüte bedeckt und ähneln Mehl. Wenn Sie die Pflanze berühren, entfernen sich die Schädlinge von ihr. Die Weiße Fliege versteckt sich normalerweise auf der Unterseite des Blattes, wo die Larven dort lagen. Die unteren Blätter sind mit Kot von Mücken bedeckt - klebriger Honigtau.

Größere Gefahr als die Insekten selbst ist ein schwarzer Pilz. Es entwickelt sich an den Stellen der Ansammlung von klebriger Plaque. Weiße Fliegen sind auch Träger von Viruskrankheiten - Blattlocke, gelbes Mosaik. Die Larven ernähren sich vom Saft der Pflanzen, was zu einem langsameren Wachstum und einer Verformung der Triebe führt.

Pilzmücken

Wissenschaftlich werden sie Sciarides genannt. Ein erwachsenes Insekt ist eine bis zu 4 mm lange schwarze Fliege. Sciarides legen Eier in den Boden, in der Nähe der Wurzeln. Daraus entwickeln sich wurmartige Larven, die sich von dünnen jungen Wurzeln der Pflanze ernähren. Die Larven von Pilzmücken sind besonders gefährlich für Sämlinge von Stecklingen, die vor kurzem bewurzelt wurden.

Irdene Mücken in Zimmerblumen vermehren sich bei konstanter Feuchtigkeit aktiv, wenn die Pflanze zu reichlich bewässert ist oder keine vollständige Drainage vorhanden ist. Junge Mücken sind klein, durchscheinend - in diesem Stadium sind sie nicht gefährlich.

Eine Pflanze mit beschädigten Wurzeln verdorrt, hört auf zu wachsen, hört auf zu blühen. Mit einem starken Schaden an den Wurzeln der Blume stirbt. Wenn Sie es aus dem Topf nehmen, sind durchscheinende schwarzköpfige Larven mit bloßem Auge sichtbar.

Amseln

Soor - Fruchtfliegen. Auf faulendem Gemüse und Obst, in fermentierten Lebensmitteln züchten. Sie können überall unter günstigen Brutbedingungen auftreten.

Insekten sind keine Bedrohung für Zimmerpflanzen. Im Vergleich zu Pilzmücken haben kleinere Größen. Sie sammeln sich nicht direkt neben den Blumen, sondern fliegen durch die Wohnung.

Goldäugig

Kleine grüne Mücken. Ihre Flügel sind fast durchsichtig und haben ein ausgeprägtes Netz. In den Wohnungen sind ziemlich selten. Erscheinung ist möglich, wenn an den Fenstern keine Moskitonetze angebracht sind. Goldaugenlarven sind Raubtiere und stellen keine Bedrohung für Zimmerpflanzen dar.

Erwachsene töten Insekten nicht immer aus. Ihr Lieblingsessen sind klebrige Blattläuse, Pollen, Nektar. Aber die goldäugigen Larven werden "kleine Löwen" genannt. Sie sind in der Lage, eine große Anzahl von Blattläusen auszurotten. Sie ähneln oberflächlich den Larven von Marienkäfern.

Vergoldete Augen legen Eier auf Blätter. Das Legen ist sehr einfach zu erlernen - jedes Ei wird an einem separaten haarartigen Faden gehalten. Wenn sich zlatoglazki für Zimmerpflanzen entschieden hat, müssen die Blätter auf das Vorhandensein von Blattläusen untersucht werden.

Wie man schwarze Fliegen in Zimmerblumen mit Chemikalien loswird

Wenn es viele Insekten gibt, müssen Sie Insektizide verwenden. Manchmal ist dies der einzig wirksame Weg gegen Schädlinge. Für den Menschen sind sie praktisch ungiftig, für Blumen unbedenklich. Am beliebtesten sind fünf Mittel.

  1. "Regent". Ein wirksames Mittel, das gegen alle Arten von schwarzen Fliegen hilft. Das Medikament muss gemäß der Anleitung in Wasser aufgelöst werden, um den Boden damit zu gießen.
  2. Aktara. Die Lösung aus den Mitteln zubereitet, müssen Sie den Boden gießen, während Sie die Pflanze sprühen. Aktara wirkt gegen erwachsene Insekten und ihre Larven.
  3. "Inta-vir." Das Medikament wird in Form von Tabletten oder Pulver verkauft. Es wird in Wasser aufgelöst, zur Bewässerung, zum Versprühen verwendet.
  4. "Actellic". Wirksam gegen alle Schädlinge. Das einzig Negative ist, dass es unerwünscht ist, es während der Blüte zu verwenden.
  5. "Agravertin". Раствор этого препарата помогает преимущественно от взрослых насекомых – убивает и отпугивает их. Личинки не погибают.

Как бороться народными средствами

Если вы не хотите использовать химикаты, можно обработать комнатные цветы от мошек народными средствами. Они совершенно безопасны, но использовать их целесообразно только при незначительном количестве насекомых. Наиболее эффективными считаются следующие.

  • Streichhölzer Kopf ein paar Streichhölzer neben der Pflanze nach unten, den Boden leicht anfeuchten. In regelmäßigen Abständen werden die Streichhölzer herausgenommen und überprüft. Wenn sich der Schwefel vollständig aufgelöst hat, ersetzen Sie ihn durch neue. Der Vorgang wird mehrmals wiederholt, bis die Blütenmücken vollständig verschwunden sind.
  • Kaliumpermanganat Stellen Sie eine schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat her, die Sie zum Gießen verwenden. Behandelte den Boden mehrmals. Das minimale Zeitintervall zwischen der Bewässerung beträgt zwei Tage.
  • Ammoniak. In einem Liter Wasser werden 10 mm Ammoniak verdünnt. Das entstandene Produkt wird mehrmals bewässert und die Pflanzen im Abstand von sieben bis zehn Tagen besprüht. Eine Lösung auf Basis von flüssigem Ammoniak weist erwachsene Insekten ab, zerstört die Larven, sättigt den Boden mit Stickstoff.
  • Aktivkohle . Mehrere zu Pulver zerkleinerte Tabletten wurden in den Bodentopf gestreut. Der Vorgang wird fünf Tage lang wiederholt. In solchen Fällen hilft es, wenn es nur sehr wenige schwarze Fliegen gibt.
  • Asche. Feine Holzasche pudert die Oberfläche des Bodens in den Topf. Es tötet die Larven nicht ab, aber es stößt erwachsene Insekten ab - die Weiße Fliege und die Pilzmücken. Die Asche übernimmt auch die Funktion der zusätzlichen Fütterung.
  • Dill. Dillsamen verteilen sich auf der Oberfläche des Bodens. Die Schicht wird alle zwei Tage gewechselt. Setzen Sie den Vorgang fort, bis die Mücken vollständig verschwunden sind.
  • Zitrusfrüchte. In den Boden in einem Abstand von 5 cm Orangen- oder Zitronenschalenstücke stecken.
  • Knoblauch Bereiten Sie den Aufguss vor - drei Knoblauchzehen auf einer Reibe reiben, Liter kochendes Wasser einschenken. Nach vier Stunden filtrieren, die Pflanze besprühen und die Erde einschütten. Zwei Verfahren sind genug, um Pilzmücken loszuwerden.

Viele Volksheilmittel gegen Blackflies in Zimmerblumen, die zu Hause gekocht werden, helfen wirklich. Aber sie werden normalerweise mit einer kleinen Anzahl von Insekten verwendet. In fortgeschrittenen Fällen ist es besser, sofort Insektizide zu verwenden.

Prävention

Es ist nicht leicht, Mücken loszuwerden. Daher ist es besser, sofort eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen durchzuführen. Es wird empfohlen, die folgenden Regeln zu befolgen.

  • Sauberkeit Gefallene, erkrankte Blätter und Blüten werden sofort entfernt. Sie ziehen die Drossel an, fördern ihre Fortpflanzung.
  • Mäßiges Gießen. Auch feuchtigkeitsliebende Kulturen vertragen kein stehendes Wasser im Bereich des Wurzelsystems. Die Wahrscheinlichkeit der Fäulnisentwicklung steigt, der Boden wird gesalzen, saure, günstige Bedingungen für die Vermehrung von Pilzmücken werden geschaffen. Für gute Drainage sorgen, erst nach dem Trocknen der Bodenoberfläche wässern.
  • Bodenbehandlung. Vor dem Pflanzen muss der Boden sterilisiert werden. Normalerweise wird es in einer Pfanne kalziniert und über eine Lösung von Kaliumpermanganat gegossen. Einige Züchter empfehlen, das Substrat vor der Verwendung einzufrieren - bei niedrigen Temperaturen sterben alle Larven ab.
  • Düngemittel. Es wird nicht empfohlen, gebrauchten Tee, Speisereste als organischen Dünger zu verwenden. Der Prozess des Verfalls zieht Soor an.
  • Mulchen Die Oberfläche des Bodens im Topf ist mit Sand oder Perlit bedeckt. Laubdecke greift nicht in die Atmung der Wurzeln ein, schützt die Erde vor Pilzmücken.
  • Moskitonetz. Die Fenster und Lüftungsschlitze sind mit einem kleinen Moskitonetz abgedeckt, damit die Pilzmücken und Weiße Fliegen nicht in das Haus eindringen können.

Wenn Sie wissen, wie man schwarze Fliegen in Zimmerblumen bringt, können Sie deren Reproduktion verlangsamen. Viele Leute benutzen zuerst Volksheilmittel, mit ihrer Ineffizienz gehen sie zu Chemikalien. Aber die Hauptregel für einen erfolgreichen Kampf ist die Beseitigung des Hauptgrundes.

Häusliche Methoden im Umgang mit Mücken

Wenn die Mücken in Blumen vor kurzem erschienen, können Sie das Problem ohne viel Aufwand und Geld loswerden. Dazu gibt es viele Werkzeuge der Großmutter, die sicher und effektiv sind. Was auch wichtig ist, jedes von ihnen ist sowohl für weiße als auch für schwarze Mücken geeignet.

Methode 1 - Mangan

Diese beliebte Methode ist seit langem bekannt. Dank Kaliumpermanganat konnten viele Zimmerpflanzen gerettet werden - es desinfiziert den Boden und stoppt die Entwicklung von Fäulnisprozessen.

  1. Kaliumpermanganat in hellrosa auflösen.
  2. Gießen Sie die Blumen großzügig mit der vorbereiteten Lösung.
  3. Bewässerung verwerfen, bis die oberste Erdschicht 2 cm tief getrocknet ist.
  4. Dann kann alles wiederholt werden.

Seien Sie sehr vorsichtig - eine konzentrierte Lösung kann die Wurzeln von Pflanzen verbrennen.

Methode 2 - Orangenschale

Zitrusaroma - der Hauptfeind der Blumenmücke. Zum Entfernen genügt es, frische Krusten auf den Boden zu legen. Sie können auch kleben oder sogar prikopat. Einige Gärtner mahlen lieber frische Orangenschalen und mischen sie mit dem Boden. Diese Variante ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für junge Larven gefährlich.

Methode 3 - Knoblauch

Wenn in Ihrem Blumentopf schwarze Fliegen gezüchtet werden, probieren Sie Knoblauch.

  1. Den Knoblauch in Scheiben schneiden.
  2. Ordnen Sie sie in einem Blumentopf.

Der würzige Duft von Knoblauch wird die Mücken erschrecken. Sie werden nicht nur verschwinden, sondern auch keine Eier in den Blumenboden legen können.
Es gibt ein anderes Rezept:

  1. 3 Knoblauchzehen in einem Mixer zerkleinern.
  2. Füllen Sie mit einem Liter Wasser.
  3. Gießen Sie eine Mischung aus Erde in einen Topf und besprühen Sie alle Blätter.

Methode 4 - Übereinstimmungen

Schwefel der häufigsten Streichhölzer wirkt sich negativ auf die weiße Mücke aus. Stecken Sie sie mit den Köpfen nach unten in den Boden (genug 4-5 Stück) und bestreuen Sie sie mit Wasser. Einen Tag später überprüfen Sie die Streichhölzer. Wenn sie keinen Schwefel enthalten, setzen Sie neue ein. In ungefähr einer Woche sterben nicht nur die Larven, sondern auch die Erwachsenen.

Achtung! Gegen die Pilzmücke ist diese Methode unwirksam, so dass ihre Larven im Topf bleiben können.

Methode 5 - Seifenlösung

Wie gehe ich mit Mücken um, die mit improvisierten Mitteln an Blumen haften? Verwenden Sie eine Seifenlösung. Das in der Seife enthaltene Alkali schützt die Pflanzen perfekt vor Schädlingen.

  1. Mischen Sie 50 gr. Flüssigseife und 200 gr. heißes Wasser.
  2. Die Zusammensetzung auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  3. Befeuchten Sie einen Lappen in der Lösung und reiben Sie die Blätter und Stiele.

Methode 6 - Holzasche

Ein weiterer guter Weg, um mit lästigen Mücken umzugehen. Darüber hinaus ist Holzasche ein ausgezeichneter Dünger. Gießen Sie einfach den Boden in den Topf.

Methode 7 - Klettverschluss

Um erwachsene Fliegen loszuwerden, hängen Sie in der Nähe der Blumentöpfe ein paar Klettverschlüsse auf. Aber denken Sie daran, aus den Larven im Boden wachsen neue Mücken - verpassen Sie diesen Tag nicht.

Methode 8 - Kreide aus Kakerlaken

Kaufen Sie Kreide von Kakerlaken, hacken Sie sie in Chips und streuen Sie sie auf die Oberfläche. Auf dem Blumentopf können Sie auch ein paar Linien zeichnen.

Methode 9 - Dill

Wenn Sie Larven in Blumentöpfen sehen, verteilen Sie frischen Dill auf allen Böden. Wechseln Sie alle zwei Tage.

Methode 10 - Tabakinfusion

  1. Gießen Sie 20 gr. Tabak 0,5 Liter Wasser.
  2. Bestehen Sie auf 2 Tagen.
  3. Behandeln Sie die Stiele und Blätter von Pflanzen.

Chemikalien gegen Blumenmücken

Haben Sie alles versucht, aber nichts ist passiert? Versuchen Sie, professionelle Werkzeuge anzuwenden:

  • Raptor Dichlorvos, Neo, Raid - die universelle Version der schwarzen und weißen Mücken,
  • Lösungen - Karbofos, Agravertin, Aktara, Inta-vir, Fitoverm, Basudin, Aktellik, Kinmiks, Thunder-2.

Lesen Sie unbedingt die Anweisungen, da jede dieser Lösungen ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften aufweist. Eines verbindet sie - mindestens drei Tage nach der Bodenbearbeitung sollten die Blumen nicht bewässert werden. Die Behandlung selbst wird in einem Bademantel, einer Schutzbrille und einem Beatmungsgerät durchgeführt.

Wie kann man das Auftreten von Mücken verhindern?

Nachdem Sie das Problem mit Schädlingen gelöst haben, beeilen Sie sich nicht, sich zu entspannen! Es war nur der erste Kampf - die Mücken könnten nach einer Weile auftauchen. Was tun, damit die Mücken Sie überhaupt nicht stören? Hören Sie sich unseren Rat an:

  • Tipp 1. Gießen Sie keine Blumen ein. Das Wasser sollte mäßig sein und nur dann, wenn der Boden trocknet.
  • Tipp 2. Verwenden Sie zur Transplantation nur Qualitätserde.
  • Tipp 3. Für Düngemittel Spezialpräparate verwenden.
  • Tipp 4. Sorgen Sie für eine Blumenentwässerung - so kann die Pflanze viel Wasser „trinken“, ohne organische Rückstände zu verrotten und den Boden anzusäuern.
  • Tipp 5. Lockern Sie den Boden regelmäßig. Dies reichert das Wurzelsystem mit Sauerstoff an und beugt Fäulnis vor.

Jetzt weiß jeder, wie man mit schwarzen Fliegen in Innenfarben umgeht. Verwenden Sie diese Rezepte, damit die Mücken nicht in Ihrem Gewächshaus beginnen!

Weiße Mücken an Blüten - Weiße Fliege

Weiße Mückenangerufen Weiße Fliegen oder Sense sieht Blattläusen sehr ähnlich. Von Zimmerpflanzen in Töpfen bevorzugen weiche Blätter von Fuchsie oder Begonie.

Weiße Fliegen auf hausgemachten Blüten sind Weiße Fliegen, auch „Schuppeninsekten“ genannt.

Schwarze Mücken in Blüten - Sciarides

Schwarze Fliegenin häuslichen Farben leben heißt Schiaridenund noch ein Name dieser Parasiten - Pilzmücken. Sie bevorzugen es, im Wurzelsystem von Blumen wie Aloe, Decembrist, Ficus, Azalee zu leben. Für eine Person verursacht diese Art von Insekt eine Menge Unannehmlichkeiten in der Wohnung - es gelangt in Essen oder Trinken. Wenn sie sich im Boden ansiedeln, in dem die Blume wächst, verdichten sie ihn, lassen keine Luft zu und schädigen die Wurzeln der Pflanzen stark.

Schwarze Mücken auf heimischen Blumen werden Sciarides oder Pilzmücken genannt.

Irdene Flöhe in Blumentöpfen - Podury

Stifte (gemahlene Flöheweiße Fliegen) ist der zweite Name Springschwänze. Dabei springen flügellose Parasiten. Sie können sie an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit sehen (Topfboden, feuchte Pfanne, reichlich bewässerte Blumen). Weiße Larven von Unterebenen schädigen die Pflanzenwurzeln. Sie unterscheiden sich von anderen Parasiten durch ihre Geschwindigkeit und Sprünge, falls sie sie berühren wollen.

Weiße Insekten, die im Boden von einheimischen Blumen zu finden sind - Poduras oder Springschwänze

Warum haben kleine Mücken in Zimmerblumen gezüchtet?

Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass zu feuchtes Land der beste Ort für die Existenz und Vermehrung von Mücken ist. Wenn Sie also keine weißen Käfer im Land der Zimmerpflanzen züchten möchten, sollten Sie die Aufmerksamkeit für den Boden in Töpfen nicht vernachlässigen.

Die Hauptquelle für die Vermehrung von Blütenparasiten wird in Betracht gezogen überschüssige Feuchtigkeit im Boden von Zimmerblumen.

Die sekundären Ursachen für das Auftreten schädlicher Insekten sind:

  • Fütterung in Blumentöpfen von schlechter Qualität. Es kommt zum Befall schädlicher Mücken, deren Larven bereits im Boden leben. Infolgedessen wird es notwendig sein, schnell nach Mitteln zu suchen, um die aufgetretenen Parasiten loszuwerden.
  • Das Auftreten von Insekten kann zur Transplantation von Pflanzen in riesigen Töpfen beitragen. Der Boden am Boden des Blumentopfes ist am feuchtesten, nur das Wurzelsystem der Pflanze fehlt dort. Hohe Luftfeuchtigkeit ist ein geeigneter Nährboden für Schädlinge.
  • Die Verwendung von organischen Düngemitteln trägt auch zum Auftreten von Insekten bei. Selbst wenn der Boden in Maßen gewässert wird, zieht das Vorhandensein einer organischen Verunreinigung Mücken an, die sich perfekt auf der Zimmerpflanze absetzen.
  • Fly kann von einer anderen Wohnung, aus dem Keller, durch eine Lüftungs- oder Abluftleitung in die Wohnung fliegen. Und die eingeflogenen Insekten finden sofort passende Blumentöpfe mit feuchtem Boden.

Möglichkeiten, schwarze Fliegen in Zimmerpflanzen loszuwerden

Es gibt viele Möglichkeiten, diese schädlichen Parasiten loszuwerden - sowohl chemische als auch volkstümliche. Um Insekten loszuwerden, sollten Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen.

Zunächst muss beim Erkennen von Blütenmücken die betroffene Blüte von anderen Pflanzen entfernt werden.

Blumenerde, die bereits Käfer besiedelt hat, sollte weggeworfen werden. Die Blume wird aus dem Topf genommen, das Wurzelsystem gewaschen und die bereits behandelte Pflanze in den desinfizierten Boden verpflanzt. Es besteht die Möglichkeit, die oberste Bodenschicht auszutauschen.

Wenn der betroffene Boden nicht verändert werden kann, wird empfohlen, ihn mit einem Insektizid zu behandeln. Es ist möglich, auf wirksamere Zubereitungen aus der Blütenfliege zu verweisen Fitoderm, Aktara, Tanrek. Insektizid FliegenfresserDas in Granulatform hergestellte Produkt ist auch im Kampf gegen störende Erdfliegen wirksam.

Wenn es immer noch nicht zu viele Schädlinge gibt, hilft der Fliegenstäbchen neben den Blumentöpfen, sie zu fangen.

Wenn es bereits viele Insekten gibt, wird empfohlen, Aerosolpräparate zur Zerstörung zu verwenden, wie z Dichlorvos und Raptor. Leichtes Sprühen bedeutet, die Fensterbänke, Regale, Wände in der Nähe von Zimmerpflanzen werden bearbeitet. Plus, der Boden im Blumentopf und sein Boden. Das Ergebnis der Behandlung ist der Tod der Erwachsenen und ihrer in den Boden gelegten Eier.

Ein weiteres gutes Heilmittel gegen Mücken ist die Verringerung der Anzahl der von Parasiten befallenen Blütenbewässerungen. Trockener Boden trägt zum Tod der Larven bei.

Der beste Weg, um Mücken zu bekämpfen, ist die Einhaltung aller Regeln für die Pflege und Wartung von einheimischen Pflanzen.

Volksheilmittel für Blackflies in Blumen

Es gibt schwarze Fliegen in Blumen - das Problem entsteht, was bedeutet, um sie Ihre Lieblingspflanzen ohne Schaden loszuwerden. Eine der Möglichkeiten der Selbstausscheidung reizbarer Insekten ist die Anwendung verschiedener Volksheilmittel.

Wirksames Volksheilmittel gegen Fliegen - Knoblauch. Der Geruch von Knoblauch beeinträchtigt einige Insekten, einschließlich der Blütenmücken. Nur zwei Eingriffe - und schwarze Fliegen sterben komplett. Um die gewünschte Lösung zuzubereiten, werden drei Knoblauchzehen entnommen und mit Hilfe eines Knoblauchleckers gemahlen. Die resultierende Masse wird mit einem Liter gekochtem Wasser gegossen. Nach 4 Stunden wird filtriert. Diese Lösung wird mit den Blättern von Pflanzen besprüht und der Boden in einem Topf behandelt.

Hilft beim Erkennen von Bodenfliegen Kaliumpermanganatlösung. Der Boden wird in einem Topf behandelt. Es wird empfohlen, das Gießen der beschädigten Blume nach 2 Tagen zu wiederholen. Um die Wurzeln der Pflanze nicht zu schädigen, sollte die Lösung schwach sein.

Sie können eine Blumenfliege im Boden einer Zimmerpflanze mit töten Seife. Dazu sollte die Waschseife (20 g) gerieben und mit 1 Liter Wasser übergossen werden. Die resultierende Seifenlösung wird Blätter verarbeitet und die Erde in einem Topf gewässert.

Sie können auch Blütenmücken mit Hilfe von gewöhnlichen loswerden Streichhölzer. In den Topf mit einer Blume sollten etwa fünf Streichhölzer mit Schwefel in den Boden eingetaucht und die Erde leicht eingeschüttet werden. Farbspiele werden täglich ausgetauscht, da sich Schwefel im Boden auflöst. Eine bestimmte Anzahl solcher Verfahren schützt die Pflanze sowohl vor den Schwarzfliegen als auch vor ihren Larven.

Holzasche - nicht minder wirksames Volksheilmittel im Kampf gegen Insekten an Zimmerblumen. Der Boden im Topf schläft einfach mit dieser Asche ein und die Mücken lassen die gewählte Blume für immer in Ruhe. Außerdem gilt Holzasche als ausgezeichneter Dünger, der der Pflanze Kraft verleiht.

Benutze Bugs, um Bugs zu bekämpfen Tabak. Zur Herstellung der Tinktur werden 50 g getrockneter Tabak entnommen und mit einem Liter Wasser gegossen. 2 Tage hineingegossen. Die resultierende Tinktur besprühte die Blätter der Blume. Der Nachteil ist, dass die Tabaktinktur nur erwachsene Insekten beeinträchtigt, die Larven sterben nicht daran.

Ich mag keine Erdmücken riechen Minze. Der Topfrand kann auf dem bekannten "Asterisk" ausgebreitet werden. Dies wird dazu beitragen, schädliche Insekten loszuwerden.

Tinktur aus Schöllkraut (100 g Schöllkraut pro 1 l gekochtes Wasser) beseitigt auch die lästigen Insekten. Verarbeitet durch Besprühen der Blätter von Pflanzen.

Mit ihrer Hilfe können Insekten in heimischen Pflanzen vernichtet werden flüssiges Ammoniak. Darüber hinaus verbessert es das Pflanzenwachstum. Die Lösung kann hergestellt werden, indem 50 ml Ammoniak in 4 Liter Wasser verdünnt werden.

Orangenschale helfen Sie auch, schädliche Insekten loszuwerden, die Innenblumen angreifen. Zitrusgeruch reizt sie. Es wird empfohlen, den Blumentopf mit solchen Krusten zu bedecken oder diese direkt in den Boden zu vertiefen. Schädlinge wie weggeblasen.

Und du kannst es einfach den Boden trocknen. Auch ein guter Weg, um mit Blumenmücken umzugehen. Bis der Boden vollständig trocken ist, ist es nicht ratsam, den „grünen Freund“ zu gießen. Füllen Sie dann den Boden mit geröstetem Sand und vergießen Sie ihn mit schwachem Mangan.

Die Behandlung infizierter Pflanzen mit Volksheilmitteln gilt als die sicherste Methode im Vergleich zur Verwendung von Chemikalien.

Wirksame Insektizide zur Bekämpfung der Mücken

In einigen Fällen befreit der Einsatz von Volksheilmitteln die heimische Pflanze jedoch nur vorübergehend von Parasiten. Die Zeit vergeht, sie erscheinen wieder. Um die Blütenfliegen für immer zu vergessen, wird daher empfohlen, auf den Einsatz von Chemikalien zurückzugreifen. Insektizide werden als Flüssigkeit gefunden, die gesprüht und gewässert und granuliert werden kann und zum Mischen mit dem Boden bestimmt ist.

Am besten entscheiden Sie sich für sichere Medikamente. Verwenden Sie bei der Verarbeitung von Pflanzen unbedingt persönliche Schutzausrüstung.

Zu den flüssigen und sichersten Insektiziden gehörenAgravertin», «Fitoderm», «Fufanon», «Aktara», «Inta-vir". Diese Chemikalien können zu Hause verwendet werden. Der Behandlungsverlauf erfolgt innerhalb von zwei Wochen. Bewässerungspflanzen produzierten 1 Mal pro Woche. Nachdem die Pflanze mit einem Insektizid bewässert wurde, ist es nicht ratsam, sie 5 Tage lang mit sauberem Wasser zu gießen.

Gefährliche flüssige Insektizide sindActellic"Mit sehr hoher Toxizität. Seine Verwendung ist in Wohngebieten verboten.

Für körnige Insektizide gehörenBasudin», «Donner-2», «Fliegenfresser". Das Hauptgranulat wird mit der obersten Erdschicht vermischt und nicht nur über den Boden verteilt. Diese Insektizide wirken nicht so schnell, aber sie sind genauso wirksam wie die flüssigen.

Vergessen Sie nicht, absolut alle Chemikalien sind giftig. При обработке растений необходимо одевать перчатки, защитные очки и респиратор. После работы обязательно нужно проветрить комнату.

Не менее эффективными считаются аэрозольные инсектициды (Бона Форте), которые в один миг могут парализовать летающих вредителей. Aerosol besteht aus solchen Substanzen, die für Mensch und Umwelt unbedenklich sind.

Welche Arten von Blackflies wachsen in Zimmerpflanzen?

Es gibt nur die Dreiheit der häufigsten Arten. Bestimmen Sie genau, wer vor Ihnen ist, Sie können auf das Auftreten von Mücken.

Dunkelrote Individuen sind selten allein. Wo einer auftaucht, tauchen andere blitzschnell auf. Fruchtfliegen lieben alles, was süß und verrottend ist. Sie können sie mit Obst ins Haus bringen, aber Obstfliegen können draußen fliegen, wenn sich in der Nähe ein Garten befindet. In den Blumentöpfen suchen sie vor allem nach verdorbenen organischen Stoffen und die Feuchtigkeit der Paletten schmeckt ihnen.

Erscheint auf Obst und Gemüse, fühlt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit gut an

Tausende Eier werden in Topfboden gelegt. Dies zu verhindern ist die Hauptaufgabe des Anbaus, obwohl die Fruchtfliegen selbst keine schädlichen Auswirkungen auf die Pflanzen haben. Aber um die Nerven des Menschen zu verwöhnen, sind sie durchaus in der Lage.

Schwarz-graue Mücken schädigen die Pflanzen ein wenig. Ihre Larven, die aus im Boden abgelegten Eiern hervorgehen, können sogar gesunde Wurzeln fressen. Sciarid kann durch ihre Größe bestimmt werden - von 1,5 bis 4 mm. Der Kopf ist gerundet.

Treten aus den im Boden enthaltenen Larven auf, ernähren Sie sich von den Wurzeln und Blättern der Zimmerpflanzen.

Eier sind auf dem Boden aufgrund ihrer weißlichen Transluzenz deutlich sichtbar. Weiße Larven haben einen schwarzen Kopf und der gesamte Körper ist ca. 4 mm lang. Bevorzugen Sie Sciarides in Töpfen mit Ficus, Veilchen, Orchideen und Azaleen. Sie werden von den dichten Blättern dieser Pflanzen angezogen.

Teiche ernähren sich von Sumpfmoos und Algen, leben also nicht in Blumentöpfen.

Die weiße Farbe ist das erste, was die heimischen Vertreter der Familien Hypogastruridae und Entomobryidae (Unterklasse Collembola) auszeichnet. Sie werden oft mit Mehlwanzen verwechselt. Das Erkennen von Springschwänzen erleichtert das Springen bei jeder Gelegenheit. Andere Schädlinge unterscheiden sich in dieser Fähigkeit nicht.

Die Farbe des Teiches variiert von weiß bis braun, je nach Unterart erreicht die Größe des Insekts 2 mm.

Wenn das Collembol ein wenig in der Erde steckt, können Sie gut schlafen: Sie sind eines der Glieder in der Kette bei der Bildung eines neuen Bodens. Wenn die Population jedoch signifikant zunimmt, beginnen sich die Larven von den Wurzeln der Blumen zu ernähren.

Weichblättrige Blüten (z. B. Fuchsien und Begonien) werden häufiger von Schädlingen befallen.

Trocknen oder Ersetzen des Bodens

Es wird angenommen, dass die Mücke einen trockenen Boden ohne Bewässerung hinterlässt. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Pflanzen Ihnen für diese Methode danken werden. Es genügt, nur die oberen Zentimeter des Bodens zwischen dem Gießen zur Trockne zu bringen. Die Larven leben nicht tiefer als vier Zentimeter, daher wird der betroffene Boden durch einen sterilen ersetzt oder in seinem oberen Teil getrocknet. Die Substitution des Bodens wird besonders häufig gegen Sciarid angewendet, da ihre Larven lange Zeit in nicht verschmutztem Boden „schlafen“ können und auf Trockenheit warten.

Staubsaugen

Während sich die Flyer auf den Blütenblättern ausruhen, können Sie versuchen, sie mit einem kräftigen Luftstrahl einzusaugen. Ein dicht gepackter Müllsack wird von zu Hause weggeworfen. Es ist unwahrscheinlich, dass die Vakuummethode eine hundertprozentige Hilfe darstellt. Wiederholen Sie den Vorgang und kombinieren Sie ihn mit anderen Methoden.

Langsam aber sicher fangen Fliegeninsekten Fliegenstöcke mit einem wohlriechenden Geruch. Im Winter gibt es keine Waffen in den Läden, so dass Sie diese Fallen selbst herstellen können. Wischen Sie dazu einfach Honig oder dickes Marmeladenband vom Stoff ab.

Eine Falle aus dem Boden einer Plastikflasche hilft auch. Legen Sie den Apfelkern hinein und binden Sie die Oberseite fest mit Zellophan. Durch die Löcher in der Folie können die Mücken eindringen, Insekten jedoch nicht zurück.

Gesammelter Podur in einen Behälter mit Deckel geben und dann zerstören

Aber um Springschwänze aus dem Boden zu locken, können Sie eine geschnittene Kartoffel verwenden. Weiße Larven halten sich gerne an einem feuchten Schnitt der Nährknolle fest und können dann problemlos vernichtet werden.

Verwendung von Insektiziden

Schwere Artillerie, die den Feind auf allen Ebenen besiegen kann - das ist moderne Chemie. Neo-Dichlorvos, Raid, Raptor und andere Aerosole lindern fliegende Insekten. Um sicherzustellen, dass der Effekt 100% beträgt, ist es wichtig, die Behandlung des Raumes nach einer Woche zu wiederholen.

Dichlorvos kann nur in der Toilette und im Wohnzimmer verwendet werden, es ist nicht akzeptabel, solche giftigen Chemikalien in der Küche zu verwenden

Die im Boden lebenden Larven werden durch doppeltes Verschütten des Bodens mit Lösungen von Karbofos, Aktara, Agravertin, Intar-Vir, Aktellik, Fitoverma oder Kinmiks beseitigt. Zwischen den Eingriffen werden sie eine Woche lang aufbewahrt, und nach jedem der vier Tage werden die Pflanzen mit nichts anderem gegossen.

Die Konzentration der Lösung erfolgt gemäß den Anweisungen, die dem jeweiligen Werkzeug beigefügt sind.

Sie können die Streuung von Granulaten des Thunder-2, Bazudin, Kapkana oder Pochin verwenden. Beim Gießen lösen sie sich auf und zerstören die Larven nach und nach.

Knoblauch, Dill, Tabak, Orangenschale

Wer fliegende Personen aus einem Blumentopf vertreibt, hilft allem, was stark riecht. Wenn Sie das Aussehen des Bodens nicht mit Stücken organischer Substanz verderben möchten, reicht es aus, die Ränder des Topfes mit Anisöl zu schmieren. Befinden sich jedoch bereits Eier im Boden, hat die Technik keine Wirkung.

Die Pflanze kann mit Knoblauch Tinktur besprüht werden. Die Orangenschale wird getrocknet und in einen Blumentopf gegeben.

Sie können sogar schwarze Fliegen mit Hilfe von Dill loswerden. Zweige stecken im Boden. Tabak in einem Topf auf den Boden gestreut.

Kaliumpermanganat, Schwefel, Ammoniak

Hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat - ein zuverlässiger Weg, um die Larven zu zerstören.

Es ist wichtig! Eine Erhöhung der Konzentration des Arzneimittels während des Gießens kann die Blütenwurzeln schädigen.

Schwefel wird auf den Köpfen von Streichhölzern abgebaut. Sie stecken direkt im Boden. Beim Gießen wird der Schwefel allmählich in den Boden gelangen.

Eine der einfachsten Methoden, da es in fast jedem Heim Streichhölzer gibt.

Ammoniak wird in einen kleinen Behälter in der Nähe der Blüte gegeben. Seine Paare werden fliegende Individuen weit vertreiben.

Asche und Aktivkohle

Aktivkohletabletten werden zu Pulver gemahlen, bei dem es sich um gepulverte Erde handelt. Ofenasche wird auch über die Oberfläche verteilt. Nach einer Schicht von ein paar Zentimetern kommt die Mücke für Erwachsene nicht auf den Boden, um dort ihre Eier abzulegen. Asche plus alles wird den Boden von Säure befreien und die Blume düngen.

Bewertungen über die Beseitigung von Erwachsenen und Larven

Ich habe nur versucht, den Boden mit Asche zu bestreuen und nur begrenzt zu gießen. Diese Fehler können sich auch auf verdorbenes Gemüse und Obst auswirken. Daher lohnt es sich, besonders darauf zu achten und schlechte Produkte rechtzeitig wegzuwerfen. Wenn der Aschetrick nicht durchgeführt wird, was unwahrscheinlich ist, versuchen Sie, eine Lösung aus Kaliumpermanganat herzustellen und die Pflanzen zu gießen. Jeder kann diese bösen Kreaturen haben. Ich habe sie jede Wassermelonensaison in Produkten getragen. Aerosol-Fluginsekten geholfen. Die Hauptsache, dass Sie nur die Mücken hatten und keine Zecken oder Blattläuse, dann wird es umso problematischer.

LevinaEvgeniya

https://www.agroxxi.ru/forum/topic/4319-%D0%BA%D0%B0%D0%BA-%D0%B8%D0%B7%D0%B1%D0 D0% B8% D1% 82% D1% 8C% D1% 81% D1% 8F-% D0% BE% D1% 82-% D0% BC% D0% BE% D1% 88% D0% B5% D0% BA- % D0% B2-% D1% 86% D0% B2% D0% B5% D1% 82% D0% B0% D1% 85 /

Wenn ich viele Fliegen "passiere", normalerweise einmal im Jahr, verschütte ich alles mit Aktar. Und Erwachsene und Kinder. Also ganz leicht. Geschieden nach den Anweisungen und noch stärker. 4g. auf 5 Liter. Und in einer Woche Ruhe und Frieden. Da ist niemand. Außerdem eine sehr lange Zeit.

Elena M.

http://frauflora.ru/viewtopic.php?t=4074

Sobald eine der Blumen stark überlief, begannen die Mücken darin zu wachsen, die sich aktiv zu vermehren begannen und sich auf die anderen Töpfe ausbreiteten. Behandelte es sehr einfach. Die Bewässerung wurde gestoppt, damit der Boden gut getrocknet ist. Kayomki-Töpfe und die Umgebung mit gewöhnlicher Kreide von den Kakerlaken "Masha" bestrichen. Zwei Wochen sammelten die toten Insekten, aber es gab kein einziges Individuum.

yu8l8ya

http://chudo-ogorod.ru/forum/viewtopic.php?f=13&t=167

Blumen besänftigen ihre Unbeweglichkeit und Schönheit. Entferne das Flattern von Mücken um sie herum - und die spirituelle Welt wird dich niemals verlassen.

Grund des Auftretens

Blackflies in Blumen. Was zu tun ist? Bevor wir alle möglichen Methoden und Tipps im Detail analysieren, wollen wir zunächst verstehen, warum dieses Problem auftritt.

Es gibt mehrere Gründe, warum Mücken auf der Pflanze erscheinen. Sie müssen wissen, wie man Blumen pflegt, und alle Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Der erste Grund ist, dass der Boden von Anfang an von den Mückenlarven befallen wurde. Natürlich können Sie die Vergangenheit nicht ändern, aber wenn Sie das nächste Mal daran denken, dass Pflanzen vor dem Einpflanzen in den Boden desinfiziert werden müssen. Darüber hinaus verhindert die regelmäßige vorbeugende Bodenbearbeitung von Schädlingen das Auftreten parasitärer Kolonien.

Der nächste Grund, warum Mücken in Zimmerblumen gezüchtet werden, kann eine übermäßige Staunässe sein. Dies kann aufgrund häufiger und starker Bewässerung auftreten. Wenn das Wetter heiß und trocken ist, besteht die Versuchung, die Blumen mehr zu befeuchten, als sie benötigen. Aus diesem Grund kann das Wasser im Topf stagnieren und zum Auftreten unerwünschter Insekten beitragen.

Auch die Mücken in den Hausfarben können aufgrund des ständig geöffneten Fensters erscheinen, durch das sie fliegen und sich in feuchtem Boden niederlassen können, oder aufgrund loser Blätter, die im Topf selbst zu faulen beginnen, wodurch eine günstige Kugel für das Auftreten schädlicher Insekten geschaffen wird.

Wie Sie sehen, werden Sie keine Frage haben, wie man schwarze Fliegen von Blumen in einem Topf entfernt, wenn Sie alle Regeln für den Anbau von Zimmerpflanzen befolgen und den Boden regelmäßig desinfizieren.

Was sind die Schädlinge?

Bevor Sie darüber nachdenken, wie Sie schwarze Fliegen von Blumen entfernen, sollten Sie sich kurz mit den Insekten selbst vertraut machen.

Die häufigsten Gäste von Zimmerpflanzen sind Teiche - kleine weiße Mücken, nicht größer als ein Millimeter. Sie können auf der Oberfläche von frisch bewässertem Boden oder am Fuß eines Blumentopfs beobachtet werden. Teiche, die hauptsächlich in der kühlen Jahreszeit auftreten, fliegen aktiv von Blatt zu Blatt, und ihre Larven im Boden wirken sich negativ auf das Wurzelsystem der gesamten Pflanze aus.

Sciarides sind kleine schwarze Insekten, die wie Mücken aussehen und nicht nur um die Blume selbst, sondern im gesamten Lebensraum herumfliegen. Die Larven dieser Schädlinge sind durchscheinende, bis zu einem halben Zentimeter lange Würmer. Sie machen den Boden dicht, für lebensspendenden Sauerstoff unzugänglich und wirken sich auch auf die Wurzel der Pflanze selbst aus. Sciarides können durch die Verwendung organischer Haushaltsdünger (Teeblätter, Humus usw.) entstehen.

Drosophila - rote kleine Mücken, die Fliegen sehr ähnlich sind, können Ihrem grünen Haustier ebenfalls irreparablen Schaden zufügen.

Welche Pflanzen sind am anfälligsten für Schädlinge?

Die "leckersten" Blumen

Es kommt auch auf die Art der Schädlinge an. Zum Beispiel lieben Teiche Fuchsien und Begonien sehr, weil ihre Blätter weich und zart sind. Sciarides bevorzugen Pflanzen mit dichteren Blättern - Veilchen, Gummipflanzen, Azaleen.

Chemische Methoden

Also, wie man schwarze Fliegen von Blumen in einem Topf entfernt? Lassen Sie uns zunächst kurz auf die chemischen Schädlingsbekämpfungsmittel eingehen, und dann auf die für den Menschen harmloseren Arzneimittel, die mit Hilfe der verfügbaren Inhaltsstoffe hergestellt wurden.

Das wichtigste chemische Mittel für Schwarzfliegen in Blumen ist gewöhnliches Dichlorvos. Es kann Raptor, Raid oder andere sein.

Sie können auch Sonderlösungen wie "Thunder-2", "Agravertin", "Basudin", "Mokhoed", "Karbofos", "Aktara" usw. verwenden.

Wenn Sie diese Medikamente einnehmen, sollten Sie die persönliche Sicherheit nicht vergessen - verwenden Sie Gummihandschuhe, eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Anweisungen sorgfältig durch, um die darin enthaltenen Empfehlungen und Ratschläge zu befolgen.

Aber wie man schwarze Fliegen in einem Topf mit Volksheilmitteln von Blumen befreit? Über diese - unten.

Empfohlene Komponenten

Was müssen Sie einnehmen, um ein wirksames Mittel gegen schädliche Insekten vorzubereiten? Zunächst benötigen Sie:

  • Knoblauch,
  • Kaliumpermanganat,
  • die Seife
  • hölzerne asche,
  • Tabak,
  • Dill
  • Streichhölzer
  • und sogar Orangen.

Alle diese Zutaten sind Teil wirksamer Rezepte, wie man schwarze Fliegen von Blumen in einem Topf entfernt. Wie benutzt man sie?

Der erste Weg. Knoblauch

Den Bewertungen zufolge ist eine Knoblauchinfusion das wirksamste Mittel. Wie man es kocht Nehmen Sie dazu drei oder vier mittelgroße Zähne, reinigen Sie sie, schneiden Sie sie in zwei Hälften und legen Sie sie auf die Erde. Sie können sie sogar ein wenig vertiefen. Manchmal wird empfohlen, eine gesättigte Knoblauchlösung zuzubereiten. Nehmen Sie dazu ein paar Knoblauchzehen (zwei oder drei), schälen Sie sie, schneiden Sie sie in kleine Scheiben und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser hinein. Nach einigen Stunden ist die Lösung fertig. Es sollte abgelassen, in eine Sprühflasche gegossen und mit der gesamten betroffenen Pflanze bewässert werden und auch mit der vorbereiteten Zusammensetzung über den Boden gegossen werden.

Blackflies in Blumen. Volksheilmittel und Rezepte

Eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, die während des Trocknens bewässert werden sollte, kann als nächstes Mittel zur Bekämpfung der Mücken verwendet werden.

Ein interessantes Rezept, um schwarze Fliegen in Hausblumen loszuwerden, ist die Verwendung von Orangenschalen. Sie müssen in breite Streifen geschnitten, getrocknet und in den Boden geklebt werden.

Was kann man sonst noch gegen unerwünschte Insekten einsetzen? Laut Bewertungen erfahrener Floristen haben Schädlinge Angst vor Waschmittel. Dazu zwanzig Gramm Waschmittel auf einer großen Reibe fein hacken oder raspeln, einen Liter warmes Wasser einfüllen und auflösen. Die resultierende Zusammensetzung besprüht sowohl die Blüten selbst als auch den Boden, auf dem sie wachsen.

Asche gilt auch als wirksame Methode für lästige Mücken und ihre Larven. Streuen Sie die Erde einfach in den Topf, schütteln Sie die oberste Schicht leicht auf und warten Sie. Schädlinge verschwinden in wenigen Tagen.

Was kann noch helfen? Tabak Zwanzig Gramm Rauchtrank gießen einen halben Liter Wasser ein, lassen es ein paar Tage stehen und fügen dann einen weiteren Liter Wasser hinzu. Die resultierende Lösung wird empfohlen, um den gemahlenen Teil der Pflanze zu besprühen.

Dill ist auch eine wirksame Methode gegen fliegende Insekten. Es sollte über den Boden gelegt und zwei Tage stehen gelassen werden. Dann wechseln Sie zu einem neuen. Dies sollte geschehen, bis die Mücken verschwunden sind.

Streichhölzer Was ist das Wesentliche dieser Methode? Ungebetene Gäste haben große Angst vor Schwefel. Daher sollten Streichhölzer mit dem Kopf nach unten in den Boden eingetaucht werden, Wasser einfüllen und zwei oder drei Tage stehen lassen, dann herausziehen und neue stecken. Zahlreichen Übersichten zufolge sollen die Mücken und ihre Larven in sieben Tagen absterben.

Die Vorteile von Volksheilmitteln

Wie Sie sehen können, gibt es viele wirksame und existierende Volksrezepte, die im Kampf gegen unerwünschte Insekten helfen können. Sie sind zugänglich, leicht zuzubereiten, bequem zu handhaben und vor allem für Menschen und Tiere praktisch unbedenklich. Welche der Methoden Sie anwenden, hängt von Ihren eigenen Erfahrungen, Einstellungen und Vorlieben ab.

Wir haben genug Zeit investiert, um die Mücken in Blumentöpfen loszuwerden. Lassen Sie uns kurz darüber sprechen, wie Sie diese Schwierigkeit vermeiden können.

Richtige Passform

Da es einfacher ist, ein Problem zu vermeiden, als es zu beheben, werden im Folgenden die wichtigsten Tipps und Empfehlungen für eine ordnungsgemäße und fehlerfreie Pflege Ihrer grünen Favoriten aufgeführt.

Denken Sie zuallererst daran, dass eine im Laden gekaufte Blume, bevor Sie damit beginnen, sie zu pflegen, in eine neue Erde verpflanzt und mit speziellen Mitteln behandelt und desinfiziert werden sollte. Dazu können Sie den Dünger oder handgemachten Dünger verwenden oder die Erde im Ofen bei 100 Grad kalzinieren.

Vor dem Einpflanzen von Pflanzen (auch Samen) sollten diese gründlich mit Seifenwasser behandelt werden.

Richtige Pflege

Es wird empfohlen, den Boden in den Blumentöpfen zu lockern, damit er atmet.

Vorsicht beim Gießen. Wie oben erwähnt, mögen Blumen keine übermäßige Feuchtigkeit. Um zu verhindern, dass sich Wasser im Topf ansammelt, sollte ein Abfluss installiert werden. Wenn Sie die Pflanze von unten gießen, nimmt sie nur die Feuchtigkeit auf, die sie benötigt.

Für eine qualitativ hochwertige Kultivierung von schönen und gesunden Blumen sollte der Raum, in dem sie sich befinden, regelmäßig gelüftet werden.

Ein wichtiger Faktor ist die Vermeidung von Mücken in Form einer schwachen Manganlösung. Sie können die Pflanze alle zwei Wochen einmal gießen.

Und vor allem. Auf den Fensterbänken und in den lebenden Ecken wachsen verschiedene Blumen, die sich nicht nur in Farbe und Form, sondern auch in Bezug auf Wachstum und Ernährung unterscheiden. Also, auch für sie zu sorgen, wird anders sein. Daher sollten vor dem Pflanzen eines bestimmten Blütentyps Informationen darüber eingehend untersucht werden: wie oft gegossen werden muss, wie gedüngt werden muss, ob beschnitten werden muss usw.

Fassen wir zusammen

Wie Sie sehen können, sind Mücken ein sehr unangenehmes, pathogenes Phänomen sowohl für die Wurzeln der Pflanze als auch für die Blume selbst. Deshalb ist es notwendig, gezielt und ernsthaft mit ihnen umzugehen. Wie? Darüber haben wir in diesem Artikel gesprochen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ungebetene Gäste und ihre Larven loszuwerden. Sie können Pestizide verwenden, und Sie können preiswerte und risikoarme Volksheilmittel verwenden. Erfahrene Blumenzüchter geben an, dass sie auch als gekaufte Produkte wirksam und effizient sind.

Darüber hinaus haben wir diskutiert, wie das Auftreten von Schwarzfliegen verhindert werden kann und wie prophylaktische Mittel am besten eingesetzt werden können.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, mit Mücken und anderen Schädlingen umzugehen. Welches Sie wählen, hängt von Ihnen ab!

Sehen Sie sich das Video an: kleine Fliegen, Trauermücken in Blumenerde: natürliche Bekämpfung (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send