Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Graspfingstrose

Pin
Send
Share
Send
Send


Pfingstrosen - Gartendekoration, die keine besonderen Schwierigkeiten bei der Pflege erfordert. Einhaltung der agrotechnischen Methoden zur Zucht von Gartenpfingstrosen - Pflanzung und Pflege, Wachstumsbedingungen. Empfehlungen erfahrener Gärtner zur richtigen Pflege von Pfingstrosen. Wie kann man grasbewachsene Pfingstrosen im Freiland teilen und neu pflanzen?

Pfingstrose wird von der Gartenteilung ab dem Alter von 3-5 Jahren vermehrt. Sträucher sollten normalerweise blühen und mindestens sieben Stämme haben, nicht einen Haufen, sondern getrennt voneinander.

Einen Platz im Garten vor dem Pflanzen wählen

Nehmen Sie für die Landung von Pfingstrosen offene sonnige Plätze auf und denken Sie daran, dass sie stark wachsen werden. Der Mindestabstand zwischen benachbarten Büschen beträgt 1 bis 1,2 Meter, zu anderen hohen Pflanzen 3 Meter. Wenn Sie im Herbst Pfingstrosen pflanzen möchten, bereiten Sie die Erde vor dem Pflanzen anderthalb Monate vor. Im Herbst werden Pflanzgruben für den Frühling vorbereitet. Der Durchmesser des Landelochs beträgt mindestens 60 cm.

Grasige Pfingstrosen mögen keine Feuchtigkeit und kein Oberflächengrundwasser. An solchen Stellen muss eine Entwässerung von Sand, Ziegelsteinen, Kies angeordnet werden. Verbessern Sie schlechte Böden, bevor Sie Kompost oder Humus einpflanzen.

Pfingstrosengras im Frühjahr pflanzen

Pionen werden im zeitigen Frühjahr vor der Entwicklung der Knospen in den Boden gepflanzt. Wenn eine Frühlings- oder Sommertransplantation aus irgendeinem Grund erzwungen wird, wird die Pfingstrose mit einem großen Erdklumpen ausgegraben und bewegt sich vollständig an einen neuen Ort.

Pfingstrose ist eine sehr lebensfähige Pflanze, die weder während einer Frühjahrstransplantation noch während der Blütezeit absterbt. Sogar ein Winterschlaf an der Oberfläche des Busches wird höchstwahrscheinlich nächstes Jahr stattfinden. Eine solche Haltung gegenüber der Pflanze verringert jedoch ihre dekorative Wirkung und erfordert eine sorgfältige Pflege.

Frühlingsereignis um Pfingstrosen

Die ersten Pfingstrosentriebe sind nach dem geschmolzenen Schnee zu sehen. Entfernen Sie den Unterstand im April vorsichtig mit Ihren Händen, wenn Sie die Bepflanzung im Herbst gemulcht haben. Sobald die Sonne die Oberfläche trocknet, lockern Sie den Boden einige Zentimeter um die Pfingstrose und tragen Sie Stickstoff-Kalium-Dünger (20–30 g pro Strauch) auf.

Behandeln Sie die Sprossen und den Boden mit einer Kupfersulfatlösung, wenn sich die Luft auf 5–10 ° C erwärmt. Durch die Vorbeugung wird verhindert, dass Pilzinfektionen bei feuchtem Wetter grasbewachsene Pfingstrosen befallen.

Bereiten Sie die Requisiten vor und installieren Sie sie frühzeitig, um die zerbrechlichen Stiele nicht zu zerbrechen. Selbstgemachte Stützen für grasbewachsene Pfingstrosen lassen sich leicht aus Draht bauen, biegen und auf die Pfosten der Röhren setzen.

Füttern Sie die Pfingstrosen in der zweiten Maihälfte mit jeglichem Dünger für Ziersträucher. Jungpflanzen, um die Blattweise zu füttern. Komplexen Mineraldünger in Wasser verdünnen und zum besseren Benetzen etwas Seife hinzufügen, dann die Blätter aus einer Gießkanne gießen.

Weitere Pflege für Pfingstrosen im Sommer

Die Pflege von grasbewachsenen Pfingstrosen im Sommer ist minimal - lösen Sie den Boden nach Regen und Bewässerung und entfernen Sie gleichzeitig das Unkraut. Gießen Sie die Büsche regelmäßig (3 Eimer pro Pfingstrose), besonders in der Knospungsphase.

Bei einigen Sorten bilden sich ein großer und viele kleine Eierstöcke auf einem Ast. Machen Sie kleine Knospen kneifen - die verbleibende Blume wird viel größer. Wenn die Pflanze stark mit Knospen überlastet ist, ist es besser, kleine Knospen vollständig abzuschneiden. Für die normale Entwicklung der krautigen Pfingstrose reichen etwas mehr als 20 der größten Eierstöcke aus.

Schneiden Sie nicht mehr als die Hälfte der Blüten. Der Versuch, den Zweig zu schneiden, ist nicht an der Wurzel und hinterlässt einen kleinen Stiel mit zwei Blättern. Entfernen Sie die stumpfen Knospen und lassen Sie Hanf in der Krone zurück.

Bei der Verlegung der zukünftigen Blütenknospen im August Kaliphosphatdünger auftragen. Wenn der August trocken ist, befeuchten Sie die Erde großzügig um die Pionen herum.

Wie pflege ich Pfingstrosen am Ende der Saison?

Lösen Sie die Erde und machen Sie die Erdung des Busches zu einer kleinen Rutsche. Befolgen Sie die Position der Wachstumsknospen, deren Eindringen in den Boden von mehr als 5 cm zu einer Verringerung der Intensität der Blüte und weniger als 2 cm - zum Einfrieren führt.

Wenn die ersten Fröste kommen, schneiden Sie die Peonstiele tiefer. Wenn keine Anzeichen einer Krankheit vorliegen, lassen Sie trockene Decken für den Winterschutz. Die Blätter sind verbrannt.

Erwachsene Graspfingstrosenbüsche benötigen keinen Frostschutz. Jungpflanzenabdeckung schnitt Niederlassungen und Blätter.

Zeit der Teilung und Transplantation von Pionen

Die optimalen Bedingungen für die Herbsttransplantation und die Aufteilung der krautigen Pionen für die mittleren Breiten fallen auf die letzte Augustdekade oder die erste Septemberhälfte. Versuchen Sie im Voraus ein Pflanzloch mit den Maßen 60x60x60 cm vorzubereiten und füllen Sie es zu etwa zwei Dritteln mit einer Mischung aus Gartenerde, Humus und Sand zu gleichen Teilen. An einem solchen Loch nimmt jedes Bauteil etwas mehr Eimer auf.

Füllen Sie den verbleibenden Raum mit Gartenerde. Zum Zeitpunkt des Pflanzens wird der Boden verdichtet und später läuft die Grube nicht mehr aus. Wenn Sie am selben Tag ausheben und pflanzen, gießen Sie die fruchtbare Mischung in Schichten, stampfen und gießen. Schneiden Sie vor dem Graben die Astschere in einer Höhe von 10 cm ab, die zum Teilen des Pions ausgewählt wurde.

Graben Sie einen Graben um den Busch mit einer zwei Bajonett-Tiefe der Schaufel. Schneiden Sie die Wurzeln von allen Seiten ab und ziehen Sie die Pfingstrose auf die Oberfläche, indem Sie die Pflanze tief aushebeln und den Boden schütteln. Übertragen Sie das Rhizom in den Schatten und spülen Sie es mit Wasser aus.

Trenne die Pfingstrose mit deinen Händen in mehrere Teile und schneide fest verdrehte Wurzeln mit einem Messer. Wählen Sie Pflanzgefäße mit 3–5 Knospen und 3–4 gesunden Wurzeln von ca. 10 cm Länge aus und legen Sie die vorbereiteten Delenki eine halbe Stunde lang in eine dunkelrosa Kaliumpermanganatlösung.

Legen Sie einen Tupfer Nährstoffmischung in die Mitte der Landegrube. Glätten Sie den Boden und legen Sie die Wurzeln so, dass sich die oberen Knospen nach dem Füllen des Bodens in einer Tiefe von 4 bis 5 cm befinden. Füllen Sie die Grube mit Erde, kneten Sie sie mit Wasser und gießen Sie sie gut durch.

Die Oberfläche mit gemähtem Gras oder Kompost abschleifen. Lassen Sie die Erde nicht austrocknen - gießen Sie die gepflanzte Pfingstrose einmal pro Woche und öfter in der Hitze. In einem regnerischen Herbst ist die Bodenfeuchtigkeit ausreichend - es ist überhaupt keine Bewässerung erforderlich.

Im Frühjahr nach dem Aufwärmen erscheinen die Bodensprossen. Kümmere dich um einen Pfingstrosensämling und gib ihm in der ersten Vegetationsperiode maximale Aufmerksamkeit. Eine junge grasbewachsene Pfingstrose entwickelt das Wurzelsystem für zwei oder drei Jahre und beginnt später zu blühen - dies ist ein ganz normaler Vorgang.

Pflanzen und Pflege sorgen für ein langes Wachstum der Pfingstrosen an einem Ort und ihre jährliche reichliche Blüte.

Pfingstrosen Pflege

Gärtner lieben Pfingstrosen als mehrjährige Pflanzen, die keine besonderen Bedingungen erfordern. Um lange Freude an den üppigen Sträuchern zu haben, muss die Blume reichlich gegossen werden (schließlich sind die Wurzeln in der Tiefe) und der stielnahe Raum gelockert werden.

Zu Beginn des Frühlings, wenn die Pfingstrosen erst in der Vegetationsperiode beginnen, wird empfohlen, die Pflanzen mit einem stickstoffhaltigen Komplex zu füttern. Während der Knospenbildung ist eine Sekundärfütterung angebracht, nur dieses Mal muss Phosphatdünger gewählt werden.

Damit die Sträucher länger blühen, müssen die verblassenden Triebe mit einem Messer entfernt werden.

Das dritte Mal, um Pfingstrosenbüsche zu düngen, ist nach der Blüte notwendig, wenn die Pflanze Kalium und Phosphor benötigt.

Alle Arten von grasbewachsenen Pfingstrosen können an Krankheiten leiden, unter denen häufig Graufäule zu finden ist. Darüber hinaus befällt der Pilz jeden Teil der Pflanze:

Falls diese Krankheit im Busch gefunden wurde, müssen alle beschädigten Stellen mit einem scharfen Messer entfernt und die Pflanze mit einem kupferhaltigen Mittel desinfiziert werden.

Es wird empfohlen, Foundationol, XOM oder Bordeaux zu verwenden. Und zur Vorbeugung dreimal pro Saison sprühen.

Im Herbst soll der gemahlene Teil der Pionen geschnitten werden. Pfingstrosen brauchen keinen Schutz für den Winter, da sie die Kälte aushalten. Es wird empfohlen, junge Pflanzen erst in der ersten Wintersaison mit einem Abdeckmaterial zu erwärmen.

Fortpflanzung von Pionen

Wer vorhat, diese Blume mit Samen zu vermehren, die an der Stelle der früheren Knospe in Kisten reifen, sollte sie wegwerfen. Die Besonderheiten der Pfingstrosensorte werden oft nicht gespeichert, und es dauert mindestens fünf Jahre, bis die Blüte erfolgt.

Der beste Weg, Pionen zu züchten, ist die Wurzelteilung. Es ist besser, es im Herbst oder Ende August zu tun.

Die Wurzeln werden ausgegraben, wenn die Büsche erneuert werden sollen. Die Notwendigkeit hierfür entsteht, wenn an einem Ort Pfingstrosen sehr lange wachsen und die Blüte knapp wird.

Sträucher werden sanft vom Boden entfernt und von den Bodenresten gereinigt. Die Wurzeln werden mit Wasser gewaschen und in mehrere Teile geteilt. Bei jedem neuen Rhizom sollten Knospen und zufällige Wurzeln sein.

Ein geeigneter Prozess ist ein Stiel mit fünf Knospen, 7-10 cm lang, mit drei zufälligen Wurzeln.

Sie können auch einen vollwertigen Pfingstrosenstrauch von einem kleinen Stiel bekommen, der mindestens eine entwickelte Knospe mit mehreren Schlafplätzen hat. Solche Prozesse werden sich aber länger entwickeln.

Vor dem Einpflanzen müssen alle Delenki mit einer Kaliumpermanganatlösung behandelt werden.

Wenn sie an der Verkaufsstelle gekauft wurden, sollte die Pflanzzeit für eine solche Pflanze Ende September oder Anfang Oktober gewählt werden.

Pflanzgrube für grasbewachsene Pfingstrose im Voraus vorbereiten. In den Boden an seiner Unterseite sollte verrotteter Dünger und Superphosphatdünger hinzugefügt werden. Es ist nützlich, etwas Holzasche beizumischen.

Die Tiefe der Pfingstrosenpflanzung sollte eine Bodenschicht von 5 cm über der oberen Knospe haben, da die Pflanze bei übermäßiger Vertiefung kaum blüht und die Wurzeln im Winter einfrieren können, wenn die Knospen nicht ausreichend bedeckt sind.

Pfingstrosenwachstum

Da in den Anfangsjahren die grasbewachsene Pfingstrose ihr Wurzelsystem aktiv erweitert, wird ein vollwertiger und üppiger Busch nicht so schnell wachsen. Die Tatsache, dass im ersten Frühjahr junge Triebe auf der Oberfläche des Bodens erscheinen, kann jedoch als erfolgreicher Beginn der Entwicklung der Pfingstrose angesehen werden. Auch junge Pflanzen können im ersten Lebensjahr nicht gedüngt werden. Viel Wasser und regelmäßige Bodenlockerungen sind alles, was der junge Graspion braucht.

Auch wenn Knospen auf jungen Büschen erscheinen, sollten sie zerstört werden. Schwächen Sie die Blüte der Pflanze nicht zum Nachteil der normalen Entwicklung des Wurzelsystems.

Im zweiten Jahr können grasbewachsene Pfingstrosen mit der Befruchtung beginnen, die Anzahl der Dressings sollte jedoch gering sein. Auf dem Busch dieses Jahres können Sie ein oder zwei Knospen lassen und den Rest abschneiden. Während dieser Entwicklungsphase bilden sich am Wurzelsystem neue Knospen, aus denen im nächsten Jahr neue Sprossen wachsen werden.

Die Pflege von Jungpflanzen unterscheidet sich nicht von der Aufsicht durch Erwachsene: Sie sollten auch die ganze Saison über bewässert, Unkraut vernichtet und um den heißen Brei herum gelöst werden.

Diese lebensfähigen, langlebigen Blütensträucher sind bei Gärtnern immer gefragt.

In der Natur können Sie etwa 40 Arten von Pfingstrosen und die Anzahl der Sorten zählen. Jeder wählt für sich eine neue Pflanze, ausgehend von der Farbe, den Aromen und der Größe der Blütenstände.

Baumpfingstrosen

Eine der außergewöhnlichen Kreationen der Natur ist eine Pfingstrose. Diese Pflanze ist nicht umsonst der Aristokrat des Gartenhauses im Dorf.

Die Pfingstrose ist sowohl ein Strauch als auch eine Blume.

Diese Pflanze muss nur auf einem persönlichen Grundstück gepflanzt werden, und Sie können einen Zierstrauch bekommen, der in Blütenständen prächtig wächst. In der Höhe kann eine Pfingstrose bis zu 2 Meter hoch werden.

Es hängt alles von der Bodenfruchtbarkeit, dem Lebensjahr und der Pflege ab.
Diese Blütenpflanzen sind langlebig.

Diese Sträucher können 90-150 Jahre an einem Ort wachsen. Die älteste Langleber ist eine 300 Jahre alte Pfingstrose.

Die Pfingstrose wächst langsam und wie jedes Jahr gibt es 10-70 Blütenstände, und manchmal Hunderte. Die Blüten haben meist die Form einer Schale oder einer Schale. Sie schmücken den Busch für etwa zwei Wochen.

Unter Gärtnern, die Pfingstrosen pflegen, die häufigsten Hybridsorten. Sie haben lange gefiederte Blätter und Blüten mit einem Durchmesser von 25 cm. Nachfrage und Zwergpfingstrosen.

Baumpfingstrose Anforderungen

Für die normale Pflege von Baumpfingstrosen ist es wünschenswert, ihnen einen ausreichend hellen und vor Zugluft geschützten Platz zu bieten. Befindet sich der Pfingstrosenstrauch im Schatten eines kleinen Baumes, wird er verstreut sonnengebadet und blüht länger. Aber unter freiem Himmel blühen die Büsche häufiger.

Der Boden unter den Pfingstrosen sollte gedüngt, entwässert und alkalisch reagieren.

Wenn in Ihrem Haushalt eine Pflanze umgepflanzt oder eine neue gepflanzt werden muss, ist der Zeitraum von Ende August bis Mitte September der günstigste Zeitpunkt dafür. Eine Pfingstrose kann auch im zeitigen Frühjahr gepflanzt werden, es ist jedoch zu beachten, dass sie in diesem Fall am anfälligsten für Frost ist.

Eine Landegrube für eine Blume wird im Voraus vorbereitet. Es ist wie ein Kegel geformt. Die Basis sollte eine Größe haben, die dem doppelten Durchmesser der Oberfläche entspricht.

Landeprinzip

Zuerst sollte eine dicke Drainageschicht (zerbrochener Ziegel, Kies und Sand) auf den Boden gegossen werden. Dann sollte alles mit Humus gefüllt werden. Zum Schluss die Strauchwurzel hineinlegen und mit der oberen fruchtbaren Bodenschicht bestreuen.

Wenn in der Region strenge Winter herrschen, empfehlen Blumenzüchter die Durchführung eines schützenden Trockenschutzes. Besonders bei jungen Pflanzen oder neu gepflanzten Sträuchern. Als Abdeckmaterial kann verwendet werden:

Nach der Überwinterung im April wird die Anlage inspiziert und alle trockenen Äste werden entfernt.

In jedem Garten gibt es einen Platz für diese schönen Pflanzen. Sie sehen wunderschön auf dem Rasen aus, auch in dem Moment, in dem die Blüte vergeht. Landschaftsarchitekten bemerken die Nachfrage nach diesem Strauch, gehen zu ihren Kunden und verwenden die Pfingstrose sowohl für Einzel- als auch für Gruppenpflanzungen.

Warum blühen keine Pfingstrosen?

Während der Blüte ist der Strauch der Pfingstrosen ein sehr üppiger grüner und üppiger, heller Blütenstand mit einem berauschenden Aroma. Es kommt aber auch vor, dass einige der Besitzer des Hauses im Dorf keine Pfingstrosen blühen.

Der erste Grund für den Mangel an Blüte kann der falsche Landeplatz sein. Denn Pfingstrose passt nicht zu schattig, bei Feuchtigkeitsstau ein Platz. Auch in der Nähe von hohen Bäumen und Sträuchern blüht diese Pflanze nicht besonders gut.

Der Säuregehalt des Bodens sollte nicht höher als 6,5 sein.

Von großer Bedeutung ist die Pflanztiefe eines Pfingstrosenstrauches. Wenn die Pflanze zu klein gepflanzt wird, werden ihre Knospen nicht durch den Boden geschützt und können im Winter unter Frost leiden. Und im Gegenteil, zu tiefes Pflanzen verhindert das Blühen. Die beste Option ist, die Knospen der Pfingstrosen, die sich an der Basis ihrer Stängel befinden, auf fünf cm im Boden zu vertiefen.

Auch der Grund für das Fehlen von Blütenpionen können Fehler bei der Fütterung sein. Wenn der Boden arm an Spurenelementen ist, blühen die Büsche dieser Pflanze, aber schwach und kleine Blütenstände. Und mit einem Überschuss an Düngemitteln erhalten sie eine zu üppige grüne Masse, aber möglicherweise kommt es überhaupt nicht zu einer Blüte.

Damit die Pflanze ihren Besitzern mit einer Fülle von Blumen gefallen kann, ist es notwendig, während des Knospungs- und Laubwachstums mit stickstoffhaltigen Düngemitteln zu düngen.

Wenn das Wetter zu trocken ist und die Pflanze gewässert werden muss und es nicht möglich ist, die erforderliche Menge zu liefern, blühen die Pfingstrosen sehr schlecht. Besonders in der Feuchtigkeit, die sie während des Knospens benötigen.

Für einen großen Busch wird Flüssigkeit in Höhe von drei Eimern benötigt.

Gründe für ein paar Blüten

Gärtner machen einen Fehler, wenn sie die Blätter zu früh von den Büschen schneiden. Viele Menschen sind motiviert, Platz für andere Blütenpflanzen zu schaffen. Dies kann jedoch nicht getan werden, da der Laubstrauch aufgrund mangelnder Ernährung nicht ausreichend ernährt wird und der Prozess der Knospenverlegung für das nächste Jahr gestört wird.

Ein zu tiefer Schnitt von Blumen für Sträuße kann zu ähnlichen Ergebnissen führen.

Das vorzeitige Umpflanzen des Pfingstrosenstrauchs kann ein weiterer Grund sein, weshalb keine Blüte erfolgt.

Pfingstrosenbusch sollte im August umgepflanzt werden. Wenn es im zeitigen Frühjahr umgepflanzt wurde, müssen Sie davon ausgehen, dass es in diesem Jahr nicht blühen wird.

Ein weiterer Grund für den Mangel an blühenden Pfingstrosen ist die Alterung des Busches. Abhilfe schaffen durch Einpflanzen junger Triebe. Nach drei Jahren werden sie an Schwung gewinnen und blühen.

Es wird empfohlen, die im Frühjahr erworbene Pfingstrosensorte in einen Blumentopf zu pflanzen und bis August an der geplanten Stelle in den Boden einzutauchen.

Für diejenigen, die blühende Pfingstrosen lieben, können Sie die Blütenstände deutlich vergrößern, indem Sie die Büsche zweimal mit einer Lösung von Harnstoff gießen. Die Proportionen 1/10 sind am optimalsten.

Sobald die Pflanzen erblüht sind, müssen sie durch eine Top-Dressing unterstützt werden. Auf diese Weise können Pfingstrosensträucher die erforderliche Anzahl an Ersatzknospen für die nächste Blüte bilden. Als Dünger können Sie verwenden:

  • Harnstoff
  • Kaliumsulfat
  • organische Düngemittel.

Sobald der Schnee schmilzt, muss der Boden in Pionen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden. Es beschleunigt das Pflanzenwachstum, das Auftreten von Knospen und desinfiziert den Boden erheblich.

Ende September wird das Laub bündig aus den Blüten geschnitten. Wenn die Region ein raues Klima hat, werden die Wurzeln erwärmt.

Stecklinge

Существует еще один способ размножить пионы. Это зеленое черенкование. Для этого выбирают растение в возрасте 5-7 лет. Осматривают и осторожно, но быстро срывают вызревшие побеги, обязательно с подземной частью.

У основания побега уже должны быть сформированные почки, размером от 0,2 до 0, 5 см. Если почек нет, побег не пригоден к размножению.

Перед тем, как посадить побеги в землю, стебель черенка укорачивают на 1/3 или ½ часть. Делайте так, чтобы оставалось 2-3 листа.

Mit Beginn des Herbstes werden die Stecklinge kräftiger, wurzeln, die Knospen werden deutlich größer und erreichen 1-2 cm.

Beschreibung der mehrjährigen Zwiebelpfingstrosenpflanze

Pfingstrose Zwiebelpflanze (lat Paeónia) gehört zur Familie der Pfingstrosen. Allgemeiner wissenschaftlicher Name, der durch den Namen der antiken griechischen Gottheit, des Ausweichers des bösen Pean, der ein Arzt der olympischen Götter war, gegeben wird. Mit Hilfe einer Pflanze, die er von der Mutter von Apollo - Lethe erhalten hatte, heilte er Hades selbst von den Wunden, die Herakles ihm zugefügt hatte. Pean kam mit den Pflichten eines Arztes so gut klar, dass er den Neid seines Lehrers, des Gottes der Heilung von Asclepius (Esculapius), erregte. Letzterer beschloss, Pean zu vergiften, aber Hades verwandelte ihn aus Dankbarkeit für die Heilung in eine wunderschöne Blume, die einer riesigen Rose ähnelte.

Es ist in den nördlichen und nordöstlichen Regionen des europäischen Teils von Russland, im Ural und im Süden von Westsibirien zu finden. Es wächst in Auen und spärlichen Laub- und Mischwäldern, an Waldrändern, auf Taiga-Wiesen, in Bergen.

Dieser mehrjährige Vertreter der Pfingstrosenfamilie wurde vor so langer Zeit von einem Mann kultiviert, dass es heute schwierig ist, ihn in freier Wildbahn zu treffen. Südostasien gilt jedoch als natürlicher Lebensraum der Pfingstrose.

Mehrjährige krautige Pfingstrosenpflanze mit einer Höhe von 1 bis 1,2 m, einem mächtigen, verkürzten vielköpfigen Rhizom und langen, spindelförmigen Wurzeln. Zahlreiche Stängel, meist mit Einzelblüten. Die Blätter sind gestielt, dunkelgrün mit einem bis zu 30 cm langen und fast gleich breiten Teller. Die Anteile sind lanzettlich, in verschiedenen Populationen ungleich breit.

Wie auf dem Foto zu sehen ist, sind die Blüten von Pfingstrosen groß (bis zu 10–12 cm Durchmesser) mit zahlreichen gelben Staubblättern:

Die Früchte der Gartenpflanze sind Pfingstrosenblätter, gefüllt mit großen, schwarz glänzenden Samen. Sie blüht von Mai bis Juni. Samen reifen im Juli - Anfang August.

Pfingstrose ist eine der beliebtesten Gartenpflanzen, und ein Blick genügt, um zu verstehen, warum. Es ist schwierig, hellere, spektakulärere und üppigere Blumen zu finden. Darüber hinaus haben Pfingstrosen ein helles saftiges Grün und ein starkes reiches Aroma. Sie blüht von Mai bis Mitte Juni.

Blumensträuße dieser Pflanze waren und sind beliebt. Eine besondere Beziehung zur Pfingstrose in China, wo diese Blume sehr beliebt ist. Das Interesse an Pfingstrosen ließ chinesische Züchter viele Jahre damit verbringen, einzigartige Sorten zu züchten.

Unten sehen Sie die Fotos, die Namen und Beschreibungen der Arten und Sorten von Pfingstrosen.

Was sind die Pflanzen Pfingstrosen: Foto, Name und Beschreibung der Arten von Blumen

Die meisten der derzeit bekannten Sorten stammen aus der Molkerei oder chinesischen Pfingstrose und anderen chinesischen Arten.

Weißblütige Pfingstrose (Paeonia albiflora pall.) oder Milchpfingstrose (P. lactiflora pall) - mehrjährige krautige Pflanze, blühende weiße Blüten, duftend wie Rosen. Seine Blüten sowie die Blüten der Pfingstrose wurden als dekorative Motive für teure Stoffe verziert und galten als Symbole für Liebe, Würde und Ehre. Bei der Beschreibung einer Pflanze ist eine Pfingstrose definitiv erwähnenswert, dass das Abkochen der Rhizome dieser Art in der Volksmedizin und der orientalischen Medizin als Medizin verwendet wird.

Vielen Gartenpfingstrosen bekannt - eine sehr schöne große duftende Blume. Seine Farbe ist weiß, rosa bis dunkelrot, es gibt gelbe, cremefarbene, kastanienbraune und opale Pfingstrosen, die in der Farbe Elfenbein und Perlmutt ähneln.

Einige Sorten sehen nicht nur aus, sondern riechen nach Rosen, andere riechen nach Veilchen, Maiglöckchen und sogar nach Balsamico-Pappel. Meist Pfingstrosen - dichte Blüten mit Blütenblättern verschiedener Formen und Größen, die in verschiedenen Variationen angeordnet sind. Diese Art von Pfingstrosen blüht 10-15 Tage lang, aber der Busch bleibt dekorativ, da die Pflanze schöne geschnitzte Blätter hat. Durch die Schönheit der Formen und Farben der Blumen, den Duft und das elegante Grün gehören Pfingstrosen zu Recht zu den ersten Plätzen unter den besten Gartenstauden. Diese Blüten können jahrzehntelang ohne Transplantation leben. Es gibt Fälle, in denen Pfingstrosen sogar länger als hundert Jahre an einem Ort bleiben.

Pfingstrosen-Martin-Wurzel (Paeonia anomala L.) - Zier- und Heilpflanze. Staude mit einer dicken Knollenwurzel, bis zu 60-100 cm hoch, mit fast dreimal gefiederten Blättern. Die Blüten dieser Pfingstrosenart sind einzeln, groß, purpurrosa und haben einen Durchmesser von bis zu 15 cm. Grundsätzlich handelt es sich um eine sibirische Art, die auch im Norden des europäischen Teils Russlands im Südosten der Kola-Halbinsel vorkommt. Das Gebiet umfasst auch Gebiete in der Mongolei und Nordchina.

Sie können einen Raum mit blühenden Pfingstrosen dekorieren, dies kann jedoch nicht früher als im April geschehen.

Bevor andere blühen feine Blattpfingstrose (P.tenuifolia), eine niedrige, aber sehr charmante Pflanze mit dunkelbraunen Blüten und dunkelgrünen Blättern, fein geschnitten wie flauschige Dillzweige. Diese Art von Pfingstrosenblüten ist nur 40 cm groß, hat aber ein außergewöhnlich elegantes Aussehen und eignet sich sehr gut für steinige Hügel. Eine interessante dünnblättrige Pfingstrose ist neben ihrem Aussehen, dass sie keine gute Ernährung mag, kein Gießen erfordert und nicht einmal übermäßige Feuchtigkeit toleriert, aber was er so sehr liebt, ist die Sonne. Es fehlt an dieser Pfingstrose - früh (im August) welkendes Laub, daher muss sie unter dem Deckmantel von Pflanzen gepflanzt werden, die lange Zeit grün bleiben (z. B. Wiesengeranien).

Es ist möglich, Ponys zu "überreden", früher zu blühen, als dies auf offenem Boden durch Zwingen der Fall ist. Die folgenden Pfingstrosen eignen sich am besten zur Destillation: weißblütig, medizinisch, feinblättrig. Im Herbst mit großen Töpfen bepflanzt, werden die Pfingstrosen nach dem Einfrieren in der Regel Ende Dezember in einen kühlen Raum (5–7 ° C, am besten im Kühlschrank) gestellt. Dünnblättrige Pfingstrose braucht keinen großen Topf. Im Februar werden Pfingstrosen in warme Räume gebracht. Verblasste Pflanzen werden im Frühjahr in den Boden gepflanzt.

Es hat nicht nur eine luxuriöse Blüte und ein wundervolles Aroma während der Blüte, sondern der Strauch selbst behält den ganzen Sommer seine dekorative Wirkung und schmückt daher Ihren Garten die ganze Saison. Daher werden Pfingstrosen häufig in Rabatka und Mixborders verwendet, die sich entlang der Gleise oder entlang der Gebäudewände befinden.

Wenn die Pfingstrosen in Stücken oder in Gruppen von zwei oder drei Sträuchern unterschiedlicher Blütezeit angeordnet sind, ist dies auch sehr schön.

Viele lehnen diese luxuriösen Pflanzen ab, weil ihre Zweige unter dem Gewicht von Blumen hängen. Aber wen stört Sie unter ihrer Unterstützung? Es ist so einfach!

Dann können Sie die Namen der Sorten von Pfingstrosen und deren Hybriden sehen.

Pfingstrosenblüten: Sorten und Hybriden

Pfingstrosen werden nach dem Zeitpunkt der Blüte unterteilt. Es gibt sehr frühe Pfingstrosen, normalerweise sind sie auf einem niedrigen Stamm und sie haben eine sehr große kugelförmige Frotteeblüte, aber sie sind geruchlos. Sie unterscheiden sich leicht durch die hellgrüne Farbe der Stängel (in späteren Sorten hat der Stängel eine rote und sogar dunkelrote Farbe).

Am erfolgreichsten ist die Gefangenschaftsgruppe:

Alba Gefangenschaft mit weißen Blüten,

Rosengefangenschaft mit rosa

und die häufigste dieser Gruppe Sorte Rubra Gefangenschaft mit dunkelroten Blüten.

Dies sind sehr zuverlässige Pfingstrosen, mit denen es keine Probleme gibt, da sie gut an unser nordwestliches Klima angepasst sind.

Die nächste Gruppe sind frühe Pfingstrosen. Es gibt eine sehr große Auswahl an Pink, Weiß, Lila und Rot. Unter ihnen gibt es auch sehr resistente Sorten.

Frühe Sorten von Pfingstrosenblüten blühen eine Woche später, sehr früh. Später eine bekannte frühe Sorte, die gegen Fusarium resistent ist, weshalb Pink bei Gärtnern beliebt ist Sarah Bernard Sorte.

Dann die mittelfrühe Blüte, und darunter eine wunderbare weiße Pfingstrose, auch sehr berühmt, Festima Maximaaber mit einem mittelmäßigen Geruch.

Es gibt Bewohner von Trockenwäldern, fit:

Krimpfingstrosen,

Kaukasier,

Moldawisch (ein anderer Name - fremd), die ohne Bewässerung existieren können.

Die dürreresistenteste - dünnblättrige Pfingstrose.

Wenn du Glück hast und Pink findest Pfingstrosensorte JugendSie werden eine große Freude an seinen prächtigen, riesigen, sehr dichten Blüten und seinem sanften Aroma haben.

Wenn Ihnen eine lila Pfingstrose angeboten wird, dann schmeicheln Sie sich nicht, es gibt keine solche Farbe in Pfingstrosenblumen, aber es gibt rosa mit einem lila Farbton.

Es gibt eine sehr schöne mittelspäte Pfingstrose mit großen hellroten Blüten. Arkady Gaidar.

Um größere Blüten zu erhalten, wird normalerweise empfohlen, zwei Knospen, die aus den Nebenhöhlen der Seitenblätter in der Nähe der Hauptknospe wachsen, so früh wie möglich herauszuziehen. Aber Arkady Gaidar braucht das nicht zu tun, da beide Seitenblumen der Hauptblume nicht unterlegen sind, und er ist nicht nur groß, er ist riesig. Wenn Sie einen solchen Blütenstand aus drei Blüten schneiden, entsteht ein großer Strauß an einem Stiel.

Es gibt eine Gruppe von sehr späten, extrem seltenen und teuren Pfingstrosen. Von dieser Gruppe am häufigsten weiße Pfingstrose Ann Cussen (in einigen Verzeichnissen heißt es Ann Cousins).

Vom neuesten Pink

Das Virginia Lee,

und immer noch haben Präsident Wilson.

Und von schwarz und rot ist interessant späte Klasse Lucky Star,

die auch Ende Juli blüht Knöchel Tom.

Wenn Sie wissen, welche Pfingstrosen nach Arten sortiert sind, können Sie eine Reihe von Pflanzen aus verschiedenen Gruppen pflanzen. Auf diese Weise erhalten Sie von Ende Mai bis Ende Juli blühende Pflanzen.

Rote Blumen Nicht-Zweig oder einfache Form:

Fackel

Messesoyt.

Halbgefüllte Form:

Karina,

Nadia.

Frottierform:

Carol,

Helen Cowley

Henry Bokstos,

Diane Pax,

Schwarzer Monarch.

Weiße Farbe. Terry.

Einfache Form: Cynet.

Halbgefüllte Form:

Ballerina

Claire de Lune,

Minnie Shaylor

Frottierform:

Weißes Segel,

Polarstern

Pink Halbgefüllte Form:

Louis,

RaeChash,

Claudia.

Frottierform:

Gefrostete Rose,

Angelo Cobb.

Rot Sphärische Form:

Kreuzer Aurora,

Alice,

Edwin Bills.

Rosenform:

Mary Brand Früher

Karl Rosenfeld,

Felix Kruss,

Felix suprim.

Pink Sphärische Form:

Maxim Festival Früher

Gardenie,

Casablanc

In Erinnerung an Gagarin,

Anshantres,

A.E. Kundert

Kronenform:

Fräulein Amerika

Mercedes,

Bayadere.

Die Form der Pfingstrosen ist kugelförmig, halbkugelförmig, frottiert, halbgefüllt, nichtgefüllt. Die Auswahl ist also großartig.

Unter den Pfingstrosen ist die teuerste und interessanteste die Baumpfingstrose, die im Herbst Blätter fallen lässt, deren Stängel jedoch holzig ist und nicht wie bei grasbewachsenen Pfingstrosen verschwindet. Im Winter gibt es einen plumpen unansehnlichen Baum. Normalerweise haben diese Pfingstrosen keine Frottee, sondern riesige Blüten mit einem Durchmesser von 15 bis 20 cm. Leider können sie im Nordwesten gefrieren und erfordern daher in der Regel Schutz für den Winter. Außerdem werden sie gestohlen, weil sie sehr teuer sind.

Die zuverlässigsten und wählerischsten Arten sind die unter natürlichen Bedingungen wachsenden Pfingstrosen, die zu ihrer Zeit als Ausgangsmaterial für die Erzeugung von Kulturvarietäten dienten. Sie blühen in der Regel vor den Kulturpfingstrosen im Nordwesten Mitte Mai. Sie sind wie alle einheimischen Kinder der Natur extrem langlebig (mehrere Jahrzehnte an einem Ort ohne Transplantation).

Die Fähigkeit von Pfingstrosen, in Sträußen und Vasen konserviert zu werden, ist nicht konstant - einige sind zehn Tage wert, während andere auf den zweiten Tag fallen. Selbstverständlich können Sie die beworbenen Zusatzstoffe auch im Wasser verwenden. Wenn Sie sich jedoch strikt an die Regeln halten, das heißt, Sie schneiden die Blumen am frühen Morgen bei trockenem Wetter mit einem Stiel von mindestens 30 bis 35 cm, stellen die Blumen in eine Vase und schneiden sie in Wasser, damit keine Luft in die Stiele eindringt. Ein solches Bouquet hält fünf oder sechs Tage . Das Wasser muss täglich und in der Hitze gewechselt werden - und zweimal täglich, um den Stammabschnitt zu aktualisieren. Eine auf Lehmboden oder Lehm wachsende Pfingstrose steht zwei oder drei Tage länger in einer Vase.

Wir müssen uns daran erinnern, dass Pionen keinen sauren Boden mögen, der oft eine Rötung der Blätter verursacht und die Krankheit Fusarium hervorruft.

Pfingstrosenarten für den Anbau und die Pflege auf offenem Feld sind die anspruchslosesten und widerstandsfähigsten gegen Fusarium, das eine Geißel für ihre kulturellen Verwandten ist, aber sie mögen auch keinen sauren Boden, sondern wachsen lieber auf fruchtbarem Land, an Orten, die von der Ostsonne beleuchtet werden (mit Ausnahme von Blättern). , mag Asche einziehen. Die optimale Zeit für das Pflanzen von Pfingstrosen ist August (im Nordwesten).

Landwirtschaftliche Kultivierung von grasbewachsenen Pfingstrosen: Pflanzen und Pflegen von Blumen auf freiem Feld

Pflege in wachsenden Pfingstrosen ist nicht kompliziert, Sie brauchen nur gutes Pflanzmaterial und die richtige Passform. Pfingstrosen werden seit 30 Jahren gepflanzt, außerdem mögen sie keine Transplantationen. Bevor Sie sie kaufen, müssen Sie sich zunächst um einen guten Platz für Pflanzen kümmern.

Das Züchten von Pionen auf offenem Boden ist nicht in der Nähe von Mauern und großen Bäumen möglich. Der Abstand zur Mauer oder zu großen Bäumen sollte mindestens zwei Meter betragen. Die Grube sollte im Voraus gut vorbereitet sein. Sie sollte mindestens 50 × 50 × 50 cm und noch besser 80 × 80 × 80 cm betragen.Wenn Sie dichtes Grundwasser (50–60 cm) haben, ist es schwierig, ein Loch mit einer Tiefe von 80 cm zu graben, und es wird mit Wasser gefüllt. Dann fallen die Pfingstrosenwurzeln ins Wasser und verrotten. In diesem Fall müssen Sie einen flachen Hügel mit einer Höhe von ca. 40 cm mit einer einzelnen Landung oder einen Grat mit einer Höhe von ca. 40 cm einschütten, um mehrere Pionen hintereinander zu pflanzen.

Sträucher können in einem Abstand von 80 Zentimetern voneinander gepflanzt werden. Es ist sehr unrentabel, eine Pfingstrose zu pflanzen, zu viel Arbeit für eine Pflanze, aber es sieht trotzdem gut aus, wenn einzelne Pflanzen in verschiedenen Teilen des Gartens gepflanzt werden.

Um den richtigen Anbau auf freiem Feld am Vortag vor dem Pflanzen zu gewährleisten, muss der Boden in der Pflanzgrube oder auf dem Kamm erneut gegossen werden. In der Mitte der Grube (oder in der Vertiefung des Kamms oder Hügels) macht man einen kleinen Hügel. Auf diesem Hügel legen Sie die Abgrenzung fest. Es muss schräg in einem 45-Grad-Winkel mit dem Wachstumsknospen nach oben (es ist an der Basis des zukünftigen Stiels), der Rest der Delenka nach unten gestellt werden. Dann beginnt man allmählich, den Rest der Grube mit Erde zu füllen (oder einen Hügel darauf zu legen). Als nächstes tauchen Sie den Zeigefinger in den Boden in der Nähe der Spitze des Delenka. Wenn der Finger darauf liegt, sollten sich zwei Phalanxen des Fingers im Boden befinden. Das heißt, die Niere sollte 4 bis 5 cm tief im Boden sein. Wenn Sie eine Niere mit höherem Wachstum haben, friert sie aus und wenn sie sich als tiefer herausstellt, verfault sie definitiv.

Top Dressing für die Pflege von Pfingstrosen

Nach dem Pflanzen ist die Pflege von Pfingstrosen auf freiem Feld wichtig für die richtige Fütterung. Nach dem Ende des Frosts können Sie eine Stickstoffergänzung geben, die immer gleichzeitig mit Kali gegeben werden sollte. Außerdem brauchen wir Phosphor, der die Blüte von Pflanzen fördert. Daher ist Azofoska (oder ein beliebiger komplexer Mineraldünger, z. B. Kemira) der am besten geeignete Quelldünger. Es ist notwendig, 2-3 Esslöffel Dünger in 10 Liter Wasser zu rühren und zwei Liter pro Pflanze zu verwenden. Gießen Sie die Lösung nicht direkt in die Mitte des Ackerbuschs.

Darüber hinaus ist zum Zeitpunkt des Öffnens der Knospen die Fütterung von Pionen bei der Pflege der Pflanzen wichtig. Wenn der Boden spärlich ist (und helles Laub ein Anzeichen dafür ist), muss das Pion mit einer Lösung aus organischem Dünger, insbesondere Infusion von mit Wasser 1: 5 verdünntem Unkraut, gegossen werden. Es ist absolut unmöglich, mit frischem Mist oder Vogelkot zu füttern (dies kann Rhizomfäule verursachen). Das Beste in diesem Sommer ist es, den Boden unter den Pfingstrosen mit frisch geschnittenem Gras oder grünem Unkraut zu bedecken und diesen Mulch mit Radiance zu überziehen (um die Überhitzung des Mulchs zu beschleunigen). Oder gießen Sie einfach die Erde unter die Pfingstrosen (und im Allgemeinen unter jegliche Pflanzungen) mit einer Lösung von Fitosporin zusammen mit Gumi.

Bei der Pflege von Pfingstrosen während der Blüte sollten die Pflanzen mit Kalium und Phosphor (ein Esslöffel pro 10 Liter Wasser) ergänzt werden, da durch die Blüte das Rhizom stark erschöpft wird. Verwenden Sie kein Kaliumchlorid - Pfingstrosen mögen kein Chlor.

Und es ist besser, Sulfat oder Kaliumcarbonat oder Kalimagnezii und doppelt granuliertes Superphosphat zu verwenden.

Blätter werden benötigt, um das durch die Blüte erschöpfte Rhizom wiederherzustellen. Schneiden Sie daher nicht mehr als ein Drittel der Blüten und Knospen, da dies viele Blätter schneidet.

Es wird empfohlen, beim Einpflanzen von Pfingstrosen und dann alle drei Jahre um den Umfang der Buschkrone in die 3 bis 4 Zentimeter tiefe Nut einen Esslöffel granulierten Düngers AVA und keinen Mineraldünger mehr zu verschließen, was natürlich die Fütterung von Pflanzen erheblich vereinfacht. Pfingstrose reagiert sehr schnell auf die Herstellung dieses Düngers. Die Anzahl der Blüten nimmt dramatisch zu, ihre Farbintensität und ihr Geruch nehmen zu.

Bei der Pflege von grasbewachsenen Pfingstrosen mit beginnender Blüte sollten nach dem Pflanzen Stützen darunter gelegt werden. Ihre schweren Blüten, besonders nach Regen, lehnen sich zum Boden und der Busch verliert seine Dekorativität. Sie können den Support selbst durchführen, es stehen aber auch spezielle Requisiten zum Verkauf.

Wenn Sie sehr große Blüten haben möchten, entfernen Sie sofort die Achselknospen. Moderne Sorten an den Seitenschritten in der Nähe der Hauptblume geben jedoch fast die gleichen großen Blüten wie an der Oberseite des Triebs. Wenn Sie einen Stiel abschneiden, erhalten Sie sofort einen Blumenstrauß.

Wenn die Pfingstrose zum ersten Mal blüht, ist es besser, die erste Knospe so früh wie möglich herauszuziehen, um die gepflanzte Knolle nicht zu schwächen. Während der Blüte ist die Knolle stark erschöpft und es ist nicht bekannt, ob sie sich vor dem Ende des Sommers nach der ersten Blüte erholen kann.

Sogar ein kräftiger Strauch beginnt zu verdorren, er blüht schlecht, weil er keine Knollen zurückgewinnt. Wenn bei der ersten Blüte 2-3 Knospen erscheinen, können Sie eine Knospe hinterlassen. In Zukunft sollten Sie die Anzahl der Farben je nach Zustand des Busches normalisieren.

Wie viele Knospen darf ein Busch haben? Если куст молодой и сильный, то примерно 10–12 цветов. Если куст очень сильный, ему 6–8 лет, то можно допускать и 20 цветов, и 25, все зависит от того, как он у вас себя чувствует. Листва показывает состояние пиона сразу. Wenn es wundervoll glänzende, hellgrüne Blätter hat, dann ist der Busch gesund, es fängt an, sich abzudunkeln - dies ist das erste Zeichen, dass die Pfingstrose anfängt, sich zu schwächen. Dann müssen Sie die Anzahl der Blüten stark begrenzen, 5-6 Stück übrig lassen, und die Blüten müssen mit einem sehr kurzen Stiel geschnitten werden, um die Blätter nicht zu berühren.

Jede Pflanze verwendet ihre ganze Kraft für die Blüte und Samenbildung, daher sollten Sie nicht zulassen, dass sich Samenkapseln bilden, und sobald die Blüte ihre dekorative Wirkung verliert, sollten Sie sie sofort brechen.

Nach der Blüte sollte die Pflanze aus einer Gießkanne mit kupferhaltigen Präparaten (oder Fitosporin-Lösung) direkt auf das Laub gegossen werden. Nachdem Sie die Lösung vorbereitet haben, probieren Sie sie zunächst an einem Stiel aus, um sicherzustellen, dass die Lösung einer solchen Festung keine Verbrennungen verursacht, und gießen Sie dann den gesamten Busch. Überschreiten Sie bei der Spülung mit Phytosporin nicht 2-3 Esslöffel der Lösung pro 10 Liter Wasser, dann wird die Probe nicht benötigt.

Wenn im Frühjahr und Herbst jährlich Wasserpfingstrosen (sowie Herbstastern, Schwertlilien, Phloxen und Rosen) mit Kräutersporin verwendet werden, insbesondere wenn sie mit Gumi oder HOM-Lösung gepaart werden, werden diese Pflanzen Sie nicht verletzen.

Spätherbst, wenn das Laub bereits verdorrt ist, sollte verfaulter Kompost oder Mist entlang des Umfangs der Pflanzenkrone aufgetragen werden, und es kann sogar frisches, aber nur Pferd verwendet werden. Dies wird für eine schöne Blüte im nächsten Jahr völlig ausreichen.

Im Herbst kann das Laub nicht geschnitten werden, wenn es gesund ist. Frost wird die Stiele brechen, sie welken und bedecken das Rhizom für den Winter. Sie gießen gerade am Ende des Herbstes einen Eimer Torf oder Erde auf die Mitte des Busches - das ist alles. Wenn es jedoch Probleme mit dem Laub gibt, muss es im Sommer behandelt und im Herbst entfernt werden. Gleichzeitig kann es kompostiert werden. Nach dem Schneiden solcher Blätter den Strauch mit kupferhaltiger Zubereitung und priokuchivaete Pfingstrose für den Winter gießen.

Pfingstrose hat einen bösartigen Schädling - es ist eine Ameise. Er lässt sich gerne unter Pfingstrosenknollen nieder. Nage einen Teil der Knolle und baue ein Nest in das Loch. Ameisensäure ist für Pfingstrosen sehr schädlich und beginnt zu sterben.

Bitte beachten Sie, dass im Frühling auf einer Pfingstrose die Masse der Ameisen, die an einer herabfallenden Knospe nagen, ebenfalls sehr schlecht ist. Ameisen schädigen Randblütenblätter, nach dem Öffnen haben solche Blüten ein zernagtes Aussehen. Ameisen müssen zerstört werden, zum Beispiel der Ameisenbär. Die Ampulle in 10 Liter Wasser verdünnen und unter die Pfingstrose gießen. Aber es kann auch anders gemacht werden. Wenn Sie die 2 cm dicke Erdschicht unter der Pfingstrose entfernen, in der sich Ameisen tummeln, werden Sie Eier legen sehen. Ameiseneier und Ameisenbüschel einfach mit Fenaxin oder Ant bestreuen. Um die Pfingstrosenknospen vor dem Verzehr von Ameisen zu schützen, geben Sie einen Tropfen auf jeden Stiel der Ameisen und einen Tropfen auf jeden Stiel eines Anti-Ameisen-Gels (z. B. Absolute oder Great Warrior).

Und die Pfingstrose leidet unter einer furchterregenden Krankheit namens Rhizome Fusarium (Fäulnis), die sich äußerlich in einer Rötung der Blätter manifestiert, dem Auftreten brauner Flecken auf ihnen. Sobald diese Zeichen auf mindestens einem Blatt erschienen sind, gießen Sie sofort den leeren „rechten“ „Kopf“ mit einer Lösung aus Kupferpräparat und gießen Sie 1–2 Gießkanne mit Lösung auf jede Pflanze.

Pfingstrosen werden 20-25 Jahre alt. So ein alter Strauch ist nicht mehr so ​​dick, die Anzahl der Blüten beginnt abzunehmen. Der Busch muss verjüngt werden, und dies kann nur im August erfolgen. Sie müssen eine Pfingstrose auf einer Seite graben, sie mit einer Heugabel anheben und auf die Seite legen, etwa die Hälfte abschneiden.

Ein Teil für die Zucht, um die einzelnen Delenki zu trennen. Der Rest des Busches muss erneut in ein Loch getaucht und mit frischem, fruchtbarem Boden bedeckt werden. Und es ist möglich, mit einem starken Schlag der Axt einen Newykopanny-Busch in zwei Hälften zu hacken. Ein Teil zu graben, otsadit oder in Delenki unterteilt, spenden oder verkaufen. Alle Teile der verbleibenden Pfingstrose und des Delenok sind mit Asche bestreut. Fügen Sie frische Erde in die Grube. Und alle! Eine solche Verjüngung führt zu einem sehr guten jungen Wachstum, und die Pfingstrose wird noch 10 bis 15 Jahre alt sein, um zu leben und zu blühen.

Also, im frühen Frühling, wenn rosa Sprossen erscheinen, gießen Sie sie mit einer Lösung von Kupfersulfat (oder HOMOhm), streuen Sie die Erde um die Pfingstrose mit Asche. Gießen Sie das Pion und die Erde im Moment der Knospung mit einer Lösung aus Fitosporin plus Gumi.

Gießen Sie im Herbst, nachdem Sie den oberirdischen Teil (oder direkt darüber) geschnitten haben, vor dem Hängen den Pion mit einer kupferhaltigen Lösung um den Busch (mindestens ein Glas). Ein gesunder Blütenstrauch wird für Sie bereitgestellt.

Neben dem Hauptzweck dieser herrlichen Blume - der Dekoration eines Gartengrundstücks - eignet sich die Pfingstrose auch für andere Zwecke, beispielsweise für medizinische Zwecke.

Verwendung für medizinische Zwecke: Nur ausweichende Pfingstrosen besitzen nützliche Eigenschaften, die sich vor allem durch kleine, nicht gefüllte Blüten vom Rest unterscheiden. Seine Infusion hat eine beruhigende Wirkung und ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet, insbesondere bei nicht-traditionellen Behandlungen, die in Tibet praktiziert werden. Sie werden bei schweren Nervenkrankheiten wie Epilepsie behandelt.

Einige der wunderbaren Eigenschaften der Pfingstrose wurden bereits nach ernsthaften wissenschaftlichen Experimenten von Vertretern der amtlichen Medizin bestätigt.

Es ist erwiesen, dass die Zusammensetzung des Saftes der Pfingstrose Desinfektionsmittel, Schmerzmittel und Beruhigungsmittel enthält. Laut traditioneller Medizin kann die Pfingstrose gut mit Leber- und Nierenerkrankungen umgehen und dient auch als hervorragende Möglichkeit, Krebs vorzubeugen.

Standortauswahl und Landanforderungen

Für den ständigen Anbau von Graspfingstrosen (es gibt auch Baumsorten) werden gut beleuchtete Flächen mit durchlässigen, nahrhaften, ausreichend feuchten und lockeren Böden ausgewählt. Außerdem sollte ein Ort für den permanenten Anbau offen sein, damit eine freie Luftzirkulation möglich ist, da dies dazu beiträgt, das Auftreten vieler Krankheiten zu verhindern. Gleichzeitig sollte die Baustelle nicht ständig von starken Winden verweht werden.

Diese Pflanze kann in fast jedem Gartenland wachsen, aber ihre Entwicklung erfolgt auf unterschiedliche Weise.

  • Auf lehmreichen Böden blühen Pfingstrosen sehr großblumig, aber die allgemeine Entwicklung des Busches ist eher langsam.
  • Und wo es viel Sand in der Komposition gibt, geben Pfingstrosen viele Triebe und Blätter, aber die Anzahl der Blüten nimmt ab.

Die Säurereaktion des Bodens kann von schwach sauer bis schwach alkalisch (pH 5,8 bis 7) variieren.

Bei der Auswahl eines Ortes ist zu berücksichtigen, dass alle Arten von Pfingstrosen besonders an heißen Nachmittagen leicht nur einen kleinen durchbrochenen Schatten vertragen.

Es ist auch unerwünscht, diese Kultur in der Nähe der Hauswände zu pflanzen, da die Pflanzen häufig einer Überhitzung ausgesetzt sind und es ihnen an Feuchtigkeit mangelt.

Pfingstrosen sollten nicht neben Baumkulturen platziert werden, da diese den größten Teil der Nahrung und des Wassers aufnehmen.

Denken Sie daran! Diese Pflanze ist sehr anspruchsvoll in Bezug auf die Feuchtigkeit im Boden. Es verträgt aber nicht die Stelle mit übermäßiger Feuchtigkeit, da dies zu einer raschen Verrottung der Wurzeln führt.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen

Das für den Anbau von grasbewachsenen Pfingstrosen ausgewählte Grundstück ist mit Sicherheit sehr tief (bis zu 70 cm). Die Breite und Tiefe der Pflanzgrube kann zwischen 50 und 70 cm variieren.

Denken Sie daran, dass beim flachen Graben der Erde die Wurzeln der Pflanze, die festen Boden erreichen, in der horizontalen Ebene zu wachsen beginnen. Und wenn es auf diesem Niveau an Nährstoffen und Feuchtigkeit mangelt, führt dies zu einer Verlangsamung der Strauchentwicklung und einer Verschlechterung der Blüte.

Eine solch tiefe Bodenbearbeitung ist besonders auf schweren Böden erforderlich, da sie den Boden mit Sauerstoff anreichert und das Wasser schneller in die unteren Schichten der Erde befördert. Die Gruben werden 2-4 Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet.

Vor dem Pflanzen wird der Boden der Grube unbedingt gelockert und zwei Drittel werden mit loser Nährstoffmischung bedeckt, die aus Torf (zwei Teile) und Humus (zwei Teile) besteht. Außerdem werden Knochenmehl (ca. 500 g) und Superphosphat (ca. 250 g) zugesetzt.

Wenn Pfingstrosen gepflanzt werden

Die optimale Landezeit für die Mittelband- und Nicht-Tschernozem-Zone ist der Zeitraum vom 15. August bis 15. September. Während dieser Zeit ruhen die Pfingstrosen, weil die Knospen ihre Bildung abgeschlossen haben, die Wurzeln aufgehört haben zu wachsen und die dünnen Saugwurzeln noch nicht zu wachsen begonnen haben.

Wenn die Büsche zu einem späteren Zeitpunkt gepflanzt werden, haben sie keine Zeit, sich vor dem Einsetzen des ersten Frosts zu beruhigen. In diesem Fall erfolgt die Verwurzelung im Frühjahr und die Blüte erst nach einem Jahr. In den Frühlingsmonaten ist Landearbeit besser, nicht zu.

Pflanztechnik von grasbewachsenen Pfingstrosen

Beim Pflanzen von grasbewachsenen Pfingstrosen sollte der Abstand zwischen den Pflanzen etwa einen Meter betragen.

Die Pflanzen werden so in ein Loch gesetzt, dass sich die Knospen in einer Tiefe von ca. 5 cm befinden. Bei einer tieferen Bepflanzung hören die Pfingstrosen auf zu blühen, obwohl sie wachsen und sich gut entwickeln. Wenn Pflanzen in einer Tiefe von weniger als 5 cm gepflanzt werden, können im zeitigen Frühjahr oder im Winter während des Auftauens Knospen durch Frost beschädigt werden.

Beim Pflanzen müssen alle Wurzeln begradigt und vorsichtig mit Erde bedeckt werden, damit keine leeren Stellen übrig bleiben.

Pfingstrosenwurzeln schlafen ohne Dünger, Humus und Dünger gut im Gartenboden ein.

Nach dem Pflanzen müssen die Büsche bewässert und der Boden beruhigt werden.

Graspfingstrosen Pflege

Damit diese spektakuläre Kultur jedes Jahr gut blüht, ist eine sorgfältige Pflege erforderlich, die ihre biologischen Eigenschaften berücksichtigt.

Pflege ist zu reichlich gießen, regelmäßig füttern und jäten.

Sowohl Erwachsene als auch Pflanzen, die gerade gepflanzt wurden, werden selten, aber mit viel Wasser bewässert. Es sei daran erinnert, dass während des Gießens die gesamte Erdschicht, auf der sich die Wurzeln befinden, vollständig feucht gewesen sein muss.

Gleichzeitig können grasbewachsene Pfingstrosen trockenem Wetter recht gut widerstehen. Wenn die Büsche aufgrund mangelnder Feuchtigkeit vorzeitig welken, sollten Sie nicht verärgert sein. Nächstes Jahr werden sie sowieso blühen.

Wasser wird besonders von Pfingstrosen in bestimmten Zeiträumen benötigt:

  1. Im Frühjahr, wenn Triebe und Blätter beginnen, intensiv zu wachsen.
  2. Im Frühsommer, wenn Blüte auftritt.
  3. Am Ende des Sommers (Juli - Mitte August), wenn die Knospen erneuert werden.

Achten Sie bei all dem Wasserreichtum darauf, dass Sie lange Zeit nicht im Buschwasser verweilen.

Jäten und Lockern

Häufiges Jäten und Auflockern ist bei der Pflege von Pfingstrosen von großer Bedeutung, da solche agrartechnischen Techniken dazu beitragen, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und den Überschuss von der Oberfläche, bei der Unkrautbekämpfung und beim Eindringen von Luft in den Boden zu entfernen.

Das Auflockern und Entfernen von Unkrautpflanzen wird nach Bedarf durchgeführt, es ist jedoch nicht gestattet, das Land um die Pflanzen herum zu überwachsen. Das Gebiet in der Nähe der Büsche wird auf eine Breite von einem halben Meter und eine Tiefe von etwa 5 cm aufgelockert.

Denken Sie daran! Im Frühjahr und Herbst sind Triebe, Wurzeln und Augen sehr empfindlich, daher sollte das Lösen vorsichtig und schonend erfolgen.

Es ist ratsam, die Fütterung der Pfingstrosen im ersten Jahr der Kultivierung zu beginnen. Während der ganzen Saison verbringen sie 2 bis 3 Dressings. Verwenden Sie dazu entweder Mineraldünger mit einem vollständigen Satz an Elementen (Stickstoff, Phosphor und Kalium) oder eine Lösung aus organischen Düngemitteln (Vogelkot, Kuhmist).

Für Dünger in einem Abstand von 20 cm von der Strauchmitte eine kreisförmige Aussparung (Tiefe von ca. 10 cm) herstellen. Dünger wird hineingegossen, dann mit Wasser vergossen und nach dem Aufsaugen mit Erde bedeckt. Ebenso wird mit organischen Düngemitteln gedüngt.

Denken Sie daran, dass verschiedene Düngemittel am besten nach der Bewässerung ausgebracht werden. Unmittelbar nach dem Füttern müssen Sie die Büsche erneut gießen. Achten Sie darauf, einen Tag später den Boden zu lockern.

Leitende Verbände beschränken sich in der Regel auf die sogenannten Phenophasen (Phasen der Pflanzenentwicklung). Zu Beginn der Vegetationsperiode (wenn die Triebe zu wachsen beginnen) benötigen die Pionen eine große Menge StickstoffDaher wird die Düngung mit Ammoniumnitrat oder organisch durchgeführt.

Während des Erscheinens brauchen Knospen und blühende Blumen Stickstoff, Kalium und Phosphor. Wählen Sie für die Spitzenbehandlung zu diesem Zeitpunkt komplexe Volldünger, zum Beispiel „Kemira“.

Auch Pfingstrosen brauchen Phosphor und Kalium während der Bildung von Nierenerneuerung. Hierfür eignen sich am besten Kaliumsulfat und Superphosphat.

Einige feine Punkte der wachsenden grasbewachsenen Pfingstrosen

Wenn es kultiviert wird, passiert das oft Ein frisch gepflanzter Strauch wächst nicht lange. In dieser Situation lohnt es sich, den Landeplatz mit einem speziellen Zeiger zu kennzeichnen, den Boden nicht zu lockern und 6-8 Wochen zu warten. Dann müssen Sie eine junge Pflanze sorgfältig ausgraben und die Knospen, Wurzeln und das, was mit ihm passiert ist, untersuchen.

Im ersten Jahr der Vegetationsperiode geben die Sträucher meist keine Blüten ab, aber wenn sie erscheinen, unterscheiden sie sich wahrscheinlich von dieser Sorte. Blüten, die auf jungen Exemplaren erscheinen, müssen in der Knospenphase entfernt werden. Vollwertige Blütenstände in Pfingstrosen beginnen erst für 3-5 Jahre der Kultivierung zu blühen. Denken Sie daran, dass diese Kultur bei richtiger Pflege gut wächst und sich zu einem halben Jahrhundert entwickelt.

Warum blühen keine Pfingstrosen?

Züchter beklagen sich häufig über die mangelnde Blüte von Pfingstrosen. Machen wir uns mit den Ursachen dieses Phänomens und der Vorgehensweise in einer bestimmten Situation vertraut.

Pfingstrosen weigern sich zu blühen, wenn der Ort für die permanente Kultivierung im Schatten liegt, wenn nicht genügend Feuchtigkeit im Boden vorhanden ist oder wenn sie sich neben Sträuchern oder Gebäuden befinden. In diesem Fall müssen die Buchsen an einen geeigneteren Ort gebracht werden.

Auch blüht diese Kultur nicht, wenn sich der Busch falsch geteilt hat, dh es besteht eine Diskrepanz zwischen der Größe des Wurzelsystems und der Anzahl der Knospen und Triebe bei großen „Delenki“. Pflanzen müssen in diesem Fall graben und in die übliche Größe "Delenki" mit 3-5 Knospen teilen.

Eine Pfingstrose blüht nicht, wenn der Strauch zu klein oder zu tief gepflanzt wird, oder wenn die Pflanze selbst geschwächt ist oder seit vielen Jahren gepflanzt wird. Solche Sträucher werden so umgepflanzt, dass die Knospen eine Tiefe von ca. 5 cm haben.

Ein weiterer Grund, warum diese Ernte keine Blüten hervorbringt, ist trockenes Wetter, Mangel an Wasser oder Nahrung während der Knospenbildung im letzten Jahr. Diese Pflanzen blühen auch nicht, wenn die Nieren durch Rückfröste durch flaches Anpflanzen geschädigt werden.

Der Autor des Materials ist Milan, erblicher Landwirt und Landschaftsarchitekt.

Sehen Sie sich das Video an: Marshmello ft. Bastille - Happier Official Music Video (Juni 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send