Gemüse

Kohl auf freiem Feld anbauen: Gemüse anpflanzen und pflegen

Pin
Send
Share
Send
Send


Mein Garten ist ohne Gemüse nicht denkbar und Kohl ist keine Ausnahme. Anfangs habe ich versucht, eine Pflanze mit Samen zu züchten, aber da ich in der mittleren Gasse lebe, ist dieser Wachstumsprozess nicht immer mit Erfolg gekrönt. Ich habe es in vielerlei Hinsicht mehr gemocht, von Setzlingen zu pflanzen.

Die Pflege einer Pflanze wird kleiner und die Ernte noch größer. Ich teile die Geheimnisse des Wachstums von Sämlingen und ihrer anschließenden Pflanzung im Freiland.

Um eine reichhaltige und schmackhafte Kohlernte zu erzielen, muss jeder Gärtner wissen, wann und wie Kohlsetzlinge zu pflanzen sind. Verschiedene Sorten dieser Pflanze unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Reifung, weshalb die Einhaltung der Pflanzvorschriften für Kohl einfach erforderlich ist.

Begriffe des Pflanzens rassadny Weise

Der Anbau von Sämlingen erfolgt am besten im Gewächshaus. In der Wohnung wachsen die Sprossen sehr lang und brauchen frische, natürliche Kühle.

  1. Frühkohlsorten für Setzlinge müssen im März ausgesät werden,
  2. Mitte April werden mittelfrühe Sorten gepflanzt,
  3. Die Aussaat späterer Sorten erfolgt Anfang April.

Der Begriff für die Aussaat von Saatgut sollte unter Berücksichtigung der Reifedauer des Kohls gewählt werden. Frühreife Sorten sind in einigen Monaten einsatzbereit, in der Zwischensaison nach etwa 4 Monaten, später jedoch bis zu 7 Monaten.

Perederzhivat Kohl im Garten ist es besser nicht wert, so dass Sie auf Kopfknacken warten. Die Sommerernte sollte sofort verarbeitet werden, die Herbsternte kann jedoch zur Lagerung überlassen werden.

In der mittleren Gasse erfolgt der Anbau dieses Gemüses am besten mit Setzlingen. Fröste, die normalerweise im Frühjahr plötzlich wiederkehren, sind durchaus in der Lage, junge Triebe abzutöten. Verwenden Sie in kalten Regionen außer Setzlingen keine andere Methode.

Samen pflanzen

Kohlsamen müssen vor dem Pflanzen in einer schwachen Lösung aus Mangan und warmem Wasser eingeweicht werden. Als Wachstumsförderer können Sie dem Wasser einen Löffel Honig oder Aloesaft hinzufügen. Nach dem Gießen sollten die Samen getrocknet werden.

Bereiten Sie Behälter mit Erde vor, legen Sie die Samen hinein und vertiefen Sie sie um 70 mm. Zwischen den Reihen im Container müssen Sie ca. 3 cm Freiraum einsparen. Der Behälter muss mit Polyethylen bedeckt sein, wodurch ein Gewächshaus simuliert wird.

Nach ungefähr 5 Tagen sehen Sie die ersten Triebe. In diesem Moment muss der Film entfernt und die Schachtel an einen hellen und warmen Ort gestellt werden.

Sämlinge benötigen viel Licht, ungefähr 16 Stunden Tageslicht, deshalb ist es notwendig, abends eine Leuchtstofflampe zu verwenden.

Sämlingspflege

Wenn die ersten Triebe erscheinen, muss die Temperatur auf 10 Grad Celsius gesenkt werden. Wenn die ersten Blätter erscheinen, steigt die Temperatur wieder auf 18 Grad.

Das Gießen sollte erfolgen, wenn der Mutterboden bereits trocken ist. Vergessen Sie nicht das ständige Lüften der Setzlinge, aber ohne Zugluft. Eine normale Belüftung schützt die Pflanze vor dem Risiko, an einem schwarzen Bein zu erkranken.

Wenn Keimlinge keimen, wird sie nach 2 Wochen in verschiedenen Bechern platziert. Wenn die Sämlinge zwei Monate alt sind, werden sie in den offenen Boden verpflanzt.

Gleichzeitig sollten an einer jungen Pflanze mindestens 4 Blätter gebildet werden, und ihre Höhe sollte mindestens 13 cm betragen. Es ist notwendig, die Sämlinge mehrmals zu füttern, wenn das erste Blatt erscheint, und zwei Wochen, bevor sie in den offenen Boden verpflanzt werden.

Landung auf offenem Boden

Die Beete erwarten eine Verpflanzung von Kohlsetzlingen erst, wenn der Boden auf mindestens 10 Grad Celsius erwärmt ist. Wenn Sie von einer kleinen Erkältung überrascht werden, sollten Sie keine Angst davor haben. Vor dem Pflanzen sind die Samen von Kohl und Setzlingen verhärtet, so dass der Frost in kurzer Zeit keine Angst davor hat.

Das Erhärten von Sämlingen erfolgt durch Reduzieren des Gießens und Platzieren von Behältern mit Sämlingen für mehrere Stunden auf der Straße. Dieser Vorgang wird täglich durchgeführt. Wenn die Sämlinge nach den Regeln gezüchtet wurden, hat sie keine Angst vor Frösten bis -7 Grad.

Weitere Informationen zum Pflanzen von Kohlsämlingen im Video:

Site-Auswahl

Kohl ist eine eher feuchtigkeitsliebende Pflanze, daher sollte sie möglichst im Flachland gepflanzt werden, wo sich Wasser ansammeln kann. Der Standort sollte durch Sonnenlicht gut beleuchtet sein. Wenn auf der Baustelle vorher Zwiebeln, Knoblauch oder Gurken sprossen, ist der Boden ideal.

Die gleiche Ernte kann nicht länger als 3 Jahre auf dem Grundstück angebaut werden, da sonst der Boden zu schwach wird und Sie keine gute Ernte sehen.

Das Ausgraben der Website muss im September beginnen. Sie müssen Unkraut entfernen und Dünger in Form von Humus anwenden. Der Boden sollte lehmig sein und Humus enthalten, damit die Feuchtigkeit lange erhalten bleibt. Im Frühjahr muss man wieder ein Grundstück graben und alle großen Erdklumpen darauf zerbrechen.

Wenn Sie die benachbarten Pflanzen richtig aufgenommen haben, trägt dies sicher zu ihrer besseren Entwicklung und damit zu einer guten Ernte bei.

Kopfsalat, Sellerie oder Bohnen, die in der Nähe von Kohl wachsen, erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen viele Krankheiten. Und wenn Sie Dill neben die Kohlköpfe pflanzen, wird ihr Geschmack noch besser.

Schädlinge und Krankheiten

Mit der Sorgfalt der Analphabeten werden Ihre Kohlbetten definitiv Krankheiten oder Insektenbefall ausgesetzt sein. Die häufigste Krankheit dieser Pflanze ist das schwarze Bein. Sie können diese Krankheit mit Hilfe eines Substrats überwinden, in dem sich Holzasche befindet.

Wenn Wurzelfäule begonnen hat, werden dafür spezielle Chemikalien verwendet, die als fertiges Produkt im Laden gekauft werden können.

Eigenschaften

Der Anbau von Kohl auf freiem Feld erfordert Aufmerksamkeit. Besonders wenn die ersten Triebe erscheinen. Während dieser Zeit kann die Pflanze von Schädlingen befallen werden, die in wenigen Stunden Sprossen vernichten können. Um eine Pflanze zu schützen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Dies ist eine tägliche Inspektion. Wenn die Blätter Löcher aufweisen, müssen Sie den Bereich mit Asche bedecken.
  2. Dies ist der Kohl Film vorab zu schließen. Gleichzeitig können Sie chemische Prozesse durchführen.

Kohl - lichtliebende Pflanze, daher sollte der Standort nicht im Schatten liegen. Es ist nicht ratsam, es nach Rüben, Rüben, Tomaten und Radieschen zu pflanzen.

Kohl ist nicht geeignet für saure Böden. In diesem Fall müssen Sie den Boden kreiden lassen.

Es ist notwendig, das Land für den Anbau im Herbst vorzubereiten. Der Boden wird mit Stroh oder Mist gedüngt und umgegraben. Im Frühjahr wird der Boden mit Torf und Holzasche bestreut.

Wie züchte ich Setzlinge?

Wie kann man zum Beispiel Weißkohl anbauen, auf dem Land anpflanzen und die Ernte war gut?

Zu Hause keimen Sämlinge und dann in Gewächshäuser verpflanzt. Im Freiland werden die Sprossen im Freiland gepflanzt.

Vorläufige Notwendigkeit, Inventar vorzubereiten. Sie benötigen Behälter zum Einweichen von Samen, Paddel, Handschuhen sowie eine Gießkanne.

Saatgutaufbereitung und Keimung

Wenn die Samen unabhängig voneinander gesammelt wurden, werden sie zunächst nicht länger als 20 Minuten in heißem Wasser aufbewahrt, dessen Temperatur ungefähr 50 Grad beträgt. Dann einige Minuten in kaltes Wasser legen und trocknen lassen. Für gekauftes Saatgut ist keine Vorbereitung erforderlich, sondern wird vom Hersteller durchgeführt..

Zur Samenkeimung auf lockerem Boden mit einem großen Torfzusatz. Setzlinge brauchen mäßiges Gießen. Benötigen Sie zusätzliche Beleuchtung. Der Raum, in dem sich Samen befinden, muss gelüftet werden.

Kohl wächst langsam in den ersten zwei Wochen. Die ersten Blätter erscheinen in sechs Wochen.

Sie können Samen in Kisten oder speziellen Torfbechern säen. Beginnen Sie in den letzten März-Tagen mit dem Anbau von Setzlingen. Die Aussaat erfolgt durch große Samen. Dies erhöht die Ausbeute.

Wir empfehlen, ein Video über den Anbau von Kohlsetzlingen aus Samen anzuschauen:

Pflanzen im Garten

Wann werden Setzlinge gepflanzt? Gepflanzte Sämlinge können nur kräftiger werden, was dunkelgrüne Farbe erschien. Das Pflanzschema ist nicht kompliziert - die Löcher für Setzlinge sollten einen Abstand von 60 cm haben, sie werden mit mit Erde vermischter Holzasche bewässert und gedüngt. Dann wieder Wasser.

Die Landung erfolgt an einem bewölkten Tag oder am Abend. Beim Pflanzen wird die Pflanze bis zum ersten echten Blatt in den Boden eingegraben. Die Wurzeln und der Stamm verdichten den Boden gut.

Nach dem Pflanzen sollten die Sämlinge 3 Tage lang beschattet werden.damit sie sich besser niederlassen kann.

Wir empfehlen, ein Video über das Pflanzen von Kohlsetzlingen im Freiland anzusehen:

Pflege für junges Gemüse

  1. Bewässerung. Täglich gewässerter Kohl - morgens und abends mit Wasser bei einer Temperatur von 18 Grad, um ein Austrocknen zu vermeiden. Die Intensität wird wetterabhängig angepasst.
  2. Top Dressing. Zwei Wochen nach dem Umpflanzen wird es mit Phosphatdüngern gefüttert. Sie können Hühnermist und Mist verwenden. Nach zwei Wochen erfolgt eine erneute Fütterung mit den gleichen Zutaten. Weiterer Dünger wird nach Bedarf durchgeführt.
  3. Hilling. Für die Arbeit benötigen Sie eine Handhacke oder eine Hacke. In einem Abstand von 20-25 cm von einem Sämling im Kreis harken sie den Boden bis zum Stiel auf. Sie können nicht einschlafen Wachstumspunkt. Mit dieser Methode kämpfen mit Kohlfliege. Der Abbruch erfolgt in der Regel 40 Tage nach dem Umpflanzen. Alle zwei Wochen erfolgt eine weitere Erdung, die beendet wird, wenn der Kohl die Blätter verteilt.

Mulchen

Mulchen - die Erde mit einer Schutzschicht bedecken. Die Vorteile des Verfahrens:

  • Reduzierung der Bewässerungshäufigkeit,
  • Unkrautbekämpfung,
  • Der Boden bleibt locker
  • Schutz des Bodens gegen Auswaschen der Deckschicht bei starkem Regen,
  • Der Boden ist mit Nährstoffen angereichert.

Vor dem Mulchen werden die Unkräuter entfernt und der Boden gelockert.. Mulch nicht auf kaltem Untergrund ablegen. Die Schichtdicke beträgt je nach Material 2 - 8 cm. Es ist billiger, verschiedene Pflanzen und deren Rückstände zu verwenden.

Das Mulchen erfolgt mit folgenden Pflanzen:

  1. Perfekter Roggen. Wenn der Kohl wächst, wird der Roggen geschnitten und das entstehende Stroh bleibt auf der Bodenoberfläche. Beim Zersetzen füttert das Stroh den Kohl mit stickstoffhaltigen Verbindungen.
  2. Brennnessel, Gras schneiden, Heu, Stroh.
  3. Sägemehl. Dieses Material wirkt sich negativ auf die pathogene Flora aus.
  4. Torf und Kompost. Kompost dient auch als Dünger.

Es gibt so etwas wie anorganisches Mulchen. Verwenden Sie dazu eine Kunststofffolie: transparent oder schwarz. Die Materialauswahl richtet sich nach der Jahreszeit. Schwarzer Film wird zu Beginn des Pflanzens verwendet, er wird 3-4 Wochen lang belassen. Im Sommer wird transparente Folie gewählt. Infolgedessen tritt kein Unkraut im Garten auf.

Ernte und Lagerung

Weißkohl wird bei trockenem, warmem Wetter gesammelt. Wenn die Ernte im Regen geerntet wurde, muss die Ernte getrocknet und zur Lagerung geschickt werden.

Gesammelter Kohl kann auf folgende Weise gelagert werden:

  1. Im Keller hängen. Die Lagerung ist auf 0 - 1 Grad vorgekühlt und muss belüftet werden.
  2. Aufzucht. Pflanzen werden in den Keller gebracht und in Kisten oder einfach auf den Boden gelegt, bedeckt mit Erde, Sand oder Torf. Befeuchten Sie den Boden zwei Monate lang. Die Temperatur wird innerhalb von drei Grad gehalten. Mit dieser Methode können die Köpfe stärker werden und an Gewicht zunehmen.
  3. Lagerung in Löchern oder Gräben. Stroh und Kohl werden auf den Boden des Ladens gelegt. Getreide geerntet, um Land einzufrieren. Diese Methode der Lagerung ermöglicht es Ihnen, den Kohl drei Monate lang frisch zu halten.

Wir empfehlen, das Video über die Ernte und Lagerung von Kohl anzuschauen:

Krankheiten und Schädlinge

Kohl ist wie alle Gemüsepflanzen leider von einer Vielzahl von Schädlingen und Krankheiten betroffen, die besondere Bekämpfungsmaßnahmen erfordern.

Die häufigsten Schädlinge sind:

  1. Kreuzblütiger Floh. Die Kohlblätter sind erstaunlich. Sie können auch den Wachstumspunkt schädigen, was zum Absterben der Pflanze führt. Die Larven haben eine hellgelbe Farbe. Bekämpfungsmethoden: Sprühen von Sämlingen mit Insektiziden. Bei Massenerscheinung des Schädlings erfolgt die Bestäubung mit Tabakstaub und Asche im Verhältnis 1 zu 1. Das Behandlungsintervall beträgt 4 Tage.
  2. Kohl Maulwurf. Die Raupenmine verlässt das Blatt und lässt die Epidermis der Blattoberseite in Form eines „Fensters“ unberührt. Beschädigen Sie häufig den Wachstumspunkt und den sich bildenden Kopf und spinnen Sie ihn mit Spinnweben. In der Trockenzeit entstehen große Schäden. Kampfmethoden: mit chemischen oder biologischen Produkten behandelt.
  3. Kohl-Weißfisch. Eine günstige Zeit für das Auftreten des Schädlings ist die heiße und trockene Jahreszeit. Beschädigt die Blattplatte und die Innenseite der Köpfe. Raupen sind grün mit einem gelben Streifen auf der Rückseite. Kampfmethoden: wie beim Auftreten der Kohlmotte.
  4. Kohlschaufel. Verursacht erhebliche Schäden an der Ernte. Es beeinflusst die Blätter und Köpfe und macht tiefe Bewegungen in ihnen.
  5. Kohl-Fliege. Beschädige die Wurzeln. Kontrollmaßnahmen: Verarbeitung von Randstreifen von Feldern mit Tabakstaub mit gelöschtem Kalk oder Asche.
  6. Stängel verdeckt. Beschädigt Sämlinge. Blätter und Stängel leiden. Kontrollmethoden: Behandlung mit Insektiziden.
  7. Kohlblattlaus. Mit dem massenhaften Auftreten von mit Blattläusen bedeckten Blättern, die den Saft aus den Pflanzen saugen. Überschrift wird nicht gebildet. Bekämpfungsmethoden: Unkrautvernichtung, Insektizidspritzen.

Kohl kann von allen Arten von Pflanzenkrankheiten befallen werden, die durch pilzliche, bakterielle und virale Krankheitserreger verursacht werden.

  • Die häufigste Krankheit ist schwarzes Bein. Wurzelhals ist betroffen. Der Sämling trocknet aus.
  • Kela Kohl. Pilzkrankheit, bei der Wucherungen an den Wurzeln auftreten. Köpfe werden nicht gebildet.
  • Falscher Mehltau. Auf den betroffenen Blättern erscheinen gelbe Flecken.
  • Alternaria. Anfangs erscheinen schwarze Flecken auf den Blättern und sind dann mit Blüten bedeckt.
  • Bakteriose oder Schwarzfäule am gefährlichsten für Kohl. Auf den Blättern erscheinen kleine dunkle Flecken.

Wir empfehlen, sich ein Video über Kohlkrankheiten und ihren Umgang damit anzusehen:

Sämlinge aussäen

Weißkohl beginnt normalerweise in der zweiten Märzdekade mit der Aussaat von Sämlingen. Die Aussaat erfolgt schrittweise alle paar Tage, um die Erntezeit zu verlängern.

Die Aussaat von Kohl muss unter Berücksichtigung der Frühreife dieser Sorte erfolgen.. Verschiedene Kohlsorten müssen in verschiedenen Altersstufen in den Garten gepflanzt werden:

  • späte Sorten - von 50 bis 60 Tage alt,
  • Mittlere Reifezeit - 40 bis 50 Tage
  • Frühreifende Sorten - 30 bis 40 Tage.

Es ist auch erforderlich, diesen Zeitraum um 4 bis 5 Tage zu verlängern, damit die Samen erfolgreich keimen können, und um 3 bis 4 Tage, damit die Sämlinge nach der Transplantation in den Boden Wurzeln schlagen können. Auf diese Weise können wir die Zeit für die Aussaat von Samen verschiedener Weißkohlsorten mit großer Genauigkeit berechnen.

Das Wachsen einer Gartenpflanze beginnt mit SortenauswahlWelches ist am besten geeignet für Ihre Bedingungen. Zuerst müssen Sie herausfinden, unter welchen Bedingungen und wann Sie eine Ernte Kohl bekommen müssen.

Dies mag seltsam erscheinen, aber die Antwort wird zusätzlich zur Sorte für das Pflanzen den Zeitpunkt bestimmen, zu dem es notwendig ist, die Samen zu pflanzen, um Sämlinge mit geeignetem Alter zu erhalten. Wenn zum Beispiel etwa in der Mitte des Sommers eine Ernte geerntet werden muss, die für Kohlsalate verwendet wird, müssen die ersten Pflanzsorten ausgewählt werden: Cossack F1, June und andere. Wenn die Ernte zum Zwecke der Sauerteigproduktion angebaut werden soll, empfiehlt es sich, zur Pflanzung von Setzlingen die Mittelsaison-Sorten Amager, Belorusskaya zu wählen. Um die Ernte im Winter zu lagern und die Köpfe zu einem hohen Preis zu verkaufen, ist es jedoch erforderlich, späte Sorten für die Pflanzung von Setzlingen zu wählen: Kolobok, Genf.

  1. Es lohnt sich darüber nachzudenken frühe Sorten Gib keine große Ernte. Die meisten Sorten bilden lockere und kleine (ca. 1,5 kg) Kohlköpfe. Sie können jedoch die erste Ernte nach 90, maximal 120 Tagen, geben.
  2. Mittlere späte Sorte Perfekt für die Verwendung in Lebensmitteln im Sommer, für einige Zeit können sie gelagert und gesalzen werden. In der Lage, die erste Ernte in etwa 150-170 Tagen zu produzieren, gibt es jedoch mittelfrühe Weißkohlsorten, die bereits nach 130, maximal 150 Tagen Kachan bilden.
  3. Später Kohl Ideal für die Langzeitlagerung (einige Exemplare können bis zum Frühjahr im Keller liegen). Kachan ist eine ziemlich lange Zeit gebildet - von 160 bis 180 Tagen.

Saatgutvorbereitung

Vor dem Einpflanzen von SetzlingenEs lohnt sich, die Samen sorgfältig vorzubereiten, um alle Keime verschiedener Krankheiten zu zerstören und die Keimzeit zu beschleunigen. Zur Desinfektion werden die Samen in Wasser eingeweicht, dessen Temperatur bei etwa 50 ° C gehalten wird. Nach diesem Vorgang wird das Pflanzgut auf eine breite Untertasse gelegt, die mit einem feuchten Tuch bedeckt ist. In diesem Zustand müssen die Samen mindestens 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bodenvorbereitung

Für Kohlsetzlinge, insbesondere für spätere Sorten, wird die Verwendung von Gartenerde grundsätzlich nicht empfohlen, da sie eine große Anzahl verschiedener Krankheiten enthalten kann, mit denen die junge Pflanze nicht fertig wird. Nährbodenmischung kann unabhängig hergestellt werden:

  1. nimm die gleiche Menge Rasenboden und groben Sand,
  2. Um den Boden zu desinfizieren und schädliche (pathogene) Mikroorganismen zu zerstören, verschütten wir ihn mit heißem Wasser. Danach sieben wir die Zusammensetzung.
  3. wir bringen struktur auf 10 art. l Holzasche pro 10 Liter Substrat.

Asche kann auch jede Ansteckung im Boden zerstören. Помимо этого, она понижает кислотность и практически до нуля снижает риск возникновения черной ножки — опасного заболевания, которое поражает рассаду гнилью, вылечить которое невозможно.

Посев семян необходимо производить в отдельные горшочки или специальные ящички для рассады, также можно использовать пластиковые кассеты. Gießen Sie den vorgemischten Boden in den Behälter.

Sie können auch andere Bodenmischungen herstellen, die sich in der Regel durch die Hauptkomponente voneinander unterscheiden. Beispielsweise können Sie anstelle von Sodaland Torf in der gleichen Menge hinzufügen. Achten Sie jedoch bei der Auswahl der Komponenten besonders auf luftintensive Komponenten mit einem hohen Nährstoffgehalt. Es bleibt nur die Bodenzusammensetzung mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu verarbeiten und Sie können mit der Aussaat von Samen beginnen.

Es ist strengstens untersagt, den Boden zu verwenden, der sich auf den Beeten befand, auf denen sie gewachsen sind Kreuzblütler, weil diese Pflanzen wahrscheinlich den Boden mit Elementen infiziert haben, die Kohl infizieren. Dies kann zu einer Abnahme der Menge und Qualität der Ernte führen und im schlimmsten Fall zum Absterben der Pflanze führen.

Bevor Sie mit der Aussaat beginnen, müssen Sie den Boden gründlich anfeuchten. Die Samen säen Rillen, die alle 3 cm geschnitten werden, und der Abstand zwischen den Samen sollte mindestens 1 cm in Reihen betragen, der Abstand zwischen den Rillen sollte 3 cm betragen. Die Samen des Frühkohls sollten Anfang Mai, in der Zwischensaison - bis Ende April, spätreifend - ausgesät werden bis zum 20. April.

Vor dem Einpflanzen von Behältern, die für Setzlinge bestimmt sind, müssen diese gründlich gewaschen und mit Desinfektionsmitteln behandelt werden (eine Lösung aus Kaliumpermanganat ist hierfür ideal).

Samen aussäen

Wir gießen auf den Boden eines flachen Kastens (von 4 bis 5 cm) eine Drainageschicht, die nicht dicker als 1 cm ist. Für diese Zwecke können Sie verwenden Eierschale, Blähton oder kleine Kieselsteine. Danach gießen wir den Boden in die Behälter und gießen ihn gründlich. Die Rillen sollten alle 3–4 cm vorsichtig durch den Boden geschnitten werden, die Samen sollten etwa 1 cm tief in den Boden eingedrungen sein, auf keinen Fall sollten die Samen zu eng platziert werden, da sonst die Sämlinge durchbrochen werden müssen. Dann bestreuen die Sämlinge den Boden, verdichten ihn leicht und sprühen den Boden aus einer Sprühflasche.

Kapazitäten mit Setzlingen können mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt werden. Danach sollten sie in einem hellen Raum mit einer Temperatur von 18–20 ° C aufgestellt werden. Die ersten Triebe sind bereits am vierten oder fünften Tag zu erwarten.

Es ist besonders wichtig, den Boden ständig feucht zu halten, damit die gequollenen Samen niemals austrocknen. Am besten mit einem Spray.. Vergessen Sie jedoch nicht, dass übermäßige Feuchtigkeit auch den Zustand der Samen beeinträchtigen kann. Überschüssiges Wasser im Boden ist sehr ursächlich für das Verrotten der Samen oder das Auftreten von schwarzen Beinen bei Sämlingen.

Sämlinge härten

Wenn die ersten Sprossen erscheinen, ist es notwendig, die Sämlinge zu härten.

Dazu wird der Behälter mit jungen Sämlingen in den Raum gestellt, dessen Temperatur gehalten wird innerhalb von 8-10 ° C. Dies trägt dazu bei, dass die Sämlinge auch bei fehlendem Sonnenlicht in Zukunft nicht stark ausgezogen werden.

Nach ungefähr einer Woche kann der Kohl in einen warmen Raum zurückgebracht werden. Es ist am besten, die Sämlinge zum Zeitpunkt des Wachstums auf einem erwärmten Balkon, in einem Raum auf einer Fensterbank oder in einem Gewächshaus aus Polycarbonat zu platzieren.

In dieser Zeit ist es besonders wichtig, die optimale Temperatur beizubehalten, die tagsüber 14–17 ° C und nachts oder bei bewölktem Wetter 9 ° C beträgt.

Sortenauswahl

Aus diesem Grund ist es am besten, einen Ort zu wählen, an dem zuvor Gurken gewachsen sind. Dies ist der ideale Boden für jede Art und Sorte dieser Ernte. Es ist wichtig, dass die zum Anpflanzen von Gemüse bestimmte Fläche offen und fruchtbar ist, denn Lehm ist der beste Boden dafür. Geh

  • Kohl muss einen sehr hellen Platz einnehmen. Schon eine leichte Schattierung führt zu einer langsameren Entwicklung und einer geringeren Qualität - ein Rückgang des Vitamingehalts, die Anreicherung von Nitraten.
  • Für die frühestmögliche Ernte können frühe Weißkohlsorten vom 25. Februar bis 5. März in einem Gewächshaus oder Zimmer (mit mehr Licht) ausgesät werden. Später können sie Mitte April für eine vorübergehende Unterbringung (unter dem Film) gepflanzt werden. Wenn für die Sämlinge gute Wachstumsbedingungen geschaffen werden, wird die Ernte im Mai verfügbar sein. Für den Anbau im Freiland ohne Schutz können vom 10. bis 15. März frühe Weißkohlsorten ausgesät werden, die Ende April bis Anfang Mai an einem festen Platz landen.
  • Hören Sie 7 Tage vor dem Pflanzen auf, die Sämlinge zu gießen.

Temperaturbedingungen. Die Anfangsphase vor der Entstehung von Trieben - +18. + 22C. Zuckerrüben sollten mit erheblichen Temperaturschwankungen gekeimt werden - Tag +15. + 17 ° C, + 8 ° C in der Nacht. + 10C. Farbe bei höheren Temperaturen (5-7 Grad),

Zwischensaison-Sorten - 25. März - 20. April

Sämling wächst Technologie

In dem beliebten russischen Sprichwort - was Sie säen, werden Sie ernten, tiefe Bedeutung gelegt. Aber die Bedeutung geht nicht verloren, wenn wir diesen Spruch auf Gartenarbeiten anwenden. Um beispielsweise eine gute Ernte von Kohl auf Ihrem Grundstück zu erzielen, die in unserem Artikel behandelt wird, müssen im Frühjahr kräftige und gesunde Sämlinge gepflanzt werden.

Nachdem Sie einen guten und starken Keimling bekommen haben, muss dieser in den Boden gepflanzt werden. Aber 12 Tage vorher sollte es gehärtet sein, um sich allmählich an Wind, Sonnenlicht und Umgebungstemperatur zu gewöhnen.

Standortvorbereitung

Pflückschema von KohlsämlingenKohl ist eine der Hauptgemüsekulturen unserer Breiten, er wird fast überall auf Haushaltsgrundstücken angebaut. Daher ist es oft notwendig, ihre Sämlinge zu bekommen. In diesem Artikel werden wir die Merkmale des Pflanzens von Kohl für Setzlinge betrachten und Ihnen sagen, was zu tun ist, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.Alle Sorten werden zu unterschiedlichen Zeiten gepflanzt: Frühsetzlinge werden Ende April gepflanzt, dafür wählen sie einen Tag, an dem das Wetter draußen bewölkt ist. Wenn der Frühling heiß ist, lohnt es sich, nach dem Mittagessen im Garten zu arbeiten.

Kohl ist eine kälteresistente Pflanze, die es verträgt, die Temperatur auf 5 ° C zu senken, aber nur sehr kurz. Daher kann ab Mitte April mit dem Anpflanzen von Kohlsämlingen an einem festen Platz unter einer Folie mit Frostschutz mit einem nicht gewebten Abdeckmaterial begonnen werden. Das Pflanzen von Vliesstoffen im Unterstand erhöht die Temperatur um 1,2 bis 5,1 ° C, beschleunigt die Produktion umweltschonender Produkte um 7 bis 10 Tage und erhöht die Ausbeute um das 2,3 bis 5,4-fache. Gleichzeitig werden die Sämlinge nicht herausgezogen, da das Vliesmaterial den Luftdurchtritt erleichtert. Shelter Vliesstoff und vor allem die Folie müssen rechtzeitig entfernt werden, im Mai sollte es an Tagen nicht zu einer Überhitzung kommen, die zum Dehnen der Sämlinge, Krümmung der Stängel führt.

Sämlinge mittel- und spätreifender Sorten können in einem Gewächshaus mit Solarheizung oder in einer Brutstätte unter der Folie gezüchtet werden, die für eine frühestmögliche Aussaat vorbereitet ist. Die Aussaat der späten Sorten erfolgt vom 1. bis 10. April, in der Mitte der Reife - vom 10. bis 20. April.

Gießen Sie die Sämlinge 2 Stunden vor dem Pflanzen großzügig ein.

  • Top Dressing.
  • Spätreifende Sorten - vom 1. April bis zum Monatsende
  • Das Pflanzen von Gartenfrüchten beginnt mit der Wahl der Sorte. Kohl ist keine Ausnahme. Bevor Sie jedoch ein Fachgeschäft besuchen, um Saatgut zu kaufen, müssen Sie sich entscheiden, wofür und wann Sie Kohl benötigen. Die Frage scheint nur auf den ersten Blick seltsam. Die Antwort hängt jedoch nicht nur von der Wahl der Sorte ab, sondern auch vom Zeitpunkt der Aussaat von Saatgut für Setzlinge. Wenn Sie also mitten im Sommer köstliche Weißkohlsalate genießen möchten, ist es besser, frühe Sorten wie June, Gift, Cossack F1, Dietmar anzupflanzen. Wenn der Kohl zum Zweck der Gärung angebaut wird, sind die am besten geeigneten Sorten Slava, Amager, Belorusskaya. Wer aber im Winter ein köstliches Gemüse genießen möchte, sollte spät reifende Sorten wie Wintering 1474, Kolobok, Genf säen.

Es ist nicht empfehlenswert, Setzlinge bei niedriger Lufttemperatur im Freien zu setzen, da in diesem Fall ein Setzling in 30 Tagen einen Pfeil mit Samen ergibtGewöhnlich werden Kohlsamen in einem Pflanzraum oder in einem Tablett ausgesät. Eine speziell vorbereitete Bodenmischung wird in den Behälter gegeben. Empfehlen Sie, diesen Vorgang im Herbst durchzuführen.

Um jedoch auf die Idee zu kommen, Kohl wie jedes andere Gemüse anzupflanzen, muss man sich zunächst für seine Sorte entscheiden. Es gibt eine Vielzahl von Sorten. Sie unterscheiden sich sowohl im Geschmack als auch im Alter. Sie müssen auch überlegen, warum Sie es anpflanzen: für Frühlingssalat, Herbstsauerteig oder Winterlagerung. Es gibt folgende Kohlsorten:

Sämlingspflege

Sie sollten auch wissen, in welchem ​​Abstand sich der Kohl befindet. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mindestens 50 cm betragen, gleichzeitig sollten die Pflanzen in einem Abstand von 25 cm in einer Reihe voneinander gepflanzt werden.

In der zweiten Aprilhälfte (abhängig von der Lage der Parzelle und vom Wetter) und zwischen dem 5. und dem 20. Mai beginnen die Pflanzungen der Sämlinge von früh- und spätreifendem Kohl in der mittleren Gasse. Zwischensorten können im selben Zeitraum gepflanzt werden. Wenn jedoch nicht genügend Zeit zur Verfügung steht, können Sämlinge mittlerer Sorten später gepflanzt werden.

Vor der Aussaat werden die Samen in einer Lösung aus Kaliumpermanganat eingelegt oder mit heißem Wasser mit einer Temperatur von ca. 45–50 ° C 20–30 Minuten lang desinfiziert, gefolgt von einer raschen Abkühlung in kaltem Wasser. Um den Ertrag und die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge zu erhöhen, werden die Samen vor der Aussaat mit einem biologischen Wachstums- und Entwicklungsaktivator behandelt - Agat-25, El-1, Albit, Zirkon.

Landung

Um die Pflanze vor Schädlingen zu schützen, tränken Sie die Setzlinge vor dem Einpflanzen in einer Carboslösung.Das Fütterungsschema ist ziemlich einfach. Der erste Dünger wird hergestellt, bevor Sie Kohlsamen aussäen. Füttern Sie die Sämlinge dann erst 7-10 Tage nach der Ernte. Kalidünger, Superphosphat und Ammoniumnitrat werden im Verhältnis von 2/4/2 Gramm pro Liter Wasser verwendet. Ein Liter Top Dressing reicht für etwa fünfzig Triebe. Top Dressing erst nach dem Gießen einbringen. Die zweite Fütterung erfolgt 14-16 Tage nach der ersten, die Dünger sind gleich, jedoch in doppelter Menge pro 1 l Wasser. Die dritte Fütterung ist der gleiche Dünger, aber der Anteil beträgt bereits 8/5/3 pro Liter.Bereiten Sie die Samen zum Pflanzen vor.

Auf dem Foto Kohlsämlinge

Pflege von Setzlingen

Anleitung zur Aufbereitung der Bodenmischung, um einen guten Sämling zu erhalten:

  • Frühreifend
  • Spätere Sorten werden von Mitte Mai bis Juni gepflanzt. Für sie sollte der Abstand zwischen den Reihen 50-55 cm betragen, zwischen den Pflanzen 30-35 cm. Beim Einpflanzen von Sämlingen sollte der Abstand entlang des ersten vollen Blattes in den Boden eingegraben werden. Geh
  • Wenn die Fläche der Nahrung reduziert wird, verlangsamt Kohl das Wachstum, verringert sich die Menge an Vitaminen in den Köpfen. Platzersparnis kann zu schlechteren Produkten und geringeren Erträgen führen.
  • Der beste Weg, gesunde Sämlinge zu bekommen, ist die Kultivierung in Kassetten (Töpfen) mit einem Volumen von 65 cm3 (4,5x4,5x3 cm). Die in Kassetten gezüchteten Setzlinge vertragen Transplantationen leichter, sie sind wenig krank.

Die Wurzeln der Sämlinge vor dem Pflanzen können mit einem beliebigen Biostimulans behandelt werden, um das Wachstum zu beschleunigen.

Wie man Kohl auf Setzlingen pflanzt - Schritt für Schritt Anleitung

In der Tat ist die Vorbereitung des Saatguts für die Aussaat eine ganze Wissenschaft, mit der jeder vertraut ist, auch ein erfahrener Gärtner. Alle in diesem Fall verwendeten Methoden eignen sich jedoch für unbehandeltes Saatgut oder persönlich im Garten gesammeltes Saatgut. Wenn Sie Samen pflanzen möchten, die zuvor verarbeitet wurden, ist es ausreichend, eine leichte Vorbereitung des Samens durchzuführen. Dazu die Kohlsamen 20 Minuten in heißem Wasser (ca. 500 ° C) einweichen. Nach dem Aufwärmen müssen die Samen mit kaltem Wasser gekühlt werden. Solche einfachen Manipulationen erhöhen die Resistenz von Kohl gegen verschiedene Krankheiten, hauptsächlich Pilzkrankheiten. Aber sei vorsichtig! Nicht alle Samen, die in der Produktion verarbeitet wurden, können vorgeweicht werden. Wenn Sie Samen beschichtet und eingelegt haben, sowie Samen in einem Gelcoat, sollten Sie diese nur trocken einpflanzen, da sonst die Nährstoffschicht gestört wird.

Wie Sie wissen, hat jede Klasse ihre eigenen Merkmale. Daher muss die endgültige Entscheidung getroffen werden, wenn Sie sich mit den Sortenmerkmalen und dem, was Sie wirklich wollen, vertraut machen. Zum Beispiel ist Frühkohl uncharakteristisch und es ist unwahrscheinlich, dass Sie ihn für den Kohl zerdrücken können. Pflanztopf Üblicherweise wird zu Beginn (dies gilt für Frühsorten) oder Ende Mai (für spätere Sorten) gepflanzt. Vor der Aussaat im Freiland gut wässern. Danach werden die Setzlinge nicht mehr gewässert, um die Entstehung von Krankheiten des Wurzelsystems zu verhindern. Mischen Sie einen Teil von Humus und Grasland, der in der Mitte der Reife ist. Peking-Kohl ist ein relativ neues Gemüse für unsere Regionen, aber es ist nicht schwierig, es anzubauen. Für den Anbau von Peking-Kohl sollten die Samen im April in Gewächshäusern ausgesät und im Juni auf die Beete gepflanzt werden. Frühkohl ist besser, wenn er in schmalen Beeten von 1 bis 2 Reihen in einem Abstand von 70 cm zwischen den Reihen und 30 bis 35 cm angebaut wird in der Reihe. Bei mittelreifen Sorten beträgt der Abstand zwischen den Reihen 70–80 cm und in der Reihe 50–70 cm (je nach Kopfgröße), bei spätreifen Sorten beträgt der Abstand zwischen den Reihen mindestens 70 cm, in der Reihe 80–90 cm. wird schlecht gelagert, das Krankheitsrisiko steigt. Samen werden bis zu einer Tiefe von 0,5-1 cm ausgesät, die Ernten werden sofort gewässert. Für den Anbau von Kohlsämlingen halten sie tagsüber eine Temperatur von 15 bis 18 ° C, nachts von 8 bis 10 ° C aufrecht, und wenn der Sämling 5 bis 6 Blätter hat, ist er etwa 15 cm hoch - er ist bereit, im Freiland gepflanzt zu werden. Im Durchschnitt tritt es 30-45 Tage nach der Keimung der Samen auf. Wenn Sämlinge herausgewachsen sind, keine Sorge, es gibt eine Lösung. Sie müssen nur die unteren beiden Blätter abreißen, die immer noch verblassen. Wenn die Setzlinge stark gewachsen sind, ist der Stamm verbogen. Viele erfahrene Gärtner produzieren eine Verhärtung der Setzlinge, für die sie sie 7–10 Tage vor dem Pflanzen zuerst einige Stunden und 5 Tage vor dem Pflanzen unter das offene Fenster legen Balkon, wenn das Wetter sonnig ist Bild von Kohlsämlingen im Garten

Grundregeln für die Auswahl der Sorten

Frühkohlsorten sollten nach dem 45x25 cm-Schema gepflanzt werden, gleichzeitig eignet sich das 35x60 cm-Schema zum Anpflanzen von Spätsorten, gleichzeitig sollten die Sämlinge um 1 cm vertieft werden.

Fügen Sie dann etwas Asche zur Mischung hinzu (ungefähr 10 Esslöffel pro 10 kg Erde). Die Asche wird von der Pflanze als Quelle für Makro- und Mikronährstoffe verwendet und dient auch als ausgezeichnetes Antiseptikum.

  • Das Wissen darüber, wann Peking-Kohl zu pflanzen ist, reicht nicht aus, um eine reiche Ernte zu erzielen. Dazu müssen Sie die richtigen Sämlinge auswählen. Bei dieser Sorte von Gartenfrüchten, die im Freiland gepflanzt werden sollen, sollte es sich um Topfpflanzen handeln, da die potless seed root sehr schlecht ist.

Gute Sämlinge der frühen Sorten können nur durch Züchten in Innenräumen erhalten werden, in denen der Treibhauseffekt erzeugt wird. Es ist sehr schwierig, am Fenster gesunden Kohl anzubauen, da es zu Hause nicht immer möglich ist, eine optimale Tag- und Nachttemperatur aufrechtzuerhalten.

  • Um das Wachstum, die Anti-Stress-Aktivität sowie die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten 10 Tage nach der Aussaat und 5 Tage vor dem Anpflanzen an einem festen Platz zu erhöhen, wird der Boden mit einer 0,015% igen Natriumhumatlösung behandelt.

Richten Sie es wird nicht gelingen. Wenn Sie stark gewachsene Setzlinge mit einem gekrümmten Stamm pflanzen, müssen Sie nur die Erdkrümmung ausfüllen.

Video über das Einpflanzen von Kohl auf Setzlingen Setzlinge können als einpflanzfertig angesehen werden, wenn sie 4-5 Blätter haben. Leider ist für Weißkohl ein Gemüsegarten auf dem Balkon nicht der richtige Ort. Es lohnt sich, die Setzlinge bei gutem Wetter im Freiland zu pflanzen, sie werden vorab (1-2 Stunden) reichlich bewässert. Zur Verhinderung von "Temperaturschocks" beim Einpflanzen in den Boden werden Setzlinge auf dem Balkon für 20-30 Minuten ausgeführt, was ausreicht, um das Wurzelsystem abzukühlen.

Dieser Vorgang sollte nicht unachtsam durchgeführt werden. Jede Phase des Wachstums guter Sämlinge ist wichtig, daher muss die Aussaat korrekt erfolgen. Bevor wir Kohl aussäen, bereiten wir Behälter vor, die mit geernteter Bodenmischung gefüllt werden. Als solche eignen sich Tabletts mit einer Tiefe von 70-100 mm, in denen Sie Samen in mehreren Reihen pflanzen können, um die weitere Pflege zu erleichtern. Vor der Aussaat in Schalen landen und reichlich gießen, da für die Keimung der Kohlsamen viel Wasser benötigt wird. Danach wird jedoch nicht mehr gewässert (nur wenn das Haus zu heiß ist und die Luft den Boden trocknet). Die Weigerung, Wasser bei normaler Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu trinken, ist eine hervorragende Vorbeugung gegen viele Krankheiten, darunter das „Schwarze Bein“ - eine Krankheit junger Setzlinge, die für viele Gärtner eine echte Katastrophe darstellt.

  • Samen kaufen - es ist nur auf den ersten Blick einfach und gewöhnlich. Aber erfahrene Gärtner nähern sich dem Prozess des Erwerbens mit Gefühl, vernünftig, mit Konstellation. Sie sollten Samen nicht spontan kaufen, sei es Wurzelgemüse, Gemüse oder sogar Blumen. Es ist notwendig, zumindest eine ungefähre Liste von dem zu erstellen, was Sie säen werden, und erst dann in den Laden zu gehen. Am besten wählen Sie eine spezialisierte, bewährte Verkaufsstelle, ansonsten ähnelt der Kauf dem Spiel "Russisches Roulette". Метод «может повезет, а может нет» – садоводу совсем не подходит. Уж лучше знать наверняка, что вы будете сажать качественные семена, которые хранились в надлежащих условиях и не потеряли свою всхожесть по тем или иным причинам.​

​Емкость для хранения​

  • ​После того, как были успешно проделаны все вышеописанные действия, для получения качественного и обильного урожая нужно соблюдать определенные правила ухода за саженцами.​
  • ​хорошо перемешать полученный субстрат.​
  • Frühe Sorten gelten als ertragsarm. Sie zeichnen sich durch kleine (durchschnittlich etwa 1,5 kg) Kohlpflanzen mit einer durchschnittlichen Dichte aus. Frühreife Sorten reifen 90-120 Tage. Dazu gehören die folgenden Typen: Solo, Start, Juni, Transfer, Athlet, Kazachok, Parel, Polar K-206, Eaton, Malachit, Kraft.
  • Dies ist eine ziemlich kälteresistente Kultur, daher kann sie bei einer Temperatur von 15-22 Grad gepflanzt werden. Sämlinge sollten nicht zu nahe beieinander stehen, es sollten nicht mehr als 12-15 Pflanzen pro Meter sein. Geh

Für die Kultivierung von Kohl im Gewächshaus unter Verwendung des Bodens unter der Gurke für 1 m² Boden 1 Eimer roten Lehm, 1 Tasse Holzasche, 1 Esslöffel Superphosphat hinzufügen. Beim Anbau von Sämlingen weißer Sorten werden die Samen in Schachteln mit loser Bodenmischung, Rasen-Torf-Mischung idealerweise 1: 1 oder Rasen, Torf und Humus 2: 2: 1 ausgesät. Geh

Sämlinge füttern zweimal:

Wie man Setzlinge pflegt

Führen Sie zu diesem Zweck die folgenden Schritte aus:

  • Für Bodenmischungen gibt es andere Möglichkeiten. Sie können sich in der Hauptkomponente unterscheiden. Beispielsweise können Sie anstelle von Rasenflächen auch Torf verwenden. Die Hauptsache bei ihren Versuchen ist es, einen gut durchlüfteten Boden mit einem großen Nährstoffvorrat zu erhalten. Dann sollte das Substrat mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden.
  • Gleichzeitig eignen sich mittelfristig angebaute Sorten für den sommerlichen Verzehr und zum Einlegen und Lagern. Sie haben eine Reifezeit von 150-170 Tagen (es gibt auch Sorten in der Zwischensaison, die etwas schneller reifen - in 130-150 Tagen). Kohlsorten in der Zwischensaison: Rinda, Pegasus, Slava 1305, Nadezhda, Rodolfo, Bronco. Mittelspäte Sorten: Krautman, Schwiegermutter, Dobrovodskaya, Sibiryachka-60, Midor, Druzhny, Megaton, Amager 611, Winterovka 1474, Belorusskaya 455.
  • Für diejenigen, die Blumenkohl anbauen möchten, ist es wichtig zu wissen, dass er in Wohnungen aufgrund von hohen Temperaturen und unzureichender Beleuchtung schlecht wächst. Für Setzlinge liegt die optimale Temperatur bei 18 Grad, ansonsten sind die Stängel stark ausgezogen.
  • Damit die Sämlinge Ende April oder Mitte Mai im Freiland gepflanzt werden können, sollten die Samen 40 Tage vor der geplanten Aussaat ausgesät werden. Vor der Aussaat werden sie eine halbe Stunde in Schmelzwasser eingeweicht, wobei einem halben Liter Flüssigkeit ein Löffel Honig zugesetzt wird.

In der Phase von zwei oder drei echten Blättern und 3-5 Tagen vor dem Einpflanzen in den Boden. Für Dressings werden 15 g Harnstoff, 30 g Superphosphat und 30 g Kaliumchlorid in 10 l Wasser verdünnt. Verwenden Sie bei einer Pflanze 0,15 Liter in der ersten und 0,5 Liter in der zweiten Dressing. Das Besprühen von Kohl in der b-8-Phase von Blättern mit Seide führt zu einer Erhöhung des Ertrags, einer Erhöhung des Gehalts an Zucker und Vitamin C.

Die Brunnen vor dem Pflanzen müssen gut gewässert sein.

Wenn es für richtig gehalten wird, Kohlsetzlinge im Freiland anzupflanzen, können selbst erfahrene Gärtner und Sommerbewohner nicht antworten. Es hängt alles von den Wetterbedingungen ab. Es ist notwendig, die Sämlinge ungefähr 7-14 Tage nach dem Ausdünnen zu tauchen, wenn die jungen Pflanzen etwas stärker werden und die Übertragung auf den einzelnen Topf oder die Kassette für die Sämlinge aushalten (3x3-Sämlingsschema mit einem Abstand von 50 mm). Am besten mit Pappbechern oder Torfbechern. Tauchen ist notwendig, um das Wurzelsystem des Kohls zu stärken und seine Akzeptanz im Freiland zu gewährleisten.

Kohlsämlinge für das Pflanzen vorbereiten

Ein spät reifender Kohl ist perfekt für die langfristige Lagerung von Frischkohl. Diese Sorten reifen in 160-180 Tagen. Die bekanntesten von ihnen sind: Krumon, Cade, Kolobok, Galaxy.

  • Viele Gärtner entscheiden leicht, wie Blumenkohl gepflanzt wird, um die notwendigen Bedingungen für Pflanzen zu schaffen. Sie säen Ende Februar im Gewächshaus und Anfang April können die Setzlinge bereits sicher im Freiland gepflanzt werden. Geh
  • Nach der angegebenen Zeit werden die Samen getrocknet und um die Entwicklung der Krankheiten der zukünftigen Pflanze zu verhindern, werden sie mit Pulver aus biologischen Zubereitungen Hamarin und Alirin zerkleinert. Geh
  • 7-10 Tage vor dem Pflanzen im Freiland wird es gehärtet, d.h. Unter härtesten Bedingungen aufbewahren: Belüftung verstärken, Temperatur senken, Bewässerung reduzieren.
  • Bewölkte Tage eignen sich gut zum Anpflanzen von Kohlsämlingen. An heißen Tagen sollte die Landung nach dem Mittagessen erfolgen. Sämlinge sollten bis in die Tiefe der ersten Blätter in einem Abstand von 40-50 cm im Boden vergraben werden. Normalerweise wird Kohl in Reihen gepflanzt. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mehr als 60 cm betragen. Schwache Sämlinge werden nicht gepflanzt. In das Loch können mehrere Büsche gepflanzt werden. Nach prizhivki werden schwache Büsche entfernt.
  • Bedingungen für das Pflanzen von Kohlsämlingen im Freiland
  • Es ist anzumerken, dass die Behandlung mit antimykotischen Lösungen des Bodens in einzelnen Töpfen oder Kassetten, obwohl sie nicht unbedingt bindend ist, höchst wünschenswert ist, da die Beseitigung von Pilzinfektionen in einem frühen Stadium die Gesundheit der Pflanze für die gesamte Wachstumsphase gewährleistet.

Das Bild Kohl aussäen

Pflanzen von Kohlsämlingen im Freiland

Bewässerung erforderlich. Nur bei häufigem Gießen erhalten Sie einen elastischen Eierstock und als Ergebnis einen guten Kopf heraus,

. Dies kann zur Entwicklung verschiedener Krankheiten führen und die Qualität der Ernte verringern.

Der nächste Schritt ist der eigentliche Anbau von Setzlingen zum Anpflanzen. Dieses Stadium wird als sehr wichtig angesehen, da die Qualität der Sämlinge von der Qualität der Samen abhängt. Daher müssen die Samen zum Pflanzen von Kohl für Setzlinge nur von hoher Qualität ausgewählt werden.

Denken Sie daran, dass nur kräftige und gleichmäßige Setzlinge eine gute Ernte bringen. Dünne und verwachsene Setzlinge bieten keine Gelegenheit, die Köpfe dieses nützlichen Gemüses in einer Saison zu ernten. Es ist besser, die Beete im Voraus zu kochen: Gülle oder Kompost im Herbst und während des Pflanzens selbst zugeben - komplexe Mineraldünger wie Nitrophoska oder Azofoska. Geh

Bis sich die Sämlinge lösen, sollte die Temperatur 20 Grad nicht unterschreiten, dazu können Sie die Sämlinge zusätzlich mit einer Folie abdecken. Mit dem Aufkommen der ersten Sämlinge sollte die Temperatur auf 10 Grad gesenkt werden und versucht werden, der Pflanze maximale Sonne zu geben. Bis die Sämlinge die gewünschte Größe haben, müssen die Gänge den Boden mit Holzasche lockern und kultivieren.

Pflege für umgepflanzte Kohlsämlinge

Zum Zeitpunkt der Pflanzung sollten die Sämlinge 18–20 cm hoch und mit 4–5 gut entwickelten Blättern (dies ist 35–45 Tage alt) verhärtet sein.

Sämlinge müssen nach dem Aussteigen beschattet werden, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Damit die Pflanze haften bleibt, muss sie die ganze Woche über mit Wasser besprüht werden. Sämlinge mit einer Gießkanne gießen. Es wird angenommen, dass die Pflanze Wurzeln geschlagen hat, wenn ein neues Blatt erscheint.

Wachsende Weißkohlsämlinge

Der Boden für Kohlsetzlinge sollte fruchtbar sein, die Pflanzfläche für Setzlinge sollte offen sein. Es ist unmöglich, mehr als 3 Jahre Kohl an einem Ort anzubauen. Die Kohllandeplätze müssen regelmäßig gewechselt werden.

Dargestellte Kohlsämlinge im Boden

Am besten bereiten Sie die Bodenmischung im Herbst oder Frühjahr selbst zu. Nehmen Sie dazu einen Teil Sodaland und Humus und fügen Sie dieser Mischung etwas Asche hinzu (ca. 1 EL pro 1 kg Bodenmischung), die nicht nur die notwendigen Makro- und Mikroelemente enthält, sondern auch antiseptisch wirkt. Das resultierende Substrat muss gut gemischt werden, damit es vollständig gebrauchsfertig ist. Es sind auch andere Optionen für die Aufbereitung der Bodenmischung möglich - Hauptsache, das erhaltene Substrat ist atmungsaktiv.

Prophylaktische Behandlung von geformten Köpfen mit verschiedenen Desinfektionsmitteln, um die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern,

Vor der Aussaat muss der vorbereitete Boden gut gegossen werden. Dann können Sie die Samen säen. Die Samen sollten in Reihen auf dem Substrat wachsen. Der Abstand zwischen ihnen sollte 1 cm betragen, gleichzeitig zwischen den Rillen - 3 cm. Es ist notwendig, die Samen in einem ziemlich diffusen Bereich zu säen. Die Samen der frühen Sorten müssen Anfang März ausgesät werden, mittel - ab Ende März und den ganzen April, aber die späten - während des gesamten Aprils (bis zum 20. ihrer Anzahl).

Nicht der letzte Ort im Anbau von Setzlingen zum Anpflanzen ist der Ort seines Wachstums, der Wahl des Bodens und der richtigen Pflege. Betrachten Sie alle diese Phasen im Detail.

Brokkoli wird im Keimlingsverfahren fast wie weiß gemahlene Sorten angebaut: Die Samen werden 35-40 Tage vor der geplanten Aussaat im Gewächshaus ausgesät. Das Geheimnis des Anbaus dieser Art von Gartenfrucht liegt in der Tatsache, dass sie die sengende Sonne nicht mag. GehEs wird verwendet, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern. Nach zwei Wochen werden Triebe empfohlen, um eine Lösung des Arzneimittels Gliokladin zu gießen. Samen später Sorten können mit biologischem Anbau im Freiland ausgesät werden. Geh

Bei Verstößen gegen den Wachstumsmodus (schlechte Belüftung, Verdickung der Pflanzen, starker Temperaturabfall und Überbenetzung des Bodens) kann Peronosporose (Falscher Mehltau) auftreten. Es erscheint auf Keimblättern und Blättern der Sämlinge in Form von grau-gelben öligen Flecken, die mit einer pudrigen Unterseite des Tellers bedeckt sind. Zur Bekämpfung der Peronospora wird der Kohl mit Holzasche (50 g pro 1 m²) im Abstand von 5 bis 7 Tagen bestäubt. Vor allem aber gilt es, optimale Bedingungen für die Instandhaltung von Anlagen zu schaffen.

Wenn Sie Kohlsetzlinge bei kaltem Wetter pflanzen, bleibt die Pflanze zurück oder kann absterben.

Bevor Sie Kohlsetzlinge 2 Wochen im Freiland anpflanzen, müssen Sie Folgendes vorbereiten:

Um eine hohe Qualität der Sämlinge zu gewährleisten, müssen vier Grundregeln befolgt werden:

Bestimmen Sie den Zeitpunkt der Landung.

Bedingungen für das Pflanzen von Weißkohl im Freiland

Nachdem Sie den notwendigen Boden vorbereitet und die Samen ausgesät haben, müssen Sie geeignete Bedingungen für ihre Keimung schaffen. Das Temperaturregime ist hier wichtig. Für die Samenkeimung ist eine Temperatur von + 4-5 Grad erforderlich. Nach dem Keimen sollte die Temperatur + 20-25 Grad betragen. Sobald die Samen gekeimt sind, müssen die Sämlinge ausdünnen. Die Temperatur sollte 10 Grad niedriger sein. Nach einer Woche sollte es bereits +17 Grad sein (nachts - +9 und an bewölkten Tagen - +14).

Viele Leute glauben, dass der Prozess des Pflanzens von Kohlsamen zur Gewinnung von Qualitätssämlingen einfach ist, aber dies ist eine Täuschung. Zuerst müssen Sie den richtigen Ort auswählen.

Vor dem Pflanzen auf dem Gartenbeet Löcher mit einer Tiefe von 25 cm und einem Abstand von 40-50 cm bohren. Nach dem Pflanzen sollten die Pflanzen gut gegossen werden, aber besser abends, wenn die Sonnenstrahlen nicht auf sie fallen.

Wenn Sie Pflanzen mit Setzlingen pflanzen möchten, wählen Sie Pflanzen mit jeweils 5 vollen Blättern. Die Höhe der Pflanze sollte 15-20 cm betragen, bei der Wahl eines höheren Sämlings wird es schwierig, sich niederzulassen, außerdem kann es krank werden. Setzlinge mit geringerer Höhe liefern eine spätere und weniger reiche Ernte. Geh

Wie züchte ich Setzlinge?

Kohlsetzlinge sind häufig von Schwarzbeinigkeit betroffen. Die Infektion bleibt bestehen und reichert sich im Boden an, entwickelt sich bei zu hoher Luftfeuchtigkeit, starken Schwankungen der Bodentemperatur und verdickter Bepflanzung die Abwesenheit von Belüftung. Wenn die Symptome des schwarzen Beins auftreten (Wurzelhals und Stängel werden schwarz, dünn), sollten die Pflanzen mit einer 0,05% igen Kaliumpermanganatlösung (5 g pro 10 l Wasser - Purpur) bewässert werden. Calcinierter Sand wird auf behandelte Pflanzen mit einer Schicht von bis zu 2 cm gegossen und ist (relativ) resistent gegen die schwarzen Beinsorten Belorusskaya 385, Moskau Ende 15, Amager, Podarok 2500, Kubanochka, Nadezhda, Malachite Fi.

Achten Sie darauf, den Boden nach jedem Gießen der Sämlinge tief zu lockern. 20 Tage nach dem Einpflanzen die Pflanze aufschlagen. Nach 10 Tagen sollte der Vorgang wiederholt werden. 20 Tage nach dem Pflanzen sollten Sie die Pflanze auch füttern. Zum Schutz der Setzlinge vor Schädlingen können Boden und Setzlinge mit Asche behandelt werden. Kohl, eine Pflanze, die Feuchtigkeit braucht. Daher sollte beim Anbau von Kohl die Bodenfeuchtigkeit unter Kontrolle gehalten werden. Bei trockenem Wetter sollte regelmäßig gewässert werden. Die Pflanze muss während des Gießens 1-2 mal gefüttert werden.

Nehmen Sie die Sämlinge am Nachmittag auf den Balkon.

Licht Da während des Keimens die Tageslichtstunden immer noch nicht ausreichen, um eine hohe Photosynthese zu gewährleisten, dosieren die Sämlinge bis zu 12-15 Stunden pro Tag. Eine gewöhnliche Leuchtstofflampe mit einer beliebigen Lumineszenztemperatur ist zum Aufleuchten geeignet.

Video über die Aussaat von Kohl für Setzlinge Wenn Sie sehr gewissenhaft sein möchten, müssen die Aussaatdaten auf der Grundlage vieler Faktoren berechnet werden - der klimatischen Merkmale der Region, des Zeitpunkts der Ernte, der Samenkeimungsrate, der Position des Mondes usw. Wenn Sie nicht auf solche Details eingehen, können Sie die gemittelten Werte und die Pflanze nehmen:

Wenn Sie alle oben genannten Regeln, Empfehlungen und Techniken für die Zucht von Setzlingen einhalten, können Sie hervorragende Ergebnisse erzielen. Trotz der Tatsache, dass das Erhalten von Setzlingen ein ziemlich mühsamer Prozess ist, wird Ihnen das Ergebnis auf jeden Fall gefallen.

Peking Kohlpflanzen

Besprühen Sie die Sämlinge mit Kaliumsulfat- oder Harnstofflösung.

Bewässerung. Es ist notwendig zu gießen, während der Boden trocknet, aber es ist unmöglich, den Kohl zu gießen und ihn zu übertrocknen. Die Häufigkeit der Bewässerung wird individuell gewählt. Nach dem Gießen ist unbedingt eine Lockerung erforderlich.

Frühkohl - 20. bis 28. März

Wie man Blumenkohl pflanzt

Um gesunde und kräftige Kohlsämlinge selbst anzubauen, müssen Sie nur ein paar Grundregeln befolgen. Darüber hinaus müssen Sie eine allgemeine Vorstellung davon haben, was dieses scheinbar unprätentiöse Gemüse liebt und welche Bedingungen für ihn destruktiv sind. Also, wo soll man anfangen und wann Kohl für Setzlinge pflanzen? Versuchen wir es herauszufinden.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Kohl säen, um Setzlinge zu erhalten.

Voraussetzung für den Anbau von Setzlingen zu Hause ist die zusätzliche Beleuchtung mit einer einfachen Leuchtstofflampe. Wenn die Sämlinge erwachsen sind, können sie in den Boden gepflanzt werden.

Wir pflanzen Brokkoli

Gleichzeitig werden die Sämlinge stark und hocken. In diesem Fall ist es viel einfacher, an einen dauerhaften Wachstumsort zu wechseln.

Gärtner für den Anbau von Brokkoli wählen solche Sorten wie:

Vergessen Sie nicht, dass diese Gemüseernte nicht zwei Jahre hintereinander am selben Ort gepflanzt werden kann, denn in diesem Fall erhalten Sie keine reiche Ernte. Tatsache ist, dass die verlassenen Stümpfe zur Vermehrung von Krankheitserregern vieler Krankheiten beitragen und sich die Larven der Kohlfliege aktiv an ihren Wurzeln vermehren.

Bei niedrigen Sümpfen sollten die Kohlpflanzen auf 100 cm breiten und 18-25 cm hohen Graten gepflanzt werden. In Gegenden, in denen keine Gefahr von Staunässe besteht, werden die Kohlpflanzen auf einer ebenen Fläche angebaut. Der Anbau in engen Beeten wirkt sich positiv auf Quantität und Qualität der Ernte aus.

Kohl ist gezüchtete Sämlinge, um die Reifung zu beschleunigen. Sämlinge des gleichen Alters, die in verschiedenen Kalenderperioden gezüchtet wurden, unterscheiden sich stark. Die Verbesserung der Temperatur- und Lichtregime beschleunigt die Wachstumsrate, und bei einer früheren Aussaat kann die Entwicklung der Sämlinge langsamer werden, wenn die Wachstumsbedingungen schlechter sind. Bei der Berechnung des Zeitpunkts der Aussaat von Kohlsetzlingen muss daher die Möglichkeit berücksichtigt werden, optimale Bedingungen für ihre Entwicklung zu schaffen.

Samenlose Methode

Landedaten:

  • frühe Sorten werden von der letzten Dekade von April bis Mitte Mai gesät,
  • Kohl sredneranny Begriff Sau Ende Mai, dem ersten Jahrzehnt des Juni,
  • Späte Sorten von Mitte bis Ende Mai.

In den südlichen Regionen, in der Region Rostow und in der Region Krasnodar wird nach dem 1. März die Aussaat von Saatgut im Freiland geübt, sobald sich die Erde erwärmt. Frühe Sorten liefern Ende Juni. In den Regionen Saratow und Woronesch wird im April Kohl gesät. In Regionen mit gemäßigtem und nördlichem Klima wird Kohl aus Samen nur in Gewächshäusern unter Folie angebaut.

Optimale Bedingungen für den Anbau von Sämlingen - Gewächshaus oder Gewächshaus. In der Wohnung sind die Sämlinge stark ausgezogen, die Sprossen brauchen Kühle.

  • Frühkohl wird Anfang oder Anfang März ausgesät,
  • mittelfrühe Sorten werden von Mitte März bis Mitte April ausgesät,
  • Spätkohl Anfang April ausgesät.

Wählen Sie den Zeitpunkt der Aussaat aus, wobei Sie sich auf die Reifezeit konzentrieren. Frühe Sorten reifen in 2-3 Monaten, mittel - 3-5 Monate, spät - 5-7 Monate. Lassen Sie nicht perederzhivaniya auf den Graten, es führt zu Köpfen knacken. Rechtzeitige Ernte, Sommer - Recycling, Herbst - Lagerung.

In Gebieten, die auf dem gleichen Breitengrad wie Moskau, Tscheljabinsk und Ufa liegen, wird empfohlen, Kohl in ungeschützten Böden aus Sämlingen anzubauen, da Frühlingsfröste keimende Keime zerstören können. In Regionen mit einem kalten Klima mit einem kurzen Sommer wird nur eine Sämlingsvariante des Anbaus im Freiland verwendet.

Wie pflanze ich Samen?

Vor dem Einpflanzen werden die Samen in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, erhitzt in heißem Wasser (45-50 ° C), desinfiziert. Fügen Sie im Wasser einen Löffel Aloe-Saft oder Honig als Wachstumsförderer hinzu. Dann wird der Samen getrocknet.

In einem Behälter mit Erde werden die Samen in Reihen von 0,7 cm in einem Abstand von 3 bis 4 cm vergraben.Die obere Schachtel wird mit einer Folie festgezogen, wodurch Gewächshausbedingungen geschaffen werden, Unterstützung + 18 bis 20 ° C. Через 4-5 дней появляются ростки, их помещают в самое освещенное место, снимают пленку. Рассаде необходим световой день в 14-16 часов, поэтому по вечерам включают дополнительное освещение.

Для выращивания капусты без пересадок в открытом грунте в каждую ямку сажают несколько семян на глубину 1 см. Растения прореживают в дальнейшем, оставляя наиболее сильный экземпляр в каждой лунке.

Einen Ort auswählen

Капуста любит воду, поэтому для грядки подойдет низина, в которой скапливается влага. Участок выбирают освещенный, с постоянным доступом солнечных лучей. Alle 3 Jahre im Garten wechseln sie die Kultur, Kohl ist gut für Böden nach Zwiebeln, Karotten, Knoblauch und Gurken.

Das Pflanzland wird im Herbst vorbereitet, im September ausgegraben, Unkraut geerntet und Humus eingeführt - 3-4 kg pro 1 Quadratmeter. m) Der Boden ist vorzugsweise lehmig mit einem Humusgehalt, der Wasser gut hält. Saure Böden Kalk, fügen Sie 1-2 Tassen Kreide pro 1 km ². m. Im Frühjahr wird das Grundstück wieder ausgegraben, Klumpen vorsichtig aufbrechen, mit einem Rechen ausrichten.

Zwei Wochen vor dem Einbringen in den Boden werden die Sämlinge mit Kalium gefüttert, was die Frostbeständigkeit erhöht. In 1 Liter Wasser lösen sich 4-6 g Kaliumsulfat, wässern den Kohl.

Frühe Sorten werden vom 25. April bis 5. Mai, in der Zwischensaison und Ende Mai bis Anfang Juni im Freiland gepflanzt. Der Eingriff wird an einem wolkigen Tag morgens oder abends durchgeführt, damit die Sämlinge nicht von Sonnenbrand befallen werden.

Düngen Sie vor dem Pflanzen den Boden, machen Sie 1 TL. Harnstoff und 1 Tasse Holzasche pro 1 Quadratmeter. Zwischen den Reihen für Frühkohl ist ein Abstand von 40-50 cm einzuhalten, zwischen den Pflanzen - 25 cm sind ausreichend.

Bei Spätkulturen beträgt der Abstand zwischen den Reihen 50–55 cm, die Sämlinge werden im Abstand von 30–35 cm gepflanzt.

Anweisung:

  1. Jede Vertiefung gut durchfeuchtet - mindestens 1 Liter Wasser einfüllen. Mangels Dünger greifen eine Prise Nitrophoska, ein Esslöffel Holzasche, 0,5 kg Gülle in den Boden der Fossa ein.
  2. Die Kohlwurzel wird mit einem Stück Erde herausgenommen und versucht, sie nicht zu beschädigen. Sie wird direkt in den Schmutz gepflanzt und mit einer Schicht trockener Erde bestreut.
  3. Überwachsene Setzlinge werden bis zur ersten wahren Beilage begraben.
  4. Den Boden um den Stiel herum verdichten.
  5. Wasserbett - 3-5 Liter Wasser pro 1 Quadratmeter. m
  6. Pritayut Abdeckmaterial, alte Zeitungen für mehrere Tage vor direkter Sonneneinstrahlung.
  7. Besprühen Sie am zweiten Tag den Boden um die Sämlinge mit Tabakstaub, um eine Kohlfliege in einem Abstand von 5 bis 6 cm vom Stamm abzuschrecken.
  8. In den ersten Tagen werden die Pflanzen zur besseren Anpassung mit Wasser besprüht.

Vorbeugung von Parasiten

Die Kreuzblütlerfamilie hat viele Schädlinge. Während der gesamten Vegetationsperiode sind systematische Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Schädlinge erforderlich. Da sich auf den Kohlblättern eine wachsartige Blüte bildet, wird der Lösung zur besseren Haftung flüssige Waschseife mit Schutzpräparaten zugesetzt.

Liste der Schädlinge (Tabelle):

Den Tod der ganzen Pflanze provozieren

Decis, Bankol, Bi-58, Karate

Dipel, Lepidotsid, Baktospein

Die Vorbehandlung des Bodens mit einer Lösung von 1% Bordeaux-Flüssigkeit beseitigt die Infektion von Kohl mit Fusarium und Kiel. Saatgutbehandlung mit Desinfektionslösungen vor Fäulnis schützen.

Aus reichlich Bewässerung des Bodens verzichten Sie ab dem ersten Mal nach dem Pflanzen Kohl im Freiland. Übermäßige Feuchtigkeit ruft fäulniserregende Krankheiten hervor. Die Häufigkeit der zukünftigen Bewässerung hängt von den natürlichen Bedingungen und der Qualität des Bodens ab. 2-3 Wochen vor der geplanten Ernte wird die Bewässerung eingestellt.

Während der Regenzeit werden schwere Lehmböden 3-4 Mal pro Saison bewässert. Für leichtes, fruchtbares Land erhöht sich die Menge um das Sechsfache, die heiße und trockene Periode ist ein Grund für eine häufigere Befeuchtung des Bodens, insbesondere während der Einstellung und des intensiven Wachstums der Spätreife und der mittleren Reife der Sorten.

Hilling

Die Kruste, die sich nach Regen und Bewässerung auf der Erdoberfläche gebildet hat, löst sich auf eine geringe Tiefe und gewährleistet so den freien Zugang von Sauerstoff zu den Wurzeln. Gleichzeitig Unkraut entfernen.

Um die Entwicklung des Wurzelsystems zu fördern, harken sie den Boden um jeden Sämling mit einem Durchmesser von 25 cm bis zum Stängel und stimulieren das Wachstum neuer Wurzeln. Behandelte Sämlinge nach 7-10 Tagen nach dem Pflanzen im Freiland, um die Stabilität des Stammes zu gewährleisten. In 2-3 Wochen wieder hügeln, auf diese Weise auch überschüssige Feuchtigkeit im feuchten Tiefland entfernen.

Frühe Sorten düngen 1-2 mal pro Saison, mittlere und späte - 3-4 mal. Stickstoffdünger werden spätestens einen Monat vor der Ernte ausgebracht.

Zu Beginn der Vegetationsperiode werden mehr stickstoffhaltige Substanzen eingesetzt. Das erste Mal mit Superphosphat - 20 g, 10 g Harnstoff, Kaliumchlorid 15 g pro 1 Quadratmeter. m) Es ist zweckmäßig, sich in einem Eimer Wasser aufzulösen und in einem Abstand von 10-12 cm von einer Reihe von Sämlingen in die in den Boden eingebrachten Rillen zu gießen.

Das zweite Mal hatte ich die Nase voll, als der Kohl die Kohlköpfe band. Bringen Sie den Gang auf 1 Quadratmeter. m Kaliumchlorid 15-20 g, 10 g Harnstoff, 20-30 g Superphosphat. Die Kaliumdosis wird für nachfolgende Verbände spätreifender Sorten erhöht. Bedenken Sie, dass der Mangel an Sonnenlicht zu einer übermäßigen Anreicherung von Nitraten führt.

Landung auf einem festen Platz

Nachdem Sie Qualitätssämlinge gewachsen sind, Es sollte in die Beete gepflanzt werden. Zwei Wochen zuvor müssen die Pflanzen jedoch vorgehärtet werden, um sie an die Auswirkungen von Kälte, Wind und Sonnenlicht zu gewöhnen, die sich auf den Kohl unter freiem Himmel auswirken. Es wird nicht empfohlen, die Sämlinge bei niedriger Lufttemperatur auf die Straße zu bringen, da bei einer solchen Verpflanzung die Sämlinge nach einem Monat den Blütenpfeil auswerfen.

Um qualitativ hochwertige Kohlköpfe zu erhalten, ist es wichtig, fruchtbaren Boden zu verwenden. Am besten eignet sich für eine solche Kultur lehmiger Boden, der sich in Gebieten mit guter Belüftung befindet.

Vergiss das nicht Für Kohl muss der Boden im Herbst gedüngt werden. Für jeden Quadratmeter Land zum Anpflanzen wird ein halber Eimer Mist hinzugefügt. In sauren Böden können 1-2 EL machen. l Holzasche in jede Vertiefung geben und mit 2-3 Tassen Kompost mischen. Sie können mehrere Sämlingssträucher gleichzeitig in ein Loch pflanzen und dann nach ein paar Wochen die schwachen entfernen und einen der stärksten und stärksten Kohlsämlinge zurücklassen.

Es wird empfohlen, die Pflanzen zu Beginn (für frühe Sorten) oder Ende Mai (für spätere Sorten) neu zu pflanzen. Der Boden in den Kisten muss 12 Stunden vor dem Umpflanzen im Freiland angefeuchtet werden. Weißkohl muss in die Beete gepflanzt werden (45 × 25 cm) und spät reifende Sorten (35 × 60 cm). Das Einpflanzen der Sämlinge in die Beete sollte bei bewölktem Wetter oder am späten Nachmittag an einem sonnigen Tag erfolgen. In den ersten Tagen wird empfohlen, die Pflanzen zur Mittagszeit vor der heißen Sonne mit Agrofaser abzudecken.

Abfahrt nach Ausschiffung

Nachdem die Kohlsämlinge an einem festen Platz gepflanzt wurden, ist es notwendig, einige wichtige Empfehlungen für die Pflege von Pflanzen für die Qualitätsbildung und die schnelle Entwicklung der Kultur zu erfüllen.

Erforderliche Operationen erforderlich:

  • Unkraut in den Beeten muss regelmäßig vernichtet werden
  • es ist notwendig, eine vorbeugende Behandlung der Pflanzen mit Mitteln durchzuführen, die die Pflanzen vor Krankheiten schützen,
  • Regelmäßiges Gießen ist äußerst wichtig, insbesondere für das Wachstum der vegetativen Kohlmasse. Wasser trägt zur Bildung von dichten und elastischen Köpfen bei, ohne das es unmöglich ist, eine qualitativ hochwertige und reiche Ernte zu erzielen.
  • Regelmäßige Fütterung der Pflanzen ermöglicht es, die richtige Menge an schmackhaften und gesunden Köpfen zu züchten. Alle Verbände müssen mit ausgewogenen Lösungen von Spezialdüngern hergestellt werden.

Denken Sie daran, dass Sie können Setzlinge pflanzen nicht dicker als 4 - 5 cm, die tiefe der löcher muss auf der größe der wurzel der pflanze basieren. Die Brunnen müssen nur vor dem Pflanzen von Kohlsträuchern bewässert werden. In jeden von ihnen wird etwa 1 Liter Wasser gegossen, wonach sofort eine junge Pflanze gepflanzt wird. Es ist notwendig, einen Stiel so zu vertiefen, dass das untere Kohlblatt nicht bestreut werden musste.

Die Kultur wächst gut auf dem Boden nach Hülsenfrüchten und Getreidepflanzen. Kohl wächst gut, wenn Kürbis- oder Wurzelfrüchte (Kartoffeln, Rüben, Rüben usw.) auf der Parzelle vorher gewachsen sind.

Unter Beachtung einfacher Techniken und Empfehlungen ist es möglich, den Weißkohl richtig anzubauen, wodurch der Besitzer zu Hause eine gute und qualitativ hochwertige Ernte erhält. Die Kultur kann für den Winter aufbewahrt, in Bänken gesalzen oder im Keller aufbewahrt und dann im Frühjahr zu einem guten Preis verkauft werden.

Sämlinge zum Pflanzen vorbereiten

Vor dem Einpflanzen von Setzlingen in offenes Gelände muss es ordnungsgemäß vorbereitet werden. Dieser Vorgang besteht aus mehreren Vorgängen. Zuallererst die Regulierung des Gießens, Aufbereitens und Verhärtens:

  • eine Woche vor dem Pflanzen mit dem Gießen aufhören. Unmittelbar vor dem Aussteigen in ca. 2 Stunden reichlich gießen,
  • 2 Wochen vor dem Pflanzen mit Mineraldünger düngen - in zehn Litern Wasser einen Esslöffel Harnstoff und Kaliumsulfat auflösen, 150 Gramm pro Pflanze gießen,
  • 15–20 Tage vor dem Aussteigen mit dem Aushärten beginnen - an einem sonnigen Ort bei einer Temperatur von + 5–6 ° C an die frische Luft bringen (Behandlungsdauer - 20 Minuten mit einer täglichen Zunahme von 5 Minuten).

Gießen Sie die Sämlinge vor dem Pflanzen und nehmen Sie sie mit einem Stück Erde aus der Schachtel.

Standortvorbereitung

Das Anbaugebiet sollte gleichmäßig und gut beleuchtet sein. Am akzeptabelsten sind lehmige Böden mit einer neutralen Reaktion. Bohnenkulturen, Wurzelgemüse und Gurken sind gute Vorläufer für Kohl. Alle Kohlsorten stellen hohe Anforderungen an die Bodenfruchtbarkeit. Daher sollte bei der Vorbereitung der Beete auf die Düngung geachtet werden.

Kompost ist ein ausgezeichneter organischer Dünger.

Im Herbst werden vor dem Graben organische Düngemittel ausgebracht: Gülle, Humus, Kompost in einer Menge von 1 Eimer pro m 2. Im Frühjahr Mineral - 1 Esslöffel Harnstoff, die gleiche Menge Superphosphat und ein Glas Holzasche pro 1 m 2. Wenn im Herbst kein organischer Dünger eingeführt wurde, muss dies im Frühjahr erfolgen - Humus verbessert die Bodenstruktur erheblich. Um Dünger zu sparen, können Sie diese direkt in die Vertiefungen oder Reihen legen. In diesem Fall fügen Sie einer einzelnen Pflanze 0,5 kg organisches Material, einen Teelöffel Nitroammofoski und 0,5 Tassen Asche hinzu und mischen alles gut mit dem Boden.

Wie man Kohlsämlinge im offenen Boden pflanzt

Sämlinge müssen mit einem Stück Erde in das vorbereitete Loch umgepflanzt werden. Seine Tiefe sollte etwas größer sein als das Wurzelsystem und das Eindringen der Pflanzen in die unteren Blättchen ermöglichen.

Sämlinge in den Boden pflanzen

Sämlinge früher Sorten sollten nach 25–30 cm in einer Reihe zwischen Reihen von 35–40 cm angeordnet werden.Für spätere Weißkohlsorten, die in der Reifephase große Gabeln aufweisen, sollte der Abstand in der Reihe auf 0,5 m erhöht werden.Das Pflanzen sollte nicht verdickt werden lichtbedürftig

Pin
Send
Share
Send
Send