Plot Design

Hecke schnell wachsende mehrjährige immergrüne Pflanze

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Umzäunen von Privatbesitz mit einem Zaun aus Profilblech, Holz oder Ziegel ist so bekannt geworden, dass nur wenige Menschen darauf achten. Wenn Sie etwas Originelleres auf Ihrem Grundstück sehen möchten, ist eine schnell wachsende immergrüne Hecke, die als dekorativer Zaun dient, eine gute Option.

Arten von Pflanzungen

Aufgrund der raschen Entwicklung der Pflanzen ist es nicht erforderlich, mehrere Jahre zu warten, bis die Barriere eine Höhe von eineinhalb Metern erreicht. Der lebende Zaun ist eine geeignete Lösung, wenn es sich um Bereiche mit komplexer Konfiguration handelt. Es ist viel einfacher, ein solches Territorium mit Sträuchern abzuschirmen als mit langwierigen, starren Baumaterialien.

Die berühmteste immergrün lebende schnell wachsende Hecke von Laub- und Nadelpflanzen. Auch die bekannteren Sträucher und Pflanzen der Familie der Convolvulaceae finden Verwendung.

Die Wahl der Absicherung richtet sich nach dem Geschmack des Eigentümers, den finanziellen Möglichkeiten, der Gestaltung des Grundstücks und dem Bau von Gebäuden.

Nadelpflanzen

Fichte sieht als lebender Zaun sehr aristokratisch aus. Zum Umzäunen mit ausschließlich dekorativen Sorten. Beim Kauf müssen Sie den Standort und den Beleuchtungsbereich berücksichtigen. Für dunkle Nadelpflanzen ist eine mäßige Beleuchtung besser geeignet, blaue und goldene Nadeln sind sonnige Gebiete. Fichte eher anspruchslose Pflanze.

Nadelbäume reagieren aufgrund der geringen Luftdurchlässigkeit an den Wurzeln nicht gut auf hochgelegenes Grundwasser und Lehmboden. Die empfohlene Pflanzdichte der Wurzeln beträgt 30–55 cm. Pflanzen sollten Ende August und den ganzen September bei kühlem Wetter gepflanzt werden. Bodenreste an den Wurzeln werden nicht entfernt.und in den Brunnen übertragen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Hartholz

Es gibt viel mehr Blattpflanzen, daher werden Sträucher und Schilf oft in lebenden Zäunen verwendet. Die Pflanzungen werden im ersten Jahr schnell einen Meter hoch und werden in der nächsten Saison zwei Meter hoch. Sträucher und Weine bedürfen ständiger Pflege:

  • Die Wachstumsrate von Pflanzen verschiedener Arten ist unterschiedlich, so dass es notwendig ist, Pflanzungen zu bilden.
  • Gemüse- und Obstbäume in der Region sollten nicht unter dem Wachstum von Kletter- und Zierpflanzen leiden.
  • Innerhalb der Büsche können Bögen geformt werden, um einen Eingang zu bilden.
  • Als Hindernis können Sie nicht nur Zierpflanzen verwenden, sondern auch fruchttragende.

Heckendekoration

Wenn der Schutz des Territoriums und der Bepflanzung vor Vandalen erforderlich ist, sind dornige mehrjährige Pflanzen mit Dornen ausreichend. Sie bilden einen zusätzlichen Schutzbereich. Bei der Gestaltung einer schnell wachsenden mehrjährigen Hecke müssen die klimatischen Bedingungen, das Grundwasser, die Bodenzusammensetzung und die Landschaft berücksichtigt werden.

Einige Pflanzen verschiedener Arten tragen leicht eine Nachbarschaft zueinander. Sie können mehrstufige Barrieren bilden und eine gute Beleuchtung erzielen, ohne die Plantagen zu beschädigen.

Wenn Sie einen hohen Zaun bauen müssen, müssen Sie auf Nadelpflanzen mit einer hohen Dichte an Zweigen achten, die sich beim häufigen Pflanzen nicht unwohl fühlen:

  • Arkorona - hat große, malerische Zapfen, dunkelgrüne Nadeln und eine kegelförmige Krone. Die Breite der Pflanze erreicht drei Meter, die Höhe vier Meter.
  • Gegen Frost unempfindliche, hängende Bürste, Stämme müssen zusammengebunden werden.
  • Konika - frostbeständige, harte Pfoten, mit weichen Nadeln, kegelförmig, Höhe bis zu zwei Metern.
  • Lawson - bevorzugt feuchten Boden, windgeschützt. Im Sommer muss der Baum gut bewässert sein und das Laub besprühen.
  • Balsamico oder Arizona Tanne - duftende, weiche Nadeln, die Höhe erreicht 25 Meter, feuchtigkeitsliebende Pflanze, die keinen dekorativen Schnitt benötigt.
  • Thuja Brabant - die Pflanze ist unprätentiös, wächst schnell, erreicht eine Höhe von zehn Metern, ist bis zu drei Meter breit. Nach dem Pflanzen ist es notwendig, wöchentlich zu gießen, in heißen Perioden - zweimal pro Woche.
  • Leylands kupresstsiparis - die Höhe erreicht zwanzig Meter, für ein Jahr summiert sich der Baum auf eineinhalb Meter, verträgt Schatten gut, Bewässerung ist nur bei Trockenheit erforderlich.

Um einen niedrigen Zaun zu erhalten, verwenden Sie zwergartige Tannenbäume:

  • Ekhiniformis - Krone ähnelt einer Kugel.
  • Kleine Marmelade - es ist ratsam, eine kugelförmige Haarschnittkrone zu verwenden.

Laubpflanzen für Hecke:

  • Buchsbaum eignet sich zum Schneiden jeder Form, Pflanzdichte beträgt 20 cm, im Jahr des Pflanzens wird die Krone nicht geschert, dann ist es notwendig, jeden Monat zu überspielen, unprätentiös.
  • Lorbeerkirsche - unprätentiös gegenüber Licht, hat große weiße Blütenstände, blüht nicht ohne Bewässerung, der Abstand zwischen den Pflanzungen beim Pflanzen im Damm beträgt 60 cm, es ist notwendig, ihn alle sechs Monate zu schneiden.
  • Berberitze - Ermöglicht es Ihnen, einen unpassierbaren lebenden Damm aus stacheligen Sträuchern zu schaffen. Sie müssen im Frühjahr oder Herbst Pflanzen in einer Reihe pflanzen. Der Hauptschnitt erfolgt im Sommer, im Frühjahr - Ausdünnung, trockene Zweige werden geschnitten, so dass es zu einer konstanten Fruchtbildung kommt.

Mehrjährige Loachs helfen, die Arbeitskosten bei der Pflege einer Hecke zu senken:

  • Ivy ist unprätentiös, erfordert kein häufiges Gießen, es ist notwendig, im Herbst zu schneiden und es regelmäßig zu füttern, es für den Winter mit abgefallenen Blättern zu bedecken.
  • Euonymus - braucht fruchtbaren Boden und regelmäßiges Gießen, aber keine übermäßige Feuchtigkeit. Die Blütenstände sind giftig, daher ist es nicht empfehlenswert zu wachsen, wenn die Familie kleine Kinder oder Tiere hat.
  • Immergrün - eine robuste, frostbeständige Pflanze, die Blütenstände sind groß und bläulich gefärbt. Es wächst auch auf dürren Böden, die eineinhalb Meter hoch sind.
  • Zwergmispel ist gut für heiße Regionen geeignet. Beim Einpflanzen in die Brunnen wird empfohlen, Sand und eine große Drainage hinzuzufügen. Für Zwergmispel ist es besser, gut beleuchtete Bereiche zu wählen. Pflanzenhöhe erreicht fünf Meter, Blütezeit - März-April.
  • Die Zwergwende ist eine kostengünstige Option, die keine ständige Pflege erfordert. Während der Blüte verbreitet der Turn einen ungewöhnlich starken Mandelgeschmack.
  • Schmerle schützen die Website nicht, sondern verdecken den Bereich vor den Augen von Fremden.
  • Einjährig blühende Hecken können aus dem Weben von Kapuzinerkresse, Kobey, Zierbohnen und Edelwicken gebildet werden.
  • Kletterrosen sehen sehr schön aus, aber es ist unerwünscht, sie als Außenzäune zu verwenden. Rosen vertragen keine feuchten Böden mit einem Wasserspiegel über zwei Metern. Bei der vertikalen Bindungsmethode gibt es keinen Hedge-Effekt. Es ist besser, horizontale Gittergitter zu verwenden.

Der Eigentümer einer Länderseite kann ohne fremde Hilfe eine Hecke anlegen. Wählen Sie dazu die gewünschte Barrierendichte aus, berücksichtigen Sie die Zusammensetzung des Bodens, die Tiefe des Grundwassers und die Art des Geländes.

Lockige Stauden

Curly mehrjährige Arten sind die am schnellsten wachsenden. In nur einer Jahreszeit wachsen sie mehrere Meter und bilden einen festen Blattenteppich. Leider vertragen nicht alle immergrünen Reben Fröste, so dass für Regionen mit kalten Wintern die Auswahl solcher Pflanzen gering ist. Meistens verwenden sie Immergrün, Euonymus und Efeu in ihren Sommerhäusern.

Immergrün gehört zu den immergrünen Klettersträuchern und kann zur Erzeugung von Hecken bis zu einer Höhe von 1,5 m verwendet werden. Die Stängel und Blätter der Pflanze zeichnen sich durch ihre Haltbarkeit aus, haben keine Angst vor Frost und sehen immer frisch aus. Immergrün-Blüten sind ziemlich groß, meistens blau und blau, obwohl es auch andere Schattierungen gibt. Immergrün wächst gut auf schlechten Böden, kann sowohl in der Sonne als auch im Schatten wachsen, verträgt Dürre gut. Wenn die bewachsenen Stängel geschnitten werden und in feuchter Erde stecken bleiben, werden sie Wurzeln schlagen.

Immergrün-Zaun

Es wird empfohlen, die Pflanze im Frühherbst - bis Mitte September - zu pflanzen. Um einen Zaun zu erstellen, benötigen Sie auf jeden Fall ein langlebiges Gitter mit der entsprechenden Höhe, da sich das Immergrün ohne Stütze über den Boden bewegt. Um die bestmögliche Dekoration zu erzielen, muss der Boden sorgfältig gelockert und mit organischer Substanz gedüngt werden. Am besten wächst Immergrün auf lehmigen und durchlässigen Böden. Der optimale Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 20 bis 30 cm.

Im ersten Pflanzjahr ist für den Winter abzudecken, da die zerbrechlichen Stängel und Wurzeln einfrieren können. In Zukunft sind solche Maßnahmen nicht erforderlich. Immergrün verträgt das Zurückschneiden, aber für eine bessere Bestockung wird ein Kneifen empfohlen. Alle drei Jahre kann die Düngung mit organischen Düngemitteln durchgeführt werden, wobei Blattboden eingegossen wird.

Euonymus lockig

Euonymus hat viele Sorten, unter denen es lockige gibt. Besonders beliebt sind Forchuns Euonymus-Sorten (Blondie, Harlekin, Sanspot), die sich durch die dekorative Färbung der Blätter auszeichnen. Die Pflanze liebt fruchtbaren, lockeren Boden und reichlich Wasser, reagiert aber schlecht auf stehendes Wasser. Die verschiedenen Sorten sollten an sonnigen Orten gepflanzt werden, da sie im Schatten dunkelgrün werden. Die Sorten mit weißen und gelben Blättern sind jedoch besser im Halbschatten zu finden, da sie in der Sonne brennen.

Es sollte beachtet werden, dass der Euonymus zu giftigen Pflanzen gehört, und wenn es Kinder in der Familie gibt, ist es besser, eine weitere Staude für die Hecke zu finden. Verwenden Sie beim Ausschiffen unbedingt Schutzhandschuhe und waschen Sie nach Abschluss der Pflanzarbeiten Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife.

Forchun Euonymus "Silver Queen"

Euonymus-Stecklinge wurzeln 1,5 bis 2 Monate unter dem Film und werden dann an einem festen Platz gepflanzt. Der Abstand zwischen den Setzlingen beträgt ca. 20 cm. Um eine Hecke zu bilden, müssen Stützen angebracht werden, auf denen die wachsenden Triebe ausgerichtet sind. Im Sommer werden die Pflanzen zweimal im Monat mit Mineraldünger gefüttert. Euonymus verträgt Fröste nicht sehr gut, deshalb wird empfohlen, es mit Fichtenblättern oder trockenen Blättern für den Winter zu bedecken, besonders in den frühen Jahren. Der prägende und sanitäre Schnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr.

Diese immergrüne Staude hat viele Vorteile gegenüber anderen Kletterern:

  • verträgt Kälte und hält kurzen Frösten stand, ohne dabei an Frische zu verlieren,
  • Alle Sorten zeichnen sich durch eine hohe dekorative Wirkung aufgrund der Form und Farbe der Blätter aus.
  • die Höhe des Efeuzauns kann 3 Meter erreichen,
  • wächst schnell
  • Passt zu allen Gartenpflanzen.

Wie sieht Efeu aus?

Damit die Hecke nicht ihre dekorative Wirkung verliert, sollte Efeu regelmäßig gegossen werden und ab dem Frühjahr regelmäßig eine aufwändige Fütterung durchgeführt werden. Es sollte nicht erlaubt sein, den Boden auszutrocknen und das Wasser zu stillen. Die Dosierung von Düngemitteln sollte ebenfalls genau eingehalten werden, da ein Überschuss an Nährstoffen die Attraktivität der Rebe verringert.

Der Formschnitt wird im Herbst durchgeführt und gleichzeitig werden alte oder beschädigte Triebe entfernt. In Regionen mit frostigen Wintern wird empfohlen, den Efeu mit trockenem Laub zu bedecken. Die dekorativsten Sorten zeichnen sich durch eine erhöhte Kälteempfindlichkeit aus und sind daher eher für den Süden geeignet. Efeu wird durch Stecklinge vermehrt, die in Behältern verwurzelt sind, bevor sie an einem festen Platz gepflanzt werden. Wenn Wurzelstecklinge zwischen Pflanzen gepflanzt werden, bleiben 30-50 cm übrig, und der Boden muss gemulcht werden.

Efeu Hecke

Wie Euonymus ist Efeu giftig und Hautkontakt mit der Pflanze kann Schwellung, Juckreiz und Rötung verursachen. Es stimmt, die Empfindlichkeit für dieses Gift ist nicht alles. Es ist jedoch notwendig, gepflanzte Pflanzen und einen Schnitt mit Handschuhen zu tragen. Es wird empfohlen, Kleidung zu waschen, die von den Trieben berührt werden könnte.

Immergrüne Berberitze

Berberitzenbüsche sind sehr stark und langlebig, mit der richtigen Schnittform eine unpassierbare lebende Wand. Unter den immergrünen Sorten sind Buchsbaum, Feinmarsch und Julian Berberitze die am schnellsten wachsenden. Die Pflanze eignet sich sowohl für geformte als auch für frei wachsende Hecken und sieht in einreihigen Pflanzungen und in Kombination mit anderen Sträuchern spektakulär aus.

Es wird empfohlen, immergrüne Berberitzen im Halbschatten zu pflanzen, im Gegensatz zu Laubbäumen, die eher sonnigen Orten ähneln. Der Boden kann ein beliebiger sein, aber auf nährstoffreichen und durchlässigen Böden ist die Dekorierbarkeit der Sträucher wesentlich höher. Die Bepflanzung erfolgt im Frühjahr und Herbst, die Setzlinge müssen mit einem Klumpen Erde oder in einem Behälter sein. Sie sollten kein Pflanzenmaterial mit kleinen, schlecht gewachsenen Wurzeln sowie keine Sämlinge kaufen, deren Wurzeln kahl sind oder von Krankheiten befallen sind. Eine starke schöne Hecke aus solchen Pflanzen wird niemals funktionieren, Sie werden nur Zeit, Mühe und Ihr Geld aufwenden.

Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für Berberitzen-Fechten

Beim Pflanzen muss der Wurzelballen auf Höhe der Bodenlinie liegen, und der Boden um den Strauch sollte gut verdichtet, bewässert und gemulcht sein. In Regionen mit kalten Wintern wird empfohlen, die Berberitze mit dem Einsetzen des ersten Frosts mit nicht gewebtem Material zu bedecken. Der sanitäre Rückschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr und bildet sich - im Sommer.

Berberitzen-Pflege

Lorbeerkirsche

Die Lorbeerkirsche bezieht sich auf immergrüne Stauden, obwohl sie in kalten Regionen Blätter abwerfen kann. Viele seiner Sorten sind bekannt, aber nur Lorbeerkirschen wachsen schnell. Alle anderen Arten sind langsamwüchsig und daher im privaten Gartenbau weniger gefragt. Dekorative Pflanze geben zahlreiche weiße Blüten, gesammelt in Pinseln bis zu 12 cm.

Lorbeerkirsche, Blüte

Die Lorbeerkirsche spendet guten Schatten, verträgt Temperaturen bis zu -25 Grad, wächst auf kalkhaltigen, sandigen Humus-Carbonat-Böden und Lehm. Gleichzeitig reagiert die Pflanze schlecht auf Feuchtigkeitsmangel: Sie wächst schlechter, hört auf zu blühen und trägt Früchte. Wenn zwischen den Setzlingen 50-70 cm gepflanzt werden, muss der Basalkreis gemulcht werden. Der prägende Schnitt erfolgt im folgenden Jahr, am Ende des Sommers, dann sollten die Büsche zweimal im Jahr geschnitten werden.

Buchsbaum - Dekorative Gartenarbeit

Für Hecken ist Buchsbaum die beste Option. Diese Pflanze kann jede Form annehmen, verträgt Kälte und Schatten perfekt und ist der Zusammensetzung des Bodens und der Feuchtigkeit entsprechend anspruchslos. Die meisten Arten von Kisten können jedoch nicht als schnell wachsend bezeichnet werden, insbesondere Zwergsorten. Wenn Sie nicht lange warten möchten, bis sich eine Hecke bildet, wählen Sie hohe Pflanzen.

Eine Vielzahl von Formen aus Buchsbaum

Beim Pflanzen werden die Sämlinge in einer Reihe mit einem Abstand von 15 cm platziert, reichlich gewässert und die Triebe sofort um zwei Drittel der Länge abgeschnitten. Der Boden muss gemulcht oder mit schwarzer Agrofaser bedeckt werden. Die beste Zeit zum Pflanzen ist der Frühling. Mitte Juni sollten die Sträucher mit Mineraldünger gedüngt werden. Im ersten Jahr müssen Sie kein Buchsbaum fällen, aber im nächsten Jahr können Sie bereits einen Zaun bilden. Ein erwachsener Busch wird einmal im Monat geschert, beginnend im April und endend im September. Nach dem Beschneiden müssen die Pflanzen gegossen und gefüttert werden, was zur Bildung einer dichten Krone beiträgt.

Die ungefähren Bedingungen für die Bildung eines Zauns

Eine Hecke von Pflanzen, die schnell wachsen, können Sie aus verschiedenen Arten von Plantagen ausrüsten. Ein solcher Zaun erfordert sowohl während des Wachstums von nur gepflanzten Trieben als auch während des bereits gebildeten Zauns ständige Pflege. Pflanzen für Zäune werden so ausgewählt, dass der Zaun die gleiche Höhe und Dichte hat. Immerhin wachsen verschiedene Arten von Grünpflanzen ungleichmäßig - einige Exemplare werden erstellt, andere haben in dieser Zeit Zeit, um in der Breite zu wachsen.

Pflanzen werden so ausgewählt, dass sie vom Territorium abgegrenzt sind, aber nicht in das benachbarte Gebiet eindringen. Für die Absicherung werden Stauden und Jahrbücher verwendet. Jahrbücher müssen jährlich neu gepflanzt werden, was nicht immer akzeptabel ist. Einjährige sind auch nicht zum Umzäunen des Geländes geeignet.

Schnell wachsende Sträucher

Schnell wachsende Sträucher - die optimale Lösung für die Bildung einer dicken Hecke in kurzer Zeit. Für den Zaun der Baustelle wird von außen gepasst Exemplare mit Stacheln. Das Ergebnis wird ein unpassierbarer Zaun sein, der das Territorium qualitativ vor ungebetenen Gästen und Tieren schützt. Kann abholen nicht nur Ziersträucher, sondern auch Früchte. Sie erhalten sowohl einen schicken Zaun als auch Rohlinge für den Winter.

Kopien werden so ausgewählt, dass das Ergebnis ein Zaun von ungefähr derselben Größe ist. Einige Sträucher beziehen sich negativ auf das Entfernen der Spitzen. Betrachten Sie als nächstes die am besten geeignete Art für eine schnell wachsende Hecke.

Schattentoleranter und unprätentiöser Strauch. Es ist am besten für den Außenzaun geeignet. Es hat schöne Blätter und Zierfrüchte, die essbar sind. Beeren aufgrund ernährungsphysiologischer Eigenschaften in der Schulmedizin. Der Strauch ist 2-5 m hoch und blüht von März bis April etwa zwei Wochen, danach blühen die Blätter. Reichlich fruchtbar auf offenen Flächen und in neutralen Böden, wächst aber auch unter anderen Bedingungen.

Im Frühjahr oder Frühsommer gepflanzt. Можно формировать закладку изгороди из кизила осенью, но не позже, чем за 3 недели до заморозков. При осенней посадке листья с саженцев удаляют. Для закладки изгороди подходят экземпляры в возрасте до двух лет. Осеннюю посадку на зиму можно прикрывать листвой.

Калинолистный пузыреплодник

Неприхотливый кустарник с отличными декоративными качествами. Растение имеет пышную округлую крону. Es kann im Schatten wachsen, aber die Blätter verlieren ihre satte Farbe. Der Busch eignet sich hervorragend für Stadtzäune entlang der Autobahnen.

Containerkopien eignen sich zum Verlegen der Hecke. Sie können während der warmen Jahreszeit gepflanzt werden. Es ist frostbeständig, fordert keinen Schutz. Nur bei sehr starken Frösten können die Triebspitzen leicht einfrieren.

Der stachelige Strauch, der auf jedem Boden wachsen kann, ist dürreresistent. Schlechte Einstellung zu stehendem Wasser in der Umgebung. Dank der Stacheln bildet sich ein unpassierbarer Zaun.

Für Heckengebrauch und verkümmerte und große Sorten. Die Pflanze ist dekorativ, besonders während der Blüte und der Fruchtreife. Für den Zaun wird viel Material benötigt. Früchte eignen sich für die Zubereitung zu Hause.

Anspruchslos und anspruchslos in der Pflege. Die Büsche sind bis zu 3 m hoch und erfordern kein sorgfältiges Schneiden. Der Zaun wird dicht und unpassierbar. Die Früchte sind nach Frost essbar, haben heilende Eigenschaften. Besonders schöner Zaun im Frühjahr während der Blütezeit, als es noch keine Blätter blühte. Es zieht Mandelgeschmack an.

Beim Verlegen eines Zauns wird jeder Strauch mit einer Höhe von bis zu 15 cm geschnitten, wodurch Sie das Wachstum des Strauchs beschleunigen können. Um einen unpassierbaren Zaun zu erhalten, kann der Schnitt für das nächste Jahr wiederholt werden. Weitere Unterstützung der gewünschten Höhe.

In diesem Artikel sehen Sie ein Foto einer Hecke aus verschiedenen Pflanzen des Landes.

Wie man eine Fichtenhecke anpflanzt und pflegt, lesen Sie hier.

Lesen Sie in diesem Artikel die Vor- und Nachteile sowie die Weißdornsorten für Hecken.

Kletterpflanzen

Für eine schnell wachsende Hecke können Einjährige genommen werden, sofern sie als dekoratives Element auf einem Untergrund stehen. Sie sind ziemlich dick gesät. Solche Pflanzen schützen den Bereich nicht vor Tieren und Außenstehenden, sondern bedecken ihn sorgfältig vor unerwünschten Augen. Jedes Jahr werden die Pflanzen aktualisiert.

Für einen einjährigen Zaun geeignet Kobeya, Edelwicke, Ipomoea (gedrehter Panych), dekorative Bohnen, Kapuzinerkresse und andere. Sie sind miteinander verflochten. Das Ergebnis ist eine durchgehende grüne Blüte, die je nach Jahrestyp bis zu 5 m hoch ist.

Beliebt sind auch die folgenden Arten von mehrjährigen Pflanzen.

Kletternde Rosen

Sehr dekorativ während der Blüte. Der Zaun von ihnen wird dank der Dornen und der Verwebung der Rebe unpassierbar. Es wird empfohlen, den Strauch leicht von anderen Blüten zu trennen. Die Pflanze verträgt kein stehendes Wasser. Es sollte nicht an Orten gepflanzt werden, an denen sich das Grundwasser näher als 2 m befindet.

Lesezeichenhecken treten im Herbst bis Mitte Oktober auf. Formen Sie das Erscheinungsbild des Zauns ab dem zweiten Jahr nach dem Pflanzen der Büsche. Pflanzen sind gefesselt. Horizontales Strumpfband gibt nur Höhenwachstum, vertikal - eine große Anzahl von Trieben. Dies muss bei der Bildung der Dichte des Zauns berücksichtigt werden.

Dekorativ die gesamte Warmzeit. Um den Zaun mit Sträuchern zu markieren, die nicht älter als zwei Jahre sind und im Herbst gepflanzt wurden. Pflanzen wachsen am besten auf offenen Flächen. Clematis verträgt keine sauren Böden, Überlaufen von Wasser und ständige Feuchtigkeit, Dünger mit Torf und Gülle. Bei heißem Wetter muss der Boden durch Mulchen mit Humus vor Überhitzung geschützt werden.

Damit die Waldrebe üppig blüht, müssen sie abgeschnitten werden. Die Büsche sind für den Winter geschützt, da der Wurzelhals des Busches gefroren ist, insbesondere die Teile, die noch nicht an die Oberfläche gestiegen sind.

Der Zierstrauch ist bis zu 6 m hoch und zieht Gärtner mit hohen dekorativen Eigenschaften während der gesamten warmen Jahreszeit an. Der Zaun kann aus verschiedenen Geißblattqualitäten bestehen. Das Ergebnis ist ein blühender Zaun in verschiedenen Farben: gelb, karminrot, rosarot und orange-gelb. Schön mit Kletterrosen kombiniert.

Früchte sind essbar, bei einigen Sorten fallen sie selbst ab. Die ersten 5-7 Jahre benötigen nur einen sanitären Schnitt, später eine Kronenheckenform.

Dekorativ aufgrund seines Laubs, das sich in großen Mengen entwickelt. Zäune können aus verschiedenen Pflanzensorten zusammengestellt werden. Der Busch überträgt perfekt Schatten, aber an zu schattigen Stellen verliert er Laub. Verträgt kein sengendes Sonnenlicht. Efeu verlangt nicht nach Boden, Schnitt und Pflege, solange der Boden nicht austrocknet.

Bäume für einen schnell wachsenden Zaun

Unter den Bäumen wächst Eukalyptus am schnellsten. Für die Landschaftsgestaltung mit den Sorten Gunni, Wenigblütig und Zitrone. Sie sind anspruchslos im Boden, dürreresistent. Die Höhe des Zauns wird durch Trimmen reguliert. Es wird empfohlen, für den Winter abzudecken. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen.

Geeignet als schnell wachsende Hecke, unprätentiös für die Bodenqualität. Einige Sorten können durch Schneiden eines Stammes als Strauch geformt werden. Es gibt niedrig wachsende und zwergartige Bäume, zum Beispiel Purpurweide, Ziegenweide, sie sind sehr dekorativ wie ein grüner Zaun, aber sie lieben Feuchtigkeit. Der Zaun in der Hitze wird empfohlen, um zu sprühen.

Schlicht und wächst auf jedem Boden. Der Zaun besteht aus jungen Trieben, die nicht älter als ein Jahr sind. Äste miteinander verflochten, stellt sich ein uneinnehmbare Zaun. Der Baum ist nicht anspruchsvoll zu pflegen. Die Höhe des Zauns wird durch Trimmen gesteuert, in diesem Fall treten viele Triebe auf. Unter einem solchen Zaun tauchen mit der Zeit Espenvögel auf.

Feldahorn

Geeignet für Zäune mit einer Höhe von 2-4 m. Verträgt keine sauren Böden. Wächst gleichermaßen in der Sonne und im Schatten, verträgt leicht Trockenheit und Hitze. Hervorragende Reaktion auf einen Haarschnitt. Es wird zweimal im Jahr geschnitten, wobei dicke verholzte Zweige entfernt werden. Die gesamte Warmzeit ist vor allem im Herbst sehr dekorativ.

Informationen zu anderen Arten von schnell wachsenden Bäumen finden Sie im folgenden Video:

Unerwünschte Heckenpflanzen

Es wird nicht empfohlen, Pflanzen für Hecken zu verwenden, die stark in verschiedene Richtungen wachsen und den Boden graben. Solche Fälle schließen ein Himbeere und Brombeere, Shadberry, Ryabnik und dergleichen. Solche Pflanzen sollten nicht an der Grenze zu einem anderen Grundstück gepflanzt werden. Sie sind durch Trimmen sehr schwer zu kontrollieren.

Es wird nicht empfohlen, Sträucher, die anfällig für Schädlinge und Krankheiten sind, als Hecke zu pflanzen. Kalina. Ein dicker Zaun während einer „Epidemie“ ist schwer mit Chemikalien zu behandeln, außerdem ist eine solche Behandlung gesundheitsschädlich. Ein solcher Zaun verliert durch Schädlinge schnell sein schönes Aussehen, es ist äußerst schwierig, ihn vollständig vor Krankheiten zu schützen.

Nicht für schnell wachsende Hecken geeignet winterfeste Stauden. Die einfrierenden Proben müssen systematisch ausgetauscht werden. Bei starkem Frost kann der Zaun vollständig absterben. Pflanzen Sie nicht die Pflanzen, die Sie brauchen. regelmäßig umpflanzen. Ein solcher Zaun degeneriert allmählich und verliert sein ursprüngliches Aussehen.

Pflanzen und pflegen

Markieren Sie zunächst das Gebiet. Das Material für die schnell wachsende Hecke kann auf zwei Arten gepflanzt werden: je nach Anzahl der Reihen einen mindestens 40 cm tiefen und 60-100 cm breiten Graben ausheben oder Löcher für jedes Exemplar einzeln ausheben. Das Pflanzfeld wird je nach Pflanzentyp ausgewählt.

Boden in der Bohrung wird empfohlen, um die Nährstoffzusammensetzung zu ersetzen. Die Mischung wird nach den Bedürfnissen der Pflanzenarten zubereitet. Die Krone der Hecke wird in den ersten 4 Jahren gebildet. Nicht alle Pflanzenarten müssen nach dem Pflanzen zurückgeschnitten werden. Normalerweise wird der Schnitt in den ersten 2 Jahren nicht zum Klettern von Sorten und einigen Sträuchern verwendet. Einige Pflanzenarten, zum Beispiel Nadelbäume, benötigen einen pyramidenförmigen Schnitt, um ein Abwerfen der unteren Äste zu verhindern. Alle Pflanzenarten benötigen ein systematisches Gießen und Dressing während des Wurzelns und Wachstums.

Immergrüne Pflanzensorten

Wenn Sie in Zentralrussland leben, sollten Sie nicht auf Kulturen wie orientalische Thuya- und Zypressenbäume sowie Koreaner- und Balsam-Tannen setzen. In dieser Region wurzeln sie schlecht: Sie können nur bei dicken Schneekissen im Winter überwintern.

Besser eine Hecke anlegen Verwenden Sie solche Pflanzen, die an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst sind dein Land.

Sie schmücken nicht nur qualitativ die gesamte Fläche, reinigen die Umgebungsluft, sondern halten auch Wind- und Schneeböen zurück.

Es kann entweder Zwergfichte oder grau groß sein. Sie können auch eine einfache Fichte mit unterschiedlicher Höhe finden. Es gibt eine serbische Fichte von einem halben Meter Länge, deren Nadeln sich durch eine brillante und dunkelgrüne Färbung mit zwei bläulichen Streifen von den anderen unterscheiden.

Dies ist eine der häufigsten und bekanntesten Nadelbaumarten. Die unprätentiösesten Wacholderarten werden als Hecke sehr gut aussehen: horizontal, chinesisch, kosakisch, gewöhnlich, jungfräulich.

Tanne ist kein Stadtbaum, da sie durch ihr angenehmes Wachstum auf dem Territorium der Stadt behindert werden könnte. Nur in städtischen Gebieten kann es Wurzeln schlagen und die Augen anderer mit seiner ungewöhnlichen Schönheit erfreuen. Für den Anbau in Zentralrussland eignen sich solche Tannensorten als Ganzblatt, einfarbig und Balsam.

Im Garten werden in den meisten Fällen kälteresistente und anspruchslose Sorten dieser Kultur verwendet. Wirklich dekorativ sind: Gewöhnliche, Berg- und auch Wemutkiefer.

  • Erbsenartige Zypresse

Immergrüne Kultur, die verschiedene Variationen von Formen, Farben und Gesamtgrößen umfasst. Er verträgt den Winter und niedrige Temperaturen. Diese Anlage zeichnet sich durch eine hohe Einfachheit aus.

Tees - ist der unbestrittene Champion unter allen immergrünen Pflanzen für Ausdauer und Kältebeständigkeit. Die Pflanze fühlt sich gut in einem lebenden Zaun, der an einem schattigen Ort stehen wird. Besonders bevorzugen, in den Bedingungen von Zentralrussland Sorten wie Kanadier, sowie Beeren Eibe wachsen.

  • Thuja

Bei der großen Anzahl von Familien dieser Kultur sollte dem Thuja des westlichen Typs besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Diese Pflanze ist in der Lage, allen Manifestationen des russischen Winters standzuhalten. Dieser Pflanzentyp umfasst eine Vielzahl von Formen sowie Sorten.

Sie können einen Zwerg-Western-Thuyu wählen, der in den meisten Fällen bis zu einer Größe von 60 Zentimetern oder umgekehrt wächst - den 15-Meter-Riesen-Thuja, der eine spiralförmige Kronenform hat.

Schnell wachsende Hecke von Kletterblumen

Sie unterscheiden sich von immergrünen Pflanzen vor allem dadurch, dass ihr Dekorationsindex nicht das ganze Jahr über erhalten bleibt, sondern nur in dem Zeitraum, in dem die Pflanze Blätter hat. Eine große Anzahl von Laubfrüchten gedeihen schön, werden berücksichtigt Honigpflanzen, verwendet in der traditionellen Medizin, und kann auch eine große Anzahl von Früchten produzieren.

Dies sind die häufigsten Arten von Sträuchern und Bäumen: schwarze Qual, Akazie, Holunder, Weißdorn, Euonymus, Ulme, Kirsche, Geißblatt, Rasen, Weide, Cotoneaster, Viburnum, Johannisbeere, Jasmin-Chubushnik, Ahorn und Flieder.

Schnell wachsende Pflanzen für Hecke

Mit diesen Pflanzen können Sie lebende Dekorationen für diejenigen kreieren, die nicht zu lange warten möchten. Obwohl nicht gesagt werden kann, dass solche Pflanzen irgendwie gegen den Rest verlieren werden, wachsen sowohl die immergrünen als auch die Laubpflanzen schnell. Darüber hinaus ist jede dieser Pflanzen auf ihre Weise attraktiv und hält den negativen Auswirkungen der Atmosphäre und der niedrigen Temperaturen stand.

  1. Laub Berberitze von Thunberg - Dies ist eine Kultur, bei der purpurrote, gelbe und helle Flecken in der gesamten Komposition auffallen. Eine der am häufigsten im Bau befindlichen Anlagen außerhalb der Stadt.
  2. Euonymus. Und im Sommer und im Herbst ist die Pflanze in der Lage, eine große Anzahl von mehrfarbigen Blättern zu färben: von weiß bis violett. Selbst wenn die Blätter der Pflanze vollständig abfallen, bleibt sie schön und hängt an einer großen Anzahl von Früchten.
  3. Liguster. Das Schneiden dieses Strauchs ist ein Vergnügen, denn in diesem Fall können Sie absolut jede kreative Idee verwirklichen, Sie können eine grüne Wand oder eine beliebige geometrische Form erhalten. Der einzige Nachteil in diesem Fall ist, dass diese Pflanze nicht an Frost gewöhnt ist, so dass die Pflanze zusätzlichen Schutz auf dem Territorium der mittleren Gasse schaffen muss.
  4. Zwergmispel. Blumen und Blütenstände der Pflanze sehen bescheiden aus, gelten aber nicht als Hauptdekoration der Pflanze. Dekorative Kultur gibt lila Blattfarbe. Zu dieser schönen Farbe werden der Pflanze auch rote Beeren hinzugefügt, die an den Zweigen hängen, bis es draußen sehr kalt ist. Es ist sehr einfach für einen Zwergmispel, jede Form zu geben, die Sie für einen Haarschnitt benötigen, der für eine lange Zeit seine dekorative Wirkung und seine allgemeinen Umrisse nicht verliert.
  5. Weißdorn. Er lenkt die Aufmerksamkeit der Menschen in der Frühlingsblüte sowie im Sommer, wenn die reifen Beeren der Pflanze gelb, orange und auch rot werden. Im Herbst zeigt sich das Laub der Pflanze überall. Eine unverzichtbare Pflanze wird für schnell wachsende Hecken in der Region Moskau sowie in anderen Regionen und Regionen unseres Landes in Betracht gezogen.
  6. Forsythie. Wird auch als dekorative Kultur angesehen. In den meisten Fällen wird es während der Erstellung der dichtesten Zäune gepflanzt. Seine Knospen sehen vor dem Hintergrund von dichtem und saftigem Laub attraktiv aus.
  7. Buchsbaum. Solch eine Pflanze hat keine Angst vor vorübergehenden Frösten und niedrigen Temperaturen, kann jedoch nicht überleben, wenn sie starken Winterwinden sowie direkter Sonneneinstrahlung im Frühling ausgesetzt ist. Mit dem nötigen Respekt und der richtigen Pflege wächst die Pflanze in kurzer Zeit und bekommt eine hellgrüne Farbe, die das ganze Jahr über anhält. Sie können geschnittene Hecken verwenden.
  8. Eibe. Diese immergrüne Pflanze, die eine dichte, aber keine Stachelnadel hat. Je nach Sorte oder Sorte kann es in Form eines einfachen Busches oder einer Kugel, einer Kerze und eines Kegels angebaut werden. Die Wurzeln der Pflanze kriechen vom Typ. Die Anlage gilt als sehr praktisch im Prozess des aktiven Schneidens.
  9. Thuja. Immergrüner und schnell wachsender Strauch. Gärtner bevorzugen es wegen der dichten Krone sowie des angenehmen Aromas und der klaren Konturen der Kultur. Um eine Hecke zu erstellen, sollten Sie Western Thuya verwenden, was keine besondere Pflege und Pflege durch den Gärtner erfordert und auch das schlechte Wetter aushält.

Erstellen eines mehrstufigen Zauns aus Pflanzen

Die einstufige Dichte lebender Plantagen entsteht meist aufgrund der Wirtschaftlichkeit eines größeren Gebiets des Standorts. Für sie müssen solche Bäume ausgewählt werden, bei denen die Zweige von der Basis des Stammes wachsen. Diese Bäume können Ahorn, Linde und Pappel genannt werden.

Wenn es vor dem Hausbewohner kein Problem gibt, wird das Gebiet viel besser, wenn er anfängt, einen mehrstufigen grünen Zaun zu bauen, der das Gelände vor starkem Wind gut abdecken kann. In diesem Fall stellt sich heraus, dass sich Bäume und Sträucher, ausgewählt durch die Höhenindikatoren, nicht überlappen, aber gleichzeitig attraktiv mit dem farbigen Hintergrund harmonieren. Sie werden in einer bestimmten Reihenfolge blühen und Früchte tragen.

  • Die höchste Stufe von mehreren Stufen kann sein: Linde, Esche, Weide, Sanddorn, Eberesche, Pappel, Ahorn

Solche Bäume werden hauptsächlich bis zu drei Meter hoch. Die höchsten Vertreter dieser Kultur sind weiß oder blutrot, deren Berberitze, sowie Amur, Sanddorn, Schmal- und Silberling, stachelige und glatte Irga, schwarzfruchtige Arie, ungarischer und gemeine Flieder, Hasel, tatarisches Geißblatt, Ahorn Gin. .

  • Um grüne Zäune mit einer Höhe von 1,2 bis 2 Metern zu erzeugen, sollten graue und faltige Rosen, glänzender Zwergmispel, Weidengeist, Thunberger Berberitze, russischer Ginster, alpine und goldene Johannisbeere, Hüfte und kurvige und alpine Geißblattarten verwendet werden.

Kulturen mit einer solchen Höhe passen sich gut an das Wachstum in einer bestimmten Zone an, in der eine spezielle Grenze zu benachbarten Pflanzen festgelegt werden kann, und teilen das gesamte Gebiet des Standorts in bestimmte Zonen auf.

  • Sogar niedrigere grüne Zäune, die von einem Meter bis zu 1,2 Metern reichen, können Kulturen wie niedrigwachsende Thunberger Berberitzen und Chubushnik sowie Bessey und eisenhaltige Kirschen, Steppenmandeln, japanische und dreiblättrige Spireya hervorbringen.
  • Wenn Sie einen kleinen Bordstein mit halben Meter hohen Pflanzen bauen möchten, können Sie Caragana, Thunberg Berberitze, japanische Spiraea, Chubushnik (Zwerg und Zwerg) und Preiselbeeren nach Belieben anbauen.

So legen Sie schnell wachsende Plantagen im Garten an

Geschorene Pflanzungen sehen besonders eindrucksvoll aus. Sie unterscheiden sich durch ihre Kompaktheit und Genauigkeit und können eine bestimmte Form auch über lange Zeit beibehalten. Und nach ein paar Jahren wird sich eine unpassierbare Hecke bilden. Чтобы получить такой пейзаж, стоит правильно выбирать культуры для процесса посадки, которые смогут качественно сохранять свою форму на протяжении долгого времени, а также легко восстановятся после процесса стрижки.

Все такие качества имеются у лип, блестящего кизильника, а также боярышника, барбарис сортов Альберта, альпийский, татарский и покрывальный. Geißblatt, weißer Rasen, alpine und kanadische Johannisbeere, Ahorn - Tatar und Ginnala besitzen solche Eigenschaften. Auch solchen Pflanzen wird Pappel zugeschrieben - Kanadier und Berliner, Purpurweide.

Mit all dem können Sie auch Koniferen pflanzen. Eine einfache Fichte, europäische Lärche sowie zwei Arten von Thuja - Smaragad und Brabant - eignen sich gut zum Schneiden einer grünen Hecke. Die Lärche sieht nach dem Schneiden besonders dekorativ aus, sie ist in gutem Zustand, auch wenn alle Nadeln vollständig abfallen.

Welche Kulturen sind für stachelige grüne Hecke geeignet

Eine Hecke mit dornigen Pflanzen ist eine echte Grenze für Ihr Zuhause. Dichte dornige Büsche werden schwer zu überwinden sein, nicht nur der gemeine Mann, sondern auch ein Haustier.

Ein solcher Zaun kann erhalten werden, wenn das Pflanzen von Wildrose, Weißdorn, Schwarzdorn, Berberitze, Mandschurischen Aralien sowie Eleutherococcus stachelig durchgeführt wird. Mehr wert, solch eine Anlage von den Fotographien vom Internet zu erforschen.

Was sind die Hecken?

Weltweit wurden Hecken seit der Antike in der Gartenkunst eingesetzt. Und in den Ländern des Ostens und in Prim England waren solche Plantagen ein wesentlicher Bestandteil der Parkkultur. Diese Methode der Landschaftsgestaltung hat viele Variationen.

Die Höhe des Zauns ist der Hauptparameter, nach dem sie klassifiziert werden. In Abhängigkeit von diesem Faktor teilen Sie:

Bordsteinzaun. Grüne Wohnzäune (bis zu 1 m) erfüllen eine rein dekorative Funktion, die aus der Auswahl von Wegen und Wegen, der Trennung von Rasen und Blumenbeeten besteht.

Hecken. Die Zaunhöhe von 1 m bis 2 m dient zur Zoneneinteilung.

Außenzäune. Pflanzungen mit einer Höhe von mehr als 2 m dienen als Zaun und begrenzen den Außenraum.

Grüne Wand. Die fast unwiderstehliche Parkkonstruktion erreicht eine Höhe von 4 m und ist ein ausgezeichneter Ersatz für traditionelle Zäune.

Interne und externe Absicherungsgeschäfte werden nach Konstruktionsmerkmalen üblicherweise unterteilt in:

offen - sind rein dekorative Hindernisse, die die Funktion der bedingten Teilung von Zonen erfüllen,

halboffen - schützt das Objekt optisch, stellt jedoch kein mechanisches Hindernis dar,

Geschlossen - schützen Sie nicht nur das Territorium optisch, sondern stellen Sie auch eine echte physische Barriere vor Anpflanzungen dar.

Die Pflanzen selbst können in einer oder mehreren Reihen in einer anderen Reihenfolge gepflanzt werden. Mehrreihige Hecken sind einfach, dh alle Pflanzen sind in Höhe und Vielfalt gleich. Es gibt mehrreihige Kaskadenplantagen, in denen Pflanzen unterschiedlicher Höhe wachsen.

Pflanzensorten

Nach der Art der Pflanzen, die zur Schaffung lebender Zäune verwendet werden, werden folgende Gruppen unterschieden:

Immergrüne Pflanzen. Das ganze Jahr über dekorativ aufbewahren. Dazu gehören Nadelbäume und einige Laubpflanzen.

Laubpflanzen. Im Winter vergießen Blätter. Zu dieser Jahreszeit wird der Zaun nackt und durchsichtig, was nicht immer praktisch ist. In der restlichen Zeit sind die Besitzer jedoch mit den jahreszeitlich bedingten Farbänderungen der Blätter und teilweise auch mit der farbenfrohen Blüte zufrieden. Diese Gruppe umfasst verschiedene Bäume und Sträucher.

Mehrjährige Pflanzen. Solche Zäune werden seit mehreren Jahren angelegt.

Einjährige Pflanzen. Den am schnellsten wachsenden Zaun ausrüsten lassen. Aber sie lebt nur bis zum Winter, dann sterben die Pflanzen. Gewöhnlich verwendete einjährige Reben.

Die Hecke schützt Sie vor neugierigen Blicken

Schnell wachsende Hecke

Schnell wachsende Sträucher sind das ideale Material, um solche Plantagen anzulegen. Sträucher wachsen ziemlich schnell und haben eine Reihe von Vorteilen in Bezug auf Bäume und Lianen:

Strauchzaun, der sich leicht in Zonen aufteilen lässt (Garten, Garten, Erholungsgebiet, Spielplatz usw.),

ermöglichen es Ihnen, Bordsteine ​​in der Nähe von Wegen, Blumenbeeten und anderen Orten auszustatten,

ideal zum Formen durch Scheren und Trimmen (Kugel, Quadrat, Pyramide usw.),

Unter den Büschen gibt es Arten mit verschiedenen Laubschattierungen, die es Ihnen ermöglichen, Akzente auf einige Details zu übertragen.

ähnliche Zäune durch dichtes Laub schützen die Grundstücksbesitzer perfekt vor Straßenlärm und Staub.

Betrachten Sie einige nicht so komplizierte, schnell wachsende Sträucher, die von den ersten Frühlingstagen bis zum späten Herbst ihre dekorative Wirkung nicht verlieren.

Berberitzenbeergarten

Aus der Berberitze kann man schnell eine mehrjährige immergrüne Hecke formen. Aufgrund seiner Plastizität ermöglicht es die Bildung von niedrigen Hecken-Bordsteinen. Es toleriert einen Haarschnitt. Wenn Sie weniger oft Sträucher pflanzen, können Sie völlig unpassierbar, unpassierbar und sehr stachelig Dickicht bekommen. Unerwünschte Gäste in Form von benachbarten Katzen und Hunden werden einen solchen Dschungel nicht durchdringen. Es wächst schnell und erhöht die grüne Masse sehr gut.

Es sieht sehr dekorativ aus, da es die Farbe der Blätter zu verschiedenen Jahreszeiten ändert. Die Schattierungen reichen von leuchtendem Grün bis zu scharlachrotem Gelb und fast burgundrot. Dunkelrote essbare Beeren reifen im Herbst und schmücken den Strauch mit Frost. Es sieht spektakulär aus als Monokultur in einreihiger Bepflanzung und in Kompositlösungen mit anderen Büschen.

Die Kultur zeichnet sich durch Schlichtheit und gute Frostbeständigkeit aus. Die am häufigsten vorkommenden schnell wachsenden Berberitzenbeersorten sind Kleinbredavschuyu, Buchsbaum, Julian und Thunberg. Immergrüne Arten bevorzugen Halbschatten, Laubbäume entwickeln sich besser in der hellen Sonne.

Liguster gewöhnlich

Prive ist sehr beliebt bei Landschaftsarchitekten und Gärtnern für ihre extreme Einfachheit und ihr sehr schnelles Wachstum. Unter den Stauden gilt sie als die am schnellsten wachsende. Es verträgt anständige Fröste und Trockenheit. Es wächst auf absolut jedem Boden. Es fühlt sich gut an in sonnigen Gegenden und im Schatten. Ermöglicht die Bildung ziemlich hoher Zäune bis zu 4 m Höhe.

Die Wand dieses Strauchs ist dicht und dick und erfordert aufgrund des schnellen Wachstums ein regelmäßiges Abscheren. Liguster ist ein ausgezeichnetes Objekt für die Erstellung von Gartenskulpturen von Sträuchern. Es kann fast jede Form gegeben werden.

Die Beeren dieser Pflanze können nicht gegessen werden, sie gelten als giftig. Aber die Vögel füttern sie gerne. In dichtem Dickicht bauen sie gerne ihre Nester und ziehen Nachkommen verschiedener kleiner Vögel auf. Im Winter wirft Liguster immer Laub weg.

Blase

Dekorativer ungewöhnlicher Strauch, der viele Sorten mit verschiedenfarbigen Blättern hat. Es wächst sehr schnell, im Sommer können die Zweige bis zu 40 cm lang werden, die Kultur ist sehr winterhart und resistent gegen verschiedene Krankheiten. Selbst bei starkem Frost gefrieren die Büsche die Spitzen der jungen Triebe nur leicht. Zieht es vor, in sonnigen offenen Räumen zu wachsen. Aber es wird perfekt im Schatten überleben, obwohl es seine Farbsättigung verlieren wird.

Die Blätter sind sehr ungewöhnlich und dekorativ, haben Ähnlichkeiten mit den Blättern von Ahorn, Schneeball und Johannisbeere. Die Färbung kann je nach Sorte dramatische Unterschiede aufweisen. Es gibt Sorten mit gelbgoldener Farbe und purpurroter Farbe. Sehr originelle Pflanzen mit Blättern in zwei Farben: Burgunder und Gold.

Der Busch hat die Fähigkeit, gleichzeitig in alle Richtungen zu wachsen, während er normalerweise fast perfekt rund ist. In der Höhe und Breite kann 3 m überschreiten. Ermöglicht es Ihnen, durch Trimmen beliebige ausgefallene Formen aus sich selbst zu bilden. Ende Juni und Anfang Juli ist die Pflanze dicht mit schirmförmigen Blütenständen bedeckt, die aus einer großen Anzahl kleiner weißlich-cremefarbener Blüten bestehen.

Immergrüne Hecke

Solche Plantagen sind zu jeder Jahreszeit gleichermaßen dekorativ. Das Laub vergießen sie nicht und können den Besitzern mit einer Vielzahl von Farben nicht gefallen. Immergrüne Hecke sieht immer etwas düster aus, besonders Nadelplantagen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, Nadelpflanzen mit Laubpflanzen in einer Bepflanzung zu kombinieren. Nadelbüsche und -bäume schmücken nicht nur den Standort, sondern befreien die Luft auch von schädlichen Verunreinigungen durch die in den Nadeln enthaltenen Phytoncide.

Evergreens sollten streng nach den örtlichen klimatischen Bedingungen ausgewählt werden, da strenge und schneereiche Winter die meisten wärmeliebenden Pflanzen nicht überleben können. Es ist nicht sehr vernünftig, sie jedes Jahr erneut zu pflanzen, und es ist ziemlich teuer.

Eine solche Hecke sieht immer gut aus und passt gut zu anderen Gartenpflanzen. Es passt zu jedem Gartenstil und Design. Selbst im schneebedeckten Winter sieht ein solcher Zaun äußerst eindrucksvoll aus. Viele Eigentümer glauben, dass Grünflächen sehr langsam wachsen und intensive Pflege benötigen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Wenn Sie die Evergreens richtig auswählen, erhalten Sie in 2-3 Jahren einen grünen Zaun

Fichte

In den ersten Jahren nach dem Pflanzen wachsen Fichten sehr langsam, danach beschleunigen sie ihr Wachstum jedoch erheblich. Brachte eine große Anzahl von dekorativen Sorten. Die meisten von ihnen sind sehr dicht verzweigt und undurchdringlich. In Gruppenpflanzungen gut aussehen. Die Kultur ist resistent gegen extreme Kälte. Nicht sehr anspruchsvoll für die Zusammensetzung des Bodens, wächst aber nicht gut auf schweren Lehmböden. Mag keine Tiefebenen mit stehendem Wasser.

Fichte Inversa

Alle Nadelbäume brauchen eine gute Beleuchtung, da die Äste nicht gespannt und freigelegt sind. Tannen mit goldenen und blauen Nadeltönen wachsen in sonnigen Gegenden besser und mit dunkelgrünen Nadeln bevorzugen sie Halbschatten.

Die Krone beginnt direkt am Boden und ist perfekt geformt, sodass Sie geschweifte Hecken erstellen können. Die Pflanzhöhe kann 30 m erreichen, die Lebensdauer der Pflanzen beträgt ca. 250-300 Jahre. Eine solche Hecke sieht immer gut aus und passt gut zu anderen Gartenpflanzen. Es passt zu jedem Gartenstil und Design.

Box und Thuja Western

Buchsbaum ist einer der ältesten Ziersträucher. Diese immergrüne Pflanze hat ungefähr 30 Sorten, von denen jede ihre eigene einzigartige hat. Es ist eine eher thermophile Kultur, verträgt keine kalten Temperaturen und erfordert sorgfältigen Schutz für den Winter. In den nördlichen Regionen fast nie benutzt. Buchsbaum ist ein eher unprätentiöser Strauch, der auf jedem Boden wächst. Verträgt leicht Schatten und Transplantation in jedem Alter.

Die Zweige sind mit kleinen glänzenden Blättern bedeckt. Beim Beschneiden geht keine Dekoration verloren und man kann jede Fantasie verwirklichen. Es wächst nicht sehr schnell und erfordert keine häufigen Haarschnitte. Es gibt Zwergsorten, und es gibt Sorten, die unter günstigen Bedingungen bis zu 3 m groß werden können. Je besser die Bedingungen sind, desto schneller wächst der Buchsbaum.

Thuja ist ein immergrüner Strauch, der jedoch je nach Jahreszeit seine Farbe ändern kann. Im Sommer ist es grün und im Winter bräunlich. Es gibt viele Sorten, die sich sehr voneinander unterscheiden. Es gibt kugelförmige Sorten von hellgrüner Farbe, für die kein Haarschnitt erforderlich ist. Und es gibt eine bis zu 7 m hohe säulenförmige Thuja, die eine satte dunkelgrüne Farbe hat. Schnell wachsende Pflanzen einiger Sorten können in 3-4 Jahren eine Hecke bilden.

Kultur verträgt Frost gut und erfordert keinen zusätzlichen Schutz. Er mag es regelmäßig zu beschneiden, wovon es besser ist zu büschen. Die dicht bepflanzten Setzlinge sehen sehr gut aus, dehnen sich aus und werden zu einer festen grünen Wand.

Heckenpflanzen können sehr unterschiedlich sein. Bei der Auswahl sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Mit der richtigen Auswahl des Pflanzmaterials, der richtigen Bepflanzung und der richtigen Pflege können Sie auf dem grünen Zaun viele Jahre lang die herrliche Aussicht genießen.

Vor- und Nachteile der Absicherung

Die immergrüne Hecke verleiht dem Grundstück ein attraktives Aussehen und schont das Familienbudget für den Bau und die Pflege des Zauns (Anstrich, Anwendung von Korrosionsschutzmitteln). Wohnzaun hat folgende Vorteile:

  • guter Schutz der Website vor neugierigen Passanten,
  • Geld sparen
  • konstante Sauerstoffproduktion
  • positive Wirkung auf den psychischen Zustand einer Person
  • Schutz der Baustelle vor Schmutz, Lärm, Staub, Wind,
  • die Möglichkeit, das Land in Zonen zu unterteilen (Sommerküche, Gartenliegen, Sauna usw.),
  • ein Hindernis für den Zutritt von unbefugten Personen und Tieren zum Gelände,
  • Verbesserung des Mikroklimas,
  • Verleiht der Site ein attraktives Aussehen.

Neben den Vorteilen hat der Live-Zaun auch Nachteile:

  • erfordert ständige Pflege,
  • Es wird einige Zeit dauern, bis die Pflanzen wachsen.

Sie können bereits gewachsene Pflanzen für einen lebenden Zaun kaufen, aber in diesem Fall müssen Sie mehr dafür bezahlen.

Vegetationsbedarf für Hecke

In der modernen Landschaftsgestaltung ist das Umzäunen von Gemüse bei der Gestaltung von Parzellen weit verbreitet. Mit ihrer Hilfe stellen sie eine zonale Trennung her, bringen sie als Dekorationselement an einigen Gebäuden an und rahmen Wege und Pfade auf dem Gelände ein. Seit kurzem wird ein solcher Zaun als Alternative zum üblichen Beton-, Metall- oder Holzzaun eingesetzt.

Wenn Sie mit Evergreens für Hecken arbeiten, können Sie experimentieren und hohe, kompakte oder niedrige Zäune anbauen.

Sie können einen hohen, lebhaften Zaun aus Pflanzen mit Dornen schaffen, dann können keine Hooligans genau auf die Website eines anderen gelangen. Bei der Auswahl der Höhe unterliegt der Host des Abschnitts keinen Einschränkungen, da die Breite 0,8 m nicht überschreiten sollte.

Bei der Auswahl der Vegetation müssen einige Parameter berücksichtigt werden: Bei einem großen Zaunumfang muss darauf geachtet werden, dass die ausgewählte Pflanze nicht skurril ist und keine ständige Pflege benötigt. Es wird sehr schwierig für den Besitzer sein, jede gepflanzte Pflanze zu pflegen, wenn es 100 sind und manchmal viel mehr.

Wenn Sie die falsche Wahl treffen, müssen Sie Ihre gesamte Freizeit für die Pflege einer Hecke verwenden, nicht für Ruhe- oder Gartenbeete und Obstbäume.

Menschen, die unter kalten klimatischen Bedingungen leben, müssen nicht nur anspruchslose, sondern auch frostbeständige Pflanzen wählen, damit Sie in Zukunft keine gefrorenen Pflanzen mehr ausgraben und stattdessen neue pflanzen müssen. In diesem Fall muss der Eigentümer ständig Geld für den Kauf von Büschen ausgeben.

Zusätzlich zu den oben genannten Parametern müssen Sie Folgendes beachten:

  • wie lange die ausgewählte Pflanze wachsen wird,
  • Kann es Form geben?
  • sind Früchte oder Blumen vorhanden
  • die Anzahl der Wachstumsperioden
  • und es ist wünschenswert, dass sie ständige Pflege haben.

Es ist möglich, dass der Zaun Pflanzen auswählt, die sich drehen oder schleppen. Für sie wird ein Spalier gebaut oder sie lassen sich einfach über den vorhandenen Zaun kräuseln. Dank dieser Bindekraut erhalten Sie einen wunderschönen grünen Zaun. Über welche Stadt du dich besser entscheiden solltest, sieh dir dieses Video in diesem Video an:

Curly Fechten wird eine kleine Menge Platz in Anspruch nehmen. Trotzdem braucht diese Pflanze nicht viel Zeit zum Wachsen, nach etwa einem Jahr wird sie wachsen und das Gebiet vollständig vor neugierigen Nachbarn verbergen. Laub-, Kletter- und Nadelpflanzen sind bei der Erzeugung von Hecken sehr beliebt.

Nadelvegetation

Nadelbäume wachsen nicht so schnell wie Bindekraut, aber sie haben ihre Vorteile. Solche Pflanzen sind kältebeständig, perfekt für den Schnitt geeignet und nicht sehr anspruchsvoll für den Boden. Diese Hecken sehen zu jeder Jahreszeit gut aus und werden mit allen Arten von Pflanzen und Stilen kombiniert, in denen das Gelände ausgestellt ist. Bevor Sie einen Nadelbaum kaufen, müssen Sie entscheiden, wo er gepflanzt werden soll. Grüne Pflanzen lieben Halbschatten, und Honyniki mit verschiedenen Nadeltönen bevorzugen sonniges Gelände. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie aus Nadelbäumen einen lebendigen Zaun machen:

Diese Vegetation sollte nicht an Orten gepflanzt werden, an denen Wasser stagniert. Der beste Boden für sie ist eine Mischung aus Sand, Torf und Rasen in gleichen Mengen. Die Landung erfolgt sehr sorgfältig, es ist unmöglich, das Erdbett zu brechen, in dem sich das Rhizom der Pflanze befindet. Im Falle einer Verletzung des irdenen Komas oder der irdenen Wurzel wird das Epheder ziemlich lange Wurzeln schlagen.

Der Abstand zwischen den Sämlingen liegt zwischen 0,2 und 0,7 m, alles hängt von der Art des Zauns und der Art des Hodge ab.

Zäune vom Wintergarten sind in 1 Reihe aufgebaut. Dies ist notwendig, damit jede Pflanze genügend Licht hat, da sonst die darunter liegenden Zweige freigelegt werden. Die Landung erfolgt im August und September, diese Monate sind für hvoynikov am optimalsten. Gesunde und kräftige Setzlinge können im Sommer gepflanzt werden, jedoch nur bei bewölktem Wetter.

Nach dem Pflanzen im Sommer sollten die Setzlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass sich die Pflanze schneller beruhigt. Sobald die Triebe junge Triebe erscheinen, müssen sie regelmäßig und von Zeit zu Zeit gewässert werden, um die Krone zu besprühen. Diese Verfahren werden dazu beitragen, die Pflanze zu stärken und die Frostbeständigkeit zu verbessern.

Laubwechselnde Stauden

In einer Vielzahl von Laubpflanzen finden Sie immergrüne Sorten, die sehr schnell wachsen können. Aufgrund der Tatsache, dass sie ziemlich einfach zu schneiden sind, wird für einen kurzen Zeitraum auf der Baustelle ein ordentlicher und attraktiver Zaun.

Барбарис достаточно крепкий куст, при правильном формировании с его помощью можно создать непроходимое ограждение. Среди сортов можно найти не только вечнозеленые, но и быстрорастущие. Барбарис можно сочетать с другими кустарными многолетниками. Вечнозеленый барбарис нужно высаживать в полутеневом месте.

Чтобы куст хорошо выглядел, перед посадкой нужно удобрить грунт.

Berberitzen werden im Frühjahr und Herbst gepflanzt, es ist notwendig, dass die Wurzel mit einem Stück Erde bestand. Beim Kauf von Setzlingen muss das Rhizom sorgfältig untersucht werden: Wenn der Setzling schlechte, nackte und kleine Wurzeln hat, dann ist es besser, nicht zu kaufen. Von diesen Sämlingen wächst keine gute Pflanze. Während der Landung sollte sich ein irdener Raum mit der Wurzel in Bodennähe befinden. Der Klumpen wird in das Loch fallen gelassen und pulverisiert, der Boden um den Busch muss fest gestampft und gewässert werden.

An Orten mit rauen klimatischen Bedingungen müssen die Büsche nach dem ersten Frost bedeckt werden. Beschneiden von Sträuchern, um alte Blätter und Zweige zu entfernen, die im zeitigen Frühjahr entstanden sind. Dies sollte regelmäßig erfolgen. Das 3-malige Formen des Buschschnittes im Sommer pro Saison. Die Auswahl der Staude hilft bei diesem Video:

Buchsbaum ist die am besten geeignete Option für die Erstellung eines Live-Zauns. Diese Pflanze ist absolut nicht skurril, sie erfordert keine konstante Bodendüngung und Bewässerung. Fast alle Sorten von Buchsbaum wachsen sehr langsam, insbesondere Zwergarten. Wenn Sie nicht lange warten möchten, müssen Sie große Sorten auswählen. Während der Aussaat sollten die Sämlinge in einer Reihe in einem Abstand von 0,15 m voneinander stehen.

Box nach dem Pflanzen, müssen Sie sofort wässern und die Triebe auf 2/3 ihrer Länge trimmen.

Die günstigste Zeit zum Pflanzen ist der Frühling. In der Mitte eines Sommermonats werden 1 Büsche mit Dünger mineralischen Ursprungs gefüttert. Trimmen Sie die Box kann ein Jahr nach dem Pflanzen sein. Vom mittleren Frühjahr bis zum frühen Herbst müssen reife Büsche jeden Monat geschnitten werden. Buchsbaum sollte nach dem Scheren sorgfältig gewässert und gedüngt werden.

Um eine geeignete Pflanze für eine Hecke auszuwählen, muss bekannt sein, wie die klimatischen Bedingungen übertragen werden, an welcher Stelle besser gepflanzt werden kann und was getan werden muss, um ein attraktives Erscheinungsbild zu erhalten. Bevor Sie einen Schössling erwerben, müssen Sie zunächst den Zustand seiner Wurzeln überprüfen. Mit der richtigen Vorgehensweise beim Pflanzen und Pflegen einer Pflanze wird ein lebender Zaun den Besitzer über einen längeren Zeitraum mit seinem Aussehen begeistern.

Was ist zu beachten?

Wenn Sie vorhaben, etwas Kapital zu schaffen, und nicht für eine Saison, sollten Sie bei der Auswahl der Pflanzen und Sorten eine verantwortungsvolle Haltung einnehmen. Für eine Hecke ist es besser, frostresistente, dürreresistente und nicht anspruchsvolle Fruchtbarkeitsarten zu pflanzen. Sie sollten auch die Möglichkeit der Niederlage von Krankheiten und Schädlingen berücksichtigen. Je weniger Aufmerksamkeit eine Bepflanzung für sich beansprucht, desto besser. Gefrorene Zweige, ausgetrocknete Exemplare, chlorotische und korrodierte Blätter - reduzieren den dekorativen Effekt erheblich. Um solche Probleme zu beseitigen, ist Zeit und viel Geschick erforderlich.

Selbst wenn die anspruchslosesten und am besten angepassten Arten und Sorten ausgewählt werden, ist es für ein schnelles Ergebnis erforderlich, optimale Wachstumsbedingungen sicherzustellen. Das Pflanzmaterial für den Zaun wird im Alter von 2-3 Jahren entnommen (mit Ausnahme von Nadelbäumen, die in den ersten Lebensjahren langsam wachsen). Ältere Pflanzen haben ein voluminöses Wurzelsystem und sind anfällig für Transplantationen. Bei einjährigen Sämlingen wird es länger dauern, bis eine vollwertige Hecke erhalten ist. Der realistischste Zeitraum, für den es möglich ist, eine grüne Hecke zu bilden, sofern hochwertiges Pflanzmaterial verwendet wird - 2 Jahre. Und das gilt nur für schnell wachsende Arten, die einen guten Zuwachs erzielen.

Für ein schnelles Wachstum benötigen Pflanzen Nährstoffe im Boden und eine ausreichende Menge an Wasser. Daher pflanzen sie in gedüngten Böden und bewässern sie in den ersten Jahren regelmäßig, insbesondere in Trockenperioden. Befindet sich die Datscha in der Nähe des Grundwassers, benötigen die meisten Pflanzen eine gute Drainage in Form einer Schutt- oder Ziegelschicht am Boden der Pflanzgrube oder des Grabens.

Um die Gefahr des Einfrierens junger Setzlinge zu vermeiden, ist es in den ersten 2-3 Jahren erforderlich, für den Winter eine Schutzhütte aus einem Vlies oder einer Mulchschicht aus trockenen Blättern, Nadeln oder Lapnik zu schaffen. Für den Schutz von Obstbäumen ist es unerwünscht, Eberesche zu verwenden, da diese Krankheiten und Schädlinge aufweist, die mit Apfelbäumen gemeinsam sind, und solche Plantagen können sich in eine Brutstätte verwandeln.

Pflanzen für schnelle und lang anhaltende Ergebnisse.

Um schnell eine Öko-Aufnahme zu erzielen, können Sie untergroße (ungefähr 1 Meter hoch) und mittelwüchsige (2-3 Meter hoch) Sträucher, immergrüne Zweige, wehende Lianen und sogar Bäume verwenden. Es versteht sich, dass bei Verwendung von Nadelbäumen auf jeden Fall ein so schnelles Ergebnis wie bei Sträuchern nicht zu erwarten ist.

Dennoch empfehlen Experten für die immergrüne Hecke einige Vertreter von Nadelbäumen - Rekordhalter im jährlichen Wachstum. Dazu gehören Beeren- und Kanadische Eibe, Westthuja und Wacholder.

Diese Arten sind ideal für homogene Pflanzungen und für mehrstufige Kompositionen als Hintergrund für niedrig wachsende Sträucher. Das Pflanzmaterial von Nadelbäumen wird im Alter von 5 Jahren eingenommen. Es ist vorzuziehen, Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen.

Nachfolgend finden Sie die besten Optionen für die schnell wachsende Hecke mit den Hauptmerkmalen.

Ziersträucher

Grünes Apfelblatt

Bildet eine prächtige Krone mit weitläufigen Zweigen. Es erreicht eine Höhe von 3 Metern. Die Blätter sind groß und geschnitzt, je nach Sorte können sie eine zitronengelbe oder purpurfarbene, bräunliche oder purpurfarbene Farbe haben.

Reagiert negativ auf Kalkgehalt im Boden und verträgt keine Staunässe (Drainage auf schweren Böden erforderlich). Es ist photophil, frostbeständig, aber in strengen Wintern ist das Bereifen der Spitzen von jungen Trieben möglich, resistent gegen Gasverschmutzung und Staub.

Das natürliche Erscheinungsbild der Pflanze ist ein ausladender brunnenartiger Strauch. Unmittelbar nach dem Pflanzen wird das Oberteil beschnitten. In den ersten Jahren werden die Seitentriebe um einige Zentimeter gekürzt, um einen kräftigen, flauschigen Strauch zu erhalten.

Derain weiß

Es hat eine sich ausbreitende Krone. Die Höhe überschreitet 2,5 Meter. Neben dekorativen Blättern mit einem hellen Rand ist es im Frühling attraktiv mit flauschigen Blütenständen von weißer oder cremefarbener Farbe.

Es wächst auf jedem Boden. Aufgewachsen in Sibirien, widersteht es perfekt den Launen der Natur, verträgt aber keine Trockenheit und ist schattentolerant. Das Trimmen beginnt im nächsten Jahr nach dem Pflanzen und hält es zweimal pro Saison an, um die richtige Form beizubehalten. Ohne zu beschneiden, werden die Büsche von unten kahl und sehen schlampig aus.

Forsythie eiförmig

Strauch mit früher Blüte ausbreiten: Gelbe Blüten blühen vor den Blättern und bedecken die Triebe dicht.

Bevorzugt leicht atmungsaktive und kalkhaltige Böden. Es hat eine gute Winterhärte und Trockenresistenz, lichtbedürftig. Erwachsene Pflanzen werden nach der Blüte zu entwickelten Knospen geschnitten.

Hortensiebaum

Aufrechter Strauch bis zu 2 Meter hoch mit großen kugelförmigen Blütenständen. Anspruchsvoll an Bodenfruchtbarkeit und Feuchtigkeit. Licht und Wärme liebend, Schutz in den nördlichen Regionen erforderlich. Benötigt keine Formteile.

Fruchtende Sträucher

Berberitze

Es ist das ganze Jahr über sehr dekorativ, hat lange Stacheln, wird von Zwergen und hohen Formen dargestellt. Schlicht. Sie können Sorten für verschiedene Anbaubedingungen auswählen. Jeder Formgebung leicht zugänglich. Der Schnitt erfolgt nach der Blüte und am Ende des Sommers.

Wende dich

Er hat einen bis zu 2 Meter hohen kompakten Strauch mit dornigen Trieben. Im Frühling ist es wunderschön mit zahlreichen weißen Blüten, im Sommer - mit dunkelgrünen, violetten oder leuchtend roten Blättern und im Spätherbst - mit blauen Beeren - „Kugeln“. Es wächst auf jedem Boden. Es ist frostbeständig, überträgt gut Schatten. Der Busch fällt dicht und genau und ohne häufiges Schneiden aus.

Hagebutte

Dorniger Strauch ist mittelgroß und in der Blütezeit sehr attraktiv. Verträgt keinen Wasserstau und kein Grundwasser. Es wächst gut in verschiedenen Klimazonen. Der prägende Schnitt erfolgt jährlich im Herbst nach dem Laubfall.

Weißdorn

Hoher stacheliger Strauch mit üppiger Blüte. Jeder Boden ist geeignet, auch schlechter und schwerer Ton. Es ist frostbeständig und schattentolerant. Ohne Beschneiden verliert die Dekoration nicht. Das Pflanzen kann jede Höhe bilden. In der Praxis wird durch Spleißen der Seitenäste benachbarter Büsche eine unpassierbare durchgehende Wand erzeugt.

Geschweifte Reben

Mädchenhafte Trauben

Liane mit großen schönen Blättern. Es ist anspruchslos für Bodentypen, aber in den ersten Jahren reagiert es gut auf Top-Dressing und Dünger. Es ist frostbeständig, selten von Krankheiten und Schädlingen befallen, schattentolerant.

Die Bildung besteht in der Bindung und Ausrichtung der Reben. Schnelles Wachstum erfordert einen obligatorischen Schnitt im ersten Jahr nach dem Pflanzen, um anhaftende und herauswachsende Sprosse zu entfernen. Es ist auch notwendig, in regelmäßigen Abständen nackte, wachsende Wurzeln zu streuen.

Garten Efeu

Immergrüne Liane. Bevorzugt gedüngten und feuchtigkeitsaufnehmenden Boden. Liebt die Sonne nicht, müssen junge Pflanzen für den Winter abgedeckt werden. Das Beschneiden von „abstehenden“ und trockenen Elementen im Herbst ist ebenso erforderlich wie das Kürzen der Triebe, um einen üppigen Zaun zu erhalten.

Clematis

Webpflanze mit einer langen und hellen Blüte, geeignet für die Bildung einer Hecke in einer Höhe von 1 bis 2 - 3 Metern (je nach Sorte). Lieber gut durchlässigen Lehm. Leicht und feuchtigkeitsliebend, in der Mittelzone brauchen sie Schutz.

Das Beschneiden hängt von der Sortengruppe ab. In einigen Fällen wird das Beschneiden von welken Trieben unter der ersten entwickelten Knospe verwendet, in anderen Fällen das Beschneiden von Jungwuchs im Herbst in einem Abstand von etwa 30 cm vom alten Holz.

Gemeiner Hopfen

Kraftvolle Rebe mit hellgrünen Blättern, die während der Blüte und Fruchtbildung attraktiv ist. Schlicht und sehr aggressiv, lichtbedürftig. Erfordert starke Unterstützung und regelmäßige Ausbreitung des Schnittes.

Lila Weide

Niedriger Strauch (bis zu 1,5 m) mit abgerundeter Krone und silbernen Blättern. Anspruchslose Fruchtbarkeit, gut verträgliche Staunässe. Lichtbedürftig, dürreresistent, gute Winterhärte. Mit Hilfe des formativen Frühlingsschnittes können Sie niedrige Hecken beliebiger Form erstellen.

Silberweide

Erreicht eine Höhe von ca. 8 Metern. Auch arme Böden sind dafür geeignet. Passt sich gut an die Wachstumsbedingungen an. Erwachsene Pflanzen werden zu Beginn und am Ende der Saison geschnitten.

Weiße Akazie

Es wird von anmutigen Blättern und schneeweißen Blütenständen mit einem angenehmen Aroma geschätzt. Wächst auf armen und salzhaltigen Böden. Trockenresistent, wärme- und lichtbedürftig, verträgt keine harten Winter. Der Schnitt wird durchgeführt, um das Wachstum und die Aktivierung der Verzweigung zu begrenzen. Ohne regelmäßige Pflege verwandelt er sich in Dickicht und gibt vielen jungen Menschen Wachstum.

Was aus der Vielfalt zu wählen? Geschmackssache. Ziersträucher werden nicht nur ein Hindernis oder ein Mittel zur Zonierung, sondern auch eine spektakuläre Dekoration des Gartens.

Fruchtige schnell wachsende Sträucher für Hecken schmücken nicht nur, sondern profitieren auch in Form von Heilbeeren. Bei einem solchen Anbau mit häufigen Haarschnitten sollten Sie jedoch keine großen Ernten erwarten. Wenn Sie Weißdorn- oder Berberitzenmarmelade für die ganze Familie zubereiten möchten, ist es besser, einen separaten Strauch zu pflanzen und ihn entsprechend zu pflegen.

Die am schnellsten wachsende Hecke wird aus Lianen (Trauben, Hopfen) gewonnen, während Sie in kurzer Zeit eine hohe und dichte Ökoselektion bilden können. Für ein vertikales Wachstum benötigen die Kriechpflanzen jedoch Unterstützung, die ziemlich stark sein muss, um dem Gewicht der kräftigen Triebe standzuhalten, die im Laufe der Jahre wachsen. Schnelles Wachstum erfordert einen regelmäßigen und ordnungsgemäßen Schnitt, damit die Pflanze nicht alles um sich herum verheddert.

Für haltbare Pflanzungen und Bäume geeignet. Weide und Akazie haben ein sehr gutes jährliches Wachstum und erreichen schnell die gewünschte Höhe. Der Zaun von ihnen muss nicht hoch sein - mit Hilfe des Rückschnitts können Sie das natürliche Aussehen der Pflanze leicht ändern.

Landeregeln

Damit sich der Zaun als ziemlich dicht herausstellt und sich die Pflanzen nicht gegenseitig unterdrücken, muss das empfohlene Pflanzmuster eingehalten werden. Es ist bequemer, in einen Graben mit einer Tiefe von 0,5 m und einer Breite von 0,6 m zu pflanzen. Sämlinge werden entlang der Schnur ausgerichtet - dies ist wichtig, um eine flache Wand zu schaffen. Kletterpflanzen werden in 0,25 m Höhe gesetzt, für niedrig wachsende Sträucher ist ein Abstand von 0,5 m und 1 m akzeptabel, für hohe Sträucher wird der Abstand auf 1,5 m erhöht.

Für die meisten Arten ist das Frühlingspflanzen günstiger, aber ein Herbstpflanzen ist zulässig, vorausgesetzt, die Sämlinge wurzeln vor dem Frost. Viele Vertreter werden ein Strumpfband zur Unterstützung brauchen, daher sollten die Einsätze mit Schnur im Voraus vorbereitet werden.

Der Graben ist mit einer fruchtbaren Mischung aus Kompost, Sand und Torf gefüllt. Bei Sträuchern ist nach dem Pflanzen ein anregender Schnitt erforderlich, wodurch Sie einen stark verzweigten, üppigen Strauch erhalten. Lianen (mit Ausnahme von mädchenhaften Trauben) werden im ersten Jahr nicht beschnitten, so dass sie das Wurzelsystem entwickeln und die grüne Masse erhöhen können. Im ersten Jahr müssen die Pflanzen gut mit Humus oder Kompost bewässert und gemulcht werden.

Wenn Sie schnell wachsende Pflanzen pflanzen, müssen Sie zwei ihrer Nachteile berücksichtigen: die Notwendigkeit häufigen Schnitts und die starke Entwicklung junger Pflanzen. Im Laufe der Jahre kann ein solcher Zaun als Eindringling in die Datscha fungieren. Hochleistungszäune können kleine Bereiche beschatten, die bei der Auswahl der Pflanzen berücksichtigt werden müssen.

Für diejenigen, die zur Extravaganz neigen, ist eine kombinierte Lösung verschiedener Typen oder mehrerer kontrastierender Sorten desselben Typs eine hervorragende Lösung für die Gestaltung eines Ferienhauses oder eines Landhauses.

Pin
Send
Share
Send
Send