Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Echinacea: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, Verwendung, Foto

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Wirkung von Echinacea auf das Immunsystem des Körpers aufgrund seiner Zusammensetzung:

  • Vitamine, Makro- und Mikroelemente.
  • Flavonoide.
  • Essentielle Lipide.
  • Polysaccharide
  • Kaffeesäure und ihre Derivate.
  • Alkylamide

Echinacea hat Gegenanzeigen. Um die negativen Auswirkungen auf das Immunsystem und den Körper zu vermeiden, müssen Sie sich beraten lassen und einen Therapeuten hinzuziehen.

Nützliche Eigenschaften

Vorteile bringen Komponenten:

  1. Eisen Ein wichtiges Element für den menschlichen Kreislauf. Dank ihm nehmen die roten Körper zu, das Hämoglobin bindet sich aktiver und verbessert die Sauerstoffsättigung des Gehirns.
  2. Calcium. Die positiven Eigenschaften von Echinacea nehmen zu. Dieses Spurenelement stärkt die Knochen, pflegt das Knorpelgewebe.
  3. Silizium. Bildet neue Zellen im Körper und beeinflusst aktiv deren Wachstum.
  4. Selen verbessert die Schutzeigenschaften des Körpers, was während Infektionsperioden sehr wichtig ist, wenn Sie Viren und Bakterien bekämpfen müssen.
  5. Inulin Echinacea baut aktiv Fette ab und entfernt schädliche Stoffwechselprodukte aus dem Gewebe, es wirkt sich positiv auf das Immunsystem und die Arbeit der Leber aus.

In der Gebrauchsanweisung von Echinacea purpurea wird auf seine antiviralen und antiseptischen Eigenschaften hingewiesen. Die Pflanze wirkt antibakteriell und hemmt die Entstehung von Kokkeninfektionen.

Ein weiterer Effekt der Pflanze ist die aktive Unterdrückung von Entzündungen, rheumatoider Manifestation und allergischen Reaktionen.

Information: Die Wurzeln der Pflanze werden verwendet, um Schmerzen bei Verbrennungen zu lindern, langfristige Blutungen zu stoppen und Wunden zu heilen.

Echinacea Tinktur zusammen mit teuren Verfahren verjüngt den Körper. Die Zusammensetzung der Pflanze pflegt die Haare, Haut und Nägel. Die verjüngenden Eigenschaften von Echinacea manifestieren sich durch die Entfernung von Stoffwechselprodukten aus dem Lymphsystem.

Echinacea purpurea hilft Männern bei Prostatitis, Entzündungen des Genital- und Harnsystems, Prostatatumoren, Infektionen.

Die Tinktur von Echinacea purpurea wird bei bösartigen Tumoren des Fortpflanzungs- und Harnsystems angewendet. Die krebserzeugende Wirkung des Arzneimittels wird durch eine Erhöhung der körpereigenen Resistenz sowie die rasche Beseitigung schädlicher Radikale erreicht.

Anwendung für Kinder

Die Abwehrkräfte des Körpers des Kindes sind in den meisten Fällen Erwachsene, die negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Dies liegt an der Notwendigkeit, in einem großen Kinderteam zu sein.

Es ist besser, die Einnahme von Echinacea purpurea-Tabletten zu verweigern. Eine Tinktur oder Abkochung wäre für eine solche Verwendung geeignet.

Applikationsmethoden

Rezepte für Kinder:

  1. Brühen oder Tinkturen werden in Form von Tropfen zur Behandlung von Entzündungen der Ohren, des Zahnfleisches und der Zähne verwendet. Bei Insektenstichen können Sie mit Tinktur getränkte Wattepads verwenden. Diese Methode lindert Schmerzen und Schwellungen.
  2. Das Einatmen mit einem Absud von Echinacea ist bei Erkrankungen der Atemwege - Bronchitis, Tracheitis, Mandelentzündung - sinnvoll.
  3. Bäder. Zu seiner Herstellung wird der Extrakt in 200 ml Wasser verdünnt. Wischen Sie das Baby am Ende des Vorgangs trocken und ziehen Sie warme Baumwollkleidung an. Es ist ratsam, warme Socken an den Füßen zu tragen und das Baby dann auf das Bett zu legen. Kursdauer 10-14 Tage.
  4. Aromatherapie. Die Dosierung von Echinacea beträgt 3-5 Tropfen Tinktur oder 1-2 Tropfen Extrakt. Ein solches Verfahren ist nützlich für das Kind, da es gut auf den Körper selbst einwirkt und die Umgebungsluft desinfiziert und pathogene Bakterien und Viren zerstört.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

  • Es wird nicht empfohlen, das Gerät mit einer erhöhten Neigung zu Allergien zu verwenden.
  • Mit Autoimmunerkrankungen.
  • Bei Bindegewebsproblemen sollte Echinacea sehr vorsichtig angewendet werden und bei eventuellen Nebenwirkungen sollte die Einnahme eingestellt werden.
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte es wegen der negativen Auswirkungen auf das Kind nicht angewendet werden.

Wie nehme ich

Die Freisetzungsform von Echinacea ist unterschiedlich, aber Alkoholtinktur wird am häufigsten verwendet. Die richtige Verabreichung des Arzneimittels beinhaltet die Auflösung von 1 ml des Arzneimittels in einem halben Glas Wasser. Es ist notwendig, ein solches Medikament 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich auf leeren Magen einzunehmen. Es wird nicht empfohlen, Arzneimittel länger als zwei Wochen einzunehmen.

Die Abkochung wird wie die Tinktur verwendet, und Kompressen werden als wärmendes und immunstimulierendes Mittel bei Erkrankungen der Bronchien und der Lunge eingesetzt. Kompressen helfen bei verschiedenen Hautkrankheiten.

Echinacea purpurea Extrakt in Kapseln ist am bequemsten - es ist nicht notwendig, es vorzubereiten oder zu verdünnen, es ist genug, eine Kapsel mit Wasser zu trinken. Nehmen Sie es sollte das gleiche wie die Tinktur sein.

Zu Hause kochen

Nehmen Sie 30 Gramm Gras und legen Sie es in einen Glasbehälter, eine Flasche oder ein Glas, die Hauptbedingung - einen dichten Deckel. Für eine solche Menge an Rohstoffen benötigen Sie 450 Gramm Wodka oder verdünnten Alkohol. Nach drei Wochen, in denen Sie den Behälter regelmäßig schütteln müssen, ist die Tinktur gebrauchsfertig.

Echinacea medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Mit Echinacea trafen sich die Europäer im 17. Jahrhundert. Dank seiner schönen Farben ist es eine Dekoration von Parks und Gärten geworden. Nach einiger Zeit wurde Echinacea als Heilpflanze anerkannt. Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen von Echinacea waren jedoch lange vorher bekannt. Die Schamanen Nordamerikas gehörten zu den Ersten, die diese Pflanze zur Behandlung von Verbrennungen, Schmerzen verschiedener Herkunft, Erkältungen und Bissen der giftigsten Schlangen verwendeten.

Während sie die Zusammensetzung und Eigenschaften von Echinacea untersuchten, entwickelten Apotheker in vielen Ländern Arzneimittel, die diese Blume immer häufiger enthalten. Jede Studie bestätigte nur, dass Echinacea ein ausgezeichnetes antivirales und antibakterielles Mittel ist. Es stimuliert auch perfekt das menschliche Immunsystem.

Echinacea Beschreibung, Foto

Echinacea purpurea ist eine mehrjährige Pflanze der Familie der Aster mit großen Blüten - Körben von violetter Farbe. Es hat ein besonderes Aroma und Geschmack. Sie ist anspruchslos in der Pflege, kann eine Höhe von 1,5 m erreichen und hat einen rauhen, verzweigten Stiel und die gleichen rauhen, spitzen Blätter. Das Wurzelsystem besteht aus verzweigten kurzen Wurzeln. Echinacea blüht im Alter von zwei Jahren. Blüten erscheinen in der zweiten Junihälfte, die Pflanze blüht nach 2,5 Monaten.

Echinacea wuchs zunächst in trockenen Regionen Nordamerikas, hauptsächlich im östlichen Teil. Trotz der Vielzahl bekannter Echinacea-Arten (weiß, schmalblättrig, blutig, täuschend, tenessisch) wird Purpur-Echinacea in der Pharmakologie und als Volksheilmittel eingesetzt.

Es ist wichtig! Alle Teile von Echinacea sind heilend: Stängel, Blätter, Blüten und Wurzeln.

Chemische Zusammensetzung

Die medizinischen Eigenschaften von Echinacea purpurea, die für den menschlichen Körper wertvoll sind, werden durch die einzigartige Kombination vieler Komponenten erklärt. Die Hauptkomponenten der Anlage:

  • Flavonoide,
  • Polysaccharide,
  • Aminosäuren
  • Antioxidantien
  • ätherische Öle.

Echinacea enthält die Vitamine A, C, E, Lipide, Phenole, Tannine. Von den vorhandenen Spurenelementen: Eisen, Chlor, Aluminium, Kalium, Kalzium, Magnesium. In einer kleinen Menge der chemischen Zusammensetzung der Pflanze ergänzen: Selen, Kobalt, Zink, Mangan, Molybdän.

Eine derart reichhaltige Zusammensetzung bewirkt die vorteilhafte Wirkung von Echinacea auf das Blut, den Kampf gegen Krebszellen sowie antiallergische, entzündungshemmende Eigenschaften. Durch den hohen Gehalt an Polysacchariden stimuliert Echinacea aktiv die Produktion von Interferon und stärkt so die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers.

Nützliche und heilende Eigenschaften

Echinacea purpurea ist ein leistungsfähiger Immunmodulator. Im Gegensatz zu Ginseng, der die Immunität „erschüttert“, hilft ihm Echinacea, selbständig zu arbeiten. In dieser Hinsicht wird es als Prophylaxe gegen Grippe und Erkältungen empfohlen.
Unter dem Einfluss von Medikamenten auf Echinacea-Basis werden das Kreislauf- und Lymphsystem gereinigt, Viren und Bakterien sterben ab. Darüber hinaus werden freie Radikale eliminiert, wodurch sich die Zellalterung verlangsamt und der Körper insgesamt verjüngt.

Es ist wichtig! Verwenden Sie zur Behandlung von Hautkrankheiten gegen Blutungen Graswurzeln.

Die folgenden wichtigsten heilenden Eigenschaften von Echinacea purpurea können unterschieden werden:

  1. Stärkt das Immunsystem.
  2. Lindert Entzündungen.
  3. Zerstört Viren, Pilze, Bakterien.
  4. Reinigt den Körper.
  5. Beeinträchtigt das Wachstum und die Reproduktion von Tumorzellen.

Die in Echinacea enthaltenen Substanzen beschleunigen die Geweberegeneration. Diese Eigenschaft einer Pflanze wurde in der Antike von nordamerikanischen Indianern häufig zur Wundbehandlung verwendet. In vielen Studien wurde die zerstörerische Wirkung von Kräuterkomponenten auf Staphylokokken und Streptokokken nachgewiesen.

Echinacea Anwendung

Echinacea purpurea wird in der Medizin zur Behandlung vieler Krankheiten verschrieben. Die Liste der Krankheiten, die mit Echinacea behandelt werden können, ist recht umfangreich. Die häufigsten Anwendungsgebiete:

  • katarrhalische Erkrankungen (einschließlich akuter Infektionen der Atemwege, Influenza),
  • Pathologie der Atemwege,
  • infektiöse Läsionen der Harnorgane,
  • gastrointestinale entzündung,
  • Hauterkrankungen verschiedener Herkunft (Psoriasis, Dermatitis, eitrige Wunden, Furunkulose).

Echinacea-Präparate werden bei depressiven Zuständen, Schlaflosigkeit und nervöser Müdigkeit angewendet. Sie steigern die Konzentration, verbessern das Gedächtnis.

Es ist wichtig! Die Pflanze macht nicht abhängig. Während der Behandlung werden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Echinacea wird für medizinische Zwecke in folgenden Formen angewendet:

  1. Tinktur. Sie behandelt Allergien, Gastritis, Pankreatitis, Erkrankungen des Genital- und Harnsystems, Darmstörungen, eitrige Hauterkrankungen. Bei Entzündungen der Atemwege wird Tinktur in die Haut des Rückens eingerieben. Bei den ersten Erkältungssymptomen wird es während des Badens dem Wasser zugesetzt.
  2. Tee Sein Hauptzweck ist die Prävention von SARS, Grippe. Um während einer Grippeepidemie nicht krank zu werden, wird empfohlen, die Blüten der Pflanze oder ihrer Wurzeln zu brauen und täglich 1 bis 3 Gläser Tee zu trinken. Sie können auch Tee verwenden, um den Stoffwechsel zu verbessern und den Körper zu verjüngen.
  3. Abkochung. Es kommt gut mit Kopfschmerzen zurecht, entfernt überschüssige Flüssigkeit, beseitigt Ödeme und normalisiert den Blutdruck. Echinacea Abkochung verhindert Sehverlust, verbessert den Appetit. Sie sind mit Hautausschlägen, Verbrennungen, Insektenstichen behandelt.
  4. Lotionen, Bäder, Kompressen. Als äußeres Mittel zur Behandlung von Ekzemen, Karbunkeln. Kompressen wirken auf entzündete Haut mit Hydradenitis. Der Schmerz von Blutergüssen und Wunden kann mit Hilfe von Lotionen mit Echinacea gelindert werden.
  5. Infusion. Es normalisiert die Zusammensetzung des Blutes. Stärkt das Schutzsystem, baut Stress ab, hat eine verspannende Eigenschaft. Äußerlich zur Behandlung von Verbrennungen, zum Saugen von Narben.
  6. Auszug Perfekt ist sowohl für den internen als auch für den externen Gebrauch geeignet. Die regelmäßige Anwendung eines Echinacea-Extrakts hilft, Erkältungen zu vermeiden und Nervenstress zu reduzieren. Als externes Hilfsmittel wird es zur Behandlung von Prellungen und Wunden eingesetzt.
  7. Ein anderer Weg, Echinacea zu verwenden, ist Sirup. Seine Wirkung trägt dazu bei, die Widerstandskraft des Körpers gegen pathologische Mikroorganismen zu erhöhen. Oft wird Sirup im Anfangsstadium von malignen Neubildungen verschrieben.

Es ist wichtig! Bei der internen Einnahme von Echinacea sollte die vorgeschriebene Dosierung genau eingehalten werden.

Die Verwendung von Echinacea in der klinischen Ernährung

Echinacea kann nicht nur in Darreichungsformen angewendet werden. Heilende Eigenschaften verlieren ihren Wert nicht, wenn die Pflanze als Nahrung verwendet wird. Die in allen Teilen von Echinacea enthaltenen ätherischen Öle, Harze und Ballaststoffe verbessern den Stoffwechsel. Wenn die Wirkstoffe des Krauts über die Nahrung in den Körper gelangen, wirken sie sich günstig auf die Schleimhäute des Verdauungstrakts aus, erhöhen den Hämoglobinspiegel im Blut und füllen den Vitaminmangel aus.

Im Sommer werden Salate und Suppen mit frischen Echinacea-Blättern verfeinert. In anderen Jahreszeiten wird empfohlen, getrocknete Blätter, Stängel und Blüten zu verwenden.

Die heilenden Eigenschaften von Echinacea für Männer

Die Fähigkeit von Echinacea, die sexuelle Sphäre positiv zu beeinflussen, wird bei der Behandlung bestimmter männlicher Krankheiten eingesetzt. Unter der Einwirkung von Pflanzenbestandteilen verschwinden Entzündungen in kurzer Zeit, Viren sterben ab, Pilze vermehren sich nicht mehr.

Es ist wichtig! Männer unter 50 Jahren, die Kinder haben möchten, sollten keine Echinacea-Präparate einnehmen oder die Dosierung reduzieren, da die Wirkstoffe die Beweglichkeit der Spermien während der Behandlung hemmen.

Echinacea purpurea ist in der komplexen Therapie bei folgenden Problemen wirksam: Prostatitis, Prostatadenom, Harnwegsinfektionen, Entzündungen der Harnorgane, Unfruchtbarkeit. Dank immunomoduliruyuschim werden Eigenschaften von Pflanzenmaterialien erfolgreich bei malignen Tumoren des männlichen Harnsystems eingesetzt. Der Körper wird von krankheitserregenden Substanzen befreit, beginnt mit Fremdzellen besser umzugehen.

Therapeutische Echinacea für Frauen

Medikamente mit Echinacea sind weit verbreitet, um altersbedingte Gesundheitsprobleme von Frauen zu beseitigen. Echinacea-Präparate sind wirksam bei der Behandlung von:

  • Entzündung der Eierstöcke und des Gebärmutterhalses,
  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis.

Eine positive Dynamik wird auch nach einer Behandlung von Chlamydien, Gonorrhö, Syphilis und Candidiasis beobachtet. Spurenelemente, aus denen die Pflanze besteht, normalisieren die weiblichen Hormone durch eine günstige Wirkung auf die Schilddrüse und die Nebennieren. Ein gesundes Hormonsystem ist der Schlüssel zum allgemeinen Wohlbefinden einer Frau.

Echinacea zur Behandlung von Hautkrankheiten

Die einzigartigen heilenden, antimykotischen und antiseptischen Eigenschaften von Echinacea helfen bei der Behandlung eitriger Hautläsionen und bieten die Möglichkeit, Entzündungen und Schmerzen bei Hautschäden schnell zu lindern. Experten verschreiben Echinacea bei Hautkrankheiten wie:

  • Furunkulose,
  • Herpes, Papillome,
  • Ekzeme,
  • Verbrennungen in unterschiedlichem Ausmaß
  • ulzerative Läsion.

Lotionen und Kompressen mit Echinacea lindern den Zustand der Psoriasis - beseitigen Peeling und Juckreiz. Bei Rissen an den Fersen wird empfohlen, die Risse nach dem Dämpfen der Beine mit heißem Wasser über Nacht mit Grasöl zu schmieren.

In der Kosmetik wird die Pflanze verwendet, um Akne im Gesicht zu beseitigen. Sie werden mit einer Graslotion eingerieben. Nach diesem Eingriff heilen kleine Risse, Rötungen verschwinden. Menschen mit problematischer Haut eignen sich gut frischer Saft aus den Blättern der Pflanze, die die Haut abwischen sollen. Diese Methode ermöglicht es immer noch, Falten zu glätten. Für die Pflege der Haut des ganzen Körpers sind Echinacea-Bäder mit angenehmer Temperatur wirksam.

Es ist wichtig! Präparate auf Echinacea-Basis können die Gesichtshaut aufhellen. Diese Eigenschaft wird verwendet, um Altersflecken loszuwerden.

Vitamine, Antioxidantien und Spurenelemente von Echinacea sind in der Zusammensetzung von Shampoos, Conditionern, Haarmasken enthalten. Diese Hilfsmittel verhindern Haarausfall, sorgen für ein gesundes Aussehen und beseitigen Seborrhoe aufgrund der Normalisierung der Kopfhaut.

Echinacea Tinktur - Nutzen und Schaden

Die am häufigsten bei der Verwendung von alkoholischer Tinktur von Echinacea. Es gibt positive Ergebnisse bei der Behandlung einer Reihe der bekanntesten Pathologien. Die Verwendung von Tinktur:

  1. Stabilisiert die Schilddrüse, ohne den gesamten hormonellen Zustand zu beeinträchtigen.
  2. In Form von Bädern, Kompressen, Lotionen beseitigt Hautprobleme. Weit verbreitet bei Dermatologen und Kosmetikerinnen.
  3. Bewältigt Stomatitis, Halsschmerzen, Gingivitis.
  4. Lindert Harnwegsinfektionen. Beseitigt die entzündlichen Prozesse des Verdauungssystems.
  5. Es trägt zur raschen Genesung des Körpers nach einer Chemotherapie bei, die zu lang anhaltenden Viruserkrankungen führt.

Es ist wichtig! Echinacea Tinktur ist nicht indiziert für schwangere Frauen, stillende Mütter und Kinder unter 12 Jahren. Diese Kategorie von Patienten eignet sich für Infusionen und Abkochungen.

Kräutertinktur ist unverzichtbar für die Beseitigung der Mundhöhle verschiedener Ursachen: Parodontitis, Glossitis, Mandelentzündung. Die Wirkung der Tinktur lässt sich jeden Abend durch Einreiben in schmerzende Gelenke beobachten. Dieses Tool ist nützlich, wenn der Patient Myositis oder Ischias hat.

Aufgrund der Alkoholbasis ist Tinktur bei Patienten mit einer Vorgeschichte von Allergien gegen das Medikament, Autoimmunerkrankungen und Krebs des Kreislaufsystems kontraindiziert. Sie können keine Tinktur von Menschen trinken, deren Tätigkeit mit dem Autofahren verbunden ist.
Beteiligen Sie sich nicht an der Rezeption von Tinkturen. Ein Überschreiten der Dosis oder des Zeitpunkts kann zu unangenehmen Folgen führen.

  • juckende Haut
  • Urtikaria,
  • Senkung des Blutdrucks
  • Übelkeit

Argumentiert, dass die Tinktur von Echinacea völlig harmlos ist. Die Menschen trinken es, wenn sie es für notwendig halten, in unbegrenzten Mengen. Das ist falsch und unsicher. Das erforderliche Ergebnis wird nur erreicht, wenn die optimale Dosis genau eingehalten wird (3 bis 6 ml pro Tag) und die empfohlene Dosierung eingehalten wird (3-mal täglich für 10 Tage).

Tinktur zur Erhöhung der Immunität

Благодаря своему богатому, гармоничному составу настойка из эхинацеи повышает сопротивляемость организма к действию патогенных бактерий, вирусов, к атакам вредных микроорганизмов. Это помогает людям избежать заражения болезнями различного генеза, особенно в период межсезонья, когда иммунитет наиболее ослаблен. Доказано, что пациенты, принимающие настойку во время болезни, быстрее выздоравливают.

Um das Immunsystem auf dem richtigen Niveau zu halten, muss die Tinktur wie folgt eingenommen werden:

  1. Der erste Tag. Trinken Sie 40 Tropfen auf einmal und essen Sie eine halbe Stunde später. Nach 2 Stunden, nur eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, nehmen Sie die nächsten 20 Tropfen.
  2. Der zweite und folgende Tage. Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen Tinktur vor den Mahlzeiten.
  3. Kursdauer - 14 Tage. Der nächste Kurs kann frühestens nach 6 Monaten wiederholt werden.

Wie man zu Hause eine Heil-Tinktur aus Echinacea kocht

Echinacea Tinktur wird in Apotheken verkauft. Aber Sie können es zu Hause selbst kochen. Um die Qualität der Rohstoffe zu gewährleisten, ist es besser, alles in den gleichen Apotheken zu kaufen. Für Tinktur geeignete Blätter, Wurzeln und Blüten. Bei selbstsammelnden Pflanzen sollte berücksichtigt werden, dass die im Sommer gesammelten Blätter sowie die Stängel und Wurzeln im Herbst den größten Nutzen bringen.

Gut getrocknete, zerkleinerte Teile von Echinacea werden in einen Behälter gegeben und dann entweder mit Alkohol oder Wodka gegossen. 50 Gramm Rohstoffe benötigen ¼ Liter Alkohol oder 500 ml Wodka.

Als nächstes sollte der Behälter 2 - 3 Wochen an einem kühlen Ort ohne Lichteinfall aufbewahrt werden. Während dieser Zeit muss die Tinktur mehrmals geschüttelt werden. Nach 21 Tagen wird filtriert. Die Tinktur ist gebrauchsfertig.

Echinacea Tabletten, Ampullen Preis

Viele pharmakologische Unternehmen stellen Echinacea-Tabletten her. Die Popularität dieser Form der Veröffentlichung ist, dass es bequem ist, Tablets mit sich zu führen, für deren Einnahme kein zusätzliches Geld erforderlich ist. Echinacea-Tabletten enthalten einen Extrakt der Pflanze oder ihres Saftes.

Die Indikationen und Kontraindikationen für Tabletten sind dieselben wie für andere auf Echinacea basierende Arzneimittel. Tabletten nehmen unter der Woche bis zu 4 Stück pro Tag ein.

In Ampullen zu 2 ml ist Echinacea zur intramuskulären, intravenösen, subkutanen Verabreichung erhältlich. In dieser Form wird die Pflanze als entzündungshemmendes, immunstimulierendes Mittel verwendet. Das Medikament hat leichte beruhigende, analgetische und hämostatische Eigenschaften. Die parenterale Verabreichung von Echinacea mit Myositis, Radikulitis, Arthritis, Sepsis und Genitalinfektionen wird verschrieben.

Es ist wichtig! Wenn es unmöglich ist, das Medikament parenteral zu verabreichen, können Sie dem Patienten den Inhalt der Ampulle ohne Verdünnung zu trinken geben. Die Dosis hängt vom Alter des Patienten ab. Erwachsenen wird alle 2 bis 3 Tage 1 Ampulle verschrieben.

Rezepte der traditionellen Medizin

Echinacea gilt nicht nur in der Schulmedizin als pharmakologisches Arzneimittel. Es ist möglich, Mittel damit unabhängig, unter Verwendung einer frischen Pflanze, herzustellen und zu trocknen. Traditionelle Rezepte sind nicht weniger effektiv.

Echinacea bei der Behandlung von Verbrennungen, Erkrankungen des Magens

Mahlen Sie 50 Gramm trockene Graswurzeln, geben Sie sie in einen Glasbehälter, gießen Sie 200 Gramm Olivenöl hinein, lassen Sie sie 30 Tage einwirken und passieren Sie sie dann. Zweimal täglich 1 EL trinken. Löffel nach dem Essen. Verbrennungen mit Ölinfusion topisch behandelt.

Echinacea von Überarbeitung

  • frische Wurzel schälen und hacken,
  • Gießen Sie Alkohol vollständig ein
  • den Behälter an einem dunklen, kühlen Ort für 14 Tage entfernen,
  • nach der Zeit belasten und zusammendrücken.

Alkoholextrakt trinken 1 TL. 3 Mal sollte Trinkwasser nach 30 Minuten gegessen werden.

Behandlung von Echinacea Cuts

Ein Esslöffel der Wurzel wird mit 150 - 200 ml kochendem Wasser gefüllt. Dann 30 Minuten in ein Wasserbad legen, abkühlen lassen. Ein mit Brühe angefeuchtetes Tuch sollte alle 3 bis 4 Stunden auf die geschädigte Haut aufgetragen werden.

Echinacea gegen Grippe, Erkältungen

Frische Blumen in der Menge von 3 Stücken oder 10 Gramm der Wurzel oder der Blätter gossen 1,5 Liter kochendes Wasser. Decken Sie fest und bestehen Sie auf einer halben Stunde. Nehmen Sie eine gefilterte Infusion von 200 ml pro Tag ein, um der Grippe vorzubeugen.

1 Esslöffel einer Mischung aus allen Teilen von Echinacea 500 ml kochendes Wasser aufbrühen, 10 - 15 Minuten einwirken lassen. Mit Honig auf den Boden des Glases nehmen.

Akne-Lotion

30 Gramm einer Mischung aus Blättern und Wurzeln der Pflanze werden mit 20 Gramm eines Zuges und 20 Gramm Kamille kombiniert Kräuter gießen ½ Liter Wodka. Nach 14 Tagen kann Lotion die Gesichtshaut abwischen.

Vor der Selbstzubereitung von Aufgüssen, Abkochungen und Tee mit Echinacea müssen Sie wissen, wann und wie Sie Echinacea-Produkte anwenden können.

Wann sollte Echinacea nicht angewendet werden?

Trotz der Tatsache, dass Echinacea praktisch harmlos ist und bei zahlreichen Erkrankungen hilft, sollten Sie vor Beginn der Behandlung immer einen Arzt um Rat fragen und die richtige Dosis verschreiben. Wie viele Medikamente haben Echinacea-Medikamente ihre Grenzen. Zustände, bei denen die Einnahme von Echinacea kontraindiziert ist:

  • psychische Störungen
  • bösartiger Blutschaden,
  • Tuberkulose in irgendeiner Form
  • AIDS, HIV,
  • Multiple Sklerose
  • Schwangerschaft, Stillzeit.

Patienten mit Diabetes sollten Echinacea mit Vorsicht einnehmen, da die Pflanze Insulin produzieren kann.

Selbst wenn eine Person keine der oben aufgeführten Krankheiten hat, kann eine individuelle Überempfindlichkeit gegen Bestandteile der Echinacea-Pflanze beobachtet werden. Die Symptome einer Unverträglichkeit sind: Hautausschlag, starker Juckreiz, Hypotonie, Schwellung des Gesichts, der Gliedmaßen und schweres Atmen.

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen, die Behandlung mit Echinacea bei heißem Wetter zu beginnen. Sie können keine Medikamente auf der Basis von Echinacea mehr als 2-3 Wochen einnehmen.

Bewertungen von Zubereitungen von Echinacea

Die Meinungen der Patienten zu Arzneimitteln auf Echinacea-Basis sind unterschiedlich, da die Wirkung der Pflanze auf den Körper individuell ist.

Olga, 46 Jahre alt, Syzran. Viele Jahre lang versuchte sie Bronchitis zu heilen. Erfolglos eine unglaubliche Menge dafür ausgegeben. Kürzlich riet mir ein Freund, mit der Echinacea-Tinktur zu beginnen. Was war meine Freude, als nach einer Weile alle Symptome fast verschwanden. Nach vollständiger Genesung plane ich, Echinacea zur Vorbeugung einzunehmen.

Svetlana, 35 Jahre alt, Magnitogorsk. Das Kind litt Jahr für Jahr an Grippe. Die Krankheit war schwer und langwierig. Versuchte Medikamente, Volksheilmittel, aber es rettete nicht vor einer Neuinfektion. Lesen Sie im Internet über Echinacea. Beschlossen, sich zu bewerben. Zum Glück ist das Kind bereits 13 Jahre alt. Es war möglich, ohne Angst zu nehmen. Die Grippe war überraschend schnell. Ein Jahr später war das Kind überhaupt nicht krank.

Stanislav, 41 Jahre alt, Pskov. Nach dem Brand blieb eine nicht verheilte Wunde am Werk. Benutzte verschiedene Salben, Sprays. Die Wunde störte weiter, manchmal trat Eiter auf. Ich musste zum Arzt gehen. Neben anderen Medikamenten verschrieb das Medikament Echinacea. Nachdem mehrere Anwendungen eine Verringerung der Oberfläche der Verbrennung zu bemerken begannen, verschwand die Entzündung auf den Augen. Ich setze die Behandlung fort und hoffe auf vollständige Heilung.

Echinacea purpurea ist berühmt für seine einzigartige Zusammensetzung. Es enthält alle für den Körper notwendigen Spurenelemente. Die Pflanze ist besser als andere Mittel, die das Abwehrsystem zur Selbstregulierung anregen. Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Echinacea werden in vielen medizinischen Bereichen berücksichtigt.

Sehen Sie sich das Video an: Echinacea purpurea Roter Sonnenhut im eigenen Garten (Kann 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send