Topfblumen und Pflanzen

Hoya (Blume): Pflege zu Hause, Merkmale der Transplantation und Empfehlungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Bei den Lianen gehört der Wachs-Efeu zu den beliebtesten Sorten. So wurde er für schön, glänzend, als ob aus Wachsblumen gegossen. Efeu heißt mit bürgerlichem Namen hoya. Pflege zu Hause erfordert keine Anstrengungen und Fähigkeiten. Und alle Details zum Wachsen werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Botanische Beschreibung

Immergrüne Liane, benannt nach dem englischen Gärtner Thomas Hoy. Gehört der Familie Lastovnev. In der Natur gibt es etwa 200 Pflanzenarten. Viele von ihnen werden in Wohnungen angebaut. Liana wird aus Indien, Australien und Südchina zu uns gebracht. In der Natur schlängeln sich Weinreben um Baumstämme, drehen sich steinige Hänge.

Lockige, hängende Sorten sind bekannt. An den Stielen einiger Rebstöcke befinden sich Antennen. Sie halten an ihren Unterstützungen fest. Die Blätter sind glatt, gesprenkelt, gesprenkelt. Die Form kann herzförmig, gerundet und gedreht sein. Auf den Stielen befinden sich gegenüber. Die Oberfläche der Blätter ist glatt, glänzend wie poliertes Wachs. Blumen scheinen auch Wachs. Dafür wurde hoya Wachs-Efeu genannt.

Als Zimmerpflanze wird Hoya für die Blüte geschätzt. Kriechpflanzen in Wohnungen blühen normalerweise nicht. Kleine Blüten in regenschirmförmigen Blütenständen. Die Farben sind vielfältig - gelblich, pink, weiß. Kleine Blüten ähneln Sternen. In jedem Blütenstand mehr als 20 Blüten. Bei voller Abdeckung und Pflege blühen erwachsene Hoyas lange und prächtig.

Interessant Wachs Efeu ist eine anspruchslose Pflanze. Damit er gut wuchs und es systematisch genug blühte, um zu gießen. Versuchen Sie, die Blüte nicht unnötig zu stören - selten umgepflanzt, nicht von Ort zu Ort tolerieren. Ein erwachsener Creeper kann, wenn er unterstützt wird, die gesamte Wand flechten.

Beliebte Arten

Mindestens 200 Hoya-Arten wurden entdeckt und untersucht. In Wohnungen werden nur wenige Sorten angebaut.

  • Hoya ist wunderschön. Immergrüner niedriger Strauch. Äste, die geneigt sind oder höchstens einen halben Meter lang hängen. Die Blätter sind klein, fleischig, leicht konvex. Blumen - weiße Sterne mit einem hochroten Kern.
  • Hoya Carnose. Die häufigste und beliebteste Liane. Die Triebe sind lang und leuchtend. Auf den Trieben befinden sich glänzende Blätter mit einer Wachsoberfläche. Die Größe der Blätter ist bis zu 8 cm. Die Blüten sind blassrosa, in üppigen Blütenständen von jeweils 20 Stück gesammelt. Die dekorative Blumenkante oder der rote Kern verleihen einigen Sorten eine dekorative Wirkung. Der gebräuchlichere Name der Art ist hoya fleischig.
  • Hoya ist majestätisch. Die Triebe kurz weichhaarig, die Blätter sind oval-länglich mit abgerundeten am Boden des Tellers. Die Blüten sind dunkelrot. Blütenstände - Regenschirme mit 6 Blüten.
  • Hoya vielblütig. Schlichte, oft blühende Rebe. Knospen erscheinen fast ständig.

Interessant Es wird angenommen, dass einige Blumen zu Hause eine günstige Atmosphäre schaffen, andere die Energie verderben. Kann man hoya zu hause behalten? Alle Überzeugungen über sie sind widersprüchlich. Hoya ist in Bezug auf Toxizität und Gesundheitsschädigung absolut unbedenklich. Obwohl einige Sorten während der Blüte ein starkes Aroma abgeben - können Allergien auslösen.

Pflegeeigenschaften

Liana unprätentiös, braucht keine Aufmerksamkeit. Aber gut organisierte Pflege zu Hause erhöht die Dekorativität der Pflanze, erhöht die Häufigkeit und Dauer der Blüte.

  • Beleuchtung Günstige Bedingungen - konstant helles Licht. Eine moderate Menge direkter Sonneneinstrahlung verträgt sich ruhig. Im Sommer von Pritenyat, im Winter ohne Beschattung. Sie befinden sich nicht auf der Nordseite - der Mangel an Licht führt zu keiner Blüte.
  • Temperatur Im Sommer wird es bei ca. 20-24 ° C gehalten, im Winter - 16 ° C. Erhöhte Temperaturen im Winter beeinträchtigen die Blüte. Einige Sorten (z. B. Hoyu fleischig) sollten im Winter bei 12-14 ° C aufbewahrt werden. Der Raum wird regelmäßig belüftet, es können sich jedoch keine kalten Luftzüge bilden.
  • Bewässerung Halten Sie sich an die Art der moderaten Bewässerung. Mutterboden sollte austrocknen. Im Herbst ist die Wassermenge begrenzt, sobald der Boden vollständig trocken ist. Dann vorsichtig wässern, damit das Substrat nicht überfeuchtet wird. Zweimal im Jahr wird empfohlen, Hoyu zu baden - eine halbe Stunde lang vollständig in ein Bad mit Wasser zu tauchen. Wasser wird warm - mindestens 30-32 ° C
  • Luftfeuchtigkeit Die trockene Luft der Wohnungen erschreckt die Rebe nicht. Bei hoher Luftfeuchtigkeit blüht besser. Im Sommer wird die Pflanze besprüht, wobei die Blüten nicht mit Wasser bedeckt werden.
  • Boden Besondere Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens werden nicht gestellt. Unter natürlichen Bedingungen wächst es auf steinigen Böden. Die Verwendung jeglicher fertiger Erde für die blühenden Zimmerpflanzen ist erlaubt. Zur Durchlässigkeit und Lockerung wird die fertige Mischung mit Kohle, Kieselsteinen, grobem Sand und zerkleinertem Sphagnum ergänzt. Voraussetzung für das Wachstum ist eine dicke Drainageschicht am Topfboden.
  • Transplant Jährlich werden junge, aktiv wachsende Reben umgepflanzt. Mit zunehmendem Alter verringert sich die Transplantationshäufigkeit zunächst auf 2 und dann auf 3 Jahre.
  • Fütterung. Bringen Sie nur in der Zeit des aktiven Wachstums nach dem Standardschema - 2 Mal im Monat. Verwenden Sie Mittel für Blütenpflanzen.

Eigenschaften blühen! Im Frühjahr mit dem Anstieg von Tageslicht und Temperatur erwachen die Nieren. Eine Pflanze mit Knospen kann nicht neu angeordnet, gedreht werden - dies führt zum Fall der Knospen. Pinselfarben werden zum Binden und Fixieren auf der Unterlage empfohlen - sie hängen unter ihrem eigenen Gewicht herunter. Um eine dicke, üppige Buschpflanzenform zu erhalten, die jungen Zweige nach 4 Blättern einklemmen.

Zuchtmethoden

Die Fortpflanzung verursacht keine Probleme. Samen keimen schnell, Stecklinge wurzeln gut.

  • Wachsen aus Samen. Beachten Sie beim Kauf von Saatgut das Datum der Verpackung. Nur frische Samen keimen gut. Säe sie in eine Mischung aus Erde und zerkleinertem Sphagnum. Triebe erscheinen während der Woche. Junge Sämlinge werden warm gehalten, die Bodenfeuchtigkeit bleibt stabil. Die erste Ernte erfolgt in 3 Monaten.
  • Fortpflanzung durch Stecklinge. Schneiden Sie die kurzen Stecklinge mit zwei Knoten und mehreren Blättern. Verwurzelt in Wasser oder Substrat. Den oberen Teil des Behälters mit Wasser dicht mit Folie umwickeln, Löcher für Stecklinge darin machen. Die unteren Blätter werden aus den Stecklingen entfernt, die Scheibe wird mit Heteroauxin behandelt. Im Wasser installierte Stecklinge, die in den unteren Knoten eintauchen. Zum Wurzeln günstige Bedingungen schaffen - hohe Luftfeuchtigkeit, Temperatur nicht höher als 22 ° C Wurzeln erscheinen in zwei Wochen. Die Stecklinge werden sofort gepflanzt, damit die Wurzeln nicht zu lang werden.

Guter Rat! Postversandte Ausschnitte sehen oft übergetrocknet aus. Um die Feuchtigkeit wiederherzustellen, halten Sie sie einige Stunden lang in gesüßtes Wasser.

Allgemeine Informationen

In freier Wildbahn wächst die Hoya-Blume im tropischen Australien, im malaiischen Archipel, in Südchina und in Teilen Indiens. Seine Kletterpflanzen können auf steinigen Hängen und Baumstämmen wandern. Dies ist eine immergrüne Pflanze mit kletternden und kriechenden Trieben. Die Blätter sind eiförmig, oval oder herzförmig und fleischig lederartige Blütenstände der Achselhöhle. Die Blüten haben die Form eines Regenschirms und fünf abgerundete Blütenblätter, die in Blütenständen angeordnet sind.

Im Allgemeinen ist Hoya, dessen Pflegegeheimnisse im Folgenden beschrieben werden, eine ungewöhnliche und schöne Zierpflanze. Es kann sich gut anfühlen in warmen und gemäßigten Räumen und in ausreichend kühlen Räumen. Das Wichtigste für sie ist die Verfügbarkeit zuverlässiger Unterstützung.

Sorten

Die Heimat Hoya majestic oder Hoya imperialis gilt als die Malakka-Halbinsel. Diese Art von Kletterbusch hat ovale Blätter, die länglich sind und eine Länge von 20 cm erreichen. Die Teller selbst sind glatt und ledrig. Die Blüten sind innen dunkelrot und außen gelbgrün und bilden Regenschirme. Ihre Sternblätter haben einen recht angenehmen Geruch.

Hoya ist reizend, oder Hoya Bella, die hauptsächlich in Birma wächst. Es hat das Aussehen eines kleinen Strauchs mit kriechenden Trieben, dicht bedeckt mit eiförmigen lanzettlichen Blättern von nicht mehr als 2,5 cm Länge. Sie sind dicht, leicht konvex und haben spitze Spitzen. Die Blüten sind klein weiß mit einer leuchtend roten Krone und hängen mit Regenschirmen herunter. Blüht den ganzen Sommer über reichlich. Solcher Efeu wird oft in warmen Räumen in Form einer Ampelpflanze verwendet.

Hoya multiflora in freier Wildbahn kommt in den Wäldern Malaysias in Hülle und Fülle vor. Es ist eine Kletterpflanze mit linearen, länglichen Blättern. Die Blüten mit schmalen gelben Blütenblättern werden wie bei anderen Sorten in Regenschirmen gesammelt.

In den Subtropen Asiens und Australiens, in einem Waldgebiet und auf den Felsen, trifft man auf Hoya fleischig (Hoya carnosa) oder Hoya motoskey (Hoya motoskei). Es ist eine etwa 6 m lange Kriechpflanze mit abgesenkten kriechenden Stielen. Die Blätter sind dunkelgrün, länglich oder herzförmig, glänzend und fleischig. Sie erreichen eine Breite von bis zu 4 cm und eine Länge von bis zu 8 cm. Die Blüten sind hellbeige oder weiß mit einer rosa Krone in der Mitte, in Regenschirmen gesammelt und haben ein sehr angenehmes Aroma.

Es ist bekannt, dass die meisten wild wachsenden Efeus ein tropisches Klima bevorzugen, einschließlich Hoya (Blume). Wie kann eine solche Pflanze gepflegt werden, um ein angenehmes Umfeld zu schaffen? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Von März bis Oktober sollte mäßig viel gegossen werden. Dazu reicht weiches destilliertes Wasser bei Raumtemperatur. Seit November ist die Bewässerung etwas reduziert und wird zwei Tage nach dem Austrocknen des Oberbodens produziert. Wenn jedoch nur sehr selten gegossen wird oder die Erde nicht mehr vollständig angefeuchtet wird, sterben bei der Hoya die Wurzeln aus und die Vegetationsperiode beginnt.

Diese heimische Pflanze wird jeden Frühling und Herbst dem folgenden Verfahren unterzogen: Sie müssen sie etwa eine halbe Stunde lang in warmes Wasser tauchen, das auf 30-40 ° C erhitzt wurde. Dieselbe Erdscholle mit Wurzeln muss bis zu zwei Stunden darin bleiben. Solche Aktionen beschleunigen die Blüte erheblich und tragen zum raschen Wachstum von Efeu wie Hoya (Blume) bei.

Wie man eine Pflanze während der Blüte pflegt

Ivy liebt das Licht, deshalb werden sie ihre Besitzer mit wunderschönen Knospen erfreuen, wenn sie es in Hülle und Fülle bekommen. Nach der Bildung der Knospen ist es besser, die Pflanze nicht zu berühren und vor allem nicht zu versuchen, sie an einen anderen Ort zu bringen. Tatsache ist, dass jegliche Handlungen zu diesem Zeitpunkt zu einem teilweisen oder vollständigen Verschütten führen können.

Blütenbüschel sollten sicher gestützt werden, damit die Zweige der Pflanze ständig aufrecht stehen. Nach Beendigung der Blüte müssen lange Triebe geschnitten und kurz und blühend belassen werden. In keinem Fall müssen die Blütenstiele abgeschnitten werden, da nach einer Weile die Knospen wieder auf ihnen erscheinen.

Hoya Blume: Pflege, Transplantation

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Pflanzen in größeren Töpfen viel besser fühlen. Experten empfehlen, junge Exemplare des Hoi mindestens einmal im Jahr und Erwachsene alle drei Jahre neu zu bepflanzen. Die Pflanze wächst auf neutralen oder leicht sauren Böden und hat einen pH-Wert von 6,5. Obwohl dieser Efeu unprätentiös ist, erfordert er auch eine spezielle Mischung, die aus zwei Teilen Lehmrasen und einem Maß Blattland, Torf und Sand besteht.

Hoya beautiful wiederum bevorzugt eine andere Mischung. Es wird zu gleichen Teilen aus Laub, Torf, Humus und Sand mit einer kleinen Zugabe von Holzkohle hergestellt. Fast alle Pflanzen brauchen eine gute Drainage. Hoya (Blume) ist keine Ausnahme.

Pflege der Pflanze während der Brutzeit

Damit die Jungpflanze im Jahr der Transplantation blüht, ist es notwendig, sie mit Stängelschichten zu bepflanzen. Machen Sie dazu einen Einschnitt in den Trieb und bedecken Sie ihn mit Moos. Wickeln Sie ihn dann mit Plastikfolie ein und binden Sie ihn zusammen. Bald tauchen Wurzeln darauf auf, danach schneiden sie die Spitze ab und vergraben sie im Boden. Um einen dicken Busch zu bekommen, werden drei, vier oder sogar fünf Triebe gleichzeitig in einen Topf gepflanzt.

Wie Sie wissen, können viele heimische Pflanzen durch Stecklinge vermehrt werden. Dazu gehört Hoya (Blume). Sogar ein Anfänger-Liebhaber weiß, wie er in dieser Zeit für sie sorgen muss. Die Vermehrung dieser Pflanze erfolgt während der gesamten Vegetationsperiode und die Stecklinge können unterschiedlich lang sein. Es ist jedoch bevorzugt, dass es sich um ein oder zwei Paar Blätter handelt.

Der Schnitt wird immer unterhalb der Knoten geschnitten, da die Wurzeln nicht nur von ihnen, sondern auch zwischen ihnen wachsen können. Sie wurzeln entweder in Wasser oder in einem Substrat aus Torf und Sand im Verhältnis 2 zu 1. Zu diesem Zeitpunkt ist es erforderlich, die Bodentemperatur so zu überwachen, dass sie bei 20 ° C bleibt. In der Regel werden die Stecklinge nach drei Wochen durchwurzelt. Anschließend werden sie in eine Mischung aus einem Teil Grasnarbe und zwei Teilen Blatterde und Sand mit einer kleinen Humuszugabe in Töpfen mit einem Durchmesser von höchstens 10 cm gepflanzt.

Langsames Wachstum

Es ist schwierig, eine schlichtere Pflanze als die Blume Hoya zu finden. Die Probleme des Wachstums und der Blüte bestehen immer noch. Zum Beispiel kommt es vor, dass die Blätter blass werden, sich kräuseln und allmählich austrocknen. Der Grund dafür kann eine zu niedrige Temperatur oder zu viel Licht sein. Auch fallende Blätter verursachen sehr trockene und heiße Luft.

Wachstumshemmung und Blanchieren können durch Stickstoffmangel im Boden verursacht werden. Um diesem Umstand abzuhelfen, reicht es aus, die Pflanze mit Harnstoff in einer Menge von 1 Gramm pro Liter Wasser zu füttern. Darüber hinaus können die Blätter gelb werden und später aufgrund mangelnder Bewässerung oder umgekehrt aufgrund ihres Überflusses abfallen.

Hoya Beschreibung, Realität und Mythen

Hoya gehört zu den glänzenden Pflanzen, bestehend aus Kletterpflanzen und Untersträuchern. Der Name hoya wurde nach dem Gärtner Khoi benannt, der als erster die Pflege der Exoten in Europa beherrschte. Hoya - Pflanze lianovidny, die Länge des schnell wachsenden Stammes erreicht 10 Meter. Hoya Wachs Efeu ist die häufigste Art der Heimzucht. Es hat fleischig glänzende Blätter mit Luftwurzeln an den Stielen. Kriechpflanzen sind anfangs fügsam und weich, nachdem sie holzig geworden sind und ihre Form kaum mehr ändern.

Wenn Hoya blüht, kann es nicht neu angeordnet oder gedreht werden. Die uneinnehmbare Schönheit lässt die Knospen fallen und es wird in diesem Sommer keine Blüte geben.

Neben den schönen Blättern bildet Hoya zu Hause Efeublüten. Duftende Einzelsterne werden in Körbchenbällen gesammelt. Hoya blüht schon lange auch zu Hause. Die schnell wachsende, unprätentiöse Rebe ist zu einer Lieblingsdekoration offizieller Institutionen geworden. Es gibt jedoch noch keine eindeutige Antwort, ob Efeuhui zu Hause aufbewahrt werden kann.

Lange Zeit haben viele Pflanzen mystische Eigenschaften zugeschrieben. Aberglaube ist mit alten Freunden, schönen Pflanzen verbunden - der chinesischen Rose, Kakteen und Ampelpflanzen. Unter ihnen befindet sich Raumefeu, der andere Pflanzen umschlingen und ihnen das Licht nehmen kann. Aber in diesem Fall liegt der Fehler für die übermäßig überwucherten Reben beim Floristen. Topfblumen schaffen Behaglichkeit, nehmen Schadstoffe auf. Viele der giftigen Pflanzen auf der Fensterbank haben heilende Eigenschaften.

Hoyu Wachs Efeu gilt als Unglück. Die wichtigste von ihnen, die Blume, vertreibt Ehemänner und Söhne nach einer Version aus dem Haus. Familie kann Unglück und finanzielles Wohl leiden. Eine andere sagt, Blume beruhige den Neid, eine Pflanze des ehelichen Glücks. Ist es möglich, eine Blume zu Hause zu behalten? Hoya Wachs Efeu wird durch Erfahrung gelernt. Das einzige Hindernis könnte eine Pollenallergie von jemandem in der Familie sein.

Wenn die Blume regelmäßig besprüht und mit einem feuchten Tuch abgewischt wird, wird Hoya nicht von Schädlingen bewohnt. Die Blätter sehen frisch aus. Staub auf einer glänzenden Oberfläche setzt sich schnell ab und verstopft die Poren.

Tatsächlich ist diese schöne Ampelkultur absolut harmlos. Es hemmt nicht das Wachstum anderer Blüten. Wenn Sie jedoch freie Hand lassen und der Pflanze nicht folgen, dringt die Rebe in jede Lücke ein. Daher müssen Sie Reben auf speziellen Unterlagen versenden. Das Foto zeigt, ob es möglich ist, Wachs-Efeu in einem bestimmten Format zu Hause zu lassen und wie Leitfäden für Weinreben erstellt werden.

Wie man hoya richtig pflegt

Im häuslichen Garten gibt es nur wenige Pflanzen, die einen Mangel an Licht vertragen. Hoya im Schatten verliert nicht die Attraktivität von Laub, sondern blüht nur im Licht. Zu Hause hat sie keine Angst vor dem Lüften. Die häusliche Pflege von Wachs-Efeu beinhaltet Anforderungen für:

In der Natur wächst Hoya im Schatten von Bäumen und ruht auf mächtigen Stämmen und Ästen. Daher ist zu Hause die Beleuchtung durch die Ost- und Westfenster am günstigsten. Im Winter, vorzugsweise Südfenster, ist genügend Licht vorhanden. An anderen Stellen der Wohnung wird zusätzliche Beleuchtung benötigt. Wenn die Pflanze im Frühjahr nicht ausreichend gedeckt ist, weigert sie sich, im Sommer zu blühen. Und Wachs Efeu blüht mit duftenden Körben, wie auf dem Foto.

Im Sommer kann die Liane im Freien leben, Efeu sollte von den direkten Sonnenstrahlen durchnässt werden. Andernfalls können sich die Blätter gelb färben und die Dekoration verlieren. Im Winter ist die Ruhe bei einer Temperatur von 15-17 Grad angenehm.

Die Feuchtigkeitsanforderungen sind nicht auf das Gießen beschränkt. Im Sommer ist die Bewässerung mäßig und im Winter spärlich. Aber zweimal im Jahr muss hoya mit Untertauchen gebadet werden. Das Bad wird mit warmem Wasser gefüllt und die Anlage vollständig in den Tauchbehälter überführt. Через 40 минут лианы поднимают и осушают, а корни продолжают купать полтора часа. Без такого купания обильного цветения летом можно не дождаться. Кроме того листья летом периодически опрыскивают из пульверизатора.

С марта по сентябрь раз в три недели хойя нуждается в минеральных подкормках. Смесь можно рассчитать и составить самостоятельно, исходя из процентного соотношения:

Für die Hoya-Transplantation kann der Boden für blühende Sukkulenten gekauft werden, oder er kann aus zwei Teilen fruchtbaren Bodens und je einem zerkleinerten Ton, Perlit und Torf bestehen. Die Pflanze wird transplantiert, indem sie in einen großen Behälter umgefüllt wird, wenn die Wurzeln aus der Drainage austreten, das Wachstum stoppt und die Blätter welken. Eine Hoi-Transplantation mit der Umschlagmethode hilft dem Wurzelsystem, sich schnell zu erholen. Wenn der Topf viel mehr genommen wird, wird die Blüte verzögert. Beim Umpflanzen wird Wachs Efeu nicht eingegraben.

Die Bildung der Krone der Efeublüte ist notwendig. Die Unterstützung kann in Form eines Herzens, eines Rings oder eines Bogens erfolgen. Sie können eine Komposition in Form eines Busches erstellen, wobei Sie häufig expandierende Triebe einklemmen. Diese Technik stimuliert die Blüte. Bauen Sie einen kleinen Busch an und prüfen Sie selbst, ob und welche alten Schilder funktionieren.

Schlechte Blüte

Solche Probleme treten hauptsächlich aufgrund einer schlechten Beleuchtung auf. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass eine ähnliche Situation durch die Verlagerung der Pflanze während ihrer Blüte an einen anderen Ort eintreten kann. Blumenknospen können eindringen und mit zu viel oder zu wenig Wasser sowie zu trockener Luft begossen werden. Übrigens nicht vergessen, übermäßige Feuchtigkeit in Kombination mit schlechter Drainage kann dazu führen, dass der untere Teil des Stiels und dann die Wurzeln anfangen zu faulen. In diesem Fall kann die Anlage nicht speichern.

Schädlinge: Blattlaus

Diese Pflanze leidet am häufigsten an Insekten wie Blattläusen und Spinnmilben sowie Mehlwanzen, Weiße Fliegen und Schuppeninsekten. Es stellt sich die Frage, was zu tun ist, wenn die Schädlinge die Blume Hoya noch angreifen? Pflege zu Hause sollte in diesem Fall gründlicher sein.

Flügellose Blattläuse können bis zu 2,5 cm groß werden und eine rosa, hellgrüne oder gelbliche Farbe haben. Es betrifft die gesamte Pflanze, beginnend mit den Blättern und endend mit den Knospen. Hoya, von Blattläusen befallen, verliert seine helle Farbe, die Blätter färben sich gelb, kräuseln sich und fallen. Das Wachstum hört vollständig auf, bereits erscheinende Knospen öffnen sich nicht und die Blüten werden mit fiesen klebrigen Sekreten bedeckt. Dieses Insekt kann im Frühjahr den größten Schaden anrichten, wenn die Pflanze zarte junge Triebe ausstößt.

Wenn die Blumen vor kurzem Blattläuse erschienen und der betroffene Bereich klein ist, sollte die Pflege von hoya zu Hause immer ein regelmäßiges Waschen mit einer Dusche umfassen. Auch die am stärksten infizierten Bereiche der Pflanze können abgeschnitten werden, dies geschieht jedoch nur, wenn sich eine kleine Insektenkolonie darauf niedergelassen hat. In den schwersten Fällen werden spezielle Öllösungen sowie Insektizide wie Karbofos, Fitoverma, Aktellik oder Kinmiks eingesetzt.

Kampf gegen Spinnmilben

Dieser Schädling ist einer der gefährlichsten, er befällt fast alle einheimischen Pflanzen, einschließlich der Blume Hoya. Wie kümmert man sich um ihn? Wie schnell Zecken loswerden? Diese Fragen interessieren viele Hobbyfloristen. Es ist bekannt, dass erwachsene Milben klein sind: Das Weibchen wird bis zu einem halben Millimeter groß und leuchtend rot gefärbt, während das Männchen fast zweimal kleiner ist. Je wärmer der Raum ist, desto höher ist die Reproduktionsrate.

Spinnmilben leben in Kolonien und infizieren alle oberirdischen Teile der Hoya: Äste, Blätter und Triebe. In diesem Fall ist die ganze Pflanze hellgelb gestrichen, und von den Stielen bis zu den Blättern ziehen sich viele dünne und kaum wahrnehmbare Spinnweben. Wenn Insekten anfangen, den Saft aus der Pflanze zu saugen, erscheinen blasse Punkte auf ihren Blättern, und wenn keine Sofortmaßnahmen getroffen werden, wachsen sie schnell und nehmen das Aussehen großer weißlicher Flecken an. Hoya beginnt krankes Laub abzuwerfen, wird allmählich schwächer und hört auf zu wachsen.

Trockene Luft im Raum trägt auch zur schnellen Vermehrung von Spinnmilben bei. Daher müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum überwachen. Sie müssen auch abgefallene und beschädigte Grüns regelmäßig reinigen, abgestorbene Blumen entfernen und die Blätter vorsichtig mit einem in warmem Seifenwasser getränkten Schwamm oder weichen Tuch abwischen.

Verwenden Sie gegen schädliche Insekten spezielle Chemikalien, die für Mensch und Tier unbedenklich sind. Die harmlosesten sind "Aktophit", "Vermitek" und "Fitoverm". Sie müssen auf die Tatsache vorbereitet sein, dass Sie eines der Arzneimittel mehrmals anwenden müssen, da es nicht möglich sein wird, die einmalige Anwendung von Zecken zu beseitigen. Anzahl und Bearbeitungsintervalle sind direkt von der Raumtemperatur abhängig.

Fazit

Damit jede heimische Pflanze mit ihrem üppigen Grün und ihrer schönen Blüte, einschließlich der recht unprätentiösen Hoya, das Auge erfreut, ist Pflege einfach Tag für Tag notwendig. Außerdem braucht es nicht viel Zeit. Es reicht aus, die Pflanze richtig zu gießen, rechtzeitig neu zu pflanzen und sie regelmäßig auf schädliche Insekten zu untersuchen.

Anbau und Pflege


Damit sich eine Rebe gut entwickelt, ist es wichtig, einen Standort richtig zu wählen. Es ist ratsam, das Bodensubstrat in einer ausgewogenen Zusammensetzung zu halten, und das Gießen und Düngen muss rechtzeitig erfolgen.

Beleuchtung und Temperatur

Hoya ist besser auf den westlichen oder östlichen Fenstern platziert, es gibt genug Licht und die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen durch direktes Sonnenlicht ist minimal. Liana wird nur bei gutem Licht blühen können.

Das optimale Temperaturniveau für Entwicklung und Blüte sollte bei +22 ° C liegen. Im Winter, bei +15 ° C, wenn diese Zahl höher ist, ist die Blüte nicht so üppig.

Ist wichtigDass der Platz geräumig war, häufige Ortswechsel und Zugluft mag Liane nicht.

Die allgemeinen Empfehlungen zum Gießen verschiedener Hoi-Sorten sind sehr einfach zu befolgen.Von März bis Oktober gießen sie reichlich, während die obere Schicht 1 bis 2 cm trocknet. Von November bis Februar wird die Häufigkeit der Bewässerung auf 1 Mal pro Woche reduziert.. Stagnation von Wasser wird beseitigt, der Boden kann nicht pereuvlazhnyat. Wasser für die Bewässerung ist wünschenswert, um eine weiche Raumtemperatur zu erreichen. Es muss etwa einen Tag lang verteidigt werden.

Um das Wachstum zu beschleunigen, können Sie den Topf mit der Liane in jedem Frühjahr vollständig ins Wasser senken. Der obere Teil wird nach 40 Minuten und der Wurzelteil nach 1,5 Stunden entfernt. Die Wassertemperatur sollte ca. + 400C betragen. "Baden" während der Blüte ist unmöglich.

An heißen Tagen muss die Pflanze besprüht werden, um eine angenehme Feuchtigkeitsanzeige zu erhalten.

Je nach Art gibt es jedoch Unterschiede in der erforderlichen Feuchtigkeit. Also braucht der Süden ständig nasses Land. Wenn sich auf den Blättern eine Kante befindet (linear, Thompson, Serpentin), ist es besser, Schatten und einen konstanten Feuchtigkeitsgehalt bereitzustellen, ohne auszutrocknen.

Im Frühling und Sommer ist es notwendig, ausgewogene komplexe Mineraldünger herzustellen. Es ist besser, fertige Formulierungen im Laden zu kaufen.

Flüssige Formulierungen, die Magnesium und Phosphor enthalten, sind sehr gut für die Blüte geeignet. Sie werden 2-3 Mal im Monat eingeführt.

Die Bodenmischung sollte zu gleichen Teilen Gras, Laub und Humus enthalten. Mehr Sand, Kompost und Holzkohle hinzugefügt.

Aus gebrauchsfertigen Lagermischungen geeignete Spezialerde für Veilchen.

Mehliger Tau

Aussehen: Weiße Blüte bedeckt die gesamte oder einen Teil der Blattplatte und kann sich innen und außen befinden. Mit der Entwicklung der Krankheit werden die Blätter braun mit schwarzen Flecken und trocknen aus.

Bekämpfungsmaßnahmen: Eine infizierte Pflanze muss isoliert, alle betroffenen Blätter abgeschnitten, die Stängel zu einem gesunden Gewebe gereinigt und mit einem Fungizid verarbeitet werden. Es hilft auch bei der Tinktur von Knoblauch, Kupfersulfatlösung. Sie müssen auch die Luftfeuchtigkeit und Temperatur überwachen.

Äußerlich: Die Blätter trocknen aus und fallen ab. Insekten sind wie braune Robben, die sich am Stamm befinden.

Der Stoff oder ein Wattestäbchen, das in eine gesättigte Seifenlösung getaucht ist, hilft dabei, die Klappen auf mechanischem Wege zu entfernen. Sie können auch medizinischen Alkohol verwenden. Karbofos kann für die allgemeine Verarbeitung verwendet werden, jedoch muss der Raum gut belüftet sein.

Auf den Blattplatten, besonders von innen, erscheint eine weißliche Schicht auf der Struktur, die der Kruppe ähnelt. Im Laufe der Zeit trocknen die Blätter aus, da die Blattlaus den Saft aus der Pflanze saugt.

Es gibt viele Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Insekts, darunter Insektizide (Admiral, Aktara), biologische Substanzen (Akarin, Actofit) und Volksheilmittel (700 ml Wasser, 2 Esslöffel Seife und 150 ml Pflanzenöl in eine Sprühflasche geben). Eines der ausgewählten Mittel ist notwendig, um die Blume zu verarbeiten, ggf. wiederholen Sie den Vorgang.

Spinnmilbe

Auf den Blättern erscheinen hellbraune und weiße Flecken. Der Stiel kann eine Patina bedecken, die wie ein dünnes Netz aussieht. Hoya welkt und hört auf zu wachsen.

Sie können Zecken mit Hilfe von Volksheilmitteln bekämpfen, indem Sie alle paar Tage eine Seifen-Alkohol-Lösung behandeln. Sie können Chemikalien anwenden - nehmen Sie 20 Tropfen Actellic und verdünnen Sie in 1 Liter Wasser.

Fortpflanzung und Verpflanzung

Zu Hause ist es ratsam, zwei Methoden der Reproduktion zu verwenden: Stecklinge und Schichtung. Sie können auch eine gesunde Probe aus Samen ziehen, aber es ist schwierig, gute Samen zu finden.

Bei einem gut entwickelten Heu ist es notwendig, mehrere Segmente des Stiels zu schneiden. Jeder sollte mindestens 2-3 Knoten haben. Der untere Schnitt wird mit wurzelbildender Substanz behandelt. Wasser und ein Bodensubstrat eignen sich zur Wurzelbildung.

Sie müssen den Behälter mit Wasser mit Folie abdecken, mehrere Löcher bohren - durch die Anzahl der Stecklinge und an einem leicht schattierten warmen Ort kann die Luftfeuchtigkeit durch Aufbringen von Polyethylen auf den Anhang aufrechterhalten werden, Luft kann nicht eingeschränkt werden.

Die Zusammensetzung des Bodens zum Wurzeln ist einfach, aber nahrhaft. Geeignete Mischung aus Sand und Torf im Verhältnis 1: 2. Der Boden sollte ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Ungefähr in drei Wochen erscheinen die Wurzeln und jeder Schnitt kann in einen separaten Topf gepflanzt werden.

Um einen separaten Prozess für einen der Triebe zu erhalten, wird ein Einschnitt gemacht. Dieser Ort ist in Moos gehüllt, mit Schnur und Polyethylen gesichert. Wenn die Wurzeln erscheinen, muss der Spross abgeschnitten und in die Erde gepflanzt werden. Um dickere Triebe zu erhalten, sollten 5 Triebe gleichzeitig gepflanzt werden.

Junge Pflanzen in den ersten drei Jahren ihrer Entwicklung sollten jedes Jahr neu gepflanzt werden. Eine solche Häufigkeit von Kapazitäts- und Landveränderungen trägt zu einem besseren Wachstum und einer besseren Entwicklung bei.

Wenn das hoi älter als 4 Jahre ist, sollte es alle drei Jahre einmal verpflanzt werden.

Beim Umpflanzen sollte der Topf immer größer sein als der alte, damit sich das Wurzelsystem weiterentwickelt und nicht aufhört zu wachsen.

Wie wählt man eine Pflanze im Laden aus?

Achten Sie im Laden auf:

  • die Dichte und Farbe der Blattplatten - sie müssen intensiv gefärbt sein, dicht ohne Flecken, Markierungen und Löcher,
  • Wie gut ist die Pflanze entwickelt?
  • Die Reinheit der Stängel und Blätter von Schädlingen - ein sauberer Stängel und Blattteller ohne Blüte, Spinnweben, Wucherungen sind der Schlüssel zur Gesundheit von Hoi.

Nachdem hoya im Haus aufgetaucht ist, sollte es nicht sofort umgepflanzt werden. Es wird empfohlen, es zwei Wochen lang akklimatisieren zu lassen und dann in ein vorbereitetes Bodensubstrat umzupflanzen. Beim Umpflanzen ist es ratsam, das Wurzelsystem sorgfältig auf die Abwesenheit von Schädlingen zu untersuchen.

Arten und Sorten

Für die Heimzucht eignen sich verschiedene Arten von Hühnern, darunter:

  • Fleischig, wachsig - diese Sorte braucht Unterstützung. Blumen haben einen weißen Farbton mit einem rosa Mittelteil. Ovale Blechteller, dick und zäh.
  • Schön - ist ein verzweigter Strauch mit kleinen Blättern, der sich an den hängenden Trieben befindet. Blumen sehen aus wie kleine Sterne mit violettem Rand. In einem Regenschirm sind bis zu 9 Blumen gesammelt.
  • Multiflora (multiflora) - lockige Art, längliche Blätter, Blütenstände sind gelb mit schmalen Blütenblättern.
  • Majestätisch - Strauch, an Stiel und Blüten ist ein kleiner Rand, der Blütenstand ist innen rot und außen gelbgrün gefärbt.
  • Kerry - Blatt Platte ist in der Form dem Herzen ähnlich, die Stiele brauchen Unterstützung, die sie binden. Blumen können von hellgelb bis zu Zitronentönen sein, sie werden in einem kugelförmigen Regenschirm gesammelt. Ein interessantes Merkmal dieser Art ist, dass die Farbe der Blüten von der Intensität des Lichts abhängt: Je mehr Licht, desto intensiver ist es.

Zeichen und Aberglaube mit der Blume verbunden

In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts liebten es viele Liebhaber von Zimmerpflanzen, Hoya zu züchten, und jetzt wird diese Blume unverdienterweise vergessen, höchstwahrscheinlich aufgrund des vielfachen Aberglaubens, der um sie herum „schwebt“. Aus einigen Quellen kann man also herausfinden, dass Hoya Männern Angst macht. Andere erzählen uns, dass sie ein energetischer Vampir ist und keine andere Pflanze neben ihr wachsen kann, und dass in dem Haus, in dem Hoya wächst, Streitereien und Skandale häufige Gäste sind. Sie können also wahrscheinlich von jeder Innenblume sprechen, die in einem Haus wächst, in dem nicht alles in Ordnung ist.

Es ist angenehmer, andere Zeichen zu lesen: Es ist bekannt, dass die Pflanze von Hoya Ihr Familienglück sichert. Dazu müssen Sie nur eine Blume in das Schlafzimmer legen, und Ruhe und Frieden werden für immer in Ihrem Haus leben.

Tatsächlich entscheidet jeder für sich, welche Blumen er mag, um sie selbst zu züchten oder einfach nur zu bewundern, nur sein eigener Geschmack und seine Sympathien spielen eine Rolle.

Hoya Arten und Sorten von Fotos

Hoya Carnose - immergrüne Rebe, die in der Natur bis zu 10 m hoch ist und mit langen grünen Blättern mit silbrigen Flecken bedeckt ist. Sie hat Blütenstände in Form einer Halbkugel, bestehend aus 20 rosa-cremefarbenen Blüten wie doppelte fünfzackige Sterne. Verströmt einen starken Honiggeruch. Es braucht leichte, lockere Erde und rechtzeitiges Gießen.

Hoya Kerry - Diese Pflanze hat lange Stiele und Blätter, die wie grüne Herzen aussehen. Ermöglicht hemisphärische Blütenstände von 15 Sternblumen. Die Färbung ist weiß, gelb, rosa und in der Mitte ist eine rote Krone. Wenn man diesen Typ anbaut, ist es notwendig, ihm einen hellen Ort und eine Raumtemperatur von + 25 ° C zu bieten.

Hoya Bella - Immergrüne dünne Rebe, aus der viele Triebe wachsen. Blättchen rhombische längliche Form. Die Blütenstände bestehen aus sieben sternförmigen Blüten, die zu einem Regenschirm zusammengefasst sind. Diese Pflanze mag keine großen Töpfe. Er wird oft in kleine Hängetöpfe gestellt. Es braucht dreimal pro Woche Licht und Wasser. Die Wassertemperatur sollte einige Grad über der Raumtemperatur liegen.

Hoya Matilda - besteht aus eineinhalb Millimeter dicken Kletterstämmen. Es wächst mit fleischigen Blättern mit silbernen Einschlüssen. Es hat regenschirmförmige Blütenstände von 15 gefüllten Blüten von weißer Farbe. Verströmt einen scharfen Geruch, der an den Duft von Tulpen erinnert. Die Pflanze hält einem Temperaturabfall von bis zu +10 ° C stand. Nach dem Trocknen des oberen Bodens muss mit warmem Wasser gewässert werden.

Hoya lacunosa - eine Liane mit fleischigen Blättern, auf denen silberne Einschlüsse erscheinen. Sie hat umbellierte Blütenstände von 20 gefüllten Blüten mit fünf Gesichtern. Der Duft der Blumen ist nett und süß. Die Pflanze wird in hängenden Töpfen mit lockerer Erde angebaut. Er mag viel Licht, deshalb wird empfohlen, es neben das Fenster zu stellen.

Hoya Lochkamera

Verzweigte Sicht mit dichter Vegetation. Das Laub ist grün, länglich, rot im Sonnenlicht. Blüten mit goldenen Blütenständen der Regenschirme. Kleine Blüten in Form von fünfzackigen Sternen - 30 bis 50 Stück können in einem Regenschirm wachsen. Sie haben einen schwachen Duft. Liebt häufiges Gießen und feuchte Luft.

Hoya kompakt - besteht aus verzweigten Reben, die mit dichtem Laub bewachsen sind. Alle Blätter haben eine geschwungene, verdrehte Form und bunte Farben mit einem glänzenden Glanz. Blüten weiß und rosa, zu Blütenständen in Form einer Halbkugel zusammengefasst. Es wächst auf jedem Boden und muss nicht regelmäßig gewässert werden. Es blüht gut in engen Töpfen.

Hoya Tricolor - Diese Sorte hat geflochtene Lianen von dunklem Purpur mit dichter Vegetation. Die Blätter in der Mitte können gelb oder rötlich und an den Rändern grün gestrichen werden. Blütenstände nach blühenden Knospen ähneln einer Halbkugel. Blüht lila mit einer dunklen Krone. Blütenstände blühen und erfreuen sich das ganze Jahr über an Schönheit.

Hoya Retuz Pflanzen zum Wachsen in hängenden Töpfen. Besteht aus vielen dünnen Wimpern, auf denen Knoten langer und schmaler Blätter wachsen. Ermöglicht Blütenstände von zwei oder drei weißen Blüten, aber häufiger sind die Knospen einfach. Sie strahlen einen sehr schwachen und kaum wahrnehmbaren Geruch aus. Er mag es, wenn der Boden immer feucht ist, aber nicht feucht.

Hoya Gracilis

Eine Pflanze mit langen, spitzen Blättern, die mit silbernen Einschlüssen übersät sind. Diese Flecken färben sich unter den direkten Sonnenstrahlen rot. Es hat Blütenstände, die aus 20 Blüten bestehen. Sie sind rot-weiß oder pink. Sie riechen einen schwachen, aber süßen Geruch.

Hoya obovata - besteht aus dünnen Lianen, auf denen bunte Blätter von runder Form wachsen. Ermöglicht Blütenstände von 20-30 Blüten von hellrosa Farbe. Der zentrale Teil der Blüten ist mit dunkelvioletten Blütenkränzen verziert, aus denen sich der Nektar abhebt. Erschöpft süßen Honiggeruch.

Hoya Multiflora - Eine Pflanze mit großen Blättern und einem harten, geraden Stiel. Es wächst schnell und blüht regelmäßig. Es hat Blütenstände von 15 weißen und gelben Blüten von ungewöhnlicher Form. Sie ähneln Pfeilspitzen oder kleinen Raketen. Es wächst gut in großen Töpfen mit Drainageschicht. Es zieht es vor, im Schatten des Bodens zu stehen.

Hoya publicis - eine Pflanze mit langen und fleischigen Blättern, deren Oberfläche mit silbernen Flecken bemalt ist. Ermöglicht Schirmblütenstände, bestehend aus 30 Blüten. Es gibt Sorten mit grau-schwarzen und rosa Knospen. Die Pflanze entwickelt sich gut bei Temperaturen von nicht mehr als +25 ° C. Поливать нужно после просыхания грунта.

Хойя линеарис – предназначена для подвесных горшков. Состоит из длинных свисающих лиан, которые покрыты узкими листочками. Пускает соцветия из 12 цветков нежно-белого оттенка. Хорошо развивается в универсальном грунте с добавленным торфом. Растение влаголюбивое, поэтому поливать нужно часто.

Хойя вайети

Pflanze mit einer kompakten Form und langen Blättern. Ermöglicht Blütenstände von 25 flauschigen Blüten. Die Farbe der Knospen ist rot mit einer dunklen Krone, von der der Nektar tropft. Es entwickelt sich schnell in beleuchteten Bereichen mit reichlich Bewässerung. Liebt lockere Böden mit Drainage.

Hoya Purpurquin Sorte mit flexiblen und verzweigten Reben, die mit dichtem Laub bedeckt sind. Diese Blätter haben eine schöne Farbe. Im mittleren Teil sind sie grün und an den Rändern gelb-creme. Auf den Stielen wachsen Blütenstände, bestehend aus 25 hellrosa Blüten. Die Pflanze liebt lockeren Boden, moderate Bewässerung und gute Beleuchtung.

Hoya Buotti - hat dünne und lockige Stiele mit langen und fleischigen Blättern. Ermöglicht Blütenstände in Form eines Regenschirms, der aus 10-30 Blüten besteht. Die Farbe der Blütenblätter variiert von cremeweiß bis hellrosa. Zehn Tage blühen, dann gibt es an ihrer Stelle neue Knospen. Es entwickelt sich gut bei einer Lufttemperatur von +25 ° C. Er gießt gern regelmäßig, aber ohne Staunässe.

Hoya Macrophillus - Eine Pflanze mit dünnen Reben und großen dekorativen Blättern. Jedes Blatt hat ein einzigartiges Muster. Die glänzende Oberfläche ist gesprenkelt oder punktiert mit gelbgrünen Flecken. Doldenblütige Blütenstände, bestehend aus 10-25 Blüten in Weiß- und Lila-Tönen. Sie wächst bevorzugt bei +18 ° C, passt sich aber gut einer höheren Temperatur an.

Hoya australis lisa

Eine Pflanze mit kräftigen Lianen und fleischigen Blättern, die eine dekorative Farbe haben. Ihre Oberfläche ist gelbgrün und die Ränder sind dunkelgrün und umgekehrt. Erhalten Sie unter den direkten Sonnenstrahlen einen violetten Farbton. Blütenstände nach blühenden Knospen haben die Form einer Halbkugel und bestehen aus 25-35 Blüten weißer Farbe.

Hoya kentiana - besteht aus dünnen hängenden Lianen und langen Blättern mit einer bunten Oberfläche. Unter direkter Sonneneinstrahlung verfärben sich die Blätter rosa. Blumen blühen doppelt mit einem rosa Farbton und einem gelb-lila Halo. Sie sind in umbellierten Blütenständen von 15-20 Knospen zusammengefasst. Ist gerne morgens in hellem Licht. Sie müssen 2-3 mal pro Woche gießen.

Hoya Elliptic - Eine Pflanze mit starken Stielen, auf denen große und fleischige Blätter wachsen. Sie sind oval, auf der Oberfläche befinden sich Muster, die dem Muster eines Schildkrötenpanzers ähneln. Ermöglicht Regenschirmblütenstände, bestehend aus 20 Blüten mit weißem Farbton. Benötigt morgens Licht und häufiges Gießen. Die Temperatur des Inhalts kann von +18 ° C bis +35 ° C variieren.

Hoya Kaudata - besteht aus dünnen Lanyards von Reben mit fleischigen Blättern. Die Blätter haben gerippte Kanten und Beulen auf der Oberfläche mit einer fleckigen Färbung. Die Pflanze ermöglicht Blütenstände in Form eines Regenschirms, die aus 6-15 weißen Blüten bestehen. Liebt häufiges Gießen und mäßige Beleuchtung ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Hoya kümmert sich zu Hause

Die Blume ist leicht zu Hause gewachsen. Dazu muss die Pflanze mit einem kleinen Hängetopf und Standardpflege versehen werden. Hoya benötigt wie jede andere heimische Pflanze eine gute Beleuchtung, rechtzeitiges Gießen und angemessene Temperaturbedingungen.

Hoya ist eine lichtliebende Pflanze, daher sollte sie an einem hellen Ort aufgestellt werden. Es kann ein gut beleuchteter Raum oder ein Fensterbrett auf der Ost- oder Westseite sein. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden, wodurch das Laub vergilben und abfallen kann.

Aufgrund ihres tropischen Ursprungs liebt die Blume die Wärme. Im Winter und Sommer ist die ideale Bedingung für die Pflanzenentwicklung eine Temperatur von +15 ° C bis + 25 ° C. Die Blume kann sich jedoch leicht an niedrigere oder höhere Wärmewerte anpassen.

Stapelia gehört ebenfalls zur Familie Lastovnev. Es wird unter häuslichen Bedingungen ohne besonderen Aufwand bei Pflege aufgewachsen, wenn alle Regeln der Agrartechnik eingehalten werden. Alle notwendigen Empfehlungen für den Anbau und die Pflege dieser wunderbaren Pflanze finden Sie in diesem Artikel.

Bewässerung hoya

Bewässerung sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Versuchen Sie, den Boden rechtzeitig zu befeuchten, ohne dass es zu Staunässe oder Austrocknung kommt.

Wenn sich auf der Pfanne Feuchtigkeit ansammelt, entfernen Sie diese. Im Sommer wird zweimal pro Woche eine Bewässerung empfohlen, im Winter allein. Verwenden Sie zur Bewässerung warmes und getrenntes Wasser.

Boden für hoi

Hoya kann sich in jedem Boden entwickeln, aber in fruchtbaren Böden ist dieser Prozess schneller. Standard-Bodenmischungen für Zimmerpflanzen oder für Palmen, die im Handel erhältlich sind, reichen aus.

Wenn Sie den Boden selbst vorbereiten möchten, verwenden Sie Laubboden, Grasnarbe, Humus und Sand. Diese Zutaten im Verhältnis 3: 2: 2: 1 gut mischen. Sie können auch die Bodenrinde von Bäumen ergänzen, um eine gute Atmungsaktivität zu erzielen.

Hoya Transplantation zu Hause

Die Blume sollte alle 3 Jahre neu gepflanzt werden. Dieser Vorgang wird im April durchgeführt. Verwenden Sie die Übertragungsmethode, um eine Pflanze von einem Topf in einen anderen zu übertragen. Danach müssen Sie nur noch den Boden füllen.

Wenn Sie vorhaben, den Boden vollständig zu ersetzen, reinigen Sie das Wurzelsystem der alten Erde. Getrocknete oder verfaulte Wurzeln entfernen. Dann legen Sie die Blume in einen neuen Topf, vorsichtig mit Primer bedeckt.

Hoya Topf

Wählen Sie zum Einpflanzen oder Umpflanzen am häufigsten hängende Töpfe. Sie können aus Kunststoff, Keramik oder Geflecht sein.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Pflanze gut wächst, wählen Sie geräumige Töpfe. Verwenden Sie für eine reichhaltige Blüte Töpfe mit geringem Volumen.

Düngemittel für Hoya

Um hoya schnell zu entwickeln und reichlich zu blühen, muss es regelmäßig gefüttert werden. Tun Sie dies jeden Monat, beginnend im Frühjahr und endend im Herbst. Im Winter nicht füttern.

Verwenden Sie als Dünger Osmokot Langzeitdünger - einmal im Monat. Besprühen Sie die Pflanze auch zweimal im Monat mit flüssigem Humus, der einen hohen Gehalt an Spurenelementen enthält.

Schneiden Sie hoya

Hoya kann nicht geschnitten oder abgebrochen werden, insbesondere Blütenstiele - die Stiele, an denen die Blütenstände erscheinen.

Auch nach der Blüte müssen sie nicht entfernt werden, da alte Blütenstiele immer noch neue Knospen ergeben können. Gewöhnliche Triebe brechen auch nicht ab und stützen sie, so dass sie ihnen folgen.

Hoya Blüte

Die Pflanze blüht zwei Jahre nach der Wurzelbildung oder früher. Die Blüte beginnt im Juni und endet im Juli und wiederholt sich im Herbst. Blumen sehen aus wie fünfzackige, flauschige Sterne mit einem Heiligenschein. Sie vereinen sich in den Blütenständen, die an einen Regenschirm oder eine Halbkugel erinnern.

Knospen gibt es in verschiedenen Farben: weiß, rot, grau, pink, gelb und auch gemischt. Sie produzieren Nektar, der nach Honig riecht. Befinden sich in einem Raum mehrere Arten, so ist er mit einem angenehmen Duft gefüllt.

Hoya im Winter

Im Winter muss das Zimmer eine niedrigere Temperatur haben als im Sommer. Empfohlener Temperaturgehalt nicht mehr als +15 ° C

Wenn die Pflanze im Winter warm ist, erscheinen im Sommer nur wenige Blütenstände.

Vermehrung hoya Samen

Der Samen sollte nicht älter als ein Jahr sein. Erworbene Samen trocknen und in lockere Erde pflanzen. Um den Boden gut Feuchtigkeit aufzunehmen, mischen Sie in Stücken von Kunststoffen - Filz oder Sackleinen. Sämlinge keimen in sieben Tagen.

Während dieser Zeit darf der Boden nicht nass werden oder austrocknen. Sämlinge sollten in einem warmen Raum mit gutem Licht gehalten werden. Nach drei Monaten, wenn die Sprossen stark sind, können sie in Töpfe umgepflanzt werden.

Hoya-Vermehrung durch Stecklinge

Schneiden Sie kurze Stecklinge, auf denen 2-3 Blätter und ein paar Knoten sein sollten. Setzen Sie sie in ein Glas, das in Folie vom Licht eingewickelt wird. Füllen Sie Wasser von +22 ° C bis +25 ° C ein.

Legen Sie die Stecklinge an einen schattigen und warmen Ort. Um Gewächshausbedingungen zu schaffen, können die Stecklinge mit Folie abgedeckt werden. In diesem Zustand werden sie zwei Wochen lang stehen bleiben und Wurzeln aus den Knoten schlagen. Dann pflanzen Sie sie in Töpfe mit Erde.

Hoya Blattvermehrung

Dies ist der längste und schwierigste Weg, eine Blume zu züchten. Nicht alle Blätter, die Wurzeln geschlagen haben, werden zu einer vollwertigen Pflanze. Für diese Methode benötigen Sie einen Wurzelwachstumsstimulator, chemische Hormone und einen leichten, lockeren Boden.

Befeuchten Sie den Blattstiel mit einem Stimulans und pflanzen Sie ihn in einem Topf mit feuchter Erde in einem Winkel von 45 °. In einem Monat beginnen die Wurzeln zu keimen. Während dieser Zeit sollte dem Blatt ein Hormon für die Entwicklung von Trieben verabreicht werden - Heteroauxin. Füllen Sie ein paar Tropfen auf die Basis des Stiels und nach einer Woche erscheint eine Flucht.

Hoya-Krankheiten

Hoya blüht nicht - Der Grund für dieses häufige Phänomen kann ein Mangel an Licht, eine hohe Lufttemperatur im Raum während der Überwinterung, eine große Topfgröße und häufiges Gießen, insbesondere im Winter, sein.

Stellen Sie die Pflanze zum Blühen ans Fenster oder zünden Sie sie mit künstlichem Licht an. Übertragen Sie die Blume im Winter in einen kühlen Raum, in dem die Temperatur nicht höher als +15 ° C ist. Hoyu in einen kleinen Topf mit einem Durchmesser von nicht mehr als 20 cm umpflanzen und die Erde nach dem Gießen vollständig trocknen lassen.

Gelbe blätter - Dies wird durch einen Mangel oder übermäßiges Licht beeinträchtigt. Einige Sorten sind stark von direkter Sonneneinstrahlung betroffen, die das Laub verbrennt. Die Feuchtigkeit des Bodens beeinflusst auch die Gelbfärbung der Blätter.

Lösen Sie das Problem, indem Sie die Blume im Schatten des Bodens neu anordnen. Wenn Ihre Sorte viel Licht mag, stellen Sie es in einen hellen Raum. Im Sommer die Pflanze nicht öfter als zweimal pro Woche und im Winter einmal gießen.

Hoya wächst nicht - Wenn für längere Zeit keine neuen Blätter oder Triebe auf Ihrer Blume erscheinen, überprüfen und beseitigen Sie die folgenden Gründe: Der Raum ist zu dunkel, es wird nicht genug mit Stickstoff gefüttert, ein sehr enger Topf, die Stiele werden geschnitten.

Die Blüte muss zweimal im Monat mit Düngemitteln für Zimmerpflanzen gedüngt werden. Reduzieren Sie bei Sorten mit fleischigen Blättern die Dosis um die Hälfte. Transplantieren Sie den Hoya auch in einen größeren Topf und hängen Sie ihn an einem hellen Ort in der Nähe des Ost- oder Westfensters auf.

Weiche Blätter

Übermäßige Feuchtigkeit und Dünger. Beide Faktoren wirken sich nachteilig auf das Wurzelsystem aus. Viele Dünger verbrennen die Wurzeln und Feuchtigkeit erwürgt die Wurzeln und sie verrotten. Ohne Wurzeln erhält die Pflanze keine Feuchtigkeit und Nährstoffe mehr. Infolgedessen werden die Blätter dehydriert und werden wie ein Lappen.

Um dieses Problem zu lösen, reduzieren Sie die Fütterungsdosis um die Hälfte oder stellen Sie die Düngung vorübergehend ein. Beachten Sie auch die Bodenfeuchtigkeit - diese sollte nach dem nächsten Gießen immer austrocknen.

Flecken auf den Blättern - durch Pilze oder Viren verursachte Infektionskrankheit. Pilzflecken lassen sich leicht von Viren unterscheiden. Reiben Sie dazu das Blatt. Wenn der Fleck abgenutzt ist, handelt es sich um eine Pilzpatina. Wenn es für das Auge sichtbar ist, dass der Fleck das Blatt eingegraben hat, bedeutet dies, dass es sich um eine Virusnekrose handelt, aufgrund derer das Zellgewebe des Blattes stirbt.

Diese Flecken sind das Ergebnis der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen, die sich vom Zellsaft ernähren. Daher können Sie sie töten, wenn Sie Antibiotika oder fungizide Medikamente verwenden.

Hoya Schädlinge

Wurzelnematoden - Dies sind mikroskopisch kleine Würmer, die in den Wurzeln leben. Das Ergebnis ihrer böswilligen Aktion ist Schwellung und Verrottung der Wurzeln. Um Parasiten loszuwerden, müssen Sie die Pflanze vom Boden entfernen, die Wurzeln reinigen und sie in heißem Wasser - +55 ° C waschen. Desinfizieren Sie auch den Topf und den neuen Boden. Pflanzen Sie eine Blume um und behandeln Sie sie mit Insektiziden gemäß den Anweisungen.

Shchitovka - kleine Insekten, die sich von Pflanzensäften ernähren. Sie kleben am Laub oder Stängel und ähneln braunen oder roten Kokons. Durch die Wirkung der Schädlinge werden die Blätter gelb und fallen ab, und die Stängel entwickeln sich falsch. Insektizide helfen, mit Schilden fertig zu werden.

Medizinische Eigenschaften von Hoi

Diese Blume schmückt nicht nur, sondern heilt auch. Es beruhigt das Nervensystem, verbessert die Stimmung, lindert Kopfschmerzen, hilft bei Hautkrankheiten und heilt eitrige Wunden. Blätter werden zur Behandlung all dieser Krankheiten verwendet.

Kopfschmerzen werden behandelt, indem ein Laken an die Schläfe gelegt wird. Hautprobleme werden gelöst, indem die Blätter in eine Aufschlämmung geschnitten werden, die auf die beschädigte Stelle aufgetragen und mit einem Verband umwickelt wird.

Nebenwirkungen: Der von Blumen ausgehende Geruch kann starke Kopfschmerzen verursachen. Daher sollten Menschen mit chronischer Migräne diese Pflanze meiden. Auch Blätter verursachen allergische Dermatitis.

Kochrezepte

Behandlung eitriger Wunden: Die drei Blätter der Pflanze und zwei Gläser Haferflocken hacken. Dann fügen Sie Wasser hinzu und rühren Sie sich zu einem Zustand von Brei. Die Wunde zehn Minuten lang mit Salbe einölen und dann ausspülen. Wiederholen Sie den Vorgang zwei Wochen lang dreimal täglich.

Behandlung von Furunkeln - Das Blatt der Pflanze hacken und an der entzündeten Stelle befestigen. Wickeln Sie dann einen Verband ein. Verband zweimal täglich wechseln. Nachdem Sie den Zustand verbessert haben, können Sie die Anzahl der Verbände reduzieren.

Sehen Sie sich das Video an: Catatan Pemula : Review Nepenthes bauensis (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send