Gemüse

Wie man Zwiebel-Tschernuschka auf Setzlingen pflanzt

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Name "Zwiebel-Tschernuschka" bedeutet nicht den Namen einer Sorte oder einer speziellen Sorte von Zwiebeln. In der Tat, sogenannte kleine schwarze Samen, von denen nach der Aussaat Zwiebel-Sämlinge keimen, und dann vollwertige Zwiebeln. Wie man Zwiebeln Tschernuschka pflanzt, sie richtig anpflanzt, wann es am besten ist, um eine hochwertige Zwiebel zu bekommen, welche Merkmale des Anbaus - diese Fragen beschäftigen jeden Anfänger im Hobbygärtnern.

Wachsende Niks

Um Zwiebel-Chernushku richtig zu züchten, müssen Sie geduldig sein. Dies ist ein langer und mühsamer Prozess, aber das Ergebnis - eine dichte Zwiebel - lässt Sie die Schwierigkeiten vergessen, die Sie hatten. Gute Ergebnisse können nur erzielt werden, wenn eine große, vollwertige Zwiebel zum Einpflanzen verwendet wird: Die ausgewählten Zwiebeln werden ohne Anzeichen von Schäden eingepflanzt und verfallen im zeitigen Frühjahr, das Wahrzeichen ist Schneeschmelze.

Damit die Glühbirne nicht einfriert, wird sie mit organischem Material gemulcht. Platz zum Pflanzen von Zwiebeln wählen Sie die Sonnemit begrenzter Luftfeuchtigkeit, um vollständige Bedingungen für die Bildung und Reifung von Samen zu schaffen. Es ist gut, Humus und Dünger für den Anbau in den Boden zu geben, um eine gute Ernährung der Pflanze zu gewährleisten. Im Sommer produziert die Zwiebel einen Blütenstiel, einen Pfeil, der wie ein kugelförmiger Regenschirm blüht und auf dem schwarze Samen reifen.

Es ist wichtig, die Saatzwiebeln vor Krankheiten und Verrottung zu schützen, deshalb befolgen sie diese Regeln:

  • Die Pflanze wird mäßig gewässert
  • Karotten werden um die Zwiebel gepflanzt - sein Geruch hält die Zwiebelfliege ab.

Chernushka-Samen ernten

Es ist möglich festzustellen, ob ein Nippy zur Ernte bereit ist - Samen sind trocken, schwarz, leicht aus Regenschirmen zu gießen. Erfahrene Gärtner wenden diese Methode an, um zu verhindern, dass sie sich auf dem Boden verteilen und sich selbst aussäen: Sie wickeln Zwiebelschirme in dünne Gaze. Gaze stört den Luft- und Sonnendurchgang nicht, trocknet leicht nach Regen und verhindert gleichzeitig die Ansammlung von Feuchtigkeit, wodurch sie vor dem Verschütten geschützt werden. Dieser Rat kann nützlich sein, wenn eine Zwiebel einer seltenen oder wertvollen Sorte auf Samen gepflanzt wurde, wenn es wichtig ist, so viele Samen wie möglich zu konservieren.

Wenn die Samenzwiebeln keinen besonderen Wert haben und es geplant ist, die Tschernuschka in großen Mengen zu sammeln, um zu verhindern, dass die Samen auf den Boden fallen, werden die Regenschirme im unreifen Zustand geschnitten und in einem trockenen, gut belüfteten Raum auf Papier oder Sackleinen ausgelegt. Nach etwa zwei Wochen werden die gereiften Samen mit einer Klopfbewegung auf das Streugut geklopft, und ein Holzstab erleichtert den Vorgang.

Lagern Sie Tschernuschka in einem trockenen RaumDabei ist zu beachten, dass die Keimrate sehr schnell abnimmt: im nächsten Jahr wird nicht alles aufsteigen, und in einem Jahr wird die Keimrate immer noch abnehmen. Daher wird empfohlen, jedes Jahr Tschernuschka zu ernten.

Saatgutvorbereitung

Vor der Aussaat, also vor dem Einpflanzen von Zwiebelsamen, muss eine einfache Vorbereitung durchgeführt werden. In einem Gewächshaus oder Gewächshaus Tschernuschka kann in der ersten Märzdekade gesät werdenDaher beginnen sie einen Monat vor diesem Datum, bereits im Februar, die Samen zu überprüfen. Etwa 20 Samen werden aus der gesamten Samencharge entnommen und auf nasse Gaze gelegt. Wenn die Mehrheit der Samen nach einigen Tagen keimt, bedeutet dies, dass die Charge zur Aussaat geeignet ist und Sie mit der Vorsaat der Krümel fortfahren können.

Stadien der Vorbeugung einer Antimykotika-Behandlung:

  1. Die Samen werden in Gaze oder ein anderes Gewebe gewickelt und etwa eine Viertelstunde lang in heißes Wasser mit einer Temperatur von etwa 50 ° C getaucht.
  2. Dann werden die Samen für eine Minute in kaltes Wasser getaucht.
  3. Danach wird Tschernuschka im selben Tuch 24 Stunden lang in warmes Wasser mit einer Temperatur von 22–26 ° C getaucht.
  4. Einen Tag später werden die Samen aus dem Wasser genommen und 2 Tage bei Raumtemperatur in einem feuchten Tuch belassen. Während dieser ganzen Zeit müssen Sie sicherstellen, dass der Stoff nicht austrocknet.

Auf dem Markt gekaufte Samen werden durch Einweichen von Kaliumpermanganat in eine Lösung weiterverarbeitet: Sie induzieren eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, und die in ein Tuch eingewickelten Samen werden eine halbe Stunde lang eingetaucht.

Nach der Behandlung sind die Samen zum Pflanzen bereit. Im Freiland Tschernuschka auf Sewok säen empfohlen im zwanzigsten Aprilwenn der Boden schon warm genug ist.

Samen pflanzen

Vor der Aussaat der Zangen für Setzlinge werden die vorbereiteten Samen leicht getrocknet, damit sie fließfähig werden. Der Boden für Setzlinge muss ebenfalls im Voraus vorbereitet werden: düngen, vor Schädlingen schützen. Chernushka Sau ist nicht sehr engchaotisch oder hintereinander bis zu einer Tiefe von etwa 1 cm. Nach der Aussaat werden die Samen mit Erde bedeckt und über dem Boden verdichtet.

Sämlinge beginnen nach ein paar Tagen zu keimen. Bei richtiger Bewässerung und Pflanzenpflege bilden sie bis Ende April und Anfang Mai 2-3 Federn.

Sämlinge, die Anfang Mai auf der Fensterbank gewachsen sind, können bereits im Freiland umgepflanzt werden. Halten Sie beim Pflanzen den Abstand zwischen den Pflanzen ein: Für die Bildung vollwertiger Zwiebeln muss ein Abstand von mindestens 10 cm eingehalten werden. Beim Einpflanzen von Sämlingen in fruchtbaren Boden sollten Sie nicht auf eine Top-Dressing-Methode zurückgreifen, sondern auf erschöpften Boden eine ausreichende Menge Dünger zugeben. Dies kann Kuhmist sein, Dünger lagern.

Bis zum Ende des Sommers sollten die Sämlinge Zwiebelsätze bekommen - kleine Zwiebeln, die im nächsten Frühjahr zum Pflanzen und Züchten von vollwertigen Zwiebeln verwendet werden. Zeichen der Reifung von Zwiebelsätzen - Einlagerung und Vergilbung von Federn. Wenn die Blätter nicht vollständig gelb geworden sind, lösen sie die Sämlinge trotzdem vom Boden und bereiten sie für die Lagerung vor. Dazu entfernte er die Blätter, legte die Zwiebeln zum Trocknen und Reifen in die Sonne.

Nachdem Sevok getrocknet ist, wird es in Papier- oder Leinensäcke gelegt und an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von 18 ° C gelagert. Mit abnehmender Temperatur nimmt die Keimfähigkeit der Pflanze ab, mit zunehmender Keimfähigkeit verliert die Pflanze die Fähigkeit, Zwiebeln zu bilden und zu den Pfeilen zu gelangen.

Die Einhaltung aller Regeln für den Anbau und die Aussaat von Tschernuschka-Zwiebeln ermöglicht es Gärtnern, hohe und stabile Erträge zu erzielen.

Das Einpflanzen Zwiebeln blackie Sämlinge zu Hause

Anpflanzen von Zwiebeln Chernushka Sämlinge in mehreren Stufen hergestellt.

Samen zum Pflanzen vorbereiten

Wir legen die Samen in eine Gaze oder einen Stoffbeutel und gießen eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, wobei wir 0,5 g des Produkts in 0,5 l warmem Wasser auflösen. Wir warten auf 45 Minuten

Wir verschieben die Samen in einer Lösung Epin, die gemäß den Anweisungen hergestellt wurde. Wir warten 17 Stunden und trocknen eine halbe Stunde: getrocknete Samen lassen sich leichter säen.

Pflanzenmedium vorbereiten

Wir kaufen Setzlingskisten mit einer Länge von 30 cm, einer Höhe von 10 cm und einer Breite von 20 cm. Wir schlafen eine 8 cm dicke Schicht Universalerde oder Bodenmischung aus gleichen Teilen Gartenerde, Sand, Humus und Torf ein.

Wir verschütten die Erde mit einem Fungizid, um sie zu sanieren und die Sämlinge vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Samen aussäen

Wir pflanzen Zwiebeln von Tschernuschka auf Setzlingen wie folgt: Wir schneiden Rillen mit einer Tiefe von 1 cm und einem Abstand von 5 cm zwischen ihnen. Wir nehmen eine Pinzette und falten die Samen alle 3 cm auseinander. Wenn Sie sie chaotisch säen, brauchen Sie einen Pflücker, und das sind zusätzliche Probleme.

Mit einer zentimeterlangen Schicht Erde bestreuen, aufschlagen, mit einer Sprühflasche aufgießen und mit Polyethylen abdecken. Wir legen Kisten mit Samen an einen Ort mit einer Temperatur von mindestens 20 Grad Celsius. Mit dem Aufkommen der Sprossen entfernen wir sie auf den Fensterbänken und halten sie bei einer Temperatur von mindestens 16 Grad. Die Fenster müssen hell sein, sonst strecken sich die Sämlinge.

Es ist besser, Zwiebel-Tschernuschki durch Sämlinge mit Hilfe von Kassetten zu kultivieren, deren Zelle einen Durchmesser von 3 cm hat: drei Samen befinden sich in einer Zelle. Wenn Sie Setzlinge in den Garten verpflanzen, bleiben deren Wurzeln intakt, was bedeutet, dass die Pflanzen schnell Wurzeln schlagen.

Wachsende Zwiebel chernushki durch Sämlinge unter Verwendung der Kassetten

Das Anpflanzen von Zwiebeln von Tschernuschka auf Setzlingen zu Hause erfordert regelmäßiges Gießen. Die Sämlinge gießen, sobald die oberste Erdschicht austrocknet.

Vorbereitung der Betten nach dem Anpflanzen von Zwiebeln von Pflaumen für Setzlinge

Nach 45 Tagen nehmen wir die Kisten auf der Straße an einem schattigen Ort heraus: Die Luftbehandlungen härten die Sämlinge aus und sie wurzeln gut nach der Verpflanzung.

Gegen Ende Mai pflanzen wir die Pflanzen in den Kämmen an einem sonnigen Standort, nachdem wir im Herbst gleichzeitig mit dem Einbringen von Humus und Asche den Boden ausgegraben haben und wenn der Boden sauer ist - und Dolomitmehl.

Der Transplantationsprozess ist wie folgt:

  • Wir düngen den Boden mit komplexem Dünger und verdichten ihn.
  • In die Kästen Rillen mit einer Tiefe von 1 cm mit einem Abstand von 30 cm zwischen den Reihen schneiden.
  • Die Zwiebelsprossen vorsichtig voneinander trennen, im Abstand von 5 cm in die Rillen einpflanzen und beim Einpflanzen die Erde um die Sämlinge herum verdichten.

Wir versuchen, die Sprossen nicht mehr als einen Zentimeter zu vertiefen, da sich die Zwiebeln sonst später bilden und keine Zeit haben, richtig zu reifen.

  • Gießen Sie die Zwiebel aus dem Spritzgerät und mulchen Sie sie mit Torf.

Nachdem wir herausgefunden haben, wie man eine Tschernuschka-Zwiebel auf Setzlinge setzt und in den Boden pflanzt, lernen wir, wie man die gepflanzten Pflanzen pflegt.

Pflege von Sämlingen auf freiem Feld

Wenn die Zwiebelblätter kräftiger und breiter werden, entfernen Sie die Pflanzungen vorsichtig aus dem Boden: Der Abstand zwischen den Trieben sollte mindestens 8 cm betragen. Wenn Sie unerwünschte Pflanzen herausreißen, lassen Sie sie nicht auf dem Kamm, um keine Schädlinge wie die Zwiebelfliege anzuziehen.

Wie man Zwiebelsämlinge im Freiland pflegt

Weitere Pflege für Zwiebelpflanzungen ist wie folgt:

  • Während der Zwiebelbildung gießen wir die Beete alle 6 Tage (bei Dürre zweimal pro Woche) und bringen alle 30 Tage komplexe Mineraldünger auf.
  • Lockern Sie den Boden um die Pflanzen herum nach Bewässerung und Regen.
  • Mitte Juli hören wir auf, die Zwiebeln zu gießen und zu düngen, und schöpfen den Torf auf, damit sich die Zwiebeln gut erwärmen.
  • Wenn Pfeile erscheinen, was sehr selten vorkommt, brechen wir sie ab.

Am Ende des Sommers, ein paar Wochen nachdem die Blätter verschwunden sind, wählen wir einen schönen Tag und entfernen die Zwiebeln. Zwiebeln trocknen und trocken lagern. Zwiebeln mit dickem Hals gehen zum Essen und essen in erster Linie, da sie nicht lange dauern.

Jetzt wissen Sie, wie man einen Bogen Tschernuschka auf Setzlingen pflanzt und in einem Sommer eine vollwertige Zwiebel züchtet. Kaufen Sie Qualitätssaatgut, züchten Sie kräftige Setzlinge gemäß den oben genannten Empfehlungen und erzielen Sie in einer Saison reichhaltige Erträge an gesunden, gesunden Zwiebeln!

Anbau von Zwiebelrüben aus Tschernuschka

Sie können Zwiebeln aus Samen auf drei Arten anbauen: im Frühjahr in den Boden säen, podzimnim säen und Sämlinge vorwachsen lassen. Im Frühjahr wird Tschernuschka ausgesät, nur die Erde aufgetaut, dann haben die Zwiebeln in einer Jahreszeit Zeit zu reifen. Sämlinge werden ab Ende Februar vorbereitet und ab Mitte April werden fertige Sämlinge auf die Beete gepflanzt. Die Aussaat der Samen im Winter erfolgt auf leicht gefrorenem Boden, damit die Samen im Herbst nicht keimen.

Der Boden für jede Option wird im Herbst im Voraus vorbereitet: Die Erde wird ausgegraben, Kompost oder Torf werden hinzugefügt und Mineraldünger werden hinzugefügt. Die Beete werden am besten an einem offenen, sonnigen Ort geformt, an dem zuvor Hülsenfrüchte, Gurken, Tomaten, Kohl und Kartoffeln gewachsen sind. Die Breite der Betten überschreitet 80 cm nicht, die Höhe - ungefähr 15 cm.

Zwiebelsamen für die Aussaat vorbereiten

Wie kann man Zwiebeln aus Samen in einer Jahreszeit ziehen, damit sie vor dem Frost reifen können? Es ist notwendig, auf die Vorbehandlung von Tschernuschka zu achten. Die Saatgutbehandlung wird dazu beitragen, die Zeit zwischen Aussaat und Auflauf erheblich zu verkürzen und die Entwicklung von Pflanzen und die Bildung von Zwiebeln zu beschleunigen.

Der Boden für jede Option wird im Herbst im Voraus vorbereitet

Überprüfen Sie das Nugget einen Monat lang auf Keimung: Nehmen Sie 20 Samen und halten Sie sie 2-3 Wochen lang in einem feuchten Tuch. Bei guter Keimung sollten mindestens 80% der Samen keimen. Um die Erreger von Pilzkrankheiten vor der Aussaat zu zerstören, wird Tschernuschka mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt. Um die Keimung zu beschleunigen, müssen Sie die Samen 12 bis 18 Stunden in Wasser einweichen oder sie täglich in eine warme Lösung eines Fruchtwachstumsstimulators (1 g pro 1 Teelöffel Wasser) eintauchen. Nach dem Einweichen wird der Tschernuschka 15 bis 20 Minuten an der Luft getrocknet, bis sich die Samen gelöst haben, und Sie können direkt mit der Aussaat beginnen.

Chernushka, das im Frühjahr oder im Winter im Boden sät

Wenn der Boden auftaut, graben Sie im Frühjahr 2 cm tiefe Reihen auf den Beeten mit mindestens 20 cm Abstand zwischen den Reihen. Die Samen sollten ziemlich sparsam gesät werden - ungefähr 80 Samen pro 1 m Reihe, dann gehen ungefähr anderthalb Gramm Tschernuschki verloren. Pulverisieren Sie die Samen mit Zahnpulver oder Kreide, dann ist es für Sie bequemer, ihren Verbrauch und Standort zu kontrollieren. Von oben wird die Zange mit Humus, Sägemehl oder Torf (2 cm Schicht) bedeckt. Das Gießen der Pflanzen ist nicht erforderlich, da sich sonst eine Kruste bildet, die die Sämlinge erschwert.

Wenn die Triebe 1-2 echte Blätter haben, müssen die Pflanzen verdünnt werden, wobei schwache Sprossen entfernt werden. Zwischen den grünen Trieben sollten zwei Zentimeter bleiben. Nach der Bildung von 3-4 Blättern erfolgt eine zweite Ausdünnung - der Abstand vergrößert sich auf fünf Zentimeter. Schnappte zarte Grüns können als Nahrung verwendet werden. Bis Mitte Juli müssen Sie die Zwiebeln gießen, während der Saison regelmäßig die oberste Bodenschicht lockern und die Pflanzen wie Zwiebelsätze füttern.

Die Ernte kann Anfang September beginnen, wenn die Zwiebelblätter abfallen, spätestens jedoch 10 Tage vor dem Frost. Geerntete Zwiebeln werden eine Woche lang auf den Beeten oder unter einem Baldachin getrocknet, von trockenen Federn gereinigt und zur Lagerung gereinigt.

Samen sollten ziemlich sparsam gesät werden - ungefähr 80 Samen pro 1 m Reihe.

Wie man Zwiebelsamen vor dem Winter pflanzt?

Bereiten Sie den Boden wie oben beschrieben vor, formen Sie die Betten, schneiden Sie die gleichen Rillen ein und lassen Sie ihn in diesem Zustand, bevor kaltes Wetter einsetzt. Sobald der erste Frost einsetzt, wird Tschernuschka in Reihen gesät und mit einer 2-3 cm dicken Humusschicht bestreut. Halten Sie die Betten im Winter mit Schnee bedeckt. Im Frühjahr, wenn der Schnee schmilzt, nackte Samen mit Humus oder Torf bestreuen.

Wachsende Sämlinge aus Zwiebelsamen

Einige Zwiebelsorten können nur aus Sämlingen gezogen werden, wodurch die Vegetationsperiode verlängert und Pflanzmaterial gespart wird. In den ersten Tagen des März beginnen sie, das Nest in einem Gewächshaus, Gewächshaus oder auf einer Fensterbank in einer Wohnung zu säen. Die Aussaat von Zwiebelsamen erfolgt in Kisten mit einer vorbereiteten Bodenmischung (wie bei Tomatensämlingen), jeweils zwischen 5 cm Reihen.

Bevor die ersten Triebe keimen, muss die Temperatur im Raum mit den Setzlingen um +25 Grad gehalten werden, dann sollte die Temperatur tagsüber auf +12 Grad und nachts für 4-5 Tage auf +8 Grad gesenkt werden (zu Hause können die Kisten auf den Balkon getragen werden). In Zukunft reichen für ein angenehmes Wachstum der Sämlinge die Temperaturen + 15 + 18 Grad. Gleichzeitig ist jedoch eine zusätzliche Beleuchtung mit Hilfe von Leuchtstofflampen erforderlich, um das Tageslicht für die Keimung zu verlängern.

Video über den Anbau von Zwiebeln aus Tschernuschka

Bis Ende April sollten die Zwiebelkeimlinge 3-4 echte Federn wachsen, die Keimlingshöhe sollte 12-15 cm erreichen.Vor dem Einpflanzen der Keimlinge im Freiland ein Drittel der Blätter abschneiden und die Wurzeln auf eine Länge von 2 cm kürzen.Sämlinge werden gepflanzt Halten Sie in Beeten einen Abstand von etwa fünf Zentimetern in einer Reihe mit einem Reihenabstand von 30-40 cm und drücken Sie die Erde um die Pflanzen herum bis zu den Wurzeln. Zwei Tage nach dem Pflanzen können Sie Zwiebeln einschenken und die Erde etwas lockern. Die weitere Pflege erfolgt wie oben beschrieben.

Das Pflanzen von Zwiebelsamen hat erheblicher Nachteil: Das Pflanzenwachstum kann bis zur Ernte fortgesetzt werden. Es reift nur unter der Bedingung eines warmen, trockenen Herbstes vollständig. Eine unreife Zwiebel wird schlecht gelagert und muss vor Winterbeginn verzehrt werden. Daher ist es besser, Tschernuschka im Herbst zu säen oder die Sämlinge zu Hause vorzubereiten.

Standortwahl zum Anpflanzen

Der Bugbereich sollte gut beleuchtet sein (nur Lichtschattierungen sind zulässig). Flachland ist ausgeschlossen, da die Pflanze keine Kälte verträgt. Vor dem Einpflanzen muss der Boden gründlich angenagt und mit Zwiebeln gefüttert werden.

Reproduktion der Kultur

Eine besondere schwarze Zwiebel sind nur Samen, aus denen man die übliche Zwiebel bekommt. In 90% der Fälle werden Zwiebeln aus Gründen der Arbeitserleichterung mit Samen besät (schwarze Farbe). Sie sind von Blütenständen (Regenschirmen) abgeleitet, die an den Enden der Pfeile erscheinen.

Zwiebel Chernushka Samen für die Reproduktion

Wenn in Zukunft Zwiebeln benötigt werden, um Grün zu produzieren, dann lassen Sie das Schießen nicht zu. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Bildung des Zwiebelkopfes, von dem die Pfeile ausgehen sollen, gestört wird. Die Reproduktion der Kultur in der richtigen Reihenfolge sollte wie folgt erfolgen:

  • im ersten Jahr werden Samen gesät - Zwiebelsätze werden gebildet (Samen für die nächste Aussaat),
  • im zweiten Jahr wird eine Ernte gepflanzt - die Gebärmutterknolle wird gebildet,
  • im dritten Jahr wird die Gebärmutter gepflanzt - daraus können Samen gewonnen werden.

Die Zuchtphasen sind einfach, dauern aber lange. Diese Methode verwendet das Mittelband, Region Moskau. In den südlichen Gebieten wird eine etwas andere Technik angewendet: Die Aussaat erfolgt im Herbst und die Ernte erfolgt nach dem Verschwinden des Schnees. Для того чтобы сохранить посадки от морозов, используется обычная солома.

Лук чернушка может высеваться на рассаду, которая затем будет перемещена в открытую почву. Наиболее подходящий способ размножения луковичной культуры определяется особенностями местности, почвы и климата. Для средней полосы предпочтителен весенний период, так как полноценная подготовка плодородной почвы зимой невозможна. In den südlichen Regionen wird auch im Herbst gepflanzt, da die Winter hier milder sind. In den Herbst- und Frühlingsperioden wird nach dem Graben und Auflockern des Bodens gedüngt.

Um zu pflanzen, müssen Sie eine große Anzahl von für die weitere Verwendung geeigneten Samen oder Zwiebeln aufbewahren. Deshalb muss das Pflanzgut unter besonderen Bedingungen gelagert werden: in einem kühlen Raum, geschützt vor Wasser und Licht. Kopien mit Beschädigungen oder Fäulnisspuren müssen entfernt werden.

Bei Einsetzen geeigneter Wetterbedingungen zum Pflanzen muss das Knollenmaterial in einen warmen Raum gebracht werden (Temperaturindikatoren nicht unter 25 Grad). Am nächsten Tag müssen Sie die Dekontamination mit einer Lösung durchführen, die Salz, Kaliumpermanganat und Kupfersulfat enthält.

Es ist wichtig! Es wird empfohlen, den Boden im Herbst vorzubereiten, um bei der Bepflanzung und Pflege nur Top-Dressing zu erzielen. Die Desinfektion erfolgt 14 Tage vor dem Einpflanzen der Zwiebeln.

Die Aussaat von Tschernuschka-Zwiebeln im vorbereiteten Freiland erfolgt im Frühjahr. Es ist zu beachten, dass ein Aufpressen des Bodens nicht erforderlich ist. Die Aussaattiefe sollte nicht groß sein. Der folgende Pflegeprozess ist einfach: Sie müssen (jeden Tag) Unkraut jäten und nach Bedarf wässern. Alle Manipulationen sollten morgens oder abends durchgeführt werden, wenn die Pflanze über biologische Prozesse verfügt, die das Wachstum und die Entwicklung beschleunigen.

Samen aussäen

Wenn Sie die Aussaat mit Samen wählen, müssen Sie zuerst den Boden vorbereiten, ihn gut ausgraben, weich und bröckelig machen. Anschließend werden Düngemittel ausgebracht oder eine Deckendüngung durchgeführt (wenn der Boden in der letzten Saison oder früher gedüngt wurde, wurden in dieser Region Rüben oder Kohl angebaut). Das Lösen ist erforderlich, da die Zwiebel ein schwaches Wurzelsystem hat: Wenn der Boden schwer ist, kann er nicht durchbrechen oder zu einer starken Pflanze heranwachsen, die Rübe (falls sie gebildet werden kann) ist flach und zeigt schlechte Lagerdaten. Auch hochwertiges Pflanzgut kann in unvorbereiteten Böden nicht vollständig keimen - dies muss berücksichtigt werden. Guter Boden:

  • benetzt (aber nicht durchnässt, da überschüssige Feuchtigkeit das als schwach geltende Wurzelsystem der Pflanze beeinträchtigt),
  • nahrhaft (vorgedüngte Dünger helfen, diesen Indikator zu verbessern, und füttern - um optimale Bedingungen aufrechtzuerhalten),
  • Licht in der Struktur (nicht tonig).

Es muss alle notwendigen Nährstoffe enthalten. Ideale Vorgänger - Melonen und Kürbisse sowie Hülsenfrüchte oder Vertreter des Nachtschattens. Guter Boden - lehmig oder sandig, hier kann sich die Feder schnell verbiegen und zu wachsen beginnen, ohne viel Mühe aufwenden zu müssen, um zum Zeitpunkt des Keimens des Samens durch die obere Schicht zu schlagen.

Während der Vorbereitung des Landeplatzes wird empfohlen, Humus oder Kompost in einer Menge von 5 kg pro 1 m² zu verwenden.

Es ist wichtig zu beachten! Die Verwendung von frischem Dünger zur Düngung von Zwiebelplantagen ist verboten, da die Pflanzen verbrannt und verrottet werden - müssen in Maßen verwendet werden. Dies ist erforderlich, um die Vegetationsperiode nicht künstlich zu verzögern..

Wichtiger Hinweis für diejenigen, die sich für das Anpflanzen von Zwiebeln entschieden haben: Wenn im Vorjahr ein Ereignis wie das Kalken des Bodens stattgefunden hat, wird empfohlen, den Anbau dieser Kultur auf die nächste Saison zu verschieben, die derzeitige wird vorbereitet und die Pflanze selbst wird nach einem weiteren Jahr angebaut. Es stellt sich heraus, dass im Sommer und Winter der Boden gedüngt und ausgeruht wird und dann darauf vorbereitet wird, dass Zwiebeln angebaut werden.

Andere geeignete Pflanzen können im Voraus gepflanzt werden. Im Frühjahr des Zwiebelpflanzjahres ist es notwendig, den fruchtbaren Boden gründlich zu lockern, die Klumpen zu zerkleinern, um den Boden mit Sauerstoff zu sättigen. Es ist möglich, Ammoniumnitrat in einer kleinen Menge in einer Menge von 20 g pro 1 m² zuzusetzen. Andere Düngemitteltypen sollten sehr sorgfältig ausgebracht werden und vor dem Eingriff mit erfahrenen Gärtnern besprochen werden.

Die Pflege der entstandenen Triebe beinhaltet Unkraut. Dies sollte häufig vorkommen, da Unkraut und Kräuter einen erheblichen Teil der Nährstoffe und des Sauerstoffs aufnehmen. Sie müssen es am Morgen verbringen. Bewässerung ist auch erforderlich - der Boden sollte nicht übergetrocknet werden. Außerdem können Sie 1-2 Mal pro Saison füttern, insbesondere wenn Sie zuvor keine Düngemittel angewendet haben.

Sämlinge pflanzen

Wenn es notwendig war, Samen zu keimen und dann Zwiebeln mit Setzlingen zu pflanzen, durchläuft die Pflanze alle Entwicklungsstadien in einer Saison (bis zur Ernte - Frühling-Herbst). In diesem Fall erhalten Sie zuerst einen kleinen Kopf (Sevok), der dann zu einer vollwertigen Zwiebel geformt wird. Zum Anpflanzen mit Setzlingen müssen die Samen der einjährigen Zwiebelsorten ausgewählt werden. Die Samen sollten von März bis April in Behältern zu Hause und dann im Frühjahr vor dem Pflanzen gesät werden, um die Parzelle vorzubereiten und die Sämlinge zu platzieren.

Für die erste Stufe der Kultivierung werden sowohl gekeimtes Saatgut als auch trockenes Saatgut verwendet. Zu Hause müssen Sie die Feuchtigkeitsindikatoren steuern. Wenn trockene Samen verwendet werden, keimen sie bei richtiger Pflege ebenfalls zu 90%. Eignungssämlinge, wenn sie kräftig, sattgrün, stark sind. Es muss in angefeuchtete und ausgegrabene Erde gepflanzt werden.

Die Triebe müssen regelmäßig gewässert werden, um ein Austrocknen zu vermeiden. Wenn die Kultivierung auf einem Balkon oder einer Terrasse erfolgt, kann von Februar bis Ende März mit Folie ein optimales Mikroklima erreicht werden. Mit dem Übergang der Temperatur durch die Markierung von 5-7 Grad kann es entfernt werden.

Pflegekultur

Die richtige Bepflanzung von Tschernuschka-Zwiebeln im Frühjahr erfolgt in der warmen Jahreszeit, wenn der Boden auf +10 Grad erwärmt wird. Es ist wichtig, Maßnahmen zur Beseitigung möglicher Krankheiten wie Mehltau und Fäulnis durchzuführen. Zu diesem Zweck können Sie in der Nähe Dill säen. Das Hinzufügen von Asche verhindert Schädlinge. Sie können erfahrene Gärtner fragen, welche Merkmale der Anbau von Saatgut oder Setzlingen in Nischen hat, wann gepflanzt werden muss und wie er gepflegt werden muss, wobei die Besonderheiten des Gebiets und des Klimas zu berücksichtigen sind.

Jeder Samen kann sprießen, wenn er richtig gepflegt wird.

Jeder Samen kann sprießen, wenn er richtig gepflegt wird. Die erste Fütterung wird 2 Wochen nach dem Auftreten der Triebe empfohlen. Dies wird dazu beitragen, die Bildung der Glühbirne schnell voranzutreiben. Wenn grüne Federn verwendet werden, sollten diese nicht vollständig abgeschnitten werden und 3-4 cm frei bleiben. Die Besonderheiten der Pflege hängen von den Wetterbedingungen ab, sodass die Menge an Wasser während der Trockenzeit zunimmt. Wenn der Boden schwarze Erde ist, kann der Subkortex reduziert oder gar nicht ausgeführt werden.

Wie ernte ich?

Damit der Bogen im Winter gefällt, reicht es nicht aus, ihn auf freiem Feld richtig anzubauen. Es ist wichtig, die Regeln für die Sammlung und Lagerung einzuhalten, damit Sie die Zwiebeln verwenden und im nächsten Jahr kleine Exemplare zum Pflanzen verwenden können. Eine Besonderheit, die bei der Pflanzung von Zwiebelsätzen berücksichtigt werden sollte: Um sie im Winter zu lagern, muss die Bewässerung seit Juli reduziert werden.

Am 20. August muss die Zwiebel von Tschernuschka gereinigt werden. Sevok muss in dem Moment graben, in dem der Hals der Pflanze stark austrocknet und die Zwiebelspitzen gelb werden, und sich hinlegen. Es wird empfohlen, für die Reinigung den Tag zu wählen, der ohne Niederschlag vergeht. Dies ist notwendig, damit kleine Zwiebeln auf natürliche Weise (in der Sonne) trocknen können. In diesem Fall muss die Ernte, wenn sie nass ist, in einer Schicht zersetzt und in einen gut belüfteten Raum gestellt werden. Es ist auch notwendig, die heruntergefallene Schale zu entfernen, um Fäulnis zu verhindern.

Zwiebel Chernushka Ernte

Sorgfältiges und rechtzeitiges Trocknen gewährleistet die Sicherheit von Zwiebeln in einer Menge von mindestens 85% bis zum Frühjahr. Es wird empfohlen, Zwiebeln in 3 Stufen zu trocknen:

  • halte es für die erste Woche drinnen bei einer Temperatur von ca. + 20 ° C,
  • dann bei einer Lufttemperatur von +30 (auch eine Woche) standhalten,
  • am ende die temperatur auf 35 grad erhöhen und die zwiebeln weitere 7 tage ziehen lassen.

Diese Temperatur ist mit herkömmlichen Haushaltsgeräten leicht einzuhalten.

Dann muss der Vorratsbogen sortiert werden. Gute Kopien werden in Holzkisten oder Stoffbeuteln gereinigt. Die restliche Zeit wird es in einem dunklen Raum gelagert, wobei die Temperatur im Durchschnitt +18 Grad beträgt. Zwiebelsämlinge sollten sich regelmäßig bewegen, um verfaulte oder beschädigte Köpfe zu entfernen.

Aus dem Kalender geht hervor, dass die Noggin-Zwiebel im zeitigen Frühjahr gepflanzt und am Ende oder im Hochsommer gesammelt werden sollte (abhängig vom Zweck der weiteren Verwendung). Zum Auspflanzen von Saatgut in großen Mengen kann eine spezielle Sämaschine verwendet werden. Der Einfachheit halber verwenden Gärtner den Mondkalender zum Keimen, Pflanzen und Ernten. Es enthält eine Beschreibung der einzelnen Phasen, die es Ihnen ermöglicht, die richtige Pflege vorzunehmen, damit Sie nicht die Zeit verpassen, in der Sie die Pflanze füttern müssen.

Die Hauptbedingung ist rechtzeitiges Jäten, da die Pflanze schwächer ist als die meisten Unkräuter. Und sie nehmen aktiv Nährstoffe und nützliche Spurenelemente aus dem Boden auf. Die Zwiebelernte sollte kühl gehalten werden, damit sie nicht zu keimen beginnt - grüne Federn erscheinen. Die aktive Keimung erfolgt im Frühjahr. Daher muss der Zustand der Zwiebel zu diesem Zeitpunkt sorgfältig überwacht werden, insbesondere, wenn sie erneut im Freiland ausgesät werden soll. Sämling sollte stark sein, nicht einweichen. Erfahrene Gärtner und Gärtner werden Ihnen sagen, wann Sie Zwiebeln auf Samen oder Köpfe von Tschernuschki pflanzen sollen, damit das Ergebnis gut ist. Die Aussaat kann je nach Region und Stadt leicht variieren, da dies stark von den klimatischen Bedingungen abhängt. So wird Zwiebel-Tschernuschka und sein Anbau aus Samen, wenn sie zu einem bestimmten Zeitpunkt gepflanzt und entfernt werden, zu einem besonderen Objekt für Gärtner - es hilft, die Merkmale der Pflege für Kulturpflanzen zu lernen und alle Stadien des Wachstums und der Entwicklung eines beliebten Gemüses zu studieren.

Wie man richtig und wann Zwiebelschneidersetzlinge sät

Pfeile von gesunden Zwiebeln wachsen lang, manchmal müssen sie sogar gefesselt werden.

  1. Um vollwertige Samen zu erhalten, müssen mehrere große Zwiebeln mit den charakteristischen Merkmalen der Sorte Ihrer Wahl ausgewählt werden.
  2. Jetzt ist die Geißel aller unserer Gartenpflanzen Pilzkrankheiten. Sie umgehen nicht die Seite und Zwiebeln. Daher rate ich Ihnen, nach einer solchen Temperatur- und Nährstoffbehandlung Zwiebelsätzen in jedem kupferhaltigen Präparat zu widerstehen, die die Sporen der Pilze auf der Oberfläche der Zwiebeln abtöten oder sie daran hindern, aufzufallen, wenn sich der Erreger im Boden befindet. Verwenden Sie eine Lösung aus Kupfersulfat - 1 Teelöffel pro 10 Liter Wasser oder eine Lösung aus Kaliumpermanganat mit hellroter Farbe. Es ist ausreichend, die Zwiebelsätze in dieser Lösung 5 bis 10 Minuten lang auszuhalten, aber vorher müssen Sie die Nährlösung nicht abwaschen. Das heißt, diese Vorgänge - Erhitzen, Abkühlen, Altern in einer Nährlösung und Lösung von Kupfersulfat oder Kaliumpermanganat - sind ein kontinuierlicher Vorgang, nach dem Sie mit dem Pflanzen fortfahren können.
  3. Zwiebelkulturen in Sevok werden von Unkräutern fruchtbarer Standorte befreit. Die Aussaatzeit hängt von den Wetterbedingungen ab. Es kann im "Februarfenster" gesät werden - im Februar ist es oft recht warm. Möglicherweise sät es im Frühjahr Samen von Zwiebeln (Tschernuschki) - sobald Sie auf der ausgegrabenen Erde laufen können. Aussaat im zeitigen Frühjahr - Band, mehrzeilig. Säschema: Linienbreite (Streifen) 8-10 cm, Abstand zwischen den Streifen 20-30-45 cm Dieses Schema liefert einen hohen Prozentsatz der Ausgangsmenge in einer Standardgröße.
  4. In letzter Zeit setze ich immer häufiger eine andere Methode zur Aussaat von Zwiebelsamen ein. Auf dem Boden, der aus dem Fall ausgegraben wurde, messe ich 1 m breite Bänder, bilde keine Grate, sondern nivelliere sie einfach mit einem Rechen. Wenn sich Ihre Website jedoch in einem Tiefland befindet, müssen Sie Grate erstellen. Chernushka, gemischt mit Kreide, wird auf der ebenen, linienlosen Bodenoberfläche in Bändern mit einer Rate von 10 g Samen pro 1 m2 ausgesät. Ich streue die Samen visuell so, dass sie in einem Abstand von 1 bis 1,5 cm voneinander auf der Oberfläche liegen. Ich bedecke sie mit einem lockeren, feuchten Boden mit einer Schicht von nicht mehr als 1,5 bis 2 cm. Dann wird die Oberfläche des Bodens wie bei der ersten Methode leicht verdichtet und gemulcht. Nach anderthalb Wochen erscheinen freundliche Triebe von Zwiebelsätzen. Die zweite Methode der Aussaat ist gut, weil die Samen, die während der Bildung der Zwiebeln zusammengefallen sind, sich gegenseitig abstoßen, freien Platz im Garten finden und belegen. Und setzt zur gleichen Zeit die gleiche Größe gebildet.
  5. Nun zu Düngemitteln. Zwei Wochen nach dem Pflanzen ist es notwendig, das Pflanzenwachstum durch die Einführung von Stickstoffzusätzen zu stimulieren. Zu diesem Zweck wird dem Wasser beim Gießen Ammoniumnitrat, Harnstoff oder ein Aufguss von Vogelkot zugesetzt. Das gleiche Verfahren wird zehn Tage später wiederholt. In Zukunft können Sie Königskerzen-Zwiebelinfusionen füttern oder die im Laden gekauften gebrauchsfertigen Konzentrate verwenden.
  6. Als mineralische Ergänzung können Sie den Aufguss von Holzasche verwenden, zumal dies auch als gute Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten gilt.
  7. Bei den meisten Zwiebelkulturen handelt es sich um zweijährige Kulturen, für die zwei Jahreszeiten erforderlich sind, um die gesamte Vegetationsperiode abzuschließen. Traditionell werden Zwiebeln im ersten Jahr aus Samen gepflanzt, aus denen die Rübe in der folgenden Saison gewonnen wird. Wenn Sie es selbst machen, wird es sehr mühsam und zeitaufwendig, und der Kauf von fertigem Sevok ist teuer. Aus diesem Grund führen viele Gärtner eine neue Methode zum Anbau von Zwiebeln ein, die bisher nur für Gemüse und Blumen mit langer Vegetationsperiode oder Reifung verwendet wurde. Die Sämlingsmethode hilft, frühe Ernten zu erzielen und viele wärmeliebende Pflanzen anzubauen, was bedeutet, dass diese Methode auch für Zwiebeln geeignet ist. Im Voraus gesäte Samen ermöglichen es, gewachsene Pflanzen mit Zwiebelsamen zu züchten, die sich zum Zeitpunkt des Pflanzenbeginns gebildet haben. Ähnliche Ergebnisse werden bei der Aussaat von Zwiebelsamen vor dem Winter erzielt. Hier besteht jedoch die Gefahr des Einfrierens von Sämlingen, wenn sie in einem warmen Herbst vor dem Einsetzen des Frosts zu wachsen beginnen.
  8. Obwohl einige Experten glauben, dass der zukünftige Sevok besser gelagert wird, wenn er überhaupt nichts füttert.

Wenn der Boden lehmig oder schwimmend ist, muss die nach der Bewässerung gebildete Erdkruste vorsichtig sein

Sämlinge pflanzen

- 1 Esslöffel pro Liter Wasser. Samen werden in einen Leinensack gegossen und in diese Lösung getaucht und dann in einem feuchten Tuch bei einer Temperatur von etwa 22 ° C gekeimt.

Bewässerung sollte moderat sein.

Sie sollten im zeitigen Frühjahr gepflanzt werden - sobald der Schnee schmilzt oder vor dem Winter - im Herbst ist er gut mit organischem Material verschmutzt.

Bei der Technologie des Zwiebelanbaus für die Winter- (Winter-) Pflanztermine ist die Größe der Zwiebel-Zwiebel-Zwiebeln von großer Bedeutung. Die Qualität der Lagerung der Ernte im Winter hängt davon ab, es hängt davon ab, ob sie während der Vegetationsperiode schießt oder nicht, der Zeitpunkt der Ernte hängt davon ab.

Die Keimung von Zwiebelsamen erfordert viel Feuchtigkeit, daher sollten sie in eine feuchte Bodenschicht eingebettet werden.

Schießt nicht dünner. Wenn im Mai und Juni das Wetter trocken ist, gieße ich die Betten 1-2 mal pro Woche mit einer Rate von 5-10 l / m2. Im Juli höre ich auf zu gießen, da die Zwiebel reift. Zwiebelkulturen bleiben sauber, Unkraut wird rechtzeitig vernichtet.

Vergessen Sie nicht, vorbeugende Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung zu ergreifen - regelmäßige Bestäubung von Zwiebeln mit Asche unter Zusatz von Tabakstaub.

Wachsende Setzlinge erhärten sich allmählich und trugen tagsüber Kisten auf dem verglasten Balkon, auf der Veranda oder im Gewächshaus.

Um bis zum Sommer dieses Jahres große und saftige Zwiebelrüben zu erhalten, müssen die richtigen Samen mit den entsprechenden Sorteneigenschaften ausgewählt werden. Das beste Mittel, um durch Setzlinge zu wachsen, sind Zwiebelsamen. Danilovsky 301, Siberian Annual, Stuttgarter Risen, Khavsky Annual, Myachkovsky 300, Exhibichen. Hervorragende Ergebnisse erzielen die gereiften holländischen Hybriden Stardust F1 und Spirit F1, und die Zwiebelsorte Red Baron zeichnet sich durch eine gute Haltbarkeit aus.

Die Bewässerung muss mindestens 20 Tage vor der Ernte gestoppt werden

Wachsende Samenzwiebeln

Wenn der Boden ausreichend feucht ist, kann die Nigella ohne vorherige Keimung ausgesät werden, die Sämlinge erscheinen jedoch etwas später.

Zwiebelsamen reifen ungleichmäßig, sodass einige von ihnen aufgrund einer vorzeitigen Entdeckung von Samenkapseln verloren gehen können.

Bis zum Sommer werden die Birnen weggeworfen

Die Hauptaufgabe besteht darin, einen Bogen mit einer Standardgröße von 1,6 bis 2,2 cm (die erste Gruppe) zu erhalten, da der Zwiebelertrag und seine Qualität davon abhängen. Aus der Aussaat mit einer Größe von 2,3-3,5 cm (die zweite Gruppe) erhalten sie den größten Ertrag, dies erfordert jedoch zu viele Zwiebeln - 1,5-2 kg pro Hundert. Der Nachteil von großflächigem Saatgut besteht darin, dass es die Marktfähigkeit der Ernte aufgrund eines hohen Prozentsatzes an Pfeilpflanzen verringert. Daher verwenden Landwirte (zum Anpflanzen zum Verkauf) normalerweise mittelgroße Zwiebelnähte mit einem Durchmesser von 1,6 bis 2,2 cm (die erste Gruppe). Es gibt auch einen hohen Ertrag als große Ernte, aber der Zwiebelverbrauch ist 2-3 mal weniger. Zwiebelsätze mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 cm (oatsuzhka) bilden praktisch keine Pfeile, es können jedoch qualitativ hochwertige Produkte (Ende Mai bis Anfang Juni) erhalten werden, wobei sich Zwiebeln als am wenigsten winterhart herausstellen.

​Нормы высева семян (чернушки) первого класса 7-8 кг на 10 соток или 700-800 г на 1 сотку.​

​Нормы высева семян лука (чернушки) первого класса 7-8 кг на 10 соток или 700-800 г на 1 сотку.​

​Как видите, лук-чернушку выращивать хоть и хлопотно, но экономически выгодно: и семена стоят недорого, и урожай получается всего за один сезон!​

​Когда придет пора высаживать наш молоденький лучок, он уже поднимется сантиметров двадцать с длинными и тонкими перышками.​

​Выбирая семена репчатого лука, обращайте внимание на сроки его созревания. Wenn der auf dem Etikett angegebene Zeitraum 130-140 Tage nicht überschreitet, ist es durchaus möglich, in einer Jahreszeit eine Ernte von diesem Tschernuschka zu erhalten.

Welches gemacht wird, nachdem Spitzen untergebracht worden sind.

Andernfalls können zarte Triebe einfach nicht durchbrechen.

Die besten Vorstufen für schwarze Zwiebeln sind Kohl, Gurken, Erbsen, Bohnen und Kartoffeln.

Um dies zu verhindern, wickeln einige Gärtner Zwiebelschirme in Mull oder setzen spezielle Stoffbezüge auf.BlumenstieleDie besten Pflanztermine für Zwiebelsets in den nördlichen Regionen des Krasnodar-Territoriums sind die dritte Dekade im Oktober, die mittlere - das Ende der ersten Dekade im November, die subtropische - das Ende des November. Die optimale Zeit für andere Regionen des Landes ist 4-4,5 Wochen vor dem Einsetzen des kalten Wetters. Man muss rechnen, damit die Zwiebeln Zeit haben, sich vor dem Frost zu verwurzeln, aber nicht zu wachsen beginnen.

Die wichtigsten Regeln für den Anbau von Zwiebeln Tschernuschki: Sorten, Pflanzen und Pflege

Wenn dies das erste Mal ist, dass Sie „Nipper Onions“ hören, wundern Sie sich nicht, dies ist keine Pflanze dieser Art. Tatsache ist, dass ein solcher Name von kleinen Samen gewöhnlicher Zwiebeln erhalten wurde. Aus diesen Samen werden Samen gewonnen, aus denen eine einzige Zwiebel mit einer langen Vegetationsperiode oder eine zweijährige Kultur mit einer kleinen Zwiebel gewonnen wird. Und wenn Sie sich zuvor nicht mit den Samen von Tschernuschka-Zwiebeln befasst haben, kann dieser Artikel für Sie sehr nützlich sein. Es widmet sich dem Anbau von schwarzen Zwiebeln und nützlichen Tipps, die sich auf dieses Thema beziehen.

Zwiebelsets für den Winter anpflanzen und aus Samen ziehen (chernushki)

Es ist notwendig, das Merkmal des agrotechnischen Anbaus von Zwiebelsämlingen zu beachten Die Größe der angebauten Zwiebel hängt von der Aussaattiefe ab. Die besten Sämlinge werden gebildet, wenn die Samen bis zu einer Tiefe von 2 bis 3 cm eingeführt werden. Das Ergebnis ist eine große, nicht standardmäßige Konfiguration. Bei tiefer Einbettung keimen die Samen schlechter, es bilden sich kleinere Zwiebeln, die sich möglicherweise gar nicht bilden.

Zeichen der Reifung von Zwiebelsätzen - Ablagerung und Gelbfärbung der Blätter. Auch wenn die Blätter nicht vollständig gelb geworden sind, ziehe ich sie trotzdem heraus. Sofort entferne ich die Blätter von ihm, verteile sie in der Sonne mit einer dünnen Schicht, um zu reifen und zu trocknen.

  • Seit vielen Jahren züchte ich Zwiebelsets aus Samen - Tschernuschki. Diese Kultur erscheint auf den ersten Blick einfach. Tatsächlich brachten wachsende Zwiebelsätze zunächst viele Enttäuschungen mit sich. Früher habe ich auf dem Markt Zwiebelsamen von Großmüttern zum Anpflanzen gekauft. Am häufigsten stellte sich heraus, dass sie nur wenig keimen und manchmal - überhaupt nicht. Anscheinend lag dies an einer unsachgemäßen Lagerung des Saatguts. Bei guter Keimung erwiesen sich die Pflanzenzwiebeln als nicht standardgemäß - sehr klein oder groß.
  • Ende April - in der ersten Maihälfte können die Setzlinge je nach Witterung im Freiland gepflanzt werden. Zwiebeln wachsen gut in hellen, sonnigen Gebieten mit leicht fruchtbaren Böden. Wie bei den Vorgängern von Zwiebelplantagen wäre der beste Ort der Ort, an dem Tomaten, Kartoffeln, Kohl, Gurken oder Hülsenfrüchte im letzten Jahr gewachsen sind. Die Flächen, auf denen die bauchigen „Verwandten“ gewachsen sind, sollten am besten anderen Kulturen zugeordnet werden, damit die im Boden verbliebenen Sämlinge nicht mit den Krankheitserregern infiziert werden.

Anhand des Zeitpunkts der Zwiebelreife können Sie den Zeitpunkt der Aussaat berechnen. Normalerweise geschieht dies gegen Ende des Winters, oder besser gesagt gegen Ende der zwanziger Jahre des Februar. Ein genauerer Zeitpunkt für die Aussaat von Tschernuschka wird anhand der klimatischen Bedingungen einer bestimmten Region und der Empfehlungen des Mondkalenders für das laufende Jahr festgelegt.

Zwiebelsets aus Samen anbauen (Tschernuschki)

In Gebieten mit stabilen Wintern kann Tschernuschka im Herbst gesät werden, um die Treue zu wahren.

Wenn unter ihnen viel Dünger hinzugefügt wurde, können Sie unter der Tschernuschka keinen Humus oder Kompost hinzufügen.

Meistens geschieht dies, wenn eine besonders seltene oder wertvolle Sorte angebaut wird, die bereit zum Anbau ist, schwer zu kaufen ist, aber Sie können Samen erhalten.

Auf denen Schirme mit kleinen schwarzen Samen gebildet werden.

Überprüfen Sie die Pflanzdaten für Zwiebelsätze mit dem Mondsaatkalender für 2015.

Die Technik der Saatgutbereitung, der Ernte von Zwiebelsätzen sowie der Pflege von Pflanzen ist dieselbe wie beim Anbau von Zwiebeln - das Einsaaten von Samen in den Boden.

Wie man Zwiebelsets pflanzt - Verarbeitung vor dem Pflanzen

Nachdem ich nun einige Erfahrungen gesammelt habe, erlaube ich keine Fehler in der Vergangenheit. Ausfälle hinter wachsenden Zwiebeln Seva von Nigella bringt Freude.

Ein Bett wird mit einer Breite von nicht mehr als 70-80 cm hergestellt, um die Pflege der Bepflanzung zu erleichtern. Aus organischen Düngemitteln verwenden sie Humus oder Kompost und aus mineralischen Düngemitteln Superphosphat oder Nitroammofoska in den auf den Etiketten angegebenen Dosierungen. Wenn der Boden zu dickflüssig ist, empfiehlt es sich, einen oder zwei Eimer Sand hinzuzufügen, ein Bett zu graben oder es gut zu lockern.

Folgen Sie anschließend den Anweisungen eines erfahrenen Gärtners, um mit der Ausführung der Arbeiten fortzufahren:

Im Frühjahr werden die entstandenen Triebe an neue Stellen verpflanzt.

Schwarz wird fast unmittelbar nach dem Auftreten des Sprosses gebildet, wobei zwischen den Sämlingen ein Abstand von mindestens 2 cm verbleibt.

Begriffe zum Anpflanzen von Zwiebelsätzen, Normen

Wählen Sie zum Anpflanzen einen trockenen, sonnigen Ort, graben Sie den Boden gut aus und fügen Sie Humus mit einer kleinen Menge Holzasche hinzu.

Wenn Sie Zwiebelsätze vor den empfohlenen Terminen pflanzen, überwintern dann nicht alle Sprossenzwiebeln, die Triebe sind selten, geschwächt und es gibt auch viele Pfeile. Wenn spät gepflanzt wird, haben die Pflanzen möglicherweise keine Zeit, Wurzeln zu schlagen, und dies wird auch dazu führen, dass er den Winter nicht ganz im Boden überstehen kann.

Die Bedingungen für die Ernte von Zwiebelsätzen werden im Juli festgelegt. Es wird bei trockenem Wetter in der Phase der Ablagerung der Blätter entfernt, d.h. Wenn die Zwiebeln gut geformt sind, haben Sie oben trockene Schuppen. Eine vollständige Lagerung oder Austrocknung der Blätter ist nicht zu erwarten, da kleine Zwiebeln ohne Blätter schwer zu reinigen sind, die meisten davon verloren gehen und im Garten nur schwer zu finden sind. Es ist unmöglich, mit dem Ernten von Zwiebelsätzen zu spät zu kommen, denn wenn es reif ist, wenn es regnet, beginnt es wieder zu wachsen, bildet neue Wurzeln, ist schwer zu trocknen und ist schlecht gelagert.

Zwiebelset

Zur Aussaat züchte ich Zwiebelsamen - Tschernuschka - selbst an. Das Wichtigste ist, nicht zu spät zu putzen, da sie ungleichmäßig reifen (einige sind erst im Stadium der Wachsreife, während andere bereits bröckeln). Ich entferne die Hoden, in denen sie sich befinden, wenn die "Kappen" zu knacken beginnen. "Caps" streuen auf Sackleinen zum Reifen von Samen der Wachsreife. Schwarz reift zwei oder drei Wochen. Ich halte Samen an einem kühlen, trockenen Ort.

Schwarze Zwiebeln: Anpflanzen und Wachsen

Vor dem Pflanzen werden die Setzlinge im Voraus gegossen, damit die Erde nass wird, aber kein Schmutz entsteht, da sich die zusammengeklebten Wurzeln sonst nur schwer voneinander trennen lassen.Für den Anbau von Setzlingen auf Fensterbänken benötigen wir geeignete Container - Boxen, spezielle Setzlingskassetten oder sogar das Verpacken von Pappkartons. Die Hauptsache ist, dass die Tiefe des Tanks nicht weniger als 10-12cm betrug. Es ist auch wünschenswert, ein Stück Glas oder eine transparente Kunststofffolie mit geeigneter Größe herzustellen, um die Schachtel zu schließen und so ein günstiges Mikroklima für das Entstehen von Trieben zu schaffen.

Die besten Zwiebelsorten, die durch Tschernuschka in der mittleren Gasse angebaut werden können, werden in Betracht gezogen

Der Boden für die Aussaat von Tschernuschka ist für die gründlichste Vorbereitung notwendig.

Bei der Ernte von Tschernuschka für die spätere Aussaat ist zu beachten, dass die Keimung sehr schnell verloren geht - bereits im nächsten Jahr kann sie um die Hälfte abnehmen und in den Folgejahren ganz verschwinden.

Es ist sehr nützlich, ein paar Pflanzen auf einem Zwiebelbeet zu pflanzen.Das Pflanzen von Zwiebelsätzen der ersten Gruppe (1,6-2,2 cm Durchmesser) erhöht die Sicherheit der Pflanzen nach dem Überwinterung (bis zu 90-96%) und den Ertrag, verringert jedoch geringfügig den Ertrag der Standardprodukte und verzögert die Reifung der Zwiebeln um 5-7 Tage von - zum Verschrauben (10-15% der Pflanzen).Zwiebelsätze können mit grünen Blättern geerntet werden, aber gleichzeitig wird der Schrumpf 2-2,5-mal höher sein als beim Graben von Unterkunftsoberteilen. Die Reinigung in verschiedenen Reifephasen der Spitzen hat keinen Einfluss auf die Qualität der Zwiebeln.

Bei einer Temperatur von 17-18 ° C Höhere Temperaturen sind unerwünscht, da die Zwiebeln, wenn sie im Frühjahr nächsten Jahres gepflanzt werden, zum Pfeil gehen.

Im Frühling ist es einer der wichtigsten Momente, nicht zu spät mit der Aussaat zu kommen.Vor dem Einpflanzen in einen Knollensämling kürzen etwa ein Drittel der Pflanzen grüne Federn und kneifen zu lange Wurzeln ab. Dies hilft der jungen Pflanze, Nährstoffe zu sparen und sich schneller an einem neuen Ort niederzulassen.

Der Boden ist eine Schlickmischung aus Gartenland unter Beigabe von Sand und Holzasche. Die Menge des Sandes hängt von der Art des Bodens ab: mit zähflüssigem und Lehm - mehr mit Sand - ziemlich viel. Es ist möglich, die Fruchtbarkeit des Bodens durch Einbringen von verfaultem Kompost oder Torf zu erhöhen. Für Setzlinge ist es nicht erforderlich, dem Boden frische organische Substanzen zuzusetzen. Der Boden wird mit einer Lösung eines Fungizids verschüttet, damit mögliche Erreger von Pilzkrankheiten unsere Sämlinge nicht treffen.

Strigunovsky, Stuttgarten, Belovezhsky, Myachkovsky, Amber, Spassky, BessonovskyZweitensAlle Unkräuter und ihre Wurzeln müssen entfernt werden.

Deshalb müssen wir versuchen, frische Samen zu verwenden, und letztes Jahr müssen wir auf Keimung prüfen.

Calendula und Dill.

Die Rate des Pflanzens von Zwiebelsätzen pro Hektar hängt von dem angenommenen Setz- / Pflanzschema und der Gruppe von Sätzen ab. Für kleine (oatsuzhka) - 350-500 g, für die erste Gruppe - 500-800 g, die zweite - 1,5-2,2 kg.

Die Technik des Erntens von Zwiebelsätzen ist einfach. Die Pflanzen werden aus dem Boden ausgewählt und dort zum Reifen und Trocknen in der Sonne abgelegt. Wenn das Wetter sonnig ist, laufen Plastiksubstanzen schnell aus grünen Blättern in saftige Schuppen aus, die Knolle wächst und die Blätter und der Hals trocknen aus. Dieses Zwiebelset wird in kalten Scheunen auf dem Dachboden von Wirtschafts- oder Wohngebäuden mit isolierten Dächern aufbewahrt. Es ist besser, es in Losen mit unbehandelten Tops zu lagern. Der zusätzliche Schutz der Saatmatten oder des Strohs bei einsetzendem Frost schützt sie vor plötzlichen Temperaturschwankungen. Die Zwiebel friert langsam ein und taut auch langsam auf (was sehr wichtig ist), wodurch die Gewebezellen nicht brechen und es nicht stirbt.

Zwiebeln, Sevke gewachsen, die frühreife, seine Reifung fällt mit der Zeit, in der viel Hitze. Diese Methode ist besonders effektiv, wenn keine künstliche Bewässerung erfolgt. Das Pflanzen von Zwiebelsetzlingen für den Winter in der Region Kuban ist Ende Oktober bis November am günstigsten, da sie Ende Mai bis Anfang Juni reifen werden. Die Vorteile der Zwiebelkultur durch Zwiebelsätze kommen besonders beim Anbau früher und scharfer Sorten zum Tragen. Für diese Sorten ist die Samenkultur ebenso notwendig wie die Sämlingsmethode für Frühkohl. Bevor Sie jedoch Zwiebelsätze anpflanzen, müssen diese angebaut werden. Wie man es aus Samen (Tschernuschki) züchtet - wir werden auch darüber sprechen.

2-4 Tage vor der beabsichtigten Aussaat einer Schachtel Zwiebelsamen reibe ich über einen Eimer oder ein Wasserbecken. Kräftige, schwere Samen setzen sich ab. Schuppen und Lungen sind nicht kräftig, schwimmen oben auf und verschmelzen mit Wasser. Ich wasche die Tschernuschka am Boden, spüle sie mit Wasser und halte sie unter Zugabe einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zwei Tage lang bei Raumtemperatur in Wasser. Kaliumpermanganat desinfiziert vor Virus- und Pilzkrankheiten, nährt das Saatgut und fördert freundliche Triebe. Wasser muss mehrmals gewechselt werden.

Wir pflanzen Sämlinge nach dem Schema: zwischen Reihen - 20 cm und zwischen Pflanzen - 12-15 cm. Eingegrabene Zwiebeln nicht mehr als ein paar Zentimeter. Nun, da das Bett fertig ist, können Sie die Sämlinge zusammen mit einem Erdballen aus der Schachtel nehmen, die Pflanzen vorsichtig trennen und in den Boden pflanzen. Wenn die Wurzeln zu verwickelt sind und es unmöglich ist, sie ohne Verlust zu teilen, gibt es einen Trick: Legen Sie sie in einen Behälter mit Wasser und spülen Sie sie leicht ab, der Boden fällt herunter und die Pflanzen können sich leicht voneinander trennen.

Samen vor der Aussaat anderthalb Stunden in Kaliumpermanganatlösung eingeweicht. Danach müssen sie mit sauberem, warmem Wasser gespült werden, zuerst in ein Tuch gewickelt, dann in eine Plastiktüte und dann in die Heizbatterie gelegt werden, damit die Hitze und Feuchtigkeit die Samen schneller „aufwecken“. Wenn dies abends geschieht, kann morgens gesät werden.

​.​Nach 20 Tagen erhöhen sich diese Abstände auf 6 cm.Dies geschieht, damit beim Aufkommen der Samen ihre dünnen Wurzeln, die sich in der oberen Erdschicht befinden, während des Unkrauts nicht beschädigt werden.

Wenn der Nipper auf dem Markt gekauft wird, muss er vor der Aussaat desinfiziert werden. Hierzu werden Samen in eine schwache gelegtRingelblume unterdrückt Nematoden und Dill wehrt Schädlinge ab.Schwarze Zwiebeln

Vor dem Einpflanzen der Zwiebeln werden die Zwiebeln ein oder zwei Wochen lang von den Spitzen befreit, sortiert, wobei alle getrockneten, erkrankten, gekeimten Zwiebeln entfernt, angefeuchtet, mit Fentiuram oder TMTD (4-6 g pro 1 kg Samen) pulverisiert werden. Die Verarbeitung von TMTD kann durch 20-minütiges Eintauchen der Zwiebel in 2-3% ige Arbeitslösung erfolgen. Dann sollte es getrocknet werden.

INHALT:

Dann wickle ich das Niglet in ein Tuch und halte es 1-2 Tage bei Raumtemperatur, um sicherzustellen, dass das Tuch nass ist. Während dieser Zeit beginnen fast alle Zwiebelsamen zu keimen. Ich mische sie mit Kreide, damit sie sich in der Farbe vom Boden unterscheiden, und ich habe sie im Garten gesehen. Das war's, Tschernuschka ist bereit zum Pflanzen. Bei ungünstigem Wetter (Frost, Schnee) die vorbereiteten Zwiebelsamen in einen kalten Keller oder Kühlschrank stellen, bevor das günstige Wetter einsetzt. Wenn sie an einem warmen Ort gelassen werden, keimen sie und die Triebe brechen leicht ab - es gibt nichts zu säen.

Nach der Landung wird das Bett großzügig aber schonend gewässert. Es ist besser, dies mit einer Gießkanne oder einem Sprinkler zu tun, um den Boden um die Zwiebeln herum nicht zu erodieren. Danach wird das Bett sorgfältig mit Holzasche bestäubt, um die Anlandungen vor dem Hauptknollenschädling - den Knollenfliegenlarven - zu schützen.

Vorbereitete Samen werden herausgenommen und auf Papier gestreut, so dass sie etwas austrocknen und bröckelig werden. In der Zwischenzeit bildet der Boden Rillen mit einem Abstand von 5 cm und einer Tiefe von 1 cm. Die Samen werden 2 bis 2,5 cm voneinander entfernt, mit Erde bedeckt und mit den Fingern leicht zusammengedrückt, so dass sanfte Wurzeln leichter im Boden Fuß fassen.

Für dich Galimax

Aber sie tun dies nur, wenn sie eine jährliche Zwiebel bekommen wollen. Die Aussaat auf Sevok sollte ziemlich dick sein, sonst wachsen mittlere Zwiebeln.

Es ist möglich, Tschernuschka sowohl in Reihen als auch nach dem Zufallsprinzip zu säen.

Bevorzugt für Zwiebeln und

- Dies ist keine besondere Art von Zwiebeln.

TMTD kann nicht einfach für den privaten Gebrauch gekauft werden. Am häufigsten wird es von Landwirten und Bauernhöfen verwendet, die Zwiebeln in großen Mengen anbauen.Zwiebelsets aus Samen anbauen (Tschernuschki)Ein Platz zum Säen im Garten wähle ich offen, sonnig, trocken. Ich säe in den Betten, in denen Gurken, Hülsenfrüchte, Kohl und Kartoffeln gewachsen sind. Seit Herbst füllen sich die Betten mit Humus. Im Frühjahr bezahle ich 1 m2 1 Esslöffel Superphosphat, Nitroamofoski und eine Handvoll Holzasche. Bei der Aussaat von Zwiebelsamen verwende ich zwei Methoden.

Sämlinge werden schneller akklimatisiert, wenn das Beet mit nicht gewebter Agrofaser bedeckt ist, die junge Pflanzen vor Schwankungen der Tag- und Nachttemperatur schützt, die Verdunstung von Feuchtigkeit verringert, sie von den brennenden Sonnenstrahlen abzieht und im Allgemeinen ein günstiges Mikroklima schafft.Jetzt schließen wir die Schachtel mit Glas oder Folie und stellen sie an einen warmen Ort (wieder können Sie einen Heizkörper verwenden). Pflanzen und Gießen erfordern keine Ernten, da die Verdunstung von Feuchtigkeit aufgrund des Unterstandes nicht stattfindet, müssen Sie nur von Zeit zu Zeit einen Blick darauf werfen - ob Triebe erschienen sind.

Von hier ausNach dem Verdünnen sind sowohl die erste als auch die zweite Zwiebel wünschenswertIm zweiten Fall fällt der Sevok kleiner aus, aber der Platz für das Pflanzen wird gespart.

Und 30 Minuten inkubiert.

Karotten-NachbarschaftDies ist der Name für die Zwiebelsamen, aus denen Sevka gewonnen wird - kleine Zwiebel für den Anbau in einer zweijährigen Kultur oder eine Zwiebel mit einem Bogen und langer Vegetationsperiode.Zwiebelsaat vor dem Pflanzen in der Regel so ausgeben. Ich lege es in ein Plastiknetz (kann in einer Stofftasche sein) und lasse es ein oder zwei Minuten lang in heißes Wasser fallen. Die Wassertemperatur beträgt 50-60 ° C - die Hand verträgt diese Temperatur kaum. Dann sofort zur gleichen Zeit in einen Behälter mit kaltem Wasser getaucht - 15-18C - Wasser dieser Temperatur fließt in der Regel aus dem Hahn. Eine solche Behandlung von Zwiebeln mit Wasser mit einer kontrastierenden Temperatur verhindert die vorzeitige Bildung von Pfeilen auf dem Bogen.

Wie man Zwiebelsets für den Winter pflanzt

Die erste Methode wird allgemein akzeptiert - das Säen von Bändern auf einem 1 m breiten Grat. Ein Band besteht aus 12 Linien mit einem Abstand von 8 cm zwischen ihnen. Ich verwende speziell angefertigte 12-Linien-Rechen, um die Rillen während des Pflanzens zu formen, aber die Rillen können mit dem scharfen Ende des Häckslers hergestellt werden. Ich rille die Rillen vorsichtig mit der Rückseite des Rechens, versiegele den Boden leicht mit einem Brett oder einer Schaufel und mulche mit Humus.Weitere Pflege ist das Gießen, wenn die Wetterbedingungen es erfordern. Gleichzeitig ist es wichtig, nicht zu viel zu füllen - die Zwiebel mag kein stehendes Wasser und keine „Staunässe“. Etwa 10-15 Tage vor der Ernte wird die Bewässerung vollständig gestoppt und der Boden von den Zwiebelrüben etwas abgekratzt.

​Когда первые росточки замечены, стоит переставить ящичек на подоконник, чтобы всходы получали максимально возможную освещенность и не вытягивались. Когда рассада подрастет и укрытие уже будет мешать – его убираю, а до этого всходы ежедневно проветривают, снимая капельки испарений со стекла. Еще одна особенность – чернушка лук всходит неравномерно и медленно, а поросль тонюсенькая и очень уж нежная. Поэтому, чтобы при поливах они не полегли, лучше увлажнять почву при помощи пульверизатора.​

​источник:автор Валентина Кокорева , Мария Луговая​

​подкормить коровяком​Samen werden nicht tief eingegraben - 1 bis 2 cm von der Oberfläche entfernt und leicht gerollt.Sie können sie noch in ungefähr einem halben Tag einsetzen.

- Es hilft, die Zwiebelfliegeninvasion zu verhindern.
Der selbständige Anbau von schwarzen Zwiebeln ist ein eher mühsamer, aber interessanter Prozess.

Wenn Zwiebeln von Falschem Mehltau oder Peronosporose befallen sind, sind die Blätter mit einem flauschigen Graustich bedeckt, werden blass, sterben ab, beginnen an den Spitzen, die Zwiebeln werden weich. Die Krankheit entwickelt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von ca. +13 ° C. Es wird hart behandelt, daher ist es besser, den Boden vor dem Einpflanzen der Setzlinge mit einer 1% igen Lösung der Bordeaux-Mischung zu behandeln. In Phase 4-6 können die Federn einer Pflanze mit Ridomil Gold MC behandelt werden.

Sie können dann Zwiebelsets für 8-10 Stunden in jeder Nährlösung aushalten. Wie man es kocht Stellen Sie eine Lösung aus Nitrophoska, Nitroamofoski oder einem beliebigen komplexen Dünger, z. B. Kemira Lux, gemäß den Anweisungen her. Zum Beispiel eine Lösung von Nitroforski oder Nitroammoforski - 1 Esslöffel auf 1 Eimer Wasser.

Wachsende Sämlinge

Das Anbauen von Zwiebeln aus Setzlingen ist nicht nur in dem Sinne von Vorteil, dass die Vegetationsperiode länger wird, sondern auch in Bezug auf Einsparungen (Pflanzmaterial benötigt viel weniger). Übrigens empfehlen einige Sorten, ausschließlich von Sämlingen zu züchten. Zwiebelsamen Tschernuschka beginnen im ersten März-Jahrzehnt in Gewächshäusern oder Gewächshäusern zu säen. Wenn Sie in der Stadt wohnen, können Sie problemlos Zwiebeln auf die Fensterbank Ihrer eigenen Wohnung pflanzen. Wir brauchen aber geeignete Bedingungen in Bezug auf Hitze, Licht, Feuchtigkeit und natürlich den Boden.

Da der Tag zu Frühlingsbeginn noch kurz genug ist, muss er für die Pflanzen verlängert werden - Leuchtstofflampen sind perfekt für dieses Geschäft. Gießen Sie nach Bedarf, dann müssen Sie es nicht mit Wasser übertreiben, damit die Sämlinge nicht anfangen zu faulen. Sprühen Sie am besten mit einem Spray. Auch für das Anpflanzen von Zwiebeln müssen Chernushka-Sämlinge die Kapazität und den Boden im Voraus vorbereiten. Bei Behältern sollte es keine Probleme geben - nehmen Sie Schubladen (nicht wichtig, Plastik oder Holz) geeigneter Größe nach Ihrem Ermessen mit. Der Boden sollte mehrere Elemente enthalten, die zu gleichen Anteilen gemischt werden sollten: Gartenerde, Kompost und Torf mit Sand, um die Mischung weich zu machen. Sie können auch ein wenig Holzasche hinzufügen und den Boden mit Präparaten zum Schutz vor Krankheiten und Unkraut behandeln, aber nicht mit Chemie übertreiben.

Das Saatgut muss auch auf "fachliche Eignung" überprüft werden. Nimm einen Monat vor dem Ausschiffen ein Dutzend von drei Samen und lege sie 2-3 Wochen lang in ein feuchtes Tuch. Nach dieser Zeit sollten nicht weniger als 80% der Gesamtmenge auf 80% anwachsen, in welchem ​​Fall die Ähnlichkeit als zufriedenstellend angesehen werden kann. Den größten Teil des Samens, der für den Anbau von Sämlingen bestimmt ist, müssen Sie 12 Stunden in einer warmen Lösung aus Kaliumpermanganat einweichen. Dann sollten sie kurz vor der Aussaat gründlich bis zur Fließfähigkeit getrocknet werden. Zusätzlich kann der Boden zum Schutz vor verschiedenen Krankheiten behandelt werden. Samen von Zwiebel-Tschernuschki in Behältern können nach dem Zufallsprinzip platziert oder in einer Reihe gesät werden, solange es nicht sehr eng ist. Legen Sie den Samen auf eine Tiefe von 1 cm und klopfen Sie leicht auf die Erde.

Bis Ende April sollten mindestens 2-3 Federn in der Zwiebel erscheinen, und die Pflanzen selbst können bereits eine Höhe von 15 Zentimetern erreichen. Sie können jetzt Sämlinge in Freiland verpflanzen.

Im Frühjahr und Winter im Boden säen

Die Samen der Zwiebeln von Tschernuschka werden sehr früh im Frühling gepflanzt, es ist sogar im gefrorenen Boden möglich. Es ist sehr ratsam, ab Herbst ein Grundstück vorzubereiten - Boden lockern, eben, mit Torf mulchen, auf Klumpenfreiheit achten. Eine Verzögerung beim Pflanzen lohnt sich nicht - es ist mit einer späten Reifung und geringeren Erträgen behaftet. Wenn Zwiebeln gepflanzt werden, wird der Chernushka-Samen normalerweise in einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm platziert. Auf leichten Böden ist es jedoch wünschenswert, die Tiefe auf 3 cm zu erhöhen (da in diesem Fall die oberste Schicht vom Wind weggefegt werden kann) oder den Boden nach dem Pflanzen zu rollen. Der Abstand zwischen den Reihen sollte ca. 20 cm betragen. Es lohnt sich, sparsam zu säen, damit der Saatgutverbrauch pro Meter bei ca. 80 Stück liegt, wenn Sie eine einjährige Zwiebel möchten. Unmittelbar nach der Keimung sollte eine Ausdünnung mit einem Abstand von 2 cm zwischen den Sämlingen vorgenommen werden. Nach drei Wochen müssen Sie 5 bis 6 cm frei lassen. Wenn Sie auf diese Weise heraussieben, verbrauchen Sie mehr als eineinhalb Gramm Tschernuschka 1 m³. Wenn es eine Berechnung der Aussaat gibt, sollte sie ziemlich dick sein. Es ist nicht notwendig, einige Zeit zu gießen, da sich eine Kruste bilden kann, die die Triebe behindert. Dann müssen Sie den oberen Ball des Bodens regelmäßig gießen und lockern, die Fütterung wird bei Bedarf durchgeführt. Die Ernte wurde Anfang September geerntet und sollte unbedingt vor dem ersten Frost eingesammelt werden.

Die Aussaat für den Winter unterscheidet sich nicht wesentlich vom Frühling. Ein Beet wird auf ähnliche Weise vorbereitet: ausrichten, Klumpen auflösen, nach der Aussaat von oben eine Humusballen hinzufügen. Ebenso werden die Rillen unter der Tschernuschka hergestellt und die Pflege der Sämlinge durchgeführt. Es ist nicht nötig, zwei Mal hintereinander am selben Ort eine Tschernuschka zu pflanzen, und es ist auch nicht ratsam, Zwiebeln nach Kohl, Kartoffeln und Gurken zu pflanzen. Im Winter sollte man darauf achten, dass die Gegend mit Tschernuschka unter einer Schneeschicht lag. Später, wenn es herunterkommt, ist es ratsam, den Boden wieder mit einer zwei Zentimeter dicken Schicht Humus oder Torf zu bedecken. Erfahrene Gärtner Tschernuschka im Herbst gesät, weil Frühlingszwiebeln bis zum Herbst nicht vollständig ausreifen können und infolgedessen im Winter nicht lange gelagert werden können.

Wachsen aus Samen

Zwiebelsamen Tschernuschka viel einfacher auf dem Markt zu kaufen als sich selbst zu züchten. Die beliebtesten Sorten sind Strigunovsky, Myachkovsky, Zolotnik, Spassky, es gibt auch Hybriden Spirit, Standard. Es ist jedoch möglich, Nigella selbst zu züchten, obwohl dies problematisch ist. Zuallererst müssen Sie einige große geeignete Zwiebeln auswählen und diese im Frühjahr direkt nach dem Abschmelzen des Schnees oder vor dem Winter in einem gut vorbereiteten Land pflanzen. Bis zum Sommer der Zwiebeln erscheinen Blütenstiele, dann bilden sich Schirme mit schwarzen Samen.

Wann und wie Zwiebeln pflanzen Chernushka

Zwiebeln sind in verschiedenen Küchen der Welt weit verbreitet: Als Gewürz für Gerichte, eine Komponente für Salate, werden hier erste Gänge, Beilagen und sogar Desserts zubereitet. Nährstoffe in seiner Zusammensetzung sind sehr nützlich für die menschliche Gesundheit. Zwiebeln werden in der Volksmedizin zur Herstellung verschiedener Spülmittel, Reiben, Tinkturen verwendet.

Die Gemüsekultur hat viele Sorten, die sich in Farbe, Aussehen, Geschmack und Schärfe unterscheiden. Tschernuschka-Zwiebeln - der nationale Name ist keine spezielle Zwiebelsorte, sondern die Saat gewöhnlicher Zwiebeln, von denen Sie für ein oder zwei Jahre (abhängig von der Art des Anbaus und der Sorte) eine vollwertige Zwiebel anbauen können.

Eigenschaften Zwiebelniks

Die aus Tschernuschka-Zwiebeln gewonnene Ernte weist eine hohe Lebensfähigkeit auf. Durch den natürlich wachsenden Vegetationsprozess können sich die Pflanzen optimal an die Umgebung anpassen.

Auf diese Weise angebaute Zwiebeln sind gegen viele Krankheiten und Schädlinge hoch immun und produzieren eine reichhaltigere und qualitativ hochwertigere Ernte. Mit einer Tschernuschka für Zwiebeln zum Anpflanzen ist es möglich, Sevok nicht zu lagern und Platz in der Speisekammer oder im Keller zu schaffen. Wenn Sie im Winter eine Tschernuschka-Zwiebel legen, können Sie in der heißen Frühlingssaison auch anderes Gemüse anbauen.

Sortenauswahl

Die Methode des Pflanzens von Zwiebeln aus Samen ermöglicht es, qualitativ hochwertiges Pflanzenmaterial zu erhalten, das an die Bedingungen der Region angepasst ist. Alle in Russland angebotenen Zwiebelsorten können nach Herkunft in südliche und nördliche Zwiebelsorten unterteilt werden.

Nördliche Zwiebelsorten sind Pflanzen eines langen Tages, die einen Tag von mindestens 16 Stunden benötigen, um eine Ernte zu bilden.

Die Sorten Myachkovsky, Siberian Annual, Belovezhsky, Spassky, Yantarny, Bessonovsky, Botherus, Strigunovsky, Timiryazevsky und Zolotnichok eignen sich für mittlere und nördliche Regionen. Südländische Sorten (Karatal, Chalcedon, Copra F1) für die Bildung der Ernte benötigen ca. 13 Stunden Tageslichtstunden.

Unter den importierten Sorten sind Robusta (Holland), Stuttgart (Deutschland) und Volska (Polen) gut etabliert. Für die Langzeitlagerung wählen Sie am besten die Sorten Bessonovsky, Myachkovsky, Odinovets, Kasatik.

Samenkeimung

Wachsende Zwiebeln sollten beachten, dass die Keimung ihrer Samen schnell verloren geht. Körner, die in der nächsten Saison nicht gepflanzt werden, reduzieren die Keimung in einem Jahr fast um die Hälfte und verschwinden in den Folgejahren vollständig. Sie müssen daher nur frische Samen aussäen und auf jeden Fall auf Produktivität prüfen.

Dazu müssen Sie einen Monat vor der Aussaat eine bestimmte Anzahl Samen nehmen und in ein feuchtes Tuch einwickeln. Die nächsten 14-18 Tage, in denen sich die fruchtbaren Körner befinden, werden periodisch angefeuchtet. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Keimung der Samen untersucht. 75% von ihnen sollten junge Triebe geben. Wenn sich herausstellt, dass die Sprossen viel kleiner sind, sind die Körner zum Pflanzen ungeeignet.

Zwiebeln von Tschernuschka sollten vor dem Einpflanzen keimen. Hierzu Gaze in mehreren Schichten falten und die Samen hineinlegen. In ein halbes Liter Glas mit warmem Wasser ein paar Tropfen Appin geben.

Gaze mit Samen wird in die Lösung getaucht und dort für einen Tag aufbewahrt. Dann wird ein Beutel mit Samen herausgenommen, das überschüssige Wasser leicht herausgedrückt und zur Verhinderung von Pilzkrankheiten 15 Minuten in eine einprozentige Lösung von Kaliumpermanganat gegeben. Danach wird der Beutel erneut gepresst, in einen mit Luft befüllten Plastikbeutel gesteckt und zusammengebunden.

Stellen Sie den Saatbeutel an einen warmen, beleuchteten Ort. Die Samen werden sich nach 4-5 Tagen gut entwickeln, und einige werden sogar Zeit haben, dünne Stiele anzufangen.

Die Nymphe muss rechtzeitig von Bord gehen: Wenn die Stiele zu lang werden, können sie beim Pflanzen abbrechen und der Samen kann nicht wachsen. Chernushka-Samen werden vor dem Einpflanzen getrocknet und leicht mit Kreidepulver bestäubt, so dass sie locker und gut sichtbar auf dem Boden werden.

Saattermine im Freiland

Die Aussaat von Tschernuschka im Freiland erfolgt im Frühjahr, wenn sich die Erde auf + 3- + 4 ° C erwärmt. Für den Winter werden Samenzwiebeln im Spätherbst gepflanzt.

Boden- und Klimabedingungen in verschiedenen Regionen beeinflussen den Zeitpunkt der Aussaat von Tschernuschka-Zwiebeln. Im Süden Russlands wird sie im März mit einsetzenden warmen Tagen gesät und im Hochsommer geerntet. Im Ural und in Sibirien ist es witterungsbedingt nur im April möglich, Tschernuschka im Freiland zu säen. Für das Pflanzen von Setzlingen im Garten beginnt die beste Zeit vom 1. bis 10. Mai.

Es ist wichtig, keinen Fehler beim Zeitpunkt der Überwinterung der Zwiebeln von Tschernuschka zu machen. Ein signifikanter Unterschied der Wetterbedingungen in verschiedenen Regionen führt zu einem signifikanten Unterschied in der Aussaatzeit. In nördlichen Gebieten wird Tschernuschka Ende Oktober gesät, in südlicheren Gebieten kann es im November und sogar Anfang Dezember erfolgen.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Um Zwiebeln auf dem Standort wachsen zu lassen, müssen Sie einen Platz wählen, der von der Sonne gut beleuchtet wird, aber zulässig und leicht beschattet ist. Tiefland mit stehender kalter Luft und Feuchtigkeitsdampf verträgt die Pflanze nicht. Der Standort sollte so offen wie möglich und mit einer glatten Oberfläche sein.

Der optimale Säuregehalt des Bodens für Zwiebeln sollte 6,4-7,9 nicht überschreitenpH. Um den sauren Boden zu neutralisieren, sollten 500 Gramm Kalk auf 1 Quadratmeter Land gegeben werden.

Zwiebeln wachsen gut auf fruchtbaren, mäßig lockeren Böden. Er wird eine reiche Ernte in der Gegend geben, in der Kartoffeln, Kohl, Gurken oder Bohnen angebaut wurden. Wenn diese Kulturen mit Dünger behandelt wurden, ist es nicht erforderlich, Düngemittel mit einem hohen Stickstoffgehalt zuzusetzen.

Sie können speziell für Zwiebeln vorgefertigte Sets von Dressings verwenden. Günstige Wirkung auf die Produktivität der Zwiebel Nachbarschaft mit Karotten, die das Auftreten von Zwiebelfliegen nicht zulässt.

Fruchtbarer Boden - eine der zwingenden Bedingungen für den Anbau von Tschernuschka. Das Bett unter dem Bug muss im Voraus vorbereitet werden. Im Herbst werden beim Graben in 1 Quadratmeter Land ein halber Eimer Humus, 15 Gramm Kaliumsulfat und 25 Gramm Superphosphat eingebracht. Es ist unmöglich, anstelle von Humus Gülle zu verwenden: In der Anfangsphase des Abbaus werden viele pflanzenschädliche Gase an die Umwelt abgegeben.

Die bestenfalls erhaltenen Verätzungen wirken sich sehr schlecht auf ihre Entwicklung und Ausbeute aus. Im schlimmsten Fall kann es sogar zum Tod der Sämlinge kommen. Der Humus, bei dem es sich um einen völlig verrotteten Mist handelt, hat eine einheitliche Krümelstruktur und eine dunkelbraune Farbe. Stickstoff und Phosphor im fertigen Humus liegen in einer Form vor, die Pflanzen zur Verfügung steht.

Frühlingssaat

Zwiebelsamen Chernushki in flachen Furchen gesät, deren Abstand mindestens 25 Zentimeter betragen sollte. Zu enge Gänge sollten nicht gemacht werden, da es unpraktisch ist, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen.

Samen, besonders gekeimt, sollten nicht in trockenen Böden gepflanzt werden: Ihre zarten Stängel können austrocknen und verschwinden. Bei unzureichendem Niederschlag sollte die Furche für die Brombeere vor der Aussaat gut gewässert werden.

Zwiebeln werden von einem solchen Schädling befallen, wie eine Zwiebelfliege. Das Insekt ist sehr salzempfindlich, daher wird die Rille vor der Aussaat „gesalzen“. Es ist in Ordnung, wenn Sie beim Pflanzen vergessen haben, zu salzen: Später können die Beete mit Kochsalzlösung (300 Gramm Salz pro 10 Liter Wasser) bewässert werden.

Tschernuschka mag seltenes Pflanzen nicht, deshalb werden die Samen ziemlich dick gesät. Darüber Humus oder Kompost und verdichtete Erde. Die Pflanztiefe sollte 2 Zentimeter nicht überschreiten, zu tief gesäte Samen können nicht aufsteigen.

Aussaat im Winter

Im Winter ist es besser, die frühreifen Sorten des Bogens Strigunovsky und Bessonovsky zu säen.

Vor der Aussaat der Winterzwiebeln im Spätherbst muss das Beet rechtzeitig gelockert und gedüngt werden. Der Boden für Tschernuschka erfordert eine sehr sorgfältige Vorbereitung. Unkraut muss vom Boden entfernt werden, damit die darin verbliebenen Unkrautwurzeln die ersten zarten Triebe beim Keimen nicht beschädigen.

Nachdem sie auf einem Bett mit ziemlich großen Abständen zwischen den Reihen Furchen gebildet haben, werden sie in diesem Zustand bis zur Kälte belassen. Nach dem ersten Frost Chernushka Zwiebeln in vorbereiteten Rillen gesät.

Die oben gesäten Samen werden mit einer dünnen Schicht Humuserde mit einer Dicke von 3 bis 4 Zentimetern bestreut. Bei strengen Winterfrösten ist darauf zu achten, dass die Beete schneebedeckt sind. Wenn es nicht da ist, wird Staub, trockenes Laub oder anderes wärmendes Material mit einer Schicht von mindestens 20 Zentimetern darauf gelegt.

Die oberen Betten sind mit Zweigen bedeckt, damit sie den ganzen Winter über Schnee halten. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird das Bett wieder mit Torf oder Humus bestreut.

Bogenpflege

Das Anpflanzen und Pflegen von Tschernuschka-Zwiebeln ist nicht besonders problematisch. Durch rechtzeitiges Lockern und Gießen, Füttern und Bekämpfen von Schädlingen und Krankheiten können Sie im Herbst eine reiche Ernte an nützlichem und unprätentiösem Gemüse erzielen.

Tschernuschka wächst daher langsam, damit die Sämlinge nicht „verloren“ gehen, Unkraut rechtzeitig mit Zwiebeln auf dem Garten entfernen.

Bis Mitte Juli werden die Pflanzen gegossen, der Boden wird nach Niederschlag oder Bewässerung gelockert, um Austrocknung und Krustenbildung zu verhindern. Im trockenen Land ruhen die Zwiebeln und entwickeln sich fast nicht mehr. Das Ergebnis ist ein schwacher und flacher Zwiebelsatz, der schlecht gelagert wird.

Ein zu starkes Pflanzen der Zwiebel von Tschernuschka erfordert eine Ausdünnung, die nach dem Auftreten des ersten Paares von Stielen in der Pflanze durchgeführt wird. Zwischen den Setzlingen einen Abstand von 2 Zentimetern lassen. Die Zwiebelsätze sind umso größer, je länger Sie bleiben. In diesem Fall sind jedoch keine großen Zwiebeln erforderlich.

Zwiebeln werden während des Wachstums zweimal gefüttert. Sofort nach dem Ausdünnen die erste Fütterung durchführen. Pflanzen düngen den Königskerzenextrakt im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt. Sie können Chernushka und Mineraldünger (1 Esslöffel Harnstoff oder Ammoniumnitrat pro 10 Liter Wasser) füttern.

10-15 Tage nach der ersten wird eine zweite Fütterung durchgeführt, bei der 20 Gramm Superphosphat und Kaliumsalz in den Boden eingebracht werden.

Eine Tschernuschka-Zwiebel kann von einer Zwiebelfliege, einer Zwiebelmilbe, einem Zwiebelhalter oder einem Zwiebelschwebeflug befallen werden.

Der Komplex vorbeugender Maßnahmen wird dazu beitragen, das Auftreten von Schädlingen zu verhindern:

  • Calendula, Dill oder Karotte in die Beete neben den Zwiebeln pflanzen,
  • Fruchtfolge beobachten,
  • Pflanzensamen so früh wie möglich
  • Bei der Vorbereitung der Beete für die Herbstsaat ist eine regelmäßige Tiefenlockerung des Bodens, auch im Herbst, durchzuführen.

    In regelmäßigen Abständen mit Holzasche oder Tabakstaub bestreute Zwiebel, um Schädlinge abzuwehren. Asche wird zusätzlich als Mineraldünger dienen.

    Das gefährlichste für junge Pflanzen ist faulender und pulvriger Mehltau. Das Verrotten der Zwiebeln führt zu einem Stickstoffüberschuss im Boden, der durch falschen Mehltau und durch eine Zwiebelfliege besiegt wird.

    Auf den Zwiebeln bildet sich Falscher Mehltau, wenn die Zwiebel länger als 3 Jahre am selben Ort gepflanzt wird, frischer Dünger unter die Anlandung kommt und das Gemüse nicht mit speziellen prophylaktischen Mitteln behandelt wird.

    Ernte und Lagerung

    Richtig gewachsene Senets werden im Winter besser erhalten und im nächsten Jahr werden sie eine großartige Ernte bringen. Damit die Zwiebelsets im Winter reif und gepflegt sind, wird die Bewässerung Mitte Juli eingestellt.

    Die Ernte der Tschernuschka-Zwiebeln beginnt Mitte oder Ende August. Wenn der Pflanzenhals austrocknet, legen sich die Zwiebelspitzen hin und färben sich gelb.

    Выбирают для этого ясный солнечный день, чтобы маленькие луковки можно было хорошо просушить на солнце. Если урожай может намокнуть, его собирают и в один слой раскладывают в хорошо проветриваемом сухом помещении. Опавшую шелуху и листья у каждой луковицы по мере высыхания удаляют.

    Тщательная просушка гарантирует сохранность лука до самой весны. Опытные огородники сушат лук в 3 этапа:

  • выдерживают в течение первой недели в помещении при температуре около +20°С,
  • вторую неделю — +30°С,
  • in der dritten Woche wird die Temperatur auf + 35 ° C erhöht.

    Diese Temperatur wird mit Haushaltsheizgeräten gehalten.

    Zwiebeln für die Lagerung sortiert nach Größe und für die Lagerung in Kartons oder Taschen gelegt. Lagern Sie es an einem kühlen, dunklen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als + 18 ° C. Die Zwiebeln werden regelmäßig aussortiert und fauliges, getrocknetes oder verdorbenes Gemüse entfernt.

    Zwiebeln aus Tschernuschka - Sämlinge, Frühling und Podzimnim Aussaat

    In der Vergangenheit hat sich das folgende Muster des Zwiebelanbaus entwickelt: Samen (Tschernuschka) - Aussaat, Aussaat - Probenahme, Probenahme - Rübe. In letzter Zeit ziehen es Gärtner immer häufiger vor, Zwiebeln aus Samen anzubauen, da Sie mit dieser Methode fertige Zwiebeln in einer Saison erhalten und diese besser im Winter aufbewahren können. Außerdem ist das Pflanzmaterial billiger als fertige Zwiebelproben oder Sevok.

    Wenn Sie Zwiebeln aus Samen anbauen wollen, entscheiden Sie sich zunächst für Sorten. Für den jährlichen Anbau sind niedrig blühende Sorten die beste Option, wie zum Beispiel:

    Für einen einjährigen Anbau wären Sorten mit niedrigem Starter die beste Option.

    • Danilovsky 301,
    • Myachkovsky 300,
    • Strigunovsky,
    • Mstersky,
    • Einjähriges havskiy,
    • Jährlicher Sibirier
    • Odintsov,
    • Frühes Rosa,
    • Zolotnik.

    Sie können auch niederländische Zuchthybriden mit leuchtenden Farben (rot, weiß, gelbbraun) auswählen, von denen Sie für eine Saison gute Zwiebeln erhalten. Empfohlene Hybridsorten: frühe fruchtbare F1 Spirit, Stardust F1, die eine große Menge grüner Federn bilden, sowie Red Baron, der für gute Haltbarkeit und Produktivität geschätzt wird. Sortenvielfalt ist nicht für den jährlichen Anbau geeignet, da die Zwiebeln deformiert werden.

    Video über den Anbau von Zwiebeln aus Samen

    Wie man Zwiebel-Sets von semyan- „Blackie“ wachsen

    Zwiebeln sind so gewohnheitsmäßig in der Ernährung, dass ein Mensch fern von der Landwirtschaft schlecht darstellt, wie lange der Weg dieser Pflanze vom Garten zu unserem Tisch ist. Natürlich wurde der agrotechnische Anbau von Zwiebeln, „Niks“ für den Anbau und den weiteren Anbau von Kulturpflanzen in landwirtschaftlichen Betrieben perfektioniert. Aber ein Anfänger im Sommer muss hart arbeiten, bevor er Zwiebeln aus den Samen von „Tschernuschki“ anbauen kann.

    Steckzwiebelköpfe für Samen pflanzen und "Tschernuschka" stillen

    Zwiebeln für Samen auf dem Foto pflanzen

    Zwiebeln werden in unserem Klima zwei Jahre lang angebaut. Im ersten Jahr werden Zwiebelbeete gepflanzt, die sogenannten „Krümel“, aus denen kleine Zwiebeln wachsen - Herbstsevok. Sevok wird im Winter warm gehalten und im Frühjahr wieder in die Beete gepflanzt. Bis zum Herbst werden große Blumenzwiebeln für die Lagerung von Lebensmitteln und im Winter geliefert.

    Um die „Chernushka“ braucht uterine Zwiebeln Sorten freigegeben zu erhalten, gibt gute Ausbeuten in der Gegend. Die Zwiebeln sollten in der Größe ausgerichtet sein: 5 bis 10 cm Durchmesser (abhängig von der Sorte). Die besten Zwiebelsorten, die durch "Tschernuschka" in der mittleren Gasse angebaut werden können, sind Strigunovsky, Stuttgarten, Belovezhsky, Myachkovsky, Yantarny, Spassky, Bessonovsky.

    Wählen Sie die größten, besten und gesunden Exemplare der Zwiebeln aus, wenn Sie nach der Ernte der Rüben Zwiebeln auf Saatgut - „Tschernuschku“ - setzen möchten. Zunächst müssen sie gut getrocknet und dann eingelagert werden. Im Winter sollten die auf den Samen verbliebenen Zwiebeln in einem Raum mit einer Temperatur von minus 3 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 75-80% gelagert werden.

    Bevor die Zwiebeln „Tschernuschka“ auf den Samen wachsen, werden sie drei Wochen lang vor dem Pflanzen an einen wärmeren Ort (ca. 16 ° C) gebracht, wodurch das Wachstum des Pfeils im Inneren beschleunigt wird.

    Seit Herbst wird die Baustelle ausgegraben und es werden Mineraldünger ausgebracht (Kali - 15 - 20 g und Phosphat - 30 g pro 1 m2). In Gebieten mit stabilem Winter kann „Tschernuschka“ im Herbst gesät werden, der zur Loyalität mit Folie überzogen ist. Im Frühjahr werden die entstandenen Triebe an neue Stellen verpflanzt.

    Vor dem Einpflanzen wird der Zwiebelhals abgeschnitten und gleichzeitig ein Teil des Saftes (bis zu 1 cm) aufgefangen. Das Zurückschneiden beschleunigt die Keimung, sorgt für freundliche Triebe und hilft dabei, kranke Zwiebeln zu erkennen und zu entfernen (sie sind entlang der Schnitte deutlich sichtbar). Nach diesem Vorgang sollten die Uteruszwiebeln der Samen „Tschernuschka“ sofort in den Boden gepflanzt werden. Sie werden so früh wie möglich gepflanzt (ungefähr in der 3. Aprildekade), da die Vegetation der Zwiebelhoden eine lange Zeit hat - 130 Tage, und die Samen müssen Zeit haben, um vor dem Frost zu reifen. Der Boden vor dieser Hacke, eben, macht die Betten: 5 Reihen mit 25 cm Abstand. Die Schienen zwischen den Stegen betragen jeweils 60 cm, wobei zu berücksichtigen ist, dass der Rahmen unter der Folienabdeckung installiert werden kann.

    Die Glühbirnen werden in den vorbereiteten Rillen mit einem Donets-Boden in einem Abstand von 15-20 cm platziert (wir betrachten die Größe der Glühbirne). Die Hoden sind mit Erde gefüllt, eine Schicht von etwa 5 cm über der abgeschnittenen Oberseite.

    Während der gesamten Wachstumsphase der Pflanzenzwiebeln ist ein wiederholtes Unkrautjäten und Auflockern des Bodens zwischen den Reihen erforderlich, da sonst der Samenertrag abnimmt und eine höhere Wahrscheinlichkeit für Pflanzenkrankheiten mit Peronospora besteht. Wenn die Hoden massiv zu wachsen beginnen, müssen sie mit Peronosporose mit einer Lösung aus Bordeaux-Gemisch (1%) 1 oder Ridomil-Lösung (1%) besprüht werden. Wenn die Pfeile angezeigt werden, werden anderthalb Meter Pfähle entlang der Firstkante in einem Abstand von anderthalb Metern voneinander eingetrieben. Zwischen den Rungen (und über den Kamm und entlang) müssen Sie die Schnur in drei Reihen ziehen: die erste Reihe - 40 cm vom Boden entfernt und die anderen zwei - 40 cm voneinander entfernt. Dies verhindert, dass die Pfeile bei starkem Wind brechen und zu Boden fallen.

    Die Reifung von Zwiebelsamen erfolgt nicht gleichzeitig. Zuerst reifen die Kästen des oberen Teils des umbellierten Blütenstands, dann der Boden. Wenn die ersten Einzelkisten geöffnet werden und schwarze Samen darin auffallen, fangen sie an, Regenschirme zu ernten. Sie werden mit einem Pfeil ca. 30 cm zusammengeschnitten und mit Trauben (10-15 Stück) zusammengebunden. Paarweise an einem Draht aufhängen, unter einem Baldachin oder auf dem Dachboden (gut belüftet). Darunter breitet sich ein Film oder eine Sackleinen aus, sodass reife Samen von platzenden Schoten darauf verschüttet werden. Um den Ausschlag zu beschleunigen, wird der Draht manchmal geschüttelt und mit einem Holzstab entlang der Bündel leicht klopfend durchzogen. Schlafzwiebelsamen (Talus oder Abrieb) gelten als am besten für die Keimung und Keimung. Sie werden separat gespeichert.

    Wenn ungünstige Witterungsbedingungen die Entwicklung von Pflanzen verzögern, reifen die Samen für eine lange Zeit nicht. Frühe Samen sind gefährlich für unreife Samen. Dann werden die Samenpflanzen zusammen mit den Zwiebeln herausgegraben und unter die Markisen überführt, wobei sie schräg auf den gespannten Draht gelegt werden. Unter ihnen verteilt sich das Material, um das Ausgießen von Samen zu sammeln, die auf Kosten der Nährstoffe aus den Pfeilen und Zwiebeln voll ausgereift sind.

    Nach dem Abtrennen werden die Samen unter Rühren in das Wasser gegossen und etwa zehn Minuten lang abgesetzt. Auf der Wasseroberfläche verbleiben schlaffe Samen und Blütenstandteilchen (sie verschmelzen mit dem Wasser), und die vollen setzen sich auf dem Boden ab.

    Ausgereifte Samen werden in einer dünnen Schicht auf den Sack gestreut und schnell getrocknet, oft durch Fleckenbildung. Damit sie besser aufbewahrt werden, wird auf einen Feuchtigkeitsgehalt von 7-8% getrocknet. "Tschernuschka" nicht länger als 2-3 Jahre in Papiertüten an einem trockenen Ort, vorzugsweise bei Raumtemperatur, lagern.

    Aus diesem Material wachsen im folgenden Jahr Zwiebeln.

    Das Pflanzen von Zwiebeln "Chernushki" im Frühjahr im Boden auf sevok

    Zwiebel- "Nipper" auf dem Foto

    Vor dem Anpflanzen Zwiebeln- "Chernushki" Sevka auf dem Bett produzieren Kennzeichnung. Ziehen Sie sich vom Rand der Betten 10 cm zurück und halten Sie drei Rillen in einem Abstand von 5 cm voneinander. Die Tiefe der Furchen sollte 2 cm nicht überschreiten, in einem Abstand von 15 cm werden drei weitere Furchen angebracht.

    In den vorbereiteten Furchen die Samen im Abstand von 1-1,5 cm säen. Nach der Aussaat wird der Boden leicht verdichtet und vorsichtig mit Wasser mit einer Wassermenge von 2-3 Litern pro m des Bettes bewässert.

    Zwiebelsamen keimen sehr langsam (zwei bis drei Wochen) und die Triebe wachsen einen Monat lang im Schneckentempo. Um die Keimung und das Wachstum der Samen zu beschleunigen, werden die Beete mit einer Folie überzogen, die in einer Höhe von 20 bis 30 cm über der Oberfläche über einen Bogen gespannt ist. Dies bietet die Möglichkeit, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und ein optimales Mikroklima für die Keimung zu schaffen.

    Nach der Keimung sollten Keimblätter in Form kleiner Schleifen auf der Bodenoberfläche erscheinen. Wenn stattdessen Wurzeln aus dem Boden auftauchen, müssen solche Pflanzen aus dem Garten entfernt werden, sie sterben trotzdem. Nach der Massenkeimung der Samen während der Kultivierung und Pflege der Zwiebelknollen lohnt es sich, den Abstand zwischen benachbarten Pflanzen auf mindestens 1,5 bis 2 cm auszudünnen. Nach 12 Tagen richten sich die Keimblätter in der Regel auf und das erste Blatt erscheint.

    Am Ende der Saison müssen wir eine Ernte von Zwiebelsätzen bekommen. Zeichen der Reifung von Zwiebelsätzen - Ablagerung und Gelbfärbung der Blätter. Auch wenn die Blätter nicht vollständig gelb geworden sind, ziehen sie sie trotzdem heraus. Sofort verlässt er entfernt, in der Sonne mit einer dünnen Schicht zum Reifen ausgelegt, trocken. Zwiebeln müssen im Winter bei einer Temperatur von 17-18 ° C gelagert werden. Höhere Temperaturen sind unerwünscht, da die Zwiebeln, wenn sie im Frühjahr nächsten Jahres gepflanzt werden, zum Pfeil gehen.

    Im Video „Anbau von schwarzen Zwiebeln“ können Sie sehen, wie man Setzlinge pflegt:

    Vorbereitung der Zwiebelsätze und Verarbeitung vor dem Pflanzen

    Zwiebel wächst Zwiebeln, geeignet für Lebensmittel und Lagerung im Winter. Sevok wird gepflanzt, wenn sich die Erde in einer Tiefe von 6-10 cm erwärmt. Wenn Sie sich auf das Wetter konzentrieren, können Sie im frühen und warmen Frühling Ende April landen. Zwiebeln können nicht in den kalten Boden gepflanzt werden, aber auch eine verspätete Anlandung ist nicht möglich. Der Hauptbezugspunkt ist die Bodentemperatur, die 12 ° C nicht unterschreiten sollte.

    Zwiebelsätze auf dem Foto

    Es ist sehr wichtig, dass das Zwiebelset beim Pflanzen richtig zubereitet wird. Bei Temperaturen unter 18 ° C aufbewahren - aufwärmen. Erwärmung Sevka - ein langer Prozess, in mehreren Schritten durchgeführt. Zunächst muss es bei einer Temperatur von +20 ° C 15 bis 20 Tage aufbewahrt werden. Anschließend 8-10 Stunden bei einer Temperatur von 30 ° C bis 40 ° C stehen lassen. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Vor dem Pflanzen erhitzte Zwiebelsätze werden mit einem Wachstumsstimulator behandelt.

    Unmittelbar vor dem Pflanzen einer Kultur ist es erforderlich, die Zwiebelsätze vor dem Pflanzen wie folgt zu behandeln:

  • sevka nicht länger als 10–15 Minuten in Wasser mit einer Temperatur von 45 ° C - 50 ° C einweichen,
  • Tauchen Sie das Pflanzgut nach Ablauf der oben genannten Zeit sofort ebenfalls 10-15 Minuten in kaltes Wasser.
  • Legen Sie Sevok für 5 - 6 Stunden in eine Lösung komplexer Mineraldünger.

    Das obligatorische Verfahren, das für die Vorbereitung der Zwiebelsätze zum Anpflanzen erforderlich ist, ist die Desinfektion. Zur Behandlung von Zwiebelsätzen eignen sich sowohl eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat als auch eine Lösung von Kupfersulfat (35 g pro 10 Liter Wasser).

    Es gibt auch eine Methode, die wie folgt ist:

    • Pflanzenmaterial wird 7 Tage lang getrocknet, die Temperatur sollte zwischen 20 ° C und 25 ° C liegen,
    • Vor dem Einpflanzen werden die Zwiebeln 3 Stunden in Salzlösung (2 Esslöffel Salz pro 2 Liter Wasser) eingeweicht.
    • die Zwiebeln werden gewaschen,
    • Sevok 2 Stunden in eine dunkle Lösung von Kaliumpermanganat getaucht,
    • wieder gewaschen
    • ein wenig trocken.

    Bei dieser Arbeit an der Vorbereitung des Pflanzens für das Pflanzenende.

    Zwiebel pflanzen Sevka Frühling in den Boden (mit Video)

    Die im Frühjahr angebauten Zwiebelsätze fangen im Herbst an zu kochen. Zwiebeln - Amateur lockere, nahrhafte Erde, so stellen Sie sicher, dass:

  • grabe die Erde in einer Tiefe von 15 bis 20 cm,
  • Dünger aus Fäulnismist auftragen (kann mit Torfkompost gedüngt werden).
  • Es ist strengstens verboten, organischen Dünger zum Anpflanzen von Zwiebelsätzen in den Boden zu geben, um das Wachstum des oberen Pflanzenteils und die Ruhe des unteren Pflanzenteils sowie das Auftreten von Unkraut zu verhindern. Vor dem Einpflanzen ist es kontraindiziert, Humus- und Hühnerkot zuzubereiten.

    Es ist notwendig, den Säuregrad des Bodens zu berücksichtigen. Wenn der Boden sauer ist, muss eine der folgenden Komponenten gekalkt werden:

    • Kalk,
    • Dolomitmehl,
    • gemahlener Kalkstein
    • gemahlene Kreide
    • Holzasche.

    Vor dem Pflanzen ist es notwendig, Sevok zu sortieren, denn je nach Größe wird durch den Abstand zwischen den Zwiebeln im Garten bestimmt:

  • Zwiebeln bis zu 1 cm werden in einem Abstand von 5 cm platziert,
  • einen halben Zentimeter - in einem Abstand von 8 cm,
  • Zwiebeln bis zu 2 cm Durchmesser - in einem Abstand von 10 cm.

    Die Betten müssen mindestens 20 - 25 cm voneinander entfernt sein. Die Pflanztiefe beträgt ca. 3-4 cm.

    Nachdem das Pflanzgut in den Boden eingetaucht ist, muss es fest um die Zwiebeln gepresst und mit einer Schicht Mulch bedeckt werden. Mulch - alle verfügbaren Materialien wie Sägemehl, Stroh, Folie, Papier, Torf, Kieselsteine, 2-3 cm dick.

    Bevor Sie die Zwiebel dorthin schicken, müssen Sie in einem bewässerten Gartenbett etwas Sand einschütten. Sevok wird schneller wachsen.

    Sehen Sie sich das Video „Zwiebelsätze pflanzen“ an, um besser zu verstehen, wie die Ernte in den Boden gesät wird:

    Während des Pflegeprozesses ist es notwendig, Krankheiten und Schädlinge ständig zu bekämpfen.

    Zwiebeln werden geerntet, wenn sich die Federn vergilben und ablagern und wenn trockene Schuppen auf der Zwiebel erscheinen.

    Tschernuschka-Zwiebel: wächst bei der Ernte aus Samen

    Zwiebelsamen können unabhängig voneinander angebaut werden. Jede Zwiebel mit einem Durchmesser von mehr als 3 cm hat die Fähigkeit, die Blütenknospe, die sich am Boden befindet, auszutreiben. Wie viele Stiele auf der Mutterknolle erscheinen, hängt von der Anzahl der darin enthaltenen Knospen ab.

    Bevor Sie mit der Gewinnung von Tschernuschki auf Ihrem Grundstück beginnen, ist es hilfreich, einen theoretischen Kurs zum Anbau von Zwiebelsamen selbst zu absolvieren.

    Welche Zwiebeln sind für Saatgut ausgewählt

    Die Zwiebeln, aus denen Sie Samen gewinnen müssen, werden im Voraus vorbereitet. Wählen Sie dazu die gereiften gesunden Wurzeln im Garten aus. Sie müssen separat ausgegraben werden, indem mehrere Köpfe der gewünschten Klasse ausgewählt werden.

    Ausgewählte Zwiebeln sollten einen der Sorte entsprechenden Standardsatz von Attributen aufweisen. Wenn aus einer Rübe mehrere Wurzelfrüchte gebildet werden, wird das Pflanzgut aus den Nestern mit der größten Anzahl von Zwiebeln ausgewählt.

    Die Qualität von selbst hergestelltem Tschernuschki hängt von mehreren Faktoren ab. Es besteht immer die Gefahr, dass Samen mit Viruskrankheiten infiziert werden. Um die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, werden die aus dem Garten ausgewählten Rüben in einem Fungizid gewaschen und an der Sonne trocknen gelassen. Abends werden die Zwiebeln unter einem Baldachin transportiert, die geschrumpften Spitzen werden abgeschnitten und es verbleiben mindestens 10 cm Federn über dem Hals. Dann werden sie auf einem separaten Tablett getrocknet.

    Wenn der Hals vollständig trocken ist, werden die Gebärmutterknollen zu Netzen, Nylonstrümpfen oder Plastikboxen zusammengefaltet, von den für Lebensmittel bestimmten Zwiebeln getrennt und bis zum Frühjahr an einem trockenen Ort gelagert.

    Im Januar werden die Zwiebeln gescannt, um Proben zu identifizieren, die mit Bakterienfäule infiziert sind.

    Wie werden Uteruszwiebeln für das Pflanzen vorbereitet?

    20 Tage vor dem Einpflanzen in den Boden werden die Zwiebeln auf eine Temperatur von bis zu 40 ° C erhitzt, was die Entwicklung der Blütenknospe nach dem Einpflanzen in den Boden beschleunigt.

    Um die saftigen Flocken mit Sauerstoff zu sättigen, werden die Zwiebeln auf 1/3 geschnitten. Dies wird den Wachstumsprozess beschleunigen.

    Die Anlandung von Gebärmutterrüben erfolgte im Frühstadium. Wenn Sie den Zeitpunkt für das Pflanzen von Zwiebeln für Samen wählen, müssen Sie berücksichtigen, dass die Krümel, deren Anbau 130 Tage dauert, nur dann vollständig sind, wenn der Reifungsprozess Ende Juli - Anfang August erfolgt.

    Solche Zwiebeln haben keine Angst vor Nachtfrösten, daher pflanzen viele Hostessen im Süden von Ende März bis Mitte April und in der zentralen Zone der Russischen Föderation wird die Pflanzung der Königin ab dem 20. April vorgenommen, sobald Sie den Garten für die Landwirtschaft betreten können. Wenn die Gefahr von Niederschlägen in Form von Schnee besteht, bedecken Sie solche Landungen vor schlechtem Wetter mit jeglichem Abdeckmaterial.

    So bereiten Sie den Boden vor

    Wenn Sie die vollen Samen mehrerer Sorten erhalten möchten, graben Sie ein paar Beete an verschiedenen Enden des Grundstücks. Dies verhindert die Kreuzbestäubung der Zwiebeln und die Bildung von Hybriden.

    Zwiebeln entwickeln sich nur dann gut, wenn die Wurzelfrüchte genügend Nährstoffe enthalten. Um qualitativ hochwertiges Saatgut pro 1 m2 zu erhalten, sind 4 Liter Kompost und 0,5 Liter Holzasche zu verarbeiten. Das Grundstück ist Gabeln gegraben, um den Boden gut zu lockern.

    Wenn der Boden mit Pilzinfektionen infiziert ist, wurde an der Stelle eine Spätfäule beobachtet, und ein fertiges Gartenbeet wird mit Fitosporin oder Kupfersulfatlösung mit einer Rate von 1 t vergossen. l auf 10l Wasser.

    Uterusrüben werden in einem Abstand von 30 cm in einem Schachbrettmuster in den offenen Boden gepflanzt. Der obere Teil des Kopfes wird offen gelassen, damit der Boden nicht auf den Schnitt fällt, was eine Infektion und die Entwicklung einer bakteriellen Infektion verursacht. In der Nähe können Sie einen Bogen auf die Feder pflanzen, wenn dieser entfernt wird, bevor die Pfeile erscheinen.

    Pflege von Pflanzungen

    Das Wachsen und Pflegen von Uterusknollen ist nicht schwierig. Die Landtechnik erfordert eine Bodenlockerung, 2 die mit Stickstoff-Phosphor-Dünger gedüngt wird. Achten Sie darauf, Unkraut zu entfernen, die Zwiebeln zu beschatten und zum Verderben des Bodens, der Blätter und Stiele der Stiele beizutragen.

    Saftige Zwiebeln sind sehr lang und zerbrechlich. Wenn sie sich aufzublasen beginnen, steht die Glühbirne nicht unter ihrem Gewicht und kollabiert zur Seite. Dies führt zum Verfall der Pfeile. Um dies zu verhindern, ist es erforderlich, blühende Blütenstiele zu binden und mit Holzpflöcken zu sichern.

    Nach dem Eingriff wird der Boden unter den Zwiebeln nicht berührt, um den unterirdischen Teil der Pflanze nicht zu stören. Im Video können Sie sehen, wie man die Zwiebeln pflegt, die gepflanzt werden, um Niks zu erhalten.

    Wie man Samen sammelt

    Sie müssen wissen, wie man blühende Pfeile richtig sammelt, um die Ernte der Tschernuschka-Zwiebeln zu bewahren.

    Делают это по мере усыхания дудки. Когда убирать стрелки, подскажет состояние цветоносного стебля. При полном созревании чернушки он засыхает, и шар с семенами под тяжестью склоняется вниз. От этого созревшая чернушка падает на землю, где прорастает поздней осенью.

    Чтобы не допустить самосева, собирать урожай семян нужно выборочно. Die Ernte beginnt, sobald einzelne rissige Kisten erscheinen, in denen schwarze Zwiebelsamen sichtbar sind. Dies geschieht normalerweise am Ende des Sommers.

    Es ist möglich, eine nhernushka-Zwiebel in mehreren Schritten zu reinigen, so dass sie bei trockenem Wetter entsteht. Es wird empfohlen, die Reifekästen vor jedem Regen zu überprüfen. Feuchtigkeit ist schlecht für die angebaute Ernte. Getrocknete Kisten öffnen sich, wenn es regnet, was das Zerbröckeln der Krümel beschleunigt und das Sammeln von Zwiebelsamen und deren Aufbewahrung im Winter beeinträchtigt.

    Verlustfreie Samen können erhalten werden, indem die Schirme, die zur Ernte bereit sind, mit einer Schere geschnitten und zur Lagerung in Baumwollgewebe gelagert werden. Wenn Sie die Saatkisten mit den Händen zerbrechen, fällt ein Teil des Tschernuschki zu Boden.

    Wie man Samen lagert

    Das geerntete Saatgut wird zu einem Stoffknoten gebunden, der bis zum Spätherbst unter einem Baldachin aufgehängt wird. In jedem Knoten sollten sich nicht mehr als 10 Samenzwiebelbällchen befinden. Eine große Anzahl von Samenkapseln, die in einem Gewebeknoten gesammelt wurden, beginnen zu faulen, und dies führt dazu, dass sich die Samen mit Pilzen und Bakterien infizieren.

    Wenn die Zeit zum Sammeln der Samen abgelaufen ist, werden alle Pfeile abgeschnitten. Entfernen Sie die Zwiebeln nicht aus dem Garten. Sie müssen füttern, wässern, lockern und auf den Beginn der neuen Vegetationsperiode warten. Bleibt der Boden gesund, erscheint bald eine grüne Feder, die für Lebensmittel verwendet werden kann.

    Wenn das Gemüse nicht geschnitten wird, bildet sich nach etwa einem Monat eine saftige Zwiebel, die als Lebensmittel verwendet werden kann. Die Zwiebeln werden in diesem Fall nach dem Trocknen des Zwiebelhalses geerntet.

    Wie man Samen säubert und vorbereitet

    Die Samen beginnen, Tschernuschka in den Boden zu säen. Zuvor wird es hoch über dem Boden gehalten, damit die Mäuse den Saatgutvorrat nicht verderben.

    Abhängig von den klimatischen Bedingungen kann Tschernuschka in gut gedüngten Beeten vor dem Winter oder Frühjahr Anfang Mai gesät werden.

    Trockene Regenschirme trocknen vor der Aussaat die Hände und versuchen, die schwarzen Samen so weit wie möglich von ihnen zu trennen. Dann wird die ganze Masse mit kaltem Wasser übergossen und darin werden die Kisten zerkleinert, so dass sich der ganze Noggin abscheidet. Gleichzeitig setzen sich reife Samen auf dem Boden ab und die Schale schwimmt. Es wird von der Wasseroberfläche entfernt, aber nicht weggeworfen, sondern in einer dicken Schicht im Garten vergraben, so dass Sevok oder Proben daraus wachsen.

    Im Übrigen wird Chernushki gemäß den Anweisungen des Herstellers des Produkts in den Anweisungen abgetropft und in Fungizid oder Fitosporin eingeweicht. Nachdem die behandelte Tschernuschka wieder auf die Gaze geworfen wurde, wird das Wasser abtropfen gelassen, bis die Samen die Fähigkeit zum Fließen erhalten. Danach wird Tschernuschka in den Boden gesät.

    Frische Samen können leer sein, wenn versucht wurde, sie von Hybriden zu erhalten. Tschernuschka mit einem geringen Prozentsatz an Keimung kann gegen die landwirtschaftlichen Praktiken verstoßen. Daher müssen alle geernteten Tschernuschka versuchen, im ersten Jahr in den Boden auf dem Sevok zu pflanzen, der nur mit einer dichten Ernte erhalten werden kann.

    Wie man aus ihren Samen sieben wächst

    Um eine gute Qualität zu erzielen, graben sie ein 1,5 m2 großes Bett aus, lockern es, harken es, schneiden die Rillen nach 8 cm durch und säen die Zwiebelsamen dick hinein.

    Die Rillen sind 1,5 cm mit Erde bedeckt und klatschen mit einer Schaufel auf den Boden im Garten. Nach 20 Tagen sollten dichte Triebe erscheinen, die reichlich gegossen und gedüngt werden müssen.

    Das Anbauen von Zwiebeln aus Samen ist nicht schwierig, wenn die Ernten dicht sind, da sie wässern und es einfacher ist, Unkraut von einem kleinen Beet als von einer großen Fläche zu entfernen.

    Auf dicht gesäten Beeten wird Unkraut von Hand ausgesät und der Boden mit Spezialwerkzeugen gelockert. Einige Hausfrauen benutzen für diesen Tisch Gabeln.

    Dicke Pflanzungen brechen durch und verpflanzen die erhaltenen Sämlinge in einem Abstand von 5 cm voneinander in gut gedüngte Beete mit lockerer Erde. Sämlinge, die bei Regenwetter gepflanzt wurden und 2 echte Blätter haben, wurzeln gut.

    Schneiden Sie vor dem Pflanzen die Wurzeln und Federn. Aus einem solchen Keimling wachsen Zwiebeln mittlerer Größe. Ernte nach 2 Wochen Rüben, die aus Samen gewachsen sind.

    In einem Jahr mit starker Aussaat können aus Zwiebelsamen, die im Mai im Freiland ausgesät wurden, drei Fraktionen gewonnen werden: Oatsuzhka, Sevok und Proben, die in der Wintersaison als Nahrung dienen. Eine dichte Bepflanzung ermöglicht es Ihnen, eine Menge Samen aus Zwiebelsamen zu gewinnen, deren Zwiebeln 2 cm nicht überschreiten.

    Wie man einen großen Kopf in einer Jahreszeit wächst

    Wenn die für die Gewinnung von Tschernuschki ausgewählte Zwiebelsorte früh oder mittelfrüh war, kann innerhalb eines Jahres eine große Zwiebel aus Samen gewonnen werden. Viele Gärtner bauen jedes Jahr besonders frühreine Tschernuschka-Samen an, um sich nicht nur mit dem Saatgutfonds, sondern auch mit lebensmitteltauglichen Zwiebeln zu versorgen.

    Große Zwiebeln aus Samen können durch Sämlinge gezüchtet werden, die nach der Aussaat von Zangen in Gewächshäusern gewonnen wurden. Nach dem Erhärten werden die erhaltenen Sprossen verwendet, um den höchstmöglichen Ertrag an Zwiebeln aus Samen in einer Jahreszeit im Freiland zu züchten.

    Sämlinge erzielen in Gewächshäusern gute Ergebnisse, da die Zwiebelsprossen eine zusätzliche Beleuchtung benötigen und eine bestimmte Temperatur beibehalten. Zwiebelschweller beschädigen oft das schwarze Bein auf der Fensterbank. Dies führt zu einer Verschwendung von Zwiebelsamen.

    Wenn Sie Zwiebeln aus Tschernuschka ohne Setzlinge anbauen, können Sie eine mittelgroße Rübe anbauen, wenn die Aussaat punktuell erfolgt.

    Das Wachsen von Zwiebeln aus Samen erfordert vom Gärtner viel Aufmerksamkeit. Große, mit Gras bewachsene Beete müssen regelmäßig unkraut gemacht werden, da sonst der unterirdische Teil unter Licht- und Futtermangel leidet, wodurch die Zwiebeln Federn bilden können, der unterirdische Teil sich jedoch nicht entwickelt.

    Für das Wachstum aus Samen sind Rüben während der vegetativen Prozesse jeden Tag wichtig. Solche Betten können nicht ignoriert werden. Eine permanente Kontrolle des Bodenzustands ermöglicht es, Zwiebeln aus Samen in einer Jahreszeit zu ziehen und sie in der Wintersaison zu konservieren.

    Wenn Sie Samen in den Boden säen, um große Wurzelfrüchte zu erhalten, müssen Sie die Fruchtfolge-Regel befolgen. An einem Ort ist es unmöglich, mehrere Jahre hintereinander ein Zwiebelbett zu machen. Die Zwiebeln sind anfällig für Krankheiten, und je länger eine Kultur in einem Gebiet angebaut wird, desto mehr Krankheiten sind von den Pflanzen bedroht.

    Wann die Ernte erfolgt, hängt vom Zustand des Zwiebelhalses ab. 2 Wochen vor der geplanten Abholung wird das Bett in Ruhe gelassen. Wachsende Federn zeigen zu diesem Zeitpunkt Anzeichen von Austrocknung. Grüns verblassen, werden hart und geschmacklos, Flecken erscheinen darauf.

    Wenn es an der Zeit ist, die gereifte Ernte zu ernten, müssen Sie dieses Ereignis verantwortungsvoll behandeln. Reife Zwiebeln gehen sehr schlecht durch die Regenzeit. Derzeit sind sie aktiv von Bakterien- und Pilzkrankheiten betroffen, die die Haltbarkeit beeinträchtigen.

    Nachdem die in einem Jahr aus Tschernuschka gewachsene Ernte beendet ist, müssen Sie auf ihre Sicherheit achten. Zwiebeln, zusammen mit den Spitzen, trockneten zuerst in der Sonne, dann im Schatten. Nach 2 Wochen wird es sortiert und geflochten, wo es lange aufbewahrt wird.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send