Gartenangelegenheiten

Arbeitet im Frühling im Garten

Pin
Send
Share
Send
Send


Mit Beginn des Winters machen Gärtner und Gärtner eine kurze Pause und ruhen sich von der Arbeit auf dem Land aus. Aber mit dem Frühlingsbeginn müssen sie wieder im Garten arbeiten. Lassen Sie uns genauer herausfinden, welche Tätigkeiten auf den Parzellen ausgeführt werden müssen, damit Gärtner und Gärtner mit der Ernte zufrieden sind.

Große Gartenarbeit im Frühjahr

Mit Beginn des Frühlings beginnen die ersten Arbeiten nicht im Garten, sondern im Garten. Das liegt andass die meisten Aktivitäten vor dem Saftfluss und dem Auftreten der ersten Niere stattfinden.

Was Sie tun müssen:

  • Sammeln Sie Laub und Zweige, nehmen Sie es aus dem Garten und verbrennen Sie es, damit Pilzkrankheiten und Schädlingslarven absterben und Ihre Bäume und Sträucher nicht infizieren können.
  • Sobald die Lufttemperatur zu steigen beginnt, entfernen Sie das Abdeckmaterial von den Früchten und Zierpflanzen.
  • Achten Sie auf beschnittene Bäume und Sträucher. Dies sollte vor dem Saftfluss erfolgen. Denken Sie daran! Junge Sträucher und Setzlinge können nicht geschnitten werden. Entfernen Sie nur trockene und abgebrochene Äste.
  • Als nächstes müssen Sie die Prävention von Schädlingen und Krankheiten tun. Bei Pilzerkrankungen Obstbäume mit Harnstoff, Eisensulfat oder Bordeaux-Mischung behandeln. Besprühen Sie die Bäume vor Schädlingen mit Fitoverm oder Agravertin. Die Durchführung einer solchen Behandlung ist vor dem Auftreten der Nieren notwendig.
  • Wenn die Bäume Risse und Gefrierstellen aufweisen, sollten diese mit Gartenpech oder Lehmpüree bedeckt werden.
  • Um die Rinde der Bäume vor Schädlingen zu schützen, kalken Sie diese mit Kupfersulfat oder kaufen Sie eine spezielle Farbe für dieses Verfahren.
  • Anfang April müssen Sie Bäume pflanzen. Zuerst werden Traubenbäume gepflanzt und später Samenbäume.
  • Und vergessen Sie auch nicht, Gartenpflanzen zu füttern. Machen Sie dazu stickstoffhaltige und organische Dünger. Stickstoffhaltige Düngemittel umfassen: Harnstoff, Ammoniumnitrat. Organische Düngemittel sind: Rotte oder Hühnermist. Nach der Düngung muss der Boden unter den Bäumen und Sträuchern gelockert und mit Humus gemulcht werden.
  • Wenn der Frost zurückgekehrt ist und Ihre Bäume und Sträucher bereits geblüht haben, müssen Sie begasen. Für dieses Anzünden brennt. Und es ist auch notwendig, Behälter mit Wasser unter die Bäume zu stellen und den Boden gut zu verschütten. All dies ist notwendig, um die Blüte und zukünftige Ernte zu bewahren.

Pflege für Nadelbäume im Frühjahr

Damit die helle Frühlingssonne die Kronen von Nadelbäumen nicht beschädigt, müssen sie mit einem alten Schleier oder Sackleinen bedeckt sein. Die Wurzeln von Nadelbäumen müssen warmes Wasser abgeben.y. Dieses Verfahren hilft, den Schnee schnell zu schmelzen und die Bäume vor Austrocknung zu schützen.

Wenn die Zweige im Winter brachen oder trockneten, sollten sie entfernt werden. Auch das Mulchen darf nicht zu kurz kommen. Sie können es mit Hilfe von Pinienrinde oder zerkleinerten Zapfen tun. Diese Prozedur hilft dabei, Feuchtigkeit zurückzuhalten. länger und verhindert die Entstehung von Unkräutern.

Frühjahrspflege für Johannisbeeren, Himbeeren und Stachelbeeren

  • Nachdem der Schnee geschmolzen ist, müssen abgebrochene, trockene und alte Äste abgeschnitten werden. Danach müssen dem Boden stickstoffhaltige Mineraldünger zugesetzt werden.
  • Um zu verhindern, dass die Schädlinge die Beerensträucher im Garten angreifen, behandeln Sie sie mit speziellen Mitteln: Vitriol, Nitrofen.
  • Wenn Johannisbeerzweige geschwollene Knospen haben, müssen sie entfernt werden. Wenn es eine große Anzahl solcher Blasen gibt, sollte der Busch ausgegraben und verbrannt werden. Geschwollene Knospen bedeuten Zeckenbefall.
  • Im Frühjahr können Sie die Johannisbeersträucher und Stachelbeeren vermehren. Dazu müssen Sie den Ast zum Boden kippen und mit Hilfe des Bodens in dieser Position fixieren.
  • Mit dem Einsetzen des Frühlings müssen Himbeersträucher von Gurten befreit werden. Wenn sich die Zweige begradigen, müssen sie an den Heringen festgebunden werden. Schneiden Sie trockene und abgebrochene Zweige. Vergessen Sie nicht zu mulchen. Dazu passen Mist, Stroh, abgebrochene Äste.

Frühlingsarbeit im Garten

Um eine gute Ernte zu bekommen Von den Beeten aus ist es notwendig, den Garten für die Bepflanzung im Frühjahr vorzubereiten. Was zu tun

  • Um zu verhindern, dass Schädlinge und Viruskrankheiten Ihre zukünftige Ernte angreifen, müssen Sie Laub aus dem Garten und den Wegen entfernen.
  • Nach der Ernte sollten stickstoffhaltige und organische Düngemittel ausgebracht werden.
  • Nach dem Füttern sollten die Beete ausgegraben und die Wurzeln des Unkrauts entfernt werden.
  • Wenn Sie zu harten Untergrund haben, müssen Sie Sägemehl, Humus oder Flusssand hinzufügen.
  • Wenn der Boden sandig ist, fügen Sie Ton hinzu. So hält die Feuchtigkeit im Boden länger an.
  • Damit die Erde weniger sauer wird, muss Asche hinzugefügt werden, und damit der Boden saurer wird, muss Essigsäure oder Apfelsäure hinzugefügt werden.
  • Wenn Sie frühes Gemüse anpflanzen möchten: Rüben, Karotten, Zwiebeln für Gemüse, Petersilie, dann müssen Sie dafür die Beete vorbereiten und einige Wochen vor dem Pflanzen mit einem Abdeckmaterial bedecken, damit sich die Erde erwärmt.

Spring Rasenpflege

Wenn Sie einen Rasen haben, Sie müssen sich seit dem Frühjahr um ihn kümmern. Sobald der Schnee auf dem Rasen zu schmelzen beginnt, müssen Sie stickstoffhaltige Mineraldünger über die gesamte Rasenfläche streuen.

Wenn der Boden etwas austrocknet, müssen Sie alle Blätter und Ablagerungen vom Rasen entfernen. Danach muss der Rasen mit einem speziellen Rechen - einem Vertikutierer - gelockert werden. Dieses Verfahren bietet die Möglichkeit, junge Triebe zu züchten.

Damit der Boden mit Sauerstoff gesättigt ist, stechen Sie ihn mit Gabeln über den gesamten Rasenumfang.

Wenn bei allen oben genannten Arbeiten die Rasenfläche beschädigt wurde, sollten diese Flächen gleich hoch sein. Mit Sand bedecken und neues Gras pflanzen.

Im Mai muss der Rasen geschnitten werden, aber Sie sollten nicht viel darauf stampfen, damit Ihre Spuren nicht zurückbleiben.

Erdbeer-Pflege

Jeder liebt Erdbeeren, sowohl Erwachsene als auch Kinder. Aber nicht jeder weiß, dass eine gute Ernte von der richtigen Pflege der Frühlingserdbeeren abhängt. Wie pflege ich diese Beere im Frühjahr?

Von der Parzelle, auf der Erdbeeren wachsenEs ist notwendig, alle Schneereste zu entfernen. Müll und alte geschwärzte Blätter entfernen. Alten Schnurrbart und Blütenstände abschneiden. Es ist besser, den gesammelten Müll zu verbrennen, um Ihre Beeren vor den Krankheiten und Schädlingen des letzten Jahres zu schützen.

Danach fügen Sie jedem Busch Stickstoffdünger hinzu. Um eine gute Ernte zu erzielen, sollten die Erdbeeren vor und nach der Blüte gefüttert werden. Dazu passen Küchenhefe, Hühnermist, Königskerze, Natriumsulfat, Kalium, Nitrophosphat, Tinktur von Unkräutern. Aber es ist auch notwendig, richtig zu füttern, sonst kann übermäßiges Füttern zum Tod von Erdbeeren führen.

Neue Blätter, die quellen, ist es notwendig, prikopat Land. Der Boden um die Erdbeersträucher muss gelockert werden.

Vor dem Auftreten von Blättern muss jeder Strauch mit Bordeaux-Mischung besprüht werden. Und wenn es warm wird, Büsche sollten mit einer Lösung besprüht werden aus Calciumchlorid und Holzasche.

Wenn einige Erdbeersträucher ausgefroren sind, können an ihrer Stelle neue Sträucher gepflanzt werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Beere von Schnecken befallen wird, sollten Sie mit Holzasche oder Kiefernnadeln mulchen.

Frühlingsarbeit auf dem Land: Pflanzen neuer Blumen

Anfang März können folgende Blüten gepflanzt werden: Hyazinthen, Krokusse, Schneeglöckchen, Asterpetunien. Aber wenn Sie möchten, dass diese Blumen Sie mit ihrer Blüte erfreuen, Sie müssen die Samen zuerst zu Hause pflanzen in speziellen Kisten und mit dem Einsetzen der Hitze, um Sämlinge in den Boden zu pflanzen.

Vor dem Einpflanzen der Samen müssen diese einige Minuten in einer Kaliumpermanganatlösung eingeweicht werden. Nach diesem Vorgang müssen die Samen getrocknet werden und können gepflanzt werden.

Land zum Anpflanzen muss ebenfalls vorbereitet werden. Es ist besser, wenn es aus Humus besteht, Sand und Erde.

Wenn Sie Zwiebelpflanzen pflanzen möchten, müssen diese vor dem Pflanzen 30 Minuten in Manganlösung aufbewahrt werden. Dies ist notwendig, damit sie nicht verschiedenen Viren und Pilzen ausgesetzt sind.

Beim Einpflanzen von Zwiebelpflanzen in den Boden ist darauf zu achten, dass die Zwiebel strikt nach unten gerichtet ist. Eine Landung sollte durchgeführt werden, wenn die Lufttemperatur nachts über zehn Grad liegt. Andernfalls sterben Ihre Blumen.

Der Boden sollte gut fließen. Der sandige Boden sollte mit Kompost gedüngt werden, und wenn der Boden nicht gut wasserdurchlässig ist, sollte am Boden jedes Brunnens etwas Schutt und Sand eingegossen werden.

Wenn du es richtig machstIhr Bett wird das schönste des Landes sein.

Jetzt wissen Sie, wie der Frühling im Garten funktioniert und was Sie tun müssen, um eine gute Ernte zu erzielen. Befolgen Sie diese Regeln, und Sie werden Erfolg haben. Gute Ernte!

Navigation aufzeichnen

Mit der Ankunft des Frühlings beginnt die heiße Zeit bei den Gärtnern und Gärtnern auf der Datscha und anderen Parzellen. Sie müssen Zeit haben, um alle Arbeiten zu erledigen und den Boden für eine gute Ernte von Obst und Gemüse vorzubereiten. Die Besitzer und juckenden Hände, weil Wintersorgen und Kälte satt sind, und ich schnell in den Garten und auf die Betten gehen möchte, um für sich die Arbeitsfront zu bestimmen und damit zu beginnen, sie umzusetzen. Die Ernte hängt von den richtig ausgeführten Frühlingsarbeiten im Garten und im Garten ab (auch die Sommerprobleme werden nicht vergessen). Daher ist der Frühling eine entscheidende Zeit für Gärtner und Gemüseanbauer.

Welche Arbeiten sind im Frühjahr im Garten durchzuführen? Es ist notwendig, alles nach einem im Voraus ausgearbeiteten Plan und unter Berücksichtigung der persönlichen Erfahrung besser zu machen. Alle Arbeiten im Garten und im Garten erfolgen langsam, unter Beachtung der agrartechnischen Techniken und unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Arbeiten zu einem positiven Ergebnis führen. Sobald sich die Sonne erwärmt, müssen Sie als Erstes Obstbäume pflanzen.

Schneekappenfreigabe

Anfang März hat der Gärtner die Aufgabe, die Zweige der Obstbäume von der Eiskruste zu befreien, die beim Schmelzen des Schnees entsteht. Alle Arbeiten sollten mit einer Gartengabel ausgeführt werden, um die jungen Äste nicht zu schädigen.

Erfahrene Gärtner "bestäuben" Bäume nach heftigem Schneefall mit Torf oder Holzasche. In pristvolnyh Kreisen müssen Sie das gleiche tun, da die Sonnenstrahlen den dunklen Schnee schneller erwärmen und es beginnt zu schmelzen.

Ist es ein guter Empfang "Ansammlung von Schnee"

Aufgrund des instabilen Frühlingswetters und der niedrigen Nachttemperaturen möchten viele Sommerbewohner das Blühen und Erblühen der Bäume eindämmen, damit der Frost die zukünftige Ernte nicht beeinträchtigt. Sie üben die Technik des "Ansammelns von Schnee". Nach heftigem Schneefall gießen Gärtner Schnee unter die Bäume und bedecken sie mit Sägemehl. Sie glauben, dass der angesammelte Schnee langsamer schmilzt und das Erwachen der Pflanzen verzögert. Die Vegetationsperiode verschiebt sich ein wenig und die Blüte fällt nicht unter die Frühlingsfröste. Aus wissenschaftlicher Sicht ist dies jedoch nicht möglich, da jede Pflanze einen eigenen Entwicklungszyklus hat und durch Eingriffe in die Natur Bäume zerstört werden können.

Frühling Tünche

Nach dem Auftauen von Schnee müssen die Stämme von Bäumen und Sträuchern mit Kalkmörtel aufgehellt werden. Dieses Verfahren dient nicht der Schönheit, sondern dem Schutz der Pflanzen vor Schädlingen und sengendem Sonnenlicht. Um 10 Liter Lösung herzustellen, müssen Sie ein Pfund Kupfersulfat, verdünnt in einer kleinen Menge heißem Wasser, 2,5 kg Kreide oder Kalk und Kaseinkleber - 100 Gramm - und mehr Wasser hinzufügen. Alle Komponenten werden gemischt und in 2 Schichten auf die Stämme aufgetragen.

Das Erhaltungsschneiden wird an erwachsenen Pflanzen durchgeführt. Ziel ist es, das Wachstum zu sichern, die Fruchtbildung zu fördern und die Krone zu erhalten.

Prägend - dies beschneidet die Krone junger Pflanzen, um ihr ein schönes und kompaktes Aussehen zu verleihen, die Bildung von Früchten zu stimulieren und die Erntearbeit zu erleichtern. Sie findet bis Anfang Mai statt.

Die behördliche Kürzung erfolgt in Verbindung mit der Unterstützung. Sie kann die Belastung der Zweige während der reichlichen Fruchtbildung kontrollieren.

Anti-Aging-Schnitt wird an alten Bäumen durchgeführt. So ist es möglich, die Fruchtbildung anzuregen.

Das Zurückschneiden erfolgt an stark verzweigten Bäumen, die über den Winter eingefroren oder durch Nagetiere und Schädlinge beschädigt wurden.

Es kommt vor, dass der Geschmack der Früchte nicht zum Besitzer passt. Es gibt einen Weg: Sie können Bäume mit neuen Sorten pflanzen. Es ist nicht notwendig, eine neue Anlage zu kaufen.

Scion Vorbereitung

Zum Pfropfen sollte eine neue Sorte Stecklinge von jungen Bäumen geschnitten werden: Steinfrüchte sollten nicht älter als 5 Jahre sein und Samenfrüchte sollten 7 Jahre alt sein. Die beste Zeit für die Ernte von Stecklingen (Transplantaten) ist der Beginn des Winters, da die jährlichen Wucherungen reifen und härten müssen. Für Stecklinge nehmen Sie jährliche Triebe. Sorgfältig inspizieren und in Stücke von 40-60 cm schneiden und im Schnee verstecken. Die Stecklinge können auch im zeitigen Frühjahr zubereitet werden, sofern der Winter nicht hart und frostig war.

Welche Zeit zu verbringen

April ist die beste Zeit für die Impfung, da der aktive Saftfluss im Wurzelstock beginnt. Um den Spross mit der gut haftenden Masse zu platzieren, ist es erforderlich, dass der Spross nicht aktiv wird. Daher sollte er bis zum allerletzten Moment im Kühlschrank oder unter dem Schnee aufbewahrt werden. Wir können das Trocknen des Sprosses nicht zulassen. Während der Lagerung sollte es in der Tasche sein oder es sollte in feuchtes Material eingewickelt werden.

Das erste, was Sie tun müssen, ist, Kirschen, Kirschen und Pflaumen (Steinobst) und dann Birnen- und Apfelbäume (Saatgut) zu impfen, da letztere später mit dem Saftfluss beginnen.

Gängige Methoden:

  • In der Spaltung.
  • Hinter der Rinde.
  • In den Seitenschnitt.

Zuerst müssen Sie die Skeletttriebe abschneiden, dabei die Länge des Stammes von 40 cm belassen und mit vorbereiteten Sorten impfen. Die Stelle, an der das Transplantat mit dem Stamm kombiniert wird, wird mit einer Folie umwickelt und das Schneiden mit Pech bestrichen. Dieser Vorgang halbiert die Verdunstung und verhindert, dass die Flucht schrumpft. Nach 3 Wochen muss der Film entfernt werden.

Nachimpfung

Sie können eine Pflanze nicht für 1 Jahr umpflanzen, der gesamte Prozess sollte für 3 Jahre verlängert werden. Während des erneuten Pfropfens werden die meisten Zweige zurückgeschnitten, so dass 3 Jahre der optimale Zeitraum für die Herstellung von Entsprechungen zwischen den Wurzeln des Baums und seinem oberirdischen Teil sind. Erneut aktivieren sollte "von oben nach unten" sein. In einem Jahr wird der obere Teil gepfropft, im zweiten der mittlere und im dritten der untere Teil. Bei Steinbäumen ist eine Transplantatspaltungsmethode eine ineffiziente Methode. Die Überlebensrate von Stecklingen in Steinobstkulturen liegt bei 60%, in Saatgut bei 90%.

Die Pflege von Bäumen und Sträuchern im Frühling erfordert die Ausbringung von Dünger. Sie können Bio füttern, Mineral Dressing machen.

Von organischen Düngemitteln hat sich Hühnerkot bestens bewährt. Bringen Sie es in pristvolnom Kreis in den Boden. Hühnerkot wird mit Apfel, Pflaume, Birne, Quitte, Süßkirsche, Pfirsich gefüttert. Organisches Material ist für das Wachstum und die Fruchtbildung von Aprikosen und Kirschen erforderlich.

Frischer Hühnermist, der nicht mit Wasser verdünnt ist, kann die Wurzeln zerstören. Deshalb muss er vor der Verwendung in Wasser aufbewahrt werden.

Dünger kochen

  • Bei 10 Liter Wasser wird 1 kg trockener Müll benötigt.
  • Die organischen Substanzen werden in einen Eimer gegeben und 3 Liter Wasser gegossen.
  • Geschiedener Wurf sollte in 1-2 Tagen fermentieren.
  • Dann müssen Sie einen Eimer Wasser oben hinzufügen, mischen und die Pflanzen füttern.

Wenn es auf dem Hof ​​keine Hühner gibt und es keinen Platz gibt, um frischen Mist zu entnehmen, kann er trocken gekauft werden. Es ist zu beachten, dass eine unsachgemäße Lagerung von Abfall zu Ammoniak führt, was durch einen scharfen und scharfen Geruch angezeigt wird.

Bäume können mit Kompost oder Mist gefüttert werden. Wir bringen nur verrotteten Mist mit, der im Gegensatz zu Hühnerkot nicht in Wasser verdünnt, sondern sofort auf den Boden aufgetragen wird. Dung sollte nicht nur Nadelbäume füttern: Zypressen, Fichten, Eiben, Kiefern, Thuja, sondern auch Apfelbäume mit Birnen.

Schutz der Landungen vor Frost

Während der Blüte von Bäumen und Sträuchern sowie beim Setzen von Beeren und Früchten verursachen niedrige Nachttemperaturen große Schäden. Es ist sehr schwierig, die Ernte zu erhalten, aber den Garten vor Frost zu schützen, ist die Hauptaufgabe des Gärtners.

Obst- und Beerenpflanzen mit einer Temperatur von -4 Grad lassen die Knospen fallen, die erschienen sind. Lufttemperatur -1 Grad schädigt junge, zarte Eierstöcke, und Temperatur -2 Grad wirkt sich nachteilig auf ausgewachsene Blüten aus.

Befindet sich der Garten am Ufer eines großen Stausees, schadet das Absenken der Temperatur nicht. Aber er, der sich in offenen Gebieten, an niedrigen Orten befindet, braucht Schutz.

Bei der Verlegung eines Gartens ist zu berücksichtigen, dass trockener und lockerer Boden schneller als feucht abkühlt. Daher ist es wichtig, im Voraus einen Ort für das zukünftige "Leben" von Bäumen und Sträuchern zu wählen.

Rezeption "Begasung (mit anderen Worten: Rauch) von Bäumen." Zuverlässiger Schutz vor niedrigen Temperaturen. Dazu müssen Sie im ganzen Garten Müllhaufen auslegen: altes Laub, feuchtes Gras, Äste, Unkraut. Um eine schnelle Verbrennung zu verhindern, werden Müllhaufen mit Rasen, Gartenerde, Unkraut oder Gras bestreut. Brennbares Material glüht und stößt viel Rauch aus. Wenn die Sonne aufgeht (nach 1,5 Stunden), ist es möglich, den Rauch zu beenden.

Rauchbomben. Sie können sie in Fachgeschäften kaufen. Rauch, der sich aus Rauchbomben ausbreitet, umhüllt Bäume und Sträucher mit einer Paraffinschicht. Растения находятся под защитой, так как парафин не позволяет пониженной температуре повредить набухшие почки, цветки и завязь. Дымовые шашки эффективны даже при температуре -4 град.

Опрыскивание холодной водой деревьев и обильный полив почвы также считается эффективной процедурой защиты от пониженных температур.

Sommerbewohner, die eine großartige Erfahrung in der Gartenpflege hinter ihren Schultern haben, stellen Becken und andere Behälter unter die Bäume und in die Nähe von Sträuchern und füllen sie mit Wasser. Das Verfahren ist zeitaufwändig, aber gewichtig. Es ist notwendig, Wasserschalen einmal zu platzieren und Sie können sich keine Sorgen darüber machen, dass Obstbäume und Sträucher beschädigt werden.

Schädlingsschutz

Wenn Pflanzen aus dem Winterschlaf erwachen, aktivieren die Schädlinge ihre Aktivität. Im Frühjahr, wenn keine geschwollenen Knospen vorhanden sind, können Bäume und Sträucher mit giftigen Chemikalien behandelt werden.

Sprühen ist die effektivste Methode zur Durchführung von Präventionsarbeiten und zur Bekämpfung von Insekten.

Wenn im letzten Jahr keine große Insekteninvasion stattgefunden hätte, wäre es ausreichend, die Bäume gemäß den Anweisungen mit Bordeaux-Flüssigkeit, Harnstoff oder blauem Vitriol zu besprühen.

Um die Entwicklung von Krankheiten wie Schorf, Kokosnuss, Moniliasis und Locken zu verhindern, müssen ruhende Knospen mit Bordeaux-Mischung (1-2%) behandelt werden. Die Verarbeitung erfolgt nur bei Temperaturen über 0 Grad.

Im Falle einer Massenvernichtung von Sträuchern durch Schadinsekten wird empfohlen, die Behandlung mit Flyovert oder Fufanol (20 bzw. 10 ml des Produkts in einem Eimer Wasser) durchzuführen. "Fitoverm" - Biopestizid, das innerhalb von 5 Tagen zerstört wird, die Gültigkeit von Fufanol dauert 10 Tage. Während dieser Zeit erscheinen junge Insekten aus den Larven und zerstören weiterhin die Pflanzungen, so dass eine dreifache Behandlung der Pflanzen erforderlich ist. Drogen sind gefährlich für die menschliche Gesundheit, aber tief in die Pflanzen einzudringen und den Schädling zu zerstören, können sie nicht. Um zum Beispiel Johannisbeer-Milben mit positiven Ergebnissen zu bekämpfen, ist es notwendig, den Moment „nachzuholen“, in dem Individuen des Schädlings von alten zu jungen Knospen übergehen.

Im Frühjahr können Sie die Risse und Wunden auf der Rinde sehen, sie müssen mit 3% Kupfersulfat behandelt und mit Sud bedeckt werden. Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, werden Bäume mit Harnstoff (5%) besprüht.

Traten auf Bäumen und Sträuchern bräunlich-rote Flecken mit schwarzen Beulen auf, deuten diese auf eine Zytosporose hin. Alle beschädigten Äste werden auf gesundes Gewebe getrimmt, dünne und schwache Triebe werden vollständig entfernt.

Wie arrangiere ich einen Fanggürtel?

Während des Knospenbruchs beginnen die Larven von Blattläusen, Raupen von Blattwürmern, Maulwürfen, Pfeffermotten und der Apfelkriechpflanze ihr stürmisches Leben. Während dieser Zeit kriecht der Apfelkäfer aus seinem Tierheim.

Zuerst wissen sie nicht, wie man fliegt, aber auf der Suche nach Nahrung klettern sie aktiv die Baumrinde zu jungen Knospen und Blättern. Dies kann verhindert werden, wenn Kleberiemen auf den Stamm eines Baumes gelegt werden. Für ihre Herstellung dickes Papier oder weichen, dünnen Karton nehmen und reichlich mit Klebstoff einfetten.

Ein Gürtel aus gelöster Baumwolle, der an einem Baum befestigt ist, kann Käfer gut fangen. Um die Watte während des Wetters vor Nässe zu schützen, kann darüber ein Folienvisier angebracht werden. Baumwoll-Wrestlinggürtel befinden sich im oberen und mittleren Teil des Rumpfes. Wenn der Apfelblütenkäfer die Knospen beschädigt hat, können Sie schwarze Punkte darauf erkennen, ähnlich wie bei einem Nadelstich.

Spring Rasenpflege

Wenn die Lufttemperatur über 5 Grad steigt, beginnt das Gras zu wachsen. Im Frühjahr möchten Sie das Gebiet aus dem Müll entfernen: alte Blätter, Moos, Zweige von Bäumen. Die maschinelle Rasenreinigung wird mit Hilfe eines Metallfächerharkens durchgeführt (oder Sie stellen einfach einen Rasen auf, hier finden Sie Artikel zur Vorbereitung der Baustelle und zum Pflanzen selbst).

Darauf folgt die Belüftung. Um den Zugang von Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen zu den Wurzeln des Rasengrases zu gewährleisten, muss der Oberboden bis zu einer Tiefe von 10 cm durchstochen werden.

Befindet sich auf der Baustelle schwerer Boden, kann dieser verbessert werden, indem Sand auf die Rasenfläche gestreut wird. Füllen Sie damit die Unebenheiten. Es ist nicht notwendig, reinen Sand einzugießen, sondern zusammen mit Humus oder Gartenerde. Für 2 Teile Sand wird 1 Teil Blatthumus oder Land benötigt. Der Hügel sollte sich auf der Rückseite des Rechens befinden.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen

Für die Samen von kälteresistenten Kulturen: Blumenkohl, Karotten, Brokkoli, Rüben und Salat zum Keimen, sollte der Boden auf +8 Grad erwärmt werden, und für wärmeliebende Kulturen wie Kürbis und Gurken wird eine Temperatur von +12 Grad benötigt.

Oft will der Winter dem Frühling nicht weichen und der Boden erwärmt sich nicht lange. In diesem Fall sollte es künstlich erwärmt werden. Es ist erforderlich, die Aussaatzeit zu berechnen und die Beete in 2 Wochen mit schwarzem Kunststoff oder Gartenmaterial zu bedecken. Dadurch erwärmt sich der Boden schneller und es verbleibt Feuchtigkeit auf dem Bett. Nach dem Einpflanzen der Sämlinge in warme Erde beginnt es schnell zu wachsen.

Pflanzen von Setzlingen von Blumen und Gemüse

Junge Pflanzen, die vor dem Einpflanzen in die Erde auf dem Beet bei Raumtemperatur gewachsen sind, sollten sich an niedrigere Temperaturen gewöhnen, sodass sie im Voraus temperiert werden sollten. Wenn die Außentemperatur am Fenster über Null liegt und es keinen Wind gibt, sollten die Kisten mit den Sämlingen (lesen Sie, wie man sie richtig anbaut) in den Garten gebracht werden. Ein Sonnenbad nützt ihr nur. Abends werden die Kisten ins Haus gebracht, und wenn Nachtfröste nicht vorgesehen sind, werden sie draußen gelassen, aber mit Folie oder Spandband umwickelt.

Beim Anbau von Setzlingen im Gewächshaus ist eine erhöhte Belüftung erforderlich, um die Jungpflanzen zu verhärten. Es ist notwendig, die Sämlinge einige Wochen vor dem Pflanzen im Freiland vorzubereiten.

Vor dem Pflanzen werden die reichlich verschütteten Schachteln mit Setzlingen und einem Erdballen von den Setzlingen befreit und in vorbereitete Vertiefungen im Garten gepflanzt. Ersetzen Sie den Bedarf abends oder an einem wolkigen Tag. Während der Transplantation wird ein Teil der Hauptwurzel entfernt und die Pflanze bis auf die ersten Blätter begraben. Die Neuanpflanzung ist gut bewässert und drückt den Boden in der Nähe der Pflanzen wieder zusammen, um die jungen Blätter nicht zu beschädigen.

Arbeitskalender des Gemüsegärtners

Zu Beginn des Monats ist es notwendig, Nährböden für Setzlinge vorzubereiten, zu dämpfen und zu desinfizieren. Weichen Sie die Samen von Auberginen, Tomaten, Paprika und Gurken ein (achten Sie darauf, dass sie auf Keimfähigkeit überprüft werden) und säen Sie sie für Sämlinge aus. Sellerie erfordert auch Pflanzen.

Es ist Zeit, die Zwiebeln der Blütenpflanzen zu überprüfen, alle kranken und getrockneten zu entfernen.

Das zweite Jahrzehnt eignet sich zum Pflücken und Füttern von Kohlsetzlingen.

Beete mit mehrjährigen Pflanzen müssen mit Asche oder Torf bestäubt und mit etwas Isolierung bedeckt werden. Diese Technik hilft den Pflanzen, sich im Wachstum schneller zu bewegen.

Die dritte Dekade des Monats eignet sich zum Sammeln von Paprika und Tomaten. Nach der Transplantation sollten sie gefüttert werden.

Sie können die Gewächshäuser für die Saison vorbereiten, reparieren und mit Desinfektionsmitteln behandeln, Himbeeren bestreuen, für den Winter auf den Boden gebogen.

Im ersten Jahrzehnt muss man Kartoffeln zum Keimen legen, und im letzten können Sie Rosen für diejenigen pflanzen, mit denen diese Blumen im Keller überwintern.

Es ist Zeit für die Aussaat später Kohlsorten: Blumenkohl, Albino und Rotkohl.

Wenn im Winter Gemüsesaatgut ausgesät wurde, ist jetzt die Zeit gekommen, die Unterstände zu entfernen und den Boden zwischen den Reihen zu lockern.

Anlandender Rhabarber und Sauerampfer füttern Stickstoffdünger und pflanzen in einen Eimer Wasser 3 EL. l Harnstoff und Gießen zwischen den Reihen erhalten. Um den Rhabarberstrauch sollte der Kompost ausgelegt und mit einem Eimer abgedeckt werden. Die Pflanze wird warm und wächst schneller, und die Stängel werden zarter im Geschmack.

Unvorhersehbarer Monat, die Wahrscheinlichkeit, dass Fröste zurückkehren, ist groß genug, sodass Sie trotz der warmen Tagestemperatur nicht zu hitzeliebenden Feldfrüchten auf offenem Boden eilen sollten.

Zu Beginn des ersten Mai-Jahrzehnts können Sie Petersilie, Salat, Chernushku-Zwiebeln, Dill, Radieschen, Frühlingsknoblauch und Karotten säen.

Tomaten, Auberginen, Paprika, Gurken können in einem Gewächshaus oder Gewächshaus gepflanzt werden. Die Stauden sollten, falls erforderlich, inspiziert werden, indem sie von Schädlingen besprüht, die Pflanzen gefüttert und den Boden um sie herum gemulcht werden.

Die Monatsmitte eignet sich zum Anpflanzen von Kartoffeln.

Wenn alle Arbeiten erledigt sind, sollten Sie die Betten für Gurken, Kürbisse, Bohnen, Kürbis, Basilikum und Kürbis vorbereiten.

Merkmale der Frühlingssaat von Samen einiger Gemüsepflanzen und Wassermelone (Melone) im Boden

Um einen hohen Ertrag zu erzielen, ist es notwendig, die Samen für das Pflanzen vorzubereiten, hochwertige Samen und „Schnuller“ zum Werfen. Auf die richtige Passform ist besonders zu achten.

Bei der Aussaat können die Samen nicht eingedickt werden. Damit die Wurzelfrüchte saftig und groß sind, sollte der Abstand zwischen den Pflanzen / Reihen 5 cm und 15 cm betragen.Die Kultur ist feuchtigkeitsintensiv und muss daher täglich gewässert werden. Bei Feuchtigkeitsmangel wird der Rettich hart, der Stiel wird herausgezogen.

Bohnen und Erbsen

Thermophile Pflanzen, die im Garten gepflanzt werden, sollten im Mai sein. Große Erbsensorten benötigen viel Platz, daher sollte der Abstand zwischen den Reihen 0,5 m betragen. Vor dem Pflanzen von Hülsenfrüchten sollten die Samen eingeweicht werden.

Frühlingsarbeit im Garten und Garten erfordert Geduld und Fleiß des Gärtners. Wenn alle Arbeiten rechtzeitig erledigt sind, können Sie sich mit Vitaminen versorgen und die Freude haben, ein ganzes Jahr lang über das Perfekte nachzudenken.

Die Pflanzbeete müssen jährlich gewechselt werden. Bringen Sie sie erst nach 4 Jahren an den vorherigen Ort zurück. Wenn Sie sich nicht an die Fruchtfolge halten, kann Knoblauch leichter erkranken, die Erträge sinken und die Haltbarkeit wird verkürzt.

Es ist vorzuziehen, durch Sämlinge zu wachsen. Der Boden für die Aussaat von Saatgut sollte aus Torf, Grasland und Sägemehl bestehen, jeweils 1: 1: 2.

Das Bett zum Anpflanzen von Gurken sollte im Voraus vorbereitet werden. Die Kultur ist thermophil, daher sollte die Basis des Bettes frischer Mist sein. Dann solltest du fruchtbaren Boden gießen, Löcher machen und die Pflanzen überqueren, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Die Wärme kommt von der Gülle, wodurch das Wurzelsystem an Kraft gewinnt und die Gurken schneller wachsen.

Gemüsekultur benötigt Licht, Wärme und Feuchtigkeit, aber es ist nur notwendig, die Pflanzen mit warmem Wasser zu gießen.

Ein häufiger Fehler der Landwirte ist die Verdickung von Pflanzungen. Der Abstand in der Reihe zwischen den Pflanzen sollte etwa einen halben Meter und zwischen den Reihen 60 Zentimeter betragen.

Es ist besser, frische Samen zu säen, da sich letztes Jahr männliche Blüten bilden, die keine Eierstöcke abgeben.

Wassermelone (Melone)

Sie können nicht vorhersagen, welcher Sommer auf uns wartet: heiß oder kalt. Sie können aber auch mit dem Pflanzen von Wassermelonen experimentieren. Wachsen sie brauchen nur rassadnym Weg. In einem Gewächshaus oder im Freiland neu anpflanzen. Wenn die Pflanze heranwächst und die Geißel gibt, sollten sie gekürzt werden, wobei ein Eierstock auf der Pflanze verbleibt. Auf diese Weise werden dem wachsenden Fötus alle notwendigen Substanzen zugeführt, und es wird möglich sein, eine süße Wassermelone zu erhalten. Eine andere Nuance. Das Wurzelsystem der Pflanze ist sehr anfällig, daher müssen Sie das Unkraut vorsichtig entfernen, um es nicht zu beschädigen. Vielen Landwirten wird geraten, das Unkraut nicht mit Wurzeln zu entfernen, sondern nur zu entfernen. Es sieht unordentlich aus, aber die Ernte ist gut.

Kultur mag gutes Licht, deshalb sollten sich die Betten an einem hellen Ort befinden. Der Boden ist locker, sandig. Wurzelfrüchte sollten genügend Platz für Wachstum haben, daher sollten die Pflanzungen nach dem Keimen der Samen verdünnt werden, wobei der Abstand zwischen den Gemüsesorten zwischen den Reihen zwischen 4 cm und 15 cm zu berücksichtigen ist. Wenn sie eingedickt sind, sind die Wurzeln hässlich und klein.

Die Kultur ist kälteresistent und hat keine Angst vor Nachtfrösten. Die Samen in gut gedüngten Boden säen. Wenn Gießpflanzen nicht auf die Blätter gelangen können, müssen Sie an der Wurzel gießen. Bei der Aussaat kleiner Samen können diese mit feinem Sand vermischt und 1 cm in den Boden eingegraben werden, wobei zwischen den Pflanzen ein Abstand von 8 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 15 cm eingehalten werden sollte Sie sind sanft. Kopfsalatsorten werden am besten als Sämlinge angebaut.

Reinigung im Garten nach dem Winter

Die Reinigung besteht in der Entfernung sämtlichen Gemüsemülls sowie in der Prüfung der Boden- und Gartenbepflanzung der Datscha. Es ist Vorfrühling - die Periode des Auftretens der ersten Unkrautvegetation. Immer noch nicht kräftig genug, lassen sich Wurzeln recht leicht aus dem feuchten Quellboden entfernen. Die ersten warmen Frühlingstage führen zu einem aktiven Wachstum von Sprossen nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf der Oberfläche der Gartenwege, die mit einem starken Wasserstrahl aus einem normalen Gartenschlauch gründlich abgewaschen werden sollten.

Sollte mich erinnernAktivitäten im Zusammenhang mit Wasser im Frühjahr sollten nur bei hohen Temperaturen durchgeführt werden, um die Bildung von Eis zu verhindern. Alle Pflanzgefäße sowie Blumentöpfe, Töpfe und Blumentöpfe, die für den Anbau von Pflanzen in der kommenden Saison vorgesehen sind, müssen ebenfalls überarbeitet, qualitativ hochwertig gereinigt und bei Bedarf die Integrität wiederhergestellt werden.

Beschneiden von Obstbäumen und Sträuchern

Im Frühjahr wird in den meisten Fällen auch eine Sanitärreinigung durchgeführt Entfernung aller alten und überschüssigen Triebe und Zweige:

  • Jährliche Himbeersprossen müssen gebucht werden, wobei die obersten fünf Knospen abgeschnitten werden, um die Bildung neuer Basalsprossen zu stimulieren. Alle gefrorenen, geschwächten Triebe werden entfernt.
  • Johannisbeersträucher quellen dünner hervor. An der Schwarzen Johannisbeere werden Zweige entfernt, die älter als sieben Jahre sind. Auf den Büschen von roten und weißen Johannisbeeren müssen Äste geschnitten werden, die älter als zehn Jahre sind. Sie müssen auch die überschüssigen Wurzeltriebe und geschwächten Triebe abschneiden. Alle gefrorenen Spitzen werden geschnitten,
  • Ab dem dritten Lebensjahr müssen die Stachelbeersträucher gedünnt und alte Äste und übermäßiges Wachstum entfernt werden, wodurch die Leuchtkraft der Früchte verbessert und der Ertrag gesteigert wird.

  • Das Frühlingsschneiden von Buschkirschensorten muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, wobei Verdickungen und alte Zweige unter Berücksichtigung der Fruchtbildung an den peripheren Zweigen des letzten Jahres entfernt werden. Es ist am besten, im Sommer nach der Fruchtverkürzung
  • Die jährliche Bildung von Obstplantagen im Frühjahr ermöglicht die Erhaltung der Gewohnheit und verbessert die Sonneneinstrahlung des oberirdischen Teils. Jedes Formen muss mit der Bestimmung der Richtung der Wachstumsprozesse der Skelettäste erfolgen.
  • Am besten lassen Sie Pflaumen mit einem Schtambus wachsen, da die buschartigen Formen schneller eindicken und weniger fruchtbar werden. Die Bildung beginnt fast unmittelbar nach dem Pflanzen der Sämlinge an einem festen Ort, wodurch eine produktive Krone für vier oder fünf Jahre entsteht.

Zur Bildung der Krone von Obstbäumen kann es sich um eine langdünne, horizontale oder untertassenförmige, sowie vertikale oder Palmettenversion handeln.

Regeln und Bedingungen für die Entfernung von Winterunterkünften

Eine der Hauptaufgaben im Frühjahr ist das korrekte und rechtzeitige Entfernen jeglichen Frostschutzes im Winter. Abdeckmaterialien oder Sonderkonstruktionen sind zu inspizieren, gründlich zu reinigen und zu spülen.

Nach dem Austrocknen des Winterquartiers können sie zur Lagerung bis zur Herbstkälte entfernt werden. Aus dem Gartenbereich unbedingt alt und im Verlauf der Frühjahrsentstehung von Ästen, Laub und vertrocknetem Gras, sowie jeglichem sonstigen Müll pflanzlichen und nicht pflanzlichen Ursprungs beschnitten.

März auf dem Land: Schutz der Pflanzen vor Sonnenbrand im zeitigen Frühjahr

In der ersten Märzdekade nimmt die Beleuchtung zu, so dass sich der Stängelteil und die Zweige der Gartenpflanzen tagsüber erheblich erwärmen können. Wenn also Nachtfröste auftreten, stirbt das erhitzte Holz ab. An Stellen mit Sonnenbrand sind Bräunungen, Abplatzungen und Risse zu beobachten.

Durch eine wirksame Reduzierung der Erhitzung der Rinde können die Stiele und Zweige der Skelettäste weiß werden. Am besten tünchen Sie die Gartenpflanzen im Herbst oder im letzten Februar und wählen Sie zu diesem Zweck einen trockenen und sonnigen Tag. Bevor Sie mit der Behandlung fortfahren, müssen Sie eine Revision der Pflanzen vornehmen und gegebenenfalls vorbeugende oder therapeutische Maßnahmen durchführen. Das Weißwaschen kann mit Acryl-Wasserdispersionsfarbe "VD-AK 0508" oder "Dekoprof" erfolgen. Das Bespannen des Stiels mit weißem Pergament ist ebenfalls zulässig.

Was und wie man Bäume im Frühjahr gegen Schädlinge behandelt

Die Verarbeitungszeiten variieren je nach Pflanzentyp und Zusammensetzung der Sprühlösungen:

  • Prävention von Pilzkrankheiten, Moos- und Flechtenläsionen vor dem Knospen, Kupfersulfat, verdünnt mit 100-150 g pro Eimer Wasser,
  • Besprühen der Weinrebe und des Bodens vor dem Erblühen der Knospen von Bakterienkrebs, gefleckter Nekrose und Anthracnose mit Eisensulfat in einer Menge von 200 g pro Eimer Wasser,
  • Obligatorische Verarbeitung von Gartenpflanzen zur Blüte von kalifornischen Scythos, Igeln, Zecken, Rüsselkäfern und Tsvetoedov "Iskra-M", "Fufanon", "Iskra-Doppeleffekt", "Karbofos", "Aliot" oder "Biotlin"
  • Verarbeitung von Johannisbeeren "Commander", "Bison", "Tanrek", "Iskra Gold" oder "Inta-Vir" an den Knospen und den ersten Blättern,
  • Stachelbeere verarbeitet "Topaz" oder "Skorom" vor der Blüte.

Sie sollten auch Pfirsich, Aprikose und Kirsche einsprühen, um sich nach der Blüte gegen Manilioz, Curly und Knötchen "Horus", "Kuprolyuksom", "Abiga-Peak" oder "Ordan" zu schützen.

Bäume pfropfen und pflanzen

In der Regel ist das Pflanzen von Obst- und Beerenbäumen und -sträuchern bereits im ersten Mai-Jahrzehnt beendet, und die Zeit für die Impfung ist gekommen. Es ist am besten, ein solches Ereignis durchzuführen, wenn die ausgewählten Wurzelstöcke anschwellen und sich leichte Knospen zu entfalten beginnen. Die Frühjahrsimpfung kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Durch das Kopulieren
  • Unten
  • Vrasschep,
  • Седлом,
  • В боковой разрез.

Вне зависимости от используемого способа, обязательным условием получения хорошего результата является применение качественного инструмента и специальной прививочной ленты.

Основные мероприятия

Осуществляется очистка огорода от мусора и растительных остатков. Es ist auch erforderlich, alle Schutzräume zu entfernen, mit denen die Überwinterungsgebiete und die am wenigsten kältebeständigen Gartenkulturen für die Winterperiode bedeckt waren.

Sobald sich der Treibhausboden erwärmt, muss er in ein Spatenbajonett gegraben werden. Gleichzeitig werden die Hauptdünger benötigt:

  • Zu jedem Quadratmeter werden Gurken in der Größenordnung von 5 bis 6 kg hochwertigem Humus hinzugefügt, wobei 50 g eines beliebigen komplexen Düngers und ein Paar Gläser Holzasche hinzugefügt werden.
  • Bei Kämmen, die für den Anbau von Tomaten, Paprika und Auberginen vorbereitet sind, muss die Humusdosis um die Hälfte reduziert werden.
  • Bei der Vorbereitung von „warmen Graten“ sollten die oberen 15 cm des Bodens entfernt, die Biomasse abgelegt und mit einer Schicht fruchtbaren Bodens bestreut werden.

Im gleichen Zeitraum sollten Filmgartenstrukturen vorbereitet werden. Die Zeit, in der die Folie bis zu den Gewächshäusern gespannt wird, muss so bemessen sein, dass im letzten April-Jahrzehnt die kältebeständigsten und frühreifsten Gartenkulturen ausgesät werden konnten.

Ist wichtig Überprüfen Sie den Zustand des oberirdischen Teils der Gartenbeeren und ersetzen Sie die alte Mulchschicht. Am besten als Bio-Mulch verwenden, dargestellt durch:

  • Sägemehl
  • Kompost
  • baumrinde und chips,
  • Stroh
  • verrottete Blätter.

Ein gutes Ergebnis ist die Verwendung von Mulchgewebe. Im März oder April erfolgt die Düngung des Bodens mit den komplexen Universaldüngemitteln „Nitroammofoska“ oder „Azofoska“.

Frühling Gartenarbeit

Zunächst ist es nicht überflüssig zu prüfen, wie geschützt Ihre Sträucher und Bäume vor strahlendem Sonnenschein sind. Im Winter und Herbst müssen die Pflanzen gut geschützt werden - dies trägt zur Gesunderhaltung der Rinde bei. Dazu werden die Stämme mit Vliesstoffen umwickelt, Sträucher mit Tannentatzen überzogen. Ungefähr in der Mitte des Frühlings kann das Schutzmaterial entfernt werden, nachdem der Schnee gefallen ist und ein starker Temperaturabfall beendet ist.

Zu den Frühlingsarbeiten in den Gärten gehören notwendigerweise das Beschneiden von Bäumen und das Schneiden von Sträuchern. Es wird empfohlen, diese Maßnahmen durchzuführen, bevor die Knospen der Bäume anschwellen und die Bewegung der Säfte unter der Rinde beginnt.

Wie fange ich an im Garten zu arbeiten?

Die Hauptarbeit im Garten beginnt oft mit der Reinigung - von den Blumenbeeten und Graten entfernen Sie die angesammelten Ablagerungen. Wenn Larven und Insekten gefunden werden, müssen sie entfernt werden - dies hilft, die Anzahl der Schädlinge zu verringern, die bald auf den Kämmen auftreten werden.

Das Ausbringen organischer Düngemittel auf den Boden ist im Gange. Dadurch wird der Boden mit Nährstoffen gesättigt, was sich positiv auf die Ernte auswirkt. Je nach Beschaffenheit des Bodens auf der Baustelle werden vorbereitete Düngemittel, Humus, gekaufter Torf oder Kompost eingebracht. Für schwere Böden wird die Einführung von grobem Sand oder Kies mit kleinen Anteilen empfohlen - dies trägt dazu bei, den Boden leichter zu machen und Feuchtigkeitsstau in der Nähe der Wurzeln zu vermeiden. Dem bröckeligen Boden wird Ton zugesetzt, um die Feuchtigkeit und die für die Pflanzen notwendigen Substanzen länger zu halten.

Andere Ereignisse

In Beeten und Graten wird der Boden gelockert - die Tiefe reicht für 5-10 cm. Beim herkömmlichen Graben dringen die Nährstoffe tief in den Boden ein und die Bodenstruktur wird gestört. Wenn der Boden gelockert wird, stellt sich heraus, dass er porös ist und sich besser für die Pflanzenentwicklung eignet.

Beim Entfernen der Schutzschicht von Pflanzen, die für die Winterperiode bedeckt sind, ist Vorsicht geboten. Lösen Sie zunächst den Gurt. Wenn dann die Umgebungstemperatur etwas ansteigt, sollte ein dichtes Winterquartier gewechselt werden. Der Stoff ist licht- und luftdurchlässiger gewählt - es kann sich um Agrospan, Lutrasil usw. handeln.

Wenn Sie regelmäßig Stämme tünchen, denken Sie daran, dass Sämlinge dies nicht benötigen. Im Gegenteil, das Weißwerden der Sämlingsrinde führt häufig zu einer Verstopfung der Poren, was die Entwicklungsrate der Pflanze verringert.

Während sich die Erde erwärmt, wird es möglich sein, mit anderen Arbeiten fortzufahren, darunter das Pflanzen und Pflegen von Pflanzen sowie das Verfeinern des Geländes.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Der Beginn des Kalenderfrühlings weckt bei Gärtnern den heftigen Wunsch, sofort zur Baustelle zu rennen und etwas zu unternehmen. Schneller, schneller, Frühlingstag speist das Jahr ... Halten Sie einen Moment inne und denken Sie darüber nach - vielleicht verletzen Sie gerade Ihre Landungen.

Gartenarbeit ist ein ziemlich traditioneller Prozess. Innovative Lösungen tauchen selten auf, und die meisten Prozesse wiederholen sich von Jahr zu Jahr. Hier wird nur das Wissen über sie im Laufe der Jahre mehr, und es kann bereits verstanden werden, dass das, was bedingungslos nützlich schien, sich als genau dasselbe herausstellte. Hier sind 10 Lektionen, für die Sie im Frühjahr wertvolle Zeit und Energie verschwenden.

Fehler 1. Schnee unter die Bäume legen

In der kalten Quelle, in der Hoffnung, das Erwachen des Baumes zu verzögern und seine Wurzeln vor Frost zu schützen, zertrampeln viele auf altmodische Weise den Schnee im Baumstamm. Jemand glaubt auch, dass es von Mäusen und Ratten hilft.

In der Tat verwandelt sich gerammter Schnee von extremen Frühlingstemperaturen in eine dichte Kruste, die möglicherweise erst im Mai schmilzt. Während die Baumkrone bereits erwacht ist und Knospen zu öffnen beginnt, schlafen die Wurzeln noch und versorgen den Rest der Pflanze nicht mit Nahrung. Dies kann zur Schwächung und sogar zum Tod junger Bäume führen, insbesondere von Steinobst (Kirschen, Süßkirschen, Aprikosen).

Fehler 2. Bäume tünchen

In allen Landesteilen trifft man Ende April auf Sommerbewohner, die Baumstämme und Äste tünchen. Warum fragst du? Es wird zwei Argumente geben: für Schönheit und für Schädlinge. Leider, wenn die umstrittene Schönheit noch beobachtet werden kann, dann sind die weiß getünchten Insekten definitiv kein Hindernis.

Gartenbäume werden mit Gartenfarbe bedeckt oder mit Kreide verdünnt, um die Rinde vor den brennenden Sonnenstrahlen, die sich im Weiß des Schnees niederschlagen, und den daraus resultierenden Verbrennungen und Gefriergeräten zu schützen. Daher ist es notwendig, die Bäume im Spätherbst oder am Ende des Winters aufzuhellen. Haben Sie keine Zeit, dies vor Anfang März zu tun? Dann verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit dem Frühjahrstünchen - es ist schon nutzlos.

Fehler 3. Frühzeitiges Entfernen von Unterkünften

Die Frühlingssonne täuscht, und selbst wenn es in der Datscha des Landhauses heiß ist und die Bäche zu fließen beginnen, kann es sehr früh sein, den Unterschlupf von Rosen, Waldreben, Trauben und anderen zarten Pflanzen zu entfernen. Die Fröste kehren oft viel stärker zurück als im Winter, und Fröste in der mittleren Spur sind bis Ende Mai möglich. Damit Sie aufgrund von Unachtsamkeit im Frühjahr nicht erfolgreich überwinternde Pflanzen verlieren, beachten Sie die Bedingungen zur Schutzentfernung und vertrauen Sie nicht auf trügerische Hitze.

Fehler 4. Frühzeitige Behandlung von Insektenschädlingen

Es ist notwendig, Zeit zu haben, um die erste Behandlung des Gartens mit Insekten durchzuführen, bevor Knospen auf den Bäumen wachsen. Aber „Vorher“ ist ein eher lockeres Konzept, und jemand schafft es, Bäume und Büsche auch bei Minusgraden zu besprühen.

Profitieren Sie von diesem Verfahren, es lohnt sich nicht zu warten, aber es kann schaden. Erstens, Insekten sind noch nicht aufgewacht und überwintern ruhig im Boden, unter dem Schnee, in Pflanzenresten, was bedeutet, dass ihre Verarbeitung nicht beeinträchtigt wird. Zweitens wird jede Behandlungslösung auf der Basis von Wasser hergestellt. Wenn sie in die Risse der Rinde geraten, können sich ihre Tropfen bei Nachtfrösten ausdehnen und die Integrität des Stammes und der Äste verletzen, wodurch ein Tor für Infektionen entsteht.

Fehler 5. Organischen Dünger auf Schnee verteilen

Es gibt die Meinung, dass es möglich ist, einen Garten zu düngen, noch bevor der Schnee schmilzt. Dazu reicht es aus, an strategischen Stellen Asche, Torf oder Humus zu streuen, und dann haben Sie gleich zwei Vorteile - das beschleunigte Abschmelzen der Schneedecke und des gedüngten Bodens.

In der Tat ist diese Theorie falsch, und infolgedessen wird alles völlig anders sein. Auf dem Schnee, der tagsüber schmilzt und nachts gefriert, bildet sich eine Eiskruste, die viel länger dauert, und mit dem Schmelzwasser schwimmen alle Nährstoffe einfach weg, und der Boden füllt sich nicht mit organischen Stoffen.

Wenn Sie die Saison mit Dünger beginnen möchten, tun Sie dies nicht nur rechtzeitig, sondern auch mit den richtigen Mitteln.

Fehler 6. Raues Abschütteln von Schnee und Eis von Bäumen

Manche Menschen können es kaum erwarten, mit dem Beginn des Kalenderfrühlings im Garten zu arbeiten, und es ist ihnen nicht peinlich, dass die Bäume immer noch mit Schnee oder Eis bedeckt sind. Sie glaubten an das alte Omen und schlugen mit Stöcken an den Zweigen und Stämmen der Früchte entlang, wobei sie ihre Wintermützen abschlugen.

Es wurde nachgewiesen, dass dies entgegen der landläufigen Meinung nicht zu einer reichen Ernte, sondern zu einer Schädigung der Bäume, ihrer langen Genesung und ihrer Schwächung führen wird. Das Abschütteln des Schnees von den Ästen ist nur erforderlich, wenn er nass und reichlich ist und den Baum mit Fehlern bedroht. Dieser Vorgang wird sorgfältig ausgeführt, indem ein Stock mit mehreren Stofflagen umwickelt wird.

Fehler 7. Verbrennung von Gras

Trotz der Tatsache, dass für die Kultivierung eines offenen Feuers am Standort der Sommerbewohner erhebliche Bußgelder erwartet werden, sinkt die Zahl derer, die auf diese Weise ihre Gebiete nach dem Winter säubern, praktisch nicht. Jahr für Jahr hört man in den Nachrichten, dass ein anderer Befürworter der "Feuerwehr" die Ursache des Feuers war. Aber auch mit dem besten Ergebnis kann man nicht auf ein Bußgeld und einen Konflikt mit den Nachbarn verzichten - die Folgen des Abbrennens von trockenem Gras sind viel schwerwiegender.

Viele Insekten sterben im Feuer, und nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Huminstoffe zersetzen sich durch die Erwärmung der obersten Bodenschicht, und ihre Fruchtbarkeit nimmt stark ab. Nicht jedes Gemüse wächst gut im Feuer, es sei denn, Sie pflanzen eine Rübe im ganzen Garten - sie wird wie ein Märchen geboren.

Fehler 8. Erwachte Setzlinge kaufen

Die faszinierendsten (und am meisten gekauften) auf dem Markt - Setzlinge, die bereits Blätter abgegeben, Knospen abgegeben oder Blüten geöffnet haben. Einerseits ist dies ein klares Zeichen dafür, dass die Pflanze lebt und sich aktiv entwickelt. Wenn andererseits das Wurzelsystem geöffnet ist und die Vegetationsperiode beginnt, ist der Sämling fast zum Tode verurteilt.

Kaufen Sie Wachsträucher, Blumen und Bäume nur in Containern. Das Gleiche gilt für Frühjahrsknollenpflanzen, auch für die, die gekeimt sind - in diesem Jahr werden sie nicht mehr blühen und ob sie nach dem späten Pflanzen die nächste erreichen, ist eine große Frage. Sie können Tulpen, Hyazinthen und Krokusse im Frühjahr nur zu einem sehr interessanten (2-3 mal niedrigeren als normalen) Preis kaufen.

Fehler 9. Unhaltbare Lastverteilung

Bei all der Fülle der Maiferien, um im "heißesten" Monat im Garten zu arbeiten, werden insgesamt nicht mehr als 7-9 Tage angegeben, und wie viel Zeit Sie in dieser Zeit brauchen, um Zeit zu haben! Bäume, Grate, Beete und Pfade laden die Besitzer ein, von morgens bis abends zu arbeiten. Erst nach ein paar Tagen Schockarbeit stellt sich heraus, dass die Reise zum Arzt jetzt relevanter ist und der Rest der Pflanzen warten muss, weil die Muskeln zucken, der Rücken abgerissen wird und es zusammenbricht.

Übertreiben Sie es nicht, damit Ihr Körper inmitten der geleisteten Arbeit, um nicht außer Betrieb zu sein, im Winter die Angewohnheit körperlicher Anstrengung, die Sonne und die für das Geben charakteristische Haltung verloren hat. Es ist unvernünftig zu glauben, dass Sie in den ersten Tagen alles ausgraben, dann alles säen und „zum Nachtisch“ an einem Tag den Garten bearbeiten werden. Versuchen Sie, die Ladungsarten zu diversifizieren und finden Sie auf jeden Fall Zeit zum Entspannen. Nein, es ist nicht notwendig, in einer Hängematte unter den vorwurfsvollen Blicken der Nachbarn zu liegen, aber langsam durch die Nachbarschaft zu gehen, draußen Tee zu trinken oder in den Wald zu gehen, um Primeln zu bewundern, ist sehr nützlich.

Fehler 10. Frühzeitiges Pflanzen von Sämlingen und Sämlingen

Es ist leicht, die Setzlinge oder Setzlinge zu vergessen, die im gewaltigen Fluss der Dinge des Landes auf die Baustelle gebracht wurden. Es scheint, dass Sie nur für einen Moment auf eine Schaufel in die Scheune gegangen sind und in der zweiten Hälfte des Tages mit einer Schubkarre in der Hand auf der anderen Seite des Grundstücks zur Besinnung gekommen sind. Für Sie ist die Zeit unbemerkt vergangen, aber für Setzlinge, die mit einem offenen Wurzelsystem gekauft oder in der Sonne vergessen wurden, können Setzlinge, die auf dem Weg ins Land gekauft wurden, tödlich sein.

Denken Sie daran, dass grüne Haustiere zuerst aufpassen und Setzlinge nur kaufen müssen, wenn eine Pflanzgrube und ein Boden für sie vorbereitet wurden, und für Setzlinge - Schutz im Schatten.

Wenn Sie in einer Wohnung gezüchtete Setzlinge zu einem Cottage transportieren, gewöhnen Sie sich ab mehreren Stunden am Tag daran, das Sonnenlicht direkt ins Freie zu werfen. Zu anderen Zeiten Schatten und vergessen Sie nicht den Schutz während der Kälteperioden.

Vergeuden Sie in der kommenden Saison nicht Ihre Zeit mit diesen Kursen, und Sie werden sehen, wie viele Stunden für einen wirklich lohnenden Zeitvertreib zur Verfügung stehen.

Vorarbeiten im Garten

Zunächst müssen Sie das Land für die künftige Bearbeitung vorbereiten. Zuerst den Wintermüll loswerden. Trockene Blätter, Reste von Stützen und Unterständen, Windschutz - wir brauchen nichts. Es ist wichtig, dieses Problem gründlich anzugehen, da unnötiger Müll nicht nur das Erscheinungsbild des Ferienhauses beeinträchtigt, sondern auch ein günstiges Umfeld für die Vermehrung von Schädlingen und Insekten schafft. Im Zuge der Bodenreinigung müssen Sie das Unkraut entfernen. Solange sie nicht stark sind, können sie leicht aus dem Boden gezogen werden. Sie können auch die Larven und lebenden Insekten loswerden, die Sie mit Sicherheit in Ihrem Frühlingsgarten antreffen werden.

Arbeitet mit Erde

Ausgrabungsarbeiten in einem Frühlingsgarten erfordern Kraft und einige Fähigkeiten. Wir müssen mit einer Schaufel und einer Schubkarre arbeiten, die für die Verteilung von Düngemitteln benötigt werden. Bevor Sie die Pflanzen pflanzen, muss der Boden gefüttert werden.

Organische Düngemittel sind der beste Weg, um günstige Bodenbedingungen für Pflanzen, Sträucher und Bäume zu schaffen.

Für mehrjährige Pflanzen geeignete Mineralien, die Kalium enthalten. Es kann durch gewöhnlichen Hühnerkot ersetzt werden. Der Boden für Gartenpflanzen und Wurzelfrüchte kann mit gekauftem Torf, Stallmist oder Fertigkompost verarbeitet werden. Die Vorbereitung eines Gartens im Frühjahr ist ein sehr wichtiges Ereignis, daher müssen Sie dies ernst nehmen. Köder und Mulchen sind nur möglich, wenn der Boden gut benetzt ist.

Nach dem letzten Winter müssen Sie die Qualität des Bodens beurteilen:

  • Wenn der Boden schwer ist - fügen Sie Luftigkeit in Form von feinem Kies oder grobem Sand hinzu. In diesem Fall werden Sie stehendes Wasser an den Wurzeln los.
  • Wenn der Boden zu bröckelig ist, sollte eine kleine Menge Ton hinzugefügt werden, um Nährstoffe und Feuchtigkeit auf der Oberfläche zu halten.

Die nächste Phase der Frühlingsarbeit im Garten ist das Auflockern des Bodens.

Erfahrene Gärtner wissen, dass es unmöglich ist, das Land auf dem Gelände ständig auszugraben. Während des Grabens dringen alle nützlichen und Nährstoffe tief in den Boden ein und die gesamte Struktur verschlechtert sich.

Der Garten im Frühjahr erfordert eine leichte Lockerung bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 bis 8 cm. Poröse und körnige Erde ist eine günstige Umgebung zum Pflanzen von Pflanzen, in der das Wurzelsystem schnell an Kraft und Wachstum gewinnt.

Frühlingsarbeit im Garten mit Bäumen und Sträuchern

Arbeiten im Garten im Frühjahr erfordern nicht nur die Vorbereitung und Düngung des Bodens. In der warmen Jahreszeit sollte besonders auf mehrjährige Pflanzen und Gartenbäume geachtet werden.

Was kann und soll mit ihnen im Frühjahr getan werden?

  • Ab April können Sie Sträucher, immergrüne Bäume, Obst- und Gartenbäume pflanzen. Außerdem können sie zu diesem Zeitpunkt transplantiert werden.
  • Vor den Obstbäumen und einigen Beerensträuchern - Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren und anderen - beginnen sie wieder zu wachsen und müssen geschnitten werden.
  • Das Beschneiden von Sträuchern und Bäumen ist nur möglich, wenn sie im Frühling und Sommer blühen, zum Beispiel Rosen. Pflanzen, die auf den Trieben des letzten Jahres blühen, sollten jedoch erst nach der Blüte geschnitten werden - also im Frühjahr oder Frühsommer.
  • Im Frühjahr kann man Pflanzen pflanzen.
  • Zu Beginn der Saison können Sie mit der Fortpflanzung beginnen - Bäume fällen und mehrjährige Pflanzen teilen.

Was tun mit dem Rasen im Frühjahr?

Nachdem der Schnee geschmolzen ist, sollte dem Rasen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Das Gras des letzten Jahres muss mit einem Rechen ausgerissen werden. Schlaglöcher, die auf dem Gras erschienen sind, müssen mit Sand vermischt in die Erde einschlafen. Die Rasenfläche wird planiert, mit Sand bestreut und die Samen werden an Stellen gepflanzt, an denen kein Gras vorhanden ist. Außerdem müssen im Frühling im Garten Hecken geschnitten und bei Bedarf repariert werden.

Die Vorbereitung eines Gartens im Frühling ist eine faszinierende und interessante Tätigkeit. Wie Sie diese Arbeiten ausführen, hängt vom Aussehen des Vorortgebiets, der Qualität und Quantität der zukünftigen Ernte ab. Das Anlegen eines eigenen Gartens, das Pflanzen von Gemüse und das Pflegen von Blumen wird zu einem angenehmen Ereignis, wenn Sie sich diesem Prozess mit einer Seele hingeben.

Pin
Send
Share
Send
Send