Pflanzenpflegeprodukte

Gebrauchsanweisung für Kaliummonophosphat

Pin
Send
Share
Send
Send


Kaliummonophosphat wird in Notfällen eingesetzt, wenn nach längerem Regen die Reserven an Kalium und Phosphor wieder aufgefüllt werden müssen. Pflanzen, die an eine vollwertige Kaliernährung gewöhnt sind, spüren möglicherweise einen Mangel an Substanzen, da der Regen Phosphor und Kalidünger nicht nur vom Boden, sondern auch vom oberirdischen Teil der Pflanze wegwäscht.

Eigenschaften und Eigenschaften von Düngemitteln

Kaliummonophosphat - reine, leicht lösliche Substanz ohne Verunreinigungen. Das sind weiße Kristalle. Wenn die Farbe des Granulats gelblich ist, bedeutet dies, dass andere Elemente - Schwefel oder Eisen - verunreinigt sind. Idealerweise Kaliummonophosphatdünger sollte ungefähr 35% Kalium und ungefähr 55% Phosphor enthalten. Es wird für Freilandpflanzen und Gewächshäuser verwendet.

Dieser Dünger hat viele Vorteile:

  • Enthält kein Chlor, daher kann es zur Fütterung von Gemüsepflanzen verwendet werden, die Chlor nicht verträgt.
  • Gemüse, das mit Kaliummonophosphat gefüttert wird, länger gelagert wird, einen höheren Nährwert hat,
  • wirtschaftlich, da vollständig vom Wurzelsystem aufgenommen,
  • verändert nicht den pH-Wert des Bodens, so dass es für eine lange Zeit verwendet werden kann,
  • schädigt keine Bodenbakterien,
  • hat ein optimales Verhältnis von Substanzen, die die Pflanze mit Nahrung versorgen, ohne den Boden auf der Baustelle anzusäuern,
  • Pflanzen sind während der gesamten Vegetationsperiode vor Pilzkrankheiten geschützt,
  • Hohe Dosen von Kaliummonophosphat schädigen Pflanzen nicht, da sie keine aggressiven Substanzen enthalten - Schwermetalle,
  • Die Verwendung von Kaliummonophosphat auf erschöpften Böden zahlt sich durch steigende Erträge aus, da es sowohl für Wurzel- als auch für zusätzliche Wurzelverbände verwendet werden kann.
Dünger in Originalverpackung

Im kalten Frühling und im regnerischen Sommer können Gemüsepflanzen blühen, aber keine Früchte binden. Speichern Sie die Situation kann Phosphor-Kalium-Gemisch füttern.

Kaliumsupplementation hat auch Nachteile:

  • kann nicht im Herbst in trockener Form verwendet werden,
  • verliert schnell an Qualität, wenn es Licht und Wasser ausgesetzt wird, sodass die frische Lösung sofort nach der Zubereitung verwendet wird.
  • Unkräuter wachsen auch gut auf Kaliummonophosphat,
  • Aufgrund des kurzen Schnitts nicht sehr geeignet für den Anbau von Blumen zum Verkauf.

Trotz einiger Nachteile Der Stoff gilt als der umweltfreundlichste und sicherste für Pflanzen und Menschen.

Anwendung für Gartenfrüchte

Gebrauchtes Düngemittel in Form einer wässrigen Lösung. Zum Kochen benötigen 9 g Substanz, um sich in 10 Liter Wasser aufzulösen. Sie können keinen Dünger in trockener Form herstellen, da sich der Stoff nicht auflöst und die gesamte Menge umsonst verloren geht. Sogar Wasser für Kalidünger wird empfohlen, es weicher zu nehmen, da die Anwesenheit von Kalk die Herstellung einer hochwertigen Lösung beeinträchtigen kann.

Nehmen Sie für Kaliumdünger nur weiches Wasser.

Aus dem gleichen Grund wird das Phosphor-Kalium-Gemisch nicht mit Calcium oder Magnesium mitgebracht. Diese Arten neutralisieren sich gegenseitig und kommen den Pflanzen nicht zugute.

Die Blatternährung kann durch Erhöhen des Kaliummonophosphatgehalts erfolgen bis zu 20 g pro 10 Liter Wasser.

Herbstdressings mit Kalimischung helfen den Beerensträuchern, die Fröste zu überstehen und bereiten sie auf die Fruchtbildung im nächsten Jahr vor.

Anwendung für Zierpflanzen

Erhöhen Sie die Blütezeit in Zierpflanzen können regelmäßig mit Monophosphat besprüht oder gewässert werden. Auf diese Weise können Blumen den Frühlingsfrost und die Sommerhitze überstehen. Es verliert nicht die Anzahl der Eierstöcke und der grünen Masse.

Dünger eignet sich gut für blühende Pflanzen.

Für eine gute Wirkung von Phosphor-Kalium-Düngemitteln ist eine ausreichende Menge Stickstoff erforderlich.

Anwendung für Tomaten

Kalimischungen für den Anbau von Tomaten sind von größter Bedeutung. Der Geschmack, die Form und die Größe der Frucht hängen vom Vorhandensein der Substanz im Boden ab. Tomaten vertragen kein Chlor, daher ist dieser Dünger eine geeignete Mischung für sie.

Die erste Fütterung sollte durchgeführt werden, wenn Sämlinge 3 echte Blätter haben. Der zweite ist nach dem aussteigen in 2 wochen . Für Setzlinge 9 bis 10 Gramm pro 10 Liter Wasser reichen aus. Die Dosierung kann vor der Fruchtproduktion erhöht werden. Bis zu 15 Gramm pro Eimer Wasser.

Anwendung für Trauben

Trauben benötigen mehr Magnesium, das nicht gleichzeitig mit Kalidünger verwendet werden kann. Die Rebe muss nur dann mit Monophosphat bestreut werden, wenn die Jahreszeit regnerisch oder kalt ist. Unter solchen Bedingungen können die Trauben noch vor dem Winter am Blatt verarbeitet werden. Dosierungen können erhöht werden bis zu 25 g pro Eimer Wasser. Gleichzeitig besteht die Chance, dass im nächsten Jahr die Weinlese größer wird.

Video: Wie man Dünger für Weinberge aufträgt

Kaliummonophosphat ist ein umweltfreundliches Futtermittel, das für Menschen nicht toxisch und für Pflanzen unschädlich ist. Es kann auf alle Pflanzen auf dem Grundstück angewendet werden. Es ist notwendig, die Regeln zu befolgen und nicht mit Magnesium- und Kalziumzusätzen zu kombinieren.

Gefällt dir dieser Artikel? Mit Freunden teilen:

Guten Morgen, liebe Leser! Ich bin der Schöpfer des Projekts. Freut mich, jeden von euch auf seinen Seiten zu sehen. Ich hoffe die Informationen aus dem Artikel waren hilfreich. Immer offen für Kommunikation - Kommentare, Vorschläge, was Sie sonst noch auf der Website sehen wollen, und sogar Kritik, können Sie mir schreiben VKontakte, Instagram oder Facebook (runde Symbole unten). All Frieden und Glück! 🙂

Sie werden auch interessiert sein zu lesen:

Die Zusammensetzung und Zweckbestimmung von Kaliummonophosphat

Dies ist ein konzentriertes weißes Pulver. Es löst sich leicht in Wasser und zieht schnell in den Boden ein. Es besteht aus Kalium (33%) und Phosphor (50-55%). Bezieht sich auf Mineraldünger.

Diese beiden Elemente tragen zu einer mehrfachen Steigerung des Ertrags von Gemüse, Obst und Beeren bei, erhöhen den Gehalt an Vitaminen. Erhöht die Haltbarkeit der Ernte. Gartenkulturen vertragen nach ihrer Anwendung Krankheiten besser.

Strukturformel und Formen der Kaliummonophosphatfreisetzung

Dieser Dünger wird in zwei Arten hergestellt:

  • Pulver. Es kann nur in Wasser gelöst werden, wobei die Steifigkeit nicht erhöht werden soll, da es zum Sintern neigt.
  • Granulate. Sie können sowohl aufgelöst als auch mit Wasser jeglicher Qualität abgesperrt werden.

Wirkmechanismus

Sobald der Dünger in Wasser gelöst ist, wird die Hauptmenge an Orthophosphorsäure aktiv an die Pflanzen abgegeben, wobei die chemischen Reaktionen im Boden umgangen werden.

Kalium interagiert mit dem Boden und wird dann von den Kulturen absorbiert. Es hat keine Eigenschaft, sich im Boden anzusammeln. Am besten auf lehmigen und lehmigen Böden.

Vor- und Nachteile gegenüber anderen Mitteln

Alle Düngemittel haben ihre positiven und negativen Seiten. Es ist wichtig zu wissen, wie sie sich von anderen Mineralzusätzen unterscheiden. Vorteile:

Kaliummonophosphat enthält keine schädlichen Verunreinigungen

  1. Zieht schnell in den Boden ein, Sofort beginnt die Fütterung der Pflanzen.
  2. Es gibt keine schädliche Substanzen.
  3. Ist in der Lage Vor Kälte schützen in der Zeit des Frosts.
  4. Effektiv spendet Feuchtigkeit getrockneter Boden.
  5. Perfekt für alle Zimmerpflanzen.
  6. Hilft jungen Kulturen aufzuziehen Anzahl der Triebe.
  7. Kompatibel mit Pestiziden.
  8. Oxidiert nicht der Boden.
  9. Verhindert, dass Pflanzen krank werden Mehltau.

Wir sollten die Nachteile von Kaliummonophosphat nicht ignorieren:

  1. Im Boden kann sich nicht ansammeln, löst sich schnell auf.
  2. Für die Zubereitung von Feldfrüchten für den Winter wird da nicht verwendet nicht im Boden gelagert.
  3. Unkraut auch lieber diese Fütterung essen.
  4. Nicht mit Düngemitteln verträglich.die Kalzium und Magnesium enthalten.
  5. Für Zimmerpflanzen die sich langsam entwickeln (Orchideen, Azaleen, Gloxinia und andere) ist nicht geeignet, da es eine hohe Aktivität hat.

Anweisungen zur Düngeranwendung

Zunächst müssen Sie die auf der Packung aufgedruckten Regeln für die Verwendung von Düngemitteln sorgfältig studieren.

Kaliummonophosphat wird in folgenden Fällen eingesetzt:

  • für Sämlinge von Gartenfrüchten in jenen Jahren, in denen sich die Landezeit nicht verzögert,
  • für eine bessere blüte und frucht garten essen ernten,
  • Für eine reichhaltige Blüte Zierpflanzen,
  • für schnelles ankleiden der blätter Garten- und Zimmerpflanzenwenn es an Kalium mangelt (Blätter werden braun, schrumpfen).

Vorbereitung der Arbeitslösung

Um das Medikament für die Spülung vorzubereiten, sollte in den folgenden Anteilen sein:

  • 10 Gramm pro 10 Liter Wasser - für Setzlinge und Zimmerpflanzen
  • 15-20 Gramm pro 10 Liter - für Gemüsepflanzen, die im Freiland angebaut werden,
  • 30 Gramm pro 10 Liter - für alle Obst- und Beerenpflanzen.

Begriffe und Methoden zum Versprühen von Pflanzen

Auch das Sprühen von Gartenkultur kann und soll sein. Dies geschieht am besten abends bei Sonnenuntergang oder morgens vor Sonnenaufgang. Tagsüber kann es in der Sonne schnell verdunsten.

Pflanzen optimal besprühen, bis sich ein feuchter Sichtfilm auf den Blättern befindet. Lassen Sie keine rollenden Tropfen entstehen.

Dosierung und Art der Anwendung von Kaliummonophosphat

Laut Experten ist es völlig ausreichend, zwei- oder dreimal im Jahr Kaliummonophosphat zu verwenden:

  1. Bei Sämlingen von Gemüse- und Blumenkulturen:
  • Das erste Top-Dressing befindet sich in der Phase von 2-3 echten Blättern.
  • die zweite - 2 Wochen nach der Landung im Boden.
  1. Für Gemüsekulturen:
  • die erste - zu Beginn der Fruchtbildung, die Bildung von Knollen, Wurzelfrüchten,
  • die zweite - 2 Wochen nach der ersten Fütterung.
  1. Für Obst und Zierpflanzen:
  • die erste - nach der Blüte,
  • die zweite - 2 Wochen nach der ersten,
  • der dritte ist Mitte September.

Sicherheitsmaßnahmen beim Arbeiten mit dem Werkzeug

Sie können nur mit Handschuhen damit arbeiten. Ungültiges Eindringen von Mineralstoffen in die Haut und die Schleimhäute. Beim Sprühen ist es besser, eine Atemschutzmaske zu verwenden.

Verwenden Sie beim Sprühen dieses Produkts persönliche Schutzausrüstung.

Nach der Arbeit sollten Sie sich sofort die Hände und das Gesicht mit antibakterieller Seife waschen.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Es gibt Situationen, in denen Sprühlösung in die Augen oder auf die Haut gelangt. Waschen Sie in solchen Fällen die betroffenen Stellen so schnell wie möglich mit fließendem Wasser.

Wenn der Dünger in den Magen gelangt, muss er sofort gewaschen werden. Trinken Sie dazu zwei Gläser Wasser. Danach Erbrechen herbeiführen.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Der Dünger sollte in einem verschlossenen Beutel in einem belüfteten Raum oder im Freien aufbewahrt werden, jedoch vor Licht und Wasser geschützt. Es nimmt Feuchtigkeit gut auf und ist in der Folge äußerst unpraktisch.

Lagern Sie den Dünger an einem belüfteten Ort, der für Kinder und Tiere nicht zugänglich ist.

Die Haltbarkeit ist nicht begrenzt.

Tatsächlich ist Kaliummonophosphat eine ideale Wahl für die Düngung von Gartenkulturen. Er hat viele positive Eigenschaften, die kleinere negative Aspekte überwiegen. Mineralien wirken wohltuend auf den Boden, Die Pflanzen nähren, ihnen helfen, stabil zu wachsen und reichlich Früchte zu tragen. Düngemittel können als kleine und große Säcke gekauft werden.

Stärken und Schwächen

Dennoch ist der Einsatz von Kaliummonophosphat in der Agrartechnik gerade in kleinen und mittleren Bereichen mit der Verfügbarkeit einer manuellen Einzelverarbeitung von Pflanzen mehr als gerechtfertigt. Unter solchen Bedingungen werden die relativ hohen (aber nicht übermäßig hohen) Kosten des Arzneimittels durch die Erhöhung der Ausbeute mehr als ausgeglichen.

Kaliummonophosphat als Dünger hat eine Spur. Verdienste:

  1. Das Verhältnis von aktivem K und P in der Zubereitung ist optimal für eine maximale Fruchtbildung sowie eine Erhöhung der Resistenz von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und Frost.
  2. Kaliummonophosphat fördert mehr als andere Phosphat-Kalium-Düngemittel die Bildung von Seitentrieben mit Stielen, was für Blumen unerlässlich ist, außer für das Schneiden (siehe auch unten).
  3. Eine hohe Löslichkeit bewirkt eine schnelle Migration der Wirkstoffe und eine leichte Assimilation durch Pflanzen.
  4. Kaliummonophosphat wird von allen Pflanzenteilen aufgenommen,
  5. Es ist praktisch unmöglich, die Plantagen mit Kaliummonophosphat zu füttern. Dieser Vorteil ist eine Folge eines seiner Nachteile, siehe unten.
  6. Kaliummonophosphat ist vollständig pestizidverträglich, bis hin zur Herstellung einer einzigen Tanklösung für die komplexe Verarbeitung.
  7. Kaliummonophosphat an sich ist ein guter Weg, um Mehltau und einige zu verhindern und zu bekämpfen. andere Pilzkrankheiten,
  8. Die Abwesenheit von Ballaststoffen stellt die Abwesenheit von Nebenwirkungen durch Dünger sicher.
  9. Kaliummonophosphat hat fast keinen Einfluss auf den Säuregehalt des Bodens.
  10. Kaliummonophosphat ist vorteilhaft für die vorteilhafte Bodenmikroflora. Dies ist sehr wichtig für Gewächshäuser: In Gewächshäusern, die regelmäßig mit diesem Dünger gedüngt werden, ist das Austrocknen des Bodens mit anscheinend ausreichender Bewässerung eine seltene Ausnahme Mikroorganismen, die an der Strukturierung des Bodens beteiligt sind, sind unter komfortablen Bedingungen.

Hinweis: Klausel 10 ist auch insofern wichtig, als dadurch der Wasserverbrauch für die Gewächshaushydratation gesenkt werden kann. Sie sehen, bei den aktuellen Raten ist dies von wesentlicher Bedeutung.

Über die Stickstoffverträglichkeit

Pflanzen reagieren nur in Gegenwart einer gesunden, kräftigen grünen Masse, die Stickstoff benötigt, gut auf Phosphor und Kalium. Es gibt keine ernsthaften Kontraindikationen für die Verwendung von Kaliummonophosphat zusammen mit stickstoffhaltigen Düngemitteln, es ist jedoch nicht erforderlich, die Herstellung einer gemeinsamen Lösung dieser und anderer zu riskieren. Die hohe Aktivität von Kaliummonophosphat ermöglicht es, die Lücke zwischen Kaliumphosphat und Stickstoffzusatz auf ein Minimum von 2-5 Tagen zu reduzieren. Je feuchter das Wetter, desto kleiner die Lücke. Stickstoff nach Phosphor mit Kalium zu geben, außer bei stickstofffixierenden Pflanzen: Hülsenfrüchte, Klee, Luzerne.

Hinweis: Saintpaulia-Veilchen sind auch stickstofffixierende Mittel. Sie können nur mit Kaliummonophosphat gefüttert werden. Wenn es Anzeichen von Stickstoffmangel gibt - um Stickstoff nutzlos zu machen, sind falsche Haftbedingungen schuld -, gibt es wenig Licht, der Boden ist schlecht durchlässig oder sauer.

Mineraldünger im Allgemeinen ausgezeichnet, Kaliummonophosphat ist nicht ohne Nachteile:

  1. Kaliummonophosphat reichert sich nicht im Boden an und zerfällt sehr schnell, weshalb es nur mit Lösungen gefüttert wird (siehe unten). Das Einbringen von festem Kaliummonophosphat in den Boden schadet den Pflanzen nicht, macht aber keinen Sinn - jeglicher Dünger geht verloren.
  2. Infolgedessen vor. n. Kaliummonophosphat ist für die Vorbereitung von Pflanzungen im Freiland vor dem Winter schlecht geeignet, außer in einigen Fällen, siehe unten.
  3. Aufgrund von Seite 1 ist Kaliummonophosphat auch in der warmen Jahreszeit eines günstigen Jahres am wirksamsten - nicht heiß und mäßig feucht. In Gewächshäusern - mit ausreichender Beleuchtung und regelmäßiger Belüftung,
  4. Eine weitere negative Konsequenz von Abschnitt 1 ist, dass Kaliummonophosphat nach Unkraut schmeckt und nicht weniger umsonst als Kulturpflanzen. Daher kann es empfohlen werden, es im Garten oder im Garten nur für kulturelle Eigentümer zu verwenden, die genug Zeit und Ressourcen haben, um Unkraut zu bekämpfen. In der Sommerhütte verursacht Kaliummonophosphat, das gelegentlich unkrautet wird, ein Überwachsen des Geländes mit allem, außer dem, was benötigt wird.
  5. Kaliummonophosphat ist hygroskopisch und verliert im feuchten Zustand seine Eigenschaften. Arbeitslösungen für Luft und Licht sind instabil. Daher sollte das Arzneimittel in für den einmaligen Gebrauch geeigneten Packungen gekauft und die Arbeitslösung sofort nach der Zubereitung verwendet werden.

Hinweis: der autor hat einmal auf einem grundstück gesehen, dessen besitzer sich rücksichtslos auf kaliummonophosphat verließen, das 4,5 m hoch ist (!) und einen stamm hat, der so dick ist wie der arm eines gesunden mannes. In Vymahal wegen Tomaten und Kartoffeln! Freischneider nahm es nicht, ich musste es schneiden. Der Kern war hart wie Elfenbein, und aus den Dornen würde ein guter Rechen. Ich stellte mir die Plantagen solcher Mutanten zu technischen Zwecken vor - seltsamerweise aber nicht zur Winterhilfe in der Hütte.

Kaliummonophosphat und Trauben

Die Trauben benötigen mehr Magnesium als andere Beeren, daher wird Kaliummonophosphat unter normalen Bedingungen nicht zur Düngung von Weinbergen empfohlen. Typischerweise werden die Trauben in der zweiten Sommerhälfte und zur Vorbereitung auf den Winter mit Kalmagnezia geerntet. Es ist aber kein sehr aktiver Dünger: Es wandert in den Boden und wird von den Pflanzen langsam aufgenommen, aber es wird perfekt ausgelaugt. Wenn das Jahr kühl und feucht war, haben die Reben keine Zeit, sich mit Kalium zu sättigen, sie überwintern hart und die Ernte für das nächste Jahr ist schlecht. In diesem Fall ist eine intensive Vorbereitung der Trauben vor dem Winter mit Kaliummonophosphat gerechtfertigt, siehe Video:

Indikationen zur Verwendung

Aufgrund der oben genannten Eigenschaften und Merkmale von Kaliummonophosphat wird empfohlen, es zur Fütterung von Kulturpflanzen zu verwenden:

  • Für Setzlinge von Gartenfrüchten bei mittleren Witterungsbedingungen und günstigen Jahren. In ungünstigen Jahren, wenn das Einpflanzen in den Boden verzögert wird, wird die Wurzelbildung im Topfstadium mit einer begrenzten Menge an Nahrung besser durch die Wurzel stimuliert.
  • Für eine reichlichere Blüte, weniger Eierstöcke und eine bessere Fruchtbildung - alle Gartenfrüchte.
  • Zu dekorativen Kulturen eines offenen Bodens - für mehr Fülle und lange Blüte.
  • Für Blüten mit saisonalen Inhalten im Freien: ampelartig, vazonnyh.
  • Für den Notfall Blattoberseitenbehandlung von Innen- und Außenpflanzen bei Anzeichen eines akuten Kaliummangels: braun, "verrostet", faltig und an den Blatträndern aufgerollt.

Sämling, Garten

Die Musterbestimmungen für die Einführung von Kaliummonophosphat in Gartenbaukulturen und für Sämlinge in den mittleren und günstigen Jahren im Mittelstreifen der Russischen Föderation sind in Abb .:

Die Regelung der saisonalen Fütterung von Kaliummonophosphat-Pflanzen im Freiland.

Die Dosierung innerhalb der angegebenen Grenzen sollte je nach Gewohnheit (groß, klein, dünn, üppig) und der Geschwindigkeit der Pflanzenentwicklung (früh, spät) gewählt werden. Fehler innerhalb der angegebenen Dosen sind unbedeutend, aber ein erfahrener Pflanzenzüchter, der mit ihnen arbeitet, kann den maximalen Ertrag in einem bestimmten Jahr bei minimalen Kosten für die Agrochemie erzielen.

Die optimale wirksame Dosierung von Kaliummonophosphat für Blattoberseiten-Dressing beträgt 0,05% (5 g pro 10 l Eimer Wasser), das Minimum für das Versprühen von dekorativen Gefäßen und ampelösen Blüten nach dem Duschen und in anderen Fällen (siehe unten) - 0,02% (2) g auf dem Eimer). Die gleiche Dosierung gilt für die geplante Blattbehandlung in ertragreichen Jahren. Das Maximum für die Bewässerung von Obstbäumen nach Regen oder längeren Regenfällen beträgt 0,3% (30 g pro Eimer).

Hinweis: Um eine Unterdrückung der Pflanzen, die an eine vollständige Kaliumphosphornahrung gewöhnt sind, zu vermeiden, sollte auf den Blättern in der Mindestdosis nach starken Regenfällen oder anhaltenden Regenfällen eine Notdosierung mit Kaliummonophosphat durchgeführt werden Starke / anhaltende Regenfälle spülen Kalium nicht nur aus dem Boden, sondern auch aus den apikalen (oberirdischen) Teilen der Pflanzen aus. Zum Vergleich: Eine Person, die an Fasten gewöhnt ist, leidet leichter an Mangelernährung als eine Person, die jeden Tag reichlich isst.

Die Regeln für das Gießen und Besprühen sind üblich: Am Abend ist es wünschenswert, einen bewölkten Tag zu haben oder von morgens bis abends hell zu werden. Bewässerung in angefeuchteten Böden. Aufwandmengen an Bewässerungslösung:

  • Obst und Gemüse in den frühen Entwicklungsphasen (vor dem Knospen) - 3-4 Liter pro 1 Quadratmeter. m Pflanzungen.
  • Sie betragen in den Reifephasen 5-6 Liter pro Fläche.
  • Dekorative Blumenkulturen - 5-10 Liter pro 1 Quadratmeter. m pflanzungen je nach gewohnheit.
  • Beerensträucher - 7-10 Liter pro 1 Quadratmeter. Mittags im Schatten. Wasser unter der Wurzel, nicht im Gang!
  • Obstbäume - 15-20 Liter pro 1 Quadratmeter. m pristvolny Kreis.
  • Zierbäume - 20-30 Liter in der gleichen Fläche.

Sprühen Sie mit kleinen „nebligen“ Spritzer auf die Filmoberfläche, um die Blätter zu benetzen. Das Auftreten von rollenden Tropfen ist nicht akzeptabel. Für einzelne Kulturen gelten einige Besonderheiten der Kaliummonophosphatfütterung.

Das Gießen mit einer 0,15% igen Kaliummonophosphatlösung (15 g pro Eimer Wasser) für Tomaten sollte nicht öfter als 2 Mal pro Saison mit einem Abstand von mindestens 2 Wochen erfolgen. Die Bewässerungsrate ist ein Eimer mit Arbeitslösung für 4 Büsche. In ertragsstarken Jahren sollte sie entsprechend den beobachteten Phasen der Pflanzenentwicklung auf mindestens 3 Wochen verlängert werden (siehe Modellvorschriften). In diesem Fall müssen Sie zwischen dem Gießen die Blätter einer 0,02% igen Lösung sprühen. Notsprays werden nach starken Regenfällen mit der gleichen Lösung hergestellt, siehe oben.

Gurken werden durch Spülen mit Kaliummonosulfatlösung in den gleichen Dosen und nach dem gleichen Schema wie Tomaten gefüttert. Die Arbeitslösung zum Besprühen ist ebenfalls 0,02%, jedoch sollte das Beizen der Blätter mit Kalium und Phosphor für Gurken durchgeführt werden, während die aufkommenden Früchte betrachtet werden. Normalerweise ist die reifende Gurke gerade und am Stiel dicker als an der Spitze. Wenn die Früchte ausgehend von den Eierstöcken gebogen und / oder birnenförmig sind und nicht genügend Kalium enthalten, müssen Sie sie mit einem Spray füttern. Die Blattfütterung reifer Gurken hat Vorrang vor der Düngung durch Bewässerung, da Wenn Gurken durch einen Mangel an Kalium betäubt sind, werden Sie dies nicht korrigieren. ZB auf der Spur. Die Woche muss gemäß Zeitplan gegossen werden, und die Gurken sind verdreht, die Düngerbewässerung sollte verschoben werden, weil Die Zeit zwischen den Fütterungen mit Kaliummonophosphat sollte mindestens 1,5 bis 2 Wochen betragen.

Kartoffeln, Wurzelgemüse, Zwiebeln, Knoblauch

Kartoffeln mit Kaliummonophosphat sollten nur auf die Blätter gesprüht werden. Düngerbewässerung führt zu übermäßigem Wachstum des Wurzelsystems, indem Anzahl, Masse, Geschmack und Variabilität der Knollen verringert werden. Lösung - 0,02-0,05%, Behandlung - zweimal pro Saison gemäß den Vorschriften. Ebenso ernähren sich Wurzelfrüchte und Zwiebelpflanzen zum gleichen Zweck von Kaliummonophosphat.

Obst und Beeren

Obstbäume und Beerensträucher sind vorschriftsmäßig so geplant, dass sie mit Kaliummonophosphat gefüttert werden, im Gegenteil, hauptsächlich durch Bewässerung. Notfall- / außerplanmäßiges Aufsetzen der Krone erfolgt in hohen Jahren und nach starken Regenfällen, siehe oben. Sprühen Sie nur vegetative (grüne) Teile ein und versuchen Sie, mehr Lösung auf die unteren Seiten der Blätter zu bekommen. Die Bewässerung erfolgt nach 1,5-2 Stunden nach guter Benetzung der behandelten Fläche. Das Gießen von Bäumen und Sträuchern mit Kaliummonophosphat kann morgens erfolgen, solange der Boden nass ist, jedoch nicht bei Regen oder Nebel - der Dünger geht meistens verloren. Erwachsene, die stabil Früchte tragen, können mit einer 0,2% igen Lösung (20 g pro Eimer Wasser) gegossen werden.

Kaliummonophosphat und Blüten

Das Top-Dressing für Blumen auf Beeten und Rasenflächen mit Kaliummonophosphat wird zu Beginn des Knospenblühens und beim Eintritt in die Phase der reichlichen Blüte durchgeführt. In einem günstigen Jahr ist es möglich, eine frühe Blüte zu erzielen, indem Sprossen in der Phase von 3-4 echten Blättern mit einer 0,05% igen Lösung in einer Menge von 3-4 Litern pro 1 Quadratmeter gegossen werden. m Pflanzungen. Zur Bewässerung in den Phasen der aktiven Vegetationsperiode wird eine 0,07-0,1% ige Lösung verwendet. Sprühen Sie bei Bedarf (siehe oben) eine 0,02% ige Lösung.

Vasen- und ampelöse Außenblumen werden ähnlich wie Petunien mit Kaliummonophosphat gefüttert (siehe unten), wobei jedoch die Dosierung (nicht die Aufwandmenge der Arbeitslösung!) Gemäß den Richtlinien für Floristen an den jeweiligen Kaliumbedarf angepasst wird. Zum Beispiel benötigt Phloxam ca. 3/4 Kalium im Vergleich zu Petunien. In diesem Fall wird die Arbeitslösung nicht zu 0,1%, sondern zu 0,07% hergestellt.

Diese Blumen werden manchmal als Überlebende bezeichnet: Aus Rissen auf dem Asphalt wachsen verblasste, degenerierte Petunien auf Staubwalzen unter den Wänden von Häusern oder in der Stadt. Luxuriöse Petunien sind jedoch hübsche Weichlinge, besonders ampelige (in hängenden Töpfen), die auf vertikalen Blumenbeeten wachsen. Dementsprechend sieht die Grafik, in der Petunien mit Kaliummonophosphat gefüttert werden, folgendermaßen aus:

  • Sämlinge, 2-3 echte Blätter - 0,05% ige Lösung von 2-3 Litern pro 1 Quadrat. m oder ein Teelöffel pro Pflanze.
  • Nach 10 Tagen - 2 Wochen nach dem Pflücken oder Ausschiffen - 0,07% ige Lösung von 5-6 Litern pro 1 Quadratmeter. m
  • Zu Beginn der Blüte - 0,1% ige Lösung von 10 Litern pro 1 Quadratmeter. m
  • Amputellen und vertikale Beete - nach dem Duschen mit einer 0,01% igen Lösung (1 g pro Eimer Wasser) bestreuen, unabhängig vom Zeitplan der geplanten Verbände.

Ampelöse Petunien bedürfen in der Regel einer besonders sorgfältigen Befruchtung und Pflege, da Nährstoffe aus dem hängenden Blumentopf werden im Vergleich zum offenen Boden sofort ausgelaugt (ausgewaschen). Hier reicht Kaliummonophosphat nicht aus, Sie müssen eine Vielzahl von Düngemitteln für Petunien verwenden, siehe weiter. Video-Lektion.

Erklären Sie die Popularität von Kaliummonophosphat

Durch den Kauf und die Verwendung des Arzneimittels zur Fütterung von Pflanzen werden in der Regel die folgenden Ziele erreicht:

  1. Beeren, Gemüse und Obst werden viel schmackhafter.
  2. Außerdem trägt die Pflanze besser Früchte.
  3. Gesammelte Früchte werden im Winter länger gelagert.
  4. Die Pflanze selbst wird frostbeständiger.
  5. Pflanzen sind nach der Behandlung mit einer Pflanze weniger anfällig für Pilzkrankheiten, sie sind weniger mit Mehltau infiziert.
  6. Während der Vegetationsperiode erscheinen mehr Seitentriebe.

In Gemüse, Beeren und Früchten reichern sich mehr Vitamine und Zucker an, was den Geschmack verbessert.. Aufgrund der Tatsache, dass dieser Dünger zur Ertragssteigerung von Garten- und Gartenkulturen beiträgt, wird er nicht nur von normalen Sommerbewohnern, sondern auch von großen Betrieben verwendet, die sich auf den Anbau von Gemüse und Obst spezialisiert haben. Im Stadium des Entfernens von Sämlingen kann auch ein Medikament nützlich sein.

Für diejenigen, die sich mit Blumenzucht beschäftigen, kann auch Dünger nützlich sein. Dies gilt auch für Feldfrüchte und Zimmerpflanzen. Durch Besprühen mit Kaliummonophosphat-Lösung wird das frühzeitige Auftreten von Knospen, die reichlich und lang blühen, gefördert.. Durch die Überdüngung dieses Düngers kann das saisonale Pflanzen von Blumen in Blumentöpfen, Töpfen usw. geschützt werden. Wenn die Pflanze akuten Kaliummangel hat, ist das Medikament unverzichtbar.

Dieses Werkzeug wird zum Füttern von Bäumen und Sträuchern verwendet. Pflanzen werden in der Regel bewässert. Das Verfahren stimuliert ihr Wachstum und die Entstehung neuer Triebe.

Düngemitteleigenschaften

Kaliummonophosphat oder Monokaliumsalz der Orthophosphorsäure ist ein weißes Pulver, in den Läden finden Sie im Handel Düngemittel in Granulatform, das eine beige Tönung hat. Das Pulver ist gut wasserlöslich.

Das Medikament gilt als hochkonzentrierter Kaliphosphatdünger, obwohl es auch mehr mit diesen Bestandteilen gesättigte Mittel gibt. Dies erklärt sich dadurch, dass es zu 33 Prozent aus Kalium und zu 52 Prozent aus Phosphat besteht. Solche unerwünschten Elemente wie Chlor, Natrium und Schwermetalle sind jedoch nicht enthalten. Eine solche Reinheit führt dazu, dass die Verwendung des Arzneimittels die Pflanze nicht schädigen kann. Im Extremfall wird abnehmen Fütterungseffizienz.

Um die Bepflanzung zu düngen, ist es besser, ein Produkt in Granulatform zu kaufen. Tatsache ist, dass das Pulver nur als Lösung verwendet werden kann. Eine körnige Form ermöglicht es nicht nur, Monocot im Wasser zu züchten. Das Werkzeug kann mit Wasser beliebiger Qualität verschlossen werden.

Dünger ist sehr erschwinglich, daher wird er regelmäßig von den Sommerbewohnern gekauft. Obwohl die Läden Produkte verkaufen, die diese chemische Verbindung enthalten.

Pflanzenernährung Methoden

Es gibt verschiedene Arten der Fütterung. Bevor Sie mit der Verarbeitung beginnen, müssen Sie die Anweisungen auf der Packung des Arzneimittels sorgfältig lesen. Normalerweise wird Kaliummonophosphat verwendet, wenn Blattapplikation. Dazu wird das Pulver oder Granulat in Wasser verdünnt und die Pflanze gewässert. Ebenso kann die Lösung zur Landung gesprüht werden.

Die Verarbeitung sollte bei warmem, aber nicht bei heißem Wetter erfolgen. Es ist besser, abends zu düngen, damit die Zusammensetzung unter dem Einfluss von Sonnenlicht nicht verdunstet. Es wird angenommen, dass die optimale Wirkung beim Einpflanzen von Sämlingen in den Boden oder während der Frühjahrsverarbeitung erzielt wird.

Vor Arbeitsbeginn ist eine Lösung vorzubereiten. Die Konzentration des Düngers hängt von der Art der Fütterung ab:

  1. Die Lösung, die durch Mischen von 20 g der Zubereitung und 10 l Wasser erhalten wird, wird regelmäßig gewässert.
  2. Bäume und Sträucher werden mit einer gesättigten Mischung verarbeitet. Pro Eimer Wasser werden 30 Gramm Dünger benötigt. Pflanzen werden normalerweise mit dieser Lösung bewässert.
  3. Für die Düngung von Blumenkulturen, Setzlingen und Zimmerpflanzen wird eine schwache Lösung verwendet: 10 Gramm pro 10 Liter. Diese Mischung wird Boden verarbeitet.

Neben dem Gießen wird auch gesprüht. Es ermöglicht Ihnen das Pflanzenwachstum zu verbessern, verbessert die Fruchtbildung. Bei der Verarbeitung von Tomaten mit diesem Werkzeug ist die Reifung gleichmäßiger.

Bei der Arbeit mit Düngemitteln ist auf die Sicherheit zu achten. Bei allen Eingriffen müssen Gummihandschuhe getragen werden, damit die Lösung nicht auf die Haut gelangt. Nach der Arbeit mit Monokalium sollten Sie sich Hände und Gesicht gründlich waschen. Das Werkzeug selbst sollte in einem belüfteten Raum und nicht in Kontakt mit Lebensmitteln aufbewahrt werden.

Pflanzen zweimal im Jahr vorbereiten.. Zwischen den Eingriffen sollten mindestens 14 Tage liegen. Möglicherweise die gleichzeitige Anwendung dieses Arzneimittels mit Stickstoffdüngern, was sich positiv auf das Wachstum von Pflanzungen auswirkt.

Im Garten gibt es Situationen, in denen starke Regenfälle Nährstoffe aus Pflanzen und Böden auswaschen. Hier sollte, um Kaliummangel zu vermeiden, zusätzlich mit einer schwachen Lösung gedüngt werden.

Merkmale Fütterung verschiedener Kulturen

Trotz der Vielseitigkeit von Kaliummonophosphat Pflanzen sollten entsprechend ihrer Eigenschaften verarbeitet werden.. Daher benötigen die Trauben in der Regel keine solche Vorbereitung. Wenn die Jahreszeit jedoch kalt war, sollten Sie die Rebe im Herbst vor dem Winterschlaf füttern. Die Rebe kann bewässert oder besprüht werden.

Gurken werden wie Tomaten gefüttert. Die Wurzeln sollten aber nicht mit einer Lösung bewässert werden, sie können nur besprüht werden.

Bei der Fütterung von Blumen wurden schwache Lösungen verwendet. Das erste Mal muss die Blume gedüngt werden, wenn die ersten Knospen erschienen sind, und das zweite Mal muss sie während der Blüte verarbeitet werden. In einigen Fällen kann die Mischung beim Gießen eine frühere Blüte verursachen. Die Dosierung der Blüten kann je nach Art variieren.

Beim Gießen sollten die geltenden Normen beachtet werden. Gemüse- und Beerenbäume benötigen je nach Entwicklungsstadium 3-6 Liter Lösung pro Quadratmeter. Farben - von 5 bis 10 Liter. Obstbäume brauchen viel zu trinken - bis zu 20 Liter, Sträucher - 7-10 Liter pro 1 Quadratmeter.

Düngemittelzusammensetzung

Die Zusammensetzung beinhaltet:

Diese beiden Elemente sind die wichtigste Garantie für eine reiche und schmackhafte Ernte verschiedener Früchte. Sie tragen dazu bei, den Ertrag von Gemüse, Obst und Beeren um ein Vielfaches zu steigern. Dennoch sind diese Mineralien, insbesondere Kalium, für die Geschmackseigenschaften von Pflanzen verantwortlich und erhöhen den Gehalt an Zucker und Vitaminen.

Medikament ist verfügbar in Form von kristallinem Pulver und gut wasserlöslich. Hervorragend von Pflanzen aufgenommen. Enthält keine schädlichen Substanzen und Salze von Schwermetallen. Dünger kann sowohl im Garten als auch im Garten und für Zimmerpflanzen verwendet werden. Dank ihm bleibt die reichliche und lange Blüte jeglicher Gemüsearten erhalten. Geeignete Fütterung und Anbau von Gemüse in Gewächshäusern.

Eigenschaften von Kaliummonophosphat

  • verlängert die Blütezeit
  • erhöht die Menge des Eierstocks
  • erhöht die Fruchtbildung
  • verbessert den Geschmack der Frucht
  • hilft bei der Bekämpfung verschiedener Arten von Pflanzenkrankheiten
  • trägt zur Beständigkeit von Kulturpflanzen gegen kleine Rückfröste bei
  • erhöht die Anzahl der Triebe an Sträuchern und Bäumen.

Drogenkonsum

Befolgen Sie die in den Anweisungen angegebenen Regeln, um die Pflanze und sich selbst nicht zu schädigen, wenn Sie diese Pflanze in Lebensmitteln essen.

Es ist zu beachten, dass das Arzneimittel in konzentrierter Form erhältlich ist und vor der Anwendung in Wasser gelöst werden muss. Für Wurzelverbände werden 10 g Kaliummonophosphat in 10 Liter reinem kaltem Wasser verdünnt.

Die Kosten für verschiedene Kulturen unterscheiden sichWir beschreiben kurz die Normen für die Wurzelnahrung.

  • Für Bäume - 10 Liter Lösung für 1 Baum.
  • Für Sträucher - ein halber Eimer auf einem Busch.
  • Verwenden Sie für die Fütterung von Gemüsepflanzen wie Tomaten, Paprika, Auberginen und Kohl 1 Liter für jeden einzelnen Busch.

Die Pflanzen sollten nach der Vorbewässerung mit normalem Wasser gedüngt werden.

Kaliummonophosphat wird ebenfalls verwendet. für die belaubung (Getreide auf ein Blatt sprühen). Lösen Sie dazu 2-3 g des Arzneimittels in 10 Litern Wasser.

Das Sprühen sollte bei ruhigem Wetter erfolgen, vorzugsweise morgens oder abends 2 Stunden vor dem Auftreten von Tau.

Um maximale Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, diesen Dünger zu füttern alle 2-3 Wochen. Jedes Mal eine Lösung frisch vorbereiten, unmittelbar vor Gebrauch.

Tomaten sprechen sehr gut auf Dünger an.

Kaliummonophosphat - Anwendung für Tomaten

Tomaten - eine Pflanze, die sehr gut auf verschiedene Arten von Düngemitteln anspricht. Kaliummonophosphat ist keine Ausnahme. Füttere die Tomaten mit diesem MedikamentSie erhalten eine große, freundliche Ernte an köstlichen Tomaten. Dieser Dünger beschleunigt die Reifung von Früchten und erhöht den Zuckergehalt in ihnen.

Um die Ernte zufrieden zu stellen, empfehlen Experten abwechselnd Wurzel-Dressings mit Blättern.

Für extra Wurzeldressing von Tomaten In 10 Liter reinem Wasser 1 Esslöffel Mineraldünger auflösen. Für 1 Tomatenstrauch 1,5-2 Liter frisch zubereitete Lösung ausgeben. Vor der Verwendung des Düngers muss der Boden mit sauberem Wasser abgewaschen werden. In der heißesten Tageszeit keine Tomaten düngen. Es wird empfohlen, diesen Vorgang morgens oder abends durchzuführen, um Blattverbrennungen zu vermeiden.

Zum Aufsprühen von Tomaten auf ein Blatt werden 4 g des Pulvers in 10 l reinem kaltem Wasser gelöst. Bei trockenem windstillem Wetter besprüht.

Um eine gute Rendite von Tomaten zu erzielen, die Sie auf keinen Fall verärgern wird, wird empfohlen, organische Düngemittel und chelatisierte Mikronährstoffe zu verwenden.

Organischer Dünger hat eine große Wirkung. Ernährung Infusion Hühnerstreu. Dazu wird 1 kg Müll in 10 Liter Wasser verdünnt. Stellen Sie es an einen sonnigen Ort, der zuvor mit einem Eimerdeckel abgedeckt war. Nach ein bis zwei Wochen ist das Konzentrat gebrauchsfertig. Vor Gebrauch wird die Infusion wie folgt verdünnt: 1 Liter vorbereitete Aufschlämmung nehmen und 10 Liter Wasser hinzufügen. Gießen Sie die Tomaten unter die Wurzel und vermeiden Sie die Lösung auf den Blättern, da dies zu Verbrennungen führen kann. Auf einen Busch - 1 Liter verdünnte Infusion von Hühnermist.

Für die komplexe Ernährung von Tomaten hat sich Plantafol bestens empfohlen. Dies ist ein komplexer Dünger in Form von Chelaten, die fast zu 100% von der Pflanze aufgenommen werden. Es wird für Blattverbände verwendet, dh zum Sprühen. Die Struktur enthält eine Reihe von Elementen des Periodensystems und Vitaminen, die für die vollständige Entwicklung des Busches und die Bildung einer freundlichen, schmackhaften Tomatenernte erforderlich sind.

Zur Herstellung einer Lösung von 25 g Plantafol gelöst in 10 Liter reinem Wasser. Alle 2 Wochen gesprüht. Es ist ratsam, dies bei ruhigem Wetter zu tun. Wenn es nach dem Dünger mit dieser Zubereitung zwei Stunden lang zu regnen begann, muss der Vorgang wiederholt werden. Bei heißem Wetter nicht sprühen, um Blattverbrennungen zu vermeiden.

Denken Sie daran, um eine leckere Ernte zu erzielen - die Verwendung einer Düngemittelsorte reicht nicht aus. Используйте подкормки комплексно, и результат не заставит Вас долго ждать!

Монофосфат калия: особенности минеральных соединений

Монофосфат калия (МФК) – это безбалластное удобрение на основе высокопроцентного калийно-фосфорного концентрата, применяющееся для подпитки насаждений. Обладает следующими характеристиками:

  • chemische Formel - KH2PO4 (Dihydroorthophosphat),
  • die Dichte des Einkristalls beträgt 2,34 g / cm 3,
  • Wasserlöslichkeit: löslich,
  • Komponenten sind: Phosphor - 50–52%, Kalium - 33–34%,
Kaliummonophosphat (MPC) ist ein ballastfreier Dünger auf der Basis von hochwertigem Kaliumphosphorkonzentrat

  • Freigabeform - 25-kg-Beutel oder 500-g-Plastikbeutel (im Gartengeschäft erhältlich),
  • wie sie aussehen: Granulat oder Pulver von weißer, beige, leicht brauner Farbe.

ACHTUNG! Starke Gelbfärbung - Anzeichen unerwünschter Verunreinigungen (Heirat).

Merkmale der Verwendung von Superphosphatdüngern

Das Gerät wird zur Wurzelfütterung oder als Blattdünger für offene und geschlossene Böden eingesetzt. Zum Gießen den Boden vorfeuchten.

Kaliummonophosphat ist wirksam:

  • nach der Ernte, während des Umpflanzens,
  • bei der Fütterung von Zierpflanzen während der Blüte, Obst nach der Blüte,
  • gegen Mehltau (Trauben, Apfel, Gurke, Rose),
  • als Bestandteil komplexer Gemische
  • auf mittleren und kleinen Flächen mit manueller Bearbeitung.

Die Vorzüge von Kaliummonophosphat

Der Dünger wird oft für Blumen (Bett und Zimmer), Gemüse, Beeren, Obst verwendet, weil er viele Vorteile hat:

  • Erhöht die Menge, Qualität (Zuckergehalt, Nützlichkeit, Sicherheit) der Ernte von Obstarten.
  • Es beschleunigt den Beginn der Blüte von Ziersträuchern, erhöht seine Fülle, Dauer.
Kaliummonophosphat beschleunigt die Blüte von Ziersprossen
  • Schützt vor Pilzen (beseitigt Mehltau).
  • Trägt zur Bildung von Trieben bei und erhöht deren Anzahl.
  • Erhöht die Frostbeständigkeit von Bäumen und Sträuchern.
  • Chemisch reine Verbindung. Enthält kein Chlor, Natrium, Metalle. Mittel verursacht keine Verbrennungen Greens.
  • Es ist in Wasser fast ohne Sediment gelöst, daher der hohe Grad und der schnelle Prozess der Assimilation durch Pflanzen.
  • Nicht hygroskopisch, nicht klumpen.
  • Wir kombinieren es mit fast jedem Pestizid oder Köder, daher wird es oft beim Kochen verschiedener Nährstoffmischungen verwendet.
  • Befeuchtet trockene Gewächshausböden und reduziert so den Wasserverbrauch im Gewächshaus.
  • Überfüttern ist fast unmöglich.
  • Keine Nebenwirkungen
  • Verändert nicht den Säuregehalt des Bodens.
  • Die hohe Aktivität des Arzneimittels macht es möglich, wiederholte Stickstoffzufuhr durchzuführen, nachdem zwei bis fünf Tage gewartet wurden.

Nach Meinung der Verbraucher ist Monokaliumphosphat ein sehr wirksames Mittel.

Stepan, 56 Jahre alt:

„Ich verwende seit mehreren Jahren Monokaliumphosphat und baue mit meiner Frau vor Ort verschiedene Pflanzen an. Im Frühling Pflanzen, düngen - im Herbst haben wir so viel Gemüse, wie wir noch nie gesehen haben. Aktien für den ganzen Winter sind genug. Ich empfehle anderen!

Düngemittel Monophosphat Kalium

Vasilisa, 35 Jahre alt:

„Ich füttere seit einigen Jahren Topfpflanzen mit Kaliummonophosphat. Blumen erfreuen das Auge mit ihrer Gesundheit, werden nicht krank, sie blühen lange und sind sehr prächtig. Das Ergebnis gefällt mir. “

Nachteile bedeutet

Natürlich gibt es keine perfekten Drogen. Kaliummonophosphatmängel sind wie folgt:

  • Ziemlich hohe Kosten.
  • Es wird dringend davon abgeraten, das Mittel mit Magnesium- und Calciumpräparaten zu mischen, da dies die Eignung für eine Reihe von Kulturen einschränkt.
  • Die Pflanze ist gut Komponenten des Arzneimittels nur in Gegenwart von Stickstoff wahrgenommen, aber Monokaliumphosphat wird nicht empfohlen, gleichzeitig mit Stickstoffmischungen zu kombinieren.
  • Die Wirkstoffe des Arzneimittels reichern sich nicht im Boden an und lösen sich schnell auf, weshalb die Fütterung hauptsächlich mit Lösungen erfolgt. Das Ausbringen von Trockendünger auf den Boden schadet den Kulturen nicht, bringt aber keinen Nutzen. Daher ist es für die Vegetationsfütterung vor dem Winter fast nicht geeignet.
  • Kaliummonophosphat wird für die Verwendung in warmen Jahreszeiten ohne Hitze und mit mäßiger Luftfeuchtigkeit empfohlen. Im Gewächshaus - mit regelmäßiger Belüftung, guter Beleuchtung.
  • Es hat die gleiche Wirkung auf Unkräuter wie auf kultivierte Vegetation. Verwenden Sie es, wenn Sie Ihre Plantagen sorgfältig jäten. Unordentliche Sommerhäuschen können sich in einen Grasdschungel verwandeln.
  • Die Lösung in der Luft ist sehr instabil. Verwenden Sie es sofort nach der Zubereitung.
  • Kann zu vermehrter Bestockung führen (kurze Stecklinge). Beschränken Sie sich daher auf Blumen, die für Sträuße angebaut werden.
  • Als hochaktives Medikament ist es für langsam wachsende Vasenblumen (Sukkulenten, Orchideen, Azaleen, Gloxinien, Cyclamen) nicht akzeptabel.
  • Es ist nicht das konzentrierteste Kaliumphosphatdüngemittel. Kaliumnitrat übertrifft es in der ersten Komponente, Superphosphate - in der zweiten.
Es hat die gleiche Wirkung auf Unkräuter wie auf kultivierte Vegetation.

Es gibt negative Bewertungen zu diesem Produkt:

Wassili, 55 Jahre alt:

Einmal sah ich ein Grundstück, auf dem Unkraut etwa zwei Meter hoch wuchs. Sie sagen, dass sie auf Kosten des Gemüses wachsen, das sich nebenan befindet. Aber die Besitzer des Gartens sagten, dass die Sache mit Kaliummonophosphat im Düngerüberschuss war. Genannt, "übertrieben"!

Sprühen

Der Eingriff sollte abends durchgeführt werden, damit der Dünger besser aufgenommen wird und nicht unter der Sonne verdunstet. Bei Zierpflanzen wird nach dem Duschen gesprüht. Bei einem geplanten Blattdünger beträgt die Konzentration der Lösung 2 g pro 10 l Wasser.

Die Prozedur wird mit feinen Sprays durchgeführt, bis ein nasser Oberflächenfilm auf den Blättern erscheint. Vermeiden Sie die Bildung rollender Tropfen.

Vergessen Sie nicht, die Gebrauchsanweisung in der Packung zu lesen.

Pflanzen besprühen

Mittel wird in Form von Sprühen angewendet:

  • bei günstigen Wetterbedingungen
  • für alle gartenfrüchte,
  • zur besseren Blüte von Zierblumen,
  • zur Notfütterung mit Kalimangel.

Gurken verarbeiten.

Wassergurken nach einem ähnlichen Zeitplan wie vorher. Sprühen, aber Blattdüngung korrelieren mit der Entwicklung von Gurken (ein Alarmsignal - eine gebogene oder birnenförmige Frucht). Wenn die Form der Gurken nicht gut ist und noch eine Woche bis zum Gießen verbleibt, ist es besser, ein Blattverfahren durchzuführen. In diesem Fall verschieben Sie die folgende Fütterung unter Einhaltung des Intervalls von 1,5 bis 2 Wochen.

Top Dressing von Obst- und Beerenpflanzen.

Achten Sie bei fruchtbaren Bäumen, Sträuchern und Beeren auf die Gießmethode. Die Konzentration der Lösung beträgt 0,2%. Sie können morgens gießen, wenn es keinen Nebel oder Regen gibt und der Boden nicht trocken ist. Die ungeplante Bearbeitung der Krone sollte in ertragreichen Jahren und nach starken Regenfällen erfolgen. Sprühen Sie nur die grünen Teile (den größten Teil der Lösung - auf die untere Seite der Blätter).

Top Dressing Erdbeerdünger

Wie man die Verarbeitung der Rebe durchführt

Die Verarbeitung eines IFC für Trauben wird nicht ausreichen und wird auch nicht empfohlen. Kultur ist ja sehr abhängig von Magnesium. In der zweiten Sommerhälfte werden die Trauben mit Calimagnese gefüttert, die langsam absorbiert, aber schnell ausgelaugt wird. Daher können Sie in einem kühlen, feuchten Jahr einen einzigen Traubendünger mit Kaliummonophosphat ausgeben, um die Kultur auf den Winter vorzubereiten.

Wie kann die Wirkung des Arzneimittels verstärkt werden?

Tragen Sie Kaliummonophosphat und andere Düngemittel auf, um die Wirkung zu verbessern. Immerhin ist es sehr gut mit Pestiziden kombiniert. Daraus ergibt sich sogar eine komplexe Tanklösung für Pflanzungen.

Um das Wachstum des Wurzelsystems zu verbessern, wird dieses Medikament mit Stickstoffverbindungen kombiniert (Behandlung mit zwei Arten von Medikamenten im Wechsel).

Sicherheitsmaßnahmen bei der Verwendung von Kaliummonophosphat

Im Umgang mit der IFC sollten einige einfache Regeln beachtet werden. Pulver an einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Halten Sie es von Tieren und Kindern fern. Nicht in die Haut gelangen lassen, insbesondere nicht in die Schleimhäute. Bei Verschlucken sofort mit Erbrechen ausspülen. Bei Berührung mit den Augen und der Haut mit fließendem Wasser abspülen.

Pin
Send
Share
Send
Send