Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Albuka-Spirale: Regeln für Pflege und Transplantation

Pin
Send
Share
Send
Send


Je heller die Beleuchtung, desto dekorativer wirkt das Album. Seine Blätter - Spiralen verdrehen sich stärker von hellem Licht. Auch zum Blühen wird viel Licht benötigt. Daher sollte es an einem Ort mit guter, intensiver Beleuchtung aufgestellt werden. Angesichts der Tatsache, dass die Vegetationsperiode des Albums häufig eine Zeit mit kurzen Tageslichtstunden ist, ist eine künstliche Hervorhebung wünschenswert.

Temperatur

Im Sommer ist die Lufttemperatur für das Album nicht besonders wichtig. In dieser Zeit hält es einer relativ hohen Temperatur von bis zu +30 Grad stand. Aber im Winter sollte diese Temperatur moderat sein und sogar innerhalb von + 13-16 Grad gesenkt werden. Damit Spiral Albuka blühen und blühen kann, benötigt es ab Dezember einen täglichen Temperaturunterschied.

Wie alle Sukkulenten mag das Album keine übermäßige Feuchtigkeit, besonders nicht die Stagnation. Daher ist es notwendig, es reichlich zu gießen, jedoch erst, nachdem das irdene Koma ausgetrocknet ist. Übermäßige Feuchtigkeit beeinträchtigt das Erscheinungsbild der Pflanze. Man merkt, dass sich die Blätter des Albuka bei häufigem Gießen leicht kräuseln. Mit dem Einsetzen der Ruhephase, die durch welkende Blätter gekennzeichnet ist, wird das Gießen bis zum völligen Stillstand reduziert.

Spiralalbuka wird nur während der Vegetationsperiode gedüngt. Mineraldünger für Sukkulenten eignen sich für seine Dressings. Sie müssen zweimal im Monat oder gemäß den Anweisungen für Dünger angewendet werden.

Die Ruhezeit des Albums

Grundsätzlich fällt die Entwicklung des Albums zu Hause in den Winter und blüht Mitte April. Die Albuka-Spirale blüht etwa anderthalb bis zwei Monate und geht dann allmählich in einen Ruhezustand über. Ihre kleinen Blätter hängen herab und fallen oft vollständig ab. Stoppen Sie zu diesem Zeitpunkt das Gießen und lassen Sie es an einem schattigen Ort bei Raumtemperatur ruhen. Das Ende der Restlaufzeit des Albums ist das Erscheinen junger Blätter. Von diesem Zeitpunkt an werden Bewässerung und Fütterung wieder aufgenommen, die Pflanze ist dem beleuchteten Ort ausgesetzt.

Transplantation von Spiral Albuka

Vor dem Ende der Ruhezeit, die im Herbst fällt, wird die Albuka in frischen Boden und gegebenenfalls in einen größeren Topf umgepflanzt. Für die Transplantation ist es besser, eine fertige Mischung für Sukkulenten mit hohem Sand- oder Perlitgehalt zu verwenden. Beim Einpflanzen einer Albukatransplantation wird die Zwiebel der Pflanze um nicht mehr als die Hälfte der Höhe vertieft.

Albumzucht

Meist zu Hause, üben vegetative Reproduktion des Albums, Kinder. Dies ist effizienter und einfacher. Gleichzeitig können Sie alle Arten und Sortenmerkmale der Pflanze speichern, was bei der Samenvermehrung nicht immer möglich ist.

Reproduktion des Albums durch Kinder im Herbst in Verbindung mit einer Transplantation statt. Junge Zwiebeln werden sauber von der Mutterpflanze getrennt und in einen Topf geeigneter Größe (normalerweise mit einem Durchmesser von 5 bis 7 Zentimetern) gepflanzt. Die Pflege eines jungen Albums zu Hause ist die gleiche wie bei einer erwachsenen Pflanze.

Reproduktion des Albums mit Samen Der Prozess ist etwas komplizierter und weniger effizient. Erstens ist seine geringe Effizienz durch eine geringe Keimung der Samen gekennzeichnet. Ja, auf diese Weise angebaute Pflanzen können sich in Aussehen und Eigenschaften erheblich von den Eltern unterscheiden.

Nur frische Samen von Albuka sind für die Fortpflanzung geeignet. Nach sechs Monaten sind sie für die Landung fast unbrauchbar. Sie werden auf die Oberfläche einer leichten Erdmischung gesät und sind darin leicht eingegraben. Wie bei wachsenden Setzlingen wird ein Behälter mit Samen mit transparentem Material bedeckt und einem hellen, warmen Ort ausgesetzt. Die optimale Temperatur für die Keimung der Samen des Buches beträgt +25 - 28 Grad. Es ist nicht notwendig, die Erde in allen Stadien des Wachstums eines Albukas aus Samen zu stark zu überfeuchten. Übermäßige Feuchtigkeit kann es zerstören. Unter günstigen Bedingungen können die ersten Triebe in ein paar Wochen erwartet werden. Die Blätter fangen in ein paar Monaten an, sich spiralförmig zu kräuseln, und in einem Jahr bildet sich eine Zwiebel. Die Blüte eines aus Samen gewachsenen jungen Spiralalbukas kann drei Jahre nach der Aussaat der Samen erwartet werden.

Kulturbeschreibung

Die Pflanze hat eine leicht abgeflachte weiße Knolle, von der sich eine elegante Rosette aus grünen Blättern (15-20 Stück) erstreckt, die sich wie Serpentin kräuseln. Die Länge der Teller im aufgeklappten Zustand überschreitet in der Regel nicht 35 cm, während die grauen Stiele 60 cm erreichen können.

Ährchenförmige Blütenstände enthalten 10 bis 20 Knospen. Die Krone ist glockenförmig mit 6 Blütenblättern, die in 2 Kreisen angeordnet sind. Es sind nur die äußeren Lappen sichtbar, die inneren bleiben geschlossen. Auf den Blüten sind ein breiter grüner Längsstreifen und ein gelber Rand deutlich zu erkennen.

Genießen Sie ein sanftes cremiges Aroma mit einem Hauch Vanille, das sich abends intensiviert.

Die Heimat von Albuka Spiral ist Südafrika, was den ungewöhnlichen Lebenszyklus erklärt. Im Sommer beginnt die Pflanze eine Ruhephase und im Winter gibt es ein aktives Wachstum und eine Entwicklung, die im Frühjahr mit einer üppigen Blüte endet. Anstelle der Knospen stehen Kisten mit Samen.

Die ungewöhnliche Form der Blätter ist keine Modeerscheinung der Natur, sondern eine Gelegenheit, in einem heißen, trockenen Klima zu überleben. Je höher die Temperaturwerte und je länger die Tageslichtstunden sind, desto stärker sind die Platten zu engen Spiralen verdreht. Diese Funktion hilft dem Sukkulenten, sich vor Flüssigkeitsverlust zu schützen und sich unter den sengenden Strahlen nicht zu überhitzen.

Pflege für Spiral Albuka zu Hause

Die Hauptschwierigkeit, die den Besitzern der „lockigen“ Schönheit auffällt, ist die Schaffung eines Mikroklimas, das den Merkmalen des natürlichen Lebensraums so nahe wie möglich kommt:

  1. Beleuchtung. Die Fülle des Sonnenlichts - ein Versprechen des aktiven Wachstums und der Entwicklung, der verlängerten Blüte. Der gewählte Ort sollte so hell wie möglich sein, auch direkte Bestrahlung mit ultravioletter Strahlung kann der Pflanze keinen Schaden zufügen. Geeignete Fenster nach Osten, Westen und Süden ausgerichtet. Da die Vegetationsphase auf die Winterperiode fällt, ist eine zusätzliche künstliche Beleuchtung mit Phytolampen erforderlich. Die Dauer der Tageslichtstunden sollte mindestens 14 Stunden betragen.
  2. Temperaturmodus. Spielt eine der Schlüsselrollen bei der Pflege der Spiral Albuka zu Hause. Bei heißem Wetter sollten die Heizwerte im Bereich von 25 ° C bis 28 ° C und bei Kälte zwischen 13 ° C und 15 ° C variieren. Um die Blüte zu gewährleisten, ist es von Ende November bis Dezember erforderlich, die täglichen Temperaturabfälle zu verdreifachen. Es ist notwendig, dass der Thermometerstab tagsüber bei 10 ° C bis 15 ° C und nachts bei 6 ° C bis 10 ° C steht.
  3. Wie man wässert. Das Wurzelsystem reagiert schlecht auf stehende Flüssigkeiten oder übermäßige Bodenfeuchtigkeit. Der Prozess des Verfalls kann beginnen. Daher sollte das Verfahren erst durchgeführt werden, nachdem die Oberflächenschicht des Substrats ausgetrocknet ist. Die Bewässerung erfolgt mit weichem Wasser. Zu Beginn der Ruhephase, wenn die Platten hängen, wird sie reduziert und dann vollständig gestoppt. Ab den ersten Novembertagen wird die Bodenbefeuchtung wieder aufgenommen.
  4. Top Dressing. Zur häuslichen Pflege gehören auch Mineraldünger. Es wird empfohlen, spezielle Präparate für Sukkulenten zu verwenden. Der erste Verband erfolgt zu Beginn der aktiven Wachstumsphase (im November), das letzte Mal - nach der Blüte. Periodizität - alle 2 Wochen.

Durch übermäßiges Gießen kräuseln sich die Blätter nicht mehr, werden fleischig und dicht. Es ist auch unmöglich, mit komplexen Mineraldüngern eifrig umzugehen - der Wurzelverfall kann beginnen.

Blüte- und Ruhezeit

Albuka-Spirale wirft von April bis Mai Stiel mit Knospen. Die Blütezeit beträgt ca. 2,5 Monate. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, sollte die Bewässerung reduziert werden. Nachdem die Blätter verwelkt sind, muss die Befeuchtung des Bodens ganz eingestellt werden, da die Zeit für Ruhe kommt.

Während dieser Zeit ist es notwendig, die Blüte an einen dunklen Ort mit Raumtemperatur zu bringen. Vor dem Ende der Schlafphase (im November) muss der Sukkulente umgepflanzt und der Boden angefeuchtet werden. Mit dem Aufkommen junger Blattplatten ist es wichtig, dass die Pflanze die üblichen Bedingungen erfüllt - helles Licht, systematisches Gießen und Düngen. Bis der Blumenspieß auftaucht, muss das Album cool sein.

Zur Stimulierung der Blüte bei täglichem Temperaturabfall.

Transplantationseigenschaften

Schwerwiegende Einschränkungen des Verfahrens betreffen ausschließlich den Zeitraum. Die Transplantation sollte im November erfolgen. Sie können es jeden Herbst, einmal alle 2-3 Jahre oder nach Bedarf ausgeben: wenn die Wurzeln der Zimmerpflanze das ganze Stück Land in einem Blumentopf gemeistert haben.

Der Topf sollte flach und 3-4 cm im Durchmesser größer sein als der vorherige Behälter. Pflanzen Sie die Blüte am besten in das fertige Substrat für Sukkulenten. Es ist leicht, locker, nahrhaft, gut durchlässig für Luft und Flüssigkeit.

Darüber hinaus können Sie dem Boden groben Sand (z. B. Jaspis) und Perlit hinzufügen.

Das Verfahren wird in mehreren Schritten durchgeführt:

  1. Geben Sie eine zwei Zentimeter dicke Schicht Drainage auf den Boden des Topfes. Es muss zusammen mit der Erde in einem Ofen bei 220 ° C kalziniert oder zur Desinfektion mit kochendem Wasser vergossen werden.
  2. Mit 3 cm Erde bedecken.
  3. Nehmen Sie die Glühlampe vorsichtig aus dem alten Behälter. Bei Verdacht auf Beschädigung müssen die Wurzeln vom Boden befreit werden, ungesunde Teile entfernen. Zum Reinigen der Schuppen und Trocknen der Fäule mit einem Messer zur Desinfektion in eine schwache Kaliumpermanganatlösung eintauchen.
  4. Legen Sie die Glühbirne auf den Untergrund und füllen Sie den Boden. Ungefähr 2/3 des Landekopfes sollten sich über der Bodenoberfläche befinden. Sie können nicht mehr als die Hälfte schlafen.

Wenn die Pflanze in einem Topf überfüllt ist, verdorrt sie und lässt die Blätter ständig fallen.

Zuchtmethoden

Während der Vegetationsperiode bildet die Mutterpflanze ziemlich viele Tochterzwiebeln. Im Herbst müssen sie während der Transplantation in ein neues Substrat sorgfältig getrennt und in einzelne Töpfe gepflanzt werden, deren Durchmesser 8 cm nicht überschreitet.

Diese Art der Vermehrung trägt dazu bei, alle sortentypischen Eigenschaften der Mutterblume zu erhalten: das Aroma der Knospen, die Torsion und die Farbe der Blattplatten.

Ein weniger beliebter Weg ist wegweisend. Und obwohl es sich nicht in der hohen Komplexität unterscheidet, verliert es die Keimung, wenn das gesammelte Material nicht innerhalb von sechs Monaten angelandet wird.

Darüber hinaus können sich Pflanzen, die mit dieser Methode gezüchtet werden, in ihren Eigenschaften erheblich von denen des mütterlichen Sukkulenten unterscheiden.

Das Verfahren wird in mehreren Schritten durchgeführt:

  1. Sammle Kisten mit Samen, die sich nach der Blüte gebildet haben. 3 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahren.
  2. Verbinden Sie eine gleiche Menge Sand und grünen Boden. Füllen Sie den Pflanzbehälter mit der Mischung.
  3. Das gesammelte Material abtropfen lassen und mit einer dünnen Schicht Erde „besprühen“.
  4. Schaffen Sie Gewächshausbedingungen, indem Sie den Behälter mit Glas- oder Plastikfolie abdecken.
  5. Auf ein gut beleuchtetes Fensterbrett stellen.
  6. Lüften und regelmäßig mit einer Sprühflasche besprühen. Halten Sie die Temperatur zwischen 27 ° C und 28 ° C.
  7. Die ersten Triebe erscheinen in 2 Wochen. Der Film oder das Glas, das den Treibhauseffekt verursacht, kann entfernt werden.

Spiralförmige Blätter werden nach einigen Monaten dauern. In einem Jahr wird die Bildung einer kleinen Knolle abgeschlossen sein. Einige Pflanzenzüchter empfehlen, junge Triebe in Gruppenbehältern überwintern zu lassen und im Herbst in getrennte Behälter zu verpflanzen. Die Blüte sollte frühestens 3 Jahre warten.

Krankheiten und Schädlinge

Spiral Albuka zeichnet sich durch starke Immunität aus, daher schmerzt es selten. Wenn jedoch die Grundregeln der Pflege nicht eingehalten werden, kann der Anlagenbesitzer auf folgende Probleme stoßen:

  1. Verrottende Knollen. Der Grund ist übermäßige Bodenfeuchtigkeit. Es ist unmöglich, eine Blume zu heilen. Um diese Probleme zu vermeiden, sollten Sie die Bewässerung anpassen und einen Wasserstau verhindern.
  2. Braune Flecken auf den Blättern. Zuerst sind sie kaum zu bemerken, dann nehmen ihre Durchmesser allmählich zu und werden konvex. Die betroffenen Teile trocknen aus und fallen ab. Dies weist auf das Vorhandensein von Pilzen hin. Kranke Platten müssen entfernt und die Zimmerpflanze mit Fungiziden behandelt werden.
  3. Blattgeradheit. Das Fehlen von Spiralen deutet auf eine Stagnation der Feuchtigkeit und eine unzureichende Lichtmenge hin. Sukkulente braucht zusätzliches Kunstlicht (ca. 18 Stunden).
    Wenn die Blätter bröckeln, bedeutet dies, dass die Pflanze einem starken Temperaturabfall ausgesetzt war, in den Schatten gestellt wurde und von einem Zug mit frostigem Wind betroffen war. Eine mögliche Ursache kann auch die vollständige Trocknung des Untergrundes oder dessen konstante Feuchtigkeit sein. Es ist notwendig, den provozierenden Faktor herauszufinden und ihn zu beseitigen.
  4. Mangel an Blüte. Tritt meistens aufgrund eines falsch gewählten Düngers auf. Übermäßige Mengen an Stickstoff „wirken“ auf die Entwicklung der grünen Masse und unterdrücken das Knospen.

Die gefährlichsten Schädlinge für das Album sind:

  1. Spinnmilbe Spiralblätter biegen sich, nehmen eine unregelmäßige Form an und fallen dann ab. Zum Kampf mit Insektiziden.
  2. Root Tick. Die Pflanze verblasst und stirbt schließlich. Beschädigte Teile der Wurzel müssen entfernt und die Schnitte in zerkleinerte Aktivkohle getaucht werden. Dann ist eine Behandlung mit Insektiziden oder Insektikoakariziden erforderlich. Dazu sollten die Lampen in der Lösung eingeweicht sein und die Anweisungen des Herstellers genau befolgen. In fortgeschrittenen Fällen können mehrere Schädlingsbekämpfungsverfahren erforderlich sein. Es wird empfohlen, zwischen verschiedenen Medikamenten zu wechseln. Gepflanzte "saubere" Zwiebeln können nur Erde und Topf dekontaminieren.

Weitere Informationen zur Zimmerblume sowie Empfehlungen von Experten finden Sie im Video.

Albuka-Spirale - originelle und sehr ungewöhnliche Pflanze. Und obwohl Pflege zu Hause nicht einfach genannt werden kann, werden erstaunliche smaragdgrüne Serpentinenblätter und ein zartes, zartes Aroma eine echte Belohnung für Liebhaber aller originellen, interessanten und bizarren sein. Sukkulente wird zweifellos ein strahlender Stern in der Sammlung eines jeden Floristen mit Selbstachtung sein.

Albuka-Spirale: Pflege zu Hause

Ungewöhnliche Zierpflanze Spiral Albuka ist eine ungewöhnliche Dekoration für jede Innensammlung von Blumen. Diese Blume anzubauen und zu pflegen ist so einfach, dass selbst Anfänger diese Aufgabe problemlos bewältigen können.

Die Heimat der Albuka-Spirale ist Südafrika. Wenn Sie hellem Sonnenlicht ausgesetzt sind die blätter der blume drehen sich zu locken. Durch das Einrollen der Blätter in eine dünne Spirale kann sich die Pflanze vor hohen Temperaturen und Feuchtigkeitsverlusten schützen und Luft kann ungehindert zwischen die Blätter eindringen.

Sie wurde vor kurzem bei Liebhabern von Zimmerblumen bekannt. Diese einzigartige Pflanze ist eine ungewöhnliche Art - ein mehrjähriger Knollensucculent.

Der Name ist mit seiner Fähigkeit verbunden, einen langen Blütendorn mit schönen weißen Blüten wegzuwerfen.

Unter natürlichen Bedingungen wachsen Sukkulenten alleine oder in kleinen Gruppen. Pflanzen können in Laubwäldern, in offenen Gebieten unter niedrigen Sträuchern oder in Berggebieten gesehen werden. Die Blüte hat sich an die Wachstumsbedingungen in jeder Höhe und an jedem Ort angepasst.

Spiral Albuka ist eine Staude saftige Zwiebelpflanze. Das Wurzelsystem der Albuka wird durch eine kleine Zwiebel mit abgerundeter Form dargestellt, die an den Seiten leicht zusammengedrückt und weiß gestrichen ist. Der Durchmesser der Zwiebel einer erwachsenen Blume überschreitet nicht 5 Zentimeter. Das Wurzelsystem ist faserig.

Die Blätter werden in der Basalrosette gesammelt, die aus 10-20 Blättchen besteht. Die Blätter haben eine lineare Form, dicht fleischig, grau-grün gefärbt.

Die Blätter sind spiralförmig angeordnet. Ihre Länge in verdrehter Form überschreitet 15 Zentimeter nicht. Wenn Sie ein solches Blatt loslassen, ist es doppelt so lang. Die Blätter sind spiralförmig verdreht. Dies ist eine Art Schutz vor Verdunstung von Feuchtigkeit und Überhitzung im heißen Klima Afrikas.

Die Blütezeit der Albuka-Spirale fällt von Mai bis Anfang Juni. Die Pflanze hat einen langen, dicken Blütenstiel, auf dem sich bis zu 20 Blüten befinden, die wie Glocken aussehen. Die Blüten haben eine attraktive gelblich-grüne Farbe und einen leichten Vanillegeruch. Die Blüten bestehen aus 6 Blütenblättern, von denen drei leicht nach oben gebogen sind und die anderen drei den Stempel und die Staubblätter bedecken. Die Blütenblätter haben einen grünen Streifen und einen hellgelben Rand. Die Blüten sind in lockeren Knospen-Blütenständen gesammelt. Die Blütezeit der Pflanze beträgt 2,5 Monate.

Nach dem saftigen ottsvetet darauf werden Fruchtkästen mit kleinen schwarzen Samen gebildet.

Zu Beginn des Sommers beginnt die Blüte eine Ruhephase. Zu diesem Zeitpunkt sterben die Blätter ab und die Glühbirne "schläft ein".

Album-Arten

Kürzlich wurden Züchter gezüchtet hybride Form - "Frizzle Sizzle", was übersetzt "heißes Eisstockschießen" bedeutet.

Der Hybrid unterscheidet sich in den großen Größen einer Zwiebel und den kompakteren Größen einer Blume. Die Höhe des Blattes "Frizzle Sizzle" überschreitet 10 Zentimeter nicht, der Stiel erreicht nur 20 Zentimeter Höhe.

In Bezug auf das natürliche Wachstum gibt es mehr als 150 Arten dieses ungewöhnlichen Sukkulenten.

Im Indoor-Gartenbau wachsen neben der Spirale solche Sorten der Blüte:

  • Альбука прицветниковая. ВЫсокорослое растение, длина листьев которого достигает одного метра. Листья имеют полосатую окраску. У этого вида цветка луковица гладкая, зеленого цвета с небольшим восковым налетом. Цветение продолжается с начала весны до конца лета.Der Stiel ist sehr lang, die Blüten öffnen sich allmählich, daher nimmt der Blütenstand die Form einer Pyramide an. Diese Sorte wird zur Dekoration von Wintergärten und Gewächshäusern verwendet.
  • Albuka Nelson. Hohe Pflanze, die mit weißen Blüten von leicht länglicher Form blüht. Auf der Krone befindet sich ein roter Streifen.
  • Albuka Canadian. Dies ist eine kleine kompakte Pflanze, die im späten Herbst blüht. Lange Blätter haben eine hellgrüne Farbe. Die Blüten sind gelblich oder weiß, hängende Formen stehen auf einem langen Stiel.

Häusliche Pflege

Es ist leicht zu reinigen. Auch wachsende Zimmerpflanzenliebhaber können mit dem Wachsen und Pflegen dieser Blume umgehen.

Beleuchtung und Standort

Damit das Album wachsen und sich entwickeln kann, müssen naturnahe Bedingungen geschaffen und der Lebenszyklus der Pflanze erhalten werden.

Die Blume gehört zu den lichtliebenden Pflanzen, daher benötigt sie helles Sonnenlicht. Zur Aufnahme des Sukkulenten passen die Fenster zur Südseite. Wenn die natürliche Beleuchtung nicht ausreicht, sollte darauf geachtet werden, die zusätzliche Beleuchtung durch fitolampa oder Leuchtstofflampen zu ergänzen.

Temperatur

Sukkulente ist eine thermophile Pflanze. Die optimale Temperatur für normales Wachstum und Entwicklung liegt im Sommer bei 26-28 Grad und im Winter bei mindestens 13 Grad. Um eine Ruhezeit zu gewährleisten, sollte es in einem kühlen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als 10 Grad aufbewahrt werden.

Bewässerung von Pflanzen und Feuchtigkeit

Während der Vegetationsperiode benötigt Albuka viel Feuchtigkeit. Die Bewässerung erfolgt mit dem Trocknen des irdenen Komas, dh die Pflanze wird selten, aber reichlich gewässert.

Wasser sollte es reichlich und sanft 1 - 2 mal pro Woche sein.

Während der Ruhezeit sollte die Blume nicht öfter als einmal pro Woche gegossen werden. Das Wasser sollte vollständig vom Boden aufgenommen werden. Die nächste Bewässerung erfolgt, wenn der Boden 3-5 Zentimeter trocken ist. Im Winter wird die Bewässerung reduziert und durchgeführt, nachdem das Land getrocknet ist.

Zur Bewässerung wird die Verwendung von warmem destilliertem Wasser empfohlen. Im Winter kann das Wasser leicht erwärmt werden.

Wenn sie nicht genug Feuchtigkeit hat, verlieren die Blätter schnell ihre dekorative Wirkung und schrumpfen.

Bei erhöhtem Chlorgehalt im Wasser können sich Blätter verfärben.

Transplantation und Boden

Die Transplantation einer Blume ist wie bei jeder Zimmerpflanze obligatorisch und erfordert sorgfältige Pflege. Erfahrene Züchter sollten einige einfache Regeln beachten.

Die beste Zeit zum Umpflanzen einer Pflanze ist der Beginn des Frühlings vor der Periode des aktiven Wachstums der Pflanze.

Ersetzen Sie das Album sollte nicht mehr als einmal alle 2 - 3 Jahre sein. Nach dem Umpflanzen wird nicht empfohlen, die Blume zwei Tage lang zu gießen.

Erfahrene Züchter raten davon ab, Blumen mit einem beschädigten oder geschwächten Wurzelsystem neu zu pflanzen. Damit sich die Pflanze schnell an neue Bedingungen anpassen kann, muss ein Boden verwendet werden, der dem natürlichen nahe kommt.

Waschen Sie die Wurzeln sorgfältig, bevor Sie sie in frische Erde setzen. Dies wird dazu beitragen, alle Schäden zu erkennen. Um die Wurzeln einer Pflanze zu desinfizieren, muss sie in eine hellrosa Kaliumpermanganatlösung getaucht werden. Gallen und Hausschwamm sollten sorgfältig mit einem Messer gereinigt und an einer Stelle mit grüner Farbe desinfiziert werden.

Für die Transplantation können Sie die vorbereitete Bodenmischung verwenden oder sie selbst mit einer Rate von: einem Teil Sand, Torf, Blatthumus und Sodaland vorbereiten.

Was kümmert das richtige für Albuka

Die Pflanze ist inhaltlich recht unprätentiös, für die Albuka-Spirale gelten jedoch gewisse Voraussetzungen für die häusliche Pflege:

  • Mode Lichtanlagen. Aufgrund der Tatsache, dass die Albuka-Spirale - ein strahlender Vertreter des schwarzen Kontinents - mit den lichtliebenden Pflanzen verwandt ist. Aus diesem Grund erfordert eine üppige Blüte für ihr normales Wachstum eine helle Beleuchtung. Reagiert gut auf Hintergrundbeleuchtung mit fluoreszierender Phytolampe.
  • Temperatur - gilt in den Sommermonaten als optimal 25 - 28 Grad, im Winter - 13 - 15 Grad nicht überschreiten.

  • Bewässerungsmodus - Während des aktiven Wachstums von Albuka spiralis ist eine reichliche Bewässerung erforderlich, jedoch unter der Bedingung, dass der Erdraum selbst vollständig trocken ist. Dies liegt daran, dass die Pflanze als Sukkulente eingestuft ist und den Golf nicht verträgt, die Stagnation von Wasser im Blumentopf und in der Pfanne. Näher am Herbst, dem Beginn der Ruhephase - die Pflanze lässt die Blätter fallen und gießt weniger, und im Winter hört sie ganz auf.
  • Düngen und düngen - Eine notwendige Voraussetzung für die richtige Pflege der Albuka-Spirale. Während der Vegetationsperiode wird ein komplexer Mineraldünger für Sukkulenten zugesetzt, der gemäß den dafür vorgeschriebenen Anweisungen in Wasser gelöst wird.
  • Transplantationsregeln In den Herbstmonaten umgepflanzt, wenn die Pflanze in Ruhe ist - es ist notwendig, leichte und luftige Erde mit einem hohen Sandgehalt aufzunehmen, die den Boden des Topfes mit Blähton auskleidet, um eine bessere Drainage zu gewährleisten.
  • Die Ruhezeit bei Albuka Spirale. Diese exotische Pflanze blüht von April bis Mai, nachdem sie eine Ruhephase eingeläutet hat. Reduzieren Sie in dieser Phase allmählich die Bewässerung und Düngung. Nachdem die Pflanze die Blätter fallen gelassen hat, wird der Topf mit der Zwiebel an einen dunklen Ort gestellt und bei Raumtemperatur aufbewahrt, bis der erste neue Pagon und die ersten Stiele erscheinen.

Wie funktioniert die blühende Pflanze?

Die Blüten bahnen sich ihren Weg von der Zwiebel, die Höhe der Stängel kann durchschnittlich 45-50 Zentimeter erreichen. Die Blüten selbst sind im spitzenförmigen Blütenstand gesammelt, der aus 15 bis 20 duftenden grünlich-gelben Blüten in Form einer Glocke besteht, die ein leichtes Vanillearoma ausstrahlen.

Die Albuka-Spirale blüht von April bis Mai mit einer Dauer von 2 bis 2,5 Monaten. Nachdem die Pflanze vollständig ottsvelo ist, reduziert er allmählich die Bewässerung und Befruchtung, und im Winter und insgesamt zu stoppen. Während dieser Zeit wird der Topf mit der Zwiebel an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur aufbewahrt - wenn die ersten Blättchen erscheinen, wird die Pflanze in ihren normalen Zustand zurückversetzt.

Es genügt zu sagen, dass es das Beste ist, die Pflanze in einem hellen, aber kühlen Raum zu halten, bis die Glühbirne ihren Stiel ausgeschlagen hat. Nur unter solchen Bedingungen schlägt die Rosette viele Blätter in Form einer Spirale aus, deren Länge in ihrer entfalteten Form bis zu 16 bis 18 cm erreichen kann, während sie in ihrem Durchmesser 15 bis 16 cm nicht überschreitet.

Merkmale des Wachstums

Da es sich bei Albuka um eine Spirale handelt, ist eine helle aus dem Gebiet Südafrikas stammende, lebenswichtige Natur

Wesentliche Wachstums- und Blütezyklen unterscheiden sich etwas von denen der Pflanzen, die auf unseren Fensterbänken präsentiert werden. Zuallererst ist daran zu erinnern, dass die Vegetationsperiode in ihrer aktiven Phase für die Herbstmonate bis zum Frühjahr andauert. Die Ruhezeit dieser Pflanze sind die Sommermonate, in denen die Pflanze vollständig verblasst ist und alle Blätter abwirft.

Um in der Albuka-Spirale eine schöne, natürliche Spirale ihrer Blätter zu bilden, benötigt sie eine lange, reichliche Beleuchtung mit bis zu 16-18 Stunden Licht. Im Sommer mag dies die Sonnenseite der Wohnung sein, aber in den Wintermonaten kann man einfach nicht auf künstliches Licht verzichten. Zusätzliche Beleuchtung wird mit Leuchtstofflampen oder anderen Arten von Lampen bereitgestellt. Der Beleuchtungsbereich sollte zwischen 2.500 und 3.500 Lux liegen.

Das Substrat zum Wachsen ist leicht und locker, mit einer mäßig nahrhaften Mischung seiner Zusammensetzung, deren pH-Wert dem von Sukkulenten entspricht. Albuka bevorzugt eine gute Drainage im Blumentopf, verträgt keine Stagnation im Blumentopf, reichlich gießen, wenn Sie diese Parameter nicht einhalten, verrottet die Glühbirne. Die Pflanze wird umgepflanzt - da die Wurzeln über den gesamten Erdraum gewoben sind und die Pflanze darin eingeklemmt ist, sonst verdorrt sie und lässt die Blätter ständig fallen.

Was Maranta auszeichnet: häusliche Pflege und Vermehrungsmethoden.

Was Sie über den Anbau von Clematis wissen sollten, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Wie ist die Zucht von Albuka Spirale

Die Pflanze vermehrt sich sowohl durch Samen als auch durch die vegetative Methode - durch Kinder. Die schwierigste Fortpflanzungsmethode ist in diesem Fall Saatgut - aufgrund der geringen Keimrate wird es selten praktiziert.

Nachdem die Pflanze ottsvetet hat und an der Stelle der Blüte eine Schachtel mit Samen bildet - werden sie geerntet, 3-4 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahrt und erst dann mit der Aussaat fortgefahren.

Anschließend wird der Behälter mit transparentem Glas oder Folie abgedeckt (so entsteht der Treibhauseffekt) und auf ein sonniges Fensterbrett gestellt. Vergessen Sie nicht, sie aus dem Spray zu sprühen.

Für die Keimung von Albuka aus Samen ist es erforderlich, ein Temperaturregime von etwa 27-28 Grad auszuhalten - die ersten Triebe erscheinen nach 14-16 Tagen im Boden. Ganz am Anfang sind die Blätter eben und beginnen sich sechs Monate später zu kräuseln, und die Zwiebel bildet sich am Ende des ersten Wachstumsjahres, aber die aus Samen gewachsene Albuka-Spirale beginnt im dritten Lebensjahr zu blühen.

Die zweite Methode der Reproduktion - mit Hilfe von Babys - lukovichek, die mit dem Wachstum und der Entwicklung der männlichen Mutter Zwiebel. Die Methode ist einfach und zuverlässig, vor allem, wenn Sie die ursprünglichen mütterlichen Eigenschaften der Pflanze erhalten möchten - sie werden beim Umpflanzen der Pflanze getrennt.

Details zum Wachsen und Pflegen der Albuka-Spirale im Video:

Arten von Alben

Kanadisch - eine etwa 30 cm hohe mehrjährige Zwiebelpflanze mit einer ungewöhnlichen Blütenstruktur: Drei äußere Blütenblätter sind weit geöffnet, und drei innere Blütenblätter sind zur Mitte des Kranzes gewickelt, bedecken die Staubblätter und bilden so eine Art Schutzreservoir für sie. Sie blüht im späten Frühling mit gelb-weißen Blüten auf eleganten Stielen. Die Blätter sind sattgrün und etwa 15 cm lang

Pritsvetnikovaya - Zwiebel leicht grünlich, bedeckt mit einem dünnen Wachsfilm. Saftige, fast meterlange, gestreifte Blätter haben wie Aloe heilende Eigenschaften und werden in der Medizin eingesetzt. Neben Südafrika wird es im Mittelmeerraum und selten in Europa und Asien angebaut. Es blüht den ganzen Sommer. Auf weißen Blütenblättern - ein grüner Längsstreifen. Der Pinsel ist groß und besteht manchmal aus mehr als 100 Blüten, die nacheinander freigelegt werden.

Nelson - der beliebteste Typ für Indoor-Züchter. Die Höhe wächst bis zu 75 cm, blüht mit weißen Kränzen, auf denen nach dem Welken ein dunkler Kirschlängsstreifen erscheint.

Spirale - ursprüngliche Pflanze mit gewundenen graugrünen Blättern. Unter natürlichen Bedingungen ist eine solche Anpassung notwendig, um die Trockenzeit zu erleben. Wenn Sie die Blattspiralen strecken, werden sie fast 35 cm lang. Zu Beginn des Sommers erscheint ein hoher, fleischiger Stiel mit 20 sonnengelben herabhängenden Blüten, zart und duftend, schnell aus der Knolle.

Pflege und Kultivierung des Albums unter Raumbedingungen

Die Pflanze ist sehr lichtliebend, daher ist es wünschenswert, sie an den Südfenstern anzubringen. Die optimale Temperatur des Inhalts im Sommer liegt zwischen 25 und 28 Grad, im Winter zwischen +13 und +15 Grad. Um eine bessere Blüte zu gewährleisten, wird die Kapazität des Albums in der Nacht in einen Raum mit Tagestemperaturen des Thermometers von 10 bis 15 Grad gebracht - mit abnehmender Temperatur bis zu 6-10 grad wärme.

Die Albukatransplantation wird im Herbst nach Ablauf der Ruhezeit, etwa Ende November - Anfang Dezember, durchgeführt. Die Bodenmischung ist "Für Sukkulenten" geeignet, locker und nahrhaft, mit Zusatz von grobem Sand. Die Glühbirne ist so in den Untergrund eingegraben, dass sich ein Drittel davon über dem Boden befindet. Am Boden des Topfes befindet sich eine Drainageschicht - stehendes Wasser für das Buch ist gefährlich verrottende Zwiebeln.

Albuka wird über die aktive Vegetationsperiode reichlich, aber selten gegossen und wartet darauf, dass die oberste Schicht der Erdmischung in einem Topf getrocknet wird. Während der Ruhezeit wird die Bewässerung gestoppt.

Während der Blüte und zunehmenden Grünmasse wird Komplexdünger für Sukkulenten verfüttert. Das Top-Dressing wird abgebrochen, wenn die Pflanze sich darauf vorbereitet, das Laub abzuwerfen: Beim Verblühen breitet sie sich am Rand des Blumentopfs aus, verliert an Turgor und stirbt ab.

Wachsendes Album im Garten

In Klimazonen mit warmem Winter wird Albuka im Freiland kultiviert. Die Zwiebeln werden im Frühjahr im beleuchteten Bereich des Gartens in leichter, lockerer Erde in einem Abstand von 5 cm voneinander gepflanzt.

Ende Mai beginnt die Blüte und dauert etwa 10 Wochen. Bewässerung ist nur bei heißen Sommerbedingungen notwendig, in der Regel reicht dem Album die sedimentäre Feuchtigkeit. Die Pflanze erhält Nährstoffe aus dem Boden und benötigt keinen zusätzlichen Dünger.

Zu Beginn des Herbstes trocknen die Blätter aus und die Pflanzen werden ausgegraben, um zur Lagerung an einem kühlen Ort gelagert zu werden. Im November in frischen Boden gepflanzt.

Beschreibung und Herkunft

Albuka ist eine mehrjährige Sukkulente, die für Zwiebelgewächse repräsentativ ist. Seine Heimat - die südlichen Regionen Afrikas, damit die Pflanze wärmeliebend ist. Weiße Zwiebelknolle, abgerundet und leicht abgeflacht. Sein Durchmesser beträgt 5 cm. Die Blätter werden in der Nähe des Sockels der Glühbirne in der Fassung gesammelt.

Es gibt 15-20 von ihnen auf einer Pflanze. Die Länge des Blattes überschreitet nicht 30-35 cm. Im Winter ruht Albuka und verliert Laub. Es verbleiben nur noch Glühbirnen im Boden. Sobald der Winter kommt, wachsen die Wurzeln nach, es entsteht eine Wurzelpfanne, die aus verdrehten Blättern besteht. Im ersten Stadium ragen ihre linearen Formen spiralförmig hervor.

Mit Beginn des Sommers sind die Blätter gewickelt und sehen aus wie Serpentin. Aufgrund dessen hält die Blechplatte Feuchtigkeit zurück und verringert die Möglichkeit der Verdunstung.

Wann pflanzen und ist es möglich, außerhalb des Hauses zu wachsen?

Da Albuka eine thermophile Kultur ist, ist es besser, sie unter Innenbedingungen zu züchten.

Aber Wenn das Klima es zulässt, darf der Anbau im Freiland erfolgen. In den südlichen Regionen können Hitze und Sonnenlicht für ein angenehmes Wachstum dieser Art ausreichen.

Wählen Sie für diese Zwecke einen gut beleuchteten Ort, da die Pflanze sonst nicht wächst und sich entwickelt.

Pflanzaktivitäten werden im März durchgeführt, wenn Sie Zwiebeln pflanzen. Die Aussaat erfolgt Ende Februar.

Zuchtmethoden

Die Samenvermehrungsmethode für diese Pflanze ist die effektivstewie es Ihnen erlaubt, ausgezeichnete und freundliche Ernten zu erhalten. Aber die Vorteile enden dort. Tatsache ist, dass nur die kürzlich gesammelten Körner (nicht mehr als 6 Monate) zum Pflanzen geeignet sind. Außerdem blüht das Album erst im 3. Jahr nach der Aussaat.

Wie man Samen auswählt und vorbereitet?

Sobald die Pflanze ottsvetet und an der Stelle der Blüte eine Schachtel mit Samen gebildet hat, müssen sie gesammelt und dann für 3-4 Wochen an einen dunklen Ort gestellt werden. Erst danach ist das Pflanzgut zur weiteren Verwendung bereit.

  1. Legen Sie den vorbereiteten Untergrund in einen Behälter mit Ablauflöchern. Sie können eine Kiste oder einen Topf aus Kunststoff, Holz verwenden.
  2. Verteile die Samen auf dem Boden, ohne tief in den Boden zu gehen.
  3. Sprühen Sie sie mit Wasser aus einer Sprühflasche.
  4. Decken Sie die Setzlinge mit einer Folie ab und halten Sie sie bei 28 Grad.
  5. Sobald sich 2 Blätter gebildet haben, pflanzen Sie die Pflanzen in getrennten Behältern.

Zwiebeln

Diese Methode hat mehrere Vorteile:

  • Leichtigkeit der Aktion
  • Zuverlässigkeit, da die neue Anlage alle Attribute ihrer Mutter behält,
  • junge Triebe sind stärker und resistenter gegen Krankheiten.

Von den Minuspunkten ist nur die Tatsache, dass die Glühbirnen schwer gesund zu halten sind, wenn Sie bestimmte Bedingungen nicht einhalten.

Ungeschützte Zwiebeln sind negativen äußeren Einflüssen ausgesetzt. Sie können von Schädlingen, Pilzen befallen sein.

Pflanzenmaterial im Herbst zu graben, und dann an einem dunklen und kühlen Ort platziert. Vor dem Einpflanzen bildet die Zwiebel junge und gerade Blätter..

Zum Anpflanzen benötigen Sie hellen Boden. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Die Drainageschicht mit Blähton verlegen und dann den Tank mit Erde füllen.
  2. Die Pflanzenzwiebeln im Abstand von 5 cm in die Erde tauchen.
  3. Die Landetiefe sollte 8 cm nicht überschreiten.
  4. Es ist unmöglich, zu tief in sie zu graben, da dies der vegetative Teil ist und er Feuchtigkeit behalten muss.

Nachsorge

Die ersten Triebe bilden sich nach 2 Wochen. Jetzt müssen Sie die Bewässerung organisieren. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um eine Überbenetzung zu vermeiden. Anfangs sind die Blätter gerade, aber sie fangen an, sich nur unter der Bedingung des hellen Lichts zu kräuseln. Wir müssen uns um die Installation zusätzlicher Lampen kümmern.

Wenn Sie ein Album aus Samen anbauen, werden im ersten Jahr die Zwiebeln gebildet. Es wird aber erst im 3. Jahr blühen. Wenn die Pflanze keine Wurzeln schlägt, kann dies mehrere Gründe haben. In den meisten Fällen liegt dies an minderwertigem Pflanzenmaterial, falsch ausgewähltem Untergrund und der Nichteinhaltung der Haftbedingungen.

Grundregeln

Eine Blume hat eine genau festgelegte Ruhezeit, in der sich ihre Blätter in einem verwelkten Zustand befinden. Zu diesem Zeitpunkt wird die Pflanze schrittweise vorbereitet, wodurch die Bewässerung verringert wird. Und mit dem Einsetzen wird der Boden bis zum Frühjahr überhaupt befeuchtet. Während der Bewässerung ist es besser, getrenntes weiches Wasser zu verwenden.

Inhalt je nach Jahreszeit

Es ist notwendig, das Album nur an einem gut beleuchteten Ort anzubauen, damit auch direktes Sonnenlicht nicht davon eingeschüchtert wird. Im Sommer sollte regelmäßig und intensiv gewässert werden, im Winter ist es jedoch nicht erforderlich, die Zwiebeln anzufeuchten.

Во время активного роста для культуры нужно создать оптимальный температурный режим – 24-28 градусов. Зимой растение требует прохладный воздух, так что температура составит 10-14 градусов.

Альбука способна выдерживать незначительную минусовую температуру. Зимой ухаживать за растением несложно, так как это период покоя. Вносить подкормки и поливать не нужно.Alles, was erforderlich ist, ist die Bereitstellung der erforderlichen Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

Spirale (Albuca Spiralis)

Dies ist eine ursprüngliche Pflanze, die graugrüne Blätter verdreht hat. In der Natur können Sie die Trockenzeit überstehen. Die Spiralblätter sind 35 cm lang.

In den ersten Sommertagen beginnt der fleischige Stiel aus der Zwiebel zu erscheinenauf denen sich 20 sonnig gelbe herabhängende Blüten befinden. Sie sind sehr zart und duftend. Die Besonderheit der Art ist, dass die Ruhezeit im Sommer ist.

Bei Kulturanbau ist der nahrhafte und bröckelige Boden mit einer Drainageschicht notwendig. Pflanzen können alleine oder in kleinen Gruppen wachsen. Spiralis wird von Samen und Zwiebeln vermehrt.

Diese Sorte ist die beliebteste unter den Blumenzüchtern.. Geeignet für den Innenanbau. Die Höhe der Ernte beträgt 75 cm. Während der Blüte erscheinen weiße Zweige am Strauch und nach dem Welken erscheint ein dunkelkirschfarbener Längsstreifen. Albuka Nelson wird durch Samen und Zwiebeln vermehrt und als Kübelpflanze kultiviert.

Dies ist eine mehrjährige Zwiebelkultur mit einer Höhe von 30 cm, die eine ungewöhnliche Blütenstruktur aufweist: 3 äußere Blütenblätter sind weit geöffnet, und 3 innere Blütenblätter sind zur Mitte eines Kranzes gewickelt und bedecken die Staubblätter.

Die Blüte erfolgt im späten Frühling. Blütenstand gelb-weiß. Der Blattteller ist sattgrün, 15 cm lang und benötigt reichlich Wasser (2-3 mal pro Woche). Es ist nicht feuchtigkeitsempfindlich, es benötigt zusätzliche Nährstoffe.

Pritsvetnikovaya

Die Zwiebeln sind leicht grün gefärbt. Sie sind mit einem dünnen Wachsfilm überzogen. Die Blätter sind saftig und gestreift, sie sind 1 m lang und haben wie Aloe heilende Eigenschaften. Neben Südafrika wird die Sorte im Mittelmeerraum und in Asien angebaut. Die Blüte dauert die ganze Zeit.

Weiße Blumenblätter sichtbarer grüner Längsstreifen.. Der Pinsel ist groß, manchmal besteht er aus 100 Blüten, die sich nacheinander öffnen. In Bezug auf den Anbau unterscheidet sich diese Sorte nicht von den anderen. Es vermehrt auch Samen und Zwiebeln, wird selten krank und blüht stark.

Braune Blätter

Die häufigste Ursache für rotbraune Flecken bleibt Rost - eine Pilzkrankheit. Diese Stellen sind etwas gewölbt. Im Laufe der Zeit beginnen sie zu wachsen und wachsen an Größe. Betroffene Blattplatte beginnt auszutrocknen, abzufallen, und die Stiele an den Orten der Niederlage sind überblasen.

Wenn der Rost die Pflanze getroffen hat, kann er geheilt werden, wenn Sie alle kranken Blätter entfernen und sie auch mit Fungiziden behandeln. Zur Vorbeugung müssen Bewässerung und Beleuchtung normalisiert werden.

Blätter kräuseln sich nicht

Wenn sich die Pflanze nicht kräuselt, entsteht der Grund für die Stagnation des Wassers. Damit Albuka die Schönheit der Spiralblätter genießen kann, muss sie helles Licht liefern, dessen Dauer mindestens 18 Stunden pro Tag beträgt. Für diese Zwecke ist es notwendig, Leuchtstofflampen oder Leuchtstofflampen zu verwenden.

Wenn die Blüte zu fallen begann, können die folgenden Faktoren die Blüte beeinflussen:

  • die Pflanze wieder in den Schatten stellen
  • starke Temperaturunterschiede
  • Zug mit frostigem Wind
  • vollständige Trocknung des Bodens und reichliche Staunässe.

Die Behandlung dieses Problems hängt davon ab, was zu seiner Entwicklung geführt hat. Sobald der nachteilige Faktor beseitigt ist, erfreut die Pflanze sofort mit einem dekorativen Aussehen, anstatt Blätter fallen zu lassen.

Spinnmilbe

Wenn eine Spinnmilbe geschlagen hat, dann drehen sich die Blätter am Busch und fallen dann. Ohne rechtzeitige Maßnahmen kann die Pflanze absterben. Um den Parasiten zu bekämpfen, muss der Florist die Blume regelmäßig inspizieren. Sobald der Schädling erkannt wird, wird der Busch mit fungiziden Mitteln behandelt..

Wurzelzecke

Diese Parasiten können in jedem Boden leben. Sie ernähren sich von organischen Abfällen und Bakterien. Der Schädling zieht es vor, sich auf geschwächten und beschädigten Zwiebeln aufzuhalten. Wurzelmilbe ist kein Insekt, daher helfen Insektizide hier nicht. Es ist besser, zur Behandlung insektizide Mittel zu verwenden.

Wirksame Zubereitungen auf Basis von Organophosphatverbindungen. Verwenden Sie solche Chemikalien:

Damit die Behandlung wirksam ist und Sucht auch in Abwesenheit auftritt, müssen die verwendeten Medikamente geändert werden. Pflanzenmaterial vorbeugend mit kolloidaler Schwefellösung behandeln..

Albuka ist eine dekorative Kultur, die nicht für Blumen geschätzt wird, sondern für elegante und originelle Blätter. Trotz der Tatsache, dass die Pflanze aus den Tropen stammt, ist sie in Bezug auf das Wachstum absolut nicht wählerisch.

Das am häufigsten verwendete Album für die Kultivierung im Raum. Wenn Sie alle Empfehlungen genau befolgen, erstrahlt die Kultur in vollen Zügen und erfreut Ihr dekoratives Erscheinungsbild.

Temperaturbedingungen

Auch dieser Sukkulente liebt Wärme. Im Sommer sollte die Temperatur zwischen 25 und 28 Grad und im Winter zwischen 13 und 15 Grad liegen. Damit das Album im Frühjahr im letzten November und in den ersten Dezembertagen blühen kann, sollte es an einem kühlen Ort aufbewahrt werden, sodass tagsüber nicht mehr als 10-15 Grad und nachts - von 6 bis 10 Grad - erreicht werden.

Wie man wässert

Während des aktiven Wachstums und der Blüte sollte die Bewässerung reichlich vorhanden sein, aber ziemlich selten. Daher muss das Wasser erst dann gewässert werden, wenn die oberste Schicht des Substrats gut getrocknet ist. Das Gießen sollte reduziert werden, nachdem sich das Album auf die Ruhephase vorbereitet hat. Zu dieser Zeit beginnt sein Laub zu fallen. Während der Ruhezeit wird nicht gewässert.

Sie müssen während des intensiven Wachstums sowie der Blüte ernähren. Verwenden Sie dazu einen komplexen Mineraldünger für Sukkulenten.

Merkmale der Blüte und Ruhezeit

Diese Pflanze blüht von April bis Mai und hält etwa 2,5 Monate. Nachdem die Pflanze verblasst ist, muss er den Boden ein letztes Mal düngen und die Bewässerung reduzieren. Nachdem alle Blätter verdorrt sind, wird die Pflanze bis zum späten Herbst nicht mehr gegossen. Der Behälter mit der Zwiebel sollte zu diesem Zeitpunkt an einem Ort mit normaler Raumtemperatur aufbewahrt werden. In den letzten Herbstwochen sollten Transplantate in eine neue Erde verpflanzt werden und dann allmählich zur normalen Bewässerung zurückkehren. Die Pflanze muss an einem hellen und kühlen Ort aufgestellt werden.

Pin
Send
Share
Send
Send