Obststräucher

Trauben - Libyen: Sortenbeschreibung, Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Rebsorte Libyen eignet sich hervorragend für den Anbau an der Datscha. Es kann einer der besten Sorten der modernen Zucht zugeschrieben werden. Die Trauben und Beeren dieser Speiseform unterscheiden sich in Größe und Aussehen von anderen Rebsorten: äußerst attraktiv und groß. Frühe Früchte und anspruchsloses Wachstum sind bei vielen Gärtnern eine gefragte Sorte. Libyen wird durch Kreuzung der Hauptsorten Flamingo und Arcadia gewonnen.

Sortenbeschreibung

Beeren können verschiedene Formen haben: von oval bis abgerundet. Die Farbe der Beeren kann unterschiedlich sein und von rosa bis gelb variieren, manchmal mit einer violetten Tönung. Die Beeren haben dünne Haut und fleischiges dichtes Fleisch. Früchte mit Muskataroma, die während der Lagerung der Ernte nicht verloren gehen.

Beeren haben einen hohen Zuckergehalt (ca. 25%). Dichte und große Bürsten haben eine ausgezeichnete Darstellung. Zum Schutz vor Wespen verwenden Landwirte häufig spezielle Säcke mit Moskitonetzen. Vom Moment des Knospenbruchs bis zum Beginn der Frucht dauert es ungefähr 105 Tage. Die Blüten der Rebsorte Libya sind bisexuell, was zu einer hervorragenden Bestäubung beiträgt, wenn ein einziger Busch auf der Baustelle wächst. Beim Transport des Ernteguts ist Vorsicht geboten.

Eigenschaften der Trauben Libyen

Der Anbau dieser Sorte erfolgt nicht nur in ländlichen Gebieten, sondern auch für industrielle Zwecke. Livia-Trauben haben gegenüber anderen Sorten zahlreiche Vorteile. Die Merkmale der Sorte unterstreichen eine Reihe von Vorteilen:

  • Hervorragende Haltbarkeit der Ernte. Ein ganzer Monat Trauben bewahrt nicht nur die Präsentation, sondern auch den Geschmack. Beeren knacken nicht und verblassen nicht.
  • Hohe Transportfähigkeit. Aufgrund der inhärenten Härte zerknittert die Frucht beim Transport nicht. Dieser Faktor ist ein wichtiges Kriterium für landwirtschaftliche Betriebe.
  • Beständigkeit der Frucht. Kriechpflanzen können bei richtiger Pflege ständig Früchte tragen.
  • Varietät Selbstfruchtbarkeit. Dieses Kriterium ermöglicht es, einen Busch in die Datscha zu pflanzen und eine großartige Ernte zu erzielen.
  • Beständigkeit gegen Gefriertemperaturen. Mit einer zuverlässigen Abdeckvorrichtung können diese Trauben in Zentralrussland angebaut werden. Vine hält dem Thermometer bei -21 Grad stand.

Wie jede Pflanze haben auch Trauben dieser Sorte einige Nachteile. Sie sind sehr klein in Libyen Trauben. Die Beschreibung der Sorte reduziert sie auf die Farbe der Beeren, die ungleichmäßig ist und sich im Verlauf der Fruchtreife ändert. Ein weiterer Nachteil der Sorte ist die Anfälligkeit für Mehltau- und Oidiumkrankheiten.

Pflanzen anbauen und pflegen

Pflege für diese Sorte unterscheidet sich nicht viel von anderen. Das gesamte Leistungsspektrum ist auf die rechtzeitige Bewässerung während des aktiven Wachstums und der Fruchtbildung ausgerichtet. Und auch der Busch muss sich regelmäßig anziehen, kneifen und abschneiden. In der Zeit des aktiven Wachstums werden unter den Büschen der libyschen Trauben Bio- und Kaliphosphorsupplemente eingeführt. Die Sortenbeschreibung empfiehlt die Verwendung von Düngemitteln in trockener Form, die im Spätherbst oder Frühjahr ausgebracht werden.

Der Schnitt ist aufgrund des starken Wachstums der Büsche kurz. Es ist notwendig, es regelmäßig durchzuführen. Die Buchse wird durch die Methode der Laststeuerung gebildet: Es bleiben nicht mehr als 45 Löcher in einem Busch. Wenn Sie mehr verlassen, kann dies die Ausbeute verringern. Erfahrene Winzer raten davon ab, die Blätter dieser Sorte abzureißen.

Bei reichlicher Blüte werden die Blüten aus dem Busch entfernt. Mit reichlich vorhandenem Eierstock wird ein Teil der Cluster nicht reifen können. Büsche dieser Sorte haben viele Stiefsöhne und Triebe. Um eine normale Frucht zu erhalten, kneifen Sie die zusätzlichen Früchte vor der Blüte zusammen und entfernen Sie die Stiefkinder, damit der Strauch beim Wachstum keine zusätzliche Kraft verliert.

Erwachsene Sträucher sollten für den Winter nur in Gebieten geschützt werden, in denen die Lufttemperatur unter -21 Grad fällt. Junge Setzlinge brauchen in jeder Region Schutz.

Pflanzmethoden neue Büsche

Trauben dieser Sorte können durch Pfropfen oder Pfropfen vermehrt werden. Erfahrene Gärtner können jede Methode anwenden, einschließlich Impfungen. Um dieses Verfahren zu implementieren, sollte:

  • Führen Sie den richtigen Schnitt des Sämlings durch, so dass er von beiden Seiten mit einem Keil abgeschnitten wird.
  • Der untere Teil des Schnitts unterhalb des ersten Gucklochs.
  • Legen Sie den oberen Teil nach dem Schneiden einige Sekunden lang in Paraffin. Dies geschieht, um die Beständigkeit gegenüber der Umwelt zu gewährleisten und Feuchtigkeit zu bewahren.
  • Bereiten Sie eine Aktie. Es ist ein Teil des erwachsenen Busches, der geimpft werden soll. Zu diesem Zweck wird der alte Strauch an der Wurzel abgeschnitten und hinterlässt einen Stumpf von 10 Zentimetern.
  • Stellen Sie den Schnitt gleichmäßig und glatt. Ein Spalt in der Mitte wird so gemacht, dass dort ein Schnitt platziert wird.
  • Ein Stück Stoff verbindet die Stelle der Spaltung fest, nachdem der Schnitt hineingelegt wurde. Um die Feuchtigkeit zu speichern, wird die Impfstelle mit Ton bedeckt.

Aufgrund seiner Leichtigkeit ist es für unerfahrene Gärtner besser, die Schneidmethode zu wählen.. Zum Einpflanzen der fertigen Sämlinge in den Boden sollten:

  • Wählen Sie einen Sämling mit zwei oder drei Knospen, ohne sichtbare Schäden oder Anzeichen von Morbidität. In diesem Fall muss das Wurzelsystem gesund und der Schnitt grün sein.
  • Schneiden Sie die Wurzelspitzen ab und verarbeiten Sie sie mit einem Wachstumsstimulator, bevor Sie an einem festen Platz aussteigen.
  • Grabe ein Loch, um viermal so viel Sämling zu pflanzen. Humus wird in das vorbereitete Loch in der Mitte gegossen und Sand und Erde werden oben hinzugefügt. Humus selbst kann das Wurzelsystem des Sämlings verbrennen.
  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie im Boden landen. An diesem Punkt können Sie die zerbrechlichen Wurzeln leicht beschädigen. Haben Sie einen Sämling, damit zwei Knospen auf der Oberfläche bleiben.

Es ist besser, im Frühjahr oder Herbst neue Sträucher zu pflanzen. Im ersten Jahr werden Einsätze als Unterstützung verwendet. Seit dem zweiten Jahr des Buschwachstums werden Rankgitter verwendet, um die Reben zu stützen.

Bewässerungsmethoden

Viele Gärtner mit Erfahrung während der Saison gießen die Büsche zweimal. Die erste Bewässerung erfolgt während der Blütezeit der Trauben. Die zweite Bewässerung erfolgt während der Bildung des Eierstocks. Diese Methode ist bei natürlichem Niederschlag zwischen den Bewässerungen möglich. In Abwesenheit von ihnen sollten Sträucher häufiger gewässert werden.

Beim Gießen müssen die Trauben vorsichtig sein. Übermäßige Feuchtigkeit kann dazu führen, dass die Beeren reißen und die Ernte für Verkauf und Verzehr ungeeignet wird. Bei heißem Wetter die Trauben nicht einschränken.

Sortenmerkmale "Libyen"

Die Trauben dieser Traube sind sehr groß, die Masse eines Pinsels variiert von 600 Gramm. bis zu 1 kg und die Länge kann bis zu 30 cm betragen Sortenbeschreibung - konisch, obwohl sie oft verzweigt und ziemlich locker sind. Die Beeren selbst sind groß, oval, rosa gefärbt. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren - 11-13 Gramm.

Die Fruchtschale ist dünn und zart, das Fruchtfleisch ist fleischig, mit einem hohen Saftgehalt. Der Geschmack der Beeren ist süß, aufgrund des Gehalts an einer großen Menge Zucker, mit feinstem Muskataroma. Geschmack und Aroma bleiben bis zu einem Monat unverändert.

Samen sind in jeder Beere in Mengen von 1 bis 3 Stück vorhanden, sie sind leicht vom Fruchtfleisch zu trennen und beeinträchtigen den Verzehr von Trauben für Lebensmittel nicht. "Libyen" laut der Beschreibung der Tafeltrauben. Er toleriert keine Transporte, auch die erhöhte Haltbarkeit ist nicht anders.

Die Fruchtbildung erfolgt im dritten Jahr nach dem Pflanzen. Das Stadium der technischen Reife der Trauben "Libyen" erreicht in 105-110 Tagen ab Beginn der Vegetationsperiode. Reiche Ernte möglich aufgrund der Tatsache, dass die Büsche stark und hoch wachsen. Diese Sorte ist in der Lage, sich selbst zu bestäuben, daher ist sie für eine einzelne Anlandung geeignet.

Vor- und Nachteile der Traube "Libyen"

"Libyen" - relativ neue Sorte Trauben. Es hat seine Vor- und Nachteile, deren Beschreibung es wert ist, bei der Auswahl beachtet zu werden. Die Vorteile der Traube "Libyen" beinhalten die Tatsache, dass:

  • Die Sorte ist frostbeständig und verträgt ruhig Wintertemperaturen bis -21 ° C. Bei niedrigeren Werten muss die Rebe bedeckt sein.
  • Bei guter Pflege gibt "Libyen" reichlich Ernten.
  • Diese Art ist resistent gegen Mehltau, der für Trauben wertvoll ist.
  • Die Sorte zeichnet sich durch eine sehr frühe Reife aus.

Bei den Minuspunkten ist zu bemerken, dass die Beeren am Ende der Reifezeit nicht immer rosa werden. Ein weiterer Nachteil ist die schwache Beständigkeit gegen Mehltau, die vorbeugende Behandlungen erfordert.

Landemethode

Diese Sorte kann als Bäumchen gepflanzt und geimpft werden. Wenn Sie es auf Ihren eigenen Wurzeln anbauen, wird der Busch groß und stark und Beeren - sehr reicher, heller Geschmack. Das Animpfen eines Sämlings an einen ausgewachsenen Busch trägt zu einer beschleunigten Erstfrucht bei. In diesem Fall sind die Pflanzen häufiger anzutreffen.

Auf dem Griff zum Pflanzen sollten mindestens 2-3 Augen sein. Wenn Sie es auf Ihren eigenen Wurzeln anbauen, achten Sie auf den Zustand des Wurzelsystems. Falsch geerntete Setzlinge können sich nicht niederlassen. Wurzeln sollten ohne Erfrierungen und Beschädigungen sein, keine trockenen, verrotteten Stellen haben.

Gesunde Wurzeln haben eine weiße Farbe. Vor dem Pflanzen muss der Sämling eine Weile in Wasser eingeweicht werden. Zusätzlich können Sie ausgeben Behandlung durch Kornevin Für eine bessere Wurzelbildung und kurz vor dem Pflanzen die Wurzeln mit einem scharfen Messer oder einer Schere leicht abschneiden.

Wenn Sie einen Bäumchen zum Pfropfen vorbereiten, wird es mit einem Keil unter dem untersten Auge geschnitten, so dass "Aufhänger" am Griff verbleiben. Der obere Teil des Schnitts ist mit Paraffin versiegelt, um die Feuchtigkeit zu bewahren. Vor dem Pfropfen wird der Schnitt des unteren Teils mit einem darin gelösten Wurzelbildungsstimulator in Wasser gelegt und 12 Stunden lang aufbewahrt.

Für die Brühe wird der alte Strauch abgeschnitten, wobei ein 8-10 cm großer Stumpf verbleibt. Der Schnitt wird sorgfältig von Unregelmäßigkeiten gereinigt und mit einem feuchten Tuch abgewischt, wonach er in der Mitte in zwei Hälften geschnitten wird. Die Aufteilung erfolgt in einer solchen Tiefe, dass der Impfstoff dort platziert wird. Der Stiel wird in die Brühe gesteckt und mit einem Stück starker Substanz um den Stamm gewickelt. Legen Sie das Transplantat über den Stoff, der mit Ton bedeckt ist, um den Schaft vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen.

Wo und wann ist besser zu pflanzen

Gepflanzte Trauben "Libyen" in voller Sonne, am besten von der Südseite des Hauses aus. In diesem Fall sind die Büsche maximal vor dem kalten Wind geschützt. Nun, wenn der Standort auf lehmigen Böden oder schwarzen Böden liegt. Ist dies nicht der Fall, wird die Situation durch regelmäßige Düngung korrigiert.

Sie können im Frühjahr und Herbst neue Sträucher pflanzen. Der Boden sollte gut entwässert sein, ohne dass sich Grundwasser ablagert. Die Landegrube ist 3-4 mal so groß wie das Wurzelsystem. Am Boden wird Humus platziert, dann gegossen Sandschicht oder Boden. Wenn Sie den Sämling direkt auf den Humus legen, können Sie die Wurzeln verbrennen. An der Oberfläche 2 Knospen hinterlassen. Die Triebe nach dem Pflanzen sind an Stifte gebunden, aber im zweiten Jahr der Kultivierung benötigen sie ein Gitter.

Abfahrt nach der Landung

Pflege der Trauben "Libyen" unterscheidet sich nicht wesentlich von der Pflege anderer Sorten.

  • Sträucher benötigen vor und nach der Blüte viel Wasser. Erhöhen Sie die Bewässerung nur im trockenen Sommer. Durch ein starkes Absinken des Feuchtigkeitsgehalts im Boden können Beeren reißen.
  • Im Frühjahr und Herbst wird der Boden mit einer 3 cm dicken Humusschicht gemulcht, die es ermöglicht, die Büsche zu füttern, den Boden vor übermäßiger Verdunstung von Feuchtigkeit zu schützen und die Wurzeln vor unerwarteten Frösten zu schützen.
  • Neben der Düngung mit organischen Stoffen wird im Herbst ein komplexer Mineraldünger unter den Strauch ausgebracht, der erst in der Phase des aktiven Wachstums im Frühjahr die Wurzeln erreicht.
  • Wenn das Thermometer im Winter unter -21 ° C fällt, wird der Strauch vor dem Winterschlaf geschnitten und zum Boden gebogen. Auf schützendem Boden, trockenem Laub und Film. Kleine, kürzlich gepflanzte Sträucher können mit einem alten Eimer oder Fass ohne Boden bedeckt werden, zusätzlich mit Erde bedeckt.
  • Der Rebschnitt spielt eine wichtige Rolle, um eine reiche Weinlese "Libyen" zu erzielen. Der Strauch wird aus den 3-4 Hauptsprossen gebildet, die Zweige werden an 2 Knospen beschnitten. Vor dem Winter sind die Hauptsprosse deutlich verkürzt.
  • Mit einer großen Anzahl von Eierstöcken, von denen einige entfernen. Wenn der Busch überladen ist, können die Trauben nicht richtig reifen.
  • Um das Auftreten von Mehltau zu verhindern, wird die Pflanze zweimal pro Saison mit Fungiziden behandelt. Die erste Behandlung erfolgt unmittelbar vor der Blüte, die zweite - unmittelbar danach.

Geschichte der Sorte

Diese Sorte ist das Ergebnis der Arbeit des berühmten Amateurzüchters aus der Ukraine Vitaly Zagorulko. Zunächst baute der Landwirt auf seinem Grundstück einfach verschiedene Rebsorten an. Und dann fing er an, sie zu überqueren. Infolgedessen schuf er unter Gärtnern verschiedener Regionen so berühmte und beliebte Sorten und Hybriden wie:

Aber natürlich gilt Libyen als eine der besten von diesem Züchter gezüchteten Hybriden.

Dieser mehrjährige Beerenstrauch wurde vor relativ kurzer Zeit entwickelt - 2010 wurde Libyen getestet, und im folgenden Jahr wurde dieser Hybrid in das Register der Ukraine eingetragen. Die Traubenhybride Libyen gehört zu den Tafelsorten.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Die Vorteile der Sorte sind:

  • Extra frühe Reifung der Bürsten (ca. 105 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem das Laub erscheint, bis die Beeren voll ausgereift sind),
  • gute jährliche Ernte
  • durchschnittliche Resistenz gegen schwere Pilzkrankheiten in Weinbergen,
  • Frostbeständigkeit - überdurchschnittlich
  • angenehm anhaltender Geruch nach reifenden Pinseln,
  • schönes Aussehen von reifen Trauben,
  • die Ernte erntet den Transport gut,
  • reife Trauben können mindestens einen Monat gelagert werden.

Aber dieser Hybrid hat Nachteile:

  • nicht immer reifen Beeren haben die Farbe, die in der Beschreibung angegeben ist,
  • vorbeugendes Besprühen von Mehltau und Oidium ist erforderlich,
  • Die Frostbeständigkeit ist nicht zu hoch.

Landehybrid Libyen

Diese Traube kann auf verschiedene Arten im Freiland gepflanzt werden:

Sorte Libyen, gepflanzte Sämlinge, wächst und entwickelt sich auf seinem Wurzelsystem. Infolgedessen werden die Büsche stärker und kräftiger, und die Geschmackseigenschaften der gereiften Trauben sind ausgezeichnet.

Wenn Sie diese Hybride auf andere Rebsorten pfropfen, erreichen Sie die Fruchtbildung bereits in der nächsten Saison nach diesem Verfahren. Erhöht die Erntemenge.

Setzlinge aus Libyen werden in bewährten Baumschulen bestellt. Normalerweise senden sie Pflanzgut mit einem geschlossenen Wurzelsystem, was sehr praktisch ist: Die Wurzeln trocknen beim Transport nicht aus, brechen nicht ab, solche Sämlinge passen sich schneller an einen neuen Ort an, sie werden weniger krank.

Vor dem Pflanzen von Setzlingen im Freiland sollten diese jedoch sorgfältig untersucht werden. Beschädigte Wurzeln und Triebe sollten mit einer scharfen Schere entfernt werden. Die Wurzelspitzen werden ebenfalls getrimmt und eine halbe Stunde lang in eine Lösung eines Wachstumsstimulans getaucht. Dann werden die Sämlinge zuerst in eine Lösung von geschmolzenem Paraffin und dann in Wasser mit einer Temperatur von 23 bis 25 ° C getaucht. Dadurch können die Wurzeln und Triebe des jungen Busches Feuchtigkeit speichern und das Immunsystem stärken.

Die Vorbereitung der Pflanzstelle für Setzlinge sollte im Herbst beginnen. Die Kämme für Libyen sollten sonnig und vor kalten Winden und Zugluft geschützt sein. In der Regel sind Windschutz Gebäude, feste Zäune oder Wände eines Landhauses. Beim Graben im Herbst bringen sie Humus oder faulen Kompost sowie einen Mineraldünger-Komplex für Trauben und Beerensträucher. Alle diese Düngemittel sollten sorgfältig bis zu einer Spatentiefe in den Boden eingebettet werden, damit beim Frühjahrsauftauen des Schnees keine nützlichen Substanzen aus dem Boden ausgewaschen werden.

Setzlinge im erwärmten Boden

Der Boden für den Weinberg passt auf fast jeden, außer auf schwere Lehmböden. Die Hauptsache ist, dass der Boden leicht und locker ist und kein stehendes Wasser darin ist. Es muss auch ein Standort ausgewählt werden, an dem das Grundwasser nicht 0,5 bis 0,7 m näher an die Bodenoberfläche kommt. Die Trauben reagieren sehr empfindlich auf übermäßige Bodenfeuchtigkeit.

Üblicherweise werden Weintraubenreihen so hergestellt, dass ihre Richtung von Süden nach Norden verläuft. Der Abstand zwischen den Sämlingen in einer Reihe sollte mindestens 0,5 m betragen, und der Abstand zwischen den Reihen sollte 0,7 bis 0,9 m betragen.

Auf den Boden der Landegruben wird eine Schicht Drainagematerial (feiner Schotter oder Kiesel) gelegt, dann eine Schicht Nährsubstrat aus Gartenerde, Humus und Flusssand, in die Wasser eingebracht wird (ca. 4-5 Liter pro Brunnen). Darüber hinaus ist aus dieser Bodenmischung in der Mitte des Lochs ein Hügel, auf dem der Sämling installiert ist, und seine Wurzeln sind sanft auf den Hängen des Hügels verteilt. Dann wird das Loch mit dem restlichen Nährsubstrat gefüllt und vorsichtig zerkleinert, so dass keine Luftblasen in der Nähe der Wurzeln entstehen. Dann sollten Sie die jungen Pflanzen gießen und mit Torf oder Humus mahlen.

Sträucher kümmern sich

Da es sich bei dieser Sorte um eine Hybridsorte handelt, d. H. Eine künstlich gezüchtete Sorte, muss die Pflege zart und korrekt sein. Und wenn Sie alle agrotechnischen Regeln einhalten, werden die Trauben den Besitzern mit einer guten Ernte von leckeren saftigen Beeren „danken“.

Über einige Nuancen der Fürsorge für Libyen:

  1. Diese Rebsorte muss gegossen werden - der Boden um Libyens Weinberge muss immer feucht sein. Wasser sollte diese mehrjährige Beere vor der Blüte und während der Bildung von Eierstöcken sein. Но важно не слишком переувлажнять грунт. Следует следить за тем, как выглядит листва виноградных кустов. Бурая расцветка листьев говорит о том, что почва слишком влажная, а температура воздуха высокая. Если же расцветка листвы становится темно-изумрудной, то это может быть началом хлороза.
  2. Sie sollten auch Mulch unter den Traubenbüschen machen. Es speichert die Feuchtigkeit im Boden und schützt die Wurzeln vor dem Einfrieren. Und der zersetzte Mulch wird eine Quelle für Pflanzennährstoffe sein. Normalerweise im Frühjahr und Herbst eine Schicht Mulch unter die Trauben legen.
  3. In Libyen bringen sie in der Regel nicht nur organische Stoffe, sondern auch komplexe Mineraldünger ein. Der größte Teil dieser Beerenkultur benötigt Phosphat- und Kaliumzusätze. Normalerweise wird die Fütterung am Ende des Herbstes durchgeführt, wenn das Laub zu fallen beginnt.
  4. Weinsträucher vor dem Einsetzen der Kälte geschnitten, auf den Boden gelegt und Hafen. Als Abdeckmaterial können Sie Heu, Erde oder Folienmaterial verwenden.
  5. Libyen muss regelmäßig geschnitten werden. Dieses Verfahren verbessert die Fruchtbildung. Jeder Trieb wird normalerweise um 3-5 Augen reduziert. Bei der Formbearbeitung sollten nicht mehr als 4 Hauptmanschetten übrig bleiben, die Ende September - Anfang Oktober regelmäßig zugeschnitten werden sollten.

Es ist wichtig! Sehr oft wird beim Reifen von Trauben in vielen Rebsorten das Laub abgeschnitten, was die Hände vor der Sonne schützt. Dies wird für Libyen nicht empfohlen.

Pflanzen und pflegen

Im Norden und in der Mittelspur wird empfohlen, ein solches Ereignis nur im Herbst durchzuführen, wobei der Zustand der Nieren zu berücksichtigen ist, die geschlossen werden sollten. In Regionen im Süden mit wärmerem Klima kann im Frühjahr gepflanzt werden. Wenn Sie Setzlinge mit einem offenen Wurzelsystem pflanzen, müssen Sie zur besseren Wurzelbildung einen Lehm-Sprecher verwenden.

Die Pflanzgrube sollte etwa 40-45 cm tief sein, und am Boden müssen Sie einen Hügel und Sämlingswurzeln sorgfältig auf der Oberfläche verteilen. Unter klimatischen Bedingungen, die einen geschützten Weinbau erfordern, müssen beim Pflanzen mehrere intakte Knospen zurückgelassen werden, die sich 12 bis 16 cm unter dem Boden befinden. Der Rest sollte entfernt werden.

Unter den Bedingungen des ungeöffneten Anbaus der Rebsorte Libyen darf eine Niere an der Oberfläche zurückbleiben. Achtung! Im trockenen Sommer sollte der junge Bäumchen regelmäßig gegossen werden. Der Strauch wird wie bei anderen Sorten gebildet.

Die Hauptform der Kultivierung ist das Gitter, das sich in Nord-Süd-Richtung befinden muss.

Die Hauptaufgabe bei der Pflege von Weintrauben in Libyen ist das rechtzeitige Beschneiden von Büschen. Die besten Ergebnisse der Sorte mit einem kurzen Schnitt von 2-6 Knospen. Die richtige Bildung eines Busches setzt das Vorhandensein von nicht mehr als vier Hauptästen voraus, die jedoch jeden Herbst gekürzt werden müssen. Es ist besser, übermäßige Eierstöcke zu entfernen, da eine Verstopfung der Rebe zu einer unvollständigen Reifung der Beeren führt.

Bewässerung des Weinbergs zweimal pro Saison, das erste Mal vor seiner Blüte, das zweite Mal nach seiner Beendigung. In der Trockenzeit ist es erlaubt, zusätzliches Gießen zu erzeugen, aber es muss vorsichtig sein, überschüssige Feuchtigkeit führt häufig zu Rissen der Beeren während des Reifungsprozesses.

Für die Fütterung der libyschen Trauben werden sowohl organische als auch mineralische Dünger verwendet. Die Hauptanwendungsmethode ist das Mulchen, dh das Bedecken des Bodens mit einer Düngemittelschicht in der Größenordnung von 3 cm.

Dies sollte im Spätherbst erfolgen, wodurch die Nährstoffe im Frühjahr genau dann in das Wurzelsystem gelangen, wenn sie benötigt werden. Bei Verwendung von Kali- und Phosphatdressings tritt eine Ertragssteigerung auf.

Libyen-Trauben können Temperaturen von bis zu 21 ° C standhalten, sodass in Regionen mit niedrigeren Temperaturen, auch wenn diese kurzfristig sind, Pflanzungen Schutz benötigen.

Bevor Sie es schaffen, müssen Sie den Weinstock sorgfältig beschneiden. Danach auf den Boden legen, mit Drahtbändern sichern und mit trockenem Gras oder Stroh fest abdecken. Auf diese Weise abgedeckt, müssen die Reben mit Erde bedeckt und mit Plastikfolie abgedeckt werden.

Junge Triebe werden mit einem breiten Behälter ohne Boden bedeckt, mit einem Spross bedeckt und mit Erde gefüllt. Anstelle der Kapazität können Sie auch einen Brettkasten verwenden.

Traubenkrankheiten

Für die Rebsorte Libyen sind dieselben Krankheiten charakteristisch wie für andere Rebsorten. Besonders gefährlich von ihnen sind:

    Mehltau - Falscher Mehltau. Zur Vorbeugung der Krankheit ist es notwendig, alle Blätter im Herbst zu sammeln und zu verbrennen und den Boden mit Kupfer- oder Eisensulfat wie in der Gebrauchsanweisung angegeben zu reinigen. Im Frühjahr ist eine Bodenbehandlung mit Fungiziden nach deren Lockerung obligatorisch. Nach dem Auftreten der ersten Blätter und vor dem Aufblühen der geformten Bürsten die Bordeaux-Mischung aufsprühen. Vor diesem Vorgang müssen die Blätter verdünnt werden, um ein Ausblasen der Büsche zu gewährleisten. Die Entwicklung der Krankheit wird durch das Vorhandensein einer ausreichenden Menge an Kalium im Boden behindert.

Oidium-Pilz-Krankheit, Mehltau. Die ersten Anzeichen erscheinen in Form von geräucherten jungen Blättern, dann erscheint eine grauweiße Blüte. Die betroffenen Beeren vertrocknen oder knacken und sterben ab. Der bedeutendste Schaden für die Krankheit ist die Frucht. Ergreift die Zeit keine Maßnahmen, kann die Krankheit den Weinberg in einer Jahreszeit vollständig zerstören.

Aufprallmaße. Kupferpräparate haben im Gegensatz zum Mehltau praktisch keinen Einfluss auf diese Erkrankung. Oidium wird am effektivsten durch kolloidalen Schwefel entfernt, und je dünner das Produkt gemahlen wird, desto besser dringt seine Wirkung in die Zellen des Pilzes ein und trägt zur Freisetzung von Schwefelwasserstoff bei, der für den Erreger schädlich ist. Am häufigsten werden jedoch komplexe Medikamente verwendet, die Kupfer und Schwefel enthalten und bei denen mehrere Krankheiten gleichzeitig auftreten.

Charakteristische Sorte

Der Autor der Sorte ist der ukrainische Amateurzüchter V. V. Zagorulko, der die Livia-Traube aufgrund der Kreuzung der Sorten Flamingo und Arcadia erhielt. Die Beschreibung der Sorte ist noch nicht jedem Gärtner bekannt, da die Sorte noch recht neu ist.

Rebsorten "Libyen" bezieht sich auf die Anzahl der Tafeltrauben mit sehr früher Reifung. Hohe Qualitätsmerkmale sowie Marktfähigkeit und hervorragende externe Daten, die ein Hybrid aus dem Elternpaar liefert.

Biologische Beschreibung

Die Trauben "Libya" bilden Kronen junger Triebe von hellgrüner Färbung mit völliger Pubertätlosigkeit. Die ersten Blätter an der Rebe sind praktisch fest. Die Blätter, die sich auf den Trieben darüber befinden, haben eine mittelsezierte Struktur mit fünf Lappen. Chereshkovye wird ausgebaggert. Einjährige, ausgewachsene Triebe haben eine hellbraune Farbe.

Blumen bisexuell. Trauben werden in großen Größen gebildet. und haben eine durchschnittliche Länge von 25 cm und manchmal mehr. Die Form eines reifen Traubenpinsels ist zylindrisch, eine Gruppe mittlerer Bröckeligkeit. Einige Trauben haben ausgeprägte Verzweigungen. Das durchschnittliche Bürstengewicht kann zwischen 0,6 und 1 kg liegen.

Technische Eigenschaften von Beeren

Die als "Libyen" bezeichneten Trauben sind groß. Die Form ist beeren- oder eiförmig. Die Standardgröße der Beeren beträgt 2,8 x 2 cm, das Gewicht variiert zwischen 10 und 13 g.

Die Haut der Beeren ist sehr weich und zart, hat eine angenehme rosa Farbe. Das Fleisch hat eine fleischige und eher saftige Struktur. Der Geschmack ist sehr hoch: Die Trauben verbinden Süße mit einem zarten Muskat-Nachgeschmack. Der Zuckergehalt beträgt 18%. Säureindikatoren überschreiten 9 g / l nicht. Die Anzahl der Samen variiert zwischen eins und drei pro Beere.

Fotogalerie

Zuschneidefunktionen

Die Trauben "Libyen" reagieren sehr auf die Qualität des Rebschnittes und geben dem Erzeuger eine reiche Ernte von hochwertigen, reifen, saftigen Beeren. Das Optimum für diese Sorte ist die Implementierung eines kurzen Trimms für 2-6 Augen.

Es wird empfohlen, bei der Bildung der Reben nicht mehr als 3-4 Haupthülsen zu belassen. die im Herbst eine Qualitätsverkürzung benötigen. Zusätzlich beinhaltet der Anbau von "Libyen" die Rationierung der Ernte, indem zu viele der aufkommenden Trauben-Eierstöcke entfernt werden. Überladung wirkt sich negativ auf die Alterung der Pflanzen aus.

Gärtner Bewertungen

Eine relativ neue, hybride Traubenform namens "Libyen" hat sowohl Bewunderer als auch Gärtner gefunden, die diese Sorte nicht mögen. Viele Züchter sind von solchen Sortenqualitäten wie großen und sehr wohlgeformten Pinseln, schönen und ebenen Beeren von köstlicher Farbe mit einer angenehmen Karamell-Muskatnuss angezogen. Die Trauben "Libyen" gehören zu den wirklich beliebten Marktsorten, und ihre Ernte wird immer erfolgreich umgesetzt.

Beeren von Libyen

Die Früchte der Trauben sind groß. Die Beeren sind eiförmig, bis zu zwei Zentimeter breit und bis zu 3 cm lang, das Gewicht einer Beere beträgt 11-13 Gramm.

Die Schale der Frucht ist rosa, weich, fast nicht gefühlt. Das Fleisch ist fleischig, saftig, weshalb die Sorte einen besonderen Wert hat.

Der Geschmack von Früchten ist ausgezeichnet. Laut Rezensionen hat die Sortenbeschreibung, Livia-Trauben, deren Foto im Artikel zu sehen ist, ein zartes, süßes Muskataroma. Auch bei längerer Lagerung ändert sich der Geschmack nicht.

Die Sorte enthält viel Zucker - bis zu achtzehn Prozent bei sieben Prozent Säure. Jede Beere enthält bis zu drei Samen, die sich leicht vom Fruchtfleisch trennen lassen.

Nachteile und Vorteile der Sorte

Eigenschaften der Trauben Libyen bestimmen seine Vor- und Nachteile. Die ersten umfassen:

  1. Frühe Reifung.
  2. Ausgezeichneter Geschmack.
  3. Attraktives Aussehen Pinsel. Die Büschel sind groß, das durchschnittliche Gewicht beträgt sechshundert Gramm und das Gewicht des Individuums kann 1,5 Kilogramm oder mehr erreichen.
  4. Die Sorte ist in der Lage, ihre Qualität für lange Zeit zu erhalten.
  5. Erntestabilität. Bei richtiger Pflege werden 25-30 kg Beeren von einer Rebe geerntet.
  6. Lange Lagerung. Die Ernte kann bis zu 30 Tage gelagert werden.

Die Nachteile sind:

  1. Einige Gärtner bemerken den Mangel an Farbe der Beeren.
  2. Sorte ist instabil gegen Mehltau und Oidium.
  3. Das Bedürfnis nach Winterunterkünften. Die Sorte hält bis zu -21 Grad Frost aus. Aufgrund seiner geringen Frostbeständigkeit wird empfohlen, die Sorte nur im südlichen Territorium Russlands anzubauen. Auch im Norden der Region Rostow können die Reben ausgefroren werden.

Beeren Sorten haben eine große Anziehungskraft für Wespen. Aus diesem Grund müssen die Büschel mit einem Netz verschlossen werden, damit Insekten die Ernte nicht beschädigen.

Landefunktionen

Merkmale des Weinanbaus in Libyen sind die richtige Wahl des Anpflanzungsortes, des Beschneidens und der Pflege.

Es ist notwendig, eine Sorte an einem gut beleuchteten Ort anzupflanzen und sie vertikal zu weben. Die südlichen Richtungen der Hoffläche sind am besten geeignet. Der Ort muss vor Zugluft geschützt werden.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Bodenart. Auf kargen Böden wird regelmäßig gefüttert. Obwohl nach der Beschreibung der Sorte, Bewertungen, Libyen Trauben, deren Foto eine Vorstellung von der Größe der Frucht gibt, die besten Erträge beim Anbau von Reben auf schwarzem Boden, lehmigen Böden mit tiefem Grundwasser.

Die Landegrube wird im Voraus vorbereitet. Es sollte mehrmals das Wurzelsystem des Schnitts sein. In der Grube liegt Humus, gemischt mit fruchtbarem Land.

Der Sämling wird so in das Loch gelegt, dass der Wurzelhals über dem Boden bleibt. Die Pflanze schläft sanft mit Unterstützung auf der Nordseite ein. Am Ende der Aussaat werden die Trauben gegossen.

Wenn das Wurzelsystem des Sämlings unterentwickelt ist, wird empfohlen, ihn vor dem Pflanzen mit einem Wurzelbildungsstimulator zu behandeln.

Wie man sich interessiert

Die Trauben von Libyen, die im Hinblick auf die Empfehlungen einfach zu pflanzen und zu pflegen sind, liefern eine großartige Ernte. Bei eingedicktem Laub ist es nicht ratsam, es abzureißen, da die Sorte auf diesen Vorgang schmerzhaft reagiert.

Kultur liebt Feuchtigkeit. Es wird empfohlen, die Trauben mindestens zweimal pro Saison zu gießen: zu Beginn der Blüte und nach deren Abschluss. Bei trockenem Wetter steigt die Häufigkeit der Bewässerung. Sie können den Weinstock nicht einschenken, da dies das Auftreten von Krankheiten verursachen kann.

Blätter sagen das Bedürfnis nach Wasser. Gedrehtes Laub zeigt an, dass die Pflanze heiß und feucht ist. Um die Feuchtigkeit zu bewahren, wird der Boden um die Rebe herum gemulcht. Dies hilft, die Menge an Bewässerung zu reduzieren, sowie Feuchtigkeit zu halten und das Wurzelsystem vor dem kalten Wetter zu schützen.

Im Winter wird die Rebe von der Unterlage entfernt, auf den Boden gelegt und alle abgefallenen Blätter und Beeren entfernt. Stellen Sie sicher, dass Sie die Behandlung mit einem Fungizid durchführen. Die Pflanze ist bedeckt. Als Abdeckmaterial verwendete Folie ist Heu. Einige Gärtner lassen Erde in die Rebe fallen.

Zuchteigenschaften

Wenn Sie wissen, wie man die libyschen Trauben vermehrt, können Sie eine große Anzahl neuer Pflanzen bekommen. Fortpflanzung erfolgt nach zwei Methoden: durch Pfropfen und Wurzeln von Stecklingen.

Zur Vermehrung durch Stecklinge vom Rebstock den mindestens drei Knospen aufweisenden Teil abschneiden. Sie legen es in Wasser oder in feuchten Sand und warten, bis Wurzeln auftauchen. Zuerst lösen die Zweige die Blätter auf und dann beginnt das Wurzelsystem zu wachsen.

Die beschnittenen Livia-Trauben sind sehr reaktionsschnell und bieten hochwertige, leckere Quasten. Vine wird empfohlen, 2-6 Löcher zu schneiden.

Bei der Durchführung der Weinrebenbildung sollten nicht mehr als vier fruchtbare Hülsen übrig bleiben, die im Herbst gekürzt werden sollten. Bei der Blüte sollte überschüssiger Eierstock entfernt werden. Überladung hat einen negativen Einfluss auf den Ertrag der Traube Libyen.

Libyen kann nicht überladen werden. An einer Rebe nicht mehr als fünfzig Knospen hinterlassen. Junge Pflanzen werden kürzer geschnitten und hinterlassen nicht mehr als vier Knospen.

Ein wichtiges Merkmal der Sorte - die Frucht wird auf die Basis der Rebe verlagert.

Meinungen von Gärtnern über die Sorte

Neuer Hybrid hat seine Fans gefunden. Es gibt auch Gärtner, die die Abwechslung nicht mögen. Die Attraktion in Libyen ist, dass die Sorte große Quasten und köstliche Beeren mit einem angenehmen Aroma hervorbringt, die einen Monat lang gelagert werden können, ohne an Qualität zu verlieren.

Der Nachteil ist die Notwendigkeit, die Rebe zu bedecken und die Beeren nicht ausreichend zu färben. Auch die Gärtner mögen die Sorte wegen ihrer Instabilität gegenüber bestimmten Krankheiten nicht. Bei rechtzeitiger Bearbeitung schadet die Kultur jedoch nicht.

Am häufigsten hat Libyen Mehltau und Echten Mehltau.

Falscher Mehltau oder Mehltau gilt als die häufigste Krankheit bei Weintrauben. Es betrifft alle grünen Teile der Kultur, einschließlich der Beeren. Die Krankheit wird durch einen Pilz verursacht.

Die ersten Anzeichen der Krankheit sind das Auftreten eines öligen Flecks mit abgerundeter Form im oberen Teil der noch wachsenden Blätter. Bei nassem Wetter bildet sich an der Unterseite an Ort und Stelle eine weiße Blüte. Allmählich beginnt das Gewebe zu sterben: Nekrose erfasst alle großen Bereiche. Zuerst färbt sich das betroffene Gewebe gelb, dann wird der Fleck rotbraun mit hellen Färbe- und Trocknungsprozessen. Bei starken Läsionen fallen Blätter. Nach der ersten Manifestation von Mehltau auf den Blättern geht der Pilz in Blütenstände und Gruppen mit einer Ernte über. Der Kamm ist an den Quasten betroffen: Ein grüner Fleck erscheint darauf, als wäre er mit Wasser getränkt. Wenn das Myzel in den Stiel eindringt, Eierstöcke, Blüten, Knospen, Beerenbüschel, dann ist der gesamte Pinsel mit weißer Blüte bedeckt, dann fallen die Blüten und Knospen ab, die Beeren fallen ab.

Die günstigsten Bedingungen für die Entwicklung der Krankheit - die Temperatur von 20-25 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit.

Um die Krankheit zu bekämpfen, wird empfohlen, rechtzeitig mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln zu düngen, Stiefkinder zu entfernen und vorbeugende Behandlungen mit Fungiziden durchzuführen. Die erste wird in der Zeit durchgeführt, in der die jungen Triebe eine Länge von zwanzig Zentimetern erreichen. Die zweite Behandlung wird vor der Blüte durchgeführt, und wenn die Beeren die Größe einer Erbse erreichen, wird eine dritte Behandlung durchgeführt. Die folgenden Präparate werden für Mehltau verwendet: Antracol, Bordeaux-Mischung, Strobe, Kupferoxychlorid, Thanos usw.

Oidium oder Mehltau

Oidium, oder echter Mehltau, schädigt die Trauben am meisten. Die Krankheit verursacht auch Pilze. Die Krankheitssymptome sind Wachstums- und Entwicklungsverzögerung der Triebe, Blattsättigung und weißgraue Blüte auf der Blattoberseite. Trauben und Schößlinge sehen aus, als wären sie mit Mehl bestreut. Infizierte Beeren platzen, bleiben zurück, dann trocken.

Oidium verursacht große Schäden an der Ernte. Um es zu retten, ist es notwendig, die Vorbeugung der Krankheit und im Falle einer Infektion - Behandlung mit Strobi, Topas, Tiovit usw. durchzuführen.

Sehen Sie sich das Video an: Traube Durlach (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send