Obststräucher

Feinheiten des Weinanbaus - Kishmish 342

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Rebsorte Rosine 342 wurde von Wissenschaftlern aus Ungarn kreiert. Die Sorte wird auch ungarische Rosine und gf342 genannt und wurde durch die Kreuzung der europäischen Sorte Vilar Blanc mit der amerikanischen Rosine Perlet sidlis gewonnen.

Die Rebsorte 342 bezeichnet ein tafelfarbenes Erscheinungsbild mit einem ausgeprägten Geschmack und einer schönen Präsentation.

Diese Rebsorte ist bei Landwirten besonders beliebt, da sie leicht anzubauen ist.

Kishmish 342: Sortenbeschreibung

Die Beeren der ungarischen Trauben sind klein und wiegen zwei bis drei Gramm. Die Schale hat einen leichten Farbton, der zart und zart im Geschmack ist. Damit die Beeren die Wespen nicht beschädigen, wird ein Bündel Netzbeutel auf das Bündel gelegt. Es gibt keine Samen in den Beeren sowie Ansätze.

Der Geschmack von Beeren - süß mit Muskatnoten, das Fleisch ist elastisch, Zuckeransammlung ist ungefähr einundzwanzig Prozent. Cluster von mittlerer und großer Größe.

Die Sorte sammelt Holz an, daher treffen sich auf erwachsenen Sträuchern oft Bürsten bis zu einem Kilogramm.

Ungarische Rosinen reifen früh, von der Blüte der Knospen bis zur Reife dauert es ungefähr einhundertzehn - einhundertfünfzehn Tage. Die Trauben 342 können frisch und zum Trocknen von Rosinen verzehrt werden. Trauben lange gut im Kühlschrank haltbar gemacht.

Die Rosinenernte bringt hochVon einem Busch können Sie bis zu fünfundzwanzig Kilogramm erreichen. Diese Sorte trägt stetig Früchte. Auf den Zweigen sind reife Trauben besser, um es nicht zu übertreiben, obwohl einige Gärtner es schaffen, es bis Anfang September zu behalten. Der Transport ungarischer Trauben ist gut verträglich, diese Sorte kann sogar in Babynahrung verwendet werden. Die Traube 342 ist frostbeständig und hält einem Temperaturabfall von zweiundzwanzig auf sechsundzwanzig Grad stand.

Einen Ort auswählen

Die Trauben sollten an der West- oder Ostseite des Gebäudes gepflanzt werden. in einem hellen und geräumigen Bereich. Der Abstand zwischen Strauch und Stütze sollte mindestens einen Meter betragen, und die Sämlinge sollten in einem Abstand von drei Metern voneinander gepflanzt werden.

Trauben werden mit Setzlingen gepflanzt oder auf eine andere Pflanze gepfropft. Sie können ab Anfang April oder von Oktober bis November eine Woche vor Frostbeginn mit dem Pflanzen beginnen.

Bodenvorbereitung und Landung

  • Man muss ein Loch graben, das einen Meter tief und mehr als einen halben Meter breit ist.
  • Im unteren Bereich muss eine Drainageschicht aus Blähton oder Schotter gefüllt und anschließend mit einem halbfruchtbaren und gedüngten Untergrund gefüllt werden (dazu Rasenboden, Sand, Humus und Holzasche mischen).
  • In der Aussparung sollte sich ein Prikopat-Zapfen befinden, sowie ein Rohr aus Kunststoff zur Bewässerung.
  • Sämlinge müssen in ein Loch gelegt werden, Prikopat Erde, viel Wasser und Mulch.
  • Nach dem Pflanzen sollten Traubensämlinge in zwei Gucklöcher geschnitten werden, wobei die Stelle des Transplantats auf der Oberfläche verbleibt.

Beschreibung von Krankheiten und Schädlingen

Wenn die Traubenrosine 342 zum Zwecke der Prophylaxe rechtzeitig verarbeitet wird, kann die Pflanze nicht viele Krankheiten und Schädlinge schädigen. Das minimale Infektionsrisiko bleibt jedoch bestehen.

  1. Im Frühjahr muss die Pflanze mit einer Lösung der Bordeaux-Mischung und bestimmten biologischen Präparaten behandelt werden.
  2. Beim Beschneiden der Trauben sollte eine Infektion der Scheiben vermieden werden.
  3. Sträucher sollten regelmäßig verdünnt werden.

Zusätzlich zu verschiedenen Krankheiten können die Rosinentrauben 342 die Parasiten schädigen.

  • Von Wespe Trauben reifer Beeren können mit Netzbeuteln oder Gaze geschützt werden, indem sie in Büscheln angeordnet werden. Auch auf dem Gebiet, auf dem die Trauben wachsen, können Sie süße Stickies mit einem ausgeprägten Aroma anrichten. Ebenfalls wirksam ist die Behandlung von Rauch oder Pflanzen mit einer Essiglösung.
  • Spinnmilbe Betrifft auch Traubensträucher. Es gibt ungefähr vierzig Arten dieses Schädlings. Die Milbe legt Eier in die Rinde der Pflanze in der Nähe der Wurzeln und verwickelt den Strauch mit einem klebrigen Spinnennetz. Anschließend stirbt die Anlage ab. Die Milbe befindet sich und wird auf der Innenseite der Blätter deutlich sichtbar. Im Anfangsstadium äußert sich die Schädigung durch den Parasiten in Form von dunklen Flecken auf den Blättern. Wenn eine Spinnmilbe gefunden wird, muss der Busch sofort mit Insektiziden behandelt werden, und Volksheilmittel können auch bei der Bekämpfung von Parasiten helfen.
  • Blattschlüssel - ein Schmetterling, schön und sicher für ungarische Trauben, aber seine Raupen können 75 bis 90 Prozent des Weinberges zerstören, indem sie den grünen Teil der Rebe und die Trauben mit Beeren essen. Als vorbeugende Maßnahme sollten Schmetterlinge im Sommer regelmäßig mit Chemikalien und Biosubstanzen behandelt werden.
  • Maikäfer - an sich stellt es keine Bedrohung für die Trauben dar, aber seine im Boden lebenden Larven können das Wurzelsystem der Sträucher stark schädigen und sich von dessen Gewebe ernähren. Als vorbeugende Maßnahme zur Vermehrung und Ausbreitung von Larven sollte der Boden vor dem Pflanzen sorgfältig ausgegraben und auf Schädlinge untersucht werden. Wenn die Trauben zu welken beginnen und weh tun, wird sie von den Larven des Maikäfers geschädigt. Um die Pflanze zu retten, muss eine Tiefenbehandlung mit Insektiziden durchgeführt werden.

Pflanzenpflege

Unmittelbar nach dem Pflanzen sollten junge Sämlinge zur Verfügung gestellt werden Besondere Sorgfalt:

  • regelmäßige Bewässerung
  • das Land lockern und düngen,
  • den Boden mit Schädlingen zu behandeln,
  • Nach drei Monaten nach dem Pflanzen sollten die Trauben am Ende der Zweige apikale Triebe geschnitten werden.

Regeln für die Pflege einer erwachsenen Pflanze:

  • Jährlich werden Trauben mit bis zu zehn Formationen geschnitten, die die Nieren verbinden und ihre volle Entwicklung sicherstellen.
  • In der Sommerperiode werden die Stiefkinder abgeschnitten, um das unnötige Wachstum der Pflanze zu beseitigen.
  • Um die Größe der Beeren zu erhöhen, sollte die Pflanze mit Gibberellinlösung behandelt werden.

Ungarischer Kishmish 342 hat eine starke Immunität gegen Pilzkrankheiten, ist jedoch häufig Angriffen verschiedener Parasiten ausgesetzt.

Stecklinge

Verwenden Sie für diese Methode Stecklinge, die im Herbst vorbereitet wurden.

  • Die Rebe muss in einem Winkel von 45 Grad in mehrere Teile geschnitten und mit Eisensulfat behandelt werden. Durch die Wurzelbildung sind die Stecklinge von Februar bis März fertig.
  • Das Pflanzenmaterial sollte gesund aussehen, mit Augen, borkenbraun, schnittgrün.
  • Ausgewähltes Pflanzenmaterial sollte in einer Manganlösung eingeweicht, dann mit Honig in Wasser eingelegt und mit Plastikfolie abgedeckt werden.
  • Nach Abschluss des Einweichvorgangs sollten die Stecklinge in Behältern mit vorbereitetem Substrat gepflanzt und reichlich gewässert werden.

Bei der Pflege von Stecklingen ist es notwendig, das optimale Temperaturregime einzuhalten, es reichlich zu gießen, den Boden zu lockern, die Pflanze zu klemmen und auch zu entfernen, wenn der Blütenstand erscheint.

Vor dem Pflanzen sollten die Sprossen eine gewisse Anpassungsphase durchlaufen. Dazu müssen sie täglich ins Freie gebracht werden.

Beschreibung und grundlegende Eigenschaften der Sorte

Kishmish 342 Trauben wurden durch Kreuzung von Vilar Blanc und American Sidlis Perlet erhalten. Die Hybride hat ovale Beeren mit einem Gewicht von etwa drei Gramm, in denen sich keine Samen befinden. Die Schale zeichnet sich durch Dünnheit, zarte Struktur und gelbe Farbe aus.

Das Fruchtfleisch ist sehr elastisch und süß, weil es ungefähr zwanzig Prozent Zucker enthält und die Säure nur acht Gramm pro Liter enthält. Cluster können sowohl groß als auch mittel sein.

Jeder Busch-GF kann eine Ernte in Höhe von etwa 25 Kilogramm reifer Beeren liefern. Sie wachsen stark, daher müssen sie in speziell ausgewiesenen Bereichen wachsen. Dies ist eine Traube mit einer stabilen großen Frucht und bezieht sich auf Tafelsorten. Am häufigsten wird die Ernte für die Herstellung von Rosinen sowie für die Zubereitung von Mahlzeiten für Kinder verwendet. Nach den Bewertungen sind die Hauptvorteile der ungarischen Sultaninen die folgenden:

  • Resistenz gegen Pilzinfektion
  • Gute Frostbeständigkeit
  • Die Sorte wird unter schwierigen klimatischen Bedingungen angebaut.
  • hervorragende Traubenverdauung im Körper,
  • ein wenig anspruchsvolle Pflege.

Die Rebsorte Kishmish 342 gehört zur frühen, sie reift ca. 115 Tage. Es wird empfohlen, reife Trauben sofort zu zerreißen, um die Lagerzeit nicht zu verkürzen. Die Rebe ist sehr elastisch und stark. Gute Reifung ist charakteristisch für Sprossen, mehr als siebzig Prozent sind fruchtbar. Diese Pflanze ist frosttreu und verträgt es leicht, die Trauben haben keine Angst vor sogar minus 25 Grad. Es wird bemerkt, dass die Büsche keinen Einfluss auf Mehltau und Oidium haben. Die Pflanze kann von einer Blattspinne und einer Spinnmilbe unterdrückt werden.

Fruchttrauben dieser Sorte sind selbstbestäubend. Dies bedeutet, dass er zur Bestäubung seinen Pollen verwendet, der vom Wind oder von Insekten getragen wird. Insekten werden vom Honigduft „Kishmish“ angezogen, der an der Bestäubung teilnimmt und Insekten zur Bestäubung anzieht. Nach diesem Vorgang bilden sich Samen von GF 342, die jedoch nach einiger Zeit von selbst abbrechen.

Für diese Rebsorte ist die Verwendung von Gibberellinen, dh Phytohormonen, geeignet. "Kishmish" hat nur rudimentäres Saatgut mit einer geringen Menge an Wachstumssubstanzen, daher ist die Verarbeitung von Gibberellinen eine hervorragende Möglichkeit, das Erntevolumen um ein Vielfaches zu erhöhen. Dies hilft, die Trauben in Größe und Gewicht zu erhöhen.

Diese Traube ist eine der nützlichsten, da sie Vitamine und Makronährstoffe enthält. Es wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus und zerstört die Auswirkungen von Stress. Die Pflanze enthält Nikotinsäure, die der Körper für den normalen Stoffwechsel so sehr benötigt. Das Essen von Trauben ist eine Ergänzung von Ascorbinsäure, die die Schutzeigenschaften des Körpers stärkt.

Kalium, das in den Beeren enthalten ist, wirkt sich positiv auf Herz und Gefäßsystem aus. Wenn eine Person an Arrhythmie, Dystonie oder Bluthochdruck leidet, wird „Kishmish 342“ die Aufnahme in die Ernährung nicht verhindern. Trauben können die Anzahl der Bakterien im Mund reduzieren, Karies und Zahnfleischerkrankungen vorbeugen.

Gewohnheit ist die Verwendung von Trauben roh und nur aus dem Zweig gepflückt, man kann auch eine gute Marmelade daraus machen, zum Backen hinzufügen.

Pflanzen und pflegen

Wenn Sie die Trauben "Kishmish 342" zum Anpflanzen in ihrem Gebiet bevorzugen, vergessen Sie nicht das Klima des Gebiets und die Auswahl der richtigen Wachstumsbedingungen. Wenn Sie nicht von den Pflanzregeln abweichen, können Sie am Ende eine süße und saftige Ernte in großen Mengen erzielen.

Diese Rebsorte kann sich auf verschiedene Arten vermehren.

  • Stecklinge. In diesem Fall werden Stecklinge verwendet, die seit Herbst steif und vorbereitet sind. Die Schnitthöhe sollte 0,25 m mit zwei oder drei überlebensfähigen Knospen betragen. Nach dem Trimmen des unteren Teils ist eine Desinfektion mit Eisensulfat erforderlich. Ferner kann man ohne ständiges Gießen und Auflockern nicht auskommen. Nachdem sich das Wurzelsystem beim Schneiden gebildet hat, können Sie sicher eine Transplantation an einen neuen Ort durchführen.

  • Pfropfen. Diese Methode besteht darin, die Stecklinge auf die alte Rebe zu pfropfen. Das Verfahren wird durch eine Klingenspannung von Teilen durchgeführt. Der Stängel wächst zusammen mit dem Mutterstrauch und bildet viele neue Zellen.
  • Bildung von Schichten. Diese Methode wird häufig im Herbst und Frühling angewendet. Es besteht darin, eine einjährige Rebe in einen speziell vorbereiteten Graben zu legen. Als nächstes müssen Sie den Boden locker bestreuen, aber die Oberseite sollte auf der Oberfläche belassen werden. Etwa zwei Wochen Graben erfordert reichlich Wasser. Infolgedessen geben Knospen Sprosse mit der Bildung von Wurzeln.

Vergessen Sie nicht, den richtigen Sämling auszuwählen. Ihre Länge sollte mindestens 0,24 cm betragen und eine steife Oberfläche mit einem Durchmesser von einem Zentimeter haben.

Es lohnt sich auch, das Vorhandensein der Nieren und die Länge des Wurzelsystems mit einer Größe von mindestens 0,19 Metern zu überprüfen.

Achten Sie darauf, die wichtigen Punkte der korrekten Landung zu berücksichtigen.

  1. Wir bereiten den Boden vor. Vor dem Pflanzen sollten Sie Rasen, Kompost und Humus hinzufügen. Es ist notwendig, Sand einzuführen, dessen Menge dem Erdvolumen entsprechen sollte.
  2. Stecklinge pflanzen sollte in der zweiten Maihälfte und vor dem ersten September stattfinden. Wenn eine Pflanze Wurzeln hat, wird sie früher gepflanzt - Ende April.
  3. Wähle ein Grundstück für den nächsten Busch. Der günstigste Ort wird eine gut beleuchtete Seite im Osten oder Westen sein. Oft werden Trauben entlang der Mauer, des Zauns oder anderer Strukturen gepflanzt. „Kishmish“ ist eine fruchtbare Pflanze, daher sollte ein Abstand von 0,8 m zu den Strukturen eingehalten werden. Zwischen den Büschen ist ein Abstand von drei bis vier Metern und zwischen den Reihen ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.

Die Pflanzgrube wühlt bis zu einer Tiefe von 0,7 Metern und einem Durchmesser von 0,8 Metern. Im unteren Bereich lohnt es sich, eine Drainage anzulegen, auf die Düngemittel aufgebracht werden. Als nächstes gießen Sie die Mischung, einschließlich Humus, Sodaland und Sand. Die Stütze wird in das Loch eingebaut. Die Trauben müssen in ein Loch mit schmalem Durchmesser gepflanzt werden, was mit einer Schaufel gemacht wird. Pulverwurzeln müssen vorsichtig sein. Der Zweig wird durch den Primer verstaut, bis zwei freie Knospen übrig sind. Sträucher brauchen reichlich Wasser. Nachdem der Boden eingezogen ist, kann der Mulchvorgang durchgeführt werden.

Die Regeln für die Pflege der Trauben "Kishmish 342" beinhalten mehrere Aktionen.

  • Im Mai ist es notwendig, die überschüssigen Traubentriebe abzuschneiden und zusätzlich gewachsene Triebe zu binden. Während dieser Zeit können Sie die erste Fütterung vornehmen.
  • Im Juni werden junge Menschen gelandet. Das Knospen knospen kann an der Pflanze gestartet werden, so dass der Bestäubungsprozess schneller abläuft. Dann müssen Sie die Insektenbehandlung durchführen und die Büsche ständig zusammenbinden.
  • Im Juli beginnt die Behandlung der Pflanze mit Präparaten, die die Entwicklung einer Pilzinfektion verhindern. Und angemessen ist auch die Fütterung und Beschneidung von Stiefkindern.
  • Im August reifen die Beeren, so dass die Trauben die richtige Pflege brauchen. GF 342 muss weiterhin unnötig gefesselt und geschnitten werden. Sträucher müssen gefüttert werden und sollten am Ende des Monats aufhören zu gießen.

Anbau in den Regionen

Trauben sind eine ungewöhnliche Beere und fast jeder Gärtner wünscht sich einen herrlichen Weinberg. Damit die Pflanzen jedoch Wurzeln schlagen und den gewünschten Ertrag bringen können, ist ein günstiges Klima auf dem Territorium erforderlich.

Das Klima in der Nähe von Moskau gilt als nicht sehr liebevoll. Das Pflanzen von Kishmish 342 in der Moskauer Region ist für jeden möglich, der dies wünscht, aber die richtige Winterpflege nicht vergessen.

Es wird empfohlen, die Büsche vor dem Frost mit einer speziellen Agrofaser abzudecken. So gibt die Pflanze im Sommer wieder junge Triebe und süße weiche Beeren ohne Gruben.

Viele glauben, dass die Traube eine südländische Pflanze ist, aber das ist nicht ganz richtig. Die Traubenkultur GF 342 kann in Sibirien sicher angebaut werden. Die Hauptprobleme des Traubenwachstums in dieser Region sind kalte Böden in der ersten Sommerhälfte sowie starke Herbstregen, die die Sauerstoffzufuhr zu den Wurzeln der Pflanze blockieren können.

Hilfreiche Ratschläge

Trotz seiner Einfachheit muss die Anlage ständig nach den Regeln der Pflege überwacht werden. Um die Qualität der Weinlese zu verbessern, sollten Sie Gibberellin verwenden. Wenn es nach der Landung mindestens drei Monate dauert, müssen Sie die Spitze der Flucht einklemmen. Es ist aber auch ein wichtiger Punkt, die Pflanze rechtzeitig vorbeugend zu behandeln, um viele Traubenkrankheiten zu vermeiden.

Eine weitere interessante Nuance ist die Auswahl eines idealen Ortes für das weitere Wachstum der Trauben. Um eine gute Ernte zu erzielen, gießen Gärtner die Pflanze regelmäßig genug, gießen, düngen und schneiden sie.

Die Sorte ist sehr resistent gegen viele Krankheiten und Schädlinge, es besteht jedoch weiterhin die Gefahr einer Infektion. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Pflanze mit Bordeaux-Mischung oder einer speziellen Zubereitung zu behandeln. Um eine Infektion zu vermeiden, wird empfohlen, die Büsche richtig zu kürzen, damit sich die Infektion nicht ausbreitet. Ein gutes Mittel gegen Wespen, das sich positiv auswirkt, ist das Bestreuen von Essig mit Essig sowie das Aufstellen von Fallen. Insektizide können gegen Spinnmilben und Raupen eingesetzt werden.

Kishmish 342 ist eine ausgezeichnete Rebsorte, die viele Menschen lieben. Es kann unter verschiedenen klimatischen Bedingungen angebaut werden. Neben dem hohen Ertrag der Pflanze schmecken die Beeren angenehm und sind gesund. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Gärtner sind, Sie können diese Sorte sicher auf Ihrem eigenen Grundstück anbauen. Viel Wissen ist hierfür nicht erforderlich. GF 342 hat viele Vorteile gegenüber anderen Rebsorten.

Weitere Rosinensorten finden Sie im nächsten Video.

Beschreibung und Eigenschaften der Trauben

Kishmish 342 hat folgende Eigenschaften:

  • Cluster sind konisch, klein, ca. 500 Gramm, können eineinhalb Kilogramm erreichen.
  • Beeren ohne Samen, klein, rund, grün - weißlich. Diese Rebsorte hat einen hohen Zuckergehalt und einen geringen Säuregehalt.
  • Das Fruchtfleisch ist fest, zart, saftig und hat einen Muskatgeschmack.
  • Kishmish 342 hat eine Tendenz zu wachsen, kann ziemlich groß werden. Anspruchsvoll muss er regelmäßig beschneiden.

Wie man wächst

Zunächst müssen Sie den Landeort bestimmen. Идеально подходит для выращивания такого сорта винограда теплое, максимально освещаемое место, лучше всего возле стены строения либо по периметру ограждения. Размещать саженцы нужно на расстоянии 1 метра от опоры и 4 метра друг от друга. Сажают в апреле – мае, когда на улице уже стабильно – теплые погодные условия.

Das Loch für Setzlinge sollte mit einer Tiefe von mindestens 70 cm und einem Umfang von ca. 80 cm herausgezogen werden. Die Entwässerung erfolgt in einer Baugrube nach unten, auf der eine Schicht Sand, feuchter Boden und Humus aufgeschichtet sind. Zur Unterstützung wird ein Pflock eingegraben, der Sämling wird vorsichtig platziert und mit dem Rest der Erde bestreut. Nachdem die Pflanze gepflanzt wurde, muss sie sofort gewässert und für 2 Gucklöcher beschnitten werden.

Wie kann man Kishmish 342 vor Krankheiten und Schädlingen schützen und vorbeugen oder von ihnen befreien?
  1. Die ersten 12 Monate der Pflege sind nicht schwierig:
  2. Ständiges Gießen eines Bäumchens, dessen oberes Anziehen und Lösen.
  3. Zwangsweise Mulchen des Bodens nach der Bewässerung.
  4. Prophylaktische Behandlung im Juli, Befruchten der Sämlinge mit Düngemitteln (mit Phosphor und Kalium).
  5. 90 Tage nach der Landung die Oberseite des Triebs einklemmen.

  • Kishmish 342 bekommt fast keine Pilzinfektionen, aber Parasiten lieben es. Er ist immun gegen viele Traubenkrankheiten, aber nur, wenn er regelmäßig behandelt wird. Da diese frühreifende Traube keine Zeit hat, sich mit Oidium und Mehltau zu fangen, besteht nur ein minimales Infektionsrisiko.
  • Spinnmilbe kann auf der Unterseite des Laubs gesehen werden. Es wird in Form kleiner schwarzer Punkte beobachtet. Wenn es erkannt wird, sollten die Blätter sofort verarbeitet werden, damit sich kein Gurt bildet. Die Verarbeitung erfolgt nach Insektiziden oder Volksmethoden. Die Raupenmotte zerstört Blätter, Beeren und Triebe. Die Weinbergsträucher rechtzeitig mit Insektiziden behandeln.
  • Gesichtspfannen des Maikäfers können sich im Boden festsetzen und die Wurzeln von Kishmish schädigen. Um dies zu verhindern, muss der Boden vor dem Pflanzen gründlich ausgehoben und der Humus auf Anzeichen überprüft werden. Auch die Wurzeln der Sämlinge.

Kishmish 342 zieht viele Schädlinge an. Verarbeiten Sie die Pflanzen daher regelmäßig mit einer borodianischen Mischung und speziellen Boiparas. Führen Sie den richtigen Schnitt durch, dann tritt keine Infektion der Trauben auf. Das Eindicken des Busches ist nicht erforderlich. Das Vorhandensein von Parasiten ist - je nach Allgemeinzustand der Rebe - leicht zu bemerken. Wenn es ohne sichtbare Faktoren krank wird, behandeln Sie den Boden sofort mit Insektiziden.

Es ist sehr wichtig, Kishmish 342 rechtzeitig zu streuen und zu trimmen, besonders im Frühling, da diese Rebsorte schnell wächst. Leider können es nicht nur Krankheiten, sondern auch Schädlinge befallen. Es wird daher empfohlen, die Ernte auf alle möglichen Arten zu schützen: indem die Beeren wöchentlich mit gewöhnlichem Essig besprüht werden, Borsäure mit Ködern besprüht wird und das Feuer begast wird. Wenden Sie auch spezielle Fallen für Schädlinge an. Besonders wirksam ist die Falle mit dem Gehalt an Chlorophos-Zuckersirup. Keine schlechte Verteidigung - für jeden Haufen einen dünnen Mullbeutel anziehen.

Beschreibung und Merkmale der Sorte

Beschreibung der Landung. Wenn Kishmish 342 auf die Parzelle gepflanzt wird, muss berücksichtigt werden, dass die Sorte eine hohe Wachstumskraft und eine Tendenz zum Wachsen aufweist und die Trauben ausreichend Platz auf Stützen haben sollten. Weinsträucher brauchen einen regelmäßigen Schnitt und Freiflächen. Die Sorte verträgt keine große Nähe. Mit 6-8 Augen beschneiden, erreichen Gärtner eine gute Reifung der Rebe über die gesamte Länge. Auf einem Weinstock bis zu 85% der fruchttragenden Reben. Die optimale Belastung einer Rebe liegt bei 2-3 Trauben.

Beschreibung der Verwendung Die Sorte wird roh und getrocknet (Rosine) verzehrt. Beeren können am Strauch izymiruyutsya, wenn die Cluster verdreht sind. Kishmish 342 ist ideal für die Verwendung in Babynahrung.

Die Trauben haben eine hohe und stabile Frucht, die aus einem Busch 25 kg erreicht. Es wird nicht empfohlen, die Beere übermäßig am Strauch zu halten, um die Haltbarkeit nicht zu verkürzen. Einige Winzer entfernen die Traube jedoch erst im Herbst.

Reife Weinlese Kishmish 342

Frostsorten reichen von 22 bis 26 Grad Frost. Aber die Rebe braucht Schutz für den Winter. Weinreben sind widerstandsfähig und kräftig, was den Überwinterungsprozess ziemlich kompliziert macht.

Die Trauben bilden überwiegend mittelgroße mittelschwere Trauben mit einem Gewicht von 0,5 bis 0,6 kg. Die Sorte ist jedoch in der Lage, Büsche mit einem Gewicht von bis zu 1,5 kg zu formen, die aus einer Vielzahl kleiner ovaler Beeren von goldgrüner Farbe mit einer Größe von 16 bis 18 mm und einem Gewicht von bis zu 5 g gewonnen werden.

Kishmish 342 der dritten Klasse der Samenlosigkeit zugeschrieben - rudimentäre Formationen fehlen praktisch. Je mehr die Rebe beladen ist, desto weniger Ansätze treten auf. Daher ist die Qualität des Signalbündels nicht immer bezeichnend.

Im saftig-fleischigen Fruchtfleisch der Sorte herrscht ein angenehm harmonischer Geschmack mit Noten von Muskat. Das Vorhandensein von Zucker erreicht 20-21% und der Säuregehalt überschreitet 8 Gramm pro Liter nicht. Die Schale ist blassgelb, die Sonne bildet eine rosafarbene, feine und zarte Textur, die für den Gebrauch unempfindlich ist. Süße Beeren sind ein beliebter Leckerbissen der Wespen und um die Trauben vor den süßen Insekten zu schützen, werden die Trauben in feinmaschige Säcke gefüllt.

Es hat mehrere Vorteile:

  • resistente Immunität gegen Pilzkrankheiten,
  • erhöhte Frostbeständigkeit
  • die Möglichkeit des Anbaus unter schwierigen klimatischen Bedingungen,
  • Beeren werden vom Körper des Kindes gut aufgenommen,
  • Schlichtheit - Systempflege ist nicht erforderlich.

Die Nachteile der Sorte sind:

  • Trauben verlieren ihr marktfähiges Aussehen, wenn sie Beeren an einem Strauch halten,
  • an jungen Reben oder wenn der Strauch nicht richtig geformt ist, gibt es kleine Trauben, und die Beeren können Samen und Ansätze enthalten,
  • braucht Schutz für den Winter.

Die Trauben sind transportabel und können bis zu einem Monat haltbar sein. Bei Überbelichtung der Büsche verschlechtert sich der Geschmack und wird häufig von Wespen befallen.

Reife Weintraube Kishmish 342

Bodenvorbereitung und Bepflanzung

Eine Grube oder ein Graben wird in einer Tiefe von mindestens 0,8 Metern und einer Breite von 0,7 Metern gegraben. Unten müssen Sie eine Drainage aus Schutt oder Blähton anbringen und diese mit einer halbfruchtbaren und gedüngten Bodenmischung (Sand, Erde und Humus gemischt mit Holzasche) füllen. Ein Zapfen für die Halterung und ein Kunststoffrohr zum Gießen werden in die Aussparung eingetrieben. Setzen Sie die Sämlinge vorsichtig ein und lassen Sie die Erde abtropfen, geben Sie reichlich Bewässerungswasser ab und mulchen Sie.

Nach dem Pflanzen werden die Traubensetzlinge in zwei Gucklöcher geschnitten und der Spross bleibt auf der Oberfläche.

Weinbergspflege

Die anschließende Pflege im ersten Lebensjahr der Setzlinge besteht darin, den Boden zu wässern, Unkraut zu entfernen, zu düngen und prophylaktische Behandlungen durchzuführen.

Pflege im Juli: Im Juli werden junge Trauben gegen Krankheiten behandelt und mit Kaliphosphatdünger gefüttert. Ungefähr drei Monate nach der Landung müssen Sie die Spitzen der Triebe einklemmen.

Die Sorte ist relativ unprätentiös, es bedarf keiner besonderen Pflege: Jedes Jahr werden die Büsche auf 6 oder 10 Löcher geschnitten, im Sommer müssen Stiefkinder und überschüssige Reben entfernt werden, damit der Busch weniger wächst. Um die Qualität der Ernte zu verbessern, wird eine Behandlung mit Gibberellin-Lösung empfohlen - die Beere wird größer, was zu einer Erhöhung des Anteils kernloser Früchte führt.

Zubereitung Gibberellin zur Verbesserung der Erntequalität

Die Hybridsorten Kishmish 342 haben eine stabile Immunität gegen häufige Pilzkrankheiten der Traube, leiden jedoch häufig unter dem Befall von Schadinsekten.

Pfropfen

Die Bedeutung der Inokulationsmethode besteht darin, einen Sämling an eine ausgewachsene Rebe zu pflanzen. In diesem Fall muss der Mutterstamm eine starke Immunität gegen Krankheiten aufweisen.

  • Der Prozess des Zusammenwachsens von Pflanzen beruht auf der Bildung neuer Zellen zwischen ihnen.
  • Der untere Schnitt des Sämlings sollte keilförmig sein und in den Spalt des Mutterstamms gelegt werden. Dann müssen sie mit einem Tuch fest miteinander verbunden werden.
  • Wenn die Saftbewegung beginnt, müssen Sie das Papier einwickeln. Wenn die Pfropfung im Sommer erfolgt, muss die Akkretionsstelle regelmäßig angefeuchtet, mit Polyethylen bedeckt und oben mit Papier bedeckt werden. Wenn sich kein Kondensat auf der Oberfläche des Polyethylens bildet, sollte es entfernt, erneut angefeuchtet und das Polyethylen ersetzt werden.
  • Wenn die Triebe auf dem Inokulum wachsen und stärker werden, sollte das Verpackungsmaterial entfernt werden.

Der Erfolg der Impfmethode hängt davon ab Lagerqualität - Es muss gesund und krankheitsresistent sein. Stamm und Transplantat sollten von Sorten mit der gleichen Reife sein. Bei der Durchführung von Impfungen muss ein scharfes und desinfiziertes Instrument verwendet werden.

Schneidemethode

Beschreibung Ab Herbst geerntete verholzte Stecklinge werden verwendet. Weinreben schneiden Fragmente in einem Winkel von 45 Grad und mit Eisensulfat behandelt. Bewurzelte Stecklinge im Februar-März. Sie müssen Samen auswählen, die zum Pflanzen geeignet sind - mit brauner Rinde, grünem Schnitt und Augen. Das ausgewählte Material wird in einer schwachen Manganlösung eingeweicht, dann mit Honig in Wasser eingelegt und mit Polyethylen bedeckt. Nach dem Einweichen werden die Stecklinge in getrennten Behältern mit vorbereiteter Erde eingelegt und gewässert. Die Pflege von Stecklingen besteht darin, das Temperaturregime zu beobachten, den Boden zu wässern, zu lockern und die entstehenden Blütenstände zu kneifen und zu entfernen. Vor dem Pflanzen gehärtete Sprossen an die frische Luft bringen.

Methode der Vermehrung von Trauben - Veredelung

Pfropfmethode

Die Bedeutung dieser Methode besteht darin, den Sämling auf die alte Rebe zu verpflanzen. Es ist wichtig, dass die Sorte des Mutterstamms immun gegen Krankheiten ist. Pflanzen wachsen zusammen, weil sich zwischen ihnen neue Zellen bilden. Die unteren Teile der Setzlinge sind keilförmig und werden in die Spalte am Mutterstamm eingeführt und dann mit einem Tuch oder Polyethylen fest fixiert. Mit Beginn des Saftflusses müssen Sie die Fugen mit Papier umwickeln.

Während des sommerlichen Pfropfens muss der Stoff an der Stelle der Akkretion ständig feucht gehalten, in Plastik eingewickelt und oben mit Papier bedeckt werden. Wenn sich auf der Oberfläche der Verpackung kein Kondensat bildet, müssen Sie die Verpackung entfernen, den Stoff erneut anfeuchten und die Folie wieder anbringen. Wenn die Triebe stark wachsen, werden die Triebe von Verpackungsmaterialien befreit.

Der Erfolg der Impfung hängt ab von:

  1. Die Qualität des Wurzelstocks, der gegen häufige Krankheiten resistent ist.
  2. Vorräte und Transplantate müssen zu Sorten gleicher Höhe gehören.
  3. Verwenden Sie nur geschärfte und dekontaminierte Werkzeuge.
  4. Die Wurzelstocksprosse müssen senkrecht zur Wachstumslinie geschnitten werden.

Traubenzucht Zapfhähne

Beschreibung Diese Methode ist im Herbst und Frühjahr anwendbar. Bei der Bypass-Methode wird in Buschnähe ein bis zu einem halben Meter tiefer Graben angelegt, der wie beim Pflanzen gedüngt wird, und die unteren einjährigen Reben werden umgeklappt und mit Erde bestäubt. Blätter mit mehreren Blättern und Wachstumspunkten bleiben auf der Oberfläche zurück. Schneiden reichlich gewässert. Unter günstigen Bedingungen sprießen Sprosse mit eigenen Wurzeln aus allen Knoten der Zweige. Diese Methode wird effektiv angewendet, wenn ein alter Traubenstrauch durch einen jungen ersetzt wird.

Weintraubenzucht im Frühjahr

Kulturelle Pflege Monatsplan

  1. Mai Weintrauben beschneiden und mit Strumpfband bewachsene Reben.
  2. Juni Pflanzung junger Triebe, Knabberpflanzen und vorbeugende Behandlung von Krankheiten und Schädlingen.
  3. Juli Sprühen gegen Pilzinfektionen und düngen. Sprossen entfernen.
  4. August Reifende Beeren. Die Pflanze wird gefesselt und entfernt, und die Trauben werden mit Mineralien gefüttert. Ab der zweiten Monatshälfte nicht mehr gießen und ernten.

Erfahrene Winzer sagen: „Kishmish 342 eignet sich für Gebiete, in denen der Weinbau traditionell ein riskantes Geschäft ist.“

Die Sorte Rosinen ist seit langem bekannt. Sein Ursprung ist mit einer natürlichen Mutation verbunden, die eine feste vegetative Vermehrung ist. Infolge einer längeren Hybridisierung traten viele Rosinensorten mit unterentwickelten Gruben auf.

Diese Sorte ist aufgrund ihres hohen Zuckergehalts bei Verbrauchern und Winzern zu Recht beliebt.

Trauben kernloser Sorten haben ein gutes Verschmutzungsvermögen, mit dessen Hilfe die gesamte Traubenplantage fruchtbar gemacht wird.

Die Geschichte des Anbaus und die Beschreibung einer Rebsorte Kishmish 342

Die Kishmish-Traube 342, auch GF 342 oder Kishmish-Ungarisch genannt, ist eine relativ junge Sorte. Gleichzeitig erlangte er das Vertrauen der Gärtner. Die Sorte wurde von ungarischen Züchtern aufgrund der Kreuzung von Villard Blanc und Perlet Sidlis gezüchtet.

Für GF 342-Trauben ist eine frühe Reifung typisch: Vom Zeitpunkt des Knospenbruchs bis zur technischen Reife vergehen etwa 110 bis 115 Tage.

Die technische Reife der Trauben wird durch die Eignung der Kultur für den Frischverzehr oder die Herstellung eines bestimmten Produkts bestimmt.

Die Cluster zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, direkt am Strauch zayumlivatsya. Dafür müssen sie sich verdrehen. Kishmish 342 ist mit hohen Erträgen von bis zu 20-25 kg aus einem Busch sowie einer stabilen Frucht ausgestattet. Diese Traube zeichnet sich durch ein gutes Wachstum und eine gute Reifung der Rebe aus. Um den Strauch für den Winter abzudecken, muss man hart arbeiten, denn die Rebe in dieser Kulturvielfalt ist ziemlich elastisch. Die Frostbeständigkeit von GF 342 liegt bei -26 ° C.

Ungarische Kischmische, die sich durch reichliche Erträge und schmackhafte Beeren auszeichnen

Eigenschaften der Trauben Kishmish 342

Trauben bilden Büschel mit einem Gewicht von 0,5 bis 0,6 kg. Auf Wunsch können Sie jedoch auch größere Trauben (bis zu 1,5 kg) erhalten, indem Sie auf das entsprechende Formteil zurückgreifen. Für Beeren charakteristische eiförmige und goldgrüne Farbe. Die Fruchtgrößen erreichen 15–18 mm und das Gewicht 2–3 g. Kischmisch-Ungarisch gehört zur dritten Klasse der Samenlosigkeit: In Beeren gibt es praktisch keine Ansätze.

Alle Rosinensorten von Trauben nach der Größe der Ansätze (unterentwickelte Samen) werden gemäß der Klasse der Samenlosigkeit in 4 Gruppen eingeteilt.

Das Fruchtfleisch dieser Sorte ist saftig und fleischig, mit einem angenehm harmonischen Geschmack und leichten Muskatnussnoten. Der Zuckergehalt der Beeren beträgt etwa 20% und der Säuregehalt beträgt nicht mehr als 8 g pro 1 Liter.

In der Sonne wird die Schale der Beeren rosa

Sort GF 342 hat mehrere Vorteile:

  • resistent gegen Pilzkrankheiten
  • unprätentiös
  • es kann in Regionen mit widrigen klimatischen Bedingungen angebaut werden,
  • Es hat eine gute Transportfähigkeit und kann bis zu einem Monat gelagert werden
  • erfolgreich für die Herstellung von Babynahrung verwendet.

Die Sorte hat jedoch auch einige Nachteile:

  • verliert seine Präsentation während eines langen Aufenthaltes auf dem Busch,
  • braucht Schutz für den Winter,
  • Die falsche Herangehensweise an die Bildung des Busches beeinträchtigt die Qualität der Ernte, kleine Beeren bilden sich mit dem Gehalt an Samen und Rudimenten.

Wie man Sultaninen pflegt

Nach dem Pflanzen der Setzlinge wird die Pflege auf regelmäßiges Gießen, Auflockern des Bodens, Füttern und Behandeln von Schädlingen und Krankheiten reduziert.

Im Frühjahr und in der ersten Sommerhälfte braucht die Kultur eine zusätzliche Ernährung mit Stickstoffdünger. Sie können auch organische Substanzen verwenden, nicht nur Mineraldünger. Vor der Blüte wird empfohlen, die Sträucher mit den komplexen Mitteln von Plantofol auf Blattweise zu behandeln. Damit sich die Früchte normal bilden, ist in der zweiten Hälfte des Sommers eine Fütterung mit Phosphor und Kalium erforderlich, und die Stickstoffzufuhr wird gestoppt. Während der Blütezeit werden Trauben auf einem Blatt beispielsweise mit der Zubereitung Eierstock behandelt. Einige Winzer verwenden Gibberellin, ein hochaktives Biostimulans, um die Bürstendichte und die Frucht zu erhöhen.

Im Frühjahr müssen die Trauben vor und während der Blüte gedüngt werden, im Sommer auch für die normale Beerenbildung.

Besonderes Augenmerk sollte im Sommer auf die Bewässerung gelegt werden. Bei heißem Wetter werden die Büsche alle 3 Tage bewässert. Das Wasservolumen hängt von der Art des Bodens ab: Der Verbrauch an Chernozem sollte um 30% geringer sein als auf sandigen Böden. Unter einem Busch müssen ca. 15 Liter Wasser ausgegossen werden. Vor der Ernte wird die Bewässerung auf einmal pro Woche reduziert.

Die Bewässerung der Trauben erfolgt in der Regel über spezielle Rohre, die Tropfbewässerung wird jedoch als der beste Weg angesehen.

Beim Formen der Kishmish-Traubensträucher 342 wird ein durchschnittlicher Schnitt für 6 Knospen oder ein langer für 10 Knospen durchgeführt. Während des Sommers müssen Stiefkinder und Triebe entfernt werden, die den Busch verdicken, da die Sorte zum Überwachsen neigt. Bei einem Schuss sollten nicht mehr als 1-2 Pinsel übrig bleiben. Ansonsten sind die Beeren klein.

Schutz für den Winter

Wenn die Trauben im Herbst gepflanzt wurden, kann eine Plastikflasche (5 Liter) mit abgeschnittenem Boden zum Schutz vor der Winterkälte verwendet werden. Der Sämling wird gewässert, mit einem Behälter bedeckt und Sägemehl wird durch den Hals gegossen. Dann den Korken leicht drehen und die Flasche aufrollen. Führen Sie den Vorgang bei trockenem und sonnigem Wetter durch, wenn die Lufttemperatur auf + 3-4 ° C abfällt. In einem solchen Schutz können Ihre Sämlinge problemlos überwintern.

Im folgenden Jahr für das Tierheim mit Fichte oder Tannenzweigen. Sie werden um die Trauben gelegt, und die Reben werden nach dem Beschneiden von oben gebogen. Der Busch ist ebenfalls mit Ästen und Plastikfolie bedeckt und drückt ihn leicht an den Rändern entlang.

Der Strauch ist mit Zweigen bedeckt, wenn die Temperatur auf 0 ° C abfällt

Das Erwärmen der Trauben ist notwendig, um sie nicht vor niedrigen Temperaturen, sondern vor Tropfen und dem Vereisen des Wurzelsystems zu schützen. Mit Shelter können Sie den Busch trocken halten.

Krankheiten und Schädlinge

Obwohl Kishmish 342 als ziemlich krankheitsresistent gilt, wird es von vielen Züchtern immer noch mit Fungiziden behandelt. Dies gewährleistet einen 100% igen Schutz der Buchsen. Nach dem Beschneiden müssen Sie die Büsche auf Infektionskrankheiten untersuchen. Кроме этого растения необходимо регулярно прореживать.

Весной растения подвергают обработке бордосской жидкостью, либо специальными биопрепаратами, такими как Фитоспорин, Триходермин, Актофит

Помимо болезней культуре нередко наносят ущерб вредители. Сладкие ягоды Кишмиша Венгерского привлекают внимание ос. Для защиты от насекомых грозди помещают в сетчатые мешочки либо оборачивают марлей. Die in Betracht gezogene Sorte kann auch durch Blattwürmer, Maybird-Larven und Spinnmilben geschädigt werden. Zecken legen ihre Eier nahe der Wurzeln in den Boden und verwickeln einen Traubenstrauch mit einem Spinnennetz, was zur Bildung von Missbildungen und im schlimmsten Fall zur Zerstörung des Strauchs führt. Wenn ein Parasit gefunden wird, werden sie mit Chemikalien (BI-58, Actellic, Omait, Fufanon) behandelt.

Das Erkennen einer Zecke auf den Trauben kann durch das Vorhandensein dunkler Flecken auf der Rückseite des Blattes erfolgen.

Motten sind an sich nicht gefährlich für Trauben, aber ihre Raupen schädigen Blätter, Rebenteile und Beeren. Wenn die Zeit nicht auf das Auftreten des Schädlings reagiert, ist der Verlust des Weinbergs zu 75–90% möglich. Die Prävention wird von Confidor, Decis, Fufanon durchgeführt. Der Maikäfer schadet nicht, aber seine Larven schädigen das Rhizom, indem sie sich von Geweben ernähren. Über das Auftreten des Schädlings kann an der Krankheit des Busches ohne Grund gemessen werden. Als Kontrollmaßnahme verwenden Diazin, Thunder-2, Basudin Insektizide zur Bodenbearbeitung bis zu einer Tiefe von 5–7 cm.

Motten sind harmlos, aber die Raupe beschädigt die Blätter, Teile der Rebe und Beeren.

Merkmale und Beschreibung der Sorte

Die Fruchttraube Kishmish 342 gilt als eine der besten kernlosen Hybridsorten mit früher Reifung. Die technische Reife tritt innerhalb von 115 Tagen nach dem Abbinden der Früchte ein. Mit dem richtigen agrotechnischen Ansatz tragen mehr als 70% der Triebe der Pflanze Früchte, und der Ertrag aus dem Busch erreicht 25 Kilogramm, außerdem ist er für seine Frostbeständigkeit bekannt, wobei Würde Frost -26 ° C verträgt, jedoch unter Schutz.

Die Größe und Form der Traube, 342, hängt direkt von den Wetterbedingungen, dem Alter der Rebe und der Pflege des Wirtes ab. Große alte Triebe bilden dichte Büschel und wiegen durchschnittlich bis zu 1,5 kg. Die Bürste wiegt 0,5 bis 0,6 kg.

Beachten Sie! Ungarische Trauben zeichnen sich durch Wachstumskraft aus, und diesbezüglich besteht kein Grund zur Einschränkung: Je größer der Holzbestand einer Pflanze ist, desto fester und dichter werden die Trauben. Dieser Parameter ist nicht konstant. Es zeigt von Jahr zu Jahr unterschiedliche Ergebnisse, die selbst ein erfahrener Züchter nicht vorhersagen kann.

Ungarische Trauben werden diejenigen ansprechen, die den Geschmack von harmonisch gewebter Muskatnuss bevorzugen. Saftiges und zartes Fruchtfleisch, eine unglaubliche goldene Farbe zum Zeitpunkt der Vollreife, das Fehlen von rudimentären Formationen, eine ausreichend lange Lagerzeit - dafür ist diese Art von Raffia bekannt. Trauben sind gut, wenn sie in ihrer natürlichen Form und bei der Herstellung von Rosinen verwendet werden.

Tipp! Sie können Rosinen direkt am Rebstock machen, dazu müssen Sie die Traube verdrehen und ihr die Nährstoffe entziehen. Die Beeren werden in der Sonne getrocknet und dann natürlich getrocknet. Eine solche Rosine wird von Experten sehr geschätzt.

Die relativ geringe Größe der Beeren (bis zu 5 g) wird durch ihren Zuckergehalt (20-21%) und einen geringen Säuregehalt (weniger als 8 g / Liter) mehr als ausgeglichen. Dies ist jedoch auch ein Nachteil, da süße Trauben, wenn sie nicht rechtzeitig geerntet werden, sehr attraktiv für Wespen sind, was eine echte Katastrophe für Trauben darstellt 342.

Wachsende Geheimnisse

Die Rebsorte 342 ist eine echte Entdeckung für diejenigen, die sich bemühen, ihren eigenen Weinberg zu organisieren: unprätentiös, schnell wachsend und durchweg fruchtbar. Es multipliziert sich auf verschiedene Arten:

  • pfropfen,
  • Sämlinge,
  • Transplantationsmethode
  • Wasserhähne.

Zunächst muss der zukünftige Besitzer der Weinplantagen den Ort des ständigen Wohnsitzes der Reben bestimmen, da die weitere Ernte direkt davon abhängt. Der Platz sollte sonnig, warm und unbedingt vor Zugluft geschützt sein. Wenn die Wahl auf ungarische Kishmish-Trauben fiel, sollte bedacht werden, dass diese wild wachsen, was bedeutet, dass sie in einem Abstand von mindestens 1 m von der Stütze und mindestens 4 m von benachbarten Setzlingen gepflanzt werden sollte.

Es ist wichtig! Junge Trauben sollten entweder im Frühjahr gepflanzt werden, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass wieder Fröste zurückkehren, aber noch nicht heiß sind, gesunken ist, oder im Herbst, kurz vor den Minus-Temperaturindikatoren (Oktober).

Die Pflanzgrube sollte ca. 90x90 cm groß sein - nur so kann der Sämling voll entwickelt werden. An der Unterseite des Lochs befindet sich eine Drainage - diese kann in einem Fachgeschäft gekauft werden und Sie können Schotter, Kies oder Blähton verwenden. Weiter - eine Schicht Sand.

Die Erde, die beim Graben des Lochs entfernt wurde, wird mit Humus und Asche gemischt und in die Landegrube zurückgeführt. Legen Sie vorsichtig einen Schössling hinein, gießen Sie ihn gut und schneiden Sie ihn sofort mit 2 Gucklöchern ab. Installieren Sie als Nächstes den Haltestift. Wir sollten nicht vergessen, dass das erste Jahr das wichtigste für einen Bäumchen ist, daher muss das Baby helfen, an einem neuen Ort Fuß zu fassen: regelmäßig jäten und den Boden lockern, reichlich gießen, füttern und nach 3,5 Monaten die Oberseite des Kopfes kneifen.

Viele Gärtner bevorzugen die Vermehrung von Trauben mit Pfropfung. Das Pflanzmaterial dafür wird im Herbst geerntet, wobei die Rebe in einem Winkel von 45 ° in Fragmente geschnitten wird. Dann werden die Stecklinge für einige Stunden in einer blassrosa Kaliumpermanganat-Lösung eingeweicht, dann für 2 Wochen in Wasser gelegt und vorher mit einer kleinen Menge Honig versetzt, der mit einem Beutel bedeckt ist.

Nach dieser Zeit sollten die ersten Anzeichen von Wurzelbildung auftreten und die Stecklinge können in einen Behälter gepflanzt werden. Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass die Erdmischung in den Töpfen, in die die Triebe gepflanzt werden sollen, in ihrer Zusammensetzung mit derjenigen im Pflanzloch identisch sein muss, dh Folgendes enthalten:

Die weitere Pflege der Stecklinge besteht in der rechtzeitigen Bewässerung und rechtzeitigen Ausbringung von Mineraldüngern.

Es ist wichtig! Aufstrebende Blütenstände müssen eingeklemmt werden. Wenn junge Triebe mit starken Blättern gepflanzt werden, müssen die Stecklinge vor dem Einpflanzen gehärtet werden. Wenn Sie all diese einfachen Regeln befolgen, verläuft die Anpassungsphase für Kinder nach dem Umzug an einen festen Ort reibungslos.

Das Gießen, Beschneiden und Füttern von Kishmish 342 sollte genauso erfolgen wie bei jeder anderen Traubensorte. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es sich um eine Klasse von Frühreife-Sorten handelt. Daher wird die Rebe im Frühjahr in etwa 8 Löcher geschnitten und zusammengebunden, um das Wachstum der Pflanzen zu verhindern. Dies wirkt sich positiv auf die Größe und den Geschmack der zukünftigen Trauben aus.

Resistenz gegen Pilzkrankheiten Kishmish 342 ist recht gut, aber vorbeugende Maßnahmen werden nicht überflüssig sein, da die Krankheit besser verhindert als geheilt wird. Fungizide sollten früh verarbeitet werden, um die Wartezeit vor der Ernte aufrechtzuerhalten. Um Schäden durch Schädlinge und Krankheiten zu vermeiden, kann der Busch rechtzeitig ausgedünnt werden.

Vor- und Nachteile

Offensichtlich sind die Vorteile von Kishmish 342 viel größer als die Nachteile:

  • Schlichtheit, eine anständige Weinlese unter der Kraft eines Anfängers,
  • In Breitengraden mit ungünstigen Klimaindikatoren für Trauben ist der Ertrag besser als in heißen und trockenen Regionen, einschließlich der Geschmacksparameter.
  • resistent gegen Pilzkrankheiten
  • gut genug gelagert und transportiert, vorbehaltlich einer rechtzeitigen Entfernung aus dem Busch,
  • frühe Reifung und hohe Ausbeuten,
  • hoher Prozentsatz des Überlebens von Jugendlichen.

  • die Komplexität des Schutzes für den Winter aufgrund der Elastizität der Rebe,
  • Eine übermäßige Süße der Früchte lockt eine große Anzahl von Wespen an, was die Ernte erheblich beeinträchtigen kann. Daher ist der Kampf gegen sie eine Priorität während der Reifung der Trauben.

Daher müssen die Trauben 342, die Beschreibung und die Merkmale der Sorte notwendigerweise die Aufmerksamkeit von Gärtnern auf sich ziehen, die mit minimalen Arbeitskosten das maximale Ergebnis erzielen wollen. Dieses Exemplar ist es wert, den wärmsten und leichtesten Platz in jedem Sommerhaus einzunehmen, was seinem Besitzer eine hervorragende Ernte und gute Laune garantiert.

Zuchthähne

Diese Methode kann im Herbst oder Frühling angewendet werden.

  • in der Nähe des Busches sollte ein Graben einen halben Meter tief graben,
  • Dünger in die Aussparung geben,
  • niedrigere einjährige Reben sollten gebogen und mit Erde bestreut werden,
  • über dem Boden ist es notwendig, die Spitzen zu lassen, auf denen sich mehrere Blätter und Wachstumspunkte befinden,
  • Stecklinge müssen regelmäßig und reichlich gewässert werden.

Wenn Sie eine günstige Umgebung schaffen, sprießen Sprossen mit Wurzeln aus allen Knoten. Diese Reproduktionsmethode ist sehr effektiv, wenn der alte Busch durch einen jungen ersetzt werden muss.

Beschreibung der monatlichen Traubenpflege

  • Mai - die Büsche sollten abgeschnitten werden, und die gewachsenen Reben binden,
  • Juni - Pflanzung von Jungtrieben, Kneifen und vorbeugende Behandlung von Pflanzen,
  • Juli - Durchführung von Dünge- und Verarbeitungsanlagen gegen Pilzinfektionen,
  • August - Trauben binden, Triebe entfernen, mit Mineraldünger düngen. Stoppen Sie in der zweiten Monatshälfte das Gießen und ernten Sie.

Die ungarische Rosine 342 ist nicht ohne Grund bei Gärtnern so beliebt, weil sie pflegeleicht, frostbeständig, ertragreich und sehr fruchtig ist.

Gärtner Bewertungen

Kishmish 342 pflanzte Wurzelschnitt im Jahr 2006, die Landung auf einem festen Platz bemerkte es nicht und wuchs weiter. Wie alle südlichen Sorten reagierte es sehr stark auf meinen Torf und das nahe Grundwasser - sein Ausreißer wuchs im ersten Sommer um 3,5 Meter und war sehr dick. Ich schnitt es vor dem Tierheim ab und ließ 1,5 Meter zurück. Im Frühjahr stellte sich heraus, dass die Rebe um 1 Meter überwintern musste, d. H., Dass die Rebe im letzten Sommer um 1 Meter gereift war. Im Sommer 2007 habe ich versucht, einen Kordon zu formen und 3 Knospen an dieser Rebe gelassen: die 1. in einem Abstand von 60 cm von der Basis, die 2. in 30 cm vom ersten und die 3. am Ende der Rebe, um sie zu verlängern. Diese drei jungen Triebe waren noch größer, sie waren 5 Meter hoch, obwohl ich versuche, die Trauben nicht mit Stickstoff zu füttern. Dieses Jahr wurde die erste Ernte erwartet, aber der Frühlingsfrost zerstörte die Triebe mit Blütenständen trotz des Schutzes von Lutrasil-60 vollständig. Daher habe ich bereits die ersten Beeren meines Rasens auf den Trieben aus den zweiten Knospen probiert. Die Traube war nur eine, klein, aber die Beeren sind ziemlich groß, süß und ohne Ansätze. Mein Kishmish 342 wächst etwa 5 Meter vom Gartenhaus entfernt auf der Südseite im Freiland. Im Frühling öffne ich früh, sobald der Schnee an dieser Stelle schmilzt. Ich stecke die Bögen und werfe Lutrasil-60 durch sie, unter dem ich bis Ende Mai halte. Ich hege Ende Oktober: Ich schneide die Reben, lege das schwarze Lutrasil auf den Boden und lege die gebundenen Reben darauf. Von oben werfe ich Lutrasil-60 in zwei Schichten und bedecke es bereits mit einer Folie aus Gewächshäusern. Damit es unter dem Tierheim trocken war, wird das Belassen an den Folienenden nicht auf den Boden gedrückt. Von oben in dem Film werfe ich Äste aus Büschen und Bäumen, denn manchmal gibt es sehr starke Winde, die Schutzräume brechen, egal wie sorgfältig sie hergestellt werden.

MarinaU

http://www.vinograd7.ru/forum/viewtopic.php?t=42

Kishmishi auf der Baustelle pflanzte ein paar, aber ksh. 342 frühestens. Immer sehr fruchtbare, anständige Trauben. Beeren sind klein, aber süß. Aber wenn wir es als das früheste betrachten, ist es noch besser.

kleine Frau

http://new.rusvinograd.ru/viewtopic.php?t=257&start=20

... Kishmish G-342 problemlos in privaten Weinbergen: Es zieht immer leicht die vorgeschlagene Last, die Rebe reift früh und über die gesamte Länge, hat eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, genauer gesagt, es hat keine Zeit, sie aufgrund einer sehr frühen Reifungsphase aufzunehmen. Hier sind nur ein paar Beeren, aber sie rollen schon über Zucker. Für mich ist diese Rosine gut, aber es ist riskant, sie auf großen Flächen anzupflanzen: Die Beere verkauft sich nicht stark in großen Mengen.

Fursa Irina Ivanovna

http://vinforum.ru/index.php?topic=26.0

Wenn Sie sich entschieden haben, Trauben mit exzellentem Geschmack auf Ihrem Grundstück anzupflanzen, können Sie Kishmish Hungarian sicher bevorzugen. Diese Sorte ist recht unprätentiös und man muss nur den optimalen Platz für einen Busch finden und minimal pflegen. Holen Sie sich leckere und süße Früchte wird nicht einfach sein.

Sehen Sie sich das Video an: Neue Winzertechnik: Frankenwein im Muschelkalkfass. Unser Land. BR Fernsehen (September 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send