Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wie man einen Hibiskusraum trimmt

Pin
Send
Share
Send
Send


Hibiskus, chinesische Rose - diese romantischen Namen gehören zur selben schönen Pflanze. Die Natur schenkte ihm eine schöne, verzweigte Krone, glänzende, zarte Blätter und wunderschöne Blumen.

Um bestimmte dekorative Eigenschaften dieser Pflanze zu verleihen, bedarf es einer kompetenten Pflege. Einer der Punkte dieser Sorgfalt ist das Beschneiden.

Die strikte Einhaltung der Regeln dieses Verfahrens ermöglicht es Ihnen, eine spektakuläre Blume in der gewünschten Form mit einer üppigen Krone und einer reichhaltigen Blüte zu erhalten.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Krone zu Hause richtig formen.

Warum müssen Sie beschneiden?

Es gibt verschiedene Gründe, chinesische Rosen zu schneiden:

    Fähigkeit, Zweige mit unregelmäßiger Form loszuwerden:

  • zu lang
  • verzogen
  • deformiert.

An ihrer Stelle werden mit der Zeit neue Niederlassungen entstehen.

Verjüngung Mangelnde Pflege des Hibiskus führt dazu, dass die Blume ihre ganze Energie für alte Triebe verwendet. Die Blüte wird knapp und die Krone wird nicht prallen.

Sanitärschnitt ermöglicht es Ihnen, kranke oder schädlingsbefallene Stellen loszuwerden und die Ausbreitung der Krankheit auf gesunde Zweige zu verhindern.

Das Beschneiden von Wurzeln ist nur bei starkem Wachstum gerechtfertigt. Diese Art des Schnittes beschleunigt auch das Wachstum von Hibiskus und fördert eine reichliche Blüte.

Wann ist der Eingriff durchzuführen?

Wann sollte der Eingriff am besten durchgeführt werden: im Februar, vor dem Frühjahr oder im Herbst? Der Hauptschnitt der chinesischen Rose wird im Februar durchgeführt. Leicht - im September nach der Blüte. Wenn Sie den Herbstschnitt ignorieren, wachsen alte Seitentriebe nach. Eine Blüte wird es nicht. Immerhin erscheinen die Knospen ausschließlich auf den jungen Prozessen.

Im Sommer sollte der Schnitt unterlassen werden. Eine Blüte nach dem Sommerschnitt ist nicht möglich.

Schnitt nach Hause Blume

Wie kann ich eine Hausblume zuschneiden? Abhängig vom Alter der Pflanze, ihrem Zustand und der erwarteten Form der Krone gibt es 5 Arten des Schnittes:

    Kneifen für junge pflanzen geeignet.

  1. Dies ist die schonendste Art des Beschneidens.
  2. Wird verwendet, um das Wachstum zu stimulieren.
  3. Es besteht darin, die Oberseiten aller Zweige über dem obersten Knoten zu entfernen.
  4. Es ist notwendig zu kneifen, wenn die Pflanze ungefähr 13-15 cm hoch ist.
  5. Um den Rumpf beim Kneifen zu stärken, wird der zentrale Spross an der Basis befestigt (z. B. an einem Bambusspieß).

Selektiver Schnitt Es wird nicht nur durchgeführt, um das Wachstum zu stimulieren, sondern auch um die Form der Pflanze zu erhalten. Diese Art des Beschneidens ist eine gründlichere Verkürzung der Äste: Mehrere bereits gut entwickelte Internodien werden abgeschnitten. Schneiden Sie bestimmte Bereiche, die die Form der Krone verletzen.

Die Reihenfolge dieser Art von Hibiskus ist wie folgt:

  1. Seitentriebe abschneiden, so dass bis zu 4 - 5 Blätter übrig bleiben.
  2. In Scheiben schneiden, um direkt über dem Knoten zu produzieren, wobei mindestens 2/3 der Zweige übrig bleiben.
  3. Äste, die parallel zum mittleren Stamm und innerhalb der Krone wachsen, werden ebenfalls beschnitten.
  4. Das Trimmen sollte über dem nach außen weisenden Wachstumspunkt erfolgen.

  • Sanitärschnitt ist die beschädigten Bereiche der Anlage zu entfernen. Der Schnitt erfolgt vor dem Erscheinen von lebendem Holz. Wenn der Schnitt grün ist, lebt der Zweig. Der braun-weiße Schnitt des Astes erfordert sofortiges Beschneiden.
  • Versuchen Sie nicht, beim Beschneiden so viele Triebe wie möglich zu hinterlassen. Haben Sie keine Angst zu schneiden! Selbst wenn Sie den Überschuss abschneiden, überlebt die Pflanze alles. Schneidwerkzeuge müssen scharf und desinfiziert sein.

    Der Zweck des Verfahrens und der beste Zeitpunkt dafür

    Die chinesische Rose wird geformt, um die gewünschte Form der Krone und der ganzen Pflanze zu erhalten. Je öfter die Krone durch Schneiden geformt werden kann, desto besser entwickelt sich die Pflanze und erreicht die richtige Form.

    Beginnen Sie im Frühjahr, am Ende der Ruhephase der Pflanze, mit der Bildung der Krone. Unterstützt die Form des Hibiskus durch selektives Beschneiden.

    Wie schneidet man einen Busch im Frühjahr?

    Die Regeln für den Hibiskusschnitt hängen davon ab, welche Art von Krone nach dem Eingriff erhalten werden soll. Es kann sich um einen prächtigen Baum, einen verzweigten Strauch und einen Miniaturstrauch handeln.

      Für die Bildung von chinesischen Rosen in Form eines Baumes sollten:

    1. Entfernen Sie die Seitenäste.
    2. Lassen Sie ein paar mittlere Zweige und kürzen Sie sie nur um 2 - 3 Knospen. In Zukunft wird es der Hauptstamm sein.

    Für die Bildung von Hibiskus in Form eines üppigen Busches ist notwendig:

    1. Mittlere, oberste Äste beschneiden. Gleichzeitig beginnen die Seitenknospen, neue Triebe zu bilden.
    2. Kürzen Sie den zentralen Zweig und lassen Sie nur wenige Wachstumspunkte übrig.

    So formen Sie eine üppige Krone:

    1. Entfernen Sie alle nutzlosen Äste: innerlich, parallel zum Hauptstamm, ungeschickt, deformiert und nach innen wachsend.
    2. Reinigen Sie die Krone rechtzeitig von verblassten Blumen. Dies trägt zur Entwicklung und Verbreitung neuer Knospen bei.

    Pflege für die Chinesen stieg sofort nach der Kronenbildung

    Das erste Mal nach dem Beschneiden muss die chinesische Rose angepasst werden:

    1. Stellen Sie die Pflanze in eine kühle Ecke.
    2. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
    3. Bewässerung einschränken.

    Die weitere Pflege der geschnittenen Zimmerpflanze unterscheidet sich nicht von der üblichen:

    • Bewässerung mit warmem Wasser, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet.
    • Die Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 50%.
    • Sprühen und Spülen in der Dusche. Geeignet und Blätter mit einem feuchten Tuch abwischen. Für die volle Entwicklung der chinesischen Rosen müssen die Blätter der Blume ständig staubfrei sein.
    • Einmal im Monat mit komplexem Dünger bestreuen.
    • Raum lüften, aber Zugluft ausschließen. Im Sommer ist es vorzuziehen, den Hibiskus an die frische Luft zu bringen.
    • Die Beleuchtung sollte hell, aber diffus sein.

    Was tun, wenn die Pflanze welk wird?

    Das Welken des Hibiskus nach dem Beschneiden ist ein eher seltenes Phänomen. Durch den Schnitt bleibt die Blume absolut ruhig. Und wenn dies geschah - der Grund liegt in der Verletzung der Anpassungsmethode von abgeschnittenem Hibiskus oder den Regeln der allgemeinen Pflege. Wir notieren die wichtigsten:

    • Unzureichende Bewässerung. Anfänger unter der Einschränkung der Bewässerung in der Anpassungsphase verstehen ihre fast vollständige Einstellung. Die Häufigkeit und Häufigkeit der Bewässerung hängt von der Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Raums ab.
    • Ein übermäßiger Temperaturanstieg im Raum sollte ein Grund sein, die Bewässerung zu erhöhen.
    • Eine signifikante Abnahme der Feuchtigkeit erfordert zusätzliches Sprühen.
    • Zum Gießen von sehr heißem oder kaltem Wasser verwenden. Bitte beachten Sie, dass Sie das Wasser unter den sengenden Sonnenstrahlen nicht verteidigen können.

    Also Das Problem des Verdorrens der Pflanzen nach dem Beschneiden wird gelöst, indem die Pflegebedingungen für ihn normalisiert werden. Daher muss die chinesische Rose bei richtiger Pflege systematisch beschnitten werden. Und je mehr alte und deformierte Zweige abgeschnitten werden, desto mehr Nahrung erhalten junge Triebe. Nur die kompetente Bildung der Hibiskuskrone macht diese Blume in ihrer Schönheit einzigartig.

    Warum brauche ich Schnittraum-Hibiskus?

    Das Zurückschneiden ist aus mehreren Gründen ein wichtiges Ereignis für eine hausgemachte chinesische Rose:

    1. Es ermöglicht Ihnen, deformierte Triebe loszuwerden - im Laufe der Zeit erscheint die Pflanze verdreht, deformiert und kurze Triebe. Wenn die unregelmäßig geformten Zweige rechtzeitig abgeschnitten werden, wachsen in kurzer Zeit neue an ihrer Stelle.
    2. Der Pflanze die gewünschte Form geben. Selbst gemachter Hibiskus, der ohne die richtige Pflege wächst, wird niemals prächtiges Haar finden. Die Pflanze wird ihre ganze Kraft für alte und träge Triebe aufwenden, wodurch die Blüte schlechter wird oder ganz verschwindet.
    3. Zur Verjüngung. Im Laufe der Zeit erscheinen immer mehr alte Zweige an der Pflanze. Wenn Sie sie richtig beschneiden, können Sie sie entfernen, die Blüte verjüngen und neue Kräfte aufbringen.
    4. Kranke Triebe beseitigen. Durch die rechtzeitige Durchführung von "Sanitärschnitt" können Sie beschädigte Triebe (Krankheiten, Schädlinge) entfernen und die Ausbreitung des Problems auf gesunde Teile stoppen.
    5. Wurzeln abschneiden. Dieser Vorgang wird äußerst selten durchgeführt, vor allem dann, wenn die Hibiskuswurzeln zu stark gewachsen sind und die Blüte wenig Platz im Topf hat. Wenn Sie das Wurzelsystem beschneiden, können Sie das Wachstum beschleunigen und die Blüte in Hülle und Fülle bringen.

    Kronenbildung

    Die Krone eines Hibiskus kann flauschig oder horizontal sein. Eine üppige Krone erfordert mehr Pflege und häufiges Zurückschneiden. Der Kronentyp wird vom Eigentümer der Anlage abhängig vom Innenraum und anderen Parametern ausgewählt.

    Das Hauptmerkmal von Hibiskus ist, dass die Höhe der Pflanze die Pracht der Krone überhaupt nicht beeinflusst.

    Es ist wünschenswert, das Beschneiden mit einer gewöhnlichen Schere durchzuführen. Die Zweige der Pflanze sind ziemlich dünn, Scheren können sie schwer beschädigen. Alle trockenen Triebe werden entfernt und die Zweige wachsen parallel zu anderen Zweigen.

    Der Schnitt erfolgt im Frühjahr und im Herbst nach der Blüte. Das vorzeitige Entfernen von Zweigen kann dazu führen, dass das Wachstum stoppt, neue Knospen und Blütenstände sich nicht mehr bilden, Blüten im Hibiskus können nur bei jungen Trieben auftreten.

    Niemals im Sommer beschneiden, um eine Krone zu bilden, da sonst keine Blüten entstehen.

    Junge Triebe kneifen

    Sie können alle jungen Triebe im Hibiskus kneifen, die Pflanze selbst wird nur davon profitieren. Es ist ratsam, Veranstaltungen im zeitigen Frühjahr vor der Blattbildung abzuhalten.

    1. Der zentrale Spross der Pflanze ist an eine Stütze gebunden (ein Bambusstock kann als Stütze verwendet werden, ein normaler Bleistift oder eine Nadel reichen jedoch aus).
    2. Alle Seitentriebe werden geschnitten, es bleiben ca. 5 Blätter übrig,
    3. Es ist notwendig, die Pflanze regelmäßig aktiv mit Stickstoff zu versorgen,
    4. Nachdem der Hibiskus auf die gewünschte Länge gewachsen ist, wird der Vorgang des Einklemmens der Krone erneut durchgeführt. Dabei verbleiben 5-6 der am weitesten entwickelten Triebe
    5. Achten Sie darauf, die Zweige parallel zu den Haupttrieben zu schneiden, damit Sie eine gleichmäßige und üppige Krone erhalten.
    6. Der Schnitt erfolgt nach und vor jeder Blüte, vorzugsweise mit einer herkömmlichen Schere.

    Haarschnitt gestalten

    Unmittelbar nach dem Pflanzen werden alle schwachen, deformierten und beschädigten Triebe unbedingt entfernt. Der Schnitt ermöglicht die gleichmäßige Entwicklung eines jungen Busches. Wenn während des Wachstums der Pflanze ein Kardinalschnitt erzeugt wird - wird die Krone prächtiger.

    Bitte haben Sie etwas Geduld - es kann mehr als ein Jahr dauern, bis eine schöne blühende Pflanze mit einer Krone des gewünschten Typs wächst.

    Unterstützung beim Beschneiden

    Wird durchgeführt, nachdem es möglich war, die Krone des gewünschten Typs zu erreichen. Beim Erhaltungsschnitt werden schwache und trockene Triebe entfernt. Alle dünnen Äste werden auf 2-3 Knospen geschnitten.

    Mit der Zeit wird die Pflanze manchmal einseitig. Das Problem wird behoben, indem alle unerwünschten Seitentriebe bis zum Boden der Hülse entfernt werden.

    Einen Kofferraum bilden

    Entfernen Sie nach dem Einpflanzen des Hibiskus unbedingt alle verzweigten Triebe auf 2-3 Knospen. Der Hauptstamm wird nicht gekürzt. Mit dem weiteren Wachstum der Pflanze im Februar werden alle verzweigten Seitentriebe auf die Höhe von 1 Niere entfernt, der Hauptstamm wird auf die Höhe von 5-6 Knospen geschnitten. Der Schnitt wird durchgeführt, bis die Pflanze die gewünschte Höhe erreicht hat.

    Die Krone wird aus den stärksten Trieben gebildet, an mehreren Knospen wird weiter geschnitten. Das seitliche Wachstum wird ständig entfernt.

    Hygienischer Schnitt

    Es findet im zeitigen Frühjahr statt. Der gesamte Anstieg im vergangenen Jahr wird um ein Drittel reduziert. Durch den hygienischen Schnitt können Sie die Pflanze von alten und deformierten Trieben befreien und die Anzahl der Blütenknospen erhöhen.

    Hibiskus bekommt ziemlich schnell eine üppige Krone, Äste stören die normale Blütenentwicklung, in diesem Zusammenhang ist es notwendig, regelmäßig eine leichte Ausdünnung vorzunehmen.

    Um die Blüte im Frühling zu stimulieren, werden die einjährigen Triebe ebenfalls drastisch beschnitten.

    Verjüngender Haarschnitt

    Wenn der Busch ungleichmäßig zu wachsen beginnt und sich auf einer Seite verzieht, wird ein verjüngender Schnitt der Triebe durchgeführt. Durch die Verjüngung kann die Pflanze freier atmen und regt sie an, frisches Grün zu bilden.

    Das Verjüngungsverfahren wird wie folgt durchgeführt:

    1. Alle alten und toten Triebe werden entfernt,
    2. Die restlichen Triebe werden um zwei Drittel gekürzt.

    Das Beschneiden sollte nicht nur die äußeren Triebe betreffen, sondern auch diejenigen, die sich im Busch befinden.

    Um der Pflanze eine schöne und attraktive Form zu verleihen, sollten die Zweige auf unterschiedliche Längen geschnitten werden: Der mittlere Trieb sollte länger als der Rest sein, die Seitentriebe sollten in unterschiedlichen Höhen geschnitten werden.

    Durch sorgfältige Pflege und rechtzeitiges Schneiden des Hibiskus erhält die Pflanze eine attraktive Krone und eine reichhaltige Blüte.

    Ziehen Sie in Betracht, einen Raum-Hibiskus im Video visuell zu zuschneiden

    Warum schneiden?


    Das Schneiden von Hibiskus in Innenräumen oder der "chinesischen Rose", wie sie vom Volk genannt wird, ist von entscheidender Bedeutung. Dafür gibt es mehrere Gründe:

    1. Deformierte Triebe loswerden - Im Laufe der Zeit verbiegen sich einige, werden kurz und bekommen eine unregelmäßige Form. Es muss korrigiert werden: Schneiden Sie die gekrümmten ab, an deren Stelle neue wachsen werden.
    2. Die Pflanze formen. Es ist nicht immer möglich, dass eine Pflanze selbst ein üppiges „Haar“ wachsen lässt - stattdessen wachsen nur alte Triebe. Dann ist das Zuschneiden erforderlich. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Blume danach ihre ganze Kraft für das Wachstum neuer Triebe aufbringt und daher überhaupt nicht oder nur geringfügig blüht.
    3. Die Pflanze verjüngen. Im Laufe der Zeit erscheint die Blume viele alte getrocknete Zweige, von denen Sie dringend loswerden müssen.
    4. Kranke Triebe loswerden. In diesem Fall spricht man von "sanitärem" Beschneiden: Entfernen Sie die betroffenen Pflanzenteile und erfassen Sie die gesunden Teile.
    5. Dass die Pflanze gut wuchs und mit üppiger Blüte zufrieden war. In einigen Fällen verbringen Blumenwurzeln beschneiden, aber es kommt sehr selten vor - vor allem, wenn das Wurzelsystem zu groß geworden ist und nicht genug Platz im Topf hat. In diesem Fall muss sehr vorsichtig vorgegangen werden - Sie können die Wurzeln beschädigen.

    Wie formt man eine Krone?


    Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Hibiskuskrone zu bilden: üppige Krone und horizontal.

    Üppige Kronen müssen sorgfältiger und häufiger als horizontal geformt werden. Hier mag das jemand mehr, was für den Innenraum besser geeignet ist und so weiter.

    Einer der Vorteile von Hibiskus ist das ermöglicht es Ihnen, eine üppige Krone und einen hohen Baum zu haben.

    Beschnitten gewöhnliche Schere - Blumenzweige sind dünn für die Gartenschere.

    Die parallel zu den Hauptästen wachsenden Triebe müssen abgeschnitten werden. All das trockene Zweige auch brauchen löschen.

    Schneiden Sie Hibiskus brauchen jedes Jahr im Frühling. Im Herbst muss die Pflanze nach jeder Blüte beschnitten werden. Andernfalls wachsen die Seitentriebe nicht und es entstehen keine neuen Knospen und Blüten. Darüber hinaus erscheinen Hibiskusblüten nur an jungen Trieben.

    Um zu blühen, brauchen Sie daher so viel wie möglich öfter zu beschneiden. Außerdem wird die Krone der Pflanze dadurch dicker und breitet sich aus.

    Es wird nicht empfohlen, im Sommer zu schneiden - damit Sie nicht auf Blumen warten.

    Wie kneifen?

    Nicht schädlich für Hibiskus wird junge Triebe kneifen. Dies sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen. Sie können alles kneifen - es tut ihnen nicht weh.

    Prise Hibiskus müssen: zentrale Flucht an eine Stütze binden und schneiden Sie alle Seiten und lassen Sie 3-5 Blätter. Bambusstock wird am häufigsten als Stütze verwendet. Wenn Sie keinen zur Hand haben, können Sie einen Bleistift, eine Nadel oder ein anderes nützliches Material für diese Rolle verwenden. Aufgrund dieses Verfahrens wird der Kofferraum dicker.

    Es muss daran erinnert werden, dass Sie zu diesem Zeitpunkt aktiv sein müssen füttere die Pflanze mit Stickstoff. Wenn die Blüte die gewünschte Länge erreicht hat, muss die Krone eingeklemmt werden, sodass 5-6 gut entwickelte Triebe zurückbleiben. Dies ist die zukünftige Krone - sie muss häufiger geschnitten werden, um dicke Zweige zu erhalten.

    Achten Sie darauf, die sogenannten abzuschneiden "Tops" - Triebe, die parallel zum Hauptstamm wachsen. Äste, die innerhalb der Krone wachsen, müssen ebenfalls beschnitten werden.

    Daher müssen alle Pflanzen und auch der Hibiskus beschnitten werden. Sie heißt nicht nur verbessern das Aussehen der Blume wirkt sich aber auch gut auf ihn aus Gesundheit und Kondition.

    Nach jeder Blüte ernten - im Frühjahr und Herbst. Im Herbst sollten Sie diesen Vorgang nicht durchführen. Benötigen Sie eine normale Schere. Um die Krone der Pflanze auf zwei Arten zu formen: Erstellen Sie eine üppige Krone und horizontal. Prise ist auch extrem notwendig. Dies hilft jungen Trieben, schneller zu wachsen, was bedeutet, dass es mehr Knospen und Blüten gibt.

    Sehen Sie, wie gut die chinesische Rose nach dem Schneiden ist!

    Allgemeine Informationen über die chinesische Rose

    In Malaysia repräsentieren die Blütenblätter des Hibiskus die Gebote des Islam. Und in Indien glauben sie, dass Hibiskus das Haus vor unfreundlichen Wünschen schützt und das Erreichen von Arbeitserfolg begleitet und hilft, mit der Unterdrückung umzugehen.

    Sein Name ist von der wissenschaftlichen Seite - Syrischer Hibiskus. Seine Heimat ist Kleinasien, er gehört zur Familie der Malvaceae. Hibiskus wächst unter guten Bedingungen bis zu einer Höhe von fast drei Metern.

    Der Stamm der Pflanze fühlt sich glatt an, die Farbe der Rinde ist grau. Die Blätter sind ziemlich groß in Form eines Kleeblatts.

    Hibiskusheim ist nur eine Art mit großen scharlachroten Blütenständen.

    Hibiskus-Raumpflege zu Hause

    Уход за гибискусом комнатным не сложный, и сделав все правильно, он отблагодарит вас за уделенное ему внимание обильным цветением и активным ростом.

    Der Zimmerpflanzen-Hibiskus ist eine thermophile Blume und entwickelt sich gut bei einer Temperatur von 19 bis 23 Grad. Der Hibiskusraum hält sich nicht an die Temperatur und weigert sich zu blühen.

    Die chinesische Rose liebt bei der Pflege zu Hause die angefeuchtete Luft, die besser für natürliche Bedingungen geeignet ist. Daher ist es besser, für Hibiskus eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 60% einzuhalten. Hibiskus muss ständig gesprüht werden.

    Dünger für Indoor-Hibiskus

    Während der aktiven Entwicklung benötigt der Hibiskus viele Nahrungsergänzungsmittel. Für eine üppige Blüte braucht es Universaldünger mit Zusatz von Stickstoff und Kalium. Die Düngung sollte einmal pro Woche erfolgen und am Abend erfolgen, bevor die Blume gegossen wird.

    Wenn sich die Pflanze nicht mehr merklich entwickelt und ihr Wachstum verlangsamt, ist es notwendig, die Häufigkeit von Düngemitteln zu verringern. Beachten Sie, dass Sie den Hibiskus in der Ruhephase und nach der Transplantation erst nach mehreren Monaten düngen müssen.

    Wie man zu Hause Hibiskus verpflanzt

    Eine junge wachsende Pflanze muss jedes Jahr umgepflanzt werden, und je älter die Pflanze ist, desto mehr reicht es aus, sie nach Bedarf umzupflanzen oder den Boden alle drei Jahre zu wechseln.

    Das Umpflanzen ist nur erforderlich, wenn das Wurzelsystem den gesamten Topf gefüllt hat. Bei großen Schüttgütern wird nur der obere Teil des Bodens ersetzt.

    Der Boden für die Verpflanzung kann universell für Indoor-Blütenpflanzen gekauft werden, oder Sie können es selbst vorbereiten. Mischen Sie dazu einen Teil der Gartenerde, den Rasen und ein wenig Humus und vergessen Sie nicht, dass das Wurzelsystem nicht verrotten kann.

    Die Kapazität wird nicht viel mehr als die vorherige gewählt, sonst geht die Pflanze zur Wurzel und weigert sich zu blühen. Für einige Zeit. Beim Umpflanzen von Erde aus dem Wurzelsystem ist es nicht notwendig, das Ganze abzureißen, nur wenn die Pflanze die Wurzeln verrottet, dann müssen Sie sie beschneiden.

    Einige Arten und Sorten von Hibiskus wachsen in Gärten, Informationen über sie, Pflanzen und Pflegen im Freiland, Fortpflanzung und Beschneiden finden Sie hier.

    Hibiskus aus Samen zu Hause

    Im Hibiskus erfolgt die Fortpflanzung aus Samen. Nach der Knospe bilden sich an ihrer Stelle Samen. In einem Behälter mit Wachstumsstimulator werden die Samen 12 Stunden eingeweicht. Nachdem sie mit einer leichten Lösung von Kaliumpermanganat gewaschen wurden.

    Dann werden die Samen in ein Stück feuchtes Tuch gewickelt und in eine Plastiktüte gelegt und an einem warmen Ort belassen, damit die Samen zu keimen beginnen. Es ist jedoch erforderlich, sie regelmäßig leicht mit Wasser zu befeuchten und zu lüften, damit sie nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Wenn die Samen bedeckt sind, werden sie in den Boden gesät, um einen Sämling zu erhalten. Wenn Sie alles richtig machen, wird die Vermehrung von Hibiskussamen Ihr Vergnügen sein.

    Die Reproduktion von Indoor-Hibiskus auf diese Weise führt erst im dritten Jahr zu einer Blüte. Nach dem Keimen und dem Erscheinen von drei Blättern werden die Sämlinge in Töpfe gepflanzt.

    Im Hibiskus erfolgt die Fortpflanzung zu Hause durch Pfropfen.

    Wie man Hibiskus aus Stecklingen züchtet

    Wenn Sie zu Hause eine chinesische Rose züchten, müssen Sie im Februar ein paar Stecklinge von einer großen erwachsenen Blume abschneiden und in die vorbereitete feuchte Erde pflanzen und diese mit einem gewöhnlichen Glasgefäß bedecken. Unter solchen Bedingungen muss die Pflanze etwa anderthalb Monate bei einer Temperatur von etwa 23 Grad bis zur Wurzelbildung aufbewahrt werden.

    Auch geschnittene Stecklinge können in etwas Wasser gelassen werden, bis die Wurzeln erscheinen, und dann werden sie in einen Behälter mit vorbereiteter Erde gepflanzt.

    Hibiskus beschneiden

    Wenn Sie einen Hibiskusraum beschneiden, möchten Sie einen üppigen, verwesenden Strauch oder Baum. Beim Hibiskus erfolgt der Schnitt im Frühjahr, bis sich die Pflanze aktiv zu entwickeln begann, oder im Herbst nach der Blüte.

    Hibiskusschnitt bildet einen Zweig. Wenn Sie den Hibiskus zur falschen Zeit schneiden, blüht er nicht. Zum Schneiden von Zweigen müssen Sie eine Schere verwenden. Es ist notwendig, trockene Äste und steife Stängel zu schneiden, die sich gegenüber den Hauptästen befinden. Schneiden Sie Ihre Pflanze so, dass sie sich harmonisch in Ihren Wohnkomfort einfügt.

    Hibiskuskrankheiten und Schädlinge

    Die Hauptursache für Pflanzenkrankheiten ist trockene Luft, unzureichende Bewässerung und Zugluft.

    Bei erhöhten Lufttemperaturen beginnen die Hibiskusknospen zu fallen, und wenn die Temperatur unter dem eingestellten Wert liegt, erscheinen die Knospen überhaupt nicht.

    Manchmal befällt die Pflanze Blattläuse, dafür ist es notwendig, ein chemisches Präparat zur Bekämpfung von Blattläusen zu verarbeiten.

    Bei einem anderen Schädling handelt es sich um eine Spinnmilbe, die aus getrockneter Luft stammt. Um dies zu vermeiden, sprühen Sie die Pflanze rechtzeitig ein. Eine Milbe kann zerstört werden, indem die Blätter mit Wasser und Seife gewaschen werden.

    Warum verlässt Hibiskus gelben Raum - Der Grund, warum die Blätter im Hibiskus gelb werden, kann ein Überschuss an Chlor im Wasser zur Bewässerung sein.

    Um dies zu vermeiden, ist es daher notwendig, das Wasser mehrere Tage lang zu verteidigen. Aufgrund dieser Faktoren können sich die Blätter auch um den Hibiskus kräuseln.

    Beginnen sich die Blätter gelb zu färben, muss die Pflanze mit Dünger unter Zusatz von Magnesium gedüngt werden.

    Warum blüht der Hibiskus nicht? - Während der Knospenbildung sollte die Temperatur im Raum 15 Grad nicht überschreiten, die Beleuchtung sollte diffus sein, die Bewässerung sollte reduziert werden. Nach diesen Regeln blüht die Pflanze reichlich.

    Das Aussehen und der Geburtsort des Hibiskus

    Der wissenschaftliche Name dieser Pflanze ist "Syrischer Hibiskus". Es gehört zur Familie der Malvaceae. Das kleinasiatische Territorium gilt als Mutterland, aber auch die Blume ist in Indien, Korea und China zu finden.

    Äußerlich ist die Pflanze ein ziemlich hoher Strauch, der unter günstigen Wachstumsbedingungen bis zu 3 m hoch werden kann. Die Pflanze hat einen glatten Stamm, es gibt eine graue Rinde. Die Krone des Hibiskus ist üppig und voluminös.

    Die Blattplatten der Pflanze sind groß, haben die Form eines Kleeblatts.

    Unter Raumbedingungen ist es in der Regel üblich, nur eine Hibiskusart anzubauen, die mit großen roten Blütenständen mit fünf Blütenblättern blüht.

    Während der Periode des aktiven Wachstums benötigt die häufigste und reichlichste Bewässerung. Besonders betrifft es die Zeit des heißen Wetters.

    Hibiskus ist nicht in der Lage, Feuchtigkeit zu speichern, im Gegensatz zu einigen Arten von Zimmerpflanzen, so dass der Mangel an Feuchtigkeit in erster Linie sein Aussehen beeinträchtigen kann.

    Die Blätter mit unzureichender Bewässerung werden träge und fallen dann vollständig ab. Wenn Sie nicht umgehend auf dieses Problem reagieren, kann die Pflanze absterben.

    Es ist auch erwähnenswert, dass übermäßige Feuchtigkeit auch die Gesundheit der Blume beeinträchtigen kann. Ist der Boden lange Zeit zu feucht, entwickeln sich in ihm aktiv verschiedene Pilzkrankheiten, die das Hibiskuswurzelsystem betreffen können. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Feuchtigkeit verhindern kann, dass Sauerstoff in das Wurzelsystem eindringt, was auch zum Tod der gesamten Pflanze führen kann.

    Tipp! Hibiskus muss reichlich gewässert werden, während überschüssige Feuchtigkeit aus der Pfanne gegossen werden muss.

    Es wird empfohlen, es zu gießen. morgens, so dass am Abend der Boden Zeit zum Trocknen hatte. Im Winter, wenn die Kälte kommt, ruht der Hibiskus. Aus diesem Grund sollten die Häufigkeit und das Volumen der Bewässerung auf ein Minimum beschränkt werden. Darüber hinaus empfehlen Experten, reichlich Wasser zu vermeiden, wenn die chinesische Rose Krankheiten ausgesetzt ist und aktiv Laub abwirft.

    Die bequemste Pflanze werde auf der Südseite fühlen. Er hat nicht einmal Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Wenn Sie möchten, dass Ihre Pflanze blüht, muss sie mindestens 5 Stunden am Tag direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein.

    Hibiskus kann auch erfolgreich angebaut werden Südosten oder Südwestseite. Aber wenn es auf der Nordseite enthalten ist, kann es überhaupt nicht blühen.

    Hinweis! Es gibt Sorten von Hibiskus, die leichte Halbschatten gut vertragen. Dies gilt für Sorten mit braunen Blütenständen.

    Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit

    • Hibiskus ist eine sehr wärmeliebende Zimmerpflanze, daher beträgt die optimale Lufttemperatur 24 bis 30 Grad. Wenn Sie diese Empfehlungen bezüglich der Temperatur nicht befolgen, kann es zu einem Mangel an Blüte kommen. Wenn die Lufttemperatur im Raum über 30 Grad liegt, beginnen die Knospen zu fallen. Und wenn die Lufttemperatur unter 24 Grad liegt, bilden sich überhaupt keine Knospen.
    • Was die Luftfeuchtigkeit betrifft, ist ein feuchtes Klima ein Zustand, der dem natürlichen näher kommt. Daher wird empfohlen, die Blüte das ganze Jahr über in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit aufzubewahren. Hibiskus verträgt Feuchtigkeit bis zu 70%. Um die Anlage mit solchen Bedingungen zu versorgen, können Sie spezielle Luftbefeuchter oder normale Behälter mit Wasser verwenden. Außerdem muss die chinesische Rose regelmäßig mit einer Sprühflasche besprüht werden.

    Dünger und Dressing

    Während des aktiven Wachstums benötigt der Hibiskus eine erhebliche Menge zusätzlicher Nährstoffe. Aber gewöhnliche Dünger für blühende Zimmerpflanzen können der chinesischen Rose schaden.

    Der Grund liegt in der Tatsache, dass zur aktiven Blüte von Zimmerpflanzen Dünger verwendet werden, die viel Phosphor enthalten, aber im Fall von Hibiskus ist dieses Element schädlich für die Pflanze. Phosphor wirkt sich negativ auf die Anzahl der Blüten und deren Qualität aus.

    Viele Erzeuger sagen, dass es vorzuziehen ist, Universaldünger zu füttern, die Kalium und Stickstoff enthalten. Auch Hibiskus braucht Magnesium. Wenn dieser Bestandteil nicht ausreicht, erscheinen gelbe Blätter an der Pflanze.

    Einige nützliche Tipps:

    • Fütterung wird nur abends oder an bewölkten Tagen empfohlen,
    • Vor dem Füttern muss der Hibiskus gut gewässert sein,
    • Die Fütterung sollte einmal pro Woche erfolgen,
    • Wenn Sie eine Abnahme der Wachstumsrate bemerken, müssen Sie die Häufigkeit der Fütterung reduzieren,
    • Es wird auch empfohlen, Blattfutter zu verwenden.

    Bereiten Sie dazu eine Lösung vor, die aus 10 Teilen Wasser und 1 Teil Wurzeldünger besteht. Diese Komponenten müssen gut gemischt werden. Die resultierende Lösung ist notwendig, um das Laub früh morgens oder spät abends zu sprühen.

    Es ist auch wichtig zu beachten, dass Pflanzen während der Ruhephase und nach der Transplantation nicht vollständig gefüttert werden sollten.

    Junge Sträucher müssen jedes Jahr neu gepflanzt werden, aber mit zunehmendem Alter ist es ausreichend, die Kapazität und den Boden alle drei Jahre zu wechseln. Bevor Sie mit dem Transplantationsprozess selbst beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass dieser Vorgang für die Pflanze wirklich notwendig ist. Aber woher weißt du, dass Hibiskus genau im Moment neu gepflanzt werden muss? Wann genau seine Transplantation? Das Hauptsignal für das Umpflanzen einer Pflanze in einen neuen Topf mit einer neuen Erde wird ein starkes Wurzelsystem sein, das den erdigen Ball vollständig umgibt.

    Tipp! Damit das Wurzelsystem nach dem Umpflanzen schneller im neuen Boden keimen kann, muss die Pflanze in der Pfanne gegossen werden.

    Es ist auch erwähnenswert, dass Pflanzen, die kürzlich in Geschäften gekauft wurden, verpflanzt werden müssen. Schließlich verwenden die Hersteller in der Regel minderwertige Böden für den Transport und die Bearbeitung. Experten empfehlen daher nachdrücklich, diese Angelegenheit nicht zu verzögern, sondern den Untergrund so bald wie möglich durch einen neuen zu ersetzen. Ein weiterer Grund für das Ersetzen des Bodens ist das Vorhandensein von Stimulanzien. Die Produzenten fügen dem Boden häufig Substanzen hinzu, die eine aktive Blüte fördern. Infolgedessen wird jedoch das Wachstum der Pflanze selbst verlangsamt, und es besteht die Gefahr, dass sich der Hibiskus mit einer Spinnmilbe infiziert.

    Zucht

    Zu Hause kann man sich vermehren Schneidmethode. Diese Methode umfasst mehrere Methoden zum Wurzeln von Stecklingen. Diese Methoden sind wie folgt:

    • Mitte Februar sollten mehrere Stecklinge aus einem ausgewachsenen Busch geschnitten und dann in feuchten Sand gelegt werden. Decken Sie die Stecklinge mit Folie und Dose. Sie sollten für zwei Monate unter solchen Bedingungen aufbewahrt werden und auch in einem Raum mit einer Temperatur von 22 bis 24 Grad aufbewahrt werden.
    • Auch geschnittene Stecklinge können einfach mit Wasser versetzt werden und warten, bis sich auf ihnen die Wurzeln gebildet haben. Danach können die Sämlinge mit dem Substrat in einen separaten Topf gepflanzt werden.

    Hinweis! Es müssen mindestens 2 Internodien am Stiel sein, da sich die Pflanze sonst einfach nicht im Substrat festsetzt.

    Wie wählt man einen Topf und Boden? Bei Beantwortung dieser Frage ist zu beachten, dass der Topf einen Durchmesser von nicht mehr als 9 cm haben sollte. Der Untergrund sollte aus folgenden Bodentypen bestehen:

    • 2 Stück Humus,
    • 1 Stück Laubboden
    • 1 Teil Rasenfläche,
    • 1 Teil Sand.

    Während des aktiven Wachstums kann der Hibiskusbusch ein unansehnliches Aussehen annehmen. Um eine schöne Form eines Busches zu erreichen, ist es notwendig, ihn rechtzeitig und korrekt zu schneiden und zu formen.

    Dieser Vorgang sollte nur im Herbst durchgeführt werden, wenn der Busch nicht mehr blüht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich an Trieben, die älter als 3 Monate sind, Hibiskusknospen bilden können. Wenn Sie die Pflanze im Mai schneiden, werden die neuen Triebe zu jung und die chinesische Rose blüht nicht gleichzeitig.

    Das Zurückschneiden kann kühn erfolgen, da der Hibiskus dieses Verfahren leicht toleriert. Danach wird er attraktiver, flauschiger und dicker. Zusätzlich ist es notwendig, während der Bildung und des Zuschneidens des Busches beschädigte und infizierte Zweige, die sich parallel zum Hauptstamm der Pflanze befinden, vollständig zu entfernen.

    Tipp! Wenn Sie Ihre chinesische Rose attraktiver machen möchten, versuchen Sie, sie in Form eines Stängelbaums zu formen.

    Mögliche Krankheiten und Schädlinge

    Die Blüte ist ziemlich winterhart und stark, eine leichte Abweichung von den Regeln für die Pflege und Kultivierung der Pflanze ist leicht zu überleben. Wenn diese Abweichungen jedoch regelmäßig sind, kann der Hibiskus absterben.

    Die folgenden Bedingungen sind für chinesische Rosen besonders gefährlich:

    • Trockener Boden
    • Das Vorhandensein von Entwürfen,
    • Trockene Raumluft.

    Um diese Probleme zu beseitigen, ist es notwendig, den Strauch regelmäßig zu besprühen, Zugluft zu vermeiden und den Hibiskus vor plötzlichen Temperaturabfällen im Raum zu schützen.

    Wenn wir über Schädlinge sprechen, besteht folgende Gefahr:

    • Blattlaus Am häufigsten befällt dieser Schädling junge Triebe und Knospen. Wenn dies den Chinesen nicht sofort hilft, steigt die Zahl der Blattläuse schnell an. Dafür reicht der Hibiskus aus, um mit einer speziellen chemischen Zubereitung behandelt zu werden.
    • Spinnmilbe Dieser Schädling ist nicht immer an der Pflanze zu sehen, da er sehr klein ist. In der Regel setzt es sich auf der Innenseite des Blattes ab und versteckt sich in einem dünnen Spinnennetz. Der Hauptgrund für die Milbe auf der chinesischen Rose ist trockene Raumluft. Um Spinnmilben loszuwerden, müssen Sie die Pflanze gründlich mit Wasser und Seife waschen. Um dies zu verhindern, wird empfohlen, sie regelmäßig zu besprühen oder sie einfach unter der Dusche zu waschen.

    Jetzt wissen Sie genau, welche Bedingungen für das erfolgreiche Wachstum von Hibiskus zu Hause eingehalten werden müssen, damit seine Blätter gesund, kräftig, saftig und grün sind und die Blüten groß und hell sind.

    Grundlagen der Pflege und Wartung von Hibiskus ...

    Temperaturmodus.

    Hibiskus gehört zu den wärmeliebenden Pflanzen und fühlt sich bei einer Temperatur von 18 bis 22 ° C sehr wohl, blüht aber gut und ist vor allem bei 14-15 ° C lang anhaltend. Wenn es also nach einem heißen Sommer möglich ist, einen Strauch in einen kühleren, aber hellen Raum zu stellen, wird es nicht lange dauern, bis er blüht. Im Sommer ist es sehr gut, den Hibiskus an die frische Luft zu bringen, idealerweise auf die Veranda oder auf den Balkon, wobei Zugluft vermieden wird.

    Beleuchtung für Hibiskus.

    Es bevorzugt Sonnenlicht von der Südseite. In der Hitze der Pflanze sollte aus dem Glas oder pritenyat entfernt werden. Die beste Option ist ein hoher Stand, der zum Fenster zeigt. Der Heim-Hibiskus reagiert sofort auf eine unzureichende Lichtmenge mit einem „Laubfall“ oder einem Tropfen Blütenknospen.

    Wasser und Feuchtigkeit.

    Chinesische Rose ist sehr auf rechtzeitiges Gießen und regelmäßiges Sprühen angewiesen. Wasser zur Bewässerung muss immer Raumtemperatur haben, getrennt, immer in einem offenen Glasbehälter mit weitem Hals. Wenn der Raum sehr heiß ist, müssen Sie verhindern, dass Feuchtigkeit vom Boden verdunstet. Decken Sie ihn mit feinem Blähton oder Moos ab.

    Das Wichtigste für die Blätter der Rose ist das ständige Versprühen einer Sprühflasche oder der regelmäßige Betrieb eines Luftbefeuchters im Raum. Hibiskusblüten können nicht besprüht werden. Während der Heizperiode können Sie Wasserbehälter auf heiße Batterien stellen.

    Liebt Hibiskus "duschen" im Bad. Waschen Sie den Staub von den Blättern gründlich mit warmem Wasser, nur um zu vermeiden, dass die erdige Scholle überfeuchtet wird. Wickeln Sie den Topf in eine Plastiktüte und binden Sie ihn zusammen.

    Wie man Schwierigkeiten beim Anbau von Hibiskus überwindet.

    Hibiskus ist in der häuslichen Pflege „nicht launisch“, und selbst Sie werden einige Fehler machen, sie sind sehr leicht zu korrigieren, und die Blume wird sofort auf die Veränderungen reagieren. Zuerst war ich sehr verärgert, dass die Rose Blätter verlor. Но наше долгое совместное проживание научило меня чаще опрыскивать листья, как только они выглядят немного поникшими. После продолжительного цветения гибискус тоже сбрасывает старые листья, но вместе с тем сразу растит новые.

    Die gelben Blätter der chinesischen Rose legen nahe, dass Wasser zum Gießen sorgfältig gefiltert und verteidigt werden sollte, um den Chlorgehalt zu verringern. Wenn die vergilbten Blätter einen braunen Rand haben, enthält Ihr Dünger zu viel Stickstoff. Unterbrechen Sie die Fütterung für eine Weile.

    Bei einer starken Änderung der Inhaltsbedingungen kann der Hibiskus nicht nur die Knospen, sondern auch die Blätter vollständig zurücksetzen, da er ein bedrückend "nacktes" Aussehen angenommen hat, sondern bald neue Blätter darauf erscheinen.

    Wie kann man Hibiskus zum Blühen bringen?

    Viele fragen sich, warum es nicht blüht und wie man Hibiskus richtig pflegt ... Hier ist alles einfach! Ändern Sie die Erde zu frisch, schneiden Sie die alten Zweige ab und stellen Sie die Pflanze auf den sonnigsten Platz. So erreichen Sie die Stimulation junger Triebe und Knospen, die blühen.

    Nur junge Triebe blühen im Hibiskus, haben Sie also keine Angst, sich zu schneiden und ein paar Knospen zu hinterlassen. Wenn Sie die alten Zweige ein paar Mal nicht abschneiden, werden die Blüten kleiner und verschwinden anschließend vollständig.

    Und noch ein wichtiger Punkt: Wenn es bei Ihnen zu Hause im Sommer heiß war und die Heizperiode im Herbst nicht lange dauert oder der Hibiskus in einem kühlen Raum steht, bildet er sehr bald Knospen und wirft schöne Blumen aus. War der Hibiskus hingegen im Winter zu heiß, beginnt er wahrscheinlich im Frühjahr zu blühen.

    Ich habe noch ein kleines Geheimnis: Wenn eine Blume noch einmal umgepflanzt wird, nimm einen Holzsplitter von bis zu 10 cm Länge und stecke ihn in einem Topf in der Nähe des Hibiskusstiels in den Boden. Es mag nicht ernst erscheinen, aber diese Methode der Großmutter trägt dazu bei, dass mein Hibiskus lange blüht: Jeden Morgen blüht eine neue Blume, am Abend fällt sie, am nächsten Morgen blüht die nächste Knospe.

    Bilden Sie Ihren blumengeschnittenen Hibiskus.

    Der Vorteil von Hibiskus ist, dass wir uns beim Beschneiden einer Blume dafür entscheiden, einen üppigen Busch oder einen kleinen Baum zu züchten. Also fing ich an, meine chinesische Rose auf einem schmalen Fensterbrett zu züchten, und nachdem ich in ein Privathaus gezogen war, verwandelte sich die Rose augenblicklich in einen weitläufigen Busch vor dem Fenster.

    Jedes Frühjahr wird der Hibiskus nach dem Ende der Blüte gestutzt, bis die Pflanze zu wachsen beginnt oder im Herbst. Lange Triebe werden verkürzt, um die Verzweigung anzuregen. Wenn Sie einen Strauch zu spät schneiden, zum Beispiel im Mai, können Sie im Sommer nicht auf die Blüte warten. Zu anderen Zeiten müssen Sie darauf achten, dass sich keine Knospen an den beschnittenen Trieben befinden.

    Zum Beschneiden ist es bequemer, eine Schere zu verwenden, da die Hibiskuszweige zu dünn sind, um eine Schere zu verwenden. Parallel zu den Hauptästen wachsende verholzte Triebe werden beschnitten, alle getrockneten Äste sollten ebenfalls geschnitten werden.

    Um einen Busch zu bilden, wird jeder Spross zu 1/3 über dem nach außen weisenden Blatt beschnitten.

    Beim Beschneiden versuche ich, den Strauch so zu formen, dass er sich ausbreitet, aber nicht hoch ist, weil er im zweiten Stock in einem Raum mit niedriger Decke „überwintern“ kann.

    Bauen Sie Ihre Blume so, dass sie bequem in Ihr Interieur passt. Haben Sie keine Angst, es zu übertreiben, wächst Hibiskus mit der richtigen Pflege sehr schnell neue Triebe, und die Blätter werden dicker und größer.

    Hibiskusboden, Umpflanzen und Dünger.

    Typischerweise wird die Blume in einer kompakten Form verkauft, wo sie mit speziellen Präparaten behandelt wird, die das Wachstum verlangsamen, aber zu Hause, insbesondere nach dem Umpflanzen in eine neue Erde, beginnt der Hibiskus aktiv zu wachsen.

    Im Frühjahr, zusammen mit Beschneiden, Hibiskus transplantiert oder auf ein frisches Substrat gerollt, junge Pflanzen jährlich, Erwachsene - je nach Bedarf. Bei großen Exemplaren wird die obere Erdschicht jährlich gewechselt. Der Umschlag unter Erhaltung des erdigen Komas erfolgt zu jeder Jahreszeit.

    Jedes Nährsubstrat ist für die Hibiskustransplantation geeignet. Normalerweise nehme ich zwei Drittel des Gartenlandes, aber keinen schwarzen Boden, ich füge Universalerde für Zimmerkulturen hinzu. Sie können Rasen oder Humus hinzufügen. Da die Rose gut gewässert werden muss, ist eine gute Drainage von Blähton am Boden des Topfes erforderlich, um einen Wasserstau zu vermeiden.

    Ein Topf mit jeder Transplantation muss größer, aber nicht viel genommen werden. In einem zu großen Blumentopf wächst die Rose, hört aber auf zu blühen. Für eine große Rose muss nur die oberste Schicht der Erde gewechselt werden.

    Wenn ich verpflanze, schüttle ich die alte Erde von den Wurzeln ab, solange die Größe des erdigen Komas dies zulässt, besonders wenn sie zu nass ist. Es ist möglich, den Boden nicht vollständig von den Wurzeln zu entfernen, und die Wurzeln selbst sollten nicht abgeschnitten werden, wenn kein Verdacht auf Fäulnis besteht.

    Bei der Pflege von hausgemachtem Hibiskus spielt das Top Dressing eine wichtige Rolle.

    Ein neues Substrat, in das der Hibiskus verpflanzt wurde, enthält bereits eine große Menge an Nährstoffen, so dass ich nach der Transplantation in ein paar Monaten dünge. Normalerweise verpflanze ich meine Blume im April und füttere sie von September bis März. Hibiskus eignet sich für jeden Universaldünger für Haushaltspflanzen mit niedrigem Stickstoffgehalt, in flüssiger Form oder in Form von Stäbchen.

    Um Hibiskusblätter zu glänzen und die Spinnmilbe nicht anzugreifen, sprühe ich mehrmals im Jahr die Rose mit Zwiebelschalenaufguss ein. Die Zubereitung der Infusion ist nicht schwierig: Schalen auf halber Höhe in ein Drei-Liter-Gefäß geben, rammen, fast bis zum Rand mit kochendem Wasser übergießen, stehen lassen, abseihen.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send